Sie sind hier: Home > Themen >

Ausschreitungen

$self.property('title')

Ausschreitungen

Ausschreitungen: Zusammenstöße nach Champions-League-Endspiel in Paris

Ausschreitungen: Zusammenstöße nach Champions-League-Endspiel in Paris

Paris (dpa) - Nach dem 1:0-Sieg des FC Bayern gegen Paris Saint-Germain im Endspiel der Champions League in Lissabon ist es in der französischen Hauptstadt zu Ausschreitungen gekommen. Insgesamt sei es zu 158 Festnahmen gekommen, teilte die Pariser Staatsanwaltschaft ... mehr
Nach Präsidentenwahl - Polizeigewalt in Belarus: Oppositionelle flieht in EU

Nach Präsidentenwahl - Polizeigewalt in Belarus: Oppositionelle flieht in EU

Minsk (dpa) - Nach neuer massiver Polizeigewalt in Belarus (Weißrussland) mit einem Toten hat die Präsidentenkandidatin Swetlana Tichanowskaja sich im EU-Nachbarland Litauen in Sicherheit gebracht. "Ich will kein Blut und keine Gewalt", sagte die 37-Jährige in einem ... mehr
Ausschreitungen im Jahr 2017: Erste Urteile im Prozess um G20-Randale in Hamburg

Ausschreitungen im Jahr 2017: Erste Urteile im Prozess um G20-Randale in Hamburg

Hamburg (dpa) - Im ersten Prozess im Zusammenhang mit dem gewalttätigen Aufmarsch an der Hamburger Elbchaussee beim G20-Gipfel sind fünf junge Männer verurteilt worden. Gegen drei von ihnen verhängte die Jugendkammer des Hamburger Landgerichts Haftstrafen, die teilweise ... mehr
Nach Ausschreitungen: Polizei stockt an den kommenden Wochenenden in Stuttgart auf

Nach Ausschreitungen: Polizei stockt an den kommenden Wochenenden in Stuttgart auf

Stuttgart (dpa) - Nach den Ausschreitungen in Stuttgart in der Nacht zum Sonntag will die Polizei an den kommenden Wochenenden mehrere Hundertschaften einsetzen, um die Kontrolle in der Innenstadt zu behalten. Die Polizei wolle dann nachts mit einer guten dreistelligen ... mehr
Seehofer für harte Strafen: Entsetzen nach Stuttgarter Chaos-Nacht

Seehofer für harte Strafen: Entsetzen nach Stuttgarter Chaos-Nacht

Stuttgart (dpa) - Nach der Stuttgarter Chaos-Nacht mit Plünderungen und Randale von mehreren hundert Menschen verlangt Innenminister Horst Seehofer harte Strafen für die Täter. "Ich erwarte, dass die Justiz den Tätern, die gestellt werden konnten ... mehr

Wut auf Trump wächst: Neue Massenproteste gegen Rassismus in den USA

Washington (dpa) - Zehntausende Menschen haben in den USA friedlich gegen Rassismus, Diskriminierung und Polizeigewalt demonstriert. In Washington, New York, Philadelphia, Chicago, Atlanta und weiteren Städten gingen die Menschen in ausgelassener Stimmung ... mehr

Demonstrationen in Washington: Proteste wegen Floyds Tod dauern an

Washington (dpa) - Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz reißen die Massenproteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA nicht ab. In der Hauptstadt Washington erwartete die Polizei am Samstag Demonstrationen unter ... mehr

Protest gegen Polizeigewalt in Mexiko

Tod in Polizeigewahrsam: In Mexiko gibt es gewaltsame Ausschreitungen. (Quelle: Reuters) mehr

Millionenspende: Kanye West zahlt Ausbildung von Floyd-Tochter

Los Angeles (dpa) - Der Rapper Kanye West (42) hat nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd eine Millionenspende für schwarze Opfer von Gewalt angekündigt. Nach Angaben eines Sprechers des Musikers will West die Familien von Floyd, und der im Februar ... mehr

Nach Tod von George Floyd: US-Minister gegen Militäreinsatz zum Stopp von Unruhen

Washington (dpa) - US-Verteidigungsminister Mark Esper hat sich gegen einen Einsatz des US-Militärs zum Stopp der Unruhen im Land ausgesprochen und ist damit klar auf Distanz zu US-Präsident Donald Trump gegangen. Esper sagte in Washington, er sei dagegen, in dieser ... mehr

Im Schatten der Proteste: Biden gewinnt wie erwartet Serie von US-Vorwahlen

Washington (dpa) - Ex-US-Vizepräsident Joe Biden hat weitere Vorwahlen in mehreren Bundesstaaten gewonnen. Der 77-Jährige sammelte damit Hunderte zusätzliche Delegiertenstimmen für seine geplante Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Demokraten. Die Staaten ... mehr

China: "Zweierlei Maß": Trump droht Aufrührern mit Militär

Peking (dpa) - Die Drohung von US-Präsident Donald Trump mit dem Einsatz von Militärkräften bei den Unruhen in den USA spielt in die Hände der chinesischen Propaganda. Regierungssprecher und Staatsmedien warfen den USA vor, "zweierlei Maß anzulegen" und "sich selbst ... mehr

Proteste am Weißen Haus – Demonstrationen schlagen teilweise um

Unruhen in den USA: Am Weißen Haus kam es erneut zu Protesten – in einigen Metropolen schlug die Stimmung um, in New York gab es Festnahmen. (Quelle: Reuters) mehr

Nach Tod von George Floyd: Trump droht wegen Unruhen mit Einsatz der Streitkräfte

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die Unruhen in den USA notfalls mit militärischer Gewalt stoppen. Begleitet von Protesten und chaotischen Szenen vor dem Weißen Haus kündigte Trump dafür am Montagabend (Ortszeit) die Mobilisierung aller ... mehr

Nach Tod von George Floyd: Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Washington (dpa) - Nach erneuten Unruhen in US-Metropolen hat US-Präsident Donald Trump Gouverneure in einer Telefonschalte einem Medienbericht zufolge zu härterem Durchgreifen aufgerufen. "Sie müssen dominieren", sagte Trump bei der Schalte am Montag nach einem Bericht ... mehr

Presse über eskalierende US-Proteste: "Donald Trump gießt Öl ins Feuer"

Die gewaltsamen Ausschreitungen in den USA nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd nehmen immer größere Dimensionen an. Die internationale Presse zeigt sich schockiert. Ein Überblick.  Nachdem in Minneapolis der Afroamerikaner George Floyd bei einem Polizeieinsatz ... mehr

2. Liga: Dynamo Dresden verurteilt Fan-Gewalt gegen St. Pauli

Hamburg (dpa) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat die Krawalle nach dem Zweitliga-Spiel beim FC St. Pauli verurteilt und Stadionverbote bei Feststellung der Täter angekündigt. Die Sachsen sehen aber auch Versäumnisse bei den Hamburgern ... mehr

Ausschreitungen im Libanon: Demonstranten wollen Abstimmung verhindern

Ausschreitungen im Libanon: So wollen die Demonstranten eine Abstimmung verhindern. (Quelle: Euronews German) mehr

Letztes Saisonspiel: Fans randalieren nach historischem Cruzeiro-Abstieg

Belo Horizonte (dpa) - Der erste Abstieg in der 98-jährigen Vereinsgeschichte hat massive Fan-Ausschreitungen im Stadion des brasilianischen Traditionsclubs Cruzeiro Belo Horizonte ausgelöst. Das letzte Erstliga-Saisonspiel gegen Palmeiras Sao Paulo wurde ... mehr

Derby-Ausschreitungen: 1. FC Union rechnet mit DFB-Urteil im Januar

Berlin (dpa) - Nach den Fan-Ausschreitungen beim Berliner Bundesliga-Derby 1. FC Union gegen Hertha BSC rechnet Gastgeber Union im Januar 2020 mit einem Urteil des DFB-Sportgerichts. Beim 1:0-Sieg der Eisernen am 2. November waren in beiden Fan-Blöcken Pyros ... mehr

Hongkong: Angriffe auf Aktivisten – massive Eskalation bei verbotener Demo

Nach einigen vergleichsweise ruhigen Wochenenden sind die Proteste der Demokratiebewegung in Hongkong erneut eskaliert. Brutale Angriffe auf Aktivisten fachen die Wut der Demonstranten an. In Hongkong ist am Sonntag erneut eine Demonstration mit mehreren zehntausend ... mehr

Nach Krawall-Nächten: Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Barcelona/Madrid (dpa) - Nach sechs Protesttagen in Folge mit zum Teil schweren Ausschreitungen haben sich die Fronten im katalanischen Unabhängigkeitskonflikt weiter verhärtet. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez wies am Wochenende ... mehr

Brandsätze und Tränengas: Ausschreitungen in Hongkong gehen weiter

Ausschreitungen in Hongkong: Die Gewalt eskalierte bei einem Angriff auf eine Polizeistation. (Quelle: Reuters) mehr

Hunderttausende protestieren - Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Barcelona (dpa) - Massendemonstrationen, neue schwere Unruhen und ein 24-stündiger Generalstreik haben den Unabhängigkeitskonflikt in Katalonien bedrohlich angeheizt. Mehr als eine halbe Million Menschen versammelten sich am Freitagabend nach Schätzung der Stadtpolizei ... mehr

Nach Tod einer Frau auf Lesbos: Über 200 Flüchtlinge kommen aufs griechische Festland

Athen (dpa) - Zwei Tage nach dem Tod einer Frau im Registrierlager von Moria auf der Insel Lesbos hat die griechische Regierung am Dienstag 215 Flüchtlinge aufs Festland bringen lassen. Die Menschen - vor allem Familien mit Kindern und Kranke - kamen an Bord einer ... mehr

Polizei setzt Tränengas ein: Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Paris (dpa) - Bei Protesten in Paris hat die Polizei nach eigenen Angaben mindestens 163 Menschen festgenommen. Rund 120 von ihnen wurden bis zum Abend in Gewahrsam genommen, wie der TV-Nachrichtensender BFMTV am Samstag unter Berufung auf Ermittler berichtete ... mehr

Mehr zum Thema Ausschreitungen im Web suchen

Boykott an Schulen und Unis: China verurteilt Gewalt in Hongkong - 159 Festnahmen

Peking/Hongkong (dpa) - China hat die Gewalt bei den Protesten in Hongkong scharf verurteilt. Bei den schweren Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizeikräften wurden nach Polizeiangaben zwischen Freitag und Sonntag 159 Personen festgenommen, darunter ... mehr

Viele Verletzte - Proteste in Hongkong: 65 Festnahmen nach Ausschreitungen

Peking (dpa) - Bei den erneuten Ausschreitungen am Wochenende sind in Hongkong 65 Demonstranten festgenommen worden. Zu den Festnahmen kam es nach Protesten am Samstag und Sonntag, wie die Polizei mitteilte. Zudem wurden nach Angaben der Krankenhaus-Behörde 48 Menschen ... mehr

Ex-Sowjetrepublik - Medien: Polizei nimmt Kirgistans Ex-Präsidenten fest

Bischkek (dpa) – Nach Ausschreitungen im zentralasiatischer Kirgistan an der Grenze zu China hat die Polizei Medienberichten zufolge den früheren Präsidenten Almasbek Atambajew festgenommen. Sicherheitskräfte hätten sein Anwesen am Donnerstag gestürmt, meldeten Reporter ... mehr

Ausschreitungen in Straßburg - Trotz Zugeständnissen: "Gelbwesten" protestieren wieder

Paris/Straßburg (dpa) - Auch nach neuen Zugeständnissen von Staatschef Emmanuel Macron sind in Frankreich wieder Tausende Anhänger der "Gelbwesten" auf die Straße gegangen. In Straßburg, wo rund 2000 Menschen demonstrierten, kam es zu Ausschreitungen. Die Polizei setzte ... mehr

Chemnitz-Prozess: Auch die Polizei rätselt, warum Daniel H. starb

Vor mehr als einem halben Jahr wurde Daniel H. in Chemnitz getötet, die folgenden rechten Krawalle erschütterten das Land. Nun beginnt der Prozess – viele Details der Messerattacke sind immer noch unklar. Sieben Monate nach der tödlichen Messerattacke auf einen ... mehr

Anti-Regierungs-Proteste: Mehr als 200 Verletzte bei Zusammenstößen in Algerien

Algier (dpa) - Bei Zusammenstößen am Rande des Massenprotests gegen Algeriens Präsidenten Abdelaziz Bouteflika sind mehr als 200 Menschen verletzt worden. Aus einem Krankenhaus in der Hauptstadt Algier hieß es am Samstag, es seien mehr als 100 Zivilisten eingeliefert ... mehr

Chemnitz: Bei der Messerattacke auf Daniel H. könnte es um Drogen gegangen sein

Chemnitz: Bei der Messerattacke auf getöteten Daniel H. könnte es um Drogen gegangen sein. (Quelle: t-online.de) mehr

Macron unter Druck: "Gelbwesten" stürzen Frankreich in Vertrauenskrise

Paris (dpa) - Die Franzosen bauen inmitten der "Gelbwesten"-Krise einer Umfrage zufolge immer weniger auf ihren Präsidenten Emmanuel Macron und die Politik. Befragt nach dem Vertrauen in den aktuellen Präsidenten, landet Macron nur bei einem Wert von 23 Prozent ... mehr

Ausschreitungen: Massenschlägerei zu Silvester in Köln

Ausschreitungen in der Silvesternacht: In Köln hat es eine Massenschlägerei mit 50 Beteiligten gegeben. (Quelle: t-online.de) mehr

Polizist zielt mit gezogener Waffe auf Angreifer

"Gelbwesten"-Proteste in Paris: Ein Polizist hat mit gezogener Waffe auf einen Angreifer gezielt. (Quelle: Reuters) mehr

Prozessbeginn wegen G20-Ausschreitungen in Hamburg

Nach schweren Verwüstungen: Der Prozess wegen der G20-Ausschreitungen in Hamburg hat begonnen. (Quelle: Reuters) mehr

Verwüstung an der Elbchaussee: G20-Prozess um Brandstiftungen beginnt mit Applaus

Hamburg (dpa) - Fast anderthalb Jahre nach dem G20-Gipfel in Hamburg hat am Dienstag der erste Prozess um die Brandstiftungen und Zerstörungen an der Elbchaussee begonnen. Angeklagt sind vier junge Männer aus Hessen (18, 18, 22, 24) und ein Franzose (23). Ihnen ... mehr

Gewälttätige Demonstrationen in Belgien

UN-Migrationspakt: In Belgien gab es gewälttätige Demonstrationen gegen das Flüchtlingsabkommen. (Quelle: Reuters) mehr

Eintracht-Führung über Fan-Randale in Rom: "Kein gutes Bild abgegeben"

Unschöne Szenen in Rom: Frankfurter Anhänger sollen Knallkörper auf gegnerische Fans geworfen haben. Auch während des Spiels gaben sie ein schlimmes Bild ab. Das hat Folgen. Die Klubführung des Fußball-Bundesligisten Eintracht Frankfurt hat die Krawalle der eigenen ... mehr

Polizeigewalt beim Hamburger G20-Gipfel: 152 interne Verfahren gegen Beamte

Nach dem G20-Gipfel in Hamburg ermittelt die Polizei vor allem gegen mutmaßliche Randalierer. Doch es gibt auch viele interne Verfahren wegen des Verdachts auf Polizeigewalt. Im Zusammenhang mit Vorwürfen gegen Polizeibeamte beim G20-Einsatz vor einem ... mehr

Tausende Polizisten rüsten gegen neue Gelbwesten-Proteste auf

Paris rüstet auf: Tausende Polizisten sind bei neuen Gelbwesten-Proteste im Einsatz. (Quelle: Reuters) mehr

Tränengas gegen Schüler und Jugendliche

"Gelbwesten"-Proteste: In Frankreich wird gegen gegen Schüler und Jugendliche Tränengas eingesetzt. (Quelle: Reuters) mehr

Luxusläden wurden geplündert: "Gelbwesten"-Protest verwüstet ganze Pariser Straßenzüge

Paris (dpa) - Die gewalttätigen Krawalle bei Demonstrationen der "Gelben Westen" in Paris haben in Frankreich chaotische Zustände ausgelöst. Frankreichs Präsident Emmanuel Macron verurteilte die Ausschreitungen. "Die Verursacher dieser Gewalt wollen keine ... mehr

Mehr als 100 Verletzte: Krawalle und Verwüstung bei "Gelbwesten"-Protest in Paris

Paris (dpa) - In Paris ist es erneut zu heftigen Krawallen bei Demonstrationen der "Gelben Westen" gekommen. Rund um die Champs-Élysées kam es zu schweren Ausschreitungen. In der Gegend rund um den Prachtboulevard lieferten sich Demonstranten ... mehr

Zehntausende G20-Gegner protestieren friedlich

Buenos Aires: Zehntausende G20-Gegner protestieren friedlich. (Quelle: Reuters) mehr

River Plate gegen Boca Juniors - Krawalle mit Folgen: Finale der Copa Libertadores verschoben

Buenos Aires (dpa) - Steinwürfe, Schlägereien und Tränengas: Schwere Fan-Krawalle haben das Finale der Copa Libertadores ins Chaos gestürzt. Wegen der Folgen der Attacke auf den Teambus der Boca Junios in Buenos Aires wurde das Rückspiel beim argentinischen Stadtrivalen ... mehr

Hertha-Manager Michael Preetz äußert sich zu Banner-Verbot

Manager Michael Preetz von Hertha BSC hat sich zu den Maßnahmen des Fußball-Bundesligisten nach den schweren Fan-Ausschreitungen am vergangenen Samstag in Dortmund geäußert. "Für uns war unstrittig, dass wir reagieren müssen nach den Vorfällen", sagte Preetz ... mehr

Herthas Geschäftsführer Sport - Preetz zu Verbot: "Gesehen, wozu Banner eingesetzt wurden"

Berlin (dpa) - Manager Michael Preetz von Hertha BSC hat sich zu den Maßnahmen des Fußball-Bundesligisten nach den schweren Fan-Ausschreitungen am vergangenen Samstag in Dortmund geäußert. "Für uns war unstrittig, dass wir reagieren müssen nach den Vorfällen", sagte ... mehr

Polizei ermittelt gegen mehr als 300 Nürnberg-Anhänger

Nach den Ausschreitungen vor und während des DFB-Pokalspiels von Hansa Rostock gegen den 1. FC Nürnberg (2:4 im Elfmeterschießen), ermittelt die Polizei gegen 312 Nürnberg-Anhänger. Allen werde schwerer Landfriedensbruch vorgeworfen, sagte eine Sprecherin der Polizei ... mehr

Hertha BSC erhöht Sicherheitsvorkehrungen im Olympiastadion

Fußball-Bundesligist Hertha BSC reagiert mit einer Reihe von Maßnahmen auf die schweren Fan-Ausschreitungen am vergangenen Samstag in Dortmund. Der Hauptstadtclub untersagt beginnend mit dem Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen RB Leipzig "das Einbringen von Bannern ... mehr

Nach Dortmund-Vorfällen: Hertha BSC erhöht Sicherheitsvorkehrungen im Olympiastadion

Berlin (dpa) - Fußball-Bundesligist Hertha BSC reagiert mit einer Reihe von Maßnahmen auf die schweren Fan-Ausschreitungen am vergangenen Samstag in Dortmund. Der Hauptstadtclub untersagt beginnend mit dem Heimspiel am Samstag (18.30 Uhr) gegen RB Leipzig ... mehr

Hertha: Noch keine Ergebnisse zu Fan-Ausschreitungen

Hertha BSC liegen noch keine konkreten Ergebnisse bei der Auswertung der Fan-Ausschreitungen in Dortmund vor. "Die Aufarbeitung läuft auf Hochtouren. Das ist sehr komplex", sagte Michael Preetz am Donnerstag. Der Manager des Berliner Fußball-Bundesligisten verwies ... mehr

Zahlreiche Ermittlungsverfahren nach Fußball-Randale

Bei den Ausschreitungen rund um das DFB-Pokalspiel des Fußball-Drittligisten Hansa Rostock gegen Bundesligist 1. FC Nürnberg sind nach Angaben der Polizei zwölf Beamte leicht verletztworden. Insgesamt seien 613 Polizisten im Einsatz gewesen, teilte eine Sprecherin ... mehr

DFB - Gewalt in Stadion: Personalisierte Eintrittskarten?

Düsseldorf (dpa) - In der Diskussion um Gewalt in Fußball-Stadien hat Nordrhein-Westfalens Innenminister Herbert Reul (CDU) die Ausgabe von registrierten Tickets ins Gespräch gebracht. "Wir müssen überlegen, wie wir die Einlasskontrollen an den Stadiontoren ... mehr
 


shopping-portal