Sie sind hier: Home > Themen >

Autozulieferer

Thema

Autozulieferer

Auto – Schaeffler baut bis zu 1.300 weitere Stellen in Deutschland ab

Auto – Schaeffler baut bis zu 1.300 weitere Stellen in Deutschland ab

Die Automobilindustrie steht unter Druck. Das wirkt auch auf die Autozulieferer. Nachdem Schaeffler bereits im März Stellenkürzungen verkündete, trifft es nun auch als tragfähig geltende Bereiche. Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler will in Deutschland ... mehr
Continental-Vorstand Ariane Reinhart: Mancher in Autoindustrie schämt sich

Continental-Vorstand Ariane Reinhart: Mancher in Autoindustrie schämt sich

"Die Stimmungsmache gegen das Auto ist fatal", sagt Continental-Vorstand Ariane Reinhart. Sie gemahnt an den sozialen Frieden. Dabei zieht der Konzern ein knallhartes Sparprogramm durch – trotz Milliardengewinnen. Mega-Umbau bei Continental: Damit ... mehr
Hagen: Prevent TWB stellt 100 Mitarbeiter frei

Hagen: Prevent TWB stellt 100 Mitarbeiter frei

Der Automobilzulieferer Prevent TWB hat am Montag 100 Mitarbeiter vom Dienst freigestellt. Diese waren am Donnerstag ohne Vorwarnung vom Werksgelände ausgesperrt worden. Die Gründe sind noch völlig unklar. In  Hagen ist die Verunsicherung bei Mitarbeitern von Prevent ... mehr
VW: VDA-Präsident Bernhard Mattes und sein Rücktritt – wurde er abgesägt?

VW: VDA-Präsident Bernhard Mattes und sein Rücktritt – wurde er abgesägt?

Erst eröffnet er die IAA, dann tritt er zurück – nur wenige Stunden später. Warum wirft VDA-Präsident Mattes so plötzlich hin? Insider sagen: Es hängt mit VW-Boss Herbert Diess zusammen. Der VDA-Präsident hatte am Donnerstag – wenige Stunden, nachdem er die vom Verband ... mehr
Continental-Chef schließt Stellenabbau nicht aus

Continental-Chef schließt Stellenabbau nicht aus

Der Chef des Autozulieferers Continental sieht harte Zeiten auf die Branche zukommen. Neben Sparbemühungen sind Stellenkürzungen nicht ausgeschlossen. Ganze Standorte stehen auf der Kippe. Der kriselnde Autozulieferer Continental überprüft im Zuge seiner ... mehr

Automobilzulieferer Coindu übernimmt Taschenhersteller Bree

Das Geheimnis um den Namen des Investors beim insolventen Taschenhersteller Bree ist gelüftet: Die Anteile werden von einem portugiesischen Autozulieferer übernommen. Der portugiesische Autozulieferer Coindu übernimmt Bree. Das geht aus einer Liste der laufenden ... mehr

Automobilzulieferer Continental will wohl neun Werke schließen

Die Autokonjunktur schwächelt und der Gewinn bei Continental ist eingebrochen – das Unternehmen will jetzt Jobs abbauen. Davon könnten auch Arbeitnehmer an deutschen Standorten betroffen sein. Der Autozulieferer Continental plant einem Zeitungsbericht zufolge ... mehr

Autozulieferer Schaeffler plant Kurzarbeit

Die Konjunkturschwäche schlägt sich in der Zulieferindustrie für Automobilhersteller nieder. Das Traditionsunternehmen Schaeffler musste seine Prognose für Umsatz und Gewinn für das laufende Jahr bereits senken. Die Konjunkturschwäche in der Autoindustrie zwingt ... mehr

Das sind die Probleme der Automobilzulieferer

Sie gelten als Innovationstreiber und Jobmaschinen: die Zulieferer der Autohersteller. Drei der fünf weltgrößten Zulieferer kommen aus Deutschland. Die Branchenflaute bringt sie jedoch ins Schleudern. Wie geht es weiter? Abbau von Arbeitszeitkonten, Personalreduzierung ... mehr

Autozulieferer Continental: Teile mit zu hohem Bleigehalt geliefert

Millionen Fahrzeuge sind betroffen: Der deutsche Automobilzulieferer hat über mehrere Jahre Produkte mit zu hohen Bleiwerten verkauft. Behörden äußerten sich nun zu einer möglichen Gefährdung für Mensch und Umwelt.  Der Autozulieferer Continental hat über Jahre hinweg ... mehr

Autozulieferer Eisenmann ist insolvent

Der nächste Automobilzulieferer ist pleite: Das Familienunternehmen  Eisenmann  hat einen Insolvenzantrag eingereicht.  Darum steckt der württembergische Anlagenbauer  in der Krise. Der Anlagenbauer Eisenmann aus Böblingen hat Insolvenz beantragt. Das Verfahren ... mehr

Stuttgart: Autozulieferer Mahle streicht 380 Jobs

Der Autozulieferer Mahle setzt seinen angekündigten Sparkurs um und streicht an seinem Stammsitz in Stuttgart knapp jede zehnte Stelle. Welche Sparmaßnahmen der Konzern sonst noch plant. Angesichts der eher mauen Erwartungen für 2019 macht der  Autozulieferer Mahle ... mehr

Bosch baut weiter Stellen im Dieselbereich ab

Abgasskandal und Fahrverbote – der Diesel wird immer unbeliebter. Das bekommen auch die Mitarbeiter beim Zulieferer Bosch zu spüren. Kann die Entwicklung neuer Technologien Arbeitsplätze retten? Die sinkende Nachfrage nach Diesel-Pkw wird beim Autozulieferer Bosch ... mehr

Deutscher Autozulieferer SAM geht an chinesischen Konzern

Nach seiner Insolvenz gehört der schwäbische Autozulieferer SAM nun zum chinesischen Fuyao-Konzern. Im Januar wurde die Übernahme bereits angekündigt. Es ging auch um 1.800 Arbeitsplätze. Die Kartellbehörden hätten die im Januar vermeldete Übernahme des insolventen ... mehr

Zombie-Unternehmen: Pleitewelle rollt auf Osten und Autozulieferer zu

Jahrelang war die Zahl der Firmeninsolvenzen rückläufig. Doch im kommenden Jahr geht das Sterben von Unternehmen wieder richtig los. Vor allem zwei Branchen und eine Region sind in Gefahr. Auf die Autozulieferer, den Handel und Ostdeutschland kommt ... mehr

Gefährliche Übernahmen "China kann uns überrollen"

Chinesische Investoren gehen in Deutschland immer mehr auf Einkaufstour. Ins Visier geraten Firmen in Schlüsseltechnologien. Die IG Metall und Experten schlagen deshalb Alarm. Die Gewerkschaft IG Metall fordert angesichts der Einkaufstour chinesischer Investoren ... mehr

Millionenstrafe gegen Bosch und Continental

Die deutschen Autozulieferer Bosch und Continental sollen wegen Bildung illegaler Kartelle Millionenstrafen zahlen. Dies teilte EU-Wettbewerbskommissarin Margrethe Vestager am Mittwoch mit. Zudem wurden hohe Geldbußen gegen ein Kartell von Reedereien ... mehr

IG Metall ruft zu weiteren Warnstreik-Aktionen auf

Im Tarifkonflikt der Metall- und Elektroindustrie will die IG Metall die Warnstreiks am Dienstag ausweiten. Schwerpunkte seien Nordrhein-Westfalen und Bayern, kündigte die Gewerkschaft an. Erste Warnstreik-Aktionen sind bereits angelaufen. Bei dem Kampf ... mehr

Lösung der Diesel-Frage: Zulieferer präsentiert "Feinstaubfresser"

Unzählige Mengen Feinstaub pusten Autos jeden Tag in die Luft. Ein Automobil-Zulieferer will die Winz-Partikeln nun mit seinem "Feinstaubfresser" aus der Luft holen. Der "Feinstaubfresser" von Mann und Hummel aus Ludwigsburg wirkt auf den ersten Blick etwas klobig ... mehr

Schaeffler-Aktie bricht nach Gewinnwarnung ein

Schlechte Nachrichten vom Autozulieferer Schaeffler : Anleger reagieren geschockt auf eine Gewinnwarnung des Unternehmens und schicken die Aktie auf Talfahrt. Ebenso auf dem Verkaufszettel stehen andere Werte aus der Zulieferer-Branche. Investoren ... mehr

Mehrere Schwerverletzte nach Explosion in Schaeffler-Werk

Bei einer Explosion in einer Fabrik des Autozulieferers Schaeffler sind im unterfränkischen Eltmann mehrere Menschen schwer verletzt worden. In dem Werk brach ein Feuer aus. Insgesamt seien 13 Menschen verletzt worden, vier von ihnen schwer, sagte ein Sprecher ... mehr

