Sie sind hier: Home > Themen >

Ausschreitungen

Thema

Ausschreitungen

Europa League: Ein Schwerverletzter bei Pyro-Attacke in Frankfurt

Europa League: Ein Schwerverletzter bei Pyro-Attacke in Frankfurt

Frankfurt/Main (dpa) - Bei der Pyro-Attacke belgischer Fußballfans im Europa-League-Spiel Eintracht Frankfurt gegen Royal Antwerpen (2:2) ist ein Besucher schwer verletzt worden. Der Täter, der ein Bengalisches Feuer in die Zuschauermenge gefeuert hatte, wurde ... mehr
Niederlande und Belgien: Corona-Krawalle in Nachbarstaaten breiten sich aus

Niederlande und Belgien: Corona-Krawalle in Nachbarstaaten breiten sich aus

Den Haag/Brüssel (dpa) - Nach der Welle von Krawallen in den Niederlanden wollen Polizei und Politik entschieden gegen eine weitere Ausbreitung der Gewalt vorgehen. Es werde alles getan, um die Schuldigen zur Verantwortung zu ziehen, sagte Regierungschef Mark Rutte ... mehr
Corona-Proteste: Mehr als 50 Festnahmen nach

Corona-Proteste: Mehr als 50 Festnahmen nach "Orgie der Gewalt" in Rotterdam

Rotterdam (dpa) - Ausgebrannte Autos, verkohlte Fahrräder, Straßen übersäht mit Steinen und Glas: Die Innenstand von Rotterdam bietet nach den heftigen Corona-Ausschreitungen der Nacht ein Bild der Verwüstung. "Es war eine Orgie der Gewalt", sagte Rotterdams ... mehr
Corona-Krawalle in Rotterdam: Polizei feuert Schüsse

Corona-Krawalle in Rotterdam: Polizei feuert Schüsse

Corona-Protest endet in brutalen Krawallen: Aufnahmen aus Rotterdam zeigen gewaltsame Auseinandersetzungen am Freitagabend. (Quelle: t-online) mehr
Polen feuert Tränengas auf Migranten

Polen feuert Tränengas auf Migranten

Wasserwerfer und Tränengas: Drohnenaufnahmen zeigen, wie die polnischen Sicherheitskräfte versuchen, Migranten von einer Grenzüberquerung abzuhalten. (Quelle: Reuters) mehr

Ausschreitungen in Frankreich: Nach Fankrawallen sucht Frankreich Gründe und Gegenmaßnahmen

Paris (dpa) - Viele Menschen auch außerhalb der Fußballwelt in Frankreich reiben sich die Augen: Die Rückkehr der Fans in die Stadien nach coronabedingter Zwangspause hat neben Freude auch Ausschreitungen mit Verletzten nach sich gezogen. Ist das bloß aufgestauter Frust ... mehr

Eskalation der Gewalt: Italien nach rechter Corona-Randale in Rom unter Schock

Rom (dpa) - Impfgegner, Rechtsextreme und Randalierer haben bei einer Corona-Demonstration in Rom für schwere Ausschreitungen mit Verletzten und Festnahmen gesorgt. Bei Zusammenstößen mit der Polizei kam es am Samstag zu Angriffen und Handgemengen ... mehr

Ligue 1: Frankreichs Liga sanktioniert Clubs nach Randale

Paris (dpa) - Nach einer Serie von Ausschreitungen bei Erstliga-Fußballspielen in Frankreich gibt es nun Sanktionen für die beteiligten Vereine. Jeweils einen Punkt Abzug auf Bewährung gibt es für den RC Lens, OSC Lille sowie für Olympique Marseille, teilte ... mehr

Europa League - Pyros, Polizisten, Festnahmen: Wieder Randale in Frankreich

Marseille (dpa) - Schon wieder ist es in französischen Fußballstadien zu Ausschreitungen gekommen. Das ohnehin als Hochrisiko-Match deklarierte Gruppenspiel in der Europa League zwischen Olympique Marseille und Galatasaray Istanbul musste sogar zwischenzeitlich ... mehr

Ligue 1: Fan-Ausschreitungen werfen Schatten auf Frankreichs Fußball

Montpellier (dpa) - Es wird zur traurigen Routine nach der Rückkehr der französischen Fußballfans auf die Tribünen nach der Corona-Zwangspause: Randale samt Handgreiflichkeiten auf dem Platz haben schon wieder für unsportliche Bilder gesorgt und ein Erstliga-Spiel ... mehr

Ligue 1 - Nach Randale: Lens ohne Zuschauer, Lille ohne Auswärtsfans

Paris (dpa) - Nach Auseinandersetzungen zwischen Fans bei der Partie RC Lens und OSC Lille in der französischen Ligue 1 müssen die Clubs zunächst teilweise auf ihre Fans verzichten. Während Meister Lille seine Anhängerinnen und Anhänger beim nächsten Auswärtsspiel nicht ... mehr

Regionalliga: Festnahmen nach Ausschreitungen bei Münster gegen Essen

Münster (dpa) - Heftige Fan-Ausschreitungen mit Verletzten und eine Spielunterbrechung wegen Pyrotechnik im Regionalligaspiel zwischen Preußen Münster und Rot-Weiss Essen haben zu Festnahmen geführt und werden Konsequenzen für beide Vereine nach sich ziehen ... mehr

Spielabbruch: Zuschauer stürmen den Platz bei Fußballspiel

Fans von OGC Nizza feuern ihre Mannschaft beim Spiel gegen Olympique Marseille an. Zeitweise kam es zu Ausschreitungen. (Quelle: Stats Perform) mehr

2. Liga: VfL Bochum verurteilt Zwischenfälle bei Fanparty

Bochum (dpa) - Zweitliga-Meister VfL Bochum hat das Verhalten von Teilnehmern der Fanparty auf den Straßen im Umfeld des Ruhrstadions kritisiert. Zwar hätten dort die meisten VfL-Anhänger "friedlich und weitestgehend regelkonform" gefeiert, doch sei es "am Rande ... mehr

Dresden: Fan-Gewalt nach Aufstieg – zahlreiche Polizisten verletzt

Seit Sonntag steht Dynamo Dresden als Zweitliga-Aufsteiger fest. Hooligans randalierten anschließend im Bereich um das Stadion. Die Polizei veröffentlichte jetzt ihren Bericht. In ihrem Bericht vom Einsatz, der erst in den frühen Morgenstunden am Montag endete ... mehr

Nach Ausschreitungen - Zentralrat der Juden: "Blanker Judenhass" bei Protesten

Berlin (dpa) - Nach den Ausschreitungen bei Protesten gegen das Vorgehen Israels im Gaza-Konflikt hat der Präsident des Zentralrates der Juden in Deutschland, Josef Schuster, vor einer Welle des Antisemitismus gewarnt. "Seit Tagen verbreiten Mobs in vielen deutschen ... mehr

Silvesterrandale in Leipzig: Polizei fahndet mit Fotos nach mutmaßlichem Böllerwerfer

Auch knapp eineinhalb Jahr später beschäftigen die Ausschreitung in der Leipziger Silvesternacht 2019/2020 die Polizei. Nun fahndet sie öffentlich nach einem Mann, der einen Böller auf Beamte geworfen haben soll.   Im Zusammenhang mit den Ausschreitungen an Silvester ... mehr

Straßenschlachten: Ausschreitungen in Nordirland bedrohen den Frieden

Belfast (dpa) - Ein Bus steht lichterloh in Flammen, Jugendliche schleudern Steine, Feuerwerkskörper und Molotowcocktails auf Polizisten. Mit einem Wasserwerfer versuchen Beamte, eine Gruppe Randalierer in Schach zu halten. Die Szenen der vergangenen ... mehr

Nächtliche Krawalle: Politiker in Nordirland verurteilen Gewalt

Belfast (dpa) - Nach neuen nächtlichen Krawallen haben Politiker beider konfessioneller Lager in Nordirland die Ausschreitungen scharf verurteilt. "Zerstörung, Gewalt und die Androhung von Gewalt sind vollkommen inakzeptabel und nicht zu rechtfertigen", hieß es in einer ... mehr

Corona-Maßnahmen: Ausschreitungen bei illegalem Massentreffen in Brüssel

Brüssel (dpa) - Nach heftigen Ausschreitungen bei einem illegalen Massentreffen in einem beliebten Park in Brüssel hat Belgiens Ministerpräsident Alexander De Croo die Gewalteskalation als "völlig inakzeptabel" verurteilt. In einem Statement auf Twitter sicherte ... mehr

Bristol: Protest gegen britisches Polizeigesetz eskaliert

Bristol (dpa) - Brennende Polizeiautos, Angriffe mit Feuerwerkskörpern und etwa 20 verletzte Beamte: In Bristol sind Proteste gegen ein neues britisches Polizeigesetz eskaliert. "Kill the Bill" lautete das Motto der zunächst friedlichen Demonstration - Kritiker wiesen ... mehr

"Wie im Krieg": Corona-Krawalle schockieren Niederlande

Rotterdam (dpa) - Die Niederlande sind fassungslos und wütend: Sonst so bilderbuchartige historische Stadtzentren sind nach der zweiten Krawallnacht in Folge verwüstet. "Wie im Krieg", sagt eine junge Frau am Morgen im Zentrum von 's Hertogenbosch. Die Karnevalshochburg ... mehr

Ausschreitungen in Stuttgart: Krawallnacht wird hinter verschlossenen Türen verhandelt

Stuttgart (dpa) - Lange hat die Polizei nach den Ausschreitungen der Stuttgarter Krawallnacht nicht gebraucht, um dem damals 16-Jährigen auf die Spur zu kommen. Die Scherben lagen noch verteilt in der Fußgängerzone, da klickten bei dem Jugendlichen die Handschellen ... mehr

Nach Sturm auf Kapitol: Golfverband zieht Major von Trump-Kurs zurück

Bedminster (dpa) - Auch die Golf-Welt wendet sich infolge der Ausschreitungen im Kapitol vom scheidenden US-Präsidenten Donald Trump ab. Die PGA Championship, eines der vier Major-Turniere, wird 2022 nicht wie lange geplant auf Trumps Golfkurs in Bedminster ... mehr

Angst vor Ausschreitungen: US-Städte verbarrikadieren sich

Ganz Washington verbarrikadiert sich: Aus Angst vor Ausschreitungen nach der US-Präsidentschaftswahl, verbarrikadieren Ladeninhaber ihre Geschäfte. (Quelle: Euronews German) mehr

Ausschreitungen: Zusammenstöße nach Champions-League-Endspiel in Paris

Paris (dpa) - Nach dem 1:0-Sieg des FC Bayern gegen Paris Saint-Germain im Endspiel der Champions League in Lissabon ist es in der französischen Hauptstadt zu Ausschreitungen gekommen. Insgesamt sei es zu 158 Festnahmen gekommen, teilte die Pariser Staatsanwaltschaft ... mehr

Nach Präsidentenwahl - Polizeigewalt in Belarus: Oppositionelle flieht in EU

Minsk (dpa) - Nach neuer massiver Polizeigewalt in Belarus (Weißrussland) mit einem Toten hat die Präsidentenkandidatin Swetlana Tichanowskaja sich im EU-Nachbarland Litauen in Sicherheit gebracht. "Ich will kein Blut und keine Gewalt", sagte die 37-Jährige in einem ... mehr

Ausschreitungen im Jahr 2017: Erste Urteile im Prozess um G20-Randale in Hamburg

Hamburg (dpa) - Im ersten Prozess im Zusammenhang mit dem gewalttätigen Aufmarsch an der Hamburger Elbchaussee beim G20-Gipfel sind fünf junge Männer verurteilt worden. Gegen drei von ihnen verhängte die Jugendkammer des Hamburger Landgerichts Haftstrafen, die teilweise ... mehr

Nach Ausschreitungen: Polizei stockt an den kommenden Wochenenden in Stuttgart auf

Stuttgart (dpa) - Nach den Ausschreitungen in Stuttgart in der Nacht zum Sonntag will die Polizei an den kommenden Wochenenden mehrere Hundertschaften einsetzen, um die Kontrolle in der Innenstadt zu behalten. Die Polizei wolle dann nachts mit einer guten dreistelligen ... mehr

Seehofer für harte Strafen: Entsetzen nach Stuttgarter Chaos-Nacht

Stuttgart (dpa) - Nach der Stuttgarter Chaos-Nacht mit Plünderungen und Randale von mehreren hundert Menschen verlangt Innenminister Horst Seehofer harte Strafen für die Täter. "Ich erwarte, dass die Justiz den Tätern, die gestellt werden konnten ... mehr

Wut auf Trump wächst: Neue Massenproteste gegen Rassismus in den USA

Washington (dpa) - Zehntausende Menschen haben in den USA friedlich gegen Rassismus, Diskriminierung und Polizeigewalt demonstriert. In Washington, New York, Philadelphia, Chicago, Atlanta und weiteren Städten gingen die Menschen in ausgelassener Stimmung ... mehr

Demonstrationen in Washington: Proteste wegen Floyds Tod dauern an

Washington (dpa) - Nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd bei einem brutalen Polizeieinsatz reißen die Massenproteste gegen Rassismus und Polizeigewalt in den USA nicht ab. In der Hauptstadt Washington erwartete die Polizei am Samstag Demonstrationen unter ... mehr

