Thema

Atomkraft

Reaktor 2 des Atomkraftwerks Fessenheim steht wieder still

Reaktor 2 des Atomkraftwerks Fessenheim steht wieder still

Ein Reaktor des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim steht erneut still. Produktionseinheit 2 sei am Montagnachmittag automatisch angehalten worden, teilte der Betreiber EDF mit. Mitarbeiter versuchten, die Ursache des Stopps herauszufinden. Im Zuge dieser Arbeiten ... mehr
Abriss von Kühlturm in Mülheim-Kärlich hat begonnen

Abriss von Kühlturm in Mülheim-Kärlich hat begonnen

Auf dem Gelände des stillgelegten Atomkraftwerks Mülheim-Kärlich haben die Arbeiten zum Abriss des Kühlturms begonnen. Arbeiter brachen ein Betonstück aus der oberen Umfassung des Kühlturms heraus und bereiteten damit den Einsatz einer Spezialmaschine ... mehr
Historiker: Angst vor belgischen Reaktoren ist übertrieben

Historiker: Angst vor belgischen Reaktoren ist übertrieben

Die Angst vor den belgischen Atomkraftwerken Tihange und Doel ist nach Einschätzung des Historikers Christoph Nonn übertrieben. Selbst die Gefahr eines größten anzunehmenden Unfalls (GAU) werde aufgebauscht, sagte der Düsseldorfer Professor der Deutschen Presse-Agentur ... mehr
Atomprotest gegen schwimmenden Meiler auf der Ostsee

Atomprotest gegen schwimmenden Meiler auf der Ostsee

Mit einer Aktion auf der Ostsee haben Aktivisten der Umweltorganisation Greenpeace am Donnerstag gegen schwimmende russische Atommeiler protestiert. Anlass ist die Überführung der "Akademik Lomonosov" von St. Petersburg nach Murmansk. "Stoppt schwimmendes Tschernobyl ... mehr
Atomkraftwerk Brokdorf geht wieder ans Netz

Atomkraftwerk Brokdorf geht wieder ans Netz

Nach einer rund vierwöchigen Revision geht das Atomkraftwerk Brokdorf (Kreis Steinburg) wieder ans Netz. Der Betrieb sollte noch am Dienstag wieder aufgenommen werden, teilte der Betreiber Preussenelektra mit. Nachdem im vergangenen Jahr an einigen Rohren partiell ... mehr

Philippsburg und Neckarwestheim gegen weitere Abfälle

Die Gemeinden Philippsburg und Neckarwestheim haben eine mögliche Lagerung von schwach- und mittelradioaktiven Abfällen aus Obrigheim scharf zurückgewiesen. "Wir warnen die Genehmigungsbehörden (...) bereits jetzt schon, hier wieder Ausnahmen zu gewähren und die faire ... mehr

Belgischer Atomreaktor nach Leck heruntergefahren

Der belgische Atomreaktor Doel 1 ist wegen eines Lecks im Notkühlwasserkreislauf vorsichtshalber heruntergefahren worden. Nach Angaben des Betreibers Engie Electrabel vom Montag hatte die undichte Stelle keinerlei Auswirkungen auf die Mitarbeiter, die Umwelt ... mehr

Russland lässt umstrittenes schwimmendes Atomkraftwerk vom Stapel

St. Petersburg (dpa) - Russland hat ein umstrittenes sogenanntes schwimmendes Atomkraftwerk für die Energieversorgung auf Außenposten in der Arktis vom Stapel gelassen. Das Schiff «Akademik Lomonossow» verließ seine Werft in St. Petersburg. In den kommenden Wochen ... mehr

BUND: Sicherheit deutscher Atomkraftwerke ist mangelhaft

Berlin (dpa) - Die sieben noch laufenden Atomkraftwerke in Deutschland sind nach einer Studie der Naturschutzorganisation BUND nicht ausreichend gesichert. Große Mängel gebe es vor allem beim Hochwasser- und Erdbebenschutz sowie beim Schutz vor Terrorgefahren ... mehr

Terrorschutz: Sicherheit deutscher Atomkraftwerke ist mangelhaft

Noch immer laufen in Deutschland sieben Atomkraftwerke. Eine Umweltschutzorganisation sagt jetzt: Sie seien nicht sicher. Große Mängel gebe es vor allem in drei Bereichen. Die sieben noch laufenden deutschen Atomkraftwerke sind einem Bericht der Umweltschutzorganisation ... mehr

