Sie sind hier: Home > Themen >

Aussage

Bericht zur Russland-Affäre: US-Sonderermittler Mueller wird vor Kongress aussagen

Bericht zur Russland-Affäre: US-Sonderermittler Mueller wird vor Kongress aussagen

Washington (dpa) - Der Sonderermittler in der Russland-Affäre um US-Präsident Donald Trump, Robert Mueller, wird nun doch vor dem US-Kongress erscheinen, um sich den Fragen der Abgeordneten zu stellen. Mueller habe sich bereit erklärt, am 17. Juli in einer ... mehr
Sohn sagt aus: Trump bleibt in der Russland-Affäre weiter unter Druck

Sohn sagt aus: Trump bleibt in der Russland-Affäre weiter unter Druck

Washington (dpa) - Nach dem Abschluss der Russland-Untersuchungen von FBI-Ermittler Robert Mueller bleibt US-Präsident Donald Trump unter Druck. Sein ältester Sohn sagte Donald Trump Jr. am Mittwoch erneut vor dem Geheimdienstausschuss des US-Senats aus - hinter ... mehr

Rummenigge kontert Guardiola-Aussage zu Sané süffisant

Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat im Fall des Münchner Transfer-Wunschkandidaten Leroy Sané Aussagen von Ex-Coach Pep Guardiola süffisant gekontert. "Ich weiß nicht, ob Pep weiß, was in seinem Club alles vorgeht. Keine Ahnung. Warten wir mal ab", sagte Rummenigge ... mehr
Transfergerüchte: Bayern-Boss kontert Guardiola-Aussage zu Sané süffisant

Transfergerüchte: Bayern-Boss kontert Guardiola-Aussage zu Sané süffisant

Houston (dpa) - Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat im Fall des Münchner Transfer-Wunschkandidaten Leroy Sané Aussagen von Ex-Coach Pep Guardiola süffisant gekontert. "Ich weiß nicht, ob Pep weiß, was in seinem Club alles vorgeht. Keine Ahnung. Warten ... mehr
Wegen Leroy Sané: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge kontert Pep Guardiola

Wegen Leroy Sané: Bayern-Boss Karl-Heinz Rummenigge kontert Pep Guardiola

Der Vorstandschef des deutschen Rekordmeisters reagiert auf Aussagen des Katalanen im Ringen um Leroy Sané – mit einem süffisanten Kommentar. Bayern-Chef Karl-Heinz Rummenigge hat im Fall des Münchner Transfer-Wunschkandidaten Leroy Sané Aussagen von Ex-Coach ... mehr

"Schickt sie zurück!"-Rufe – Donald Trump verteidigt Anhänger als Patrioten

Die Hassparolen seiner Anhänger gegen vier Demokratinnen schienen selbst dem US-Präsidenten unheimlich zu werden, er distanzierte sich. Nun bezeichnet er die grölende Menge als "unglaubliche Patrioten". Nachdem sich  Donald Trump ... mehr

SPD beendet Aufarbeitung des Datenskandals, Fragen bleiben

Die baden-württembergische SPD hat die Aufarbeitung des internen Datenskandals für abgeschlossen erklärt. Eine parteiinterne Kommission legte dem Vorstand am Samstag einen Abschlussbericht vor. Nicht beantwortet wird darin die zentrale Frage, ob Daten von Mitgliedern ... mehr

Häufig Vandalismus an Straßenschildern in Brandenburg

Straßen-, Verkehrs- und Ortseingangsschilder werden in Brandenburg häufig Opfer von Vandalismus. Das ergab eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur. "Beschädigungen, Zerstörungen und Diebstähle werden uns täglich vermehrt gemeldet", sagt Potsdams Stadtsprecher ... mehr

"Unglaubliche Patrioten": Trump verteidigt Anhänger nach Attacken auf Abgeordnete Omar

Washington (dpa) - Nachdem sich Donald Trump zunächst von hasserfüllten Sprechchören seiner Anhänger gegen eine Demokratin distanziert hatte, hat der US-Präsident jene Unterstützer nun ausdrücklich in Schutz genommen. "Das sind unglaubliche Leute, das sind unglaubliche ... mehr

Oberammergau: Wanderer stürzt in die Tiefe und stirbt

Der Mann kannte sich am Berg offenbar gut aus. Und doch kam es zum Unglück am Aufacker in den Ammergauer Alpen. Er stürzte beim Wandern ab und starb.  Beim Wandern in den Ammergauer Alpen ist ein Mann in die Tiefe gestürzt und gestorben. Wanderer fanden ... mehr
 


shopping-portal