Sie sind hier: Home > Themen >

Bangladesch

$self.property('title')

Bangladesch

Großbrand im Flüchtlingslager

Großbrand im Flüchtlingslager

Auf der Suche nach Schutz: In dem Flüchtlingscamp leben etwa eine Million Menschen. (Quelle: Reuters) mehr
Aufnahmen zeigen Fähr-Drama

Aufnahmen zeigen Fähr-Drama

Dramatische Aufnahmen: Bilder aus Bangladesch zeigen den Brand auf einer Fähre. (Quelle: Reuters) mehr
Unglück: Mindestens 39 Tote bei Brand auf Fähre in Bangladesch

Unglück: Mindestens 39 Tote bei Brand auf Fähre in Bangladesch

Dhaka (dpa) - Mindestens 39 Menschen sind bei einem Feuer auf einer Personenfähre in Bangladesch ums Leben gekommen. Wenige von ihnen seien in einem Krankenhaus gestorben, sagte ein Feuerwehrsprecher der Deutschen Presse-Agentur. Das Unglück passierte ... mehr
USA verhängen neue Sanktionen gegen China

USA verhängen neue Sanktionen gegen China

Am internationalen Tag der Menschenrechte gehen die USA gegen mehrere Staaten vor, vor allem gegen China. Im Zentrum der Kritik: Der Umgang mit der muslimischen Minderheit der Uiguren.  Die USA haben neue Sanktionen gegen China, Nordkorea und Myanmar verhängt. Wegen ... mehr
Drohne zeigt gigantisches Flüchtlingslager

Drohne zeigt gigantisches Flüchtlingslager

So groß, wie eine deutsche Stadt: Bis zu 700.000 Menschen sollen in diesem Lager leben – doch die Bedingungen sind ebärmlich. (Quelle: t-online) mehr

200 Millionen "Klimaflüchtlinge"? Deshalb sind düstere Prognosen nicht seriös

Düstere Prognosen warnen vor Hunderten Millionen "Klimaflüchtlingen", die nach Europa kommen. Vorhersagen wie diese seien nicht seriös, meint ein Migrationsexperte. Er ordnet die Fakten ein. Überschwemmungen, Stürme, Erdbeben, Waldbrände, Dürre, Hitze – infolge ... mehr

Bangladesch: Sieben Rohingya in Flüchtlingslager erschossen

Dhaka (dpa) - In einem Lager für Rohingya-Flüchtlinge in Bangladesch sind sieben Männer von Unbekannten erschossen worden. Vier von ihnen erlagen gleich am Tatort vor einer Islam-Schule im Camp 300 Kilometer südöstlich der Hauptstadt Dhaka ihren schweren Verletzungen ... mehr

H&M, Nike, Asos: Textilbranche kämpft mit Lieferengpässen

Ob ein neues Kleid oder ein neues Hemd: Vor Weihnachten legen sich viele Menschen neue Kleidung zu. Doch das könnte in diesem Jahr schwierig werden – die Textilbranche kämpft mit Lieferengpässen. Immer schneller dreht sich das Mode-Karussell – alle drei Wochen ... mehr

Weltrekord: Verstorbene Mini-Kuh "Rani" als kleinste Kuh der Welt anerkannt

Sie war kleiner als viele Hunde: Die Mini-Kuh Rani ist als kleinste Kuh der Welt ins Guinness Buch der Rekorde eingetragen worden. Vor ihrem Tod besuchten Tausende Menschen das ungewöhnlich kleine Tier. Mehr als einen Monat nach ihrem ... mehr

Kuriosum: Tausende wollen Mini-Kuh in Bangladesch sehen

Dhaka (dpa) - In Bangladesch wollen sich Tausende Menschen eine Mini-Kuh anschauen - obwohl gerade ein landesweiter Lockdown herrscht. Der Bauernhof, der die Kuh namens Rani beherbergt, hatte kürzlich verkündet, sie sei mit 51 Zentimetern Höhe die kleinste ... mehr

Bangladesch: Festnahmen nach Feuer in Fabrik mit 52 Toten

Ein Feuer in einer Lebensmittelfabrik bei Dhaka kostete Dutzende Menschen das Leben. Ermittler prüfen nun, ob Sicherheitsvorschriften nicht eingehalten wurden und nahmen bereits mehrere hochrangige Mitarbeiter der Firma fest. Nach dem Feuer in einer Fabrik ... mehr

Unglück: Festnahmen nach Fabrik-Feuer in Bangladesch

Dhaka (dpa) - Nach dem Feuer in einer Fabrik in Bangladesch mit mindestens 52 Toten hat die Polizei den Eigentümer und führende Mitarbeiter festgenommen. Insgesamt habe es acht Festnahmen gegeben, teilte Innenminister Asaduzzaman Khan am Samstag mit. Keiner werde ... mehr

Brände - Behörden: Mehr als 50 Tote bei Fabrikbrand in Bangladesch

Dhaka (dpa) – Beim Brand in einer Lebensmittelfabrik in Bangladesch sind nach Angaben von Behörden und Feuerwehr mindestens 52 Menschen ums Leben gekommen. Es habe fast 20 Stunden gedauert, das am Donnerstag ausgebrochene Feuer zu löschen, teilte Feuerwehrsprecher ... mehr

Unglück in Bangladesch: Mehr als 50 Tote bei Fabrikbrand

Bei einem Feuer in einer Fabrik in Bangladesch sind mehr als 50 Menschen ums Leben gekommen. Zunächst ging die Polizei von weniger Opfern aus. Allerdings ist noch unklar, wie viele Menschen sich in dem Gebäude aufhielten. Beim Brand in einer Lebensmittelfabrik ... mehr

Mini-Kuh wird Medienstar

Nur 51 Zentimeter hoch: Die vermutlich kleinste Kuh der Welt wird derzeit zu einem echten Medienstar. (Quelle: AFP) mehr

Bangladesch: Haus explodiert – sieben Tote

In Bangladesch hat es eine große Explosion gegeben. Ein Haus wurde zerstört, mehrere Menschen wurden getötet. Rettungskräfte suchen nach Überlebenden. Bei einer Explosion in einem Haus in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka sind nach Angaben der Polizei am Sonntag mindestens ... mehr

Festnahme in Bangladesch: Berüchtigter Wilderer "Tiger Habib" in Haft

Mehr als zwanzig Jahre bedrohte ein Jäger den Tigerbestand in Bangladesch. Er soll mindestens siebzig der Großkatzen erlegt haben. Jetzt gibt es gute Neuigkeiten für die Tiger und Tierschützer im Land. Die Polizei in Bangladesch hat einen berüchtigten Wilderer ... mehr

„Es gibt keine Ausrede mehr, Fairtrade nicht zu kaufen“

Das Fairtrade-Siegel auf Kaffee und Co. ist so bekannt wie nie. Doch auch im fairen Handel hinterlässt die Pandemie Spuren. Fairtrade-Vorstand Dieter Overath stellt Forderungen an Politik, Wirtschaft und Verbraucher. Das Corona-Jahr 2020 ging auch an Fairtrade nicht ... mehr

Unglück in Bangladesch: Frachter und Passagierschiff kollidieren – 26 Tote

Tödlicher Crash auf dem Padma in Bangladesch. Ein Passagierschiff und ein mit Sand beladender Frachter stoßen zusammen, mindestens 26 Menschen sterben. Es ist nicht das erste Unglück dieser Art auf dem Fluss. Bei der Kollision zweier Schiffe auf einem Fluss ... mehr

Bundesverfassungsgericht: Diese Folgen hat das Klima-Urteil für Sie

Es ist eine wegweisende Entscheidung: Das Klimaschutzgesetz verstößt gegen die Verfassung. Die Regierung muss nachbessern. Und soll jüngere Generationen schützen. Vor nur eineinhalb Jahre trat das Klimaschutzgesetz der großen Koalition in Kraft, jetzt wurde ... mehr

Bangladesch: Brand in Rohingya-Flüchtlingslager – drei Tote

Erneut ist in einem Camp für geflüchtete Rohingya in Bangladesch ein Feuer ausgebrochen. Erst vor zwei Wochen starben bei einem Brand 15 Menschen, Zehntausende wurden obdachlos. Bei einem erneuten Brand in einem Rohingya-Flüchtlingslager in Bangladesch sind mindestens ... mehr

Feuer gelöscht - Bangladesch: Tote bei Brand in Flüchtlingslager für Rohingya

Dhaka (dpa) - Bei einem Großbrand in einem Lager mit Hunderttausenden Rohingya-Flüchtlingen in Bangladesch sind mindestens 15 Menschen ums Leben gekommen. Mindestens 450 weitere Menschen seien verletzt worden und 400 Menschen würden vermisst ... mehr

Bangladesch: Feuer in Corona-Intensivstation – drei Tote

Auf einer Corona-Station in einem Krankenhaus in Bangladesch ist ein Feuer ausgebrochen. Drei künstlich beatmete Patienten konnten nicht mehr rechtzeitig in Sicherheit gebracht werden. Bei einem Brand auf einer Corona-Intensivstation in Bangladeschs Hauptstadt Dhaka ... mehr

Saudi-Arabien: Erstmals Saudi wegen Mordes an Hausangestellter zum Tode verurteilt

In Saudi-Arabien hat eine Frau die Höchststrafe erhalten, weil sie eine bangladeschische Angestellte getötet hat. Es ist das erste Urteil dieser Art gegen saudische Arbeitgeber.  Ein Gericht in Saudi-Arabien hat eine Frau zum Tod verurteilt ... mehr

Myanmar: Militärputsch – Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi festgesetzt

Die De-Facto-Regierungschefin von Myanmar, Aung San Suu Kyi, ist  am Montagmorgen von Armeeeinheiten festgenommen worden. Der Putsch wird international scharf verurteilt. Nach dem Staatsstreich in Myanmar hat die Armee Neuwahlen nach dem einjährigen Ausnahmezustand ... mehr

Corona-Pandemie in Asien: Wenn Menschenrechte zweitrangig sind

In der Corona-Pandemie gilt Asien als leuchtendes Symbol für den richtigen Umgang. Inzwischen steigen die Fallzahlen wieder. Die Folgen für die Menschen sind dramatisch – weil Regime das Virus nutzen. Viele Länder in Asien sind schwer von der Corona-Pandemie betroffen ... mehr

Mehr zum Thema Bangladesch im Web suchen

Neuer Flüchtlings-Hotspot: Auf Lampedusa landen die Boote im Stundentakt

Während die Welt auf Moria schaut, kommen Flüchtlinge in diesen Wochen vor allem in Lampedusa an. Das Aufnahmelager der Insel ist um ein Vielfaches überbelegt. Droht in Süditalien jetzt der Kollaps? Lampedusas Bürgermeister Totò Martello hatte mal wieder ... mehr

Klimawandel: Hitzerekord – so heiß wie im Juli war die Nordhalbkugel noch nie

Der Juli 2020 war der heißeste Monat für die nördliche Halbkugel seit Beginn der Temperaturmessungen. Damit reiht er sich in eine Folge von bedrohlichen Hitzerekorden ein. Im Juli 2020 lag die Durchschnittstemperatur weltweit bei 16,72 Grad Celsius und lag damit ... mehr

Deutsche Unternehmen fördern Ausbeutung im Ausland

Deutsche Firmen lassen billig im Ausland produzieren, damit fördern sie prekäre Arbeitsbedingungen. Zukünftig sollen sie für Kinderarbeit und Co. zur Verantwortung gezogen werden. Ein Blick in die Ferne. Willy Kitobo hat eine klare Vision. Der kongolesische ... mehr

Fähre gekentert: Viele Tote bei Schiffsunglück in Bangladesch

Dhaka (dpa) - Bei einem Schiffsunglück in Bangladesch sind mindestens 32 Menschen gestorben. Sie waren auf einer Fähre, die auf einem Fluss in der Nähe der Hauptstadt Dhaka mit einem anderen Schiff zusammenstieß und daraufhin kenterte, wie ein Sprecher ... mehr

Corona-Krise — So schwer trifft die Pandemie Südasien: "Es ist katastrophal"

Überfüllte Leichenhallen und ein überfordertes Gesundheitssystem sind nur zwei Probleme, die in Südasien die Pandemie verschärfen. Die Lage in der Region wird vielerorts unerträglich. Lange Wartelisten, abgewiesene Patienten, schlechte Versorgung ... mehr

30 Menschen positiv getestet: Erster Corona-Toter in Rohingya-Flüchtlingslager

Dhaka (dpa) - In Bangladesch gibt es in einem der größten Flüchtlingslager weltweit erstmals einen Toten in Zusammenhang mit dem Coronavirus. Der 71-jährige Rohingya sei in der Nacht auf Dienstag gestorben, sagten die zuständigen Behörden der Deutschen Presse-Agentur ... mehr

Tausende Häuser zerstört: Aufräumen nach Zyklon mit 80 Toten in Indien und Bangladesch

Neu Delhi/Dhaka (dpa) - Nach dem großen Wirbelsturm "Amphan" mit mehr als 80 Toten haben in Indien und Bangladesch erste Aufräumarbeiten begonnen. Indiens Premier Narendra Modi möchte sich heute aus der Luft ein Bild von den Schäden machen, wie örtliche Medien ... mehr

Millionen in Notunterkünften: Mehr als 80 Tote bei Zyklon in Indien und Bangladesch

Neu Delhi/Dhaka (dpa) - Mehr als 80 Menschen sind in Indien und Bangladesch durch den verheerenden Wirbelsturm "Amphan" ums Leben gekommen. Allein im besonders betroffenen nordostindischen Bundesstaat Westbengalen gab es mindestens 72 Tote, sagte ... mehr

"Amphan": Monster-Zyklon trifft auf Indien und Bangladesh

Es ist einer der stärksten Stürme der Region in der jüngeren Geschichte – und er trifft zwei dicht besiedelte Länder mitten in einer Pandemie. Etwa 80 Menschen sterben. Der starke Wirbelsturm "Amphan" hat in Indien und Bangladesch mindestens 80 Menschen das Leben ... mehr

Zyklon "Amphan": Starker Wirbelsturm trifft auf Indien und Bangladesch

Neu Delhi/Dhaka (dpa) - Ein starker Wirbelsturm hat das Festland in Indien und Bangladesch mit viel Wind und Regen erreicht. Fernsehbilder zeigten, wie Bäume und Strommasten zusammenbrachen und Häuser beschädigt wurden. Nach ersten Meldungen starben mindestens ... mehr

Zyklon "Amphan" trifft auf Indiens Ostküste

Zyklon nähert sich Indien: Erste Winde und Regenfälle haben bereits für Verwüstungen an der Ostküste gesorgt. (Quelle: Reuters) mehr

WHO-Mitarbeiter in Myanmar getötet – bei Transport von Coronaproben

Im Westen von Myanmar greift eine bewaffnete Gruppe ein UN-Fahrzeug an. Ein WHO-Mitarbeiter, der gerade Corona-Testproben transportierte, wird getötet. Bei einem bewaffneten Angriff auf ein UN-Fahrzeug in der Unruheregion Rakhine im Westen Myanmars ist ein Mitarbeiter ... mehr

Corona-Krise - Hilfsorganisation: Bangladesch braucht Beatmungsgeräte

Dhaka (dpa) - Im Kampf gegen das Coronavirus in Bangladesch sind nach Angaben der Hilfsorganisation Save the Children dringend Beatmungsgeräte nötig. In dem bevölkerungsreichen, armen Land in Südasien mit dem großen Flüchtlingslager Cox's Bazar gebe es lediglich knapp ... mehr

Migration: "Ocean Viking" rettet erneut Hunderte Migranten

Gleich zu mehreren Einsätzen musste das Rettungsschiff "Ocean Viking" in diesen Tagen ausrücken. Unter den fast 300 Migranten, die die Crew aus dem Mittelmeer gerettet hat, sind auch viele Frauen und Kinder.   Die Besatzung des Rettungsschiffs "Ocean Viking" hat binnen ... mehr

Mike Pompeo: Kritische Frage zur Ukraine – US-Außenminister rastet aus

In der Ukraine-Affäre des US-Präsidenten steht auch Außenminister Pompeo mächtig unter Druck. Seine Reaktion auf die kritische Frage einer Reporterin spricht für sich. US-Außenminister Mike Pompeo hat eine Radiojournalistin öffentlich scharf gerügt und damit ... mehr

Welche Strafen drohen Urlaubern im Ausland?

In vielen Staaten gelten härtere Gesetze, als mancher Reisende erwarten würde. Von hohen Geldbußen bis hin zu mehrjährigen Gefängnisstrafen ist alles drin. Hier gilt es einiges zu beachten. Kann man wegen eines Urlaubsfotos ins Gefängnis kommen? In manchen ... mehr

Zusammenstoß: Mindestens 16 Tote bei schwerem Zugunglück in Bangladesch

Dhaka (dpa) – Bei einem Zusammenstoß zweier Züge im Osten von Bangladesch sind mindestens 16 Menschen getötet worden. Mehr als 100 weitere Menschen wurden verletzt, wie Polizei und Rettungskräfte mitteilten. Demnach ereignete sich der Unfall in den frühen Morgenstunden ... mehr

"Anhaltender Völkermord" - UN: Rohingya in Myanmar droht weiter der Genozid

Genf (dpa) - Den 600.000 in Myanmar verbliebenen Rohingya droht nach UN-Angaben weiterhin systematische Verfolgung und sogar Genozid. "Myanmar scheitert an seiner Pflicht, einen Völkermord zu verhindern, den Völkermord zu untersuchen und wirksame Gesetze ... mehr

Neues Staatsbürgerregister - Indien: Zwei Millionen droht Abschiebung nach Bangladesch

Neu Delhi (dpa) - Fast zwei Millionen Menschen in Indien sind faktisch zu illegalen Einwanderern erklärt worden. Die Regierung des Bundesstaates Assam veröffentlichte am Samstag ein umstrittenes Staatsbürgerregister mit den Namen von gut 31 Millionen Einwohnern ... mehr

Myanmar: UN fordern Sanktionen gegen das Militär

Das Militär des Landes ging gewaltsam gegen die Rohingya-Minderheit vor. Die UN fordert jetzt härtere Sanktionen gegen Myanmar. Ausländische Firmen pflegen wirtschaftliche Beziehungen zum Militär des Landes. UN-Experten haben härtere Sanktionen gegen ... mehr

Bangladesch: Siamesische Zwillinge erfolgreich getrennt

In einem Militärkrankenhaus in Dhaka haben Ärzte ein siamesisches Zwillingspaar getrennt. Ungarische Ärzte wurden speziell für den Eingriff nach Bangladesch eingeflogen. Die mehr als 30-stündige Operation an den dreijährigen Mädchen Rabeya und Rukaya sei erfolgreich ... mehr

Überflutete Nationalparks: Monsun bedroht seltene Tiere - Immer mehr Menschen sterben

Neu Delhi/Kathmandu/Dhaka (dpa) - Der heftige Monsunregen kostet immer mehr Menschen in Südasien das Leben und gefährdet nun auch vom Aussterben bedrohte Nashörner. Der Kaziranga-Nationalpark im indischen Bundesstaat Assam, in dem rund zwei Drittel aller ... mehr

Alleinerziehende Frauen im Flüchtlingscamp: Der tägliche Kampf ums Überleben

Zehntausende alleinerziehende Mütter leben im größten Flüchtlingscamp der Welt in Bangladesch. Im Lager werden sie jeden Tag vor neue Herausforderungen gestellt. Hamida steht mit einem Spaten bei einer Gruppe von Frauen. Ihre gemeinsame Aufgabe ... mehr

Hunderttausende fliehen: Zyklon tobt vor indischer Westküste

Ein Zyklon vor Indiens Westküste hält die Bevölkerung in Atem. Zwar entfernt er sich vom Festland, doch die Menschen müssen trotzdem in Sicherheit gebracht werden. Denn "Vayu" wütet mit 160 km/h. Ein schwerer Wirbelsturm tobt vor der indischen Westküste. Im Bundesstaat ... mehr

Myanmar lässt zwei Reuters-Journalisten frei – nach mehr als 500 Tagen

Knapp 1,5 Jahre saßen Wa Lone und Kyaw Soe Oo in einem Gefängnis in Myanmar. Sie sollen Staatsgeheimnisse verraten haben. Nun kamen die zwei Journalisten überraschend frei. Nach mehr als 500 Tagen im Gefängnis sind zwei in  Myanmar inhaftierte Reuters-Journalisten ... mehr

Stärkster Zyklon seit Jahren: Wirbelsturm "Fani" erreicht Bangladesch

Neu Delhi/Dhaka (dpa) - Zyklon "Fani" hinterlässt in Indien schwere Schäden und Überschwemmungen und hat nun deutlich abgeschwächt Bangladesch erreicht. Die Meteorologiebehörde in der Hauptstadt Dhaka maß an diesem Samstag Windgeschwindigkeiten ... mehr

Indien: Zyklon "Fani" trifft mit über 200 km/h auf Ostküste

Tote, Verletzte, Obdachlose: Der Zyklon "Fani" ist in Indien mit bis zu 205 km/h auf Land getroffen und hat viele Orte verwüstet. Der Wirbelsturm zog weiter nach Bangladesch.  Der stärkste  Zyklon seit vielen Jahren ist auf Indiens Ostküste getroffen ... mehr

Stärkster Zyklon seit Jahren: Schwerer Wirbelsturm fegt über indische Küste hinweg

Bhubaneswar (dpa) - Der stärkste Zyklon seit vielen Jahren ist auf Indiens Ostküste getroffen und hat große Zerstörung angerichtet. Der tropische Wirbelsturm "Fani" erreichte am Freitagmorgen (Ortszeit) mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 205 Stundenkilometern ... mehr

Indien: Zyklon steuert auf Ostküste zu – hunderttausende auf der Flucht

Ein starker Wirbelsturm nähert sich der indischen Ostküste. Hunderttausende Einwohner werden in Sicherheit gebracht, Schulen bleiben geschlossen. Der Katastrophenschutz ist im Einsatz.  Hunderttausende Menschen müssen sich an Indiens Ostküste vor einem schweren Zyklon ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: