Sie sind hier: Home > Themen >

Atombombe

$self.property('title')

Atombombe

Nach Angaben aus Südkorea: Nordkorea feuert schon wieder Raketen ab

Nach Angaben aus Südkorea: Nordkorea feuert schon wieder Raketen ab

Nordkorea hat laut Seoul bereits zum sechsten Mal innerhalb von drei Wochen Raketen abgefeuert. Südkorea wertet die Waffentests als "Machtdemonstration" gegen die gemeinsamen Militärmanöver mit den USA. Das nordkoreanische Militär hat am Freitagmorgen erneut ... mehr
Iran-Konflikt: Das Land steigert seine Uranbestände

Iran-Konflikt: Das Land steigert seine Uranbestände

Auf Sanktion folgt Provokation: Nach eigenen Angaben baut der Iran seine Uranbestände aus. Sowohl Menge als auch Anreicherungsgrad verstoßen gegen das 2015 getroffene internationale Atomabkommen. Im Zuge des Konflikts mit den  USA steigert der Iran eigenen Angaben ... mehr
Nordkorea: Erneut Tests mit Kurzstreckenraketen – Reaktion auf USA?

Nordkorea: Erneut Tests mit Kurzstreckenraketen – Reaktion auf USA?

Kim Jong Un hat offenbar erneut Raketentests in Nordkorea veranlasst. Das südkoreanische Militär rechnet mit weiteren Tests. Derweil kritisiert US-Präsident Trump die eigene Militärübung in der Region. Nordkoreas Militär hat südkoreanischen Angaben zufolge ... mehr
Atomschutzbunker in Köln: Sie geheimnisvoll ist es im Innern

Atomschutzbunker in Köln: Sie geheimnisvoll ist es im Innern

Während des Kalten Krieges hat sich Köln auf einen Atomkrieg zwischen dem Westen und dem Osten vorbereitet. Dort, wo es wohl kaum jemand vermutet, hätten Tausende ausharren sollen –  in einer U-Bahn-Station in Kalk. t-online.de-Autorin ... mehr
Japan gedenkt der Opfer des Atombombenabwurfs auf Nagasaki

Japan gedenkt der Opfer des Atombombenabwurfs auf Nagasaki

Mit einem Appell zur Abschaffung der Atomwaffen ist in Nagasaki der Opfer des Atombombenabwurfs vor 74 Jahren gedacht worden. Japans Ministerpräsident Abe ging auf die Aufforderung nicht ein. Nagasakis Bürgermeister Tomihisa Taue rief am Freitag bei einer ... mehr

Berichte aus Südkorea: Nordkorea soll erneut Raketen abgefeuert haben

Erst vor wenigen Tagen hatte Pjöngjang zwei Kurzstreckenraketen getestet. Kim Jong Un bezeichnete die Waffentests als Warnung an Seoul. Nun gibt es erneut Berichte, dass wieder mehrere Raketen abgefeuert wurden.  Nordkorea hat nach südkoreanischen Angaben bei einem ... mehr

"Kein Mangel an amerikanischer Entschlossenheit"

Die USA wollen ihren Druck auf den Iran mit Sanktionen weiter aufrecht erhalten. Das Land sei entschlossen, eine iranische Atombombe zu verhindern. Teheran bestreitet, Nuklearwaffen anzustreben.  Die USA werden den Druck auf den Iran nach den Worten ihres Nationalen ... mehr

Iran-Konflikt: Donald Trump warnt Teheran: "Seid besser vorsichtig"

Der Iran kündigt an, seine Urananreicherung zu erhöhen – ein Schritt mit möglicherweise gefährlichen Konsequenzen. US-Präsident Trump richtet scharfe Worte an die Adresse Teherans. US-Präsident  Donald Trump hat dem Iran gedroht, nachdem das Land angekündigt hatte ... mehr

Iran-Konflikt – Asselborn: Millionen Flüchtlinge könnten nach Europa kommen

Der Konflikt zwischen Iran und USA spitzt sich zu. Beide Länder überziehen sich mit martialischen Drohungen. Für Europa könne eine weitere Eskalation eine neue "Flüchtlingswelle" bedeuten, warnt jetzt Luxemburgs Außenminister. Jean Asselborn ... mehr

Ansage von Iran: Bei Angriff soll der Golf in "rotes Meer" verwandelt werden

Säbelgerassel aus Teheran: Im Falle eines US-Angriffs werde Iran den Persischen Golf in Blut tauchen, droht ein Ajatollah beim Freitagsgebet. Am Sonntag läuft das Ultimatum an Europa aus. Ein einflussreicher iranischer Ajatollah hat den USA gedroht ... mehr