Bessere Luft durch mehr Daten für die Verkehrsplanung

Daten sind das neue Gold der Verkehrsbranche. Autohersteller, IT-Unternehmen und Kommunen experimentieren mit Echtzeit-Informationen über Verkehrsteilnehmer. Doch können dadurch auch die drängendsten Probleme in den Städten gelöst werden ... mehr

Autozulieferer Aumann mit erfolgreichem Börsendebüt

Nach einem erfolgreichen Börsenstart am Freitagmorgen haben die Anleger bei Aktien des Maschinenbauers Aumann weiter gekauft. Der Eröffnung bei 48,20 Euro folgte ein Anstieg bis auf 50,70 Euro. Für die zu je 42 Euro an die Anleger ausgegebenen Aktien bedeutete ... mehr

Witten: Acht Verletzte nach Großbrand bei Autozulieferer

Bei einem Autozulieferer in Witten (Ruhrgebiet) ist am frühen Mittwochmorgen ein Großbrand ausgebrochen. Sechs Mitarbeiter erlitten leichte Rauchvergiftungen und kamen vorübergehend ins Krankenhaus, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein Großaufgebot war stundenlang ... mehr

Autonomes Fahren: Intel kauft Mobileye

Erst kooperierte Intel mit dem Autozulieferer Mobileye, jetzt will der Chip-Riese das Start-up kaufen. In dem größten Deal in der israelischen Tech-Industrie geht es um Augen für künftige Roboterautos. Der amerikanische Chip-Gigant Intel kauft den auf Kameras ... mehr

ZDF-Magazin "Frontal 21": Bosch versinkt im VW-Abgas-Strudel

Der Fahrzeugteile-Hersteller Bosch scheint tiefer in den  VW-Abgasskandal verwickelt zu sein als bislang bekannt. Laut Recherchen des ZDF-Magazins "Frontal 21" verwenden neben VW auch viele andere Autohersteller Bosch-Motorsteuergeräte mit Abschalteinrichtungen ... mehr

VW-Abgasskandal : Bosch in USA massiv unter Druck

Beim Autozulieferer Bosch gibt es laut Medienberichten Hinweise darauf, dass das Unternehmen massiv in den VW-Abgasskandal verwickelt ist. Das Stuttgarter Unternehmen habe über Jahre die Software mitentwickelt, die die Manipulationen ermöglicht hat, berichteten am Abend ... mehr

Autozulieferer Leoni von Betrügern um Millionen erleichtert

Der Autozulieferer und Kabelhersteller  Leoni ist nach eigenen Angaben Opfer eines millionenschweren Betrugs geworden. Der Schaden belaufe sich auf einen Abfluss an liquiden Mitteln von insgesamt rund 40 Millionen Euro. Unter Verwendung gefälschter Dokumente ... mehr

Kläger in USA wollen Bosch in VW-Skandal hineinziehen

Erst VW, jetzt Bosch: US-Kläger wollen nach "Spiegel-Online"-Informationen den Autozulieferer juristisch belangen, weil er am VW-Abgasskandal aktiv beteiligt gewesen sein soll. Das könnte teuer werden. Gerade erst hat sich der Autokonzern Volkswagen im Skandal ... mehr

Abgas-Skandal: US-Chef von VW wird vom Kongress gegrillt

Es war der schwerste Termin, den Michael Horn je hinter sich bringen musste: Der US-Chef von Volkswagen wurde vor den Kongress gezerrt, um Rede und Antwort zum Abgas-Skandal zu stehen. Dort grillten ihn einzelne Abgeordnete regelrecht. Sicher ist nach der Befragung ... mehr

Fiat Chrysler ruft über drei Millionen Autos zurück

Der Autokonzern Fiat Chrysler startet wegen Airbag-Problemen des japanischen Zulieferers Takata eine Rückrufaktion. Insgesamt sollen weltweit etwa 3,3 Millionen ältere Modelle in die Werkstätten beordert werden, teilte Chrysler zum Wochenschluss mit. Airbags ... mehr

China ermittelt gegen FAW-Volkswagen-Manager wegen Korruptionsverdacht

In Chinas Kampf gegen Korruption ist Volkswagen ins Visier geraten. Die oberste Anti-Korruptionsbehörde leitete Ermittlungen gegen einen ehemaligen sowie gegen einen amtierenden Manager des Gemeinschaftsunternehmens von Volkswagen und Chinas Staatskonzern ... mehr

