Thema

Babynahrung

Babynahrung ab dem zehnten Monat: Die Speisen werden fest

Babynahrung ab dem zehnten Monat: Die Speisen werden fest

Nach Muttermilch und dem ersten Brei wird in Sachen Babynahrung ab einem Dreivierteljahr eine weitere Phase eingeläutet. Für zehn Monate alte Kinder ist nun die Zeit gekommen, sich an die Familienkost zu gewöhnen. Wie die neuen Mahlzeiten aussehen können, erfahren ... mehr
Ernährung fürs Baby: Empfehlungen für die Monate 6 bis 8

Ernährung fürs Baby: Empfehlungen für die Monate 6 bis 8

Der Übergang von der Muttermilch zur festen Nahrung wird etwa ab einem halben Jahr empfohlen. Die Ernährung fürs Baby sollte dabei so vielseitig wie möglich sein, denn in der Lebensphase sechs Monate bis acht Monate können Sie bei Ihrem Baby wichtige Grundlagen legen ... mehr
Beikostplan: Nach und nach beim Baby Beikost einführen

Beikostplan: Nach und nach beim Baby Beikost einführen

Zwischen dem fünften und dem siebten Lebensmonat Ihres Babys sollten Sie damit beginnen, nach einem Beikostplan zu füttern. Milchmahlzeiten allein genügen den meisten Kindern nun nicht mehr. Daher sollten Sie nun allmählich Beikost einführen. Schrittweise Beikost ... mehr
Babybrei: Ab wann sollte man frühestens damit anfangen?

Babybrei: Ab wann sollte man frühestens damit anfangen?

Ab wann es Zeit für den ersten Babybrei eines Kindes ist, ist individuell unterschiedlich. Manche Babys sind früher dafür bereit als andere. Einige Kinder überspringen die Breiphase nach einer verlängerten Zeit mit Milchmahlzeiten hingegen gänzlich. Daran erkennen ... mehr
Milchunverträglichkeit beim Baby: Was Sie tun können

Milchunverträglichkeit beim Baby: Was Sie tun können

Sind die Symptome eindeutig und stellt ein Kinderarzt die Diagnose, ist die nächste Frage, was Sie gegen eine Milchunverträglichkeit beim Baby, auch als Laktoseintoleranz bekannt, tun können. Antworten gibt es hier. Schnelle Maßnahmen gegen ... mehr

Babybrei einfrieren und erwärmen: So geht es

Wer als Elternteil Zeit und Aufwand sparen möchte, kocht Babybrei auf Vorrat. Doch lässt sich Babybrei einfrieren und anschließend erwärmen? Die Antwort: Ja, allerdings sollten Sie dabei einiges beachten. Babybrei einfrieren: So gelingt es Haben Sie Babybrei ... mehr

Babynahrung selber machen oder kaufen?

Bekommt ein Baby den ersten Brei, stehen Mütter nicht selten vor einer Entscheidung: Babynahrung selber machen oder doch lieber kaufen? Welche Vor- und Nachteile Brei aus eigener Herstellung im Vergleich zu gekauften Produkten hat, erfahren Sie hier. Babynahrung kaufen ... mehr

Baby vegetarisch ernähren: Geht das?

Der Trend zur nachhaltigen, vegetarischen oder veganen Ernährung ist in allen Lebensbereichen spürbar. Einige Eltern möchten daher auch ihr Baby vegetarisch ernähren. Doch bekommt das Baby bei dieser Ernährungsweise alle wichtigen Nährstoffe? Baby vegetarisch ... mehr

Babynahrung: Hipp darf nicht mehr mit "Probiotik" werben

Die Firma Hipp darf ihre Babynahrung nicht mehr mit Aussagen über den gesundheitlichen Nutzen bewerben. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden. Damit unterliegt Hipp in einem Rechtsstreit mit dem Konkurrenten Milupa. Hipp hatte Babynahrung ... mehr

Mandelmilch als Alternative zu Kuhmilch

Mandelmilch selber zu machen ist mithilfe einiger Tipps kein Problem. Mit nur wenigen Zutaten und Utensilien können Sie ein Naturprodukt herstellen, das Sie ähnlich wie Kuhmilch pur trinken, aber auch anderweitig vielseitig einsetzen können. Mandelmilch: gesund ... mehr

Benzol in Babybrei und Karottensaft entdeckt: NDR alarmiert Verbraucher

Karottensäfte, Karotten-Babygläschen namhafter Hersteller und der Nahrungsergänzungs-Saft "Sanostol" enthalten hochgiftiges Benzol. Das ergab eine Untersuchung im Auftrag des NDR-Magazins "Markt". Benzol kann Krebs auslösen und wirkt keimzellschädigend. Einen ... mehr

Mehr zum Thema Babynahrung im Web suchen

Hipp vertreibt Zuckertee für Kinder unter Tochterfirma Bebivita

Viel zu viel Zucker in Kindertee - nach massiver Verbraucherkritik, bei der die Organisation Foodwatch federführend war, hatte die Firma Hipp 2012 einen Instant-Früchtetee für Kleinkinder vom Markt genommen. Aber Foodwatch behauptet, dass der Kindernahrungshersteller ... mehr

Babybrei besser nur erwärmen statt kochen

Eltern sollten Babybrei vorsichtig erwärmen. So bleiben die Vitamine erhalten. Diesen und weitere Tipps rund zum Thema Babybrei gibt eine Kinderärztin vom Netzwerk Gesund ins Leben. Babybrei "sollte nicht aufkochen, um die darin enthaltenen Vitamine besser zu erhalten ... mehr

Beim Stillen besser auf Alkohol verzichten

Alkohol währen der Stillzeit - am besten verzichten Mütter komplett darauf. Denn Kinder können nachhaltige Schädigungen davontragen, wenn auf den Konsum von alkoholischen Getränken nicht abgesehen wird. Während der Stillzeit besser auf Alkohol verzichten Alkohol ... mehr

Babymilchpulver - Chinesen kaufen Läden leer

Ausländisches Babymilchpulver ist heiß begehrt in China - und das hat drastische Folgen in Läden von Europa bis Australien. Regale sind leergekauft, die Nachfrage nach dieser Babynahrung übersteigt das Angebot. Verantwortlich dafür sollen Netzwerke privater chinesischer ... mehr

Alnatura weitet Rückrufaktion für Babygläschen aus

Der Naturkosthändler Alnatura hat seine Rückrufaktion für die Babygläschen "Kürbis mit Kartoffel und Fenchel" für Kinder ab dem vierten Monat ausgeweitet. Nun sollen alle an dem fraglichen Tag produzierten Gläser mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum ... mehr

Alnatura ruft Babygläschen wegen Glasstück zurück

Der Naturkosthändler Alnatura ruft die Babygläschen " Kürbis mit Kartoffel und Fenchel" für Kinder ab dem vierten Monat zurück. In einem Gläschen sei ein kleines Glasstück entdeckt worden, teilte das Unternehmen im südhessischen Bickenbach mit. Die Chargen 140276Q ... mehr

Kinderernährung: Leitfaden für gesunde Ernährung von Kindergarten- und Schulkindern

Wie kann ich mein Kind gesund ernähren? Diese Frage beschäftigt alle Eltern. Wir haben die wichtigsten Informationen zur optimalen Zusammensetzung der Kinderkost und empfohlenen Mengen zusammengestellt. Laut einer Umfrage des Babynahrungsherstellers Milupa ... mehr

Nach Milchskandal in China: Milchpulver wird in Deutschland knapp

Der Melamin-Skandal und seine weitreichenden Folgen: Die Sorge chinesischer Eltern um ihre Kinder führt nun in Deutschland zu Lieferengpässen für Säuglingsnahrung. Der zum Danone-Konzern gehörende Marktführer Milupa bestätigte einen Bericht der "Bild-Zeitung ... mehr

Hipp ruft Babynahrung zurück

Weil verklumpte Nudeln im Hals von Kindern stecken bleiben könnten, ruft der Babynahrungshersteller Hipp das Produkt "Gemüseallerlei mit Mini-Pasta und zartem Bio-Rind" zurück. Schluckprobleme durch verklumpte Nudeln In der Charge L125192 ... mehr

Babymilchnahrung in China mit giftigem Quecksilber verseucht

Die chinesische Molkereifirma Yili hat eine Rückrufaktion für Babymilchnahrung gestartet, weil in dieser giftiges Quecksilber entdeckt wurde. Wie das staatliche Unternehmen mit Sitz in der Inneren Mongolei mitteilte, sind von dem Rückruf zwischen November ... mehr

