Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Deutsche Bundesbank: Immobilien in Großstädten zu teuer

Deutsche Bundesbank: Immobilien in Großstädten zu teuer

Immobilien in deutschen Ballungsräumen sind nach Einschätzung der Bundesbank derzeit viel zu teuer. "In den Großstädten weichen die Preise für Wohnimmobilien im Durchschnitt vermutlich um 25 Prozent nach oben ab", schreibt die Deutsche Bundesbank in ihrem in Frankfurt ... mehr
Barbara Hendricks plant Sozialprojekt für verwahrloste Wohngebiete

Barbara Hendricks plant Sozialprojekt für verwahrloste Wohngebiete

Die neue Bundesbauministerin Barbara Hendricks ( SPD) plant ein Sozialprojekt gegen die Verwahrlosung von Wohngebieten in Städten. Das kündigte sie in einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt" an. Zwölf bis fünfzehn Städte hätten besondere Probleme, darunter ... mehr
Gericht stärkt Mieter: Mieterhöhung nur nach lokalem Mietspiegel rechtens

Gericht stärkt Mieter: Mieterhöhung nur nach lokalem Mietspiegel rechtens

Wollen Vermieter die Miete anheben, können sie sich dabei unter anderem auf einen Mietspiegel berufen. Allerdings dürfen sie sich nicht aussuchen, welche Preisübersicht sie der Mieterhöhung zugrunde legen. Gibt es für die eigene Gemeinde entsprechende Daten ... mehr
Anspruch auf Schadenersatz: Bundesgerichtshof stärkt Wohnungskäufer bei Einzugsverzug

Anspruch auf Schadenersatz: Bundesgerichtshof stärkt Wohnungskäufer bei Einzugsverzug

Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) stärkt Wohnungs- und Hauskäufern den Rücken, die länger als vereinbart auf den Start in die eigenen vier Wände warten müssen. Die Entscheidung nimmt säumige Verkäufer in die finanzielle Pflicht. Die Richter befanden ... mehr
Mietpreise in Deutschland: München verlangt doppelt so viel wie der Schnitt

Mietpreise in Deutschland: München verlangt doppelt so viel wie der Schnitt

Keine große Überraschung: Nirgendwo kostet Wohnen so viel wie in München. Mieter in der Bayernmetropole zahlen im Schnitt einen Quadratmeterpreis von 10,25 Euro und damit mehr als doppelt so viel wie der bundesdeutsche Durchschnitt. Das zeigt der aktuelle ... mehr

Eigentümer verärgert: Mietpreisbremse sorgt für Zoff

Nachdem sich Union und SPD bei den Koalitionsverhandlungen in dieser Woche darauf verständigt haben, Mieterhöhungen künftig zu begrenzen, sorgt die sogenannte Mietpreisbremse für Zoff zwischen Vermieter- und Mieterverbänden. Nach den Plänen der Parteien soll bei einem ... mehr

Warnung vor Immobilien-Kauf mit zu wenig Eigenkapital

Die Mini-Zinsen für Baugeld in Deutschland verführen zunehmend auch Menschen zum Kauf einer Immobilie, die sich eigentlich keine leisten können. Fast ohne Eigenkapital streben offenbar Immer mehr Bürger zu Wohneigentum. Die Entwicklung erinnert an die USA vor Ausbruch ... mehr

Preisbremse und Maklerkosten: Große Koalition will Mietern helfen

Mietpreisbremse und der Schutz vor Maklergebühren sind für Mieter die interessantesten Punkte im Koalitionsvertrag von Union und SPD. Der Mieterbund sieht das als Schritt in die richtige Richtung. Die Immobilienwirtschaft warnt dagegen vor zu wenig Anreizen ... mehr

Neues Mietrecht: Immobilienbranche warnt vor Investitionsbremse

Nach dem Willen von Schwarz-Rot sollen Mieterhöhungen künftig begrenzt werden. Bei der Modernisierung eines Wohnhauses sollen Vermieter zudem daran gehindert werden, Mieter über die Maßen zu belasten. Grund genug für die Immobilienbranche, Union ... mehr

Preise steigen - Chinas Immobilien-Markt läuft heiß

Die Immobilienpreise in China steigen und steigen. Eigentlich kann das dem Riesenreich nicht recht sein. Doch die unbequeme Wahrheit dabei ist: Der Staat profitiert von den steigenden Preisen. Allerdings können sich immer weniger Chinesen - gerade in den Metropolen ... mehr

Mieter darf verlorenen Schlüssel nicht verschweigen

Ein Mieter ist verpflichtet, sorgsam mit den ihm überlassenen Wohnungs- und Haustürschlüsseln umzugehen. Sollte er einen seiner Schlüssel verlieren oder gestohlen bekommen, muss er den Vermieter darüber informieren. Darauf weist der Eigentümerverband Haus & Grund ... mehr

Jeder siebte Vermieter erhöht nie die Miete

Immer wieder wird über steigende Mieten in Deutschland diskutiert, doch nun überrascht eine neue Studie: Bei rund 15 Prozent und damit bei mehr als jedem siebten Immobilieneigentümer gebe es niemals Mietpreissteigerungen. Das geht aus einer veröffentlichten Umfrage ... mehr

Statistisches Bundesamt verdeutlicht den Boom im deutschen Wohnungsbau

Der Boom im deutschen Wohnungsbau hält an. Von Januar bis September 2013 wurde der Bau von 202.100 Wohnungen genehmigt, wie das Statistische Bundesamt mitteilte. Das waren 13,5 Prozent oder 24.000 Wohnungen mehr als in den ersten neun Monaten 2012 - und so viele ... mehr

Regenrinne eisfrei halten: Keine Pflicht für Mieter

Bei Eis und Schnee im Winter ergeben sich für Mieter viele Pflichten. Die Regenrinnen und Regenfallrohre eisfrei zu halten, gehört jedoch nicht dazu. Das berichtet die "Monatsschrift für Deutsches Recht" unter Berufung auf ein Urteil des Kammergerichts Berlin ... mehr

Elbphilharmonie in Hamburg: Planer orderten Klobürsten für 292 Euro

Der Bau der Elbphilharmonie in Hamburg wird zehn Mal so teuer wie ursprünglich geplant, so viel ist bekannt. Jetzt zeigt ein internes Papier des Parlamentarischen Untersuchungsausschusses (PUA) Elbphilharmonie, dass nicht nur baufachliche Inkompetenz die Kosten ... mehr

Immobilien-Boom: Scheidungsrate in Peking deutlich gestiegen

Chinas Immobilien-Boom treibt mitunter merkwürdige Blüten. Die Regierung tritt mittlerweile auf die Bremse und und erließ höhere Steuern für den Immobilienkauf. Doch die Bürger finden Mittel und Wege das neue Gesetz zu umgehen. In Peking ist deswegen die Scheidungsrate ... mehr

Immobilien: Wo sich der Immobilienkauf noch lohnt

Eine eigene Immobilie gilt für viele Menschen als ideale Form der Altersvorsorge. Dort kann man im Alter mietfrei wohnen oder eine Miete kassieren. Doch ein lukratives Objekt zu finden, wird immer schwieriger. Eine gute Lage allein reicht nicht mehr, zeigt eine Studie ... mehr

Mieter haben keinen Anspruch auf Mietverträge in ihrer Muttersprache

Mieter mit schlechten Deutschkenntnissen haben keinen Anspruch auf einen in ihrer Muttersprache verfassten Mietvertrag. Auch wenn der Mieter aufgrund unzureichender Sprachkenntnisse einzelne Klauseln im Mietvertrag nicht versteht, sind diese dennoch für ihn bindend ... mehr

Urteilstermin aufgehoben: Neue Wende im Streit um rauchenden Mieter

Im Rechtsstreit um den Rauswurf des rauchenden Mieters Friedhelm Adolfs aus seiner Wohnung steigt die Spannung: Das Düsseldorfer Urteil (Az.: 21 S 240/13) ist vertagt worden, stattdessen wird erneut verhandelt. Das Landgericht ... mehr

Klage gescheitert: Nachbarn müssen Zigarettenqualm auf Balkon dulden

Rauchen auf dem Balkon ist auch dann erlaubt, wenn Nachbarn sich durch den Zigarettenrauch belästigt fühlen. Das hat das Landgericht Potsdam entschieden. Die Richter wiesen damit in der Berufungsinstanz die Klage von Nachbarn eines Raucher-Ehepaares ... mehr

Mieterbund: Neumieter zahlen bis zu 30 Prozent mehr als ortsüblich

Die geplante Mietpreisbremse der Großen Koalition soll den Preisanstieg beim Mieterwechsel auf maximal zehn Prozent der ortsüblichen Tarife beschränken. Laut dem Deutschen Mieterbund ist dieser Deckel bitter nötig. In einigen Städten seien bei Neuvermietungen ... mehr

Dulden verspäteter Mietzahlung ändert Vertrag

Duldet ein Vermieter jahrelang verspätete Mietzahlungen, kann dem Mieter deswegen nicht irgendwann gekündigt werden. Das berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Ausgabe 5/2014) und verweist auf eine Entscheidung des Landgerichts Berlin ... mehr

BGH-Urteil zum Mietrecht: Schlüsselverlust kann teuer werden

Mieter, die ihren Hausschlüssel verlieren, können eine böse Überraschung erleben. Denn wenn deshalb die Schließanlage ausgetauscht werden muss, fallen die Kosten auf sie zurück. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil ... mehr

Studie: Quadratmeterpreise für Immobilien steigen

Eine eigene Immobilie gilt für viele Menschen als ideale Form der Altersvorsorge. Dort kann man im Alter mietfrei wohnen oder eine Miete kassieren. Doch während die Mieten leicht steigen, sind die Steigerungsraten beim Eigenheim enorm. Besonders Berlin holt bei Mieten ... mehr

Überlassung der Wohnung an Ehegatten nach Auszug erlaubt

Zieht ein Ehepartner, der als alleiniger Mieter eingetragen ist, wegen einer Trennung aus, darf er die Wohnung dem Ehepartner überlassen. In diesem Fall liegt keine vertragswidrige Überlassung an einen Dritten vor - und damit kein Kündigungsgrund. Das geht aus einem ... mehr

Deutsche Bundesbank hält viele Immobilien für zu teuer

Vor allem in attraktiven Ballungsräumen sind Wohnungen derzeit zu teuer. Das ist die Einschätzung der Deutschen Bundesbank in ihrem aktuellen Monatsbericht. Für die Immobilien seien zuletzt Preise verlangt und gezahlt worden, die nicht von längerfristigen demografischen ... mehr

Entsorgung von Zigarettenmüll beim Nachbar kann teuer werden

Raucher aufgepasst: Wer Asche oder Zigarettenkippen vom Balkon auf des Nachbars Grundstück entsorgt, muss tief in die Tasche greifen. Das geht aus einem Urteil vom Amtsgericht München hervor (Az.: 483 C 32328/12 WEG). Bis zu 100 Euro könnte die bequeme Entsorgung ... mehr

Vermieter muss türkischen Mietern 30.000 Euro Entschädigung zahlen

Zwei türkische Mieter in Berlin bekommen jeweils 15.000 Euro Entschädigung, weil sie von ihrem Vermieter wegen ihrer Herkunft diskriminiert wurden. Das hat das Amtsgericht Tempelhof-Kreuzberg entschieden (Az.: 25 C 357/14). Die beiden langjährigen Bewohner ... mehr

Wohnungsmarkt: Für Studenten ist schwieriger denn je

Wer ein Studium beginnt, kennt das Problem: Der Wohnungsmarkt ist dicht, die Preise teuer. Daran hat auch die Mietpreisbremse nichts geändert. Im Gegenteil: Die Konkurrenz auf dem Wohnungsmarkt ist größer denn je - und Entspannung nicht in Sicht. Über Wohnheime ... mehr

Commerzbank-Tower in Frankfurt steht zum Verkauf

Der Commerzbank-Turm in der Frankfurter Innenstadt soll verkauft werden. Mehr als 600 Millionen Euro wollen die Eigentümer für das höchste Gebäude Deutschlands haben. Das berichtet das Portal "EuroProperty". Die Commerzbank wollte Marktgerüchte auf Nachfrage nicht ... mehr

Mietpreisbremse ab 1. Juni: Wie die Bundesländer damit umgehen

Die gesetzliche Mietpreisbremse ist am 1. Juni in Kraft getreten. Neumieten in ausgewiesenen Gegenden dürfen jetzt nur noch maximal zehn Prozent über der ortsüblichen Vergleichs miete liegen - theoretisch. Denn die Bundesländer legen fest, wo die Mietpreisbremse ... mehr

Immobilienpreise: Stadtloft macht reich

In München werden für Wohnungen Mondpreise gezahlt, in der Lausitz fällt ihr Wert ins Bodenlose - Immobilienexperten erwarten, dass es die Deutschen weiter in die Metropolen und ihr Umland treibt. Aber nicht jede aktuelle Boom-Stadt wird auch eine bleiben ... mehr

Amtsgericht: Recht auf Mietminderung gilt für alle vermieteten Räume

Stellt ein Mieter Mängel an der von ihm angemieteten Immobilie fest, kann er die Miete mindern. Und zwar grundsätzlich für alle vermieteten Räume. Eine Kürzung der Miete kann also auch gerechtfertigt sein, wenn Mieter den Dachboden nicht nutzen können, obwohl ihnen ... mehr

Wohnungsnot: Bauministerium plant tausende "Mikrowohnungen"

Auf dem angespannten Wohnungsmarkt in den Ballungsgebieten sollen in den kommenden Jahren tausende "Mikrowohnungen" entstehen. Die Bundesregierung will 120 Millionen Euro in die Entwicklung von Kleinstunterkünften investieren. Das geht aus einem Papier des Bundes ... mehr

Thomas Middelhoff: Villa kann für 3,4 Mio Euro verkauft werden

Die Geschäftsvilla des früheren Top-Managers Thomas Middelhoff in Bielefeld soll zügig verkauft werden. "Der Verkehrswert der Immobilie liegt bei 3,4 Millionen Euro", sagte Insolvenzverwalter Thorsten Fuest dem Rechercheverbund von "Süddeutscher Zeitung ... mehr

Immer mehr Schweizer kaufen deutsches Ackerland

Immer mehr Schweizer Landwirte pachten und kaufen an der Grenzregion deutsches Ackerland. Ein starker Franken und EU-Fördermittel machen es möglich. Das treibt die Preise. Hiesige Bauern können kaum mitbieten - auch wegen eines Abkommens aus dem Jahr 1958. Die deutschen ... mehr

Mietrecht: Falschparken kann Kündigung rechtfertigen

Wer sein Auto rechtswidrig parkt, muss nicht nur einen Strafzettel fürchten - es kann unter Umständen auch zur Mietkündigung führen. Das berichtet die "Neue juristische Wochenschrift". Sie beruft sich auf ein Urteil (Az.: 14 S 3661/14) des Landgerichts München. Mieter ... mehr

In diesen Städten wurden bei Immobilienpreisen die größten Aufschläge verzeichnet

Immobilien sind in vielen Gegenden um München, Hamburg und Frankfurt bekanntlich teuer. Dort explodierten die Preise in den vergangenen Jahren so stark, dass kaum noch satte Renditen zu erzielen sind. Dafür holen nun vermeintlich günstige Städte auf: Bislang ... mehr

Thomas-Mann-Anwesen: Berühmte deutsche Villa verkauft

In München hat eine berühmte Villa den Besitzer gewechselt - verbunden mit einer kuriosen Anekdote. Das Anwesen gehörte nämlich früher dem Schriftsteller Thomas Mann, der neue Besitzer heißt Thomas Manns. Dass er 30 Millionen Euro für das Haus bezahlt haben ... mehr

Handwerker: Bundesgerichtshof stärkt Vermieter

Der Bundesgerichtshof ( BGH) hat in einem Urteil die Rechte von Vermietern gestärkt. Sie dürfen einem Mieter unter Umständen fristlos kündigen, wenn der wichtige Renovierungsarbeiten blockiert. Im konkreten Fall ging es um den gefürchteten Hausschwamm ... mehr

Mietpreisbremse kommt ab Juni - Bestellerprinzip bei Maklern

Ab dem 1. Juni gilt die Mietpreisbremse. Nach der Entscheidung im Bundestag Anfang März, stimmte nun auch der Bundesrat zu. Mit der Neuregelung sollen die Bundesländer die Möglichkeit bekommen, auf die "dramatischen Veränderungsprozesse" auf dem Wohnungsmarkt besonders ... mehr

Immobilienmakler drohen mit Streik

Die Branche der deutschen Immobilienmakler ist in Aufruhr. Wegen des sogenannten Bestellerprinzips, das ab 2015 gelten soll, fürchten viele Wohnungsvermittler um ihre Existenz. Der Bundesverband für Immobilienwirtschaft (BVFI) hat auf seiner Homepage nun zu einer ... mehr

Neuer Immobilienreport: Wohnen vor allem in bislang günstigen Städten teurer

Wohnen zur Miete ist einer Studie zufolge in den vergangenen fünf Jahren vor allem in Wolfsburg und Berlin deutlich teurer geworden. Demnach stiegen beispielsweise die durchschnittlichen Kaltmieten bei Neuvermietungen in Wolfsburg um 40,7 Prozent. Das ergab eine Studie ... mehr

Eigentumswohnungen in Deutschland sind nicht überbewertet

Wer in einer deutschen Großstadt derzeit eine Eigentumswohnung kaufen möchte, muss tief durchatmen - und dann tief in die Tasche greifen. Allein in den vergangenen fünf Jahren sind die Preise für Bestandsimmobilien im Schnitt um 25 Prozent gewachsen ... mehr

Raucher Adolfs kämpft weiter gegen Zwangsräumung

Nächste Runde im Wohnungsstreit zwischen Raucher Friedhelm Adolfs und seiner Vermieterin: Trotz seines Erfolges vor drei Wochen vor dem Bundesgerichtshof ( BGH) droht dem Rentner noch vor Ende des Monats die Zwangsräumung. Um das zu verhindern, stellte Adolfs' Anwalt ... mehr

Raucher Friedhelm Adolfs droht die Räumung trotz BGH-Erfolgs

Deutschlands zweitbekanntestem Raucher nach Altkanzler Helmut Schmidt droht nun doch relativ kurzfristig der Rauswurf aus seiner Düsseldorfer Wohnung. Zwar hatte der Bundesgerichtshof ( BGH) vor drei Wochen entschieden, dass der Prozess um die fristlose Kündigung wegen ... mehr

BGH stoppt Mieter-Benachteiligung bei Schönheitsreparaturen

Der Bundesgerichtshof ( BGH) hat wichtige Grundsatzurteile zur Renovierung von Mietwohnungen gefällt. Demnach dürfen Vermieter die Instandhaltung nicht auf den Mieter übertragen, wenn die Wohnung bei Einzug unrenoviert übergeben wurde (AZ. VII ZR 185/14 u.a.). Dadurch ... mehr

Gericht sagt Zwangsräumung bei Raucher Adolfs ab

Der Antrag gegen den geplanten Rausschmiss von Raucher Friedhelm Adolfs (76) hatte Erfolg. Das Düsseldorfer Landgericht hat die für kommenden Dienstag geplante Zwangsräumung der Wohnung abgesagt. Eine Räumung wäre für ihn ein nicht zu ersetzender Nachteil ... mehr

Etappensieg für Raucher Friedhelm Adolfs vor BGH

Der Prozess um die fristlose Wohnungskündigung des Düsseldorfer Rauchers Friedhelm Adolfs muss neu aufgerollt werden. Das hat der Bundesgerichtshof entschieden und damit den Vorinstanzen widersprochen (Az.: VIII ZR 186/14). Die Richter hoben ein Urteil ... mehr

Lebensqualität: Münchner leben in Deutschland am besten

Die bayerische Landeshauptstadt München bietet in Deutschland die höchste Lebensqualität. In einem weltweiten Ranking hat sie es auf Platz vier geschafft. Gewinner der Aufstellung ist Wien, gefolgt von Zürich und Auckland. In Bagdad ... mehr

Immobilien: Wo Käufer in Deutschland noch Schnäppchen machen

Die Zinsen aufs Ersparte sind winzig, die Zinsen auf Kredite auch. In diesen Zeiten stürzen sich Klein- wie Großanleger auf Immobilieninvestments. Mehr als zwölf Milliarden Euro haben sie im vergangenen Jahr für Immobilientransaktionen in Deutschland ausgegeben ... mehr

Mietpreisbremse und neue Maklerkosten beschlossen

Der Bundestag hat die lange diskutierte Mietpreisbremse für angespannte Wohnungsmärkte vor allem in Großstädten beschlossen. Sie muss nun noch durch den Bundesrat, wo es keinen Widerstand geben dürfte. Regional begrenzt können Mieten dann bei einem Mieterwechsel nicht ... mehr

Große Koalition mit Einigung im Streit um die Mietpreisbremse

Die Einigung kam kurz nach Mitternacht: Union und SPD haben ihren Streit um die Mietpreisbremse ausgeräumt. Bürger können sich örtlich auf eine Deckelung der Mietpreise freuen. Wie die Deutsche Presse-Agentur am frühen Mittwochmorgen aus Koalitionskreisen in Berlin ... mehr

Villa in Beverly Hills steht für 160 Millionen Dollar zum Verkauf

Ein Privathaus im kalifornischen Beverly Hills steht für 195 Millionen Dollar (rund 158 Millionen Euro) zum Verkauf. Die palastähnliche Villa im mediterranen Stil mit 12 Schlafzimmern und 23 Bädern liege auf einem zehn Hektar großen Grundstück, schreibt ... mehr

Mietpreisbremse zunächst wirkungslos: Mieten und Immo-Preise steigen auch 2015 weiter

Immobilienkäufer und Mieter müssen im kommenden Jahr meist tiefer in die Tasche greifen. Zwar soll die für 2015 geplante Preisbremse manchen Mietern Entlastung bringen. Viele Menschen müssen sich nach Ansicht des Deutschen Mieterbunds (DMB) dennoch auf steigende Mieten ... mehr
 


shopping-portal