Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Steigende Preise: Immobilienblase droht zu platzen

Steigende Preise: Immobilienblase droht zu platzen

China, USA, Großbritannien, Australien, Deutschland - in diesen Ländern steigen die Immobilienpreise schneller als es für den Markt gesund wäre. Vor allem im deutschen Wohnungssektor mehren sich die Stimmen, die inzwischen von eindeutig zu hohen Preisen sprechen ... mehr
Verband: Mietpreisbremse lässt die Mieten drastisch steigen

Verband: Mietpreisbremse lässt die Mieten drastisch steigen

Die für 2015 geplante Einführung der Mietpreisbremse könnte in den nächsten Monaten zu Mieterhöhungen führen. Der Hauptgeschäftsführer des Verbandes Haus & Grund, Kai Warnecke, sagte der "Bild"-Zeitung, Vermieter würden bei Neuvermietungen jetzt erhebliche ... mehr
Mietrecht: Mieter dürfen Verbrauchsdaten von Nachbarn anfordern

Mietrecht: Mieter dürfen Verbrauchsdaten von Nachbarn anfordern

Um die Betriebskostenabrechnung überprüfen zu können, hat ein Mieter Anspruch darauf, die Verbrauchsdaten seiner Nachbarn einzusehen. Das hat das Landgericht Berlin entschieden. Nach Auffassung der Richter gilt dies jedenfalls, wenn es sonst nicht anders ... mehr
Mietpreisbremse: Was Mieter und Vermieter jetzt wissen müssen

Mietpreisbremse: Was Mieter und Vermieter jetzt wissen müssen

Mieter schützen, den Mietenanstieg begrenzen, Abzocke durch Makler stoppen: Justiz- und Verbraucherminister Heiko Maas hat einen ambitionierten Gesetzentwurf vorgelegt. Wie genau funktioniert seine Mietpreisbremse? Die Pläne im Überblick. Die Mietpreisbremse ... mehr
Mietpreisbremse kommt und soll Millionen Haushalte entlasten

Mietpreisbremse kommt und soll Millionen Haushalte entlasten

Drastisch steigende Kosten fürs Wohnen sind vor allem in begehrten Vierteln vieler Großstädte ein massives Problem. Jetzt bringt die schwarz-rote Koalition die versprochene Mietpreisbremse auf den Weg. Davon könnten Millionen Mieter profitieren. Deckelung ... mehr

London: Penthouse-Wohnung für 170 Millionen Euro verkauft

5000 Euro pro Quadratmeter: Das ist hierzulande schon ein sehr stolzer Preis für Wohneigentum. Aber nichts gegen das Investment eines Osteuropäers in London: Der Mann hat laut einem Bericht der "Times" umgerechnet etwa 170 Millionen Euro für die Dachwohnung eines ... mehr

Mietrechts-Mythos: Mieter haben kein Anrecht auf Nennung von Nachmietern

Mieter haben normalerweise kein Recht, das Mietverhältnis vorzeitig zu beenden und auszuziehen. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin hin. Das gilt auch dann, wenn sie einen Nachmieter gefunden haben, der bereit ist, das Mietverhältnis nahtlos ... mehr

Studie schlägt Alarm: Tierhalter sind als Mieter nicht erwünscht

Haustierbesitzer, die ein Mietobjekt suchen, haben in den meisten deutschen Metropolen schlechte Karten. So können sich potenzielle Mieter mit tierischem Anhang im Durchschnitt nur bei einem von zehn angebotenen Mietobjekten angesprochen fühlen. Bei über 90 Prozent ... mehr

BGH-Urteil: Vermieterin rausgetragen - Kündigung unwirksam

Zu neugierige Vermieter müssen künftig damit rechnen, dass sie von ihren Mietern mit sanfter Gewalt aus Wohnungen und Häusern getragen werden, falls sie gegen deren Willen die Mieträume inspizieren. Dies geht aus einem Urteil hervor, das der Bundesgerichtshof ... mehr

Wolkenkratzer "Gherkin": Londoner "Gurke" wird zwangsverwaltet

Der wohl berühmteste Teil der Londoner Skyline, der Wolkenkratzer "The Gherkin", steht unter Zwangsverwaltung. Das teilte die Verwaltergesellschaft Deloitte mit. Die von Star-Architekt Norman Foster geschaffene "Gurke" in Londons Bankenviertel war vor der Finanzkrise ... mehr

"Hohes Konfliktpotenzial": Mietpreisbremse sorgt weiter für Zoff

Ausgerechnet in SPD-geführten Bundesländern stößt Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) mit seinen Plänen für eine Mietpreisbremse auf Widerstand. Laut "Spiegel" beklagen die Länder unter anderem, die geplante Regelung zur Deckelung von Mieten ... mehr

Wichtiges BGH-Urteil: Mieter müssen bunte Wände wieder hell streichen

Wer die Wände seiner Wohnung bunt anmalen möchte, der darf das tun. Doch dem Farbspaß sind Grenzen gesetzt: Beim Auszug müssen Mieter die Wände wieder hell überstreichen, auch wenn das im Mietvertrag nicht ausdrücklich geregelt ist. Das hat der Bundesgerichtshof ... mehr

Deutsche Immobilienpreise in vielen Städten gestiegen

Wohnimmobilien sind im vergangenen Jahr trotz der Krise in bis zu einem Drittel der deutschen Städte teurer geworden. Im Durchschnitt entwickelten sich die Preise in allen Regionen zwar stabil, wie eine Umfrage des Deutschen Städtetages ergab. Je nach Immobilientyp ... mehr

Baugewerbe profitiert vom Immobilienboom

Die hohe Nachfrage nach "Betongold" lässt bei den deutschen Bauunternehmen die Kassen klingeln. Vor allem in Ballungsräumen wird viel gebaut. Die Kehrseite der Medaille ist, dass die Verbraucher trotz günstiger Bauzinsen am Ende stärker belastet werden ... mehr

Diesen Lärm müssen Mieter nachts aushalten

Schreiende Babys, streitende Eheleute oder ein hartnäckig bellender Hund nebenan sind der Schrecken eines Mieterdaseins. Doch in gewissen Grenzen muss Lärm toleriert werden - sogar während der gesetzlichen Nachtruhe zwischen 22 und 6 Uhr. In dieser Zeit sollten Mieter ... mehr

Mietrecht: Schlüssel gestohlen - Mieter muss Schlossaustausch nicht zahlen

Wenn Mieter ihre Hausschlüssel verlieren, kann das richtig teuer werden. Der Vermieter darf in dem Fall die Kosten für den Austausch der Schlösser in Rechnung stellen. Wenn dem Mieter der Schlüsselbund gestohlen wurde, ist die Lage völlig anders. Dann bliebt ... mehr

Wie Immobilienkäufer unseriöse Anbieter erkennen

Die aktuelle Situation auf dem Immobilienmarkt ruft immer mehr Betrüger auf den Plan. "Lukrative Märkte locken Geschäftemacher, die sich mit unlauteren Mitteln ein Stück vom Kuchen abschneiden wollen", sagt Michael Balek, Chefprojektentwickler der Euro Grundinvest ... mehr

Mietrecht: Mietvertrag erlischt nicht mit dem Tod des Mieters

Mit dem Tod eines Mieters erlischt nicht automatisch das Mietverhältnis, darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Was genau mit dem Vertrag geschieht, das hängt von der eigentlichen Mietkonstellation ab. Wenn der Verstorbene mit seiner Familie zusammenlebte ... mehr

Immobilienpreise: Bundesbank sieht keine Blase

Die zuletzt weiter gestiegenen Immobilienpreise sind nach Überzeugung der Bundesbank noch keine Gefahr für die Preisstabilität in Deutschland. "Auch wenn es Anzeichen von Übertreibungen in bevorzugten Lagen einiger deutscher Großstädte gibt - von einer ... mehr

Thomas Gottschalk: Solarworld-Chef Asbeck kauft Schloss Marienfels

Der Sonnenstrom-Konzern Solarworld ist schwer in Schieflage geraten und kämpft um seine Zukunft, die persönlichen Finanzen des Chefs des Bonner Unternehmens scheinen davon aber nicht betroffen zu sein. Frank Asbeck hat dem Entertainer Thomas Gottschalk Schloss ... mehr

Studie: München und Berlin attraktivste Immobilienmärkte Europas

München und Berlin sind nach Ansicht internationaler Branchenfachleute 2013 die attraktivsten Immobilienmärkte in Europa - gefolgt von London, Istanbul und Hamburg. "Damit führen erstmals zwei deutsche Städte das Standortranking der 27 europäischen Metropolen ... mehr

