Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Hausbau: Geld sparen mit Effizienzhäusern

Bauen ist teuer. Viele Interessenten setzen deshalb auf ein Energiesparhaus, um gleich doppelt zu sparen. Denn je geringer der Energieverbrauch ist, desto mehr bleibt der eigene Geldbeutel geschont. Zudem fördert der Gesetzgeber energiesparendes Bauen, das mildert ... mehr

Börsen-Turbulenzen: Anleger flüchten ins Betongold

Angesichts der immer schlimmeren Schuldenkrise wollen mehr und mehr Bundesbürger ihr Geld in Immobilien retten. Doch weil das Angebot fehlt, schießen die Preise vor allem in den Metropolen durch die Decke. Hausmakler können sich vor Kunden kaum retten. Immobilien ... mehr

Um die Heizung gibt's den meisten Zoff

Im Mietshaus rumort es immer wieder: Die Betriebskostenabrechnung ist zu hoch oder die Kosten für Renovierung führen zu Ärger. Insgesamt hat der Deutsche Mieterbund im Jahr 2008 mehr als 1,1 Millionen Rechtberatungen durchgeführt, so eine Statistik des Mieterbundes ... mehr

Schmalstes Haus New Yorks zu verkaufen

Es ist ganze 2,74 Meter breit und 12,8 Meter lang - das Preisschild am schmalsten Haus New Yorks ist aber mit 2,7 Millionen Dollar (1,9 Millionen Euro) alles andere als klein. Das rote Backsteinhaus in der Bedford Street in Greenwich Village, das jetzt zum Verkauf ... mehr

Randalierende Angehörige: Mieter kommen für Schäden auf

Wenn ihre Angehörige im Treppenhaus randalieren, müssen Mieter für die entstandenen Schäden geradestehen. Das hat das Amtsgericht München entschieden (Az.: 461 C 32968/09), berichtet die Zeitschrift "Wohnungswirtschaft & Mietrecht" (Heft 4/2011). Denn im Rahmen ... mehr

So finden Sie Ihre Traum-Immobilie

Immer mehr Deutsche entscheiden sich für den Kauf einer Immobilie. Schon 2008 verfügten 48 Prozent aller privaten Haushalte über Haus- und Grundbesitz, erläutert das Statistische Bundesamt, heute dürften es kaum weniger sein. Der Kauf einer Wohnung oder eines Hauses ... mehr

Mieter muss in der Wohnung nicht wohnen

Mieter müssen in einer angemieteten Wohnung nicht wohnen. Sie dürfen dort auch Hausrat lagern und verkaufen, entschied der Bundesgerichtshof in Karlsruhe (Az:. VIII ZR 93/10), wie der Deutsche Mieterbund mitteilt. Denn das ist nach Ansicht der Richter noch keine ... mehr

Inflationsangst: Riesenansturm auf Immobilien

Immer mehr Menschen kaufen sich in Deutschland eine Immobilie, um ihr Geld vor Inflationsverlusten zu schützen. Aber auch noch immer niedrige Zinsen sind ein Grund dafür. Das berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf Angaben des Immobilienverbands Deutschland ... mehr

Wasserschaden: Verursacher muss Renovierung nicht komplett zahlen

Renovierungsarbeiten nach Wasserschäden können schnell teuer werden - und um die Übernahme der Kosten wird immer wieder gestritten. Dabei gilt: Ist ein neuer Anstrich notwendig, hat der Verursacher die Kosten dafür zu tragen. Gezahlt werden muss aber nur für den neuen ... mehr

Schornsteinfeger fürchten Billig-Konkurrenz

In dieser Heizsaison können Hausbesitzer in Deutschland erstmals seit 1935 einen Schornsteinfeger ihrer Wahl mit dem Kaminkehren beauftragen. Etwa 100 Schlotfeger machen den bisherigen "Platzhirschen" auf den Dächern - den Bezirksschornsteinfegern - neuerdings ... mehr

Lettland: Geisterstadt zu verkaufen

Geisterstadt zu verkaufen: In Lettland kommt eine seit dem Abzug der sowjetischen Streitkräfte leerstehende Ortschaft unter den Hammer. Das Mindestgebot für die Stadt mit der früheren Bezeichnung Skrunda-1 lag am Freitag bei umgerechnet ... mehr

