Sie sind hier: Home > Themen >

Barbara Hendricks

Thema

Barbara Hendricks

Verbote: Städte- und Gemeindebund warnt vor

Verbote: Städte- und Gemeindebund warnt vor "Klimahysterie"

Deutsche Kommunalpolitiker haben davor gewarnt, beim Klimaschutz nur auf weitere Verbote zu setzen. Besser wäre es, die "Innovationskraft der deutschen Wirtschaft" zu fördern. Der Deutsche Städte- und Gemeindebund warnt vor Aktionismus in der Klimapolitik. "Immer ... mehr
Umweltministerin Schulze: Groko kann nicht weitermachen

Umweltministerin Schulze: Groko kann nicht weitermachen

Streit ums Klimapaket: Umweltministerin Svenja Schulze fordert laut einem Medienbericht ein vorzeitiges Ende der großen Koalition, falls Union und SPD sich beim Thema Klimaschutz nicht einigen können.   Umweltministerin Svenja Schulze ... mehr
Klima: Umweltministerin Schulze will Ölheizungen verbieten

Klima: Umweltministerin Schulze will Ölheizungen verbieten

"Nur die Appelle an die Vernunft reichen nicht", sagt Umweltministerin Svenja Schulze. Deshalb will sie nun Ölheizungen verbieten lassen. Aber eine Einschränkung soll es geben.    Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) will ein Verbot von Ölheizungen zum Bestandteil ... mehr
Plastiktüten-Verbot in Deutschland: Hilft das wirklich? – Pro und Contra

Plastiktüten-Verbot in Deutschland: Hilft das wirklich? – Pro und Contra

Die Plastiktüte steht womöglich kurz vor dem Aus. Die Regierung plant ein Gesetz zum Verbot von Plastiktüten. Doch hilft das wirklich? Der Verbrauch von Plastiktüten in Deutschland sinkt laut Umweltministerin Svenja Schulze. Dennoch  unternimmt sie einen ... mehr
Glyphosat: Bundesregierung einigt sich auf Zeitpunkt für Verbot

Glyphosat: Bundesregierung einigt sich auf Zeitpunkt für Verbot

Das Unkrautgift Glyphosat ist schädlich für die ökologische Vielfalt und steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Vor dem vollständigen Verbot soll die Anwendung des Mittels drastisch reduziert werden. Die Bundesregierung will die Anwendung des besonders umstrittenen ... mehr

Klimakrise: Pläne der Union werden konkreter

Bald soll das Klimakabinett der Bundesregierung entscheiden, was Deutschland gegen die Klimakrise unternehmen will. Langsam wird deutlich, was die Union will – und was nicht. Zweieinhalb Wochen vor der entscheidenden Sitzung des Klimakabinetts der Bundesregierung werden ... mehr

Brände am Amazonas: Fleischkonsum befeuert Flammenhölle in Brasilien

Brasiliens Regenwälder sind zum Spielball der Agrarkonzerne geworden. Wo heute Feuer wüten, weiden morgen Rinder – das macht die Verbraucher für die Gefährdung des Amazonas mitverantwortlich. Die Bilder vom brennenden Regenwald in  Brasilien lösen auf der ganzen ... mehr

Umweltministerin Schulze ist unzufrieden Arbeit am Klimapaket

Die Klimakrise ist eins der bestimmenden Themen dieser Zeit. Deutschland bewegt sich zu langsam voran, kritisiert die Umweltministerin. Und fordert alle Ressorts zum Anpacken auf.  Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat sich unzufrieden dem Stand ... mehr

Greta Thunberg auf hoher See: "Die Fahrt ist wie Camping auf der Achterbahn"

Hoher Wellengang, kein Komfort: Greta Thunberg berichtet über ihre Reise über den Großen Teich. Schlecht sei ihr noch nicht geworden. Lob bekommt die junge Schwedin von einer deutschen Ministerin. Umweltministerin Svenja Schulze ( SPD) sieht im Engagement der 16 Jahre ... mehr

Brasilien – Jair Bolsonaro: Brauchen Deutschlands Geld für Amazonas nicht

Die Bundesregierung hat die finanzielle Förderung von Projekten in Brasilien vorerst gestoppt. Sie zweifelt daran, dass Staatschef  Bolsonaro den Amazonas-Regenwald wirklich schützen will. Der Rechtspopulist kontert brüsk. Brasilien braucht für den Schutz ... mehr

Verbrauch bereits gesunken: Umweltministerin Schulze plant Verbot von Plastiktüten

Seit 2016 sinkt der Verbrauch von Plastiktüten. Ein Fortschritt, der weiter vorangetrieben werden sollte, findet Umweltministerin Schulze. Ein Gesetz soll Plastiktüten bundesweit verbieten. Bundesumweltministerin  Svenja Schulze (SPD) peilt ein landesweites Verbot ... mehr

"Kommt auf Ausprägung an": Oberster Datenschützer hält andere Pkw-Maut für möglich

Nach dem Aus für die geplante Pkw-Maut gibt es Rückenwind für Forderungen nach einem neuen Modell mit Berechnung nach gefahrenen Kilometern. Der Bundesdatenschutzbeauftragte Ulrich Kelber hat keine grundsätzlichen Einwände gegen eine solche Gebühr, bei der Fahrtstrecken ... mehr

Tagesanbruch: Deutsche Bahn – So wird sie attraktiver für Kunden

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Die Diskussionen werden hitziger. Erst hatte die klimapolitische Sprecherin der Grünen, Lisa Badum, ein Verbot ... mehr

Klimawandel – Umweltminister ziehen Bilanz: "Wir werden einfach nicht klüger"

Klaus Töpfer, Jürgen Trittin und Barbara Hendricks waren zusammen fast 20 Jahre Deutschlands oberste Klimaschützer. Warum stehen wir heute vor der Katastrophe? Als Klaus Töpfer Umweltminister wurde, stand die Mauer noch und Helmut Kohl war Kanzler ... mehr

"Einkauf aktuell": Post droht Klage wegen eingeschweißter Werbesendung

Für viele ist sie lästig – doch sie ist auch schlecht für die Umwelt: Die in Folie eingeschweißte Broschüre "Einkauf aktuell". Eine Initiative will wegen der Werbung gegen die Post klagen.  Für die Post ist es ein lukrativer Markt. Für manchen Verbraucher ... mehr

Tagesanbruch – Klimakrise: Die Antwort kennen wir schon längst

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages, ein letztes Mal von mir vor meinem Urlaub: WAS WAR? Es war spät am Abend gestern, als Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) vor die Presse trat. Das Klimakabinett ... mehr

CO2-Steuer: Umweltministerin Svenja Schulze am Pranger

Der Plan der Bundesumweltministerin für eine CO2-Steuer sorgt weiter für Debatten. Vom Koalitionspartner kommt die Mahnung, einen breiten Klimakonsens zu erringen Bundesumweltministerin Svenja Schulze erntet für ihr Konzept einer CO2-Steuer auf Sprit, Heizöl und Erdgas ... mehr

Neue Umfrage zur Klimakrise: Mehrheit der Deutschen für eine CO2-Steuer

In einer neuen Umfrage spricht sich ein Großteil der Deutschen für eine CO2-Steuer aus. Ein Großteil der Befragten fordern aber Einschränkungen bei einer höheren Besteuerung. Die Mehrheit der Deutschen befürwortet einer Umfrage zufolge die Einführung einer  CO2-Steuer ... mehr

Blaue Plakette: Für wen sie ein Fahrverbot bedeuten würde

Sie ist der Albtraum vieler Autofahrer: die blaue Plakette. Denn sie würde Millionen Autos aus den Städten aussperren. Wer betroffen wäre und wann die Plakette kommen könnte. Die ersten Diesel-Fahrverbote sind in Kraft, etliche weitere dürften 2019 folgen. Das stellt ... mehr

Statement-Video zur Klimakrise: Das fordern zwei Ex-Umweltminister

Stellungnahme zur Klimakrise: Das fordern zwei Ex-Umweltminister im t-online.de-Video. (Quelle: t-online.de) mehr

Essen: Landesumweltamt erforscht Gründe für Insektensterben

Das Landesumweltamt will das Ausmaß des Insektensterbens in Nordrhein-Westfalen ermitteln. Wie das Amt am Mittwoch in Essen mitteilte, sei unklar, wie es um die große Mehrzahl der rund 25.000 Insektenarten in NRW bestellt ist. Erforscht sei lediglich der Bestand ... mehr

Landesumweltamt Essen: Ausmaß des Insektensterbens wird genauer erforscht

Das Landesumweltamt will das Ausmaß des Insektensterbens in Nordrhein-Westfalen ermitteln. Wie das in Essen ansässige Amt am Mittwoch mitteilte, sei das Ausmaß des Insektenschwunds bei der großen Mehrzahl der rund 25.000 Insektenarten in NRW nicht bekannt. Erforscht ... mehr

