Sie sind hier: Home > Themen >

Banknoten

Thema

Banknoten

Cash an der Kasse: Bar bezahlen geht fast immer

Cash an der Kasse: Bar bezahlen geht fast immer

Berlin (dpa/tmn) - Seit Corona scheint Barzahlung unerwünscht. Selbst Bäcker und Metzger wollen, dass ihre Kunden mit Karte zahlen. Verbraucher, die Münzen und Scheine bevorzugen, stehen vor der Frage, ob Geschäfte deren Annahme verweigern dürfen. Die Antwort ... mehr
Trotz Ausgabestopp: Noch immer große Mengen 500-Euro-Scheine im Umlauf

Trotz Ausgabestopp: Noch immer große Mengen 500-Euro-Scheine im Umlauf

Seit 2019 geben Europas Notenbanken keine neuen 500-Euro-Scheine mehr heraus. Doch verschwunden ist der lilafarbene Schein damit nicht. Kritiker zweifeln zunehmend am Sinn der Maßnahme.  Zwei Jahre nach dem Ausgabestopp für den 500-Euro-Schein sind noch große Mengen ... mehr
Karlsruhe: Neues Finanzamt bekommt eigenen Duft

Karlsruhe: Neues Finanzamt bekommt eigenen Duft

Noch im Januar sollen die Mitarbeiter des Finanzamtes Karlsruhe in das neue Gebäude umziehen können. In Anlehnung an die Geschichte des Stadtviertels hat das Gebäude ein eigenes Parfum –  es duftet nach frischem Geld. Das neue Finanzamt in  Karlsruhe wurde ... mehr
Neue Banknoten: 20-Euro-Schein erhält Lackierung

Neue Banknoten: 20-Euro-Schein erhält Lackierung

Vor allem kleine Banknoten wechseln häufig den Besitzer. Mit einem Speziallack wollen Währungshüter sie haltbarer machen. Nun bekommt eine weitere Stückelung diesen Schutz. Wer im nächsten Jahr einen 20-Euro-Schein in die Hände bekommt, könnte kurz stutzig werden ... mehr
Kontaktloses Bezahlen?

Kontaktloses Bezahlen? "Corona wird Bargeld nicht den Todesstoß versetzen"

Seit der Corona-Krise zahlen deutlich mehr Menschen mit Karte: So ist jedenfalls der Eindruck vieler. Doch ist das tatsächlich so? Und wird Bargeld durch die Pandemie überflüssig? "Bar oder mit Karte?" – "Mit Karte natürlich." Ein Supermarkt im Berliner Stadtteil ... mehr

Bundesbank-Vorstand: "Bargeld wird es noch lange nach der Pandemie geben"

Beschleunigt Corona die Abkehr vom Bargeld? Bundesbank-Vorstand Beermann glaubt nicht daran. Er verteidigt das Bargeld – besonders in der Krise sei es sinnvoll. Bundesbank-Vorstandsmitglied Johannes Beermann glaubt nicht an eine baldige Abschaffung des Bargeldes durch ... mehr

Fühlen, Sehen, Kippen: So erkennen Sie ganz einfach Falschgeld

Immer wieder bringen Kriminelle Falschgeld in Umlauf. Damit Sie sich nicht strafbar machen, indem Sie unbewusst Blüten weitergeben, sollten Sie Banknoten genau prüfen.  So geht das. Wenn Sie in einer dunklen Bar mit einem Hundert-Euro-Schein bezahlen, sollten ... mehr

Spielgeld "Movie Money": In Deutschland ist mehr Falschgeld im Umlauf

Die Falschgeldzahlen in Deutschland sind gestiegen. Doch das lag nicht an mehr Kriminellen, sondern an sogenanntem "Movie Money" – Geldscheine, die als Filmrequisite oder Spielgeld dienen. Nachgemachte Geldscheine als Spielgeld oder Filmrequisite – sogenanntes "Movie ... mehr