Verbraucherschützer werfen Hipp Irreführung bei Instant-Tees vor

Die Verbraucherschutz-Organisation Foodwatch wirft dem Baby- und Kindernahrungshersteller Hipp Irreführung bei der Vermarktung von Instant-Tees vor. Hipp bewerbe die Tees als Durstlöscher für Kinder ab dem zwölften Lebensmonat und stelle sie in einem Ratgeber ... mehr

Fisch, Eier, Süßigkeiten - Das richtige Essen fürs Baby

Süßigkeiten fürs Baby sind nur selten erlaubt. Die Ernährung von Babys ist während des Stillens noch ganz leicht, sobald aber auf feste Kost umgestellt wird, werden viele Eltern unsicher. Die meisten Eltern möchten bei der Nahrung für das Baby keine Fehler machen. Viele ... mehr

Wenn das Baby nicht essen will, was tun?

Manches Baby isst fast alles, andere wiederum sind von Beginn an sehr wählerisch und müssen zum Essen überredet werden. Doch in der Regel kann man mit einigen Tipps und Tricks auch diese Babys zum Essen bringen. Wenn Babys nicht essen: Probleme ... mehr

Tipps zum Einkauf von Babynahrung

Bei der Ernährung der Kleinsten sind viele Eltern unsicher und wissen nicht, welche Babynahrung am besten für ihr Kind ist. Sollte man ausschließlich speziell zusammengestellte Babynahrung aus dem Supermarkt kaufen oder kann man das Essen auch einfach selbst zubereiten ... mehr

Essgewohnheiten sind schon für Babys wichtig!

Bei der Babyernährung kann man viel falsch machen. Regelmäßiges Essen ist für die Kleinsten ebenso wichtig wie für Erwachsene. Folgende Tipps helfen, die Essgewohnheiten Ihres Babys positiv zu beeinflussen und späteren Problemen effektiv vorzubeugen ... mehr

Babynahrung selber kochen – Tipps

Babynahrung selber kochen? Das ist für viele Eltern zwar zeitaufwendiger als Fertignahrung im Supermarkt zu kaufen, es gibt aber auch einige Vorteile. Man weiß genau, welche Inhaltsstoffe im Essen enthalten sind, man kann frische Zutaten und Bioprodukte verwenden ... mehr

Babynahrung: Trinkwasser immer frisch zapfen

Grundsätzlich kann Babynahrung ohne Bedenken aus Trinkwasser aus dem Hahn zubereitet werden. Das Wasser sollte allerdings immer frisch gezapft werden, rät der Verbraucherinformationsdienst aid in Bonn in einer neuen Wasser-Broschüre. Dazu lässt man vor Gebrauch ... mehr

Rückruf: Milupa ruft Babybrei zurück

Milupa ruft aus Vorsorgegründen den "Milubrei Abendbrei Getreide Banane – nach dem 4. Monat" mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) 16.11.13, zurück. Entgegen der Beschriftung enthält er Gluten und Weizen und ist damit für Kinder mit Zöliakie oder Weizen allergie nicht ... mehr

Babys nicht mit Trinkbrei füttern

Brei in der Flasche ist für Kinder ungeeignet. Die als Trinkbrei oder Trinkmahlzeit beworbenen Produkte könnten Karies und Übergewicht fördern und stören die Entwicklung der Essgewohnheiten von Kindern. Vom Löffel zu essen, sei wichtig für die altersgerechte Entwicklung ... mehr

"Öko-Test" testet Obstbreie: Wasser mit Fruchtgeschmack

Viele Obstbreie sind eine echte Mogelpackung. Denn sie sind mit Wasser gestreckt, enthalten zu wenig Frucht und sind auch noch versteckt gesüßt. Das ist das Resümee der aktuellen Untersuchung des Verbrauchermagazins " Öko-Test". Obstbreie sind oft gestreckt Fruchtbreie ... mehr

Verkauf von Babyflaschen mit Bisphenol A wird jetzt verboten

Babyfläschchen mit dem Inhaltsstoff Bisphenol A dürfen ab dem 1.6.2011 in der Europäischen Union endgültig nicht mehr verkauft werden. An diesem Tag tritt ein EU-weites Verbot für den Verkauf und die Einführung von Produkten in Kraft, in denen die umstrittene Chemikalie ... mehr

Flaschennahrung erhöht Risiko für Übergewicht

Wie lange soll man seinem Baby das Fläschchen geben? Nicht zu lange, meinen Forscher aus den USA. In einer Großstudie mit Tausenden Kleinkindern haben sie gezeigt: Wer mit zwei Jahren noch an der Flasche nuckelt, neigt bereits ... mehr

