Sie sind hier: Home > Themen >

Banknoten

Thema

Banknoten

Spielgeld

Spielgeld "Movie Money": In Deutschland ist mehr Falschgeld im Umlauf

Die Falschgeldzahlen in Deutschland sind gestiegen. Doch das lag nicht an mehr Kriminellen, sondern an sogenanntem "Movie Money" – Geldscheine, die als Filmrequisite oder Spielgeld dienen. Nachgemachte Geldscheine als Spielgeld oder Filmrequisite – sogenanntes "Movie ... mehr
China: Polizei hat größten Falschgeld-Fund in der Geschichte aufgedeckt

China: Polizei hat größten Falschgeld-Fund in der Geschichte aufgedeckt

In China hat die Polizei bei einer Razzia in mehreren Städten so viel Falschgeld beschlagnahmt wie nie zuvor. Die nachgemachten Noten haben einen Wert von umgerechnet 55 Millionen Euro.  Die chinesische Polizei hat den größten Falschgeld ... mehr
Können Geldscheine das Coronavirus übertragen? EZB-Experten klären auf

Können Geldscheine das Coronavirus übertragen? EZB-Experten klären auf

Während der Corona-Krise bitten die meisten Supermärkte um eine Kartenzahlung. Geldscheine könnten aus der Sicht vieler eine Ansteckung begünstigen. Doch ist das wirklich so? Experten der EZB geben Antwort. Europas Währungshüter sehen kein erhöhtes Ansteckungsrisiko ... mehr
Im Weinbrenner-Bau klimpert es rund um die Uhr

Im Weinbrenner-Bau klimpert es rund um die Uhr

In Karlsruhe steht seit 1827 die Staatliche Münzmanufaktur. Hier wurde die erste Zehnguldenmünze geprägt. Auch heute verlassen Millionen von Geldstücken das Gebäude. t-online.de hat einen Blick hinter die Kulissen geworfen.  Nach Plänen von Friedrich Weinbrenner erbaut ... mehr
Ansteckungsrisiko: Wie werden Coronaviren am ehesten übertragen?

Ansteckungsrisiko: Wie werden Coronaviren am ehesten übertragen?

Berlin (dpa) - Den Deutschen ist ihr Bargeld bisher lieb und teuer. Weniger als in anderen europäischen Ländern setzen sie auf Kartenzahlung, vor allem bei kleinen Einkäufen. Die Deutsche Bundesbank will am Dienstag (17. März) zur Bargeldversorgung in Zeiten ... mehr

Falschgeld: Movie Money in Deutschland im Umlauf

Eigentlich wird das Geld in Filmen und im Theater genutzt: Da soll es natürlich besonders echt aussehen. Jetzt warnt die Polizei jedoch vermehrt vor sogenannter "Movie-Money", die vor allem in einem Bundesland im Umlauf sein soll.  Das Landeskriminalamt ... mehr

England: Mysteriöse Geldfunde beschäftigen britisches Dorf

In Blackhall Colliery geschehen merkwürdige Dinge: Immer wieder finden Passanten Geld auf den Straßen. Bis heute fanden die Bewohner 13 Bündel mit Banknoten. Ein einstiges Bergbau-Dorf in Nordostengland sucht nach einem anonymen Wohltäter. In den vergangenen fünf Jahren ... mehr

Wangerooge: Ostfriesische Insel stellt Zahlung mit Kleinmünzen ein

Auf der Ostfriesischen Insel Wangerooge kann bald nur noch mit großen Münzen und Scheinen gezahlt werden. Die Inselverwaltung stellt die Lieferung der Kleinmünzen ein. Einige Teilnehmer der örtlichen Wirtschaft sehen in dieser Umsetzung neue Probleme. Wer Urlaub ... mehr

Falschgeld auf dem Oktoberfest: Polizei warnt vor "Movie Money"

Zuletzt versuchten es zwei Brüder auf dem Oktoberfest: Sie wollten der Bedienung einen falschen Zwanziger andrehen. Die bemerkte den Betrug zwar rechtzeitig. Doch immer häufiger fallen Leute auf das "Movie Money" herein. Täuschend echt aussehendes Filmgeld ... mehr

Geldschein zerrissen: Bei Vorsatz gibt es keinen Ersatz

Zerreißen, verbrennen, zerknüllen: Wer Geldscheine beschädigt, macht sich zwar nicht strafbar. Unter Umständen bekommt er aber keinen Ersatz dafür, wie der Deutsche Anwaltverein (DAV) auf seinem Internetportal erklärt. In diesem Fall gibt es keinen Ersatz ... mehr

Dieser Geldschein wird am häufigsten gefälscht

Die ständig veränderten und verschärften Sicherheitsmerkmale sollen es Fälschern schwer machen, Geldscheine zu kopieren. Wie effektiv sind die Maßnahmen? Und wie wahrscheinlich ist es, eine Blüte in die Hände zu bekommen? Die Ausstattung der Euro-Scheine mit neuen ... mehr

Die neuen 100- und 200-Euro-Scheine sind da – deutlich andere Merkmale

Europas Verbraucher müssen sich an neue Geldscheine gewöhnen: Hunderter und Zweihunderter sind seit Dienstag in überarbeiteter Version im Umlauf. Neben neuen Hologrammen ändert sich auch die Größe der neuen Geldscheine. Neue 100- und 200-Euro-Scheine sollen ... mehr

Schwerer zu fälschen: Neue 100- und 200-Scheine im Umlauf

Frankfurt/Main (dpa) - Neue 100- und 200-Euro-Scheine sollen Geldfälschern das Handwerk erschweren. Jetzt bringen Europas Währungshüter die beiden Banknoten mit neuen Sicherheitsmerkmalen unters Volk. Damit ist die zweite Generation der Euro-Scheine komplett ... mehr

Geldschein beschädigt: Kann ich trotzdem damit bezahlen?

Geldscheine gehen durch viele Hände. Das kann Spuren hinterlassen. Doch keine Sorge: Beschädigte Banknoten sind nicht automatisch wertlos. In welchen Fällen sie noch gültig sind. Das Geld ist manchmal schneller weg als gedacht. Ein unachtsamer Augenblick ... mehr

Australien: Dollar-Scheine mit Schreibfehler ausgegeben – 46 Mio. Falschdrucke

Der 50-Dollar-Schein ist die meist genutzte Banknote Australiens. Trotzdem scheint sie kaum näher betrachtet zu werden, denn sonst wäre ein kleines, ungeplantes Detail schon früher aufgefallen. Australiens Gelddrucker haben beim 50-Dollar-Schein nicht genug ... mehr

Steuer, Mindestlohn und Co.: Änderungen für Verbraucher im Mai 2019

Alles neu macht der Mai – auch in diesem Monat stehen für Verbraucher wieder einige Gesetzesänderungen und Neuregelungen an. Einen Überblick darüber erhalten Sie hier. Bei den Gesetzesänderungen im Mai dreht sich einiges ums Geld – es geht um Steuern, neue Scheine ... mehr

500-Euro-Schein wird es bald nicht mehr geben

Ab 26. April: Der 500-Euro-Schein wird bald nicht mehr ausgegeben. (Quelle: SAT.1) mehr

Wie erkennt man Falschgeld?

Wer in einer dunklen Bar mit einem Hundert-Euro-Schein bezahlt, sollte beim Wechselgeld besser genau hinschauen. Denn noch immer bringen Kriminelle vor allem Blüten alter Fünfziger in Umlauf, mit denen sie beispielsweise in der Gastronomie bezahlen. Das treibt ... mehr

So viele D-Mark sind noch im Umlauf

Vergraben vom Hund im Garten oder angenagt von Mäusen auf dem Dachboden: Immer wieder tauchen alte D-Mark-Schätze auf. In manchen Geschäften können Kunden noch heute mit Mark und Pfennig bezahlen. Der Zahn der Zeit nagt an der alten D-Mark. Knapp 17 Jahre ... mehr

EZB: Neue 100- und 200-Euro-Scheine ab 28. Mai 2019 im Umlauf

Die aktuelle Euro-Banknoten-Generation bekommt Zuwachs: Die Europäische Zentralbank (EZB) hat in Frankfurt die überarbeiteten 100- und 200-Euro-Scheine erstmals der Öffentlichkeit vorgestellt. Damit ist die zweite Generation von Euro-Banknoten ... mehr

Wegen Inflation: Venezuela druckt neue Geldscheine

Fünf Nullen auf den Banknoten streichen: Kann das einem Land aus der Wirtschaftskrise helfen? Venezuelas Staatschef Maduro scheint daran zu glauben – doch die Maßnahme ist umstritten. Im Kampf gegen die Inflation sind in Venezuela neue Geldscheine in Umlauf gebracht ... mehr

Indien: Ratten fressen sich durch 1.2 Millionen Rupien

In Indien haben sich Ratten durch unzählige Banknoten eines Geldautomaten gefressen. Umgerechnet mehr als 15.000 Euro wurden in Papierschnipsel verwandelt.  Mitarbeiter der Bank konnten diesen Missstand erst aufdecken, nachdem sich einige Kunden ... mehr

Bolívar: Venezuela streicht drei Nullen von Landeswährung weg

Im Kampf gegen die Hyperinflation streicht die venezolanische Regierung von der Landeswährung drei Nullen weg. Das Land befindet sich in einer der schlimmsten Wirtschaftskrisen seiner Geschichte. Präsident Nicolás Maduro kündigte am Donnerstag bei einer Kabinettssitzung ... mehr

Trotz Digitalisierung: Das Bargeld stirbt nicht aus

In Zeiten der Digitalisierung kursieren bei manchen Bürgern Ängste vor dem Verschwinden des Bargelds. Doch Scheine und Münzen sind keineswegs vom Aussterben bedroht – im Gegenteil, sagt einer, der es wissen muss. Die Furcht vor dem Verschwinden des Bargelds ... mehr

Fachmann klärt auf: Die Mär vom Ende des Bargelds

Seit Jahren wird über die mögliche Abschaffung des Bargelds debattiert. Bezahlen wir also bald nur noch mit Plastikgeld oder per Smartphone?  Ungeachtet aller elektronischen Bezahlmöglichkeiten wächst die Bargeldproduktion sowohl in Europa als auch in anderen Teilen ... mehr

Mehr Euro-Blüten weltweit im Umlauf

Kriminelle richten mit gefälschten Euro-Scheinen jedes Jahr Schäden in Millionenhöhe an. Europas Währungshüter setzen auf verbesserte Sicherheitsmerkmale. Geht die Rechnung auf? Verbesserte Sicherheitsmerkmale der Euro-Scheine erschweren Geldfälschern das Handwerk ... mehr

Wird der 500-Euro-Schein nur temporär abgeschafft?

Mit der Abschaffung des 500-Euro-Scheins wollen Europas Währungshüter Kriminellen das Handwerk erschweren. Doch das letzte Wort ist möglicherweise noch nicht gesprochen: Der 500-Euro-Schein könnte sein Comeback feiern. Das Schicksal des 500-Euro-Scheins scheint ... mehr

Meisterhaft gefälschte 100-Dollarnote in Südkorea entdeckt

Falschgeld-Experten haben eine nahezu perfekt gefälschte 100-Dollar-Note gefunden. Die Fälscher vermuten sie jenseits der südkoreanischen Grenze. Mitarbeiter der KEB Hana Bank sprachen von einer "Super-Blüte" und äußerten den Verdacht, dass Nordkorea hinter ... mehr

Zehntausende Euro in Toilette einer UBS-Bankfiliale entsorgt

Geld stinkt doch – das mussten die Angestellten einer Genfer Filiale der UBS feststellen. Dort hatte jemand versucht, mehrere Zehntausend Euro durch den Abfluss einer Toilette im Tresorraum zu entsorgen. Diese bestätigte die Genfer Staatsanwaltschaft am Montag einen ... mehr

Keine Entwarnung bei falschen 50-Euro-Scheinen

Trotz Einführung der neuen 50-Euro-Scheine sollten Verbraucher weiter wachsam sein. Die Fälscher seien in den kommenden Monaten vermutlich bemüht, die alten Scheine verstärkt in Verkehr zu bringen, sagt Tina Büchner von der Pressestelle des Landeskriminalamts ... mehr

D-Mark: In deutschen Haushalten schlummert ein Schatz

Jahrzehntelang bezahlten die Deutschen mit D-Mark, dann kam der Euro. Noch immer aber sind nach Angaben des Bundesverbands deutscher Banken Münzen und Scheine im Wert von mehreren Milliarden Euro nicht aufgetaucht. In vielen Haushalten dürfte damit noch immer ... mehr

Falschgeldstatistik: Mehr Blüten in Deutschland

Geldfälscher haben weltweit weniger Euro-Blüten in Umlauf gebracht: Nach Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) wurden in den ersten sechs Monaten des laufenden Jahres rund 331.000 gefälschte Euro- Banknoten aus dem Verkehr gezogen. Das waren gut 6 Prozent weniger ... mehr

Neue Banknoten: Ab heute kommt neuer 50-Euro-Schein in Umlauf

Wenn es Geldfälscher auf eine Banknote besonders abgesehen haben, dann ist das der 50-Euro-Schein. Bisher hatten die Betrüger offenbar zu leichtes Spiel. Jetzt soll sich das ändern, auch dank einer griechischen Göttin. Seit Dienstag bringen Europas Notenbanken den neuen ... mehr

Pflegereform, Kindergeld und mehr: Was sich 2017 für Verbraucher ändert

Im neuen Jahr müssen sich die  Verbraucher wieder auf einige Änderungen einstellen - teils zum Positiven: Unter anderem werden viele bei den Steuern entlastet und bekommen mehr Kindergeld. Andererseits müssen sie aber oft mehr für Strom zahlen ... mehr

Bundesbank: Deutschland hortet D-Mark in Milliarden-Höhe

Auch mehr als 14 Jahre nach der Einführung des Euro-Bargelds horten viele Menschen in Deutschland weiterhin Mark und Pfennig im Milliarden-Wert. Nach Angaben der Deutschen Bundesbank summierten sich Scheine und Münzen  Ende Juni auf  12,76 Milliarden ... mehr

Neuer 50-Euro-Schein: So erkennen Sie, ob er echt ist

Verbraucher in Europa müssen sich bald an einen neuen 50-Euro-Schein gewöhnen. Nachdem die EZB schon die Fünfer, Zehner und Zwanziger fälschungssicherer gemacht hat, wurde nun auch die zweite Generation der Fünfziger vorgestellt. Wir zeigen die Merkmale des "Neuen ... mehr

Neuer 50-Euro-Schein: EZB startet Einführung im April 2017

Nach dem 5er, 10er und 20er bekommen Verbraucher und Unternehmen in der Eurozone bald auch einen neuen 50-Euro-Schein. Die EZB hat die überarbeitete Banknote heute in Frankfurt vorgestellt. In Umlauf kommt sie aber erst ab 4. April 2017. So haben vor allem ... mehr

Einführung 2017: Neuer 50-Euro-Schein kommt

Frankfurt/Main (dpa) - Europas Verbraucher müssen sich bald an einen neuen 50-Euro-Schein gewöhnen. Die zweite Generation der Euro-Banknoten seit Einführung des gemeinsamen europäischen Bargelds 2002 bekommt erneut Zuwachs ... mehr

Neue Euroscheine: Alles zu Sicherheitsmerkmalen, Zeitplan und Motiven

Im Herbst 2016 soll auch der 50-Euro-Schein mit neuem Aussehen kommen. Der 5-Euro-Schein, der 10-Euro-Schein und der 20-Euro-Schein sind bereits in der zweiten Serie mit neuen Motiven und Sicherheitsmerkmalen erschienen. Seit 2013 bringt die EZB jedes Jahr einen ... mehr

Wolfgang Schäuble bestätigt: Niemand will Bargeld abschaffen

Wolfgang Schäuble (CDU) hat Befürchtungen vor einer Bargeldabschaffung in Deutschland als grundlos zurückgewiesen. Entsprechende Interpretationen seien "alles ziemlicher Unsinn", sagte der Bundesfinanzminister vor dem Verein der Auslandspresse. "Ich finde, wir sollten ... mehr

EZB entscheidet: 500-Euro-Schein wird abgeschafft

Die EZB hat entschieden - der 500-Euro-Schein ist Geschichte. Die Notenbank beschloss  auf ihrer Ratssitzung in Frankfurt, dass die Ausgabe der größten Euro-Banknote "gegen Ende 2018" eingestellt wird. Experten hatten die Abschaffung des lilafarbenen Scheins schon lange ... mehr

500-Euro-Schein: Das Ende scheint besiegelt zu sein

Das Ende des 500-Euro-Scheins scheint besiegelt. Die Europäische Zentralbank ( EZB) will die ungeliebte Banknote abschaffen, um Kriminellen das Leben schwerer zu machen.  Bei der Sitzung am 4. Mai stehe die Zukunft der größten Euro-Banknote auf der Agenda des EZB-Rates ... mehr

Neue Dollar-Note zeigt erstmals eine schwarze Frau

Andrew Jackson muss Platz machen für Harriet Tubman: Bei der Neugestaltung der 20-Dollar-Note in den USA wird erstmals seit 100 Jahren wieder eine Frau zu sehen sein, und zum ersten Mal eine Schwarze. Es handelt sich um die bekannteste Fluchthelferin schwarzer Sklaven ... mehr

Jetzt kommen die kleinen Schweizer Franken

Für Reiche, die gerne große Mengen Schweizer Franken in bar transportieren, ist das Leben seit dieser Woche etwas leichter geworden. Nach jahrelanger Verzögerung kamen die ersten neuen 50-Franken-Scheine in Umlauf - und sie sind etwas kleiner als die alten ... mehr

500-Euro-Schein abschaffen: So teuer wird es

Die EZB denkt konkret über die Abschaffung der 500-Euro- Banknote nach. Doch die Umsetzung wird offenbar enorm teuer: 500 Millionen Euro dürften nach Informationen der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" (FAZ) selbst im günstigsten Fall nicht ausreichen. Die "FAZ" beruft ... mehr

EZB-Rat will den 500-Euro-Schein abschaffen

Laut " Handelsblatt" will der Rat der Europäischen Zentralbank ( EZB) den 500-Euro-Schein abschaffen. Vor kurzem habe das Gremium mit großer Mehrheit eine Absichtserklärung getroffen, berichtet die Zeitung unter Berufung auf Notenbank-Kreise. Es gebe eine schriftliche ... mehr

Euro-Blüten: Mehr Falschgeld denn je im Umlauf - Bundesbank besorgt

899.000 gefälschte Euro-Scheine wurden im vergangenen Jahr weltweit aus dem Verkehr gezogen - ein neuer Rekord. Auch in Deutschland sind mehr Blüten denn je im Umlauf. Die Bundesbank ist alarmiert.  Nach Angaben der Europäischen Zentralbank (EZB) wurden 2015 weltweit ... mehr

Zigaretten-Verkauf 2015 gestiegen: Deutsche rauchen wieder mehr

Die Deutschen greifen wieder öfter zum Glimmstängel: Erstmals seit Jahren hat sich die Menge verkaufter Zigaretten erhöht - 1,7 Milliarden Stück mehr als im Vorjahr wurden 2015 verkauft, das entspricht einer Zunahme von 2,2 Prozent. Es ist die erste Zunahme ... mehr

Hendricks will Ende der Gratis-Plastiktüte durchsetzen

Wenn der Handel nicht bald freiwillig die kostenlosen Plastiktüten abschafft, dann wird es doch per Gesetz geregelt: Bundesumweltministerin Barbara Hendricks ( SPD) hat den Handel ermahnt, seine angekündigte Selbstverpflichtung nicht endlos zu verschleppen ... mehr

Hat das Bargeld noch eine Zukunft?

Die Vision einer völligen Abschaffung des Bargelds hat prominente Fürsprecher, und auch die Möglichkeiten des digitalen Bezahlens werden immer ausgefeilter. Anders als etwa in Schweden und Dänemark tätigen die Menschen in Deutschland ihren Zahlungsverkehr ... mehr

Noch fast 13 Milliarden D-Mark im Umlauf -14 Jahre nach Euro-Einführung

Die Deutsche Mark hat zwar schon seit der Euro-Bargeldeinführung vor fast 14 Jahren als Zahlungsmittel ausgedient. Doch die Deutschen können sich nicht von ihren D-Mark-Scheinen und - Münzen trennen. Nach Zahlen der Deutschen Bundesbank waren Ende November ... mehr

Neuer 20-Euro-Schein ist da: "Meilenstein der Technologie"

Seit diesem Mittwoch können ihn Europas Verbraucher in die Hände bekommen: den neuen 20- Euro-Schein. Nach und nach bringen die Notenbanken nun 4,3 Milliarden Stück der runderneuerten Banknote unters Volk - an Geldautomaten, Bankschaltern und Ladenkassen.  Verbraucher ... mehr

Neuer 20-Euro-Schein kommt: So erkennen Sie Falschgeld

Der neue 20-Euro-Schein ist so gut wie da. Die  Banknote  wird ab 25. November in Umlauf gebracht. Um die echten Scheine von gefälschten Blüten zu unterscheiden, sollten Sie auf die Sicherheitsmerkmale achten. Denn Falschgeld ist kein Nischenproblem: In der ersten ... mehr

Mehr Falschgeld in Deutschland: So erkennen Sie die Blüten

Frankfurt/Main (dpa/tmn) - 50 500 falsche Banknoten wurden in diesem Zeitraum von der Bundesbank entlarvt - mehr als doppelt so viele wie im Vorjahr. Ein Grund: Die Geldfälscher haben den Online-Markt für sich entdeckt. "Fast jeder zehnte falsche ... mehr

Geldscheine können bald per Funk entwertet werden

Schlechte Nachrichten für Bankräuber und Geldfälscher: Unsere Banknoten könnten bald mit einem Chip ausgestattet werden. Somit wäre es möglich, einzelne Geldscheine zu orten und aus der Ferne zu entwerten. Entwickelt wurde das System vom österreichisch-deutschen ... mehr
 
1


shopping-portal