Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Bei der Mietkündigung kommt es auf die Form an

Will ein Mieter oder Vermieter das Mietverhältnis kündigen, schreibt das Gesetz die Schriftform vor. Gleiches gilt, wenn die Vertragspartner einen Zeitmietvertrag abschließen. Das bedeutet nach Angaben des Deutschen Mieterbundes (DMB) in Berlin ... mehr

Sylt bleibt Deutschlands teuerster Boden

Trotz Bedrohung durch Erosion ist die Nordseeinsel Sylt nach wie vor Deutschlands teuerster Immobilien-Standort. Im Nobelörtchen Kampen werden für einen Quadratmeter nach wie vor 35.000 Euro verlangt, wie der Immobilienmakler Engel & Völkers berichtet ... mehr

Immobilien: Deutsche Eigenheime relativ günstig

Die anhaltende Schuldenkrise macht Immobilien als Schutz vor einem drohenden Euro-Crash immer beliebter. Makler können sich vor Aufträgen kaum retten, selbst Ladenhüter im ungünstigen Lagen finden einen Käufer. Experten warnen bereits vor einer drohenden Preisblase ... mehr

Luxusumbau: Was Mieter dulden müssen

Goldene Wasserhähne im Bad, Marmor im Treppenhaus: Wenn Vermieter Wohnungen kostspielig aufhübschen lassen, werden auch die Mieter stärker zur Kasse gebeten. Wer sich das nicht leisten kann, dem bleibt nur noch der Auszug. Die gute Nachricht: Nicht jede teure ... mehr

Baufinanzierung: Finanzfallen beim Immobilienkauf

Rekordverdächtig niedrige Zinsen für die Baufinanzierung haben in Deutschland einen Immobilienboom ausgelöst. Die Zahl der Neubauten stieg 2011 sprunghaft an. Immer mehr Bürger zieht es in die eigenen vier Wände. Doch Superzinsen sind das eine, versteckte Kosten ... mehr

Mietrecht: Wohnungsübergabe im Zweifel auch am Sonntag

Neues Urteil im Mietrecht: Fällt der Beginn des Mietvertrages auf einen Sonntag, muss der Vermieter seinem neuen Mieter die Wohnung auch an diesem Tag übergeben. Andernfalls ist der Mieter berechtigt, fristlos zu kündigen. Das entschied das Landgericht Berlin ... mehr

Rekord: Apartment in New York soll 100 Millionen Dollar kosten

Ein New Yorker Penthouse könnte bald einen neuen Rekordpreis für ein Apartment in den USA erzielen: Die 743 Quadratmeter große Luxuswohnung soll für satte 100 Millionen Dollar, rund 81 Millionen Euro, verkauft werden. Raphael de Niro, Sohn des Schauspielers Robert ... mehr

Immobilien immer teurer – aber noch keine Blase

Die Notenbanken schaffen Geld aus dem Nichts, in der Schuldenkrise fliehen die Anleger aus Angst vor der Geldentwertung in Sachwerte. So wird Betongold immer teurer – vor allem in den Metropolen. Experten sehen aber nicht die Gefahr einer Blase ... mehr

US-Geisterstädtchen zu verkaufen

Ein außergewöhnliches Angebot für Wild-West-Fans: Das Geisterstädtchen Woodside liegt mitten im Nirgendwo des US-Staats Utah - und soll jetzt für 3,9 Millionen Dollar (3,2 Millionen Euro) verkauft werden. Anfang des 20. Jahrhunderts lebten dort noch rund 300 Menschen ... mehr

Mietrecht: Yorkshire Terrier gelten nicht automatisch als Kleintiere

Kleintiere wie Vögel, Zierfische, Schildkröten, Hamster oder Zwergkaninchen dürfen in der Wohnung gehalten werden. Für andere Tiere, insbesondere Hunde, brauchen Mieter die Zustimmung des Vermieters, erklärt der Deutsche Mieterbund in Berlin. Das gilt auch für kleine ... mehr

Kein Aufzug, zugemauerte Fenster - Wie Mieter rausgeekelt werden

Kein Aufzug, undichte Dächer, bröckelnde Balkone - Mit immer rabiateren Methoden setzen Investoren Mieter unter Druck. "Seit zehn Jahren wechseln ständig die Eigentümer, steht das Haus immer wieder unter Zwangsverwaltung", berichtet die Mieterin eines alten ... mehr