Atomkraft: Sicherheit deutscher Atomkraftwerke ist mangelhaft

Berlin (dpa) - Die sieben noch laufenden Atomkraftwerke in Deutschland sind nach einer Studie der Naturschutzorganisation BUND nicht ausreichend gesichert. Große Mängel gebe es vor allem beim Hochwasser- und Erdbebenschutz sowie beim Schutz vor Terrorgefahren ... mehr

Insgesamt 26 Fässer in Gorleben angerostet oder beschädigt

Gut ein Jahr vor der geplanten Räumung des Abfalllagers Gorleben hat eine Inspektion ergeben, dass von den 1309 Fässern mit radioaktivem Müll 26 angerostet oder beschädigt waren. Dies geht aus einer Antwort des niedersächsischen Umweltministeriums auf eine Anfrage ... mehr

32 Jahre nach Tschernobyl: Wildfleisch heute noch belastet

Auch 32 Jahre nach der Atomkatastrophe von Tschernobyl am 26. April 1986 warnt das Umweltministerium noch vor radioaktiven Wildfleisch. "Noch heute müssen Wildschweine in rheinland-pfälzischen Wäldern auf Cäsium 137 untersucht werden. Noch heute sind die Messwerte ... mehr

Nicht richtig montierte Dichtungen im AKW Emsland entdeckt

Kontrolleure haben bei einer Überprüfung im Atomkraftwerk Emsland in Lingen nicht korrekt montierte Dichtungen entdeckt. Die Sicherheit des Kernkraftwerks sei dadurch aber nicht beeinträchtigt gewesen, teilte der AKW-Betreiber RWE dem niedersächsischen Umweltministerium ... mehr

Atom-Gegner erstatten Anzeige gegen belgische Kernkraftwerke

Aus Angst vor einem schwerwiegenden Unfall haben Atomkraftgegner am Samstag Anzeige gegen den belgischen Staat und die Kernkraftwerke Tihange und Doel erstattet. "Wir sind hier, um unsere Wut über und unseren Protest gegen die belgischen AKWs zu zeigen", sagte ... mehr

Atomkraftwerke Tihange und Doel: Strafanzeige

Atomkraftgegner wollen heute bei der belgischen Polizei reihenweise Strafanzeigen gegen den belgischen Staat und den Betreiber der umstrittenen Kernkraftwerke Doel und Tihange erstatten. Die Strafanzeigen wegen Bedrohung der Sicherheit sollen in den belgischen ... mehr

Technischer Defekt im Atomkraft Krümmel

Im abgeschalteten Atomkraftwerk Krümmel in Geesthacht ist am vergangenen Dienstag ein Notstromtransformator vorübergehend ausgefallen. Dies teilten am Freitag die Atomaufsicht in Kiel und Betreiber Vattenfall mit. Ursache war demnach ein defektes ... mehr

Technik aus Thüringen hilft bei Kraftwerkabriss

Mülheim-Kärlich/Erfurt (dpa) Beim Rückbau des stillgelegten Atomkraftwerks Mülheim-Kärlich in Rheinland-Pfalz hilft Technik aus Thüringen. Für die zweite Monatshälfte sei der Start einer Spezialmaschine auf der Mauerkrone des Kühlturms in 162 Metern vorgesehen, sagte ... mehr

Abriss von AKW-Kühlturm soll im Mai starten

Schon seit 14 Jahren läuft der Rückbau des stillgelegten Atomkraftwerks Mülheim-Kärlich, doch erst im Mai soll er mit dem Abriss des Kühlturms von außen sichtbar deutlich sein. Für die zweite Monatshälfte sei der Start einer Spezialmaschine auf der Mauerkrone ... mehr

Letzte Teile des AKWs Obrigheim können abgebaut werden

Das einstige Atomkraftwerk Obrigheim kann ganz abgebaut werden. Wie der Energiekonzern EnBW mitteilte, hat das baden-württembergische Umweltministerium am Mittwoch die vierte und letzte Abbaugenehmigung überreicht. Das AKW zwischen Heidelberg und Heilbronn ... mehr

Bundesländer klagen nicht gegen Atomkraftwerk Cattenom

Laut einem neuen Gutachten ist das Atomkraftwerk Cattenom in Frankreich gefährlich. Trotzdem wollen die Nachbarn Rheinland-Pfalz und Saarland nicht dagegen klagen. Für eine Abschaltung des pannengeplagten französischen Atomkraftwerks Cattenom werden Rheinland-Pfalz ... mehr

