Sie sind hier: Home > Themen >

Bau- und Wohnungswirtschaft

Thema

Bau- und Wohnungswirtschaft

Vermieter bleibt draußen: Das Hausrecht liegt immer beim Mieter

Vermieter bleibt draußen: Das Hausrecht liegt immer beim Mieter

Dem Vermieter gehört zwar die Wohnung, das Hausrecht hat er aber nicht. Wer Zutritt in die vier Wände hat, entscheidet immer der Mieter. Auf diese Rechtslage weist der Mieterverein München hin. Der Vermieter darf seinem Mieter daher auch keine Vorschriften ... mehr
BGH-Urteil regelt Vermieter-Zugriff auf Mietkaution

BGH-Urteil regelt Vermieter-Zugriff auf Mietkaution

Während eines bestehenden Mietverhältnisses ist die Kaution eines Mieters für den Vermieter tabu. Das hat der Bundesgerichtshof (BGH) entschieden. Ein Vermieter darf selbst dann nicht auf das hinterlegte Geld zugreifen, wenn er sich mit dem Mieter um die Höhe der Miete ... mehr
LBS-Analyse: So teuer sind Immobilien 2014 in Deutschland

LBS-Analyse: So teuer sind Immobilien 2014 in Deutschland

Die Flucht ins Betongold hat ihren Höhepunkt erreicht. Das ist das Resümee einer Immobilien-Untersuchung der Bausparkasse LBS. "In diesem Jahr rechnen unsere Experten erstmals seit fünf Jahren wieder mit einem etwas geringeren Preisanstieg bis zum Jahresende“, sagte ... mehr
London: Penthouse-Wohnung für 170 Millionen Euro verkauft

London: Penthouse-Wohnung für 170 Millionen Euro verkauft

5000 Euro pro Quadratmeter: Das ist hierzulande schon ein sehr stolzer Preis für Wohneigentum. Aber nichts gegen das Investment eines Osteuropäers in London: Der Mann hat laut einem Bericht der "Times" umgerechnet etwa 170 Millionen Euro für die Dachwohnung eines ... mehr
Mietererhöhung: Mieter muss berechtigter Erhöhung zustimmen

Mietererhöhung: Mieter muss berechtigter Erhöhung zustimmen

Einer Mietererhöhung bis zur ortsüblichen Höhe muss ein Mieter zustimmen, wenn der Anstieg berechtigt ist. Die Zustimmung muss innerhalb von zwei Monaten nach Zugang des Schreibens vom Vermieter erfolgen. Falls die Zustimmung nicht fristgemäß erfolgt, kann der Vermieter ... mehr

Villa von Ex-Drogenboss Escobar verkauft

In Miami ist ein Anwesen für fast 10 Millionen Dollar verkauft worden, das einmal dem kolumbianischen Drogenbaron Pablo Escobar gehört hatte. Käufer ist ein Geschäftsmann aus Miami, der das korallenrote, 630 Quadratmeter große Haus jetzt ... mehr

Bundesverfassungsgericht: Eigenbedarfs-Kündigung auch bei Nutzung als Zweitwohnung

Das Bundesverfassungsgericht hat das Recht von Wohnungsbesitzern auf Kündigung ihrer Mieter wegen Eigenbedarfs bestätigt. Für eine Kündigung reicht es bereits aus, wenn Vermieter "vernünftige und nachvollziehbare Gründe für die Inanspruchnahme" der Wohnung haben ... mehr

So teuer sind Immobilien 2014 in Deutschland - weitere Tabellen

Zurück zum Artikel Preise für gebrauchte Immobilien Gemeinden im Umland der Großstädte (Auswahl) Freistehende Eigenheime (von - bis, in 1000 €) Reiheneigenheime (von - bis, in 1000 €) Eigentumswohnungen (von - bis, in €/m2 Wohnfläche) Bannewitz (Dresden ... mehr

Postbank-Studie: Sechs Millionen Mieter könnten sich Wohneigentum leisten

Sechs Millionen Mieterhaushalte in Deutschland könnten sich eigene vier Wände leisten - und würden damit finanziell besser fahren, als weiterhin Miete zu zahlen. Das ergibt sich aus einer Studie der Postbank. Für mehr als ein Drittel (37 Prozent) der heutigen Mieter ... mehr

Richtig rechnen: Rendite von Miet-Immobilien oft Augenwischerei

Die Deutschen lieben Immobilien – und zwar besonders als ultimativen Sachwert, der ihr Vermögen langfristig nicht nur schützt, sondern auch mehrt. Im aktuellen Zinstief lassen sich Anleger umso leichter für die Investition in "Betongold" begeistern. Wie Sie vor einer ... mehr

Immobilien-Angebot im Vergleich mit anderen Vermögensklassen

Zurück zu Teil 1: Rendite von Miet-Immobilien ist oft Augenwischerei Einordnung des vorliegenden Angebotes für den Anleger Die so errechneten statischen Renditen sollten dann ins Verhältnis zu den aktuell verfügbaren laufenden Kapitalmarktrenditen und anderen am Markt ... mehr

Wolkenkratzer "Gherkin": Londoner "Gurke" wird zwangsverwaltet

Der wohl berühmteste Teil der Londoner Skyline, der Wolkenkratzer "The Gherkin", steht unter Zwangsverwaltung. Das teilte die Verwaltergesellschaft Deloitte mit. Die von Star-Architekt Norman Foster geschaffene "Gurke" in Londons Bankenviertel war vor der Finanzkrise ... mehr

Mieten steigen in Rekordtempo

Bevor die Mietpreisbremse in Kraft tritt, langen Deutschlands Vermieter noch einmal kräftig zu. Einer Untersuchung zufolge sind die Neuvertragsmieten in den ersten drei Monaten 2014 so schnell gestiegen wie im gesamten Vorjahr. Es sieht aus, als sicherten ... mehr

So wollen Vermieter die Mietpreisbremse umgehen

Durch die Mietpreisbremse werden die Mieten gedeckelt? Nicht unbedingt. Denn Vermieter reagieren laut einer Umfrage kreativ auf die neuen Regeln: Sie wollen alles tun, um entgangene Einnahmen auszugleichen. Die umstrittene Mietpreisbremse droht ihre erwünschte Wirkung ... mehr

Keine freie Hand: Bei der Balkongestaltung reden auch andere mit

Dass man seine Satellitenschüssel aus Rücksicht auf die Gesamterscheinung eines Wohnhauses nicht ohne Weiteres an die Außenwand seiner Eigentumswohnung schrauben darf, ist hinlänglich bekannt. Doch auch bei der Gestaltung ihres Balkons haben ... mehr

Mietrecht: BGH erlaubt fristlose Kündigung bei falschem Zeugnis

Wer gefälschte Bescheinigungen von angeblichen früheren Vermietern vorlegt, riskiert den Rauswurf aus seiner Wohnung. Das urteilte der Bundesgerichtshof (BGH, Az.: VIII ZR 107/13). In diesem Fall sei ein Vermieter zur fristlosen Kündigung berechtigt. Die BGH-Richter ... mehr

Experten kritisieren: Mietpreisbremse verstärkt Probleme zusätzlich

Die Pläne der Bundesregierung, Mieter per Mietpreisbremse in Metropolen wie München oder Hamburg zu schützen, stoßen auf Kritik der Forscher des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW). Wie die Experten in einer Studie kritisieren, macht die Regulierung ... mehr

BGH-Urteil begrenzt Schadensersatz bei Hauskauf

Der Bundesgerichtshof hat in einem Grundsatzurteil den Schadensersatz beim Verkauf von Grundstücken und Häusern begrenzt. Wenn die Kosten für die Beseitigung eines Mangels - beispielsweise bei Hausschwamm - unverhältnismäßig hoch sind, ist der Schadensersatz ... mehr

Urteil: Quadratmeter-Anzahl in Annonce keine Garantie für Mieter

Wer eine Mietwohnung in der Wunschgröße entdeckt, sollte sich auf eine Annonce nur bedingt verlassen. Denn die dort angegebene Quadratmeterzahl ist nicht verbindlich. Das entschied das Amtsgericht München (Az.: 424 C 10773/13). Die genaue Wohnungsgröße muss vielmehr ... mehr

ARD-Talk von Günther Jauch: Lindner geißelt die Mietpreisbremse

"Wir haben heute nicht die Ideallösung produziert", verabschiedete Günther Jauch die Zuschauer seiner Talkshow in die Nacht. Man hätte es bei einer Sendung mit dem Thema "Luxusgut Wohnung - wird die Miete unbezahlbar?" eigentlich auch nicht anders erwarten ... mehr

Immobilienmakler-Tricks: Mieten und kaufen ohne Überraschung

"Liebhaberobjekt", "absolutes Schnäppchen": Wer ein neues Zuhause sucht, kann oft ein Lied von in höchsten Tönen angepriesenen Immobilien singen, die sich dann als Flop erweisen. Die Angebote der Makler klingen häufig äußerst verlockend, doch drohen ... mehr

Vermieterin verlangte 330 Euro für 1,56 Quadratmeter

Das Zimmer hat etwa vier Quadratmeter (mit Dachschrägen) mit Waschbecken, keine eigene Toilette und keine Duschmöglichkeit. Mietpreis 330 Euro monatlich. So ungefähr könnte die Beschreibung gelautet haben. Kein Schrank, kein Tisch, keine Stühle, kein Kühlschrank, keine ... mehr

Kostendeckel fehlt: Dreimal so hohe Miete nach Energie-Sanierung

Der Mieterbund warnt vor einem politisch unbeachteten Preistreiber: der energetischen Sanierung. In Einzelfällen hätten sich Mieten dadurch verdoppelt und verdreifacht - denn einen Kostendeckel gibt es nicht. Diese Woche brachte Mietern zunächst eine gute Nachricht ... mehr

Mietpreisbremse: Was Mieter und Vermieter jetzt wissen müssen

Mieter schützen, den Mietenanstieg begrenzen, Abzocke durch Makler stoppen: Justiz- und Verbraucherminister Heiko Maas hat einen ambitionierten Gesetzentwurf vorgelegt. Wie genau funktioniert seine Mietpreisbremse? Die Pläne im Überblick. Die Mietpreisbremse ... mehr

Mietpreisbremse kommt und soll Millionen Haushalte entlasten

Drastisch steigende Kosten fürs Wohnen sind vor allem in begehrten Vierteln vieler Großstädte ein massives Problem. Jetzt bringt die schwarz-rote Koalition die versprochene Mietpreisbremse auf den Weg. Davon könnten Millionen Mieter profitieren. Deckelung ... mehr

Dulden verspäteter Mietzahlung ändert Vertrag

Duldet ein Vermieter jahrelang verspätete Mietzahlungen, kann dem Mieter deswegen nicht irgendwann gekündigt werden. Das berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum" (Ausgabe 5/2014) und verweist auf eine Entscheidung des Landgerichts Berlin ... mehr

Klage gescheitert: Nachbarn müssen Zigarettenqualm auf Balkon dulden

Rauchen auf dem Balkon ist auch dann erlaubt, wenn Nachbarn sich durch den Zigarettenrauch belästigt fühlen. Das hat das Landgericht Potsdam entschieden. Die Richter wiesen damit in der Berufungsinstanz die Klage von Nachbarn eines Raucher-Ehepaares ... mehr

Studie: Quadratmeterpreise für Immobilien steigen

Eine eigene Immobilie gilt für viele Menschen als ideale Form der Altersvorsorge. Dort kann man im Alter mietfrei wohnen oder eine Miete kassieren. Doch während die Mieten leicht steigen, sind die Steigerungsraten beim Eigenheim enorm. Besonders Berlin holt bei Mieten ... mehr

Urteilstermin aufgehoben: Neue Wende im Streit um rauchenden Mieter

Im Rechtsstreit um den Rauswurf des rauchenden Mieters Friedhelm Adolfs aus seiner Wohnung steigt die Spannung: Das Düsseldorfer Urteil (Az.: 21 S 240/13) ist vertagt worden, stattdessen wird erneut verhandelt. Das Landgericht ... mehr

BGH-Urteil zum Mietrecht: Schlüsselverlust kann teuer werden

Mieter, die ihren Hausschlüssel verlieren, können eine böse Überraschung erleben. Denn wenn deshalb die Schließanlage ausgetauscht werden muss, fallen die Kosten auf sie zurück. Das entschied der Bundesgerichtshof (BGH) in einem aktuellen Urteil ... mehr

Mieterbund: Neumieter zahlen bis zu 30 Prozent mehr als ortsüblich

Die geplante Mietpreisbremse der Großen Koalition soll den Preisanstieg beim Mieterwechsel auf maximal zehn Prozent der ortsüblichen Tarife beschränken. Laut dem Deutschen Mieterbund ist dieser Deckel bitter nötig. In einigen Städten seien bei Neuvermietungen ... mehr