Unternehmer zahlt Rekordpreis für Watergate-Wohnung

Im berühmten Watergate-Komplex in der US-Hauptstadt Washington ist eine Wohnung zum Rekordpreis verkauft worden. Der US-Unternehmer John Lee bezahlte 3,1 Millionen Dollar (2,5 Millionen Euro) für das 345 Quadratmeter große Apartment mit drei Schlafzimmern und Blick ... mehr

Mietrecht: Kerzen niemals unbeaufsichtigt brennen lassen

In der Weihnachtszeit sollten Mieter Kerzen oder Teelichter niemals unbeobachtet in der Wohnung brennen lassen. Darauf weist der Deutsche Mieterbund in Berlin hin. Denn bricht ein Feuer aus, zahlt die Hausratversicherung nur, wenn der Betreffende nicht ... mehr

Mietrecht: Vermieter muss bei Lärm keinen Schadenersatz zahlen

Vermieter müssen gegen lärmende Mieter vorgehen, um andere Mieter zu schützen. Mit welchen Mitteln sie das tun, bleibt den Vermietern aber selbst überlassen. Das entschied das Landgericht Berlin (Az.: 65 S 89/10), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Mietrecht: Gemeinschaftssatellitenanlage reicht aus

Ein Vermieter darf die Erlaubnis für Einzelantennen für den Fernsehempfang auf dem Balkon unter Umständen widerrufen. Er muss den Mietern dann aber neue Empfangsmöglichkeiten bieten, etwa eine Satellitenantenne für alle Mieter. Das geht aus einem Urteil des Landgerichts ... mehr

Mietrecht: Keine Mietminderung wegen weinender Kinder

Kleinkinder-Lärm muss von Mitbewohnern und Nachbarn in Mehrfamilienhäusern hingenommen werden. Sie haben kein Recht, deswegen die Miete zu mindern oder fristlos zu kündigen. Das geht aus einem Urteil des Amtsgericht Hamburg-Bergedorf (Az.: 409 C 285/08) hervor ... mehr

Was sind die häufigsten Beschwerden über Privatinvestoren?

Häufig beklagen sich Mieter nach einer Privatisierung über die schlechte Erreichbarkeit des Vermieters, wie Ropertz erklärt. Manchmal gebe es auch Beschwerden, dass Mängel nur sehr langsam behoben würden. Wegen geringer Investitionen hätten auch einige Betroffene ... mehr

Tchibo will Energiesparhäuser verkaufen

Der Handels- und Kaffeekonzern Tchibo bietet seinen Kunden nun auch komplette Häuser in seinen Filialen an. Drei Varianten von Energiesparhäusern werden in Zusammenarbeit mit einem Massivhaushersteller angeboten, wie Tchibo mitteilte. Tchibo ... mehr

Stiftung Warentest: Kostenfallen beim Tchibo-Haus

Die Stiftung Warentest hat die Verträge für das Tchibo-Haus zusammen mit der Verbraucherzentrale Bremen unter die Lupe genommen und dabei mehrere Kostenfallen entdeckt. Das "Energie-Konzepthaus", das Tchibo anbietet, stammt vom Hersteller Heinz von Heiden ... mehr

Bin-Laden-Gruselvilla in Florida zu verkaufen

Herrschaftliche Villa im mediterranen Stil zu verkaufen, mit fünf Schlafzimmern, Ziegeldach, Bogenfenstern und -türen und einem Hauch von Grusel: Das Anwesen im US-Staat Florida gehörte früher einem Bruder des Terrorpaten Osama bin Laden. Chalil bin Laden kaufte ... mehr

Bauprojekt in Dubai geplatzt - Deutsche verlieren Geld

Deutsche Immobilien-Investoren haben offenbar bei einem Bauprojekt in Dubai viel Geld verloren, weil der Bauträger pleite ging. Das berichtet das "Hamburger Abendblatt". Interessenten für Villen des Immobilien-Projekts White Bay hätten sechsstellige Summen angezahlt ... mehr

Immobilien: In Polen wird schmalstes Haus der Welt gebaut

Schmaler geht es kaum: In Warschau will der Architekt Jakub Szcz?sny eine Art Sandwichhaus bauen. In einem engen Spalt zwischen zwei Gebäuden soll nach Informationen des Online-Architekturmagazins "Baunetz" ein Studio für Künstler entstehen. Als Arbeitsplatz ... mehr