Frankreich will in Fessenheim künftig Solarenergie erzeugen

Nach der Schließung des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim will Frankreich in der Region Solarenergie produzieren. Der Staat werde Aufträge für Photovoltaik-Anlagen mit einer Gesamtleistung von 300 Megawatt ausschreiben, berichtete die Nachrichtenagentur ... mehr

Kretschmann drängt auf baldige Schließung von AKW Fessenheim

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) hat auf ein baldiges Ende des umstrittenen Atomkraftwerks Fessenheim nahe der deutschen Grenze gepocht. "Ich habe noch einmal sehr darauf gedrängt, dass Baden-Württemberg eine schnelle Abschaltung ... mehr

Kretschmann reist nach Straßburg: Thema Kernkraftwer

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) reist heute nach Straßburg und will dort auch über das elsässische Kernkraftwerks Fessenheim sprechen. Dazu trifft er sich mit der französischen Europaministerin Nathalie Loiseau ... mehr

Gericht: Anti-Atomkraft-Aktivistin muss Bußgeld zahlen

 Weil sie Castor-Transporte auf dem Neckar behindern wollte, ist eine Anti-Atomkraft-Aktivistin am Mittwoch vom Amtsgericht Heilbronn zu einem Bußgeld von 200 Euro verurteilt worden. Ihr war ein Verstoß gegen das Versammlungsgesetz vorgeworfen worden ... mehr

Abbauerlaubnis für Block B in Gundremmingen steht noch aus

Mehr als drei Monate nach dem Abschalten von Block B des Kernkraftwerks Gundremmingen ist die Genehmigung zum Abbau des Meilers noch nicht in Sicht. Die Antragsunterlagen seien noch immer in der Überprüfung durch Behörden und Gutachter, sagte ein Sprecher ... mehr

Abgeschalteter Reaktor Fessenheim 2 wieder am Netz

Nach fast zwei Jahren vom Netz ist einer der beiden Reaktoren des elsässischen Kernkraftwerks Fessenheim wieder hochgefahren worden. Er sei wieder am Netz, sagte eine Sprecherin des Betreibers EDF am Montag. Auf der Webseite ... mehr

Reaktorblock von Akw Fessenheim soll erst Freitag hochfahren

Im Atomkraftwerk Fessenheim soll ein seit knapp zwei Jahren abgeschalteter Reaktorblock entgegen früherer Planungen erst am Freitag wieder hochgefahren werden. Die Inbetriebnahme von Block 2 sei auf dieses spätere Datum verschoben worden, teilte ein Sprecher ... mehr

Ankara: Erdogan und Putin feiern Bau von Atomkraftwerk

Istanbul (dpa) - Der russische Präsident Wladimir Putin und sein türkischer Amtskollege Recep Tayyip Erdogan haben den Startschuss für den Bau des ersten Atomkraftwerks in der Türkei gegeben. Die beiden Präsidenten sahen per Videoschalte aus Ankara dem Baubeginn ... mehr

Castor-Behälter aus Frankreich sollen 2019 nach Philippsburg

Im nächsten Jahr sollen voraussichtlich fünf Castor-Behälter mit radioaktivem Abfall aus französischer Wiederaufarbeitung in Philippsburg eingelagert werden. Das beauftragte Transportunternehmen habe am Dienstag eine Transportgenehmigung beim Bundesamt ... mehr

Zwischenlager Biblis: Genehmigungsverfahren geht voran

Der Energiekonzern RWE will bis zu sieben Castor-Behälter mit radioaktiven Abfällen aus der Wiederaufarbeitung im Zwischenlager Biblis aufbewahren. Seit September 2017 läuft dafür beim Bundesamt für kerntechnische Entsorgungssicherheit (BfE) in Berlin ein entsprechender ... mehr

Atomkraft: Hunderte Atomtransporte über deutsche Häfen abgewickelt

Osnabrück (dpa) - Über die Häfen Hamburg und Rostock sind in den vergangenen Jahren hunderte Atomtransporte abgewickelt worden. Dies geht aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken im Bundestag hervor, wie die "Neue Osnabrücker Zeitung" berichtet ... mehr

Hunderte Atomtransporte auf der Ostsee

In den letzten Jahren wurden mehrere Hundert atomare Frachten über die Ostsee verschifft. Die Transporte erfolgten teilweise auch mit Passagierschiffen und Autofähren.  Über die Häfen Hamburg und Rostock sind in den vergangenen Jahren hunderte Atomtransporte abgewickelt ... mehr

Ausfall von Brandschutzklappen im Atomkraftwerk Krümmel

Im stillgelegten Kernkraftwerk Krümmel in Geesthacht (Kreis Herzogtum Lauenburg) hat es eine Panne gegeben. Bei einer Routineüberprüfung haben sich sechs Brandschutzklappen im Schaltanlagengebäude nicht geschlossen. Ursache war eine defekte Diode in einer Steuerstelle ... mehr

Beteiligungsverfahren für Kraftwerk Philippsburg

Für Block 2 des Kernkraftwerks Philippsburg hat das Umweltministerium das Beteiligungsverfahren zur beantragten Stilllegungs- und Abbaugenehmigung gestartet. Vom 9. April bis zum 8. Juni könnten die Unterlagen beim Bürgermeisteramt in Philippsburg ... mehr

AKW Grohnde nach drei Wochen Instandsetzung wieder am Netz

Das Kernkraftwerk Grohnde ist am Donnerstag nach drei Wochen Reparaturpause wieder ans Stromnetz angeschlossen worden. Der Reaktorkern habe 56 neue Brennelemente erhalten, teilte der Betreiber Preussen Elektra mit. Insgesamt hat das Kraftwerk 193 Brennelemente ... mehr

Noch keine Entscheidung über Atommüll in Ahaus getroffen

Über eine mögliche Zwischenlagerung von Atommüll in Ahaus im Münsterland ist nach Angaben der Bundesregierung noch keine Entscheidung gefallen. "Es wurden bislang keine abschließenden Festlegungen getroffen", hieß es am Samstag in einer Mitteilung des Bundesministeriums ... mehr

Abriss von AKW-Kühlturm könnte vor Ostern beginnen

Der Abriss des Kühlturms am stillgelegten Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich könnte kurz vor Ostern beginnen. "Das hängt vom Wetter ab. Bei stärkerem Wind zum Beispiel müssen wir die vorbereitenden Arbeiten unterbrechen", sagte AKW-Sprecherin Dagmar Butz der Deutschen ... mehr

Grüne fordern Abschaltung von AKWs in Belgien und Frankreich

Anlässlich des siebten Jahrestags der Atomkatastrophe im japanischen Fukushima am 11. März 2011 fordern die rheinland-pfälzischen Grünen eine baldige Abschaltung der grenznahen Atomkraftwerke Cattenom, Tihange, Doel und Fessenheim. Es sei nicht genug ... mehr

Russland ruft USA und Nordkorea zu Verhandlungen auf

Addis Abeba (dpa) - Russland hat die Gesprächsbereitschaft zwischen den USA und Nordkorea begrüßt und beide Seiten zu vollwertigen Verhandlungen aufgerufen. «Das ist ein Schritt in die richtige Richtung», sagte Außenminister Sergej Lawrow in Äthiopien über ein geplantes ... mehr

Schweizer Kernkraftwerk schaltet sich wegen Störung ab

Eine Störung im Überwachungssystem der Dampfleitungen hat beim Schweizer Atomkraftwerk Mühleberg zu einer automatischen Schnellabschaltung des Reaktors geführt. Das teilte der Betreiber BKW mit. Die Ursache für die Störung, die am Mittwoch um 10.34 Uhr auftrat ... mehr

Fukushima: Tausende kommen zu explodiertem Atomkraftwerk

2011 kam es zu einem katastrophalen Unfall im Atomkraftwerk von Fukushima. Der Energiekonzern Tepco will die Unfallstelle zu einer Touristenattraktion machen. Funktioniert das? Im März 2011 hatte ein heftiges Seebeben einen Tsunami ausgelöst, der die Nordostküste Japans ... mehr

Rückbau des Akw Fessenheim wird 20 Jahre dauern

Der Rückbau des umstrittenen Atomkraftwerks im elsässischen Fessenheim wird nach Angaben des Standortleiters 20 Jahre dauern. Als Erstes stehe eine Vorbereitungsphase von fünf Jahren an, sagte Kraftwerksleiter Marc Simon-Jean dem französischen Sender France Bleu Alsace ... mehr

Französisches Gericht bestraft Greenpeace-Atomkraftgegner

Ein französisches Gericht hat acht Aktivisten der Umweltschutzorganisation Greenpeace bestraft, die auf das Gelände des umstrittenen Atomkraftwerks Cattenom nahe der deutschen Grenze eingedrungen waren. Sechs von ihnen erhielten eine Haftstrafe von fünf Monaten ... mehr