Autozulieferer Schaeffler: Elf Millionen Euro für null Tage Arbeit

Während sich die Parteien in Deutschland bis zuletzt um den Mindestlohn von 8,50 Euro pro Stunde zankten und Wirtschaftsverbände dagegen Sturm liefen, zeigt ein Vorgang beim Autozulieferer Schaeffler, wie die Kohle in oberen Etagen großer Unternehmen zum Teil verpulvert ... mehr

EU-Razzia: Verdacht auf Preisabsprachen bei mehreren Autozulieferern

EU-Ermittler haben die Geschäftsräume von mehreren Autozulieferern in der EU durchsucht. "Die Kommission befürchtet, dass die betroffenen Unternehmen gegen EU-Kartellrecht verstoßen haben", teilte die EU-Kommission mit. Die Namen der durchsuchten Hersteller ... mehr

Schaeffler muss EU-Kartellstrafe von über 370 Millionen zahlen

Harte Strafe für Schaeffler wegen heimlicher Preismauscheleien: Die EU-Kommission hat dem fränkischen Autozulieferer eine Geldbuße von mehr als 370 Millionen Euro aufgebrummt. Schaeffler sei bei einem Kartell für Kfz-Wälzlager mit von der Partie gewesen, teilte ... mehr

Kartelle fast überall: EU kündigt Strafen gegen Autozulieferer an

Vielen Autozulieferern steht offenbar ein unangenehmes Jahr bevor. Die EU-Kommission kündigte wegen Preisabsprachen hohe Strafen gegen Unternehmen der Branche an. "Das ist unglaublich", sagte Wettbewerbskommissar Joaquin Almunia angesichts der aufgedeckten ... mehr

Autozulieferer Leoni im Visier von Finanzinvestoren

Der Autozulieferer Leoni macht von sich reden. Erst erhöhte das Bankhaus Lampe sein Kursziel für Leoni um rund 80 Prozent, nun gerät der MDAX-Wert ins Visier von Finanzinvestoren: "Wir werden gelegentlich mit solchen Offerten konfrontiert ... mehr

Bertrandt sucht noch einmal 1000 Mitarbeiter

Viele europäische Autobauer präsentierten zuletzt eher schwächere Quartalszahlen. Beim Ingenieur-Dienstleister Bertrandt sieht die Lage besser aus. Die Firma will ihre Belegschaft um weitere 1000 Mitarbeiter aufstocken. Betrandt: Belegschaft schon im vergangenen ... mehr

Autozulieferer: Millionenstrafe wegen verbotener Preisabsprachen

Zwischen vier Autozulieferern hat es offenbar jahrelang Preismauscheleien gegeben. Die EU-Kommission hat jetzt Geldbußen in dreistelliger Millionenhöhe gegen die an den illegalen Absprachen beteiligten Unternehmen verhängt. Zur Kasse gebeten wird auch eine deutsche ... mehr

Centrotherm Photovoltaics profitiert vom "Schutzschirmverfahren"

Bei Centrotherm Photovoltaics ist es ein tiefes Aufatmen, bei Neumayer Tekfor sieht es nach der Übernahme durch Amtek nach der endgültigen Rettung aus. Beide Unternehmen wurden Ende Mai nach dem neuen "Schutzschirmverfahren" aus der Insolvenz entlassen ... mehr

Autozulieferer: Massen-Stellenabbau droht

Auf westeuropäische Autozulieferer kommen in den nächsten Jahren massenhafte Stellenstreichungen zu. Das habe eine Studie der Unternehmensberatung Roland Berger ergeben, die in der kommenden Woche präsentiert werde, berichtete der Radiosender "MDR Info". Zehntausende ... mehr

Neues Urteil des EuGH: Ohne Arbeit kein Geld für Urlaub

Wer das ganze Jahr lang nicht arbeitet, kann von seinem Arbeitgeber nicht verlangen, den entgangenen Jahresurlaub zu vergüten. Dies hat der Europäische Gerichtshof ( EuGH) in Luxemburg jetzt entschieden. Zugleich machte er deutlich, dass dies nicht ... mehr

Bosch investiert Millionen in Rumänien

Bosch will noch im zweiten Quartal mit dem Bau eines neuen Werks in Rumänien beginnen. Das Unternehmen werde in seinen neuen Standort in Cluj-Napoca bis Ende 2013 rund 77 Millionen Euro investieren, teilte der Autozulieferer ... mehr

Schaeffler nimmt mit Anleihen doppelt so viel ein

Der Auto- und Industriezulieferer Schaeffler hat mit seinem Debüt am Kapitalmarkt überzeugen können. Der Konzern nahm mit seiner Anleiheauktion mit zwei Milliarden Euro doppelt so viel ein wie geplant. Anvisiertes Volumen verdoppelt Durch die Auktion konnte Schaeffler ... mehr

Bosch will sich Autoservice-Riesen aus USA einverleiben

Der schwäbische Autozulieferer Bosch plant einen Übernahmecoup am Markt - mit dem Zukauf eines Autoservice-Riesen aus den USA. Durch die Akquisition soll das Produktportfolio erweitert und verbessert werden. Der Zukauf wäre einer ... mehr

Bosch zahlt dreistelligen Millionenbetrag an italienischen Fiskus

Der Automobilzulieferer Bosch zahlt nach einem jahrelangen Steuerstreit einen dreistelligen Millionenbetrag an die italienischen Finanzbehörden. Einem Bericht des "Corriere della Sera" zufolge einigten sich beide Parteien darauf, dass Bosch 300 Millionen Euro nachzahlt ... mehr

Rekordbonuszahlungen in der Automobilindustrie

Hervorragende Umsatzergebnisse in der Automobilindustrie bringen den Beschäftigten Rekord-Bonuszahlungen. Während die Beschäftigten des Autozulieferers Continental für 2011 schon einen Bonus von insgesamt rund 70 Millionen Euro bekommen, fordert ... mehr

ZF fährt neuen Umsatzrekord ein

Die ZF Friedrichshafen AG bleibt in der Erfolgsspur und erzielt im Jahr 2011 voraussichtlich einen Konzernumsatz von rund 15,5 Milliarden Euro. Das ist ein Plus von 20 Prozent gegenüber 2010 und mehr als jemals zuvor. Auch für 2012 bleibt der vor allem für seine ... mehr

Steuererstattung von 150 Millionen für insolvente Karmann

Der Insolvenzverwalter und die Gläubiger des Autoherstellers Karmann können sich über einen Geldsegen freuen. Im Rechtsstreit um Steuerrückzahlungen verurteilte das Osnabrücker Landgericht die nicht insolvente Besitzgesellschaft zur Zahlung von knapp 150 Millionen ... mehr

Ex-Porsche-Chef Wiedeking: Dübel statt Nobelhobel

Der frühere Porsche-Chef Wendelin Wiedeking hat ein neues Betätigungsfeld gefunden. Knapp zwei Jahre nach seinem Ausscheiden bei dem Sportwagenbauer wurde er jetzt neu in den Beirat des Dübelherstellers und Autozulieferers Fischerwerke berufen. Das berichtet ... mehr

Erdbeben in Japan: Rettungsfonds für Autobauer geplant

Das Erdbeben in Japan hat auch die dortige Autoindustrie stark in Mitleidenschaft gezogen. Ein Rettungsfonds soll den Konzernen nun wieder auf die Beine helfen. Die Japanische Entwicklungsbank werde einen 50 Milliarden Yen (435 Millionen Euro) schweren Fonds ... mehr

Zulieferer wollen tausende neue Arbeitsplätze schaffen

Die Autoindustrie boomt. Dank der massiven Nachfrage vor allem aus den Schwellenländern wollen die drei größten deutschen Automobilzulieferer in diesem Jahr mindestens 6300 neue Arbeitsplätze im Inland schaffen. Wie die Wirtschaftszeitung "Automobilwoche" am Wochenende ... mehr

Neuwagen-Verkauf bricht in Japan im April um die Hälfte ein

Der Verkauf von Neuwagen in Japan ist im April in Folge der Erdbeben- und Tsunamikatastrophe um 51 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat eingebrochen. Insgesamt seien im abgelaufenen Monat 108.824 Pkw, Lastwagen und Busse verkauft worden, teilte der Verband ... mehr

Autozulieferer ZF will 5000 neue Jobs schaffen

Der Autozulieferer ZF Friedrichshafen will nach einem kräftigen Umsatz- und Gewinnsprung 5000 neue Jobs schaffen. Bis Ende des Jahres 2011 werde die Beschäftigtenzahl bei dem Antriebs- und Fahrwerksspezialisten damit auf 70.000 weltweit steigen, sagte Vorstandschef ... mehr

Japan-Krise: Autobauern gehen die Lacke aus

Einige Spezialfarben für die Autoindustrie werden knapp, weil wegen der Katastrophe in Japan ein Werk des Darmstädter Unternehmens Merck KGaA geschlossen ist. Die Anlage rund 45 Kilometer vom Gefahren-Atomkraftwerk Fukushima entfernt sei nach dem Erdbeben evakuiert ... mehr
 
1 3


shopping-portal