Sie sind hier: Home > Themen >

Bad Nenndorf

Thema

Bad Nenndorf

In Niedersachsen weniger Badetote als 2018

In Niedersachsen weniger Badetote als 2018

In Niedersachsen sind in diesem Jahr bisher weniger Menschen ertrunken als 2018. Bis Ende August seien 42 Badetote gemeldet worden - im gleichen Zeitraum des Vorjahres mit einem noch heißeren Sommer seien es 52 gewesen, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ... mehr
Zahl der Badetoten in Hessen deutlich gesunken

Zahl der Badetoten in Hessen deutlich gesunken

Die Zahl der in Hessens Seen, Flüssen und Schwimmbädern ertrunkenen Menschen ist in diesem Jahr bisher deutlich gesunken. In den ersten acht Monaten seien 19 Badetote und damit 16 weniger als im Vergleichszeitraum 2018 gezählt worden, teilte die Deutsche ... mehr
Zwei Badetote im Saarland in diesem Jahr

Zwei Badetote im Saarland in diesem Jahr

In saarländischen Gewässern sind im bisherigen Jahresverlauf zwei Menschen ertrunken. Damit kamen in den ersten acht Monaten des Jahres fünf Menschen weniger beim Baden ums Leben als im Vergleichszeitraum 2018, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ... mehr
Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Bad Nenndorf

Feuer in Flüchtlingsunterkunft in Bad Nenndorf

In einer Flüchtlingsunterkunft mit 93 Bewohnern in Bad Nenndorf (Landkreis Schaumburg) hat es am Sonntag gebrannt. Das Feuer sei an einem Vordach entstanden, nachdem zwei Bewohner darunter gekocht haben sollen, sagte eine Polizeisprecherin. Schnell breiteten ... mehr
Sichtschutzzäune gegen Gaffer: Pilotversuch auf A2 und A7

Sichtschutzzäune gegen Gaffer: Pilotversuch auf A2 und A7

Zum Schutz vor Gaffern an Unfallstellen hat das niedersächsische Verkehrsministerium die A2 und die A7 mit mobilen Sichtschutzzäunen ausgestattet. Die Autobahnmeisterei Hannover kann je nach Bedarf die Barrieren aufstellen, um Opfer und Retter abzuschirmen ... mehr

Nicht auf Kosten der Bäder sparen: DLRG-Petition zum Erhalt

Die Deutsche-Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) hat an die Kommunen, Land und Bund appelliert, nicht am falschen Fleck zu sparen. Dazu gehöre der Betrieb von Bädern mit entsprechend ausgebildetem Personal, das von Beruf auch Schwimmmeister ist, sagte ein Sprecher ... mehr

Deutlich weniger Badetote in Rheinland-Pfalz

In rheinland-pfälzischen Gewässern sind in diesem Sommer deutlich weniger Menschen beim Baden ertrunken als im Vorjahr. Bis Ende August wurden 7 Badetote gezählt damit 13 weniger als im Vergleichszeitraum 2017, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ... mehr

DLRG: Bislang weniger Badetote in Sachsen

In Sachsen sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres 14 Menschen ertrunken - sechs weniger als im Vorjahreszeitraum. Das teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Bad Nenndorf (Niedersachsen) mit. Bundesweit ... mehr

DLRG kämpft für Bädererhalt: Bald Nation von Nichtschwimmern

Immer mehr Schwimmbäder schließen, immer weniger Kinder lernen schwimmen - diesen Zusammenhang stellt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) her und schlägt Alarm. Deutschland drohe, zu einem Land der Nichtschwimmer zu werden, weil zunehmend ... mehr

DLRG-Helfer bewahren 974 Menschen vor dem Ertrinken

Helfer der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) haben im vergangenen Jahr 974 Menschen vor dem Ertrinken bewahrt. Das waren erheblich mehr als 2017, als 756 Menschen gerettet wurden. Dies steht in der Jahresbilanz, die die DLRG heute in Bad Nenndorf ... mehr

DLRG fordert: Einfache Baderegeln einhalten

Angesichts der ersten tödlichen Badeunfälle in diesem Jahr erinnert die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) an grundlegende Verhaltensweisen im Wasser. "Der erste Ratschlag ist an alle, die schlichten Baderegeln zu beherzigen", sagte DLRG-Sprecher Achim Wiese ... mehr

NRW: Ersthelfer retten Fahrer nach Unfall auf A2 aus brennendem Lastwagen

Auf der A2 ist ein Lkw-Fahrer bei einem Unfall eingeklemmt worden – und hatte Glück im Unglück. Gleich mehrere Menschen eilten ihm zu Hilfe, um ihm vor dem Feuer zu retten.  Beherzte Ersthelfer haben einem eingeklemmten Lastwagenfahrer auf der Autobahn 2 zwischen ... mehr

Bad Nenndorf in Niedersachsen: Unfallbeteiligte flüchtet nach Sturz von Rollerfahrerin

In Niedersachsen ist eine Jugendliche bei einem Verkehrsunfall verletzt worden. Sie stürzte mit ihrem Roller nach einer abrupten Bremsung. Die Polizei sucht nach Zeugen.  Wegen eines plötzlichen Bremsmanövers ist eine 17-Jährige Rollerfahrerin in Bad Nenndorf (Landkreis ... mehr

Unglück in Bad Nenndorf: Mann fährt gegen Ampel und stirbt

In Niedersachsen ist ein Mann bei einem Verkehrsunfall ums Leben gekommen. Er krachte mit seinem Wagen gegen eine Ampel.  Bei einem Unfall in Bad Nenndorf ist ein 56-Jähriger gegen eine Ampel gekracht und anschließend gestorben. Wie die Polizei mitteilte, hatte ... mehr

Niedersachsen: Betrunkener rauscht mit Lastwagen in den Wald

Ein betrunkener Lkw-Fahrer hat in Niedersachsen eine Kurve verpasst und ist frontal in ein Waldstück gefahren. Verletzt wurde er dabei nicht. Ein sturzbetrunkener Lastwagenfahrer hat im Landkreis Schaumburg einen spektakulären Unfall verursacht. Der 39-Jährige verpasste ... mehr

Projekt gegen Ertrinken: DLRG-Schwimmkurse für Senioren

Damit weniger ältere Menschen ertrinken, bietet die DLRG Bayern ab Mai Schwimmkurse für Personen über 65 Jahre an. Das Gesundheitsministerium in München unterstützt das Projekt "Zurück ins Wasser - gemeinsam fit in Bayern" mit 200 000 Euro, wie ein Sprecher ... mehr

DLRG: Mindestens 504 Menschen starben 2018 beim Baden

Mindestens 504 Menschen sind nach Angaben der DLRG im vergangenen Jahr in Deutschland bei Badeunfällen ums Leben gekommen. Das seien 100 mehr als in 2017 gewesen, teilte die Deutschen Lebensrettungs-Gesesellschaft am Donnerstag in Hamburg mit. Den Anstieg ... mehr

Geisterfahrer auf A1 und A2: Drei Menschen in Lebensgefahr

Nach einem Frontalzusammenstoß mit dem Wagen eines Geisterfahrers auf der A1 bei Stuhr im Landkreis Diepholz schweben drei Menschen einer Familie weiter in Lebensgefahr - darunter ein sieben Jahre altes Kind. Der Polizei zufolge war der 81 Jahre alte Geisterfahrer ... mehr

79-jähriger Geisterfahrer über 60 Kilometer auf A2 unterwegs

Ein Senior ist auf der A2 in Nordrhein-Westfalen knapp 60 Kilometer auf der falschen Fahrbahn gefahren. Der Geisterfahrer konnte von der Polizei gestoppt werden. Rund 60 Kilometer weit ist ein 79-Jähriger auf der A2 mit seinem Auto in die falsche Richtung gefahren ... mehr

DLRG warnt vor zu dünnen Eisflächen

Angesichts der Minustemperaturen warnen Lebensretter in Niedersachsen landesweit vor dem Betreten von Eisflächen. "In vielen Fällen ist die Eisdecke noch zu dünn", teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Sachsen-Anhalter bei Rettungsschwimmer-Weltmeisterschaft

Drei Sachsen-Anhalter fliegen mit der Rettungsschwimmer-Nationalmannschaft zur Weltmeisterschaft nach Australien. Teil des Teams seien Jessica Grothe und Joshua Perling (beide 22) aus Halle und die aus Magdeburg stammende Vivian Zander (20), teilte die in Bad Nenndorf ... mehr

2018 ertranken bisher mindestens 48 Menschen im Südwesten

In den ersten acht Monaten des Jahres 2018 sind in Baden-Württembergs Gewässern mindestens 48 Menschen ertrunken. Das waren 17 Menschen mehr als im gleichen Zeitraum des Vorjahres, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag mitteilte ... mehr

Mehr Badetote nach Supersommer: 30 Menschen starben in MV

Beim Baden sind in diesem Jahr in Mecklenburg-Vorpommern bereits 30 Menschen ertrunken, fast ein Drittel (9) mehr als im Vergleichszeitraum 2017. Das geht aus einer vorläufigen Bilanz der ersten acht Monate dieses Jahres hervor, die am Donnerstag von der Deutschen ... mehr

Deutlich mehr Badetote in NRW: DLRG kritisiert Schließungen

Die Zahl der Badetoten ist im laufenden Jahr mit seinem heißen Sommer um fast die Hälfte gestiegen. In den ersten acht Monaten des Jahres ertranken in Nordrhein-Westfalen 55 Menschen in den Gewässern und Bädern, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs- Gesellschaft ... mehr

Weniger Menschen ertrunken: Niedrige Wasserstände

In der ablaufenden Badesaison sind in Sachsen 20 Menschen beim Schwimmen und Baden ertrunken. Bis Ende August sei das ein Rückgang um drei Tote gegenüber dem Vorjahreszeitraum, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Bad Nenndorf ... mehr

Mehr Menschen in Berlin ertrunken

In der ablaufenden Badesaison sind in Berlin zwölf Menschen beim Schwimmen und Baden ertrunken. Bis Ende August seien das sieben Todesfälle mehr als im Vorjahreszeitraum, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Bad Nenndorf ... mehr

Zahl der Ertrunkenen in Brandenburg verdoppelt

In der ablaufenden Badesaison sind in Brandenburg 28 Menschen beim Schwimmen und Baden ertrunken. Bis Ende August hätten sich doppelt so viele Todesfälle wie im Vorjahreszeitraum ereignet, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag ... mehr

Mehr Menschen während Badesaison ertrunken

In der ablaufenden Badesaison sind in Thüringen fünf Menschen beim Schwimmen und Baden ertrunken. Bis Ende August habe es drei Tote mehr als im Vorjahreszeitraum gegeben, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag in Bad Nenndorf ... mehr

Mehr Menschen ertrunken: Heißer Sommer lockte ins Wasser

In der ablaufenden Badesaison sind in Sachsen-Anhalt 17 Menschen beim Schwimmen und Baden ertrunken. Bis Ende August sei die Zahl um drei Tote gegenüber dem Vorjahreszeitraum gestiegen, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Donnerstag ... mehr

Zahl der Badetoten in Rheinland-Pfalz gestiegen

Die Zahl der in rheinland-pfälzischen Gewässern ertrunkenen Menschen ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Bis August dieses Jahres seien 20 Badetote und damit 7 mehr als im Vergleichszeitraum 2017 gezählt worden, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ... mehr

DLRG: Bislang 80 Badetote in bayerischen Gewässern

Mit dem ausklingenden Sommer zieht die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) eine traurige Bilanz: Allein in Bayern sind heuer bislang 80 Menschen ertrunken. Mehr Badetote hat es bislang in keinem anderen Bundesland gegeben, wie die DLRG am Donnerstag ... mehr

Zahl der Ertrunkenen im Norden angestiegen

Die Zahl der Badetoten hat sich in den ersten acht Monaten des Jahres in Hamburg mehr als verdreifacht. Das geht aus der vorläufigen Bilanz hervor, die die DLRG am Donnerstag vorgelegt hat. Zwischen Januar und August 2018 ertranken danach in Hamburg 14 Menschen ... mehr

Zahl der Badetoten in Hessen deutlich gestiegen

Die Zahl der in Hessens Seen, Flüssen und Schwimmbädern ertrunkenen Menschen ist in diesem Jahr deutlich gestiegen. Bis August dieses Jahres seien 35 Badetote und damit 21 mehr als im Vergleichszeitraum 2017 gezählt worden, teilte die Deutsche ... mehr

Zahl der Badetoten in Niedersachsen und Bremen gestiegen

In Niedersachsen und Bremen sind in den ersten acht Monaten dieses Jahres deutlich mehr Menschen ertrunken als im Vorjahreszeitraum. Hauptgrundgrund für den Anstieg war außergewöhnlich dauerhaftes Sommerwetter: "Deshalb sind die Leute häufiger baden gegangen ... mehr

Unfall mit drei Lkw auf A2: Stundenlange Sperrung

Ein Unfall mit drei Lastern auf der Autobahn 2 hat zu einer stundenlangen Sperrung geführt. Bei dem Crash am Mittwochabend zwischen Bad Nenndorf und Lauenau (Landkreis Schaumburg) wurde ein 27 Jahre alter Lkw-Fahrer leicht verletzt, wie die Polizei am Donnerstag ... mehr

Mehr Schwimmunterricht an Grundschulen gefordert

Angesichts von verschuldeten Städten und Lehrermangel warnt der Bundeselternrat davor, am Schwimmunterricht zu sparen. "Über 25 Prozent der Grundschulkinder kommen aus verschiedenen Gründen nicht in den Genuss des Schwimmunterrichts - Tendenz steigend", kritisierte ... mehr

Mehr Badetote in NRW: DLRG fordert mehr Rettungsschwimmer

In Nordrhein-Westfalen sind in den ersten sechseinhalb Monaten des Jahres (20. Juli) bereits 37 Menschen ertrunken. Das sind etwas mehr als im selben Zeitraum des vergangenen Jahres (35 bis Ende Juli 2017). Bundesweit kamen seit dem Jahreswechsel 279 Menschen ... mehr

Caffier Rettungsschwimmer-Wettkampf in Rostock erwartet

Mit den Wettkämpfen im Strandsprint hat am Donnerstag in Rostock-Warnemünde der 22. Internationale Cup der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) im Rettungsschwimmen begonnen. Neben den Einzelsprints traten die Athleten auch in Staffelwettbewerben an, teilte ... mehr

Drohnen im Rettungsdienst könnten noch viel mehr leisten

Ferngesteuerte Drohnen werden immer beliebter. Rund 800 000 der kleinen Fluggeräte gibt es in Deutschland. Einige davon sind sogar mehr nur als ein Spielzeug. Denn auch viele Rettungsdienste setzen auf die Helfer aus der Luft. Allerdings können Drohnen nach momentanem ... mehr

Wachsaison der DLRG an Stränden beginnt

An Schleswig-Holsteins Stränden beginnt heute die Wachsaison der DLRG. In den Tagen zuvor hätten die ehrenamtlichen Rettungsschwimmer die Wachtürme und Wachhäuschen aufgerüstet, sagte der Leiter der Station Haffkrug-Scharbeutz, Christoph Niemann. Das Datum für den Start ... mehr

Sprachlosigkeit als Folge von Schlaganfall wenig bekannt

 Etwa 30 bis 40 Prozent aller Schlaganfall-Patienten erleiden zumindest vorübergehend die Sprachstörung Aphasie. Manche verstummen vollständig, andere können nur noch Ja und Nein sagen. Diese Folge des Schlaganfalls sei wenig bekannt, sagte ... mehr

"Bad Nenndorf ist bunt" erhält Auszeichnung

Der Initiator des Vereins "Bad Nenndorf ist bunt", Jürgen Uebel, erhält für sein Engagement gegen Rechtsextremismus den Verdienstorden der Bundesrepublik. Wie das Bundespräsidialamt in Berlin am Mittwoch mitteilte, habe Apotheker Uebel sich in herausragender Weise ... mehr

DLRG warnt vor einsamen Ausflügen aufs Eis

Bad Nenndorf (dpa) - Angesichts vieler zugefrorener Wasserflächen warnt die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft vor einsamen Ausflügen aufs Eis. Man solle möglichst immer zu zweit oder mit mehreren auf Eisflächen gehen, um im Notfall Hilfe holen zu können, sagte ... mehr

55 Menschen ertrinken 2017 in niedersächsischen Gewässern

In niedersächsischen Gewässern sind im vergangenen Jahr 55 Menschen ertrunken, das waren drei weniger als 2016. Wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Dienstag in Berlin mitteilte, ging die Zahl der Badetoten bundesweit vor allem wegen ... mehr

Weniger Badetote in Sachsen-Anhalt

In Sachsen-Anhalt hat es im vergangenen Jahr weniger tödliche Badeunfälle gegeben. Insgesamt ertranken mindestens 15 Menschen, wie die Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) am Dienstag mitteilte - zehn Männer und fünf Frauen. 2016 waren noch 23 Badetote ... mehr

2017 starben in Bayern 86 Menschen durch Ertrinken

Die Zahl der Todesfälle durch Ertrinken bewegt sich in Bayern weiter auf einem vergleichsweise hohen Niveau. Dies geht aus aktuellen Zahlen der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft hervor, die am Dienstag veröffentlicht wurden. Danach ertranken im vergangenen ... mehr

DLRG zählt im vergangenen Jahr 55 Badetote

Bad Nenndorf (dpa/lnw) - In Nordrhein-Westfalen sind im vergangenen Jahr 55 Menschen ertrunken und damit 21 weniger als 2016. Hauptursache für den Rückgang seien viele Regentage und kühle Temperaturen im Sommer gewesen, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft ... mehr

Zahl der Ertrunkenen in Brandenburg weiter gesunken

Die Zahl der ertrunkenen Menschen ist in Brandenburg im vergangenen Jahr weiter zurückgegangen. 2017 seien 22 Menschen in Flüssen, Seen sowie in einem Fall im Schwimmbad ums Leben gekommen, teilte die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Dienstag ... mehr

Vier Menschen 2017 in Thüringen ertrunken

In Thüringen ist die Zahl der Ertrunkenen im vergangenen Jahr im Vergleich zum Vorjahr deutlich zurückgegangen. Waren 2017 nur vier Ertrunkene zu beklagen, so waren es 2016 noch 23 gewesen, wie die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) am Dienstag in Bad Nenndorf ... mehr

Auto auf A2 in Brand geraten: Beifahrerin schwer verletzt

Bei einem Autobrand auf der A2 zwischen Bad Nenndorf und Wunstorf-Kolenfeld sind beide Insassen verletzt worden, eine Frau schwer. Weshalb der Wagen in Brand geriet, war zunächst unklar, teilte ein Sprecher der Polizei am Dienstag mit. Der Autofahrer ... mehr

Immer mehr Menschen sterben beim Baden

Bad Nenndorf (dpa) - Die Zahl der Badetoten steigt: Seit Jahresbeginn sind in Deutschland mindestens 425 Menschen ertrunken, 46 mehr als in den ersten acht Monaten 2015. Das sei die höchste Zahl an Badetoten in diesem Zeitraum seit acht Jahren, teilte die Deutsche ... mehr

DLRG fordert von Kommunen bessere Sicherung der Badeseen

Bad Nenndorf (dpa) - Zur Verhinderung von Badeunfällen hat die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft von den Kommunen eine bessere Sicherung von Badeseen verlangt. «Die Sicherheit muss im Vordergrund stehen und die Kommunen können nicht einfach den Hausmeister schicken ... mehr
 


shopping-portal