Iran: Diese möglichen Kriege sind eine Gefahr für den Westen

Wenn Donald Trump den Atomdeal mit Teheran aufkündigt, droht die Lage im Nahen Osten zu eskalieren. Der Iran könnte die unterschiedlichen Kriege in der Region anheizen – eine Gefahr für den  Westen .  US-Präsident Donald Trump will am Abend seine Entscheidung ... mehr

Bundestag reagiert auf Iran-Entscheidung: "Größerer Fehler als Bushs Irakinvasion"

Der nächste Alleingang von US-Präsident Trump: Die USA steigen aus dem internationalen Atomvertrag mit dem Iran aus. Ist der Deal noch zu retten? Wie soll Deutschland reagieren? t-online.de befragte die Parteien im Bundestag ... mehr

Merkel will Iran-Deal nicht aufkündigen

Donald Trump hält das Atomabkommen mit dem Iran für einen "schrecklichen Deal". Angela Merkel aber will daran festhalten. Wird sie den US-Präsidenten umstimmen können? Kanzlerin Angela Merkel hält am Atomabkommen mit dem Iran fest, fordert ... mehr

Kim Jong Un will Atomwaffen nicht für Erstschlag

Machthaber Kim Jong Un propagiert Nordkorea als "verantwortungsvollen Atomwaffenstaat", der Atomwaffen nur dann einsetzt, wenn die Souveränität Nordkoreas mit Atomwaffen bedroht würde. Nach den Lobeshymnen auf die eigene Atommacht zur Eröffnung des Parteitags ... mehr

Kanada: Taucher findet angeblich verschollene Atombombe

Vor der Küste von Kanada findet ein Taucher einen mysteriösen Metallgegenstand. Seine Vermutung: Es handelt sich um eine verschwundene Atombombe. Experten sind skeptisch. Eigentlich war Sean Smyrichinsky auf der Suche nach Seegurken. Doch plötzlich stieß der Taucher ... mehr

Nordkorea testet Atombombe: Obama droht mit "ernsten Konsequenzen"

Nordkorea hat seinen fünften Atomtest unternommen. Das hat das Regime in Pjöngjang inzwischen bestätigt.  Südkorea hatte bereits zuvor vermutet, dass die ungewöhnliche seismische Aktivität, die am Freitag im Nordosten des Landes festgestellt wurde, von einem Atomtest ... mehr

Barack Obama besucht Hiroshima und legt Kranz für Opfer nieder

Vor 71 Jahren hatten die Amerikaner durch den Atombombenabwurf Hiroshima in ein Inferno verwandelt. Von den 350.000 Bewohnern starben auf einen Schlag schätzungsweise mehr als 70.000 Menschen. US-Präsident Barack Obama hat bei einer historischen Visite am Mahnmal ... mehr

Angst vor Atomkrieg mit Nordkorea: Weiß Trump eigentlich, was er tut?

"Feuer, Wut und Macht" gegen "grenzenlosen Krieg": Mit einer feurigen Warnung erhöht Trump den Druck auf Nordkorea, das seinerseits mit einem Raketenangriff droht. Der Schlagabtausch erhöht die Gefahr einer Eskalation - ein hoch riskantes Spiel. In den USA hagelt ... mehr

"Iran-Geschäft sofort runterfahren" – Grenell verteidigt Ansage an Industrie

Richard Grenell hatte gerade seinen Posten als US-Botschafter in Berlin angetreten, da irritierte er mit einer Ansage an die deutsche Industrie. Sie zurück zu nehmen, daran denkt er nicht. Im Gegenteil. Der neue US-Botschafter in Deutschland, Richard Grenell, hat seine ... mehr

Nach Pompeo-Rede: Der Iran spottet über die Drohungen der USA

Der Iran zeigt sich unbeeindruckt von den Drohungen aus den USA. Die EU kritisiert die Ankündigungen des US-Außenministers Pompeo scharf. Deutschland will an seinem Kurs festhalten. Irans Präsident Hassan Ruhani hat die Drohungen von US-Außenminister Mike Pompeo ... mehr

Heiko Maas: Gespräch mit Trumps Hardliner John Bolton

Heiko Maas absolviert einen schwierigen Antrittsbesuch in den USA. Vor allem ein Thema ist umstritten zwischen dem Außenminister und Donald Trumps Regierung: der Atomdeal mit Iran. Im Streit zwischen der EU und den USA um das iranische Atomabkommen ... mehr

