Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Mietrechts-Urteil: Tauben gefüttert - Wohnung verloren

Mietrechts-Urteil: Tauben gefüttert - Wohnung verloren

Weil ein Mieter mehrmals täglich Tauben fütterte, obwohl sein Vermieter das verboten hatte, ist der Mann nun seine Wohnung los. Das Amtsgericht Nürnberg bestätigte die Kündigung, das Urteil ist rechtskräftig (Az.: 14 C 7772/15). Zur Begründung hieß es, solch ... mehr
BGH-Urteil: Mieter können sich künftig mehr Zeit lassen

BGH-Urteil: Mieter können sich künftig mehr Zeit lassen

Bürger können sich beim Überweisen ihrer Miete künftig mehr Zeit lassen. Die übliche Klausel im Mietvertrag, wonach die Miete bis zum dritten Werktag des Monats eingegangen sein muss, ist unwirksam. Das hat der Bundesgerichtshof ( BGH) in Karlsruhe in einem am Freitag ... mehr
BGH: Betagte Mieter dürfen in Wohnung bleiben

BGH: Betagte Mieter dürfen in Wohnung bleiben

Ein betagtes Mieter-Ehepaar darf trotz Kündigung vorerst weiter in seiner Wohnung bleiben. Das hat der Bundesgerichtshof ( BGH) am Mittwoch in Karlsruhe entschieden. Wenn gekündigte Mieter schwere gesundheitliche Probleme vorbringen, um sich gegen die Räumung zu wehren ... mehr
80-Jähriger verliert vor dem BGH

80-Jähriger verliert vor dem BGH

Laut Bundesgerichtshof ( BGH) muss ein 80-jähriger Besitzer einer Eigentumswohnung in einem früheren DDR-Plattenbau den Einbau eines Fahrstuhls selbst bezahlen . Zudem muss die  Eigentümergemeinschaft dem Vorhaben zustimmen (AZ.:  V ZR 96/16). In der Vorinstanz ... mehr
SPD: Wohnungskauf soll günstiger werden

SPD: Wohnungskauf soll günstiger werden

Beim Wohnungskauf fallen teure Nebenkosten für Notar- und Grundbucheinträge an. Die SPD will die Käufer künftig entlasten. So sollen die bislang in Prozentsätzen an der Kaufsumme berechneten Gebühren durch Pauschalen gedeckelt werden. Das geht aus einem Entwurf ... mehr

Bunte Wohnung ist Sache des Mieters

Hauseigentümer dürfen ihren Mietern keine Vorschriften für die Farbwahl von Türen und Wänden machen. Für einen solchen Eingriff in den persönlichen Lebensbereich der Mieter gebe es zumindest vor dem Auszug kein anerkennenswertes Interesse des Vermieters, urteilte ... mehr

Höchste Mietpreissteigerungen

Berücksichtigt werden die Nettomieten bezogen auf eine 3 Zimmer-Wohnung mit ca. 70 Quadratmeter Wohnfläche in mittlerer Lage und mittlerer Qualität aus der Nachkriegsära. Stadt Kaltmiete 2008 in Euro pro m² Erhöhung Potsdam 5,8 11,54% Koblenz ... mehr

"Finanztest": Immobilienkredite so günstig wie lange nicht

Immobiliendarlehen sinken immer weiter, die Hypothekenzinsen sind auf ein Rekordtief gefallen. Einer Untersuchung der Stiftung Warentest zufolge können Bauherren und Wohnungskäufer derzeit von historisch niedrigen Zinsen profitieren. Gleichzeitig sei die Auswahl ... mehr

Madonna kauft für 40-Millionen eine Immobilie in New York

Die Wirtschaftskrise hat den seit Jahren boomenden Immobilienmarkt in New York schwer getroffen. Im ersten Quartal 2009 brach die Zahl der Wohnungsverkäufe in Manhattan um 60 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ein, berichtete die "New York Times ... mehr

Hypothekenkrise: Wirtschaftlicher Notstand in Florida ausgerufen

Arbeitslosigkeit und Immobilienkrise haben einen Bezirk im Süden von Florida dazu veranlasst den wirtschaftlichen Notstand auszurufen. Die Entscheidung des Bezirks St. Lucie macht staatliche Mittel von 25 bis 30 Millionen Dollar für Bauprojekte frei. # "Forbes"-Liste ... mehr

Wohnungsverkäufe in New York brechen ein

Die Wirtschaftskrise hat jetzt auch den seit Jahren boomenden Immobilienmarkt in New York erreicht. Im ersten Quartal 2009 brach die Zahl der Wohnungsverkäufe in Manhattan um 60 Prozent gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres ein, berichtete die "New York Times ... mehr

Krise verstärkt Spaltung des Mietmarktes

Die Finanzkrise verstärkt die Spaltung des deutschen Mietmarktes in Boom-Regionen und Gebiete mit hohem Altersdurchschnitt oder hoher Arbeitslosigkeit. Diese finden sich vor allem jenseits der Ballungsräume und in Ostdeutschland. Bei Abschlüssen von neuen ... mehr

Mietrecht: Schwierige Rechtslage beim Grillen

Streit über das Grillen auf dem Balkon entzündet sich meist an einer Frage: Zieht Rauch in die Nachbarwohnung oder nicht? Denn grundsätzlich ist das Grillen erlaubt. Eine Ausnahme von dieser Regel liegt aber dann vor, wenn "wesentliche Beeinträchtigungen durch ... mehr

Von wegen Wohnungsmangel: Experte fordert kompletten Baustopp

In Deutschland fehlen Hunderttausende Wohnungen, zeigte erst kürzlich eine Studie. Durch den Zuzug von Flüchtlingen verschärfe sich die Situation noch. Statt rund 260.000 neuen Wohnungen jährlich müssten 400.000 gebaut werden, sagen Fachleute. Doch jetzt kommt ... mehr

In Deutschland stehen zwei Millionen Wohnungen leer

In Deutschland werden jährlich 250.000 Wohnungen neu gebaut - dabei stehen schon zwei Millionen leer. Den meisten Leerstand gibt es auf dem Land, aber nicht nur. In vielen Regionen, etwa in Nordrhein-Westfalen, Sachsen und Mecklenburg-Vorpommern gebe es beides: leere ... mehr

Preise für Immobilien in Städten steigen weiter an

Die Preise  für Wohnimmobilien sind l aut Bundesbank auch im vergangenen Jahr deutlich gestiegen.  "Eigentumswohnungen in den Großstädten weisen dabei nach wie vor die stärksten Überbewertungen auf," teilte die Bundesbank in ihrem Monatsbericht für Februar ... mehr

IW-Studie: Mieter von Sozialwohnungen sind meist nicht wirklich bedürftig

Die Bundesregierung will die Förderung für den Bau von Sozialwohnungen ausweiten, um mehr bezahlbaren Wohnraum zu schaffen. Doch eine Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln (IW) zeigt, wie wenig treffsicher die Förderung ist: Nur 46 Prozent der Haushalte ... mehr

Wohnatlas 2016: So entwickeln sich die Immobilien-Preise deutscher Großstädte bis 2030

Vor dem Kauf einer Immobilie lohnt auch ein Blick auf die Prognosen einer langfristigen Wertsteigerung. Vor allem in den deutschen Großstädten haben die Preise in den vergangenen Jahren bereits kräftig angezogen ... mehr

Mieten und Immobilienpreise steigen auch 2016 in den Ballungsräumen

Der seit 2010 andauernde Preisauftrieb bei Wohnimmobilien wird sich nach Überzeugung von Experten auch im neuen Jahr fortsetzen. Der Markt droht zu überhitzen, selbst eine Immobilien-Blase ist denkbar.  Mieter müssen sich auf weiter steigende Mieten einstellen ... mehr

Mietrecht: Maas will Modernisierungskosten-Umlage einschränken

Geht es nach Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD), sollen es Vermieter in Zukunft richtig schwer haben. Die Umlage von Modernisierungskosten auf die Miete soll deutlich stärker eingeschränkt werden als bislang bekannt. Doch vom Koalitionspartner kommt Gegenwind ... mehr

Das Gruselkabinett der Wohnungssuche

Das Paradies für Schadenfrohe - die Hölle für Wohnungssuchende. Andy Donaldson hat die schlimmsten Immobilienfotos aus seiner eigenen Wohnungssuche gesammelt. Sein Buch stellt die skurrilsten"Maklerfotos aus der Hölle" vor.  Die Suche nach der Traumwohnung gestaltet ... mehr

Regierung lässt millionenteures Gebäude in New York verstauben

Deutschland besitzt eine Immobilie in New York, deren Wert auf mindestens 50 Millionen Euro geschätzt wird. Doch das Gebäude an der schicken Fifth Avenue in Manhattan steht seit vielen Jahren leer, wie die "Wirtschaftswoche" berichtet. Die Adresse direkt am Central ... mehr

Immobilienpreise in deutschen Großstädten steigen weiter

Wohnungen und Häuser in deutschen Großstädten und Ballungsräumen verteuern sich aus Sicht der amtlichen Gutachterausschüsse weiter. 2014 seien bundesweit 900.000 Immobilien im Wert von 191 Milliarden Euro verkauft worden, wie die Gutachter mitteilten. Die Geldsumme ... mehr

Entsteht auf dem Immobilienmarkt eine Preisblase?

Entsteht auf dem Immobilienmarkt eine Preisblase? Lassen Spekulanten massenhaft Wohnungen leerstehen? Leben die Deutschen immer luxuriöser? Staatlich bestellte Gutachter räumen mit gängigen Legenden auf. Was treibt den deutschen Immobilienmarkt? Dass die Preise steigen ... mehr

Immobilien: Preise steigen doppelt so schnell wie bei Mieten

In vier der fünf größten deutschen Städte sind die Kaufpreise für Immobilien im Vergleich zu den Mieten fast doppelt so stark gestiegen. Das zeigt eine Studie des unabhängigen Verbraucherportals Verivox. Lediglich in einer Stadt geht der Trend in eine andere Richtung ... mehr

Studie: Schrumpfende Bevölkerung verbilligt Immobilien

Die Eigenheim-Preise in Deutschland könnten in den kommenden vier Jahrzehnten durch die Pensionierung der Baby-Boomer einen dramatischen Rückschlag erleiden. Allein durch einen "demografischen Gegenwind" müsse bei Immobilien mit Preiseinbußen von 75 Prozent gerechnet ... mehr

Erben herrenloser Ost-Immobilien gehen leer aus

Sind die Eigentümer herrenloser Grundstücke in der ehemaligen DDR verschollen, fällt die Immobilie an den Staat. Das Bundesverfassungsgericht erklärte das entsprechende Vermögensgesetz aus dem Jahr 2003 für verfassungsgemäß. Die Regelung verstoße nicht gegen ... mehr

Streit um neuen Wolkenkratzer neben Empire State Building

Neben dem Streit um eine geplante Moschee in der Nähe des zerstörten World Trade Centers erhitzt derzeit noch ein anderes Bauvorhaben die Gemüter der New Yorker. Der US-Investor Vornado Realty Trust will in der Nähe des Empire State Building ein Hochhaus errichten ... mehr

Mieterbund fordert "Schimmel-Polizei"

Mieter sollen nach dem Willen des Deutschen Mieterbundes (DMB) künftig besser vor Gesundheitsschäden durch Schimmelpilze und Feuchtigkeit in ihren Wohnungen geschützt werden. Die Ordnungsämter der Kommunen müssten "eine Schimmel-Polizei" einrichten, forderte ... mehr

Mieten in Deutschlands Städten steigen rapide

Die Mieten in Deutschland steigen zum ersten Mal seit fast 20 Jahren wieder rapide. Das berichtet die "Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung" (FAS) unter Berufung auf das Immobilien-Marktforschungsinstitut Empirica. Demnach müssen Mieter in Berlin heute 14 Prozent ... mehr

Mammutprozess um Schrottimmobilien hat begonnen

In Frankfurt hat ein Riesenprozess um den Handel mit Schrottimmobilien begonnen. Angeklagt sind 14 Personen, darunter zwei Notare. In über 100 Fällen sollen sie zwischen 2003 und 2008 Häuser zu überhöhten Preisen verkauft haben. Laut Anklage boten sie auch gleich ... mehr

Scheidung: Rosenkrieg ums Haus - wer zahlt, wer auszieht

Ehepaare, die sich im Streit trennen, kämpfen manchmal erbittert ums gemeinsame Haus. Gesetzliche Regeln, wie mit der gemeinsamen Immobilie bei einer Scheidung verfahren wird, gibt es nicht. "Auch beim Kauf wird dazu fast nie etwas festgelegt", sagt Isabel ... mehr

Mietrecht: Mieterhöhungen werden nicht automatisch wirksam

Eine Mieterhöhung auf die ortsübliche Vergleichsmiete wird nicht automatisch wirksam. Der Mieter muss der Erhöhung immer erst zustimmen. Darauf hat der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin hingewiesen. Der Mieter habe gesetzlich zwei bis drei Monate ... mehr

Mietrecht: Eigenbedarfskündigung darf dramatisiert werden

Eine Kündigung wegen Eigenbedarfs ist nicht schon deshalb unwirksam, weil der Vermieter seine Lage "dramatisiert" hat. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe entschieden, berichtet die in München erscheinende Fachzeitschrift "NJW-Rechtsprechungs-Report ... mehr

Mietnomaden: Regierung wird aktiv

Sie zahlen keine Miete und hinterlassen oft Chaos: Mietnomaden sind der Schrecken der Vermieter. Jetzt lässt die Bundesregierung das Problem von der Universität Bielefeld untersuchen, um zu prüfen, ob die Politik reagieren muss. Zwei Jura-Professoren der dortigen ... mehr

Mietrecht: Eigentümerwechsel stellt Mieter vor Fragen

Wenn sich ein Vermieter von seiner Wohnung oder seinem Haus trennt, ist mancher Mieter verunsichert: Will der neue Besitzer künftig sein Eigentum selbst nutzen und die Mieter deshalb loswerden? Steht eine Mieterhöhung ins Haus? Oder eine umfangreiche Sanierung ... mehr

Mietrecht: Das darf der Vermieter vorher fragen

Sie wollen am liebsten alles wissen: Immer mehr Vermieter spionieren aus Angst vor Mietnomaden ihre Mieter vor Vertragsabschluss aus. Oft werden sie bei Mieterwarndateien und Wirtschaftsdienste im Internet fündig. Doch dabei bewegen sich die Eigentümer teils ... mehr

Mieter zahlen 2,4 Milliarden Euro zu viel Heizkosten

Mieter in Deutschland zahlen häufig zu viel für ihre Heizung, weil der Vermieter nicht genügend auf die Einkaufspreise achtet. Vermieter ließen sich Brennstoffe wie Gas oder die Ablesefirma oft zu viel kosten, teilte die Klimaschutz-Beratung co2online mit. Mieter ... mehr

Hohe Immobilienpreise: Chinese erweitert Haus unter Tage

Ein ehemaliger chinesischer Bergarbeiter hat eine eigenwillige Antwort auf die explodierenden Immobilienpreise in seinem Land gefunden. Weil er mehr Platz für seine Familie braucht, erweitert der 64-jährige Chen Xinnian sein Haus unter Tage, wie die chinesische Zeitung ... mehr

Heizkostenabrechungen für Mieter sind oft falsch

Die Heizkostenabrechnung bedeutet für viele Mieter vor allem eins: Nachzahlungen. Wie sich jedoch jetzt zeigte, sind fast die Hälfte aller Heizkostenabrechnungen für Mietwohnungen falsch. Die Auswertung mehrerer hundert Kostenaufstellungen von Vermietern ... mehr

Immobilien: Bauen und Kaufen wird teurer

Häuslebauer müssen wieder tiefer in die Tasche greifen. Die Zinsen sind zurzeit zwar niedrig, doch die direkten Baukosten steigen. Dazu planen mehrere Bundesländer eine Erhöhung der Steuern für Käufer von Immobilien. Als weiterer Kostentreiber ... mehr

Viele Deutsche würden bei Energiesanierung mehr Miete zahlen

Energiesanierung klingt für viele beim ersten Hinhören zwar gut, birgt aber auch immer ein nicht unwesentliches Kostenpotenzial in sich. Wie eine Umfrage im Auftrag des Magazins "Stern" jetzt jedoch belegt, würden die meisten Deutschen für eine Energiesanierung ihres ... mehr

Was Hausbesitzer im Herbst beachten sollten

Die kalten und nassen Jahreszeiten stellen auch das Eigenheim auf die Probe. Oft können Dauerregen große Schäden anrichten. Wer sich nicht ärgern will, sollte sein Dach kontrollieren, denn oft sind Dachziegel lose. Zudem empfiehlt es sich, Wasserleitungen vor dem Frost ... mehr

Hausversteigerungen: US-Justiz untersucht Fehler?

Die US-Justizbehörden gehen nun im gesamten Land gegen mögliche Fehler bei einer Vielzahl von Hausversteigerungen vor. Die Staatsanwaltschaften aller 50 Bundesstaaten beschlossen eine gemeinsame Untersuchung, wie sie am Mittwoch mitteilten. Banken ... mehr

Wolkenkratzer-Zar Robert Tishman mit 94 Jahren gestorben

Robert Tishman ist tot. Der einflussreiche Immobilienmanager starb bereits am Montag mit 94 Jahren in seiner Heimatstadt New York. Das berichtete der lokale Fernsehsender NY1 am Donnerstag. Tishman war an vielen der bekanntesten Wolkenkratzerprojekte der vergangenen ... mehr

BGH stärkt Mieter bei Kautionen

Eine Mietkaution von bis zu drei Netto-Kaltmieten ist üblich. Oft wollen die Vermieter allerdings die Mietsicherheit in bar oder per Überweisung auf das eigene Girokonto. Wie der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe nun entschied, muss der Vermieter vielmehr ein Konto ... mehr

Urteil: Laterne vor Wohnhaus muss hingenommen werden

Eine Straßenlaterne vor dem eigenen Haus müssen Eigentümer und Mieter hinnehmen. Selbst wenn das Licht in die Wohnräume fällt, können sie keine Beseitigung oder Abschaltung der Straßenbeleuchtung verlangen. Das hat das Oberverwaltungsgericht Rheinland-Pfalz entschieden ... mehr

Energieverbrauch: Mieterbund schockt mit Zahlen zu Mieterhöhungen

Die Bundesregierung verunsichert die Mieter in Deutschland mit ihrem Sanierungsprogramm: Millionen Bürger fürchten steigende Mieten, weil ihre Vermieter in Zukunft Zehntausende Euro in die energetische Sanierung ihrer Immobilien investieren sollen. Sogar Bundeskanzlerin ... mehr

Mietforderungen für 2007 verfallen Ende dieses Jahres

Vermieter mit ausstehenden Mieteinnahmen für das Jahr 2007 müssen jetzt handeln. Denn die Ansprüche für offene Mieten und Nebenkostenabrechnungen aus dem Jahr 2007 verjähren Ende dieses Jahres. Deshalb sollten Mahnverfahren umgehend eingeleitet werden, rät der Verein ... mehr

Energieverbrauch: Angela Merkel prophezeit steigende Mieten

Die Bundesregierung setzt auf klimafreundliches Bauen - doch das kostet. Während zunächst alle Immobilienbesitzer per Zwang zur Sanierung verdonnert werden sollten, ruderte Berlin mittlerweile zurück und setzt auf die freiwillige Initiative von Bauherren ... mehr

Berg Athos: Griechische Mönche unter Betrugsverdacht

Eigentlich ist die Autonome Mönchsrepublik Berg Athos weltweit als die Wiege des Orthodoxen Christentums bekannt. Der Gläubige hat das Bild vor sich: Fromme Mönche beten den ganzen Tag und passen auf, dass Ikonen aus byzantinischer Zeit, Gebetsbücher, Bibeln und andere ... mehr

Immobilienmarkt: Preise für Wohneigentum steigen

Der deutsche Immobilienmarkt hat die Wirtschaftskrise weitgehend abgehakt: Die Preise für Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser sind 2009 bundesweit im Schnitt um 1,6 Prozent gestiegen. Das ist das Ergebnis einer Untersuchung des Beratungsunternehmens Gewos ... mehr

Private Haushalte: Wohnkosten verschlingen ein Drittel des Einkommens

Die Deutschen müssen fast ein Drittel ihrer monatlichen Ausgaben fürs Wohnen aufwenden. Laut den Daten der aktuellen Verbraucherstichprobe des Statistischen Bundesamtes betrugen die Kosten für Miete oder Immobilienkredite, für Energie und Instandhaltungen ... mehr

Mietrecht: Hausbesitzer dürfen bei Grenzbauten aufs Nachbargrundstück

Viele Häuser stehen auf einer Grundstücksgrenze. Das ist kein Problem, bis der Hausherr seine angrenzende Wand sanieren, dämmen oder streichen möchte. Dann muss er den Nachbarn um Zutritt zu dessen Grundstück bitten. Weil nicht jeder Nachbar das gestattet ... mehr

Prinz Charles' Immobilien-Desaster: "Wir hatten ein bisschen Pech"

Schlechte Presse für Englands Thronfolger: Mit einer massiven Fehlinvestition beim Immobilienkauf soll Prinz Charles seiner wohltätigen Stiftung Schulden in Millionenhöhe beschert haben. Das könne schließlich jedem mal passieren, verteidigt sich seine königliche Hoheit ... mehr
 
1 2 3 4 5 7 9 10


shopping-portal