Protest gegen Polizeigewalt in Mexiko

Tod in Polizeigewahrsam: In Mexiko gibt es gewaltsame Ausschreitungen. (Quelle: Reuters) mehr

Millionenspende: Kanye West zahlt Ausbildung von Floyd-Tochter

Los Angeles (dpa) - Der Rapper Kanye West (42) hat nach dem gewaltsamen Tod des Afroamerikaners George Floyd eine Millionenspende für schwarze Opfer von Gewalt angekündigt. Nach Angaben eines Sprechers des Musikers will West die Familien von Floyd, und der im Februar ... mehr

Nach Tod von George Floyd: US-Minister gegen Militäreinsatz zum Stopp von Unruhen

Washington (dpa) - US-Verteidigungsminister Mark Esper hat sich gegen einen Einsatz des US-Militärs zum Stopp der Unruhen im Land ausgesprochen und ist damit klar auf Distanz zu US-Präsident Donald Trump gegangen. Esper sagte in Washington, er sei dagegen, in dieser ... mehr

Im Schatten der Proteste: Biden gewinnt wie erwartet Serie von US-Vorwahlen

Washington (dpa) - Ex-US-Vizepräsident Joe Biden hat weitere Vorwahlen in mehreren Bundesstaaten gewonnen. Der 77-Jährige sammelte damit Hunderte zusätzliche Delegiertenstimmen für seine geplante Nominierung als Präsidentschaftskandidat der Demokraten. Die Staaten ... mehr

China: "Zweierlei Maß": Trump droht Aufrührern mit Militär

Peking (dpa) - Die Drohung von US-Präsident Donald Trump mit dem Einsatz von Militärkräften bei den Unruhen in den USA spielt in die Hände der chinesischen Propaganda. Regierungssprecher und Staatsmedien warfen den USA vor, "zweierlei Maß anzulegen" und "sich selbst ... mehr

Proteste am Weißen Haus – Demonstrationen schlagen teilweise um

Unruhen in den USA: Am Weißen Haus kam es erneut zu Protesten – in einigen Metropolen schlug die Stimmung um, in New York gab es Festnahmen. (Quelle: Reuters) mehr

Nach Tod von George Floyd: Trump droht wegen Unruhen mit Einsatz der Streitkräfte

Washington (dpa) - US-Präsident Donald Trump will die Unruhen in den USA notfalls mit militärischer Gewalt stoppen. Begleitet von Protesten und chaotischen Szenen vor dem Weißen Haus kündigte Trump dafür am Montagabend (Ortszeit) die Mobilisierung aller ... mehr

Nach Tod von George Floyd: Donald Trump fordert Gouverneure zum Durchgreifen auf

Washington (dpa) - Nach erneuten Unruhen in US-Metropolen hat US-Präsident Donald Trump Gouverneure in einer Telefonschalte einem Medienbericht zufolge zu härterem Durchgreifen aufgerufen. "Sie müssen dominieren", sagte Trump bei der Schalte am Montag nach einem Bericht ... mehr

Presse über eskalierende US-Proteste: "Donald Trump gießt Öl ins Feuer"

Die gewaltsamen Ausschreitungen in den USA nach dem Tod des Afroamerikaners George Floyd nehmen immer größere Dimensionen an. Die internationale Presse zeigt sich schockiert. Ein Überblick.  Nachdem in Minneapolis der Afroamerikaner George Floyd bei einem Polizeieinsatz ... mehr

2. Liga: Dynamo Dresden verurteilt Fan-Gewalt gegen St. Pauli

Hamburg (dpa) - Fußball-Zweitligist Dynamo Dresden hat die Krawalle nach dem Zweitliga-Spiel beim FC St. Pauli verurteilt und Stadionverbote bei Feststellung der Täter angekündigt. Die Sachsen sehen aber auch Versäumnisse bei den Hamburgern ... mehr

Ausschreitungen im Libanon: Demonstranten wollen Abstimmung verhindern

Ausschreitungen im Libanon: So wollen die Demonstranten eine Abstimmung verhindern. (Quelle: Euronews German) mehr

Letztes Saisonspiel: Fans randalieren nach historischem Cruzeiro-Abstieg

Belo Horizonte (dpa) - Der erste Abstieg in der 98-jährigen Vereinsgeschichte hat massive Fan-Ausschreitungen im Stadion des brasilianischen Traditionsclubs Cruzeiro Belo Horizonte ausgelöst. Das letzte Erstliga-Saisonspiel gegen Palmeiras Sao Paulo wurde ... mehr