BGH: Mieter müssen beim Auszug nicht renovieren

Fegen, Tür zu und tschüss: Millionen Mieter können nicht im Mietvertrag zu einer Renovierung beim Auszug verdonnert werden. Meist müssen sie beim Auszug nur ihre Einbauten entfernen, nochmal mit dem Besen durchgehen, fertig. Sie könnten sogar von ihrem Vermieter frisch ... mehr

Mietrecht: Mietminderung bei abblätternder Farbe

Blättert Farbe von Balkondecken oder Hobbyraumwänden ab, ist das ein Mangel. Die Miete dürfe daher gemindert werden, entschied das Amtsgericht Berlin-Schöneberg, wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" vom Eigentümerverband Haus & Grund berichtet (Heft 14/2011). Leicht ... mehr

Immobilienkauf: Kapitalanleger zieht es in die Stadt

Mehr als die Hälfte aller Kapitalanleger bevorzugen beim Immobilienkauf Wohneigentum in städtischen Lagen. Offensichtlich schätzen die Investoren die zu erwartende Rendite in ländlichen Regionen deutlich schlechter ein als in der Stadt. Das zeigt die Umfrage "Aktueller ... mehr

Mietrecht: Was der Vermieter vorher fragen darf

Ein Wohnungsbewerber muss dem Vermieter nicht alles erzählen. Fordert der Vermieter in einem Fragebogen etwa Antworten zu Familienstand, Kinderwunsch oder Gesundheitszustand, müsse ein potenzieller Mieter nicht wahrheitsgemäß antworten. Das sagte Ulrich Ropertz ... mehr

Mietrecht: Vermieter müssen Schäden beim Renovieren zahlen

Renovierungsarbeiten sind lästig. Staub verdreckt die Wohnung, Lärm strapaziert die Nerven. Doch Mieter können sich unter Umständen wehren. Denn wird es im Haus durch Bauarbeiten sehr staubig und dreckig, hat der Mieter mitunter Anspruch auf Schadenersatz ... mehr

Fristende naht: Energiesanierung bis Ende 2011

Nur noch ein halbes Jahr bleibt Zeit: Viele Eigenheimbesitzer müssen Teile ihrer Häuser noch bis zum Jahresende nachrüsten. Das sieht die Energieeinsparverordnung (EnEV) von 2009 für Altbauten vor. "Diese Nachrüstpflichten betreffen alle Immobilienbesitzer, die ihren ... mehr

"Schloss am Wörthersee" verkauft

Die gelbe Fassade und die Türme am Seeufer sind weltbekannt – das "Schloss am Wörthersee" war die Kulisse für unzählige Filme. Nun ist das Schlosshotel Velden verkauft worden. Die in Schieflage geratene Bank Hypo Alpe Adria hat das Haus an die österreichische Amisola ... mehr

Mietrecht: Mietvertrag gilt bei Eigentümerwechsel weiter

Wenn das Mietshaus oder die Wohnung verkauft wird, ändert sich für die Mieter erst einmal nichts. Insbesondere müssen sie keinen neuen Mietvertrag unterschreiben. Nach Darstellung des Deutschen Mieterbundes (DMB) in Berlin tritt der neue Eigentümer oder Vermieter ... mehr

So erkennen Sie einen guten Immobilienmakler

Immobilienmakler sind gut im Geschäft. Mehr als die Hälfte der privaten Wohnungs-, Grundstücks- und Hausverkäufe in Deutschland kommen zurzeit über Makler zustande, schätzt der Immobilienverband Deutschland (IVD). Bei Vertragsabschluss wird für Käufer in vielen ... mehr

Was Mieter im Garten und auf dem Balkon dürfen

Endlich Frühling: Viele Mieter können es kaum erwarten, den Garten neu zu bepflanzen, ein Kräuterbeet anzulegen oder bunte Blumenkästen auf dem Balkon zu montieren. Doch was ist dabei eigentlich erlaubt - und wann kann der Vermieter den gärtnerischen Ambitionen Grenzen ... mehr

Wärmedämmung: Neubauten werden teurer

Der Bau neuer Wohnhäuser dürfte künftig teurer werden. Die "Tageszeitung" (taz) berichtet, sie müssten künftig mit dreifach verglasten Fenstern und besser isolierten Kellerdecken ausgestattet werden. Das sehe der Entwurf des Bundesbauministeriums ... mehr

Immobilienpreise im ersten Quartal stark gestiegen

Die Immobilienpreise setzen ihren Trend nach oben fort. Vor allem in den Großstädten hat sich Wohneigentum in den letzten drei Monaten spürbar um bis zu fünf Prozent verteuert. Das ergibt sich aus dem aktuellen Angebotspreisindex IMX von ImmobilienScout24 ... mehr

Raketensilo wird zum Luxusbunker

Die Gefahren eines atomaren Krieges und Szenarien eines Dritten Weltkriegs werden gerne heraufbeschworen. Schutz werden höchst wahrscheinlich die wenigsten Menschen im Fall der Fälle finden - Überleben lautet die Devise. Doch es gibt Menschen, die auch in Zeiten ... mehr

Makler oder Mundpropaganda

Eine neue Wohnung zu finden, scheint manchmal so schwer wie die sprichwörtliche Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Möglichkeiten, an Angebote zu kommen, gibt es viele: Vom klassischen Immobilienteil der Tageszeitung über das Internet bis zum Zettel ... mehr

Vermieterbescheinigung kommt zurück

Für eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt benötigen Mieter künftig wieder eine Bescheinigung ihres Vermieters. Das sieht ein Gesetz vor, das der Bundestag mit den Stimmen von Union und FDP verabschiedet hat. Die Wiedereinführung der sogenannten Vermieterzustimmung ... mehr

Energieberater fallen im Test durch

Energie bleibt teuer, viele Hausbesitzer wollen gegensteuern - häufig unter Einschaltung eines Energieberaters. Die Beratung ist auch Voraussetzung für einen günstigen KfW-Kredit. Doch eine Stichprobe der Stiftung Warentest bei Energieberatern zur energieeffizienten ... mehr

Mietrecht: BGH stärkt Kündigungsrecht von Vermietern bei Mietrückstand

Rückschlag für Mieter, die eigenständig die Miete mindern: Der Bundesgerichtshof (BGH ) hat das Kündigungsrecht von Vermietern bei einem Mietrückstand gestärkt. Eine fristlose Kündigung sei auch dann erlaubt, wenn der Mieter die Miete länger nicht zahlt ... mehr

Mietrecht: Mieter muss Verwurzelung nicht hinnehmen

Eine Hausbesitzerin in München musste bei vier an der Grundstücksgrenze stehenden Bäumen die Wurzeln kappen lassen, weil diese den Rasen des Nachbarn durchwuchert hatten. Das Amtsgericht München kam in seinem Urteil zu dem Schluss, dass der Nachbar auch Anspruch ... mehr

Mietrecht: Steuern sparen bei Umzug

Wer 2011 aus beruflichen Gründen umgezogen ist, kann einen höheren Pauschalbetrag für die "sonstigen Umzugskosten" in der Einkommensteuererklärung geltend machen. Für Verheiratete gelte ein Pauschbetrag von 1279 Euro, für Ledige ... mehr

Eigentümergemeinschaft muss Balkonbau zustimmen

Wohnungseigentümer, die einen Balkon anbauen wollen, müssen die Miteigentümer in einer Anlage um Erlaubnis fragen. Der Anbau einzelner Balkone verändere meist das äußere Erscheinungsbild der Wohnanlage und gelte daher als bauliche ... mehr

Kinderlärm muss akzeptiert werden

Wenn Kinder lachen und spielen, ist dieser Lärm nicht mit Verkehrs- oder Baustellenlärm vergleichbar. Mit einer Änderung des Bundesemissionsschutzgesetzes hat der Gesetzgeber jetzt klargestellt, dass durch Kindertageseinrichtungen, Spiel- oder Bolzplätze hervorgerufene ... mehr

Mietrecht: Mieter müssen Schnarchgeräusche ertragen

Mieter müssen Schnarchgeräusche aus der Nachbarwohnung ertragen. Das entschied das Amtsgericht Bonn (Az.: 6 C 5898/08), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" des Eigentümerverbands Haus und Grund berichtet (Ausgabe 24/2010). Eine Kündigung des Mietvertrages aus diesem ... mehr

Mietrecht: Eigentümergemeinschaft kann Prozesskostenhilfe beantragen

Eine Eigentümergemeinschaft kann Prozesskostenhilfe beantragen. Das gilt für den Fall, dass sie keinen Prozess finanzieren kann, um Rückstände eines säumigen Miteigentümers einzuklagen. Dies geht aus einem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) hervor ... mehr

Mietrecht: Hausverwalter bei schlechter Instandhaltung abmahnen

Verwalter können abgemahnt werden, wenn sie das Haus einer Eigentümergemeinschaft nicht pflegen. Die Instandhaltung sei eine der wichtigsten Aufgaben von Verwaltern, erklärt der Verein "Wohnen im Eigentum" in Bonn. Bleibt ein Hausverwalter ... mehr

Kabelanschluss muss mitbezahlt werden

Mieter müssen einen in der Wohnung vorhandenen Kabelanschluss grundsätzlich mitbezahlen. Das gelte auch, wenn der Bewohner den Anschluss gar nicht benötigt, erklärte Mietrechtsanwalt Thomas Hannemann von der Arbeitsgemeinschaft Miet- und Immobilienrecht des Deutschen ... mehr

Mietrecht: Kinderwagen darf im Treppenhaus stehen

Mieter sind berechtigt, ihren Kinderwagen im Treppenhaus abzustellen. Voraussetzung ist, dass der Vermieter oder die Hausverwaltung keine andere Abstellmöglichkeit zur Verfügung stellen. Dem Mieter ist der Transport des Kinderwagens in die Wohnung nicht zumutbar ... mehr

Mietrecht: Für Dachreparatur reicht einfache Eigentümermehrheit

Schneefreie Stellen auf dem Dach oder Eiszapfen an der Regenrinne sind oft ein Zeichen für eine schlechte oder beschädigte Wärmedämmung. Eine Reparatur kann in Häusern mit mehreren Wohnungseigentümern durch eine förmliche Abstimmung beschlossen werden. Für solch ... mehr

Eigentümer dürfen Transparente an Fassade verbieten

Eine Wohnungseigentümergemeinschaft darf einem Miteigentümer per Beschluss untersagen, an der Hausfassade Transparente mit Meinungsäußerungen aufzuhängen. Das Amtsgericht Erfurt räumte in seinem Urteil den Interessen der Gemeinschaft den Vorrang ein, berichtete ... mehr

Burgwohnungen werden nicht vom Mietspiegel erfasst

Der Mietspiegel gilt nicht für eine Wohnung im Turm einer mittelalterlichen Burg. Das entschied das Amtsgericht Düren (Az.: 42 C 228/10), wie der Deutsche Mieterbund in Berlin mitteilt. In dem Fall hatte der Vermieter und Burgherr im Turm seiner ... mehr

Diele im Treppenhaus gehört nicht zur Wohnfläche

Eine Diele im Treppenhaus darf nicht zur Fläche einer Wohnung dazugerechnet werden. Denn dieser Teil des Hauses wird regelmäßig auch von anderen Mietern genutzt und gehört deshalb nicht ausschließlich zur Wohnung. Das entschied das Amtsgericht Hamburg-Altona ... mehr

Immobilien: Wohnen immer teurer - großer Mangel in Großstädten

In vielen deutschen Großstädten fehlen zum Verkauf stehende Häuser und Eigentumswohnungen. Kaufinteressenten finden nach jahrelangem Ansturm auf Immobilien insbesondere in München, Hamburg, Frankfurt, Stuttgart oder Köln kaum noch Angebote zu passablen Preisen ... mehr

Mieter können mit Betriebskostenabrechnung Steuern sparen

Mieter können mit ihrer Betriebskostenabrechnung unter Umständen Steuern sparen. "Beauftragt der Vermieter jemanden mit der Reinigung des Hausflures oder der Pflege des Gartens, kann der Mieter seinen Anteil an diesen Kosten als haushaltsnahe Dienstleistungen geltend ... mehr

Mietrecht: Mieter dürfen einen Adventskranz aufhängen

Das Aufhängen eines Adventskranzes an der Haustür in einem Mietshaus ist nicht zu beanstanden. Nach einem Urteil des Bundesgerichtshofes (BGH) haben Mieter ein Recht auf Mitbenutzung des Treppenhauses (Az.: V ZR 46/06). Darauf weist der Verband bayerischer ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal