Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Carsten Maschmeyer hat seine Mallorca-Villa wohl verkauft

Carsten Maschmeyer hat seine Mallorca-Villa wohl verkauft

Das Luxusanwesen des Finanzunternehmers Carsten Maschmeyer auf Mallorca ist offenbar verkauft. Die Villa wurde bereits seit August von dem Makler Engel & Völkers für 38 Millionen Euro angeboten. Das berichtet das "Manager-Magazin". Die Luxusimmobilie war durch seine ... mehr
Mietpreisbremse bremst Mieten nicht wirklich

Mietpreisbremse bremst Mieten nicht wirklich

Eigentlich sollen durch die gesetzliche Mietpreisbremse die Mieten in Deutschland gedeckelt werden. Doch dieses Ziel wird nach Einschätzung von Hauseigentümern und Mietervereinen weitgehend verfehlt. Die Maßnahme sei "ein hilfreiches, kleines, aber mangelhaftes ... mehr
Bestellerprinzip: Immobilien-Makler kassieren Abfuhr in Karlsruhe

Bestellerprinzip: Immobilien-Makler kassieren Abfuhr in Karlsruhe

Die Änderungen bei den Immobilienmakler-Provisionen können wie geplant zum 1. Juni in Kraft treten. Zwei Immobilienmakler sind mit einem Eilantrag gegen das sogenannte Bestellerprinzip beim Bundesverfassungsgericht (BVerfG) gescheitert. Die beiden hätten nicht ... mehr
Mietspiegel: Berliner Urteil bringt Mietpreisbremse in Gefahr

Mietspiegel: Berliner Urteil bringt Mietpreisbremse in Gefahr

Das Amtsgericht Berlin-Charlottenburg hat den Mietspiegel der Hauptstadt gekippt. Das könnte Auswirkungen auf Mieter in ganz Deutschland haben. Ein Mietspiegel, wie ihn die meisten deutschen Städte pflegen, gibt vereinfacht das Mietniveau in den einzelnen Stadtteilen ... mehr
Deutschland braucht jährlich 400.000 neue Wohnungen

Deutschland braucht jährlich 400.000 neue Wohnungen

Die Bundesrepublik braucht in den kommenden fünf Jahren insgesamt zwei Millionen neue Wohnungen. Das geht aus einer Studie des Pestel Instituts in Hannover hervor, die das Verbändebündnis Sozialer Wohnungsbau vorgestellt hat. Demnach werden ... mehr

Deutsche Wohnen und LEG: Milliardenfusion auf Immobilienmarkt

Auf dem boomenden deutschen Immobilienmarkt steht erneut eine Milliardenübernahme an. Die Frankfurter Deutsche Wohnen AG und die kleinere Düsseldorfer Rivalin LEG Immobilien wollen sich zusammenschließen. Das haben beide Unternehmen am Sonntag mitgeteilt ... mehr

Steuerzahlerbund klagt Staat an: Wohnen muss bezahlbar bleiben

Der Bund der Steuerzahler hat den Staat zum Start der gesetzlichen Mietpreisbremse aufgefordert, selbst dazu beizutragen, dass Wohnen bezahlbar bleibt. "Der Staat selbst ist beim Wohnen Kostentreiber Nr. 1", sagte der Präsident der Organisation, Reiner Holznagel ... mehr

BGH-Urteil: Schadensersatz bei vorgetäuschtem Eigenbedarf

Wenn ein Vermieter Eigenbedarf vortäuscht, kann ihn das teuer zu stehen kommen: Mieter können in diesem Fall Schadenersatz verlangen. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden und damit seine jahrelange Rechtsprechung bekräftigt. Den Richtern lag die Schadenersatzklage ... mehr

Dorf Ottenstein in Niedersachsen verschenkt Grundstücke

Ein Dorf in Niedersachsen will dem Einwohnerschwund entgegenwirken und lockt nun Neubürger mit Gratis- Grundstücken. Wer in Ottenstein im Landkreis Holzminden bauen will, bekommt den Baugrund umsonst.  "800 bis 1000 Quadratmeter ... mehr

Verbrauchswerte der Nachbarn: Mieter dürfen die Betriebskosten vergleichen

Die Nebenkosten in Deutschland sind schon zur zweiten Miete geworden. Oft sind die Abrechnungen dazu noch falsch. Um so wichtiger ist es, dass Mieter ihre Heizkosten vergleichen können. Dazu dürfen sie in die Verbrauchswerte ihrer Nachbarn einsehen ... mehr

Mietrecht: Keine Verjährung bei falscher Wohnungsgröße

Ist eine Wohnung kleiner als im Mietvertrag angegeben, können Mieter auch noch nach Jahren zu viel gezahlte Miete zurückfordern. Dieser Anspruch verjährt nicht automatisch, entschied das Landgericht Krefeld (Az.: 2 S 23/12), wie die "Neue Juristische Wochenschrift ... mehr

Mietrecht: BGH stärkt Vermieter bei Eigenbedarf

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Hausbesitzer bei Wohnungskündigungen wegen Eigenbedarfs gestärkt. Sie dürfen Mietern auch zeitnah nach deren Einzug kündigen, wenn ihr Eigenbedarf aus zuvor nicht absehbaren Gründen entsteht, entschied der BGH in einem Urteil ... mehr

Maklergebühren: Bundesländer stellen Neuregelung vor

Einen Makler finden manche Wohnungssuchende sinnvoll. Sehr viele jedoch ärgern sich, wenn der Vermieter den Dienst bestellt, die Kosten dafür aber auf die künftigen Mieter abschiebt. Mehrere Bundesländer fordern daher eine Neuregelung der Maklergebühren nach dem Motto ... mehr

Immobilienpreise: Höhepunkt offenbar erreicht

Die Immobilienpreise in Deutschland stehen möglicherweise vor einem Scheitelpunkt. Wie das "Handelsblatt" schreibt, wollen große Investoren derzeit einen Wohnungsbestand von 23.000 Einheiten verkaufen. Das sei das größte Paket seit 2005 und ein Anzeichen ... mehr

Hausfrieden gestört: Kündigung trotz Psycho-Störung zulässig

Psychische Krankheit schützt nicht vor Rauswurf: Stören Mieter den Hausfrieden, müssen sie mit einer Kündigung ihrer Wohnung rechnen. Wüste Beleidigungen wie "Schlampe" und Drohungen à la "Ich schlage dich tot" müssen die Nachbarn nicht hinnehmen ... mehr

Vermieter muss Mieterwechsel in Wohngemeinschaft akzeptieren

Gute Nachricht für Wohngemeinschaften: Hat ein Vermieter eine Wohnung an eine WG vermietet, muss er einen Mieterwechsel akzeptieren. Denn anders als bei einer Ehe oder Lebensgemeinschaft sei dieses Mietverhältnis in der Regel nicht auf Dauer angelegt. Daher ... mehr

Gebrauchte Immobilien: So erzielen Hausverkäufer den besten Preis

Wer derzeit eine Immobilie verkaufen will, profitiert in vielen Städten von einer großen Nachfrage - selbst nach alten Häusern mit Mängeln. Doch es gibt auch Gegenden, in denen Gebäude sich zum Ladenhüter entwickeln können. Aufwändige Renovierungen lohnen sich Experten ... mehr

Schlosshotel Bühlerhöhe insolvent: Finanzierung gescheitert, Hopp verliert Geduld

Schlechte Nachrichten vom Schlosshotel Bühlerhöhe: Das Finanzierungskonzept für die ehemalige Luxusherberge ist gescheitert und das Insolvenzverfahren eröffnet. Der ukrainische Eigentümer Igor Bakai habe die für August versprochene erste Rate des noch ausstehenden ... mehr

Sperrmüll im Treppenhaus: Kündigung vom Vermieter droht

Wer Sperrmüll im Treppenhaus oder in sonstigen Gemeinschaftsräumen lagert, riskiert den Rauswurf vom Vermieter. Denn grundsätzlich gilt: Mieter müssen ihren Sperrmüll selbst entsorgen. Um die Sicherheit der Hausbewohner zu gewährleisten, greift die Regelung ... mehr

Wo Immobilien ein Verlustgeschäft sind

Run auf Immobilien in den großen Städten - Eigenheimdesaster auf dem Land: Wer in ländlichen Regionen Wohneigentum verkaufen will, muss das meist zu einem Schnäppchenpreis tun. Denn ungeachtet historisch niedriger Zinsen für Baudarlehen finden sich für das Eigenheim ... mehr

Vermieter muss Mieter alle Wohnungsschlüssel überlassen

Bei der Wohnungsübergabe muss der Vermieter dem Mieter sämtliche Schlüssel zur Wohnung überlassen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland in Berlin hin. Der Vermieter darf nur dann einen Schlüssel für die Wohnung behalten, wenn der Mieter ... mehr

Deutsche Bauwirtschaft kassiert Jahresprognose

Die Bauwirtschaft verabschiedet sich nach einem schwachen ersten Halbjahr von ihren Jahreszielen. Die Branche hatte ein Umsatzplus von nominal zwei Prozent im Vergleich zu 2012 erwartet. "Das werden wir voraussichtlich nicht mehr erreichen können", sagte ... mehr

Bausparkassen drängen Kunden aus Verträgen

Zahlreiche Bausparkassen versuchen nach Angaben von Verbraucherschützern derzeit, ihre Kunden aus alten Verträgen zu drängen. Die Unternehmen wollten nicht hinnehmen, dass die hoch verzinsten Verträge von Verbrauchern nur noch als Geldanlage genutzt ... mehr

Hauptstadtflughafen BER: Tausende Häuser werden neu geschätzt

Viele Anwohner des neuen Hauptstadtflughafens bekommen von Dezember an Besuch von Gutachtern. Die Fachleute sollen den Wert der Häuser ermitteln, damit die Betreiber die Eigentümer aus dem Schallschutzprogramm entschädigen können. Neubewertung ... mehr

Studie: Forscher warnen vor Verwahrlosung deutscher Städte

Deutschland steht vor einem Paradox: Mieten sind in vielen Großstädten kaum noch bezahlbar, gleichzeitig stehen ganze Wohngebiete leer. Eine neue Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft zeigt, wie sich diese Entwicklung fortsetzen wird: Die Forscher warnen ... mehr

Rauchen auf dem Balkon: Gericht in Rathenow gibt Urteil bekannt

Ist Rauchen auf dem Balkon erlaubt - selbst wenn empfindliche Nachbarn sich davon gestört fühlen? Über diese Frage hatte das Amtsgericht Rathenow jetzt zu entschieden - und sich auf die Seite eines rauchenden Ehepaares gestellt. Rauchen nur zu bestimmten Uhrzeiten ... mehr

Prora auf Rügen: Das Geschäft mit "braunen" Immobilien läuft

Das Seebad Prora war einst als Ferienanlage der NS-Organisation "Kraft durch Freude" (KdF) geplant worden. Jetzt wurden die ersten Ferienwohnungen des Betonkomplexes verkauft. Die Investoren werben mit Meer, Sonne und Denkmalschutz-Abschreibung. Die "braune" Geschichte ... mehr

Rechtsextreme nutzen 260 Immobilien auf dem Land

Die Nazis zieht es raus aufs Land: Rechtsextremistische Gruppierungen haben in den vergangenen Jahren verstärkt abseits der Ballungsgebiete Immobilien für Veranstaltungen angemietet oder gekauft. Abseits der Großstadt-Aufmerksamkeit trifft sich die Szene ... mehr

Mietrecht: Mieter müssen Mängel melden

Mieter sind verpflichtet sämtliche Defekte, die während der Mietzeit auftreten, dem Vermieter zu melden. Sollte dieser Anzeigepflicht nicht nachgekommen werden, können Schadensersatzansprüche des Vermieters drohen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund ... mehr

Peer Steinbrück plant drastische Mietpreisbremse

Die Debatte um Kanzlerkandidat Steinbrück belastet die SPD. Mit einem Papier zum sozialen Wohnungsbau will die Partei wieder einen inhaltlichen Akzent setzen. Geplant sind nach "Spiegel Online"-Informationen eine harte Mietpreisbremse und die Neuregelung ... mehr

Bundesgerichtshof: Keine Mietminderung wegen Lärms bei Verkehrsumleitung

Einfach die Miete mindern, wenn durch eine Umleitung der Verkehrslärm deutlich zugenommen hat, der in die Wohnung dringt - das muss der Vermieter nicht immer akzeptieren. Zwar kann Lärm von draußen prinzipiell ein Grund für eine Mietkürzung sein - selbst ... mehr

Sparkassen-Präsident Fahrenschon: Keine Immobilienblase

Die Nachfrage nach Immobilien wird nach Einschätzung der Sparkassen auch im neuen Jahr hoch bleiben. Das gelte auch, wenn sich die deutsche Wirtschaft abkühlt, sagte der Präsident des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes (DSGV), Georg Fahrenschon, dem Berliner ... mehr

Mietrecht: Meldepflicht für Mängel

Mieter sind verpflichtet sämtliche Defekte, die während der Mietzeit auftreten, dem Vermieter zu melden. Sollte dieser Anzeigepflicht nicht nachgekommen werden, können Schadensersatzansprüche des Vermieters drohen. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund ... mehr

Mietrecht: Keine Kündigung wegen Lichterketten

Zum Fest soll es ordentlich glitzern und glänzen. Viele Mieter schmücken Fenster und Balkone ihrer Wohnung deshalb mit weihnachtlicher Beleuchtung. Doch nicht jedem Vermieter passt das. Ein Grund dafür, Mieter vor die Tür zu setzen, ist der elektrische Weihnachtsschmuck ... mehr

Milliardenschäden durch Pfusch und Betrug am Bau

Deutschlands Bauwirtschaft boomt. Immer mehr Bürger leisten sich die eigenen vier Wände. Doch Pfusch und Betrug am Bau haben nach einem Pressebericht in jüngster Zeit stark zugenommen. Bau-Experten schätzten den Schaden, der vor allem privaten Bauherren und Handwerkern ... mehr

Mieterbund: Neues Mietrecht hat "Giftzähne"

Der Bundestag hat Änderungen beim Mietrecht beschlossen und damit überwiegend die Rechte der Vermieter gestärkt. Der Deutsche Mieterbund (DMB) reagierte deshalb mit Kritik. "Mit diesem Gesetz werden Mieterrechte geschliffen, entweder eingeschränkt oder gleich ... mehr

Mietrecht: "Besenrein" ist nicht lupenrein

Wohnungen müssen laut Mietvertrag nach dem Auszug häufig "besenrein" übergeben werden. Das bedeutet: Die Wohnung muss in einem sauberen Zustand sein, erklärten die Mietrechtsexperten vom Deutschen Mieterbund (DMB) in Berlin. Von Grund auf müssten die Räume in einem ... mehr

Bauherren sind oft zu unvorsichtig beim Hausbau

Nach Einschätzung des Verbands Privater Bauherren (VBP) sind Käufer oftmals zu blauäugig bei der Vertragsunterzeichnung für den Bau des Eigenheims. Eine regelmäßige Kontrolle der Arbeiten sowie eine Einsicht in die Baupläne sollte ... mehr

Mietrecht: Betriebskostenabrechnung muss jährlich übermittelt werden

Eine Betriebskostenabrechnung muss dem Mieter jährlich vorgelegt werden. Voraussetzung dafür ist dass, die Umlage der Betriebskosten vertraglich vereinbart wurde. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund Deutschland hin. Der Abrechnungszeitraum müsse dabei nicht ... mehr

Ungebrochener Bau-Boom im Wohnungsmarkt

Der Niedrigzins bei den Hypotheken treibt die Deutschen ins Betongold – der deutsche Wohnungsbau boomt wie zuletzt vor sechs Jahren. Von Januar bis September 2012 wurde der Bau von 178.100 Wohnungen genehmigt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte ... mehr

Bundesrat will mehr Käuferschutz bei Immobilien

Bald könnte Schluss sein mit "Schrottimmobilien". Der Bundesrat beschloss, einen Gesetzentwurf an den Bundestag weiterzuleiten, durch den Verbraucher künftig beim Immobilien-Kauf besser vor Überrumpelungsmethoden dubioser Anbieter geschützt werden sollen ... mehr

Mieterhöhung ist bei Modernisierung erlaubt

Ist der geplante Austausch der Fenster im Haus eine Modernisierung oder eine Instandsetzung? Eine Frage, die häufig für Streit sorgt. Die Antwort auf diese Frage ist wichtig, erklärt der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin. Der Grund: Die Instandsetzung zahlt allein ... mehr

Mieterbund: Deutschland fehlt Viertelmillion Wohnungen

In Deutschland fehlen rund 250.000 Wohnungen, schätzt der Deutsche Mieterbund (DMB). Dadurch werde bezahlbarer Wohnraum immer knapper. DMB-Präsident Franz-Georg Rips sagte der "Bild"-Zeitung: "Das Problem trifft junge Familien, Rentner, einkommensschwache Haushalte ... mehr

Empire State Building wohl bald an der Börse

Die Besitzer des Empire State Building haben einen großen Schritt in Richtung Wall Street gemacht: Die US-Börsenaufsicht erklärte die bereits im Februar eingereichten Dokumente für den Börsengang der New Yorker Architektur-Ikone für gültig, wie von der Börse zu erfahren ... mehr

Leutheusser verteidigt Einschränkung der Mieterrechte bei Sanierung

Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat die umstrittene Mietrechtsreform verteidigt, wonach Mieter bei einer energetischen Sanierung künftig drei Monate lang keine Mietminderung mehr verlangen dürfen. Die geplante Neuregelung sei "sachgerecht ... mehr

Silvester: So viel Lärm dürfen Sie zuhause machen

Der Jahreswechsel wird in ganz Deutschland kräftig gefeiert. Für die Silvesterfete in den eigenen vier Wänden gibt es jedoch Grenzen. Die Nerven der Nachbarn sollte die Partygemeinde dabei nicht überstrapazieren. Experten ... mehr

Mietrecht: Mieter dürfen selbst den Heizungs-Notdienst rufen

Eine Heizung, die trotz eisiger Temperaturen kalt bleibt, ist der Mieter-Schrecken des Winters. Bessert der Vermieter nicht schleunigst nach, dürfen Betroffene selbst den Notdienst rufen. Der Vermieter muss dann die Kosten des Einsatzes erstatten. Darauf weist ... mehr

Immobilien: Kaufpreise explodieren vor allem in bayerischen Großstädten

Die Immobilienpreise in deutschen Großstädten sind in den letzten fünf Jahren im Schnitt um 30 Prozent gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt der Immobilienreport 2013 vom Internetportal ImmobilienScout24. Die Mieten steigen dagegen weniger stark. Zwei Millionen ... mehr

DIW-Prognose: Mieter in Großstädten zahlen 2014 deutlich mehr

Die große Koalition will die Mieter vor Wucher schützen. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) erwartet allerdings auch 2014 einen Anstieg der Preise. Und das nicht trotz, sondern wegen der beschlossenen Mietpreisbremse. Die Wissenschaftler ... mehr

Immobilien sind für Durchschnittsverdiener fast überall bezahlbar

Wer gebrauchte Immobilien als Eigenheim kaufen will, schafft das mit einem Durchschnittseinkommen fast immer. Eine Studie des Forschungsinstituts Empirica ergab: In nahezu allen Landkreisen und in zwei Drittel der kreisfreien Städte lässt sich die Anschaffung stemmen ... mehr

China fürchtet Immobilienblase: Parteizeitung warnt vor Geisterstädten

China steckt mitten in einem riesigen Investment-Projekt: Nach Schätzung der Unternehmensberatung McKinsey werden bis 2025 rund 350 Millionen Menschen aus den Provinzen in die Städte umziehen. Weil Häuser und Apartments zudem als Top- Geldanlage gelten ... mehr

Marktforscher sehen keine Entspannung: Mieten steigen auch 2014

Die Mieten und Preise für Wohneigentum behalten 2014 ihren Aufwärtskurs bei. In Top-Städten wie Berlin, Hamburg und München dürften die Mietpreise um durchschnittlich fünf Prozent anziehen, sagte Vorstand Andreas Schulten vom Marktforscher Bulwiengesa, auf dessen Daten ... mehr

Bauindustrie boomt: Mauerer werden gesucht

Der Bauboom beschert der Bauindustrie volle Auftragsbücher. Doch die Firmen finden kaum noch geeignetes Personal und hoffen nun auf Arbeitskräfte aus der EU. Auftragsbestand: Höchster Stand seit 14 Jahren "Wir halten für 2014 einen Umsatzzuwachs ... mehr

Mietrechts-Urteil: Mieter haben keinen Anspruch auf volle Strom-Power

Mieter haben nicht unbedingt Anspruch auf eine bestimmte Stromversorgung in ihrer Wohnung. Zwar könne ein Mieter erwarten, ein größeres Haushaltsgerät und gleichzeitig ein weiteres Elektrogerät zu betreiben, berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Kündigung offenbar unwirksam: Gericht macht rauchendem Mieter Hoffnung

Wegen Zigarettenqualms sollte Friedhelm Adolfs nach 40 Jahren seine bescheidene Parterre-Wohnung räumen. Doch der 75-jährige Mieter muss offenbar vorerst doch nicht ausziehen. Das Landgericht Düsseldorf gab jetzt in einer mündlichen Verhandlung zu erkennen ... mehr
 


shopping-portal