China: Polizei hat größten Falschgeld-Fund in der Geschichte aufgedeckt

In China hat die Polizei bei einer Razzia in mehreren Städten so viel Falschgeld beschlagnahmt wie nie zuvor. Die nachgemachten Noten haben einen Wert von umgerechnet 55 Millionen Euro.  Die chinesische Polizei hat den größten Falschgeld ... mehr

Können Geldscheine das Coronavirus übertragen? EZB-Experten klären auf

Während der Corona-Krise bitten die meisten Supermärkte um eine Kartenzahlung. Geldscheine könnten aus der Sicht vieler eine Ansteckung begünstigen. Doch ist das wirklich so? Experten der EZB geben Antwort. Europas Währungshüter sehen kein erhöhtes Ansteckungsrisiko ... mehr

Im Weinbrenner-Bau klimpert es rund um die Uhr

In Karlsruhe steht seit 1827 die Staatliche Münzmanufaktur. Hier wurde die erste Zehnguldenmünze geprägt. Auch heute verlassen Millionen von Geldstücken das Gebäude. t-online.de hat einen Blick hinter die Kulissen geworfen.  Nach Plänen von Friedrich Weinbrenner erbaut ... mehr

Ansteckungsrisiko: Wie werden Coronaviren am ehesten übertragen?

Berlin (dpa) - Den Deutschen ist ihr Bargeld bisher lieb und teuer. Weniger als in anderen europäischen Ländern setzen sie auf Kartenzahlung, vor allem bei kleinen Einkäufen. Die Deutsche Bundesbank will am Dienstag (17. März) zur Bargeldversorgung in Zeiten ... mehr

Falschgeld: Movie Money in Deutschland im Umlauf

Eigentlich wird das Geld in Filmen und im Theater genutzt: Da soll es natürlich besonders echt aussehen. Jetzt warnt die Polizei jedoch vermehrt vor sogenannter "Movie-Money", die vor allem in einem Bundesland im Umlauf sein soll.  Das Landeskriminalamt ... mehr

England: Mysteriöse Geldfunde beschäftigen britisches Dorf

In Blackhall Colliery geschehen merkwürdige Dinge: Immer wieder finden Passanten Geld auf den Straßen. Bis heute fanden die Bewohner 13 Bündel mit Banknoten. Ein einstiges Bergbau-Dorf in Nordostengland sucht nach einem anonymen Wohltäter. In den vergangenen fünf Jahren ... mehr

Wangerooge: Ostfriesische Insel stellt Zahlung mit Kleinmünzen ein

Auf der Ostfriesischen Insel Wangerooge kann bald nur noch mit großen Münzen und Scheinen gezahlt werden. Die Inselverwaltung stellt die Lieferung der Kleinmünzen ein. Einige Teilnehmer der örtlichen Wirtschaft sehen in dieser Umsetzung neue Probleme. Wer Urlaub ... mehr

Falschgeld auf dem Oktoberfest: Polizei warnt vor "Movie Money"

Zuletzt versuchten es zwei Brüder auf dem Oktoberfest: Sie wollten der Bedienung einen falschen Zwanziger andrehen. Die bemerkte den Betrug zwar rechtzeitig. Doch immer häufiger fallen Leute auf das "Movie Money" herein. Täuschend echt aussehendes Filmgeld ... mehr

Geldschein zerrissen: Bei Vorsatz gibt es keinen Ersatz

Zerreißen, verbrennen, zerknüllen: Wer Geldscheine beschädigt, macht sich zwar nicht strafbar. Unter Umständen bekommt er aber keinen Ersatz dafür, wie der Deutsche Anwaltverein (DAV) auf seinem Internetportal erklärt. In diesem Fall gibt es keinen Ersatz ... mehr

Dieser Geldschein wird am häufigsten gefälscht

Die ständig veränderten und verschärften Sicherheitsmerkmale sollen es Fälschern schwer machen, Geldscheine zu kopieren. Wie effektiv sind die Maßnahmen? Und wie wahrscheinlich ist es, eine Blüte in die Hände zu bekommen? Die Ausstattung der Euro-Scheine mit neuen ... mehr