Provozieren die USA Atomkrieg? Nordkorea fühlt sich durch Bomber provoziert

Nordkorea reagiert auf Testflüge der amerikanischen Luftwaffe mit B1-Bombern äußerst gereizt und wirft den USA vor, einen Atomkrieg zu provozieren. Die Flüge zweier US-Bomber über die koreanische Halbinsel bedeuteten eine "rücksichtslose militärische Provokation ... mehr

Notstand in den USA: Speichertunnel für Atommüll eingestürzt

Jahrzehntelang wurde in Hanford Plutonium hergestellt, das unter anderem bei der Atombombe zum Einsatz kam, die auf Nagasaki abgeworfen wurde. Heute stellt die Anlage ein Riesenlager für radioaktiven Müll dar. Im US-Staat Washington ist ein Stück Erdboden über einem ... mehr

Neue Satellitenfotos: Hat Nordkorea mehr Atomraketen als gedacht?

Nordkorea hat nach Einschätzung eines Forschungsinstituts möglicherweise mehr Plutonium für Atomwaffen hergestellt als bislang bekannt.  Darauf deuteten Wärmebild-Aufnahmen hin, die Satelliten von September 2016 bis Juni 2017 vom nuklearchemischen Labor der Atomanlage ... mehr

Zweiter Weltkrieg: Japan gedenkt der Opfer von Hiroshima

Vor 72 Jahren warf der US-Bomber "Enola Gay" eine Atombombe über Hiroshima ab. Sie sollte das japanische Regime  nach seinem langen und ausdauernden Angriffskrieg  zur Kapitulation zwingen. 140.000 Menschen starben. Heute gedenkt Japan der Opfer ... mehr

Hamsterkäufe: Nehberg unterstützt Initiative der Bundesregierung

Rüdiger Nehberg (81) gilt als Deutschlands erfahrenster Spezialist in Überlebensfragen: Bereits in den 70er und 80er Jahren wurde er durch spektakuläre Wanderungen oder Meeresüberquerungen bekannt, bei denen er ohne Nahrung loszog und sich von der Natur versorgte ... mehr

Mehr zum Thema Atombombe im Web suchen

Nordkorea verfügt über genug Plutonium für zehn Atomwaffen

Nordkorea hat sein Atomwaffenarsenal nach Einschätzung Südkoreas weiter ausgebaut. Das Land verfüge inzwischen über 50 Kilogramm waffenfähigen Plutoniums, das genüge für zehn Atombomben. Das teilte das südkoreanische Verteidigungsministerium in Seoul mit. Das seien ... mehr

Barack Obama kommt nach im Mai Hiroshima

71 Jahre nach dem Atombomben-Abwurf auf Hiroshima wird erstmals ein amtierender US-Präsident die damals fast völlig vernichtete japanische Stadt besuchen. Wie das Weiße Haus mitteilte, wird Präsident Barack Obama am 27. Mai zusammen mit dem japanischen ... mehr

"Mini-Nukes": USA entwickeln neue Generation von Atomwaffen

Die US-Regierung setzt künftig auf kleinere Atomsprengköpfe, um Russland und Nordkorea abzuschrecken. Kritiker befürchten, die Hemmschwelle für den Einsatz von Nuklearwaffen könnte sinken. Die US-Regierung von Präsident Donald Trump will die Entwicklung neuer Atomwaffen ... mehr

Nordkorea will zu Olympia – Kim Jong-Un sucht Gespräch zu Südkorea

In seiner Neujahrsansprache prahlt Nordkoreas Diktator Kim mit Atomwaffen. Zugleich kündigt er ein "besonderes Jahr" an. Für Experten ist das ein deutliches Signal. Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un hat viele Beobachter durch seine Neujahrsansprache ... mehr

Donald Trump verspricht Südkorea gewaltige Waffenlieferungen

Inmitten der wachsenden Spannungen mit Nordkorea hat US-Präsident Donald Trump Südkorea gewaltige Lieferungen mit Waffen und militärischer Ausrüstung zugesagt. Zudem will Washington binnen einer Woche mit schärferen UN-Sanktionen den Druck auf Pjöngjang erhöhen. Trump ... mehr

Donald Trump: Iran "fördert Konflikt, Terror und Aufruhr"

Neue Sanktionen gegen den Iran, zumindest vorerst aber kein Ausstieg aus dem Atomabkommen: US-Präsident Donald Trump hat seine Strategie gegenüber Teheran vorgestellt und den Iran erneut als "Schurkenstaat" gebrandmarkt. Über das Nuklearabkommen will Trump ... mehr

Sowjets wollten Atombombe auf dem Mond zünden

Die Sowjetunion hat Geheimpapieren zufolge die Zündung einer Atombombe auf dem Mond in Auftrag gegeben. Die Sowjetführung habe bei einer Sitzung 1958 beschlossen, Pläne dafür zu entwickeln, sagte der Historiker Matthias Uhl der Deutschen Presse-Agentur in Moskau ... mehr

Luftwaffe probt in Deutschland den Atomkrieg

Während die USA und Nordkorea sich die Vernichtung androhen, trainiert die NATO den Atomkrieg. Auch deutsche Kampfflugzeuge nehmen teil. Die deutsche Luftwaffe trainiert mit Nato-Partnern für das Horrorszenario eines Atomkrieges. Nach Angaben der NATO dauert ... mehr

Nordkorea provoziert USA am Jahrestag seiner Staatsgründung

Nordkorea provoziert am Jahrestag seiner Staatsgründung mit markigen Worten. Aller internationalen Kritik an den jüngsten Nuklear- und Raketentests zum Trotz feiert sich das international isolierte Land als "unbesiegbare Atommacht". Die USA bereiten derweil ... mehr

Sigmar Gabriel in 'allergrößter Sorge' um Atom-Abkommen mit dem Iran

Außenminister Sigmar Gabriel hat sich nach einem Treffen zum Atom-Abkommen mit dem Iran sehr besorgt gezeigt, dass die USA aus der Vereinbarung aussteigen könnten. Zwar gebe es "keinerlei Anzeichen, dass der Iran seinen Verpflichtungen nicht nachkommt", sagte Gabriel ... mehr

China meldet Erdbeben bei Atomtestgelände in Nordkorea

Nahe dem nordkoreanischen Atomtestgelände hat sich nach chinesischen Angaben ein Erdbeben der Stärke 3,4 ereignet. Die Behörden in Südkorea gehen allerdings von einer natürlichen Ursache aus, wie die Nachrichtenagentur Yonhap berichtete. Einzelheiten waren ... mehr

Krisen-Talk bei „Anne Will“: Wolffsohn spricht von einem "schlechten Witz"

Wie viel Öl gießt die Anerkennung von Jerusalem als israelische Hauptstadt ins Feuer im Nahen Osten? Und wie heiß ist der Konflikt um Nordkorea? Ein Talk-Abend bei „ Anne Will“ in außenpolitischen Krisenzeiten. Die Gäste: • Jean Asselborn (Außenminister von Luxemburg ... mehr

USA sind bereit zu Gesprächen mit Nordkorea

US- Außenminister Rex Tillerson hat angekündigt, dass die USA jederzeit für Gespräche mit Nordkorea verfügbar sind. Seinen Aussagen nach soll es keine Vorbedingungen geben, wenn Washington und Pjöngjang am Verhandlungstisch sitzen. "Wir sind für ein erstes Treffen ... mehr

Was wir über Nordkoreas Waffenprogramm wissen

Kaum ein Land ist so isoliert und so verarmt wie Nordkorea. Trotzdem unterhält das Kim-Regime ein Atomwaffen- und Raketenprogramm. Wie kann das sein? Von Martin Küper Vor elf Jahren hat Nordkorea die Welt zum ersten Mal mit einem erfolgreichen Atomwaffentest ... mehr

Deutsche fordern Abzug der US-Atombomben aus Deutschland

In den vergangenen Jahren hat die nukleare Bewaffnung wieder an Bedeutung gewonnen. Die Angst vor einem Atomkrieg wird immer größer. Deutsche Bundesbürger fordern einen Abzug der in Deutschland verbliebenen US- Atombomben. In einer Umfrage ... mehr

Nummer zwei der UN besucht überraschend Nordkorea

Jeffrey Feltman hat überraschend eine Reise nach Pjöngjang angekündigt. Erstmals seit mehr als fünf Jahren reist ein ranghoher UN-Diplomat für politische Gespräche nach Nordkorea. Noch diese Woche soll der Untergeneralsekretär Jeffrey Feltman zu politischen ... mehr

Australien öffnet Atomwaffentestgelände im Outback

In den 1950er und 1960er Jahren führten die Briten im australische Outback Atomtests durch. Nach verschiedenen Versuchen, das Land von seiner Verseuchung zu reinigen, wurde es 2009 an die Aborigines zurückgegeben. Jetzt kommen die ersten Touristen. Schauen ... mehr

Neues atomares Wettrüsten: Putins Raketenprogramm besorgt Nato-Staaten

Innerhalb der Nato wird darüber nachgedacht, wie auf einen Verstoß Russlands gegen ein Abkommen über nukleare Mittelstreckensysteme reagiert werden könnte. Nach Informationen von "Süddeutscher Zeitung", NDR und WDR wurde im Bündnis dazu ein als geheim eingestuftes ... mehr