Kind den Zeitpunkt für Beikost bestimmen lassen

Der richtige Zeitpunkt für Beikost hängt individuell vom Kind ab. Wenn sich das Baby dafür interessiert, was andere essen oder sich eigenständig Dinge in den Mund steckt, sind das erste Hinweise darauf, dass es bald nicht mehr nur mit Milch gefüttert werden ... mehr

Babys nicht mit Sojamilch füttern

Babys können in den ersten Monaten eine Allergie gegen Milcheiweiß entwickeln. Oft ist dies der Auftakt für weitere Allergien wie Neurodermitis oder Asthma. Eltern sollten zur Vorbeugung aber nicht auf Sojaprodukte ausweichen, warnt die Deutsche Haut- und Allergiehilfe ... mehr

Salzarme Ernährung ist wichtig für Babys

Vorsicht vor Salz! Neue Forschungsergebnisse belegen einmal mehr, wie wichtig eine extrem salzarme Ernährung für Babys ist. Für Salz gilt bei Babys grundsätzlich: je weniger, desto besser. Denn die Neugeborenen reagieren sehr empfindlich auf den am meisten konsumierten ... mehr

Stillen: Experten streiten über Stillzeit

Wie lange ein Säugling idealerweise zu stillen ist, gehört zu den Kernfragen bei der Geburt eines Kindes. Die Weltgesundheitsorganisation empfiehlt einen Zeitraum von sechs Monaten. Davor warnen jetzt britische Forscher - und stürzen Mütter in Verwirrung ... mehr

Babynahrung: Vorsicht mit Leitungswasser aus Blei- und Kupferrohren

Leitungswasser kann in Deutschland als Trinkwasser verwendet werden. Doch aus Blei- oder Kupferrohren können sich Schwermetalle lösen und das Wasser belasten. Das kann vor allem für Säuglinge gefährlich sein. In der Regel ist deutsches Leitungswasser einwandfrei ... mehr

Stillen: Muttermilch erhöht bei Jungen die Intelligenz

Stillen tut Babys gut. Muttermilch ist preiswert, hat die richtige Temperatur, schützt vor Krankheiten und Allergien. Das ist bekannt. Neu ist, das Muttermilch auch schlau macht. Eine lange Stillzeit fördert langfristig die intellektuellen Fähigkeiten - allerdings ... mehr

Stillen: Sechs Jahre alt und immer noch ein Stillkind

Manche Mütter entschließen sich schon vor der Geburt ihres Kindes gegen das Stillen, andere stillen ihr Kind noch lange jenseits des ersten Geburtstages. Die Schauspielerin Salma Hayek war eine große Anhängerin und berichtete, dass sie süchtig danach gewesen ... mehr

Stillkindern droht Eisenmangel ab dem siebten Monat

Muttermilch ist für den Säugling am gesündesten! Für viele Eltern eine nahezu unumstößliche Wahrheit. Doch wie Forscher nun herausfanden, bedarf die gesunde Muttermilch einer Ergänzung. Sonst droht dem Baby Eisenmangel. Die Wissenschaftler geben Tipps ... mehr

dm Markt: Glassplitter in Babynahrung bei dm Markt

Wegen Glassplittern hat die Drogeriemarktkette dm vor bestimmter Babynahrung gewarnt und einen Rückruf gestartet. Eine Charge einer bestimmten Sorte ist betroffen. Babyglaskost Frucht & Joghurt ist betroffen Betroffen seien die Babyglaskost "Frucht & Joghurt ... mehr

Babybrei "ohne Kristallzucker" kann versteckten Zucker enthalten

Babybreie mit der Aufschrift "ohne Kristallzucker" können versteckten Zucker enthalten. Daher lohnt ein Blick auf die Zutatenliste: Saccharose stehe für Haushalts-, Glukose für Trauben-, Fruktose für Frucht- und Maltose für Malzzucker, erläutert die Deutsche ... mehr

Regierung will Übergewicht frühzeitig verhindern

Immer mehr Kinder leiden nach Angaben der Bundesregierung an Übergewicht und Allergien. Das Verbraucherministerium will übermäßige Pfunde schon bei Babys vermeiden und hat gemeinsam mit Experten Empfehlungen für Familien herausgegeben. Am besten Stillen "Die beste ... mehr

Brei nicht direkt aus dem Gläschen füttern

Brei füttern Eltern besser nicht direkt aus dem Gläschen. Das gilt vor allem bei Kindern, die erst anfangen, andere Kost zu essen. Für sie lasse sich noch schlecht abschätzen, welche Menge sie tatsächlich schaffen. Einmal aufgewärmter Brei sollte aber nicht erneut ... mehr

Kind probiert Essen der Erwachsenen: Nicht scharf würzen

Fängt ein Kind bei Familienmahlzeiten an, auf die Lebensmittel zu zeigen, möchte es die Kost der Erwachsenen probieren. Ein weiteres Signal dafür sei, dass es seinen Brei konsequent verweigert, solange andere Speisen auf dem Tisch stehen, erklärt Mechthild Hoehl ... mehr

Babynahrung bei "Öko-Test": Babybreie zum Nicht-Essen

Ob "Tagliatelle in Spinat-Käse-Sauce", "Rahmkartoffeln mit Blumenkohl & Bio-Kalb" oder "Träume Gut! Grießbrei mit Bourbon Vanille" - die Auswahl der Babybreie ist riesengroß und für jeden Geschmack ist etwas leckeres dabei. Die Breie gibt es nicht ... mehr

Alnatura ruft Babygläschen zurück

Das Unternehmen Alnatura hat ein Babynahrungsprodukt wegen möglicher Verklumpungen aus dem Handel genommen. Betroffen ist das Babygläschen "Apfel mit Banane und Hirse" (190 Gramm, für Kinder ab dem sechsten Monat), wie der Hersteller am Donnerstag in Bickenbach ... mehr

Stillen: Jede fünfte Mutter stillt nicht

Muttermilch ist perfekt darauf abgestimmt, was ein Baby braucht - kein Fertigprodukt kann das ersetzen. Und sind Mutter und Kind erst einmal ein eingespieltes Team, ist das Stillen meist unkomplizierter und zudem günstiger als zu Fläschchen zu greifen. Trotzdem ... mehr

Greenpeace: Mehrheit der Babymilchnahrung enthält Gentechnik

Die Mehrheit der in Deutschland angebotenen Babymilchnahrung kommt nach Angaben der Umweltorganisation Greenpeace von Kühen, deren Futter gentechnisch verändert ist. "Allerdings gibt es einen klar positiven Trend", sagte der Greenpeace-Agrarexperte Alexander Hissting ... mehr

Babynahrung nur noch sehr gering belastet

Kleinkind- und Babynahrung enthält einem neuen Bericht zufolge immer weniger Rückstände von Pflanzenschutzmitteln. Laut der "Nationalen Berichterstattung Pflanzenschutzmittelrückstände 2008" gab es in 87 Prozent der untersuchten Proben keine messbaren Rückstände, teilte ... mehr

Babynahrung selbst gemacht?

Es ist zeit- und kostenaufwendig: Das Selbermachen von Babynahrung entspricht nicht der Schnelllebigkeit unserer Zeit. Gleichzeitig ist es die einzige Art und Weise Ihr Kind mit Grundstoffen, Vitaminen und Lebensmitteln zu versorgen, die Sie selbst bestimmen ... mehr

Babynahrung: Keine Sojaprodukte für Säuglinge

Eltern sollten ihrem Baby lieber keine Nahrung auf Sojabasis geben, da Sojabohnen große Mengen an Isoflavon enthalten. Hierbei handelt es sich um ein pflanzliches Hormon, das dem weiblichen Östrogen sehr nahe kommt. Auch die weit verbreitete Annahme, Sojanahrung biete ... mehr

Babynahrung: Keine Sojaprodukte für Säuglinge

Eltern sollten ihrem Baby lieber keine Nahrung auf Sojabasis geben, da Sojabohnen große Mengen an Isoflavon enthalten. Hierbei handelt es sich um ein pflanzliches Hormon, das dem weiblichen Östrogen sehr nahe kommt. Auch die weit verbreitete Annahme, Sojanahrung biete ... mehr

Babynahrung: Dicke Kinder durch zu viel Eiweiß in Flaschennahrung

Werden Babys mit eiweißreicher Flaschennahrung in den ersten Lebensmonaten gefüttert, besteht ein 30 Prozent höheres Risiko, im Kindes- und Jugendalter übergewichtig zu werden als bei gestillten Kindern. Eine Ursache für die Entwicklung von Adipositas vermuten Experten ... mehr
 
2


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe