Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Mieter verpesten ganzes Haus: Kündigung zulässig

Mieter verpesten ganzes Haus: Kündigung zulässig

Rauchende Nachbarn, die weder sich noch ihre Wohnung pflegen, sind anderen Mietern nicht zuzumuten: Kommt ständig ein starker Gestank aus einer Mietwohnung, muss der Luftverpester mit der Kündigung vom Vermieter rechnen. Denn der Hausfrieden könne dadurch nachhaltig ... mehr
Mietrecht: Mitvermietete Einrichtung muss vom Vermieter repariert werden

Mietrecht: Mitvermietete Einrichtung muss vom Vermieter repariert werden

Alle Gegenstände und Einrichtungen, die sich zu Beginn eines Mietverhältnisses in der Wohnung befinden, gelten als mitvermietet. Das heißt: Der Mieter darf diese Dinge nutzen. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Verschleiß ist durch die Zahlung der Miete ... mehr
Rauchen in Mietwohnung: Düsseldorfer Gericht bestätigt Kündigung

Rauchen in Mietwohnung: Düsseldorfer Gericht bestätigt Kündigung

Im Prozess um die fristlose Kündigung des rauchenden Mieters Friedhelm Adolfs hat das Amtsgericht Düsseldorf der Vermieterin Recht gegeben. Die Devise der Richter: Alles hat seine Grenzen. Einem Mieter sei das Rauchen in seiner Wohnung zwar grundsätzlich erlaubt ... mehr
Rauchender Mieter Friedhelm Adolfs wehrt sich weiter gegen Kündigung: Berufung angekündigt

Rauchender Mieter Friedhelm Adolfs wehrt sich weiter gegen Kündigung: Berufung angekündigt

Der Streit um die fristlose Kündigung eines rauchenden Mieters geht in die nächste Runde: Zwar hat Friedhelm Adolfs das Zivilverfahren um den Rauswurf aus seiner Wohnung vor dem Amtsgericht verloren. Doch der 75-Jährige gibt nicht auf. In den nächsten Tagen ... mehr
Mietrecht: Vögel füttern auf dem Balkon ist erlaubt

Mietrecht: Vögel füttern auf dem Balkon ist erlaubt

Gute Nachrichten für alle Vogel-Liebhaber: Das gelegentliche Füttern der Tiere auf dem Balkon ist grundsätzlich erlaubt, und lässt sich auch nicht vertraglich oder in der Hausordnung vom Vermieter verbieten. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland ... mehr

Lärmbelästigung: Auch auf dem Land müssen Mieter Lärm dulden

Auch auf dem Land müssen Nachbarn Lärm hinnehmen. Eine Belastung von 60 Dezibel sei in einem Dorfgebiet zulässig, entschied das Verwaltungsgericht Hannover (Az.: 4 A 3345/10). Damit wiesen die Richter die Klage eines Bewohners zurück, der sich gegen ... mehr

Wohnfläche darf nicht mehr als zehn Prozent abweichen

Ein Mieter muss eine Abweichung der vereinbarten Wohnfläche um mehr als zehn Prozent nicht hinnehmen. Das berichtet die "Monatsschrift für Deutsches Recht" (Heft 8/2011) unter Berufung auf ein Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) in Karlsruhe. Danach darf der Mieter ... mehr

Mietrecht: Nebenkosten - was umgelegt werden kann

Mieterschützer behaupten, die Hälfte der Nebenkostenabrechnungen sei falsch. Vermietervertreter bestreiten das vehement. Einig sind sich die Experten aber darin, dass Mieter ihre Abrechnungen genau prüfen sollten. Denn die Nebenkosten seien längst zur "Zweiten Miete ... mehr

Vermieter müssen Nachmieter nicht akzeptieren

Dass ein Mieter lediglich drei potenzielle Nachmieter stellen muss, um vorzeitig aus seinem Mietvertrag entlassen zu werden, ist einer der hartnäckigsten Mythen im Mietrecht. Der Mieter ist nämlich in der Regel an seine Kündigungsfristen gebunden ... mehr

Weihnachtsdeko im und ums Haus: Nicht alles ist erlaubt

Wenn Wohnungen festlich geschmückt werden sollen, macht mancher Deko-Fan vor der eigenen Wohnungstür nicht halt. Das gefällt nicht jedem Vermieter - grundsätzlich verbieten darf er den Schmuck zum Fest jedoch nicht. Lesen Sie, was Mietern, die es gern weihnachtlich ... mehr

Wohnnebenkosten: Checkliste für frustrierte Mieter

Hohe Wohnnebenkosten, kryptische Zahlenkolonnen: Einmal pro Jahr kommt die Betriebskostenabrechnung. Mieter fühlen sich oft überfordert. Die Zeitschrift "Finanztest" hat deshalb eine Checkliste erstellt, die die wichtigsten Fragen klärt - und Verbrauchern zeigt ... mehr

Mietminderung: Die Gründe für Mietminderung im Überblick

Ausgelassene Partys, kreischende Kinder oder laute Bohrmaschinen - manche Mieter müssen eine Menge Lärm ertragen. Für viele Menschen ist das eine enorme Belastung. "My home is my castle. Zu Hause will man seine Ruhe haben", sagt Jörn-Peter Jürgens vom Interessenverband ... mehr

BGH stärkt Rechte von Mietern in großen Wohnblöcken

Wer in großen Wohnblöcken wohnt, muss künftig nicht die vollen Grundgebühren der Wasserversorgung bezahlen. Voraussetzung: Der Großteil der Wohnungen im Block steht leer. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) mit einem in Karlsruhe veröffentlichten Urteil entschieden ... mehr

Mietrecht: Was auf dem Balkon erlaubt ist

Balkone und Terrassen gehören mit zur vermieteten Wohnung. Mieter haben hier die gleichen Rechte und Pflichten wie in der Wohnung selbst. Nach Angaben des Deutschen Mieterbundes (DMB) heißt das: Sie können Stühle, Bänke, Tische oder Sonnenschirme auf dem Balkon ... mehr

BGH: Mieter müssen beim Auszug nicht renovieren

Fegen, Tür zu und tschüss: Millionen Mieter können nicht im Mietvertrag zu einer Renovierung beim Auszug verdonnert werden. Meist müssen sie beim Auszug nur ihre Einbauten entfernen, nochmal mit dem Besen durchgehen, fertig. Sie könnten sogar von ihrem Vermieter frisch ... mehr

Mieter darf Parabolantenne im Garten aufstellen

Mieter dürfen eine unauffällige Parabolantenne an einer versteckten Stelle im Garten aufstellen. Das gilt auch dann, wenn dies laut Mietvertrag eigentlich verboten ist, berichtet die Fachzeitschrift "Wohnungswirtschaft und Mietrecht" (Heft 11/2011) unter Berufung ... mehr

Mieter müssen kein Mängel-Protokoll führen

Wollen Mieter die Miete wegen Wohnmängeln kürzen, müssen sie nach einer Entscheidung des Bundesgerichtshofs ( BGH) in Karlsruhe dem Vermieter keine übertrieben detaillierten Beschreibungen vorlegen (Az.: VIII ZR 155/11). Dem BGH-Urteil zufolge reicht die Angabe eines ... mehr

Mietrecht: Laufgeräusche auf Parkettböden sind zumutbar

Ein Parkettboden muss den Trittschallschutz gewährleisten, der dem ursprünglich festgelegten Schallschutzniveau des Gebäudes entspricht. Das ergibt sich aus einem Urteil des Oberlandesgerichts Brandenburg (Az.: 5 Wx 20/09), auf das die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht ... mehr

Mietrecht: Rechnung für Rauchmelder-Wartung zahlt der Mieter

Die Wartung eines Rauchmelders fällt im Mietvertrag unter den Posten "sonstige Betriebskosten" und ist somit vom Mieter zu tragen. Das berichtet die LBS unter Verweis auf ein Urteil des Lübecker Amtsgerichts. Das gelte auch, wenn das Gerät erst nach der Unterzeichnung ... mehr

Bei Untervermietung um Erlaubnis fragen

Mieter dürfen ihre Wohnung nicht einfach untervermieten. Grundsätzlich müssten sie den Vermieter darüber informieren, erklärte die Eigentümergemeinschaft Haus & Grund in Berlin. Soll die gesamte Wohnung untervermietet werden, muss der Vermieter das zudem ... mehr

Vermieter dürfen nicht zu lange mit der Kündigung warten

Wenn ein Vermieter zu lange mit der Kündigung wartet, wird diese nichtig. Das entschied das Amtsgericht Berlin-Tempelhof-Kreuzberg (Az.: 2 C 365/11), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Heft 7/2012) des Eigentümerverbandes Haus & Grund berichtet ... mehr

Untervermietung bei begrenztem Auslandsaufenthalt

Wenn Mieter von ihrer Firma oder wegen sonstiger Gründe für eine begrenzte Zeit ins Ausland reisen, dürfen sie ihre Wohnung ohne Zustimmung des Vermieters an einen Untermieter vermieten, entschied das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg (Az.: 14 C 212/11). Dies entlaste ... mehr

Eigenbedarf: 84-jährigem Mieter wurde nach 40 Jahren gekündigt

Auch langjährige Mieter müssen mit einer Kündigung wegen Eigenbedarf rechnen. Das berichtet die Fachzeitschrift "Neue Juristische Wochenschrift" (Heft 48/2011) unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts Frankfurt. Nach Auffassung des Gerichts liegt weder ... mehr

Mieterbund warnt vor Sanierungskosten

Das kommende Jahr könnte für Mieter wegen der energetischen Sanierung besonders ärgerlich werden - und auch teuer. Die Kosten für diese Gebäudesanierung müssen deswegen nach Ansicht des Deutschen Mieterbunds fair zwischen Vermietern, Mietern und Staat aufgeteilt werden ... mehr

Mieter zahlen in München am meisten

Die höchsten Mieten in Deutschland zahlen die Einwohner der bayrischen Landeshauptstadt München (9,58 Euro/Quadratmeter), wie das Hamburger Forschungs- und Beratungsunternehmen F+B in einer Studie mitteilte. Auf den weiteren Plätzen folgen Stuttgart ... mehr

Junge Russin zahlt Rekordpreis für New Yorker Apartment

In New York hat die Tochter eines russischen Milliardärs 88 Millionen Dollar (rund 68 Millionen Euro) für ein Apartment bezahlt. Nach Angaben des Wirtschaftsmagazins "Forbes" ist dies der höchste Preis, der jemals für eine Wohnung oder ein Privathaus in New York bezahlt ... mehr

Vermieter müssen vorgeschlagenen Nachmieter nicht akzeptieren

Vermieter müssen einen vom Mieter vorgeschlagenen Nachmieter nicht unbedingt akzeptieren. Grundsätzlich könne sich jeder Vermieter seine Mieter selbst aussuchen, erklärte der Mieterverein München. Daher könnten Mieter auch nicht ohne weiteres ... mehr

Büros werden Wohnraum: Letzte Chance für Büroklötze

Theoretisch könnte alles so einfach sein: Gerade in Städten mit besonders hoher Wohnraum-Nachfrage wie München, Hamburg oder Frankfurt stehen haufenweise Büro-Immobilien leer, die keiner mehr haben will. Ein Umbau dieser Gebäude könnte helfen, dringend ... mehr

Mieter muss nicht für Wartung eines Rauchmelders zahlen

Ein Mieter muss nicht ohne weiteres für die Wartungskosten eines Rauchmelders aufkommen. Das berichtet die Fachzeitschrift «NJW-Rechtsprechungs-Report Zivilrecht» (Heft 19/2011) unter Berufung auf ein Urteil des Amtsgerichts Bielefeld (Az.: 17 C 288/11). Grund ... mehr

Hartz-IV: Amt darf bei Mietminderung nicht einfach an Vermieter zahlen

Hartz-IV-Empfänger müssen nicht jeden Eingriff in ihre Eigenständigkeit dulden. Haben sie etwa die Miete gekürzt, kann das Amt für Arbeit und Soziales die Miete nicht einfach ungemindert an den Vermieter überweisen. Das entschied das Sozialgericht Karlsruhe ... mehr

Heizkosten: Bundesgerichtshof verlangt Abrechnung nach tatsächlichem Verbrauch

Vermieter müssen die Heizkosten nach dem tatsächlichen Verbrauch berechnen. Es sei nicht zulässig, dem Mieter einfach die Abschlagzahlungen in Rechnung zu stellen, die im Voraus an den Energieversorger geleistet werden, entschied der Bundesgerichtshof. Eine Berechnung ... mehr

Anleihen: Unternehmensanleihen bei Anlegern gefragt

Mittelstandsanleihen waren in den vergangenen Wochen wieder gefragt. Begleitet wurde der Aufwärtstrend von guten Nachrichten, nicht nur bei Helma Eigenheimbau. Anleger setzen auf Firmenanleihen Die Notierungen einiger Mittelstandsanleihen waren ... mehr

Vor Dachlawinen muss gewarnt werden

Hauseigentümer müssen auf die Gefahr von Dachlawinen hinweisen. Andernfalls haften sie für entstandene Schäden, befand das Landgericht Detmold (Az.: 10 S 121/10, 10 S 135/10). Demnach müssen Parkplätze zwar nicht gesperrt, aber zumindest mit Warnhinweisen versehen ... mehr

Mietrecht: Hauseigentümer müssen Gehwege von Schnee und Eis befreien

Hausbesitzer müssen die Wege vor ihrem Grundstück tagsüber von Schnee und Eis freihalten. Im Zweifel müssten sie dafür auch früh aufstehen, sagt die Fachanwältin für Immobilienrecht Martina Walke aus Frankfurt am Main. Denn in der Regel müssten die Gehwege ... mehr

Mietrecht: Wasserschäden unbedingt dokumentieren

Durch starken Dauerfrost platzen in vielen Gebäuden die Leitungen. Wenn das Eis auftaut, leckt es durch die kaputten Stellen. Dann kann es schnell zu Wasserschäden kommen. "Mieter sollten die Schäden in ihrer Wohnung auf jeden Fall für die Versicherung dokumentieren ... mehr

Mietrecht: Hausbesitzer müssen Streugut entfernen

Wer den Gehweg vor dem Haus eisfrei halten muss, hat nach der Schneeschmelze auch das Streugut wegzuräumen. "Die Stadtreinigung ist nur für die Straßen verantwortlich", erklärte Alexander Wiech vom Eigentümerverband Haus & Grund in Berlin ... mehr

Mieterhöhung ist gesetzlich geregelt

Bei Mieterhöhungen gibt es für Vermieter klare Vorgaben. Ob, wann und in welchem Umfang die Miete während der Mietzeit erhöht werden kann, sei im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) geregelt, erklärt der Deutsche Mieterbund (DMB). Danach darf der Vermieter ... mehr

Treppenhaus: Mieter müssen Putzpflichten nachkommen

Mieter sollten ihren Putzpflichten im Treppenhaus nachkommen. Andernfalls kann es für sie teuer werden, erklärt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund in Berlin. Denn der Vermieter kann in diesem Fall eine Reinigungsfirma beauftragen. Die Kosten ... mehr

Nische mit Vorhang erhöht den Wohnungswert

Eine Nische mit Vorhang in der Wohnung kann eine höhere Miete rechtfertigen , denn sie gilt als Abstellraum mit Sichtschutz. Und das erhöhe den Wohnwert, befand das Amtsgericht Berlin-Wedding (Az.: 12b C 228/11), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Wohnen wird immer teurer

Die Wohnkosten in Deutschland sind in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Die "Bild"-Zeitung schreibt unter Berufung auf Zahlen des Statistischen Bundesamtes, dass Strom seit 1991 um 80 Prozent teurer wurde. Der Gaspreis habe sich verdoppelt - und die Heizkosten ... mehr

Eigenheim statt Bettenburg: Deutsche kaufen viele Ferienhäuser

Eigenheim statt Bettenburg. Nie zuvor haben laut einem "Focus"-Bericht so viele Deutsche Ferien- Immobilien gekauft wie derzeit. Die Nachfrage sei auf einem Rekordhoch, schreibt das Nachrichtenmagazin. Der "Focus" beruft sich unter anderem auf Angaben ... mehr

Berlin, Frankfurt, München: Energiepreise setzen arme Mieter in Ballungsräumen unter Druck

Die Zahlen sind bedrückend: Fast die Hälfte ihres monatlich verfügbaren Geldes müssen Menschen aus einkommensschwachen Haushalten nur für ein Dach über dem Kopf ausgeben. 2010 gingen in der schwächsten Gruppe 452 von 927 verfügbaren Euro für Miete, Nebenkosten ... mehr

Mietrecht: Zutritt zur Wohnung verweigert - Kündigung nicht rechtmäßig

Vermieter sind verpflichtet, Besichtigungstermine rechtzeitig anzukündigen. Insbesondere bei berufstätigen Mietern müsse das mindestens drei bis vier Tage vorher geschehen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin. Auf jeden Fall darf ein Vermieter dem Mieter nicht ... mehr

Heizkosten: Mieterbund warnt vor "Energiearmut"

Sind angenehme Temperaturen in den eigenen vier Wänden in diesem Winter nur noch für gut betuchte Bürger erschwinglich? Wegen der stark gestiegenen Öl- und Gaspreise droht nach Angaben des Deutschen Mieterbundes hierzulande eine "Energiearmut". Lesen Sie, mit welchen ... mehr

Immobilienpreise: Preise für Wohneigentum steigen weiter

Die Preise für Eigentumswohnungen und Häuser in Deutschland klettern weiter in die Höhe. Nach Angaben des Verbands deutscher Pfandbriefbanken (vdp) in Berlin stieg der Preisindex im dritten Quartal 2011 um 2,7 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Preisindex ... mehr

Immobilienpreise: Wo Wohnen in Deutschland am teuersten ist

Die weltweite Finanzkrise spüren viele Deutsche jetzt sehr direkt: auf dem heimischen Immobilienmarkt. Aus Angst vor Inflation stecken immer mehr Menschen ihr Geld in Wohneigentum - und treiben damit Preise und Mieten nach oben. Am kostspieligsten ... mehr

Mietrecht: Eigentümerversammlung darf Hundehaltung verbieten

Eine Eigentümerversammlung darf die Hunde- und Katzenhaltung verbieten. Eine entsprechende Regelung in der Hausordnung sei nicht sittenwidrig, entschied das Oberlandesgericht Frankfurt (Az.: 20 W 500/08). Darauf weist die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien ... mehr

Bausparen in Krisenzeiten der Renner

Früher als dröge Anlageform belächelt, in der Euro- Schuldenkrise aber der Renner: Bausparen ist derzeit angesagt wie lange nicht mehr. In den ersten neun Monaten 2011 wurden bei den Landesbausparkassen (LBS) 2,8 Prozent mehr Neuverträge geschlossen als im gleichen ... mehr

Vermieter muss Kosten für Ausweichquartier übernehmen

Wird eine Wohnung modernisiert, können ältere oder behinderte Mieter für eine Übergangszeit in eine Seniorenresidenz ziehen. Der Vermieter müsse hierfür die Kosten übernehmen, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts ... mehr

Mietkaution muss sicher angelegt werden

Kann ein Vermieter die sichere Anlage der Kaution ihres Mieters bei einer Bank nicht nachweisen, können die Mieter die laufenden Mietzahlungen bis zu der Höhe der eingezahlten Kaution zurückbehalten, entschied das Amtsgericht Bremen ... mehr

Hausbesitzer darf Luxus-Villa nicht im Internet verlosen

Die eigene Immobilie im Internet verlosen - das geht nicht. Das hat das Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg (OVG) im Fall eines Österreichers entschieden, der seine Luxus-Villa online ausspielen wollte. Das OVG bestätigte damit eine frühere Entscheidung ... mehr

New York: 8,5-qm-Wohnung nach Mieterhöhung gekündigt

Ist Ihre Miete auch zu teuer? Dann kennen Sie die Schriftstellerin Felice Cohen nicht. Die wohnte bis vor kurzem in einer " Wohnung", die gerade einmal 8,5 Quadratmeter groß war. Nachdem der Vermieter eine satte Mieterhöhung auf 1.200 Dollar für diesen, mit Verlaub ... mehr

Konsumrausch: Die zehn größten Einkaufszentren der Welt

Einkaufszentren - sogenannte "Shopping Malls" - waren eine Erfindung der USA. Das erste wurde 1956 in Minneapolis gebaut. Doch heute stehen neun der zehn größten Shoppingcenter in Asien, wie die Gebäudeexperten von Emporis herausgefunden haben. Die Malls bieten ... mehr

Wohneigentum: Viele könnten sich ein Haus leisten

In Deutschland könnten sich weit mehr Menschen Wohneigentum leisten als es tatsächlich tun. Das geht aus Berechnungen der Bausparkasse LBS hervor. Demnach könnte die sogenannte Wohneigentumsquote in 15 der 16 Bundesländer höher als 50 Prozent liegen ... mehr

Rund ums Haus: Frostschäden können teuer werden

Der sibirische Frost hat sich vorerst verabschiedet, doch die Hausbesitzer bangen: Die Kältewelle der vergangenen Wochen hat vielen Immobilien arg zugesetzt und wieder millionenfach Schäden verursacht. Gesprengte Wasserleitungen, geplatzte Heizungsrohre, Kessel ... mehr
 


shopping-portal