Mietrecht: Mieter muss Modernisierung meist dulden

Ob, wann und in welchem Umfang ein Mietshaus oder eine Wohnung modernisiert wird, entscheidet allein der Vermieter. Grundsätzlich müssen Mieter eine Modernisierung laut Gesetz dulden, erklärt der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin ... mehr

Wohnungspreisvergleich in 14 deutschen Großstädten: München ist spitze

Wer günstig eine Wohnung mieten oder kaufen möchte, für den stehen die Chancen in München, Frankfurt oder Hamburg ziemlich schlecht. Denn das sind Deutschlands teuerste Großstädte. Das hat der aktuelle Miet- und Kaufpreisvergleich des Immobilienportals immowelt ... mehr

Mietrecht: Der ewige Streitpunkt Mietnebenkosten

Die Nebenkostenabrechnung führt regelmäßig zu erbittertem Streit zwischen Vermieter und Mieter. Mieterschützer behaupten, die Hälfte der Nebenkostenabrechnungen sei falsch. Vermietervertreter bestreiten das. Einig sind sich die Experten aber darin, dass Mieter ... mehr

Russischer Milliardär kauft US-Anwesen

Der russische Geldadel geht auf Einkaufstour in den USA. Der Internet-Investor Juri Milner (49), Milliardär mit Hauptwohnsitz in Moskau, hat im kalifornischen Computer-Mekka Silicon Valley eine Villa für 100 Millionen Dollar erstanden. Dies sei der bisher teuerste ... mehr

Grundstück: Recht auf Weg zur öffentlichen Straße

Wer ein Grundstück gekauft hat, das nicht direkt an einer Straße liegt, hat das Recht auf einen Zugangsweg. Darauf weist der Verband Privater Bauherren in Berlin hin. Diese sogenannten Hinterliegergrundstücke entstehen meist ... mehr

Mietrecht: Modernisierungskosten dürfen auf alle Wohnungen verteilt werden

Die Kosten einer Modernisierung dürfen anhand der Wohnfläche auf alle Wohnungen des Hauses gleichmäßig verteilt werden. Das gilt nach einer Entscheidung des Landgerichts Münster, auf die der Deutsche Mieterbund (DMB) hingewiesen ... mehr

Bundesgerichtshof: Badenia-Bausparkasse wegen Täuschung verurteilt

Die Bausparkasse Badenia hat nach Auffassung des Bundesgerichtshofes (BGH) in Karlsruhe eine Käuferin einer sogenannten Schrottimmobilie arglistig getäuscht. In einem Urteil vom Dienstag befanden die Richter, dass die Klägerin von der Karlsruher Bausparkasse nicht ... mehr

Mietrecht: BGH schränkt Kündigung wegen Eigenbedarf ein

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte einiger Vermieter beim Eigenbedarf eingeschränkt. Sie können den Mietvertrag deswegen nicht kündigen. Betroffen sind Vermieter in Gestalt einer Personenhandels- oder Kapitalgesellschaft. Deren einzelne Gesellschafter haben ... mehr

Immobilienrenditen: Istanbul hängt München ab

Deutsche Städte sind bei Immobilienprofis beliebt - trotzdem finden Investoren Istanbul besser als München. Laut einer PwC-Studie gehört auch Stockholm zu den Metropolen der Zukunft, Dublin hingegen verfällt in Depression. Das Europa-Ranking im Überblick. Norden ... mehr

Mietrecht: Jeder Hund muss genehmigt werden

Mieter brauchen in jedem Fall die Erlaubnis ihres Vermieters, wenn sie Hunde in ihrer Wohnung halten wollen. Das gilt auch dann, wenn andere Mieter im Haus bereits einen Hund haben. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Enthält der Mietvertrag keine ... mehr

Umziehen und Geld sparen

Ein neuer Arbeitsplatz, ein neuer Partner, oder einfach nur keine Lust mehr auf die alte Wohnung – Gründe für einen Umzug gibt es viele. Wer den „Tapetenwechsel“ intelligent plant, spart sich nicht nur jede Menge Stress, sondern auch viel Geld. Das Verbraucher ... mehr

Teuerste Wohnung der Welt verkauft

In London ist die wohl teuerste Wohnung der Welt verkauft worden. Der Preis: Schlappe 140 Millionen Pfund (168 Millionen Euro). Wer das Sieben-Zimmer-Appartement über zwei Ebenen mit der Adresse Hyde Park Nummer 1 gekauft hat, ist ein gut gehütetes Geheimnis, meldete ... mehr

Asbest: Kein automatischer Anspruch auf Mietminderung

Asbest in einer Wohnung berechtigt nicht automatisch zu einer Mietminderung - zumindest dann nicht, wenn er in den Wänden gebunden ist. Das entschied das Landgericht Berlin (Az.: 63 S 42/10). Zwar sei die Wohnung für den Mieter nur eingeschränkt nutzbar. Diese ... mehr

Eigentumswohnung bei Kapitalanlegern hoch im Kurs

Die Nachfrage nach Eigentumswohnungen bleibt nach Einschätzung der Deutschen Bundesbank auch 2012 und 2013 hoch. Der private Wohnungsbau profitiere "von niedrigen Finanzierungskosten" und der "Unsicherheit hinsichtlich alternativer Kapitalanlagen", schreibt ... mehr

Mietrecht: Vermieter kann Mieter wegen übler Nachrede fristlos kündigen

Der Mieter hat viele Rechte und der Vermieter viele Pflichten? Kündigung geht nur schwer? Nicht, wenn sich der Mieter im Ton vergreift und gegen den Vermieter hetzt. Damit riskiert man eine fristlose Kündigung. Üble Nachrede könne für den Vermieter ein Grund ... mehr

BGH stärkt Mieterrechte bei den Nebenkosten

Eigentlich ist es eine Selbstverständlichkeit: Der Vermieter muss die Nebenkosten korrekt abrechnen und kann auf dieser Basis die Vorauszahlungen - falls erforderlich - erhöhen. Doch die Rechtslage war bisher anders. In Extremfällen konnten die Vermieter ... mehr

Immobilienprospekt muss keine Angaben über Provisionshöhe enthalten

Käufer von Immobilien müssen immer selbst nach sämtlichen im Kaufpreis enthaltenen Provisionen fragen. Sind im Verkaufsprospekt solche Provisionen im Grundsatz genannt, müssen sie nicht auch der Höhe nach beziffert sein, wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe ... mehr

Dresdner Stadtrat stimmt Vergleich mit Gagfah zu

Die Stadt Dresden und das Immobilienunternehmen Gagfah haben sich im Streit um angebliche Vertragsverletzungen geeinigt. Der Stadtrat stimmte mit knapper Mehrheit einem Vergleich zu, der bereits Anfang des Monats ausgehandelt worden war. Die Milliardenklage gegen ... mehr

Mieter von Gewerberäumen können selbst renovieren

Mieter von Gewerberäumen dürfen Schönheitsreparaturen selbst durchführen. Eine Klausel, dass diese Arbeiten immer fachgerecht durchgeführt werden müssen, ist unwirksam, entschied das Oberlandesgericht Düsseldorf (Az.: 10 U 66/10), wie die Mietrechtsanwälte des Deutschen ... mehr

Mietrecht: Pflanzen gehören nicht ins Treppenhaus

Der Hausflur ist kein Teil der Wohnung. Mieter dürfen dort daher grundsätzlich keine Gegenstände wie Pflanzen, Schuhe oder Garderoben abstellen, erklärt der Eigentümerverband Haus & Grund in Berlin. Auch Abfalltüten haben vor der Wohnungstür nichts verloren ... mehr

Immobilienpreise: Bauen wird in Deutschland immer teurer

Die deutschen Häuslebauer müssen für ihr Eigenheim tiefer in die Tasche greifen. Der Preisindex für den Neubau von Wohngebäuden legte im Februar im Jahresvergleich um 2,8 Prozent zu, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Dabei stieg der Index ... mehr

Energie: Abwrackprämie für alte Öl- und Gas-Heizungen geplant

Die Abwrackprämie für Autos war ein großer Erfolg. Zwei Millionen Autokäufer profitierten von der Förderung, die Neuzulassungen schossen nach oben. Jetzt plant die Bundesregierung offenbar eine Einmalprämie für Hausbesitzer. Hauseigentümer sollen ihre alten ... mehr

Finanzierung von Immobilien: So hoch liegt die Schwelle

Das Berliner Institut Empirica hat berechnet, wie hoch in Landkreisen und Städten die Schwelle liegt, ein Eigenheim zu finanzieren. Grundlage ist das jeweilige regionale Durchschnittseinkommen. Ein Wert von hundert Prozent bedeutet, dass Interessenten genau dieses ... mehr

Finanzierung von Immobilien: So hoch liegt die Schwelle

Das Berliner Institut Empirica hat berechnet, wie hoch in Landkreisen und Städten die Schwelle liegt, ein Eigenheim zu finanzieren. Grundlage ist das jeweilige regionale Durchschnittseinkommen. Ein Wert von hundert Prozent bedeutet, dass Interessenten genau dieses ... mehr

Finanzierung von Immobilien: So hoch liegt die Schwelle

Das Berliner Institut Empirica hat berechnet, wie hoch in Landkreisen und Städten die Schwelle liegt, ein Eigenheim zu finanzieren. Grundlage ist das jeweilige regionale Durchschnittseinkommen. Ein Wert von hundert Prozent bedeutet, dass Interessenten genau dieses ... mehr

Finanzierung von Immobilien: So hoch liegt die Schwelle

Das Berliner Institut Empirica hat berechnet, wie hoch in Landkreisen und Städten die Schwelle liegt, ein Eigenheim zu finanzieren. Grundlage ist das jeweilige regionale Durchschnittseinkommen. Ein Wert von hundert Prozent bedeutet, dass Interessenten genau dieses ... mehr

Finanzierung von Immobilien: So hoch liegt die Schwelle

Das Berliner Institut Empirica hat berechnet, wie hoch in Landkreisen und Städten die Schwelle liegt, ein Eigenheim zu finanzieren. Grundlage ist das jeweilige regionale Durchschnittseinkommen. Ein Wert von hundert Prozent bedeutet, dass Interessenten genau dieses ... mehr

Finanzierung von Immobilien: So hoch liegt die Schwelle

Das Berliner Institut Empirica hat berechnet, wie hoch in Landkreisen und Städten die Schwelle liegt, ein Eigenheim zu finanzieren. Grundlage ist das jeweilige regionale Durchschnittseinkommen. Ein Wert von hundert Prozent bedeutet, dass Interessenten genau dieses ... mehr

Finanzierung von Immobilien: So hoch liegt die Schwelle

Das Berliner Institut Empirica hat berechnet, wie hoch in Landkreisen und Städten die Schwelle liegt, ein Eigenheim zu finanzieren. Grundlage ist das jeweilige regionale Durchschnittseinkommen. Ein Wert von hundert Prozent bedeutet, dass Interessenten genau dieses ... mehr

KfW-Gebäude ist "Bestes Hochhaus der Welt"

Ein Gebäude der staatlichen KfW Bankengruppe in Frankfurt am Main hat den Preis als "Bestes Hochhaus der Welt" bekommen. Die sogenannte Westarkade wurde vom "Council on Tall Buildings and Urban Habitat" (Rat für Hochhäuser und städtischen Lebensraum, CTBUH ... mehr

Keine Kaution, verspätete Miete - wann fristlose Kündigung droht

Die finanziellen Pflichten eines Mieters sind eigentlich recht überschaubar: Zu Beginn des Mietverhältnisses wird die Kaution fällig - auf Wunsch in Raten. Und dann natürlich die regelmäßige pünktliche Zahlung der Miete - das Geld muss spätestens am dritten Werktag ... mehr

Pfusch am Bau: Wie sich Bauherren wehren können

Der Traum vom Eigenheim kann für Bauherren schnell zu einem Alptraum werden. Risse in den Wänden oder undichte Fenster verderben regelmäßig die Freude am neuen Haus. Doch auch wenn der Pfusch am Bau für Ärger und Arbeit sorgt, man kann sich erfolgreich dagegen wehren ... mehr

Mietrecht: Vermieter muss Wohnung termingerecht übergeben

Mieter haben Anspruch darauf, dass ihnen die angemietete Wohnung termingerecht übergeben wird. Das gilt auch dann, wenn der vereinbarte Termin auf einen Sonn- oder Feiertag fällt. Darauf weist der Deutsche Mieterbund (DMB) unter Berufung auf ein Urteil des Landgerichts ... mehr

Mietrecht: Wasserohre regelmäßig prüfen

Vermieter sind nicht verpflichtet, Wasserrohre regelmäßig einer Generalinspektion zu unterziehen. Dies geht aus einem Urteil des Landgerichts Duisburg vom 18. Mai 2010 (Az.: 13 S 58/10) hervor, auf das die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht und Immobilien des Deutschen ... mehr

Mieter haben bei Wasserschäden keine Ansprüche gegen Nachbarn

Kaputte Rohrleitungen, undichte Dachterrassen oder verstopfte Steigleitungen - Gründe für Wasserschäden gibt es viele. Entstehen an der Decke Wasserflecken, haben Mieter keine Ansprüche gegen ihre Nachbarn aus der darüber liegenden Wohnung. "Es ist Aufgabe ... mehr

Mieter haften für Wasserschäden

Mieter müssen dafür sorgen, dass der Abfluss auf ihrem Balkon nicht durch Laub oder Eis verstopft. Kommt es deswegen zu einem Wasserschaden, haftet der Mieter, entschied das Amtsgericht Berlin-Neukölln (Az.: 13 C 197/11), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Wohnungsmängel besser gleich dem Vermieter melden

Mieter melden Wohnungsmängel besser umgehend dem Vermieter. Andernfalls kann es für sie teuer werden: Falls sich der Schaden verschlimmert, weil er nicht sofort repariert wurde, müsse der Mieter Schadenersatz zahlen, sagt Ulrich Ropertz vom Deutschen Mieterbund ... mehr

Mietrecht: Strom abgestellt - Schadenersatz für verdorbene Lebensmittel

Mieter haben Anspruch auf Schadenersatz für verdorbene Lebensmittel, wenn die Hausverwaltung dem Stromversorger irrtümlich einen Mieterwechsel meldet und deshalb der Strom abgeschaltet wird. So entschied das Amtsgericht München, wie die Arbeitsgemeinschaft Mietrecht ... mehr

Modernisierung der Wohnung muss nicht immer geduldet werden

Vermieter dürfen nach bestimmten Modernisierungen der Wohnung die Miete erhöhen. Der Mieter muss die Modernisierung dulden. Nach Angaben der D.A.S. Rechtschutzversicherung gilt dies allerdings nicht, wenn der Mieter oder ein Vormieter bereits eine entsprechende ... mehr

Mietrecht: Vermieter muss Abnutzungserscheinungen beseitigen

Weist eine Wohnung kleinere Mängel wegen Abnutzungserscheinungen auf, müssen diese vom Vermieter beseitigt werden, entschied jetzt das Amtsgericht München (Az.: 461 C 2775/10). In dem verhandelten Fall hatte eine Mieterin in ihrem Badezimmer eine zunehmende Feuchtigkeit ... mehr

Mieterbund schlägt bei Neuverträgen Alarm

Der Deutsche Mieterbund (DMB) hat eine gesetzliche Obergrenze für Mietsteigerungen bei Neuverträgen gefordert. "In attraktiven Citylagen schlagen Eigentümer bei einem Mieterwechsel bis zu 30 Prozent auf die Mieten drauf", kritisierte der Direktor des Mieterbunds, Lukas ... mehr

Abfallentsorgung ist keine haushaltsnahe Dienstleistung

Fast überall in Deutschland müssen Bürger für die Abfallentsorgung zahlen. Doch eine steuerliche Abzugsfähigkeit besteht deshalb nicht, entschied das Finanzgericht Köln (Az.: 4 K 1483/10). Der Fall: Was ist eigentlich das Fortschaffen des Abfalls durch einen ... mehr

Hausordnung darf Parabolantennen auf Balkon nicht verbieten

Die Hausordnung darf Parabolantennen auf dem Balkon nicht ausnahmslos verbieten. Wenn die Antenne nicht fest installiert wird und das Informationsbedürfnis der Mieter ohne den Satellitenempfang eingeschränkt wäre, ist die Antenne gestattet. So entschied das Landgericht ... mehr

Vermieter muss wirtschaftlich handeln

Vermieter müssen wirtschaftlich handeln. Das heißt, sie müssen bei den Betriebskosten auf ein angemessenes Kosten-Nutzen-Verhältnis achten. Bemängeln Mieter, dass der Vermieter gegen dieses Wirtschaftlichkeitsgebot verstößt, müssen sie dafür Belege haben ... mehr
 


shopping-portal