Polen ignoriert Aufforderung zu Justizänderung

Nach der EU-Aufforderung fragwürdige Justizgesetze zu ändern, gibt sich Polen weiterhin unbeeindruckt. Nun wird beraten, ob dieses Verhalten Sanktionen mit sich zieht. Seit Amtsantritt der nationalkonservativen Warschauer Regierung macht Polen seinem Ruf als Sorgenkind ... mehr

"Japan muss nicht länger existieren" – Nordkorea droht mit Atombombe

Nordkorea droht Japan mit Vernichtung durch eine Atombombe und den USA mit "Asche und Dunkelheit". Der Sicherheitsrat der Vereinten Nationen, der zuletzt erneut harte Sanktionen gegen Nordkorea beschlossen hat, müsse aufgelöst werden – es handle sich um ein "Werkzeug ... mehr

Angst vor Wettrüsten: Gorbatschow fordert Trump-Putin-Gipfeltreffen

Der frühere sowjetische Staatschef Michail Gorbatschow fordert aus Furcht vor einem neuen Wettrüsten ein baldiges russisch-amerikanisches Gipfeltreffen. US-Präsident Donald Trump sei ein Dreivierteljahr im Amt, doch es habe kein vollgültiges Treffen mit dem russischen ... mehr

Nordkorea droht USA mit "weiteren Geschenkpaketen"

Im Konflikt mit Nordkorea ringt die Weltgemeinschaft um eine gemeinsame Antwort auf die anhaltenden Drohungen aus Pjöngjang. Der nordkoreanische Botschafter bei den Vereinten Nationen (UN), Han Tae Song, sagte mit Blick auf den sechsten und bisher größten Nukleartest ... mehr

IAEA: Iran hält sich weiter an Atomabkommen

Die US-Regierung hat das Atomabkommen mit dem Iran gekündigt, weil das Land seine Verpflichtungen angeblich nicht einhält. Die Internationale Atomenergiebehörde widerspricht. Der Iran hält sich nach den Erkenntnissen der Internationalen ... mehr

Netanjahu über Iran: "Neue und schlüssige Beweise" für Atomwaffenprogramm

Der Vorwurf steht seit Langem im Raum. Nun will Israel schlüssige Beweise dafür haben, dass der Iran an der Atombombe baute. Die Enthüllungen kommen zu einem heiklen Zeitpunkt. Israel verfügt nach Angaben von Ministerpräsident  Benjamin Netanjahu ... mehr

Kim Jong-un in China: Atomare Abrüstung ist jetzt eine konkrete Option

Im gepanzerten Zug reist Nordkoreas Machthaber Kim Jong-un zu Gesprächen nach Peking. Ein historischer Besuch, der Hoffnungen auf eine Denuklearisierung der koreanischen Halbinsel nährt.  Die Geheimniskrämerei hatte ein abruptes Ende: Die chinesische ... mehr

Streit um Iran-Atomabkommen: Merkel und Netanjahu sind sich nicht einig

Benjamin Netanjahu ist einer der schärfsten Kritiker des Iran-Abkommens. In Berlin wirbt der israelische Premier dafür, dass Deutschland die Vereinbarung verlässt. Bei Merkel dringt er damit nicht durch. Inmitten der wachsenden Spannungen im Nahen Osten besucht Israels ... mehr

Nordkorea entwickeln Raketen schneller als gedacht

US-Experten schlagen Alarm: Nordkorea könnte womöglich schon im nächsten Jahr in der Lage sein, einen atomaren Sprengkopf Richtung USA abzuschießen. Die Warnung erfolgt kurz nachdem Pjönjang wiederholt mit einem Atomangriff "mitten ins Herz der USA" drohte. Laut einem ... mehr

US-Außenminister – Massive Kritik an Atomabkommen

Das Abkommen mit dem Iran zur Begrenzung von dessen Atomprogramm war ein seltener diplomatischer Erfolg der Weltgeschichte. Der neue US-Außenminister Tillerson lässt daran kein gutes Haar. Mit harschen Worten hat US-Außenminister Rex Tillerson das Atomabkommen ... mehr

Nordkorea provoziert die USA erneut mit Raketentests

Ungeachtet aller Verbote und Mahnungen der Vereinten Nationen hat Nordkorea erneut drei ballistische Raketen abgefeuert. Das berichtete die Agentur Yonhap aus Seoul unter Berufung auf die südkoreanische Militärführung. Die Raketen, vermutlich zwei modifizierte ... mehr
 


shopping-portal