Sie sind hier: Home > Themen >

Bankeinlagen

Beliebte Bankeinlage: Anleger setzen am liebsten auf Sicherheit

Beliebte Bankeinlage: Anleger setzen am liebsten auf Sicherheit

Berlin, (dpa/tmn) - Bankeinlagen bleiben die beliebteste Sparform in Deutschland. Im vergangenen Jahr verfügten die Bundesbürger insgesamt über fast 140 Milliarden Euro auf ihren Konten oder an Bargeld. Im Vergleich zu 2017 ist das ein Anstieg um rund 33 Milliarden ... mehr
Geldvermögen auf Rekordhoch: Deutsche setzen auf Bargeld und flexible Bankeinlagen

Geldvermögen auf Rekordhoch: Deutsche setzen auf Bargeld und flexible Bankeinlagen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Menschen in Deutschland sind trotz der Zinsflaute in der Summe so vermögend wie nie zuvor. Das Geldvermögen der Privathaushalte stieg im dritten Quartal 2018 erstmals über die Marke von 6 Billionen Euro, wie die Deutsche Bundesbank ... mehr
Über 7 Billionen Euro - Gespartes Geldvermögen: Privathaushalte immer reicher

Über 7 Billionen Euro - Gespartes Geldvermögen: Privathaushalte immer reicher

Frankfurt/Main (dpa) - Das Geldvermögen der Deutschen eilt von Rekord zu Rekord und hat erstmals die Marke von sieben Billionen Euro überschritten. Rund 7143 Milliarden Euro nannten Privathaushalte nach Angaben der Bundesbank zum Ende des ersten Quartals ihr Eigen ... mehr
Deutschland spart: Privatvermögen der Deutschen wächst auf 8 Billionen Euro

Deutschland spart: Privatvermögen der Deutschen wächst auf 8 Billionen Euro

Die privaten Haushalte werden in Summe immer reicher. Dieser Trend dürfte Volkswirten zufolge 2021 anhalten. Allerdings werden sich in den Zahlen die Lockerungen der Corona-Einschränkungen niederschlagen. Die DZ Bank rechnet im laufenden Jahr mit einem weiteren ... mehr
Credit Suisse: Zahl der Dollar-Millionäre in Deutschland stark gewachsen

Credit Suisse: Zahl der Dollar-Millionäre in Deutschland stark gewachsen

Zürich/Frankfurt (dpa) - Die Zahl der Dollar-Millionäre weltweit hat einer Analyse der Credit Suisse zufolge auch im Jahr der Corona-Krise weiter zugelegt. Am meisten Zuwachs bekam der Club der Reichen nach Angaben der Schweizer Großbank vom Dienstag ... mehr

Risiko einer Bankpleite: Achtung, auf dem Sparbuch ist Ihr Geld in Gefahr!

40 Prozent des Geldvermögens der Deutschen liegt als Bankguthaben auf Konten und Sparbüchern. Warum das fatal ist. Was ist eigentlich ein Bankguthaben? Die Frage erscheint auf den ersten Blick naiv und überflüssig. Weiß doch jeder, was das ist. Stimmt, aber vielleicht ... mehr

Geldvermögen auf Rekordhoch: Die Deutschen sind so reich wie nie zuvor

Die Bürger in Deutschland sind so reich wie noch nie – das Geldvermögen der privaten Haushalte stieg auf ein Rekordhoch. Das hat mehrere Gründe. Trotz der Corona-Krise sind die Menschen in Deutschland in der Summe so reich wie noch nie. Das Geldvermögen der privaten ... mehr

Wegen Corona: So viele Milliarden horten die Deutschen auf dem Konto

Die aktuelle Wirtschaftskrise hat seltsame Folgen: Die Bürger horten Rekordsummen auf ihren Bankkonten. Doch einen Konsumboom erwartet niemand – auch wenn die Pandemie abklingt. Deutschlands Bürger haben in der Corona-Krise Unsummen an Geld gehortet. Doch weder ... mehr

Bürger horten Milliarden: Kein Ende des Konsumstaus

Ökonomen und Banker erwarten kein kurzfristiges Ende des aktuellen Konsumstaus in Deutschland. "Die Einlagen werden weiter wachsen, das zeigt sich schon in den ersten acht Wochen des neuen Jahres", sagt Jürgen Gros, Präsident des bayerischen Genossenschaftsverbands ... mehr

Tagesgeld: Darum sollten Sie ein Tagesgeldkonto besitzen

Sparer haben es heute nicht leicht. Egal, wo Sie Geld kurzfristig parken wollen – ordentliche Zinsen gibt es dafür kaum. Auch beim Tagesgeldkonto ist das nicht anders. Wir erklären, warum haben Sie trotzdem eins haben sollten. Früher landete Geld, das man nicht sofort ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: