Sie sind hier: Home > Themen >

Baikonur

Thema

Baikonur

Russische Rakete bringt deutsches Teleskop eRosita ins All

Russische Rakete bringt deutsches Teleskop eRosita ins All

Das deutsche Röntgenteleskop eRosita ist am Samstag mit dreiwöchiger Verspätung vom Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ins All gestartet. Pünktlich um 14.31 Uhr MESZ hob die russische Trägerrakete mit eRosita und einem russischen Teleskop an Bord ab. Das zeigten ... mehr
Astronaut Gerst vor Start in Baikonur angekommen

Astronaut Gerst vor Start in Baikonur angekommen

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist gut zwei Wochen vor dem Start zur Internationalen Raumstation (ISS) am russischen Weltraumbahnhof Baikonur angekommen. Die frühere sowjetische Raumfahrerin Valentina Tereschkowa habe ihn und seine Kollegen, den Russen Sergej ... mehr
Zeiss-Planetarium zeigt Weltraum aus Blickwinkel von Gerst

Zeiss-Planetarium zeigt Weltraum aus Blickwinkel von Gerst

Das Zeiss-Planetarium in Jena hat zum Start des deutschen Astronauten Alexander Gerst zur Internationalen Raumstation (ISS) ein besonderes Angebot gemacht: Besucher des Sternentheaters in der Thüringer Universitätsstadt konnten am Mittwoch quasi mit den Augen von Gerst ... mehr
Gerst freut sich über Unterstützung von Sigmund Jähn

Gerst freut sich über Unterstützung von Sigmund Jähn

Der deutsche Astronaut Alexander Gerst freut sich über die Rückendeckung von Raumfahrtlegende Sigmund Jähn bei seinem bevorstehenden Start in den Weltraum. "Es ist eine großartige Unterstützung, wenn man in dieser Rakete sitzt und weiß: Da sind Leute, die mit einem ... mehr
Nach Fehlstart: Drei Raumfahrer kommen auf der ISS an

Nach Fehlstart: Drei Raumfahrer kommen auf der ISS an

Vor gut fünf Monaten schlug der Start einer Sojus-Rakete fehl, zwei Raumfahrer an Bord retteten sich unverletzt. Nun starten sie einen neuen Anlauf – diesmal erfolgreich. Im zweiten Anlauf sind die beiden Raumfahrer Alexej Owtschinin und Nick Hague erfolgreich ... mehr

Astronaut Gerst vor Start in Baikonur angekommen

Baikonur (dpa) - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist gut zwei Wochen vor dem Start zur Internationalen Raumstation am russischen Weltraumbahnhof Baikonur angekommen. Die frühere sowjetische Raumfahrerin Valentina Tereschkowa habe ihn und seine Kollegen ... mehr

Amerikanerin, Japaner und Russe zur Raumstation ISS gestartet

Baikonur (dpa) - Drei Raumfahrer sind mit einer modernisierten Sojus-Rakete zu einem rund viermonatigen Forschungsaufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die US-Astronautin Kathleen Rubins, der Japaner Takuya Onishi und der Russe Anatoli ... mehr

Russischer Transporter mit Nachschub zur Raumstation ISS unterwegs

Baikonur (dpa) - Russland hat einen unbemannten Transporter mit mehr als 2,4 Tonnen Nahrungsmitteln, Treibstoff und privater Post zur Internationalen Raumstation ISS geschickt. Der Frachter werde voraussichtlich in der Nacht zu Mittwoch am Außenposten der Menschheit ... mehr

Drei Besatzungsmitglieder von Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt

Baikonur (dpa) - Nach fast einem halben Jahr im All sind drei Raumfahrer von ihrem Einsatz auf der Internationalen Raumstation ISS zur Erde zurückgekehrt. Die russischen Kosmonauten Alexej Owtschinin und Oleg Skripotschka sowie der US-Astronaut Jeff Williams landeten ... mehr

Russischer Raumtransporter mit ISS-Nachschub verloren

Baikonur (dpa) - Ein russischer Raumfrachter ist kurz nach dem Start zur Internationalen Raumstation ISS verloren gegangen. Nach technischen Problemen sei das unbemannte Progress-Raumschiff mit 2,5 Tonnen Nachschub wahrscheinlich auf die Erde gestürzt, sagten Vertreter ... mehr

Zwei Russen und ein Amerikaner zur ISS gestartet

Baikonur (dpa) - Nach einer technischen Panne sind drei Raumfahrer mit einem Monat Verspätung zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die Sojus-Kapsel startete mit den Russen Sergej Ryschkow und Andrej Borissenko sowie ihrem US-Kollegen Robert Shane Kimbrough ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche

Weihnachten im All - Drei Raumfahrer zur ISS gestartet

Baikonur (dpa) - Festtage in der Schwerelosigkeit - inklusive Tannenbaum: Ein Russe, ein US-Amerikaner und ein Japaner sind kurz vor Weihnachten zur Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die Sojus-Rakete mit dem Kosmonauten Anton Schkaplerow sowie ... mehr

Drei Raumfahrer vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur gestartet

Baikonur (dpa) - Ein Russe, ein US-Amerikaner und ein Japaner sind zu einem etwa halbjährigen Forschungsaufenthalt auf der Internationalen Raumstation ISS aufgebrochen. Die Sojus-Rakete startete planmäßig vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ... mehr

Russischer Raumfrachter bringt deutsche Technik zur ISS

Baikonur (dpa) - Mit zwei Tagen Verspätung und deutscher Technik an Bord ist ein russischer Weltraumfrachter zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Die Sojus-Rakete hob am Dienstag vom Kosmodrom Baikonur im zentralasiatischen Kasachstan ... mehr

Russischer Raumfrachter startet verspätet zur Station ISS

Baikonur (dpa) - Ein russischer Raumfrachter ist mit zwei Tagen Verspätung zur Internationalen Station ISS gestartet. Die Sojus-Rakete mit der Transportkapsel Progress MS-07 hob heute vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab. Das hat die russische ... mehr

Bemannte Sojus zur Internationalen Raumstation gestartet

Baikonur (dpa) - Eine russische Sojus-Rakete ist mit drei Raumfahrern zur Internationalen Raumstation ISS gestartet. Wie geplant hob die Trägerrakete am Abend um 23.17 Uhr vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur in Kasachstan ab. Das zeigten TV-Bilder ... mehr

Beliebte Themen der letzten Woche im WWW

Drei Raumfahrer an ISS angekommen

Baikonur (dpa) - Drei Raumfahrer aus Italien, Russland und den USA sind nach sechs Stunden Flug an der Internationalen Raumstation ISS angekommen. Die Rakete war planmäßig vom Weltraumbahnhof Baikonur in der kasachischen Steppe gestartet. Die Raumfahrer ... mehr

Rückkehrer von Raumstation ISS gelandet

Baikonur (dpa) - Eine russische Sojus-Kapsel mit drei Rückkehrern von der Internationalen Raumstation ISS ist in der kasachischen Steppe gelandet. Das zeigten Fernsehbilder der Raumfahrtbehörden Roskosmos und Nasa. An Bord der Sojus-Kapsel befinden sich die Russen ... mehr

Deutscher Astronaut Gerst zur Raumstation ISS gestartet

Baikonur (dpa) - Der deutsche Astronaut Alexander Gerst ist zu einer sechsmonatigen Mission auf der Internationalen Raumstation ins All aufgebrochen. Gerst startete gemeinsam mit einem Russen und einer US-Amerikanerin mit einer Sojus-Rakete vom Weltraumbahnhof Baikonur ... mehr

Esa-Chef Wörner verabschiedet Gerst emotional

Baikonur (dpa) - Der Generaldirektor der Europäischen Raumfahrtagentur Esa, Jan Wörner, hat den deutschen Astronauten Alexander Gerst vor seinem Weltraumflug mit großen Emotionen verabschiedet. Er habe ihm mit auf den Weg gegeben ... mehr

Deutscher Astronaut Gerst startet zur Raumstation ISS

Baikonur (dpa) - Vier Jahre nach seiner ersten Weltraummission bricht der deutsche Astronaut Alexander Gerst zu seiner zweiten Expedition ins All auf. Um 13.12 Uhr deutscher Zeit startet «Astro_Alex» mit einer Sojus-Rakete vom russischen Weltraumbahnhof Baikonur ... mehr

Astronaut Gerst wird Public Viewing bei Fußball-WM vermissen

Baikonur (dpa) - Während der demnächst beginnenden Fußball-Weltmeisterschaft wird der deutsche Astronaut Alexander Gerst das Public Viewing vermissen. «Eine WM am Boden ist noch einmal ein bisschen schöner» als im All, sagte der 42-Jährige auf dem russischen ... mehr

Rakete von Gerst in Baikonur gesegnet

Baikonur (dpa) - In einer kurzen Andacht hat ein orthodoxer Priester die Rakete des deutschen Astronauten Alexander Gerst gesegnet. An einem provisorischen Altar am Fuß der Rakete auf dem russischen Weltraumbahnhof Baikonur sprach er ein Gebet. Dann bespritzte ... mehr

Mit Sojus-Rakete: Ablösung für Alexander Gerst startet erfolgreich zur ISS

Der letzte Start ging schief, heute gab es einen neuen Versuch: Eine dreiköpfige Crew ist mit einer Sojus-Rakete zur ISS gestartet. Alles verlief ohne Probleme.  Die US-amerikanische Astronautin Anne McClain, ihr kanadischer Kollege David Saint-Jacques und der russische ... mehr

Röntgenteleskop eRosita soll erst im Juli ins All starten

Das deutsche Röntgenteleskop eRosita wird mindestens drei Wochen später als geplant ins All fliegen. Der Start wurde am Freitag wegen technischer Probleme verschoben, wie die russische Raumfahrtbehörde Roskosmos und das Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik ... mehr
 


shopping-portal