So viele dünne Plastikbeutel verbrauchten die Deutschen 2018

Plastik-Einkaufstüten verschwinden. Doch nach wie vor gibt es gibt die kleinen Tüten für frische Lebensmittel umsonst in vielen Supermärkten. Welchen Einfluss das auf die Menge des Plastikmülls hat. Während die Deutschen deutlich seltener zu Plastiktüten greifen, bleibt ... mehr

Klimaschutz: Bundesregierung will über Maßnahmen entscheiden

Im September plant das Klimakabinett des Bundes eine Grundsatzentscheidung über Mittel gegen den Klimawandel. Union und SPD hatten Defizite beim Klimaschutz eingeräumt. Das Klimakabinett der Bundesregierung will im September eine Grundsatzentscheidung über Gesetze ... mehr

Neue Studie: Umweltministerin will Einwegbecher teurer machen

2,8 Milliarden Einweg-Becher verbrauchen die Deutschen im Jahr. Dazu haben Experten am Dienstag eine neue Studie vorgestellt, die für Konsumenten Folgen haben könnte.  Die Deutsche Umwelthilfe fordert seit Langem ein bundesweites Pfandsystem für Mehrwegbecher ... mehr

Deutschlandtrend: Zwei Drittel der Deutschen gegen CO2-Steuer

Für mehr Klimaschutz wird in der großen Koalition über eine CO2-Steuer debattiert. Eine neue Umfrage der ARD kommt nun zu dem Ergebnis: 62 Prozent der Befragten sind gegen den Vorschlag.  Die in der großen Koalition umstrittene CO2-Steuer für mehr Klimaschutz ... mehr

Tagesanbruch: Klimakrise – jetzt sind wir alle gefordert

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hoffentlich haben Sie sich am Feiertag gut erholt und sind gewappnet für den Ernst des Lebens. WAS WAR? Der Ernst des Lebens beginnt vor unserer Haustür. Er hat vier Räder und verbraucht eine Menge Benzin, Diesel oder Strom ... mehr

CO2-Steuer: Groko einigt sich laut Bericht auf Aufgabe für Kohlenstoffdioxid

Um den Ausstoß von Kohlenstoffdioxid in Deutschland zu mindern, ziehen Union und SPD offenbar eine CO2-Abgabe in Betracht. Zum Ausgleich sollen Bürger auf anderem Weg entlastet werden.    In der großen Koalition zeichnet sich einem Pressebericht zufolge ein Konsens ... mehr

Streit um Klimaschutzgesetz: Svenja Schulze kontert Andreas Scheuer

Andreas Scheuer hat Svenja Schulze im Koalitionsstreit "Öko-Planwirtschaft" vorgeworfen. Doch die SPD-Politikerin reagiert schlagfertig. Im Koalitionsstreit um ein Klimaschutzgesetz hat Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) Kritik von Verkehrsminister Andreas Scheuer ... mehr

EU fordert kostenloses Wasser in Restaurants

Zwei Euro oder mehr kostet teilweise ein Glas Wasser im Restaurant. Und auch beim Kiosk um die Ecke sind die Preise nicht kleiner – zudem fällt dabei oft noch Einwegmüll an. EU-Umweltminister wollen dies ändern. Die EU-Umweltminister streben eine Einigung für besseres ... mehr

Schnellerer Abschuss von Wölfen ist Kritikern zu wenig

Die Zahl der Wölfe in Deutschland macht Tierhaltern zu schaffen und Bürgern Angst. Umweltministerin Schulze will, dass Wölfe schneller geschossen werden können, wenn sie etwa Schafe reißen. Vielen geht das aber nicht weit genug. Die Vorschläge von Umweltministerin ... mehr

"Lex Wolf": Umweltministerin Schulz will Abschuss erleichtern

Es gibt immer wieder Streit um dem Wolf: Abschießen oder soll man es lassen? Die Art ist rechtlich streng geschützt. Die Umweltministerin geht nun in die Offensive. Bundesumweltministerin Svenja Schulze ( SPD) will durch eine Gesetzesänderung den Abschuss ... mehr

Svenja Schulze: Abgas-Messtationen werden überprüft

Svenja Schulze hat ein unabhängiges Gutachten zu Abgas-Messstationen angefordert. Kritik an Stickoxid-Grenzwerten weist die Bundesumweltministerin aber zurück.  Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) lässt die Genauigkeit der Abgas-Messstationen in Deutschland ... mehr

Verbindliche Vorgaben: Bundesweites Insektenschutzgesetz geplant

Nachdem nun auch eine Studie vor den fatalen Auswirkungen des Insektensterbens warnte, setzt sich die Politik vermehrt für den Schutz der Nützlinge ein – neben Verboten von Insektiziden soll nun auch ein Gesetz die Insekten schützen. Nach dem erfolgreichen bayerischen ... mehr

UN-Klimakonferenz in Kattowitz: Regelwerk für Klimaschutz beschlossen

Die Verhandlungen auf der UN-Klimakonferenz zeigen, wie mühsam der Kampf gegen die Erderwärmung bleibt. Jetzt gibt es eine Gebrauchsanweisung für den Klimaschutz. Nicht alle sind begeistert. Die UN-Klimakonferenz in Polen hat nach zähen Verhandlungen ein umfassendes ... mehr

So will die Regierung Plastkmüll reduzieren

Bundesumweltministerin Svenja Schulze präsentiert Maßnahmen der Regierung zur Vermeidung von Plastikabfällen. Neben Anreizen sehen die Pläne aber auch Verbote vor.  Gurken ohne Folie, höhere Recyclingquoten, Aufklärung für die Biotonne: Bundesumweltministerin Svenja ... mehr

Fahrverbote: Mehrheit der Deutschen unzufrieden mit Merkels Diesel-Politik

Die große Mehrheit der Bundesbürger ist laut einer Umfrage unzufrieden mit dem Kurs von Kanzlerin Angela Merkel (CDU), Diesel-Fahrverbote in Städten zu verhindern. Für fast zwei Drittel (65 Prozent) der Befragten tritt Merkel nicht entschieden genug für die Interessen ... mehr

EU-Kompromiss zum CO2-Ausstoß: Scheuer kritisiert Kabinettskollegin Schulze

Die Bundesumweltministerin habe halbherzig verhandelt, sagt der Verkehrsminister. Unterdessen warnt die Autoindustrie vor dem Verlust von Arbeitsplätzen. Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat Umweltministerin Svenja Schulze (SPD) wegen des EU-Kompromisses ... mehr

Diesel-Fahrverbote auch in Berlin: Die Pläne sind beschämend für Deutschland

Fahrverbote auch in Berlin: Der heutige Gerichtsentscheid ist eine schallende Ohrfeige für die Arbeit der Großen Koalition. Und für das Denken, das dahinter steckt. „Wir haben hier, glaube ich, ein großes Ding auf den Weg gebracht“, feierte Bundesumweltministerin Svenja ... mehr

DUH-Experte Resch: Dieselkompromiss wird neu verhandelt

In Berlin stehen alle Zeichen auf Fahrverbot, am Dienstag entscheidet das Berliner Verwaltungsgericht darüber. Umwelt-Experte Jürgen Resch hält das Verbot für unvermeidlich – und macht den Dieselkompromiss der Regierung verantwortlich. Ein Diesel-Fahrverbot ... mehr

Kommt das Diesel-Fahrverbot jetzt auch nach Berlin?

Das angekündigte Paket der Regierung kann die Dieselkrise nicht beenden. Jetzt soll der Druck auf Hersteller erhöht werden – in der Hauptstadt drohen Streckensperrungen. In der Dieselkrise drohen in einer weiteren deutschen Großstadt durch eine baldige ... mehr

Umfrage zum Dieselkompromiss: Die Deutschen sind unzufrieden

Was taugt der Dieselkompromiss der Bundesregierung? Die Deutschen sind skeptisch und halten die Lösungen für nicht ausreichend. Das zeigt eine exklusive Umfrage für t-online.de.  Er sollte die Tatkraft der großen Koalition demonstrieren – nach Wochen des Streits ... mehr

Drohende Fahrverbote: Keine Einigung bei Diesel-Spitzentreffen

Der Druck auf die Regierung eine Einigung mit den Autokonzernen zu finden steigt – es drohen deutschlandweite Fahrverbote. Nun gab es ein erstes Treffen im Kanzleramt in Berlin. Das Spitzentreffen zur Diesel-Problematik am Sonntag in Berlin hat keine Einigung gebracht ... mehr

Brasilien – Trotz Haft: Ex-Präsident Lula registriert sich für Wahl

Brasiliens Ex-Staatschef bewirbt sich um eine weitere Amtszeit - im Moment sitzt er allerdings im Gefängnis. Ob er antreten darf, ist noch unklar – und trotzdem ist er bisher der beliebteste Kandidat. Der inhaftierte brasilianische Ex-Präsident Luiz Inácio Lula da Silva ... mehr

Kraftfahrtbundesamt könnte Nachrüstkatalysator für Diesel genehmigen

Das Kraftfahrtbundesamt (KBA) erwägt offenbar, ein erstes Set zur Nachrüstung älterer Dieselautos mit Stickoxidkatalysatoren zu genehmigen. Der Bundesverkehrsminister lehnt diese Lösung allerdings ab. Wie der "Spiegel" berichtet, hat die Behörde in einem Schreiben ... mehr

Plastiktüten: Verbrauch in Deutschland geht stark zurück

Manchmal können 15 oder 20 Cent eine große Wirkung haben. Zum Beispiel bei Plastiktüten: Die verwenden die Deutschen viel weniger, seit sie kaum mehr gratis zu haben sind. Kunden in deutschen Geschäften tragen ihre Einkäufe immer seltener in Plastiktüten nach Hause ... mehr

Schulze: Firmen sollten Diesel in belasteten Orten nachrüsten

Bundesumweltministerin Svenja Schulze will Fahrverbote für Dieselautos verhindern und schlägt für die Nachrüstung der Fahrzeuge einen Stufenplan vor. Zahlen sollen die Hardware-Umrüstung allerdings die Hersteller. SPD-Bundesumweltministerin Svenja Schulze macht ... mehr

EU-Kommission will Einweg-Plastikprodukte verbieten

Viele Einwegprodukte aus Plastik sollen in der Europäischen Union verboten werden. Die Hersteller sollen nach dem Willen der EU-Kommission saubere Alternativen nutzen. Einweggeschirr, Strohhalme, Wattestäbchen und Ballonhalter aus Plastik sollen ... mehr

Entwicklungsminister Gerd Müller zeigt sich offen für Plastiksteuer

Ginge es nach Entwicklungsminister Gerd Müller könnte in Deutschland eine Plastiksteuer eingeführt werden. Er spricht sich damit offen gegen die Position des Umweltministeriums aus, die Steuer abzulehnen. Entwicklungsminister Gerd Müller (CDU) kann sich vorstellen ... mehr

Umweltministerin ist für Nachrüstung von Dieselmotoren

SPD-Politikerin und Umweltministerin Svenja Schulze stellt sich gegen Verkehrsminister Scheuer. Sie fordert eine Hardware-Nachrüstung bei Dieselmotoren. Die Automobilindustrie soll "Abgasregeln endlich ernst nehmen". In der Debatte um mögliche Fahrverbote ... mehr

Was wird jetzt aus Angela Merkels alten Ministern?

Ein wenig Wehmut schwingt mit im Kanzleramt bei der letzten Sitzung des geschäftsführenden Kabinetts Merkel. Für einige der Minister heißt es Abschied nehmen – auf sie warten "neue Aufgaben". Es gibt Fotos von dieser 171. und wohl letzten Kabinettssitzung der dritten ... mehr

"Sonntagstrend": SPD auf histroischem Tiefstwert in Umfragen

Die SPD ist einer Umfrage zufolge auf einen historischen Tiefstwert in der Wählergunst gefallen. Die Nachricht kommt für die Sozialdemokraten zur Unzeit. Im Sonntagstrend, den das Meinungsforschungsinstitut Emnid für die Zeitung "Bild am Sonntag" erhebt, kommen ... mehr

"Kapitulation der Politik vor der Autoindustrie"

Um Diesel-Abgase zu senken, wird auch über Umbauten von Motoren diskutiert – und über die heikle Frage, wer das finanziert. Wären die Autobauer dafür zur Kasse zu bitten? Oder doch die Steuerzahler? Im Kampf gegen zu hohe Luftverschmutzung in deutschen Städten formiert ... mehr

Nahverkehr: Gehört dem Ein-Euro-Ticket die Zukunft?

Der Vorstoß der Bundesregierung für einen kostenlosen Nahverkehr stößt bei Lokalpolitikern und Experten auf große Skepsis. Eine Initiative bringt  jetzt  eine andere Idee ins Spiel. Bus und Bahn fahren für einen Euro am Tag: Das ist die Idee der Initiative Clevere ... mehr

Drohende Fahrverbote: Politik erwägt kostenlosen öffentlichen Nahverkehr

Wegen Stickoxiden und Feinstaub drohen in deutschen Städten bald Diesel-Fahrverbote. Nun macht die Bundesregierung der EU einen beinahe revolutionären Gegenvorschlag. Die Bundesregierung will angesichts einer drohenden Klage der EU-Kommission ... mehr
 
1


shopping-portal