Derby-Ausschreitungen: 1. FC Union rechnet mit DFB-Urteil im Januar

Berlin (dpa) - Nach den Fan-Ausschreitungen beim Berliner Bundesliga-Derby 1. FC Union gegen Hertha BSC rechnet Gastgeber Union im Januar 2020 mit einem Urteil des DFB-Sportgerichts. Beim 1:0-Sieg der Eisernen am 2. November waren in beiden Fan-Blöcken Pyros ... mehr

Hongkong: Angriffe auf Aktivisten – massive Eskalation bei verbotener Demo

Nach einigen vergleichsweise ruhigen Wochenenden sind die Proteste der Demokratiebewegung in Hongkong erneut eskaliert. Brutale Angriffe auf Aktivisten fachen die Wut der Demonstranten an. In Hongkong ist am Sonntag erneut eine Demonstration mit mehreren zehntausend ... mehr

Nach Krawall-Nächten: Fronten im Katalonien-Konflikt verhärten sich

Barcelona/Madrid (dpa) - Nach sechs Protesttagen in Folge mit zum Teil schweren Ausschreitungen haben sich die Fronten im katalanischen Unabhängigkeitskonflikt weiter verhärtet. Der spanische Ministerpräsident Pedro Sánchez wies am Wochenende ... mehr

Brandsätze und Tränengas: Ausschreitungen in Hongkong gehen weiter

Ausschreitungen in Hongkong: Die Gewalt eskalierte bei einem Angriff auf eine Polizeistation. (Quelle: Reuters) mehr

Hunderttausende protestieren - Massendemos und neue Unruhen: Katalonien-Konflikt eskaliert

Barcelona (dpa) - Massendemonstrationen, neue schwere Unruhen und ein 24-stündiger Generalstreik haben den Unabhängigkeitskonflikt in Katalonien bedrohlich angeheizt. Mehr als eine halbe Million Menschen versammelten sich am Freitagabend nach Schätzung der Stadtpolizei ... mehr

Nach Tod einer Frau auf Lesbos: Über 200 Flüchtlinge kommen aufs griechische Festland

Athen (dpa) - Zwei Tage nach dem Tod einer Frau im Registrierlager von Moria auf der Insel Lesbos hat die griechische Regierung am Dienstag 215 Flüchtlinge aufs Festland bringen lassen. Die Menschen - vor allem Familien mit Kindern und Kranke - kamen an Bord einer ... mehr

Polizei setzt Tränengas ein: Ausschreitungen und viele Festnahmen bei Protesten in Paris

Paris (dpa) - Bei Protesten in Paris hat die Polizei nach eigenen Angaben mindestens 163 Menschen festgenommen. Rund 120 von ihnen wurden bis zum Abend in Gewahrsam genommen, wie der TV-Nachrichtensender BFMTV am Samstag unter Berufung auf Ermittler berichtete ... mehr

Boykott an Schulen und Unis: China verurteilt Gewalt in Hongkong - 159 Festnahmen

Peking/Hongkong (dpa) - China hat die Gewalt bei den Protesten in Hongkong scharf verurteilt. Bei den schweren Zusammenstößen zwischen Demonstranten und Polizeikräften wurden nach Polizeiangaben zwischen Freitag und Sonntag 159 Personen festgenommen, darunter ... mehr

Viele Verletzte - Proteste in Hongkong: 65 Festnahmen nach Ausschreitungen

Peking (dpa) - Bei den erneuten Ausschreitungen am Wochenende sind in Hongkong 65 Demonstranten festgenommen worden. Zu den Festnahmen kam es nach Protesten am Samstag und Sonntag, wie die Polizei mitteilte. Zudem wurden nach Angaben der Krankenhaus-Behörde 48 Menschen ... mehr

Ex-Sowjetrepublik - Medien: Polizei nimmt Kirgistans Ex-Präsidenten fest

Bischkek (dpa) – Nach Ausschreitungen im zentralasiatischer Kirgistan an der Grenze zu China hat die Polizei Medienberichten zufolge den früheren Präsidenten Almasbek Atambajew festgenommen. Sicherheitskräfte hätten sein Anwesen am Donnerstag gestürmt, meldeten Reporter ... mehr

Ausschreitungen in Straßburg - Trotz Zugeständnissen: "Gelbwesten" protestieren wieder

Paris/Straßburg (dpa) - Auch nach neuen Zugeständnissen von Staatschef Emmanuel Macron sind in Frankreich wieder Tausende Anhänger der "Gelbwesten" auf die Straße gegangen. In Straßburg, wo rund 2000 Menschen demonstrierten, kam es zu Ausschreitungen. Die Polizei setzte ... mehr
 
1


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: