Sie sind hier: Home > Themen >

Aung San Suu Kyi

Thema

Aung San Suu Kyi

Nach Putsch in Myanmar: Militärjunta: Wahlen und Machtübergabe binnen zwei Jahren

Nach Putsch in Myanmar: Militärjunta: Wahlen und Machtübergabe binnen zwei Jahren

Rund zwei Monate nach dem Militärcoup in Myanmar hat die Junta erstmals einen Termin für Wahlen genannt. Binnen zwei Jahren soll die Macht an eine gewählte Regierung übergeben werden. Die Junta in Myanmar plant offenbar ... mehr
Botschafter aus Myanmar darf Londoner Niederlassung nicht betreten

Botschafter aus Myanmar darf Londoner Niederlassung nicht betreten

Dem Botschafter Kyaw Zwar Minn wird der Zutritt zu Myanmars Vertretung in London verweigert. Der Diplomat hatte sich offen gegen die Armeeführung gestellt.  Myanmars Botschafter in Großbritannien, ein erklärter Gegner der Militärjunta in seinem Land, ist von seiner ... mehr
Wie Ostereier in Myanmar zu Symbolen des Protests werden

Wie Ostereier in Myanmar zu Symbolen des Protests werden

Trotz massiver Gewalt rufen Demonstranten in Myanmar weiterhin zum Widerstand gegen die Herrschaft des Militärs auf. An Ostern nutzen sie für ihre Botschaften ein besonderes Medium.  In Myanmar haben Demonstranten Ostereier zum Symbol ihres Widerstandes gegen ... mehr
Myanmar: Wieder Tote bei Protesten

Myanmar: Wieder Tote bei Protesten

In Myanmar haben Militär und Polizei erneut mehrere Menschen getötet, Tausende sollen schon in Haft sein. Im UN-Sicherheitsrat hält China seine schützende Hand über das Regime. In Myanmar sind bei neuen Protesten gegen den Militärputsch mindestens fünf Menschen ... mehr
UN-Sicherheitsrat verurteilt Gewalt in Myanmar

UN-Sicherheitsrat verurteilt Gewalt in Myanmar

Erneut hat der UN-Sicherheitsrat einstimmig die Ausschreitungen in Myanmar angeprangert. Die Vertreter Chinas versuchten, den Ton zu mäßigen. Die Politikerin Aung San Suu Kyi  erschien erneut vor Gericht. Der UN-Sicherheitsrat hat einstimmig den Einsatz von Gewalt gegen ... mehr

Myanmar: Untergrundkabinett hebt Verfassung auf

Anfang Februar übernahm die Armee die Macht in Myanmar. Seitdem demonstrieren Tausende gegen die Militärregierung. Das entmachtete Untergrundkabinett geht nun noch einen Schritt weiter. Die demokratischen Kräfte in Myanmar haben ... mehr

UN-Sondergesandte zur Lage in Myanmar: "Ein Blutbad steht unmittelbar bevor"

Die Militärjunta in Myanmar geht mit extremer Gewalt gegen Demonstranten vor. Mehr als 500 Zivilisten wurden bereits getötet. UN-Sondergesandte Christine Burgener sieht die Gefahr eines Bürgerkriegs.  Angesichts der anhaltenden Militärgewalt in Myanmar ... mehr

Myanmar: Aung San Suu Kyi darf erstmals mit Anwältin sprechen

Yangon (dpa) - Eine Anwältin aus dem Verteidigungsteam von Aung San Suu Kyis hat erstmals seit dem Putsch in Myanmar per Videoschalte Zugang zu der festgesetzten Politikerin erhalten. Die junge Juristin Min Min Soe sei von den Behörden aufgefordert worden ... mehr

Proteste in Myanmar: EU kündigt Sanktionen gegen elf Personen an

Mit äußerster Brutalität geht das Militär in Myanmar gegen Demonstranten vor. Die EU will nicht weiter tatenlos zusehen, sperrt Konten und verhängt Einreiseverbote.  Nach dem Militärputsch in Myanmar hat die EU Armeechef Min Aung Hlaing mit Sanktionen belegt ... mehr

Militärputsch in Myanmar: Wieder sterben Demonstranten

In Myanmar sind trotz der Gewalt gegen Demonstranten wieder Tausende auf die Straße gegangen, um gegen den Militärputsch zu protestieren. Dabei sind erneut mehrere Menschen getötet worden. Sicherheitskräfte hätten am späten Freitagabend in der einstigen Hauptstadt ... mehr

BBC-Reporter Aung Thura in Myanmar verschleppt – "Sind äußerst besorgt"

Nachdem in Myanmar ein dpa-Journalist als vermisst gemeldet wurde, berichtet auch der Nachrichtensender BBC von der Verschleppung eines Reporters. Das Militär geht hart gegen die Pressefreiheit vor. Ein Journalist der britischen BBC in Myanmar ist nach Angaben ... mehr

Myanmar: Proteste fordern 55 Todesopfer in zwei Tagen

Es war der bisher blutigste Tag der Demonstrationen gegen das Militär: Am Sonntag sind in Myanmar 44 Menschen ums Leben gekommen. Weitere elf Todesopfer folgten am Montag. Bei neuen Protesten in Myanmar sind am Montag elf Menschen getötet worden ... mehr

Proteste in Myanmar: Militär verhängt Kriegsrecht – Dutzende Tote

In Myanmar geht das Militär offenbar immer brutaler gegen die eigene Bevölkerung vor. Aus dem ganzen Land kommen Berichte über Menschen, die bei Protesten getötet oder schwer verletzt wurden. Die Junta in Myanmar hat am Sonntag nach neuen Protesten das Kriegsrecht ... mehr

Journalist der dpa in Myanmar zusammengeschlagen – Von Soldaten inhaftiert

Seit Wochen geht die neue Militärführung in Myanmar mit zunehmender Härte gegen die Pressefreiheit vor. Jetzt wurde ein polnischer Reporter festgenommen – er ist der zweite ausländische Journalist, den es seit dem Putsch trifft. Ein polnischer Journalist ... mehr

Myanmar: Armee durchsucht zahlreiche Wohnungen

In der Nacht zu Dienstag haben Sicherheitskräfte in Myanmar begonnen, zahlreiche Wohnungen nach Regierungsgegnern zu durchsuchen. Anwohner berichten von dutzenden Festnahmen. In Myanmar sind Sicherheitskräfte bei der Suche nach Demonstranten in zahlreiche Wohnungen ... mehr

Proteste in Myanmar: "Jetzt ist die Zeit, um unsere Demokratie zu verteidigen"

Obwohl Polizisten gezielt auf Demonstranten schießen, gehen die Massenproteste in Myanmar weiter. Gewerkschaften haben einen Generalstreik ausgerufen. Dabei kam es bereits zu mehreren Todesfällen.  In Myanmar haben Sicherheitskräfte am Montag wieder mit scharfer ... mehr

Myanmar – Soldaten: "Ich erschieße jeden, den ich sehe"

In Myanmar herrscht Ausnahmezustand. Bei Protesten gegen den Militärputsch starben bereits Dutzende Menschen. Soldaten demonstrieren ihre Macht auf brutale Weise in den sozialen Medien.  Soldaten und Polizisten in Myanmar gehen immer härter gegen Demonstranten ... mehr

Lage in Myanmar eskaliert: Dutzende Demonstranten bei Protesten getötet

Demonstranten gehen in Myanmar weiter auf die Straße, die Polizei geht dagegen gewaltsam vor. Bei den Ausschreitungen sollen Dutzende Menschen ums Leben gekommen sein.  Die Gewalt gegen Demonstranten in Myanmar eskaliert: Alleine am Mittwoch seien 38 Menschen ... mehr

Myanmar: Neue Vorwürfe gegen Aung San Suu Kyi

Vor vier Wochen putschte in Myanmar das Militär. Seither schlittert das Land ins Chaos. Die Armee geht mit Gewalt gegen Demonstranten vor und erhebt nun neue Vorwürfe gegen Aung San Suu Kyi. Genau einen Monat nach dem Militärputsch in Myanmar hat die Justiz ... mehr

Myanmar: Erstes Lebenszeichen von Aung San Suu Kyi seit dem Putsch

Beim Militärputsch Anfang Februar wurde Aung San Suu Kyi festgenommen, seitdem gab es kein Lebenszeichen von der Regierungschefin in Myanmar. Jetzt muss sie sich den Vorwürfen im Gerichtssaal stellen. In Myanmar ist die entmachtete De-facto-Regierungschefin ... mehr

Myanmar: Polizei erschießt offenbar gezielt Demonstranten

Seit Wochen protestieren Hunderttausende in Myanmar gegen den Militärputsch. Die Polizei geht immer härter gegen die Demonstranten vor. Berichten zufolge starben mindestens 18 Menschen. Bei Protesten gegen den Militärputsch in Myanmar sollen mehrere Menschen ... mehr

Myanmars UN-Botschafter setzt mutiges Zeichen gegen Militärjunta

Der UN-Botschafter von Myanmar hat sich gegen die Militärregierung in seinem Land gestellt. Kyaw Moe Tun fordert die anderen Staaten auf, sofort zu handeln und den Coup zu beenden. Der UN-Botschafter von Myanmar, Kyaw Moe Tun, hat sich mit klaren Worten gegen ... mehr

Konflikt in Myanmar: Militär in Myanmar lässt Wahlergebnis für ungültig erklären

Naypyidaw (dpa) - Der von der Militärjunta eingesetzte neue Chef der Wahlkommission in Myanmar hat das Ergebnis der Parlamentswahl vom November für ungültig erklärt. Thein Soe habe die Entscheidung am Freitag bei einem Treffen mit politischen Parteien ... mehr

Südostasien: Forderung nach UN-Waffenembargo gegen Myanmar

Naypyidaw (dpa) - Mehr als 130 Menschenrechtsorganisationen haben dreieinhalb Wochen nach dem Putsch in Myanmar ein globales Waffenembargo gegen das südostasiatische Land gefordert. Seit dem 1. Februar habe die Junta bei Demonstrationen "zunehmend exzessive und manchmal ... mehr

Proteste in Myanmar: Polizei schießt auf Demonstranten – zwei Tote

In Myanmar hat die Polizei das Feuer gegen Zivilisten eröffnet. Bei Protesten gegen den Militärputsch sind mindestens zwei Demonstranten ums Leben gekommen, viele weitere sind verletzt.  In Myanmar ist es am Samstag mit zwei Toten und zahlreichen Verletzten ... mehr

Todesopfer in Myanmar: Symbolfigur der Protestbewegung stirbt nach Kopfschuss

Eine Kugel traf Mya Thwet Thwet Khine in den Kopf, als sie bei den Protesten in Myanmar Schutz vor der Polizei suchte. Nun erlag die junge Demonstrantin ihren Verletzungen. Eine bei den Protesten in  Myanmar schwer verletzte Demonstrantin ist gestorben ... mehr

Proteste in Myanmar: Junta schickt Panzer und Soldaten nach Rangun

In den Straßen von Rangun fahren Panzerfahrzeuge Patrouille, das Internet wird nachts abgeschaltet. Dennoch gingen wieder zahlreiche Menschen auf die Straße. Trotz massiver Militärpräsenz und einer nächtlichen Internetsperre sind in Myanmar am Montag wieder zahlreiche ... mehr

Militär in Myanmar begnadigt offenbar Hassprediger

Mehr als 23.000 Häftlinge kommen in Myanmar auf freien Fuß. Darunter wohl auch der Mönch Wirathu, Kopf einer ultranationalistischen Bewegung. Beobachter vermuten, dass Platz für Demonstranten geschaffen werden soll. Das Militär in Myanmar hat mehr als 23.000 Gefangene ... mehr

Myanmar: Armee zerstört Zentrale von Suu Kyis NLD-Partei

Die Armee in Myanmar soll die Zentrale der Partei von Aung San Suu Kyi zerstört haben. Das berichtet die NLD auf Facebook. Das Militär verschärft sein Vorgehen damit weiter. Nach dem Militärputsch in Myanmar soll die Armee die Parteizentrale der National League ... mehr

Proteste gegen Militärputsch in Myanmar: Gummigeschosse gegen Demonstranten

Nach Jahren der  Öffnung und Demokratisierung wollen die Menschen in Myanmar die Rückkehr zur Militärdiktatur nicht hinnehmen. Wie weit gehen die Generäle, um ihre Macht zu behalten? Am vierten Tag der Proteste gegen den Militärputsch in Myanmar hat die Polizei ... mehr