Wohnungsbau: Deutlich mehr Baugenehmigungen als benötigt

Die Zahl der Baugenehmigungen in Deutschland ist im vergangenen Jahr deutlich gestiegen. Laut Regierungsangaben durften im Jahr 2012 rund 245.000 Wohnungen gebaut werden. Das waren rund 7,4 Prozent mehr als im Jahr 2011, berichtete die "Bild"-Zeitung unter Berufung ... mehr

Mietrecht: Mietvertrag erlischt nicht mit dem Tod des Mieters

Mit dem Tod eines Mieters erlischt nicht automatisch das Mietverhältnis, darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Was genau mit dem Vertrag geschieht, das hängt von der eigentlichen Mietkonstellation ab. Wenn der Verstorbene mit seiner Familie zusammenlebte ... mehr

Mieten sind gestiegen - Mythos oder Wahrheit?

Millionen Menschen in Deutschland müssen den Großteil ihres Einkommens für das Wohnen aufbringen. Besonders in den Wirtschaftszentren der Republik ziehen die Mieten regelmäßig an. Doch jetzt wehrt sich die Branche gegen derartige Behauptungen. Nach einer Studie ... mehr

Immobilien auf Sylt immer teurer

Die Preise für Häuser und Wohnungen auf der Insel Sylt steigen weiter an. Das ergibt sich aus der Immobilienmarktstudie der HypoVereinsbank. Die Preissteigerungen auf Sylt seien "extrem" und gehörten deutschlandweit zu den höchsten. Seit Beginn der Euro-Krise ... mehr

Erben haften nur begrenzt für Mietschulden

Erben müssen nicht mit ihrem privaten Vermögen für die Mietschulden des Verstorbenen aufkommen, wenn die Überschuldung der Hinterlassenschaft amtlich festgestellt ist. So hat jetzt der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden (Az.: VIII ZR 68/12). Die Richter ... mehr

Mietrecht: Kündigung wegen Eigenbedarfs zieht nach Streit nicht

Mieter ganz einfach per Eigenbedarfskündigung vor die Tür setzen, das funktioniert nicht immer. Denn ein Vermieter muss gut begründen, warum er selbst Anspruch auf die Wohnung erhebt. Das gilt insbesondere nach einem Streit mit den betreffenden Mietern, befand ... mehr

Gagfah sagt Verkauf von 38.000 Wohnungen in Dersden ab

Das Immobilienunternehmen Gagfah behält die rund 38.000 Woba-Wohnungen in Dresden. Das einst für deren Kauf aufgenommene Bankdarlehen in Höhe von rund einer Milliarde Euro werde refinanziert und der Verkauf der Wohnungen nicht weiter verfolgt, teilte das Unternehmen ... mehr

Mietpreise: In diesen Metropolen wachsen die Mieten in den Himmel

Im weltweiten Vergleich hat Moskau unter allen Metropolen das höchste Mietpreisniveau. Das ist das Ergebnis einer Studie des britischen Beratungsunternehmens ECA International. Den Ergebnissen zufolge belegt das venezolanische Caracas Platz zwei und rangiert damit ... mehr

Städte kämpfen gegen Leerstand in alten Hertie-Kaufhäusern

Es sind oft unliebsame Schandflecke in den Innenstädten: Nach dem Aus von Hertie stehen in noch mehr als 30 Kommunen die ehemaligen Kaufhäuser leer. Den betroffenen Vierteln in den Stadtzentren drohe ein Niedergang, teilte der Sprecherrat ... mehr

Bundesrat macht den Weg für neues Mietrecht frei

Der Bundesrat hat die umstrittene Reform des Mietrechts auf den Weg gebracht. Mietbetrügern kann künftig leichter gekündigt werden. Bei der Gebäudesanierung gibt es einschneidende Änderungen zulasten der Mieter. Die Opposition und der Mieterbund kritisieren die Reform ... mehr

Mietrecht: Mietminderung bei niedriger Raumtemperatur

Angenehme Temperaturen in der Wohnung liegen für die meisten Menschen zwischen 20 und 22 Grad. Der Vermieter muss sicherstellen, dass die Wohnung auf eine Mindesttemperatur beheizt werden kann, urteilte das Amtsgericht in Köln ( Az.: 201 C 481/10). Die Justiz spricht ... mehr

Bundesfinanzhof setzt erfolglosen Vermietern Grenzen

Vermieter können Verluste aus leer stehenden Wohnungen nicht unbegrenzt geltend machen. Das hat der Bundesfinanzhof (BFH) in München als oberstes deutsches Steuergericht entschieden. Die Kosten für den Unterhalt der Immobilie kann der Vermieter demnach ... mehr

Wohnen im Alter: Verband will Pflegekassen einspannen

Eine altersgerechte Wohnung zu finden, ist nicht einfach. Zudem ist der Umbau sehr teuer. Deswegen sollten sich nach Ansicht der Wohnungswirtschaft auch die Pflegekassen an der Schaffung vom altengerechten Wohnraum beteiligen. Die neugegründete Bundesarbeitsgemeinschaft ... mehr

Mieten bei Neuverträgen steigen um bis zu 44 Prozent

Bereits heute müssen Mieter in Deutschland den Großteil ihres Einkommens für das Wohnen aufbringen - und es könnte noch teurer werden. Denn Wohnungseigentümer bitten ihre neuen Mieter immer kräftiger zur Kasse. Beim Abschluss eines neuen Mietvertrags verlangen ... mehr

Experten kritisieren: Mietpreisbremse verstärkt Probleme zusätzlich

Die Pläne der Bundesregierung, Mieter per Mietpreisbremse in Metropolen wie München oder Hamburg zu schützen, stoßen auf Kritik der Forscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Wie die Experten in einer Studie kritisieren, macht die Regulierung ... mehr

Mietrecht: BGH erlaubt fristlose Kündigung bei falschem Zeugnis

Wer gefälschte Bescheinigungen von angeblichen früheren Vermietern vorlegt, riskiert den Rauswurf aus seiner Wohnung. Das urteilte der Bundesgerichtshof (BGH, Az.: VIII ZR 107/13). In diesem Fall sei ein Vermieter zur fristlosen Kündigung berechtigt. Die BGH-Richter ... mehr

Keine freie Hand: Bei der Balkongestaltung reden auch andere mit

Dass man seine Satellitenschüssel aus Rücksicht auf die Gesamterscheinung eines Wohnhauses nicht ohne Weiteres an die Außenwand seiner Eigentumswohnung schrauben darf, ist hinlänglich bekannt. Doch auch bei der Gestaltung ihres Balkons haben ... mehr

Steigende Mieten halten Menschen vom Umziehen ab

Weil die Mieten in Großstädten stark gestiegen sind, ziehen dort immer weniger Menschen um. Das zeigen Zahlen von Umzugsfirmen und dem Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen. "Die überlegen sich fünfmal, ob sie einen alten Super-Mietvertrag aufgeben ... mehr

Susanne Klatten kauft "WINX"-Turm auf Maintor-Areal in Frankfurt

Meine Autos, meine Yacht, mein Büroturm - so könnte man polemisch den neuesten Deal von Deutschlands reichster Frau beschreiben: BMW-Großaktionärin Susanne Klatten kauft sich nämlich ein Hochhaus in der Bankenmetropole Frankfurt. Ausgesucht ... mehr

US-Geisterstadt Johnsonville an Halloween verkauft

Bei einer Online-Auktion in den USA ist eine komplette Stadt an Halloween unter den Hammer gekommen. Der neue Besitzer kaufte Johnsonville für 1,9 Millionen Dollar (1,5 Millionen Euro), berichtet das US-Portal CBS News. Die Stadt besteht aus acht historischen ... mehr

Immobilienmarkt: "Zombie-Häuser" sorgen in den USA für Gruselstimmung

Der Spuren der Immobilienkrise in den USA, die in Europa die Finanz- und Schuldenkrise ausgelöst hat, sind auch Jahre später noch nicht beseitigt. In vielen Bundesstaaten gibt es Gegenden, in denen sich ein " Zombie-Haus" ans nächste reiht. Branchenexperten verwenden ... mehr

Londoner "Gurke" hat neuen Besitzer

Das berühmte Londoner Hochhaus "Gherkin", zu deutsch " Gurke", hat einen neuen Besitzer. Die Safra Group des brasilianischen Milliardärs Joseph Safra teilte mit, sie habe das Gebäude gekauft. Einen Preis nannte Safra nicht; die "Financial Times" berichtet, es seien ... mehr

Mietrechts-Urteil: Psychisch kranke Mieterin muss Wohnung räumen

Einem Mieter, der permanent den Hausfrieden stört, darf fristlos gekündigt werden. Das gilt auch dann, wenn die betroffene Person psychisch krank ist. Das hat das Amtsgericht Berlin-Spandau entschieden. Ob die Mieterin wegen ihrer Erkrankung nicht ... mehr

Gagfah und Deutsche Annington stehen vor einer Mega-Fusion

Die deutsche Immobilienbranche steht vor einer Großfusion: Mit der Deutschen Annington und Gagfah wollen zwei der größten Immobilienkonzerne hierzulande zusammengehen. Die Deutsche Annington bietet den Gagfah-Aktionären hierfür je Anteilsschein ... mehr

Postbank-Studie: Immobilien im Schnitt nach 27 Jahre abbezahlt

Im Durchschnitt dauert es in Deutschland 27 Jahre, bis eine Immobilie abbezahlt ist. Allerdings gibt es je nach kreisfreier Stadt oder Landkreis große Unterschiede. Das ergibt sich aus einer neuen Auswertung der Postbank. Mit am längsten brauchen demnach ... mehr

Elbphilharmonie einer der zehn teuersten Wolkenkratzer der Welt

Wegen der aus dem Ruder gelaufenen Kosten für die Hamburger Elbphilharmonie belegt das unfertige Bauwerk einen wenig ruhmreichen oberen Platz in einem Ranking der teuersten Wolkenkratzer der Welt. In der Liste des Hamburger Immobiliendienstleisters Emporis rangiert ... mehr

Berlin für Mieter eigentlich so teuer wie München

München gilt als teures Pflaster zum Wohnen - Berlin ist scheinbar deutlich günstiger. Doch weil die Berliner im Durchschnitt erheblich weniger verdienen, müssen sie einen fast genauso großen Anteil ihres Einkommens für die Miete aufwenden ... mehr

Diskussion um Mietpreisbremse lässt Mieten schon jetzt steigen

Die Mietpreisbremse ist noch nicht einmal beschlossen und soll erst im kommenden Jahr greifen - doch schon jetzt sorgt sie dafür, dass die Mieten steigen. Die "Rhein-Neckar-Zeitung" berichtet unter Berufung auf eine Studie für die Bundestagsfraktion ... mehr

Preisspiegel 2013/14: Mieten steigen weniger stark als in den Jahren zuvor

Angeblich steigen die Mieten in Deutschlands Städten rasant. Doch der neuen Preisspiegel des Immobilienverbands Deutschland (IVD) zeigt: Der kräftige Mietpreisanstieg scheint gestoppt. Die Mietpreise in Deutschlands Städten haben gegenüber 2013 auf breiter Front ... mehr

Neubauten für Mieter kaum bezahlbar: Mindestens 10 Euro pro qm

Neubauten in Deutschland lohnen sich nicht mehr, weil die Mieten die hohen Baukosten nicht mehr ausgleichen können. Das geht aus einer Studie im Auftrag von Baubranche, Wohnungswirtschaft und Deutschem Mieterbund (DMB) hervor. Demnach sind sind die Ausgaben ... mehr

"Focus" berichtet: Villa von Middelhoff in Saint Tropez steht zum Verkauf

Der wegen Untreue und Steuerhinterziehung verurteilte Ex-Topmanager Thomas Middelhoff bietet dem "Focus" zufolge seine Villa im südfranzösischen Saint Tropez zum Verkauf an. Makler offerierten das Haus im Internet für 44 Millionen Euro, berichtete das Magazin in seiner ... mehr

Postbank Wohnatlas 2015: Wohneigentum fast überall bezahlbar

Wer in Deutschland davon träumt, in den eigenen vier Wänden zu wohnen, der hat weiterhin gute Chancen, diesen Traum auch zu verwirklichen. Eine Untersuchung des Wirtschaftsinstituts Prognos für die Postbank zeigt, dass Wohneigentum in der weit überwiegenden Anzahl ... mehr

BGH: Keine Mietminderung wegen Lärm von benachbartem Bolzplatz

Der aufsehenerregende Prozess um lärmende Jugendliche auf einem Bolzplatz muss neu aufgerollt werden. Der Bundesgerichtshof ( BGH) verwies einen Fall von Mietminderung an die Vorinstanz zurück (Az.: VIII ZR 197/14). Das Landgericht Hamburg hatte Mietern im Grundsatz ... mehr

LBS Bayern kündigt 26.000 Bausparverträge wegen zu hoher Zinsen

Die Bausparkasse LBS Bayern hat 26.000 Bausparverträge aus alten Zeiten gekündigt, um sich damit von früheren Zinsversprechen zu befreien. Für die Verträge hätten die Kunden zum Teil eine Verzinsung von 3,5 Prozent auf ihr Guthaben erhalten, sagte ein Sprecher ... mehr
 


shopping-portal