Risse an Laufrädern von Reaktorkran im Atomkraftwerk Biblis

Im abgeschalteten Block B des Atomkraftwerks Biblis sind Risse an Laufrädern des Reaktorrundlaufkrans festgestellt worden. Die Laufräder gehörten aber nicht zu den sicherheitstechnisch relevanten Bauteilen des Krans, teilt der Betreiber RWE am Montag ... mehr

Beschäftigte in Kernkraftwerken legen Arbeit nieder

Im Tarifstreit mit Eon erhöhen Beschäftigte der Atomkraftwerke Grohnde, Unterweser und Stade mit einem ganztägigen Warnstreik den Druck. Über den Tag verteilt sollten rund 350 Mitarbeiter der drei Kraftwerke in Grohnde für bessere Tarifbedingungen demonstrieren, sagte ... mehr

Kernkraftwerk Grohnde geht für drei Wochen vom Netz

Das Kernkraftwerk Grohnde an der Weser geht am Samstag für drei Wochen zur jährlichen Revision mit routinemäßigen Instandhaltungsarbeiten vom Netz. Während des Stillstands sollen 56 der insgesamt 193 Brennelemente gegen neue ausgetauscht werden, teilte ... mehr

Gewerkschaften kündigen Warnstreiks in Atomkraftwerken an

Im Tarifstreit mit Eon und anderen Energieunternehmen erhöhen die Gewerkschaften IG BCE und Verdi den Druck. Die Beschäftigten in den Atomkraftwerken Grohnde, Unterweser und Stade seien am kommenden Montag zum ganztägigen Warnstreik aufgerufen, teilte ... mehr

Defekte Brennstäbe aus Brunsbüttel jetzt in Schweden

13 defekte Brennstäbe aus dem Reaktorbetrieb des abgeschalteten Atomkraftwerks Brunsbüttel sind jetzt in einem Forschungsinstitut in Schweden eingetroffen. Das teilte das Energieministerium in Kiel am Mittwoch mit. Der Stromkonzern Vattenfall ... mehr

Atomgegner fordern Abschaltung von Tihange

Vor dem Besuch von NRW-Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) in Belgien haben Atomkraftgegner erneut die Stilllegung der Reaktoren Tihange und Doel gefordert. 14 Anti-Atominitiativen und Umweltverbände appellierten am Montag an den belgischen Premier Charles Michel ... mehr

AKW-Bauschutt: Minister erteilt Freigabe für Deponie

Der Schutt aus dem Rückbau des Atomkraftwerks (AKW) Neckarwestheim darf auf Deponien im Kreis Ludwigsburg entsorgt werden. Das Umweltministerium erteilte laut einer Mitteilung vom Freitag die Freigabe für die Deponien "Am Froschgaben" in Schwieberdingen und "Burghof ... mehr

Castor-Gegner kämpfen nach Transporten weiter für ihre Ziele

Die Atomkraftgegner am unteren Neckar wollen auch nach den fünf Castor-Transporten im vergangenen Jahr weiter in der Öffentlichkeit für ihre Ziele werben. "Wir beobachten im Moment genau, welche Umweltziele sich die geplante große Koalition steckt", sagte Sprecher ... mehr

Technische Panne im Akw Brokdorf

Im Atomkraftwerk Brokdorf (Kreis Steinburg) haben Experten bei einer Inspektion im Abgassystem an einem Kompressor eine gebrochene Passfeder festgestellt. Wie das Energieministerium in Kiel am Freitag mitteilte, gehört der Defekt zur untersten Meldekategorie ... mehr

Spezialmaschine für Abriss von AKW-Kühlturm erwartet

Der Energiekonzern RWE erwartet die Ankunft der Spezialmaschine für den Abriss des Kühlturms am stillgelegten Atomkraftwerk Mülheim-Kärlich in den kommenden Tagen. "Es ist ein Prototyp", sagte AKW-Sprecherin Dagmar Butz der Deutschen Presse-Agentur. Die Maschine ... mehr

Protest vor Staatskanzlei gegen Atomtransporte nach Belgien

Mit Plakaten und Fahnen haben Dutzende Menschen am Dienstag vor der Düsseldorfer Staatskanzlei gegen die deutsche Atom- und Klimapolitik protestiert und den Transport von Brennelementen für belgische Atomkraftwerke kritisiert. Ziel des Protests war vor allem ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10
11 12 13


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018