"Kein Weg zurück": Proteste gegen Junta in Myanmar weiten sich aus

Naypyidaw (dpa) - Die Massenproteste gegen die Putschisten in Myanmar weiten sich eine Woche nach der Machtübernahme des Militärs weiter aus. Nach den Großdemonstrationen vom Wochenende kam es am Montag erneut in vielen Landesteilen zu Kundgebungen mit Zehntausenden ... mehr

Demonstranten in Myanmar: "Unsere Revolution beginnt heute"

Tausende demonstrieren in Myanmar gegen die Machtübernahme des Militärs und für die Freilassung von Aung San Suu Kyi. Es sind die bisher größten Proteste. Die Armee reagiert mit rigiden Mitteln. Bei den bislang größten Protesten gegen die Machtübernahme durch ... mehr

Myanmar: China im Putsch-Dilemma

China im Putsch-Dilemma:   Die Kooperation mit der entmachteten Aung San Suu Kyi lief gut, aber Peking würde sich wohl auch wieder mit den Militärs arrangieren – wenn da nicht die USA wären. Nach dem Militärputsch in  Myanmar will sich China seine Optionen offenhalten ... mehr

Myanmar: Menschen demonstrieren gegen Militärputsch – Suu Kyi entmachtet

Nach dem Militärputsch in Myanmar gehen die Menschen auf die Straße. Sie wollen die Führung der Armee nicht akzeptieren. Zugleich wird ihnen der Zugang zu einem für sie wichtigen Kommunikationsmedium verwehrt.  In Myanmar hat es erstmals Straßenproteste gegen ... mehr

G7-Außenminister besorgt - Myanmar: Aung San Suu Kyi soll angeklagt werden

Naypyidaw (dpa) - Die neue Militärführung in Myanmar will die entmachtete Regierungschefin Aung San Suu Kyi nach deren Festsetzung anklagen. Ein Mitglied ihrer Partei "Nationale Liga für Demokratie" (NLD) schrieb auf Facebook, die 75-Jährige solle wegen Verstößen gegen ... mehr

Putsch in Myanmar: Militär klagt Nobelpreisträgerin Suu Kyi wegen Hochverrats an

Mehrere Politiker sind in Myanmar unter Hausarrest gestellt worden. Auch die Nobelpreisträgerin und De-facto-Regierungschefin Suu Kyi betrifft die Strafe. Nun verschärft die Militärführung offenbar die Vorwürfe gegen sie. Die neue Militärführung in Myanmar ... mehr

Blockade im UN-Sicherheitsrat: Myanmars Militär ernennt nach Putsch Kabinett

Naypyidaw (dpa) - Nach dem Militärputsch in Myanmar und der Entmachtung von Regierungschefin Aung San Suu Kyi haben die Streitkräfte die wichtigsten politischen Posten mit Mitgliedern aus den eigenen Reihen besetzt. Das elfköpfige Kabinett besteht ... mehr

Myanmar: Suu Kyi soll es nach Putsch gut gehen

Nach dem Militärputsch in Myanmar soll die bisherige Regierungschefin Aung San Suu Kyi nach Angaben ihrer Partei wohlauf sein. Unterdessen kündigte auch die EU Konsequenzen für den Putsch an. Myanmars nach einem Militärputsch festgesetzte De-facto-Regierungschefin ... mehr

Myanmar: Frau dreht Aerobic-Video - und filmt versehentlich Militärputsch

Eine Lehrerin macht Aerobic zu einem beliebten Charthit, dann passiert ein Konvoi schwarzer Militärfahrzeuge die Straße im Hintergrund. Die Sportlerin hat ungeahnt einen Coup gefilmt. Es wirkt wie ein surreal gestelltes Video, doch es zeigt den Militärcoup in Myanmar ... mehr

Russland: Wladimir Putin – der Schattenmann

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Seit bald einem Jahr hält das Coronavirus Deutschland in Atem – und es wird mindestens noch ein Dreivierteljahr dauern, bis der Erreger eingehegt ... mehr

Biden droht Myanmar mit US-Sanktionen

US-Präsident Joe Biden will Maßnahmen gegen die neuen Machthaber von Myanmar ergreifen. Er verurteilt den Militärputsch als einen Angriff auf "den Übergang des Landes zur Demokratie".  Nach dem Militärputsch in Myanmar hat der neue US-Präsident Joe Biden mit Sanktionen ... mehr

Suu Kyi ruft zu Protest auf - Putsch in Myanmar: Comeback einer Militärdiktatur

Naypyidaw (dpa) - Myanmar erlebt ein dunkles Déjà-vu. Gerade erst begannen die Erinnerungen an ein halbes Jahrhundert eisenharter Militärdiktatur zu verblassen, da hat sich die Armee im früheren Birma zurück an die Macht geputscht ... mehr

Myanmar: Militärputsch – Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi festgesetzt

Die De-Facto-Regierungschefin von Myanmar, Aung San Suu Kyi, ist  am Montagmorgen von Armeeeinheiten festgenommen worden. Der Putsch wird international scharf verurteilt. Nach dem Staatsstreich in Myanmar hat die Armee Neuwahlen nach dem einjährigen Ausnahmezustand ... mehr

Der Vielvölkerstaat Myanmar

Das Land in Südostasien ist bekannt durch seine Jadevorkommen, aber auch durch die Militärdiktatur und den Drogenhandel. Außerdem gibt es rund 130 verschiedene Ethien, die eigene Gebietsansprüche haben. Myanmar liegt in Südostasien zwischen Indien und China ... mehr

Coronavirus: Südostasiens Autoritäre greifen nach mehr Macht

Im Kampf gegen das Coronavirus verabschieden Asiens Regierungen Notstandsgesetze und setzen auf teils radikale Maßnahmen. Oppositionelle befürchten Machtmissbrauch, schreibt Frederic Spohr von der Friedrich-Naumann-Stiftung in einem Gastbeitrag. Die Millionenmetropole ... mehr

UN-Urteil: Myanmar muss Rohingya vor Völkermord schützen

Der internationale Gerichtshof hat Myanmar dazu verpflichtet, Sofortaßnahmen zum Schut der Rohingya zu ergreifen. Zuvor hatte die Regierungschefin gegenüber der "Financial Times" mögliche Kriegsverbrechen eingeräumt.  Im Völkermord-Verfahren gegen  Myanmar ... mehr

Gewalt gegen Rohingya - Völkermord-Klage: Suu Kyi verteidigt Militärs von Myanmar

Den Haag (dpa) - Schmal, fast zerbrechlich wirkt Aung San Suu Kyi, als sie vor die höchsten Richter der Vereinten Nationen tritt. Die Friedensnobelpreisträgerin und Regierungschefin Myanmars verteidigt am Mittwoch in Den Haag ihr Land gegen ... mehr

UN-Gericht in Den Haag: Aung San Suu Kyi verfolgt Völkermord-Klage gegen Myanmar

Den Haag (dpa) - Im Beisein der Friedensnobelpreisträgerin und Regierungschefin Aung San Suu Kyi hat vor dem Internationalen Gerichtshof ein Völkermord-Verfahren gegen ihr Land Myanmar begonnen. Gambia beschuldigte Myanmar am Dienstag ... mehr

Myanmar stellt Internet für muslimische Minderheit ab

Der südostasiatische Staat Myanmar hat seit Freitag sein Internet abgeschaltet. Betroffen sind davon über eine Millionen Menschen. Grund dafür sei der Kampf zwischen islamischen Rebellen und dem Militär. Auf Anweisung der Regierung ... mehr

Wegen Rohingya-Vertreibung: Amnesty entzieht Aung San Suu Kyi wichtigsten Preis

Rangun (dpa) - Die Menschenrechtsorganisation Amnesty International hat Myanmars Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ihre wichtigste Auszeichnung wieder entzogen. Die 73-Jährige verlor damit das Recht, sich weiterhin als "Botschafterin des Gewissens ... mehr

Menschenrechte: UN-Experten werfen Myanmar Völkermord vor

Genf (dpa) - Die beispiellosen Gräueltaten gegen muslimische Rohingya in Myanmar tragen nach Überzeugung von UN-Menschenrechtsexperten alle Anzeichen eines Völkermordes. Die Ermittler verlangten in Genf, dass dem Oberbefehlshaber und fünf weiteren namentlich genannten ... mehr
 


shopping-portal