Die neuen 100- und 200-Euro-Scheine sind da – deutlich andere Merkmale

Europas Verbraucher müssen sich an neue Geldscheine gewöhnen: Hunderter und Zweihunderter sind seit Dienstag in überarbeiteter Version im Umlauf. Neben neuen Hologrammen ändert sich auch die Größe der neuen Geldscheine. Neue 100- und 200-Euro-Scheine sollen ... mehr

Schwerer zu fälschen: Neue 100- und 200-Scheine im Umlauf

Frankfurt/Main (dpa) - Neue 100- und 200-Euro-Scheine sollen Geldfälschern das Handwerk erschweren. Jetzt bringen Europas Währungshüter die beiden Banknoten mit neuen Sicherheitsmerkmalen unters Volk. Damit ist die zweite Generation der Euro-Scheine komplett ... mehr

Geldschein beschädigt: Kann ich trotzdem damit bezahlen?

Geldscheine gehen durch viele Hände. Das kann Spuren hinterlassen. Doch keine Sorge: Beschädigte Banknoten sind nicht automatisch wertlos. In welchen Fällen sie noch gültig sind. Das Geld ist manchmal schneller weg als gedacht. Ein unachtsamer Augenblick ... mehr

Australien: Dollar-Scheine mit Schreibfehler ausgegeben – 46 Mio. Falschdrucke

Der 50-Dollar-Schein ist die meist genutzte Banknote Australiens. Trotzdem scheint sie kaum näher betrachtet zu werden, denn sonst wäre ein kleines, ungeplantes Detail schon früher aufgefallen. Australiens Gelddrucker haben beim 50-Dollar-Schein nicht genug ... mehr

Steuer, Mindestlohn und Co.: Änderungen für Verbraucher im Mai 2019

Alles neu macht der Mai – auch in diesem Monat stehen für Verbraucher wieder einige Gesetzesänderungen und Neuregelungen an. Einen Überblick darüber erhalten Sie hier. Bei den Gesetzesänderungen im Mai dreht sich einiges ums Geld – es geht um Steuern, neue Scheine ... mehr

500-Euro-Schein wird es bald nicht mehr geben

Ab 26. April: Der 500-Euro-Schein wird bald nicht mehr ausgegeben. (Quelle: SAT.1) mehr

Wie erkennt man Falschgeld?

Wer in einer dunklen Bar mit einem Hundert-Euro-Schein bezahlt, sollte beim Wechselgeld besser genau hinschauen. Denn noch immer bringen Kriminelle vor allem Blüten alter Fünfziger in Umlauf, mit denen sie beispielsweise in der Gastronomie bezahlen. Das treibt ... mehr

So viele D-Mark sind noch im Umlauf

Vergraben vom Hund im Garten oder angenagt von Mäusen auf dem Dachboden: Immer wieder tauchen alte D-Mark-Schätze auf. In manchen Geschäften können Kunden noch heute mit Mark und Pfennig bezahlen. Der Zahn der Zeit nagt an der alten D-Mark. Knapp 17 Jahre ... mehr

EZB: Neue 100- und 200-Euro-Scheine ab 28. Mai 2019 im Umlauf

Die aktuelle Euro-Banknoten-Generation bekommt Zuwachs: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat in Frankfurt die überarbeiteten 100- und 200-Euro-Scheine erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit ist die zweite Generation von Euro-Banknoten ... mehr

Wegen Inflation: Venezuela druckt neue Geldscheine

Fünf Nullen auf den Banknoten streichen: Kann das einem Land aus der Wirtschaftskrise helfen? Venezuelas Staatschef Maduro scheint daran zu glauben – doch die Maßnahme ist umstritten. Im Kampf gegen die Inflation sind in Venezuela neue Geldscheine in Umlauf gebracht ... mehr
 


shopping-portal