Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Mietrecht: Immobilienmakler sind nicht der Wahrheit verpflichtet

Mietrecht: Immobilienmakler sind nicht der Wahrheit verpflichtet

Wohnungssuchende sollten sich nicht immer auf die Aussagen von Maklern verlassen. Denn die Angaben der Vermittler sind grundsätzlich nicht bindend. Das geht aus einem Urteil des Amtsgerichts Frankfurt hervor. Die Richter erklärten damit die Mietminderung eines ... mehr
Mietrecht: Mieter haben Recht auf heißes Vollbad

Mietrecht: Mieter haben Recht auf heißes Vollbad

Eine volle Badewanne mit wohltuend heißem Wasser können Mieter nach einem Urteil des Amtsgerichts München von ihren Vermietern verlangen. Denn angenehm baden ließe es sich mit einer Wassertemperatur von mindestens 41 Grad, entschied die Richterin ... mehr
Wohnungen bald unbezahlbar? Warnung vor Katastrophe

Wohnungen bald unbezahlbar? Warnung vor Katastrophe

Der teils drastische Anstieg der Mieten in vielen Städten birgt zunehmend sozialen Sprengstoff. Nun schlägt auch der Deutsche Mieterbund Alarm. Eindringlich warnte dessen Präsident Franz-Georg Rips am Wochenende vor sozialen Verwerfungen und "unruhigen Zeiten ... mehr
Mieten auf Top-Einkaufsmeilen Deutschlands ziehen laut Studie an

Mieten auf Top-Einkaufsmeilen Deutschlands ziehen laut Studie an

Die Mieten auf den Top-Einkaufsmeilen deutscher Großstädte haben in diesem Jahr laut einer Studie deutlich angezogen. Teuerstes Pflaster für den Einzelhandel in Deutschland sei nach wie vor die Kaufingerstraße in München, teilte die Immobilienberatung Studie: Mieten ... mehr
Vermieter darf Eigenleistungen als Betriebskosten abrechnen

Vermieter darf Eigenleistungen als Betriebskosten abrechnen

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat die Rechte von Vermietern bei der Betriebskostenabrechnung gestärkt. Für Eigenleistungen oder Leistungen durch eigene Angestellte dürfen sie in die Betriebskostenabrechnung die Kosten einrechnen, die ihnen eine externe Firma in Rechnung ... mehr

Eiszapfen und Dachlawinen: Das müssen Hausbesitzer und Passanten beachten

Der harte Winter macht derzeit auch Hausbesitzern und Mietern zu schaffen. Trotz des ständigen Nachschubs von Eis und Schnee, sind die Gehwege freizuhalten. Doch auch von oben droht Gefahr. Dachlawinen etwa, oder schlimmer noch: Kiloschwere und gefährlich spitze ... mehr

Mietspiegelindex 2010: So viel müssen Mieter in Deutschland zahlen

Das Wohnen zur Miete ist auch in diesem Jahr wieder teurer geworden. Das zeigt der Mietspiegelindex 2010 des Marktforschungsunternehmens "F+B Forschung und Beratung für Wohnen, Immobilien und Umwelt GmbH" (F+B). Das Unternehmen wertet für für die Erhebung ... mehr

Mietrecht: Schuhe gehören nicht ins Treppenhaus

Im Treppenhaus eines Mietshauses dürfen keine Schuhe und Garderoben stehen. Auch Dekorationsgegenstände wie Blumenkübel gehören nicht in den Hausflur. Darauf weist der Verband norddeutscher Wohnungsunternehmen in Hamburg hin und bezieht sich unter anderem auf einen ... mehr

Immobilien: Israeli baut kleinstes Haus der Welt

Der israelische Architekt Hagai Nagar hat das kleinste Haus der Welt entworfen. Sein "Chu 200" getauftes Mini-Domizil misst gerade mal vier Quadratmeter, bietet aber jeden Komfort, den ein konventionelles Haus zu bieten hat. Das verspricht zumindest ... mehr

Winterschäden am Haus vorbeugen

Nicht nur Wasserrohre außerhalb des Hauses wie die Gartenleitung laufen Gefahr, im Winter einzufrieren. Das kann auch bei Rohren in ungeheizten Räumen wie einer Garage oder einem Wintergarten, einem wenig genutzten Gäste-WC oder dem Keller passieren ... mehr

Energie: Schritt für Schritt sanieren

Viele Hausbesitzer möchten angesichts steigender Energiekosten ihr Gebäude sanieren. Ihre Rechnung ist einfach: Eine bessere Wärmedämmung und eine neue Heizungsanlage senken den Energieverbrauch und sparen langfristig Geld. "Der Heizenergiebedarf eines älteren Hauses ... mehr

Insiderhandel: Immobilienboss unter Verdacht

Die Börsenaufsicht BaFin ermittelt gegen den Geschäftsführer des größten deutschen Wohnungsunternehmen. Medienberichten zufolge steht William Brennan im Verdacht, Insiderkenntnisse missbraucht und am 3. Februar Gagfah-Aktien im Wert von 4,7 Millionen Euro verkauft ... mehr

Mietrecht: Bundesgerichtshof verschärft Anforderung für Mietminderung

Schimmel, tropfende Hähne oder eine defekte Heizung: Mietmängel sind lästig - müssen aber nicht ohne weiteres hingenommen werden. So können Mieter wegen eines Mangels etwa die Miete kürzen. Zuvor müssen sie aber dem Vermieter den Mangel mitteilen. Sonst ... mehr

Mieterbund warnt vor Schummeleien der Vermieter bei Gebäudesanierung

Die Pflicht zur energetischen Sanierung von Gebäuden könnte Vermieter dazu verleiten, bei den Kosten zu schummeln. Davor hat der Deutsche Mieterbund (DMB) gewarnt. Hintergrund: Die Aufwendungen für die Gebäudesanierung können auf die Miete umgelegt werden, die Ausgaben ... mehr

Gebäudesanierung: Merkel will Mieter beruhigen

Deutschlands Mieter sind geschockt, jetzt versucht Bundeskanzlerin Angela Merkel die Nerven wieder zu beruhigen. Zuerst hatte Merkel die Mieter auf steigende Wohnkosten durch Gebäudesanierungen vorbereitet. Diese Aufwendungen können die Vermieter auf die Mieten umlegen ... mehr

Mieter muss nicht dauerhaft lüften

Schimmelbefall in der Wohnung ist für viele Mieter und Vermieter ein großes Problem. Denn Schimmel kann nicht nur Schäden verursachen, sondern vor allem der Gesundheit schaden. So steht bei Streitigkeiten zwischen den Parteien meist das Lüften im Mittelpunkt ... mehr

Immobilien in Spanien: Banken verhökern Mallorca

Spaniens Banken und Sparkassen verschachern ihre Immobilien: Auf des Deutschen liebster Urlaubsinsel Mallorca bieten die Institute Wohnungen mit bis zu 60 Prozent Rabatt an. Obendrauf locken die Bankhäuser potenzielle Käufer mit Finanzierungserleichterungen ... mehr

Mietrecht: 7400 Euro Kaution für einen Umzug

Beim Einzug in eine neue Wohnung muss man eine Kaution hinterlegen - je nach Fall ein paar tausend Euro. Viele Mieter müssen sich verschulden, um den Betrag aufzubringen. Zwei Münchner Unternehmer wollen dieses System nun durchbrechen - und mit Bürgschaften den Markt ... mehr

Schimmel: Wann Sie die Miete mindern können

Die gesamte Wohnung roch muffig. Ein bisschen nach vergessener nasser Wäsche, an anderer Stelle schon stark nach faulen Eiern. Der Geruch ließ sich einfach nicht weglüften. Da entdeckten die Mieter schwarze Flecken in den Fensterlaibungen von Kinder- und Schlafzimmer ... mehr

Doch kein Zwang zur Sanierung von Gebäuden

Bei der klimafreundlichen Sanierung von Gebäuden setzt die Bundesregierung weiter auf die freiwillige Initiative von Bauherren und Eigenheim-Besitzern. Wie aus dem beschlossenen Energiekonzept hervorgeht, soll es entgegen ursprünglicher Planungen keinen Zwang ... mehr

Mietrecht: Schadenersatz bei unwirksamen Mietklauseln

Eine Hausverwaltung darf keine unwirksamen Klauseln in Mietverträgen verwenden. Geschieht es dennoch, trägt sie auch eventuelle Schäden, die dem Vermieter daraus entstehen. Das geht aus einem Urteil des Kammergerichts Berlin (Az.: KG 3 U 3/06) hervor ... mehr

Mietrecht: Mieter haben Recht auf heißes Vollbad

Eine volle Badewanne mit wohltuend heißem Wasser können Mieter nach einem Urteil des Amtsgerichts München von ihren Vermietern verlangen. Denn angenehm baden ließe es sich mit einer Wassertemperatur von mindestens 41 Grad, entschied die Richterin ... mehr

Wohnungsmarkt: Ramsauer will Kasernen zu Studentenwohnheimen machen

Die Bundesregierung entdeckt die leer stehenden Kasernen als neuen Wohnraum. Studenten sollen künftig in ehemaligen Armee-Quartieren ein neues Zuhause finden, fordert Bundesbauminister Peter Ramsauer (CSU). Denn die Mischung aus Wohnungsmangel und steigenden Mieten ... mehr

Bund verkauft ostdeutsche TLG-Wohnungen an Hamburger Konzern

Der Bund verkauft rund 11. 350 Wohnungen in Ostdeutschland an den Hamburger TAG-Konzern und vereinbart einen weitreichenden Mieterschutz. Das börsennotierte Unternehmen zahlt für die Wohnungen der früheren Treuhandtochter TLG rund 471 Millionen Euro. Zum Schutz ... mehr

Verzogene Tür berechtigt nicht zur Mietminderung

Eine leicht verzogene Wohnungstür berechtigt Mieter nicht zu einer Mietminderung. Solange die Tür abschließbar ist, liegt kein Mangel vor. Das entschied das Amtsgericht Berlin-Mitte (Az.: 27 C 30/12), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Europas höchster Wolkenkratzer: Der Moskauer Mercury Tower

Als Europas größte Stadt hat Moskau nun auch den höchsten Wolkenkratzer. Rund vier Monate nach der viel beachteten Eröffnung des Londoner Hochhauses The Shard (Die Scherbe) präsentiert die russische Hauptstadt ihren imposanten Mercury City Tower. Moskaus Mercury Tower ... mehr

Bericht: Baufirma IBG meldet Insolvenz an

Die Baufirma IBG Holding GmbH aus Büdelsdorf in Schleswig-Holstein ist offenbar zahlungsunfähig. Das Unternehmen habe am Freitag beim Amtsgericht Neumünster Insolvenz angemeldet, berichtete der Schleswig-Holsteinische Zeitungsverlag auf seiner Internetseite ... mehr

Immobilienpreise und Mieten steigen weiter

Wer sich in Zukunft eine Wohnung mieten oder kaufen will, muss tiefer in die Tasche greifen. Vor allem in den Städten ziehen die Preise weiter an. An der Spitze liegen erneut Berlin, Hamburg, München und Frankfurt, wie das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung ... mehr

Eigentumswohnung: Kosten für Gemeinschaftseigentum beachten

Dass der Kaufpreis einer Immobilie noch nicht alles an finanzieller Belastung ist, wissen Interessenten meist. Dazu kommen unter anderem noch Provisionen, Gebühren und Steuern. Doch vor allem für Käufer von Eigentumswohnungen ist auch dann oft noch nicht Schluss ... mehr

NRW will Mieter von Maklergebühren befreien

Nordrhein-Westfalen will Mietern den Rücken stärken: In Zukunft sollen sie die hohen Maklergebühren für die Vermittlung einer Wohnung nicht mehr tragen müssen. Stattdessen sollen die Vermieter die Maklerkosten übernehmen. "Wer den Makler bestellt, der bezahlt ... mehr

Mietrückstand: Wann der Vermieter dem Mieter kündigen kann

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat den Kündigungsschutz für Mieter präzisiert. Demnach ist eine ordentliche Kündigung wegen Zahlungsverzugs nicht möglich, wenn der Rückstand eine Monatsmiete nicht übersteigt und die Dauer des Zahlungsverzugs "weniger als einen Monat ... mehr

Mietrecht: Wann Mieter für Parkettschäden aufkommen müssen

Kleine Kratzer, Standspuren von Möbeln - solche Gebrauchszeichen auf dem Parkett müssen Mieter in der Regel nicht beseitigen. Dafür muss der Vermieter geradestehen. Doch es gibt Grenzen. Schäden durch die normale Abnutzung "fallen nicht in den Bereich ... mehr

Mietrecht: Hundepfütze im Treppenhaus kein Grund für Rauswurf

Eine schlechte Nachricht für Menschen mit guten Nasen, eine gute jedoch für Hundeliebhaber: Hinterlässt der Hund eines Mieters im Treppenhaus hin und wieder eine Pfütze, ist das kein Grund, den Besitzer sofort aus der Wohnung zu werfen. Das hat zumindest das Amtsgericht ... mehr

Wohnungsmarkt: Mieten steigen wieder stärker

In Deutschland ist nach Ansicht der Bundesregierung jahrelang zu wenig gebaut worden. Dadurch sind Engpässe auf dem Wohnungsmarkt entstanden. Die wirken sich nun nicht nur auf die Kaufpreise der Immobilien aus, sondern nach Jahren der Stagnation auch auf die Mieten ... mehr

Schornsteigermonopol fällt: So sparen Hausbesitzer Geld

Ab 2013 können Millionen Hausbesitzer erstmals seit 1935 selbst bestimmen, wer ihnen aufs Dach steigt - und zu welchem Preis. Dann nämlich fällt das deutsche Kehrmonopol der Schornsteinfeger. Durch einen Wechsel des Kaminkehrers können Kunden dann richtig Geld sparen ... mehr

Mietrecht: Regierung will Rechte von Vermietern stärken

Mit einer Mietrechtsreform und mehreren Neuregelungen möchte die Bundesregierung neue Anreize für Vermieter und Mieter schaffen. Insbesondere eine neue Regelungen zum Vorgehen gegen Mietnomaden dürfte vermehrt Vermieter in ihren Rechten stärken. Grundlage ... mehr

Eigenbedarf: BGH stärkte Vermieter-Rechte

Wohnungsbesitzer dürfen eine Mietwohnung wegen Eigenbedarfs auch dann kündigen, wenn sie oder ihre Familienangehörigen diese ausschließlich für berufliche Zwecken nutzen wollen. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem am Mittwoch verkündeten Urteil ... mehr

Mieterbund warnt vor Indexmieten: Immer mehr Mieter zahlen doppelt für Energie

Mieter müssen immer öfter doppelte Energiekosten zahlen. Der Grund dafür: Mietverträge sind zunehmend an die Verbraucherpreise gekoppelt - vor allem in Ballungsräumen wie München oder Frankfurt. Das kann sich als Kostenfalle erweisen. Denn teure Heiz- und Stromkosten ... mehr

Mehrheit der Europäer in den eigenen vier Wänden

In allen 27 EU-Staaten wohnt die Mehrheit der Bürger in den eigenen vier Wänden. Das zeigen aktuelle Zahlen des Statistischen Amts der Europäischen Union für das Jahr 2010. In Deutschland verfügen demnach 53 Prozent der Menschen über Wohneigentum ... mehr

EZB-Neubau wird teurer als erwartet

2014 soll es soweit sein: Dann wird der Neubau der Europäischen Zentralbank ( EZB) in Frankfurt bezogen. Am Donnerstag feierte die Bank das Richtfest. Die neue EZB dürfte schnell zu einer der architektonischen Highlights in Frankfurt avancieren. Doch die Freude ... mehr

Adlon: Jagdfeld wegen Verdacht auf Betrug angeklagt

Das Luxushotel Adlon in Berlin wird von einem Betrugsprozess erschüttert. So soll der Immobilienunternehmer Anno August Jagdfeld, der hinter dem Prestige-Objekte steht, Anleger übervorteilt haben. Diese machen ihm nun Ärger, die Staatsanwaltschaft Köln hat Anklage wegen ... mehr

Eurokrise löst Immobilien-Kaufrausch in Deutschland aus

Gut eine Million Euro für eine zwölf Jahre alte Doppelhaushälfte am Münchner Westpark? Kein Problem momentan: Gleich der erste Interessent schlug zu, ohne mit der Wimper zu zucken. Wie in München wird auch in anderen Großstädten wie verrückt gekauft. Immobilien gehen ... mehr

Mietrecht: Sturmklingeln führt nicht zu Schadenersatz

Wer sturmklingelt, um seinem Mieter eine Kündigung zu überreichen, muss dafür keinen Schadenersatz zahlen. Auch wenn dieses Vorgehen lästig und störend sein mag: Einen Eingriff in die Privatsphäre und damit einen Verstoß gegen das Mietrecht stellt es nicht ... mehr

Bald Mietminderung bei Gebäudesanierung verboten

Vermieter können künftig energetisch sanieren, ohne eine Mietminderung durch den Mieter fürchten zu müssen. Justizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) sagte im Bundestag, die Mietrechtsänderung solle Vermieter zu Investitionen motivieren. Mieter ... mehr

Stiftung Warentest: Makler-Provision adé - so sparen Sie Tausende Euro

Wer sich den Traum von der eigenen Immobilie erfüllt, muss nicht unbedingt Tausende von Euro an einen Makler verschenken: In der Zeitschrift "Finanztest" (Mai-Ausgabe) warnt die Stiftung Warentest vor einem oft eingesetzten Maklertrick, auf den viele ... mehr

Medien: Onassis-Insel in Griechenland verkauft

Immer wieder war ein Verkauf der Insel Skorpios im Gespräch, nun soll die Enkelin des griechischen Tycoons Aristoteles Onassis diesen realisiert haben. Athina Onassis (28) habe die Jet-Set-Insel im Ionischen Meer an die Tochter des langjährigen "Dünger-Königs" Dmitri ... mehr

Mietrecht: Vermieter muss Musikunterricht nicht dulden

Musikunterricht in einer Mietwohnung kann ein Kündigungsgrund sein. Der Bundesgerichtshof ( BGH) in Karlsruhe entschied, dass der Vermieter um Erlaubnis gefragt werden muss. Ohne Absprache müsse er eine solche teilgewerbliche Nutzung grundsätzlich nicht akzeptieren ... mehr

Mietrecht: Worauf Vermieter achten sollten

Nebenkostenabrechnung, Schönheitsreparaturen und Co. sorgen häufig für ein hohes Streitpotenzial zwischen Mieter und Vermieter. Ein Einblick in die Grundregeln des Mietrechts kann beiden Parteien viel Ärger ersparen. Den Mieter mit bedacht wählen Um Auseinandersetzungen ... mehr

Vermieter können leichter gegen Satelliten-Schüsseln vorgehen

Ein Wald von Satelliten-Schüsseln am Haus ist vielen Vermietern ein Dorn im Auge. Die Fassade werde dadurch verschandelt, heißt es oft. Bisher mussten die Vermieter die Parabolantennen jedoch hinnehmen, wenn ausländische Mieter sonst keine Fernsehprogramme ... mehr

Betriebskosten: Mieter dürfen Fehler selbst korrigieren

Eine gute Nachricht für Mieter: Macht der Vermieter bei der Abrechnung der Betriebskosten Fehler zu ihrem Nachteil, dann dürfen Mieter die notwendigen Korrekturen selbst durchführen und die Vorauszahlungen entsprechend kürzen. So zumindest hat der Bundesgerichtshof ... mehr

So stark steigen die Mieten in Städten

Vor allem in Großstädten sind die Mieten in den vergangenen Jahren stark gestiegen. Doch diese Entwicklung soll sich nun verlangsamen, wie der Immobilienverband IVD laut "Bild"-Zeitung berichtet. "Das Mietwachstum wird sich im Jahresverlauf allmählich verlangsamen ... mehr

Immobilien in New York: Luxusschnäppchen für 39 Millionen Dollar (1)

Manhattans Immobilienmarkt leidet unter der Kreditkrise, selbst für Luxusapartments sind die Preise eingebrochen. Die 1000 Quadratmeter der "State Suite", New Yorks teuerster Wohnung, gibt es schon für 39 Millionen Dollar - Spiegel Online hat sie besichtigt. # Gates ... mehr

Wohnungsmieten: Mieten bei Neuverträgen steigen

Wer seine Wohnung wechselt, zahlt anschließend teils deutlich mehr als die Durchschnittsmiete. Das teilte der Immobilienverband Deutschland (IVD) mit, der Makler und Immobilienverwalter vertritt. Nach dem neuen Wohnpreisspiegel des Verbands steigen besonders ... mehr

USA wollen drohenden Immobilien-Crash wegzaubern

Dem US-Häusermarkt droht erneut der Zusammenbruch. Zwei riesige staatliche Hilfsprogramme laufen aus - und Millionen Zwangsversteigerungen könnten in den kommenden Monaten die Preise verderben. Um den Kollaps doch noch zu vermeiden, setzt die Regierung auf ein neues ... mehr

Mietrecht: Was nicht in einem Mietvertrag stehen darf

Ein Mietvertrag soll alle Angelegenheiten zwischen Mieter und Vermieter verbindlich regeln. Was in einem solchen Vertrag stehen darf, unterliegt im Prinzip engen gesetzlichen Vorschriften. Trotzdem entbrennt wegen einzelner Klauseln immer wieder Streit. Vor allem ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 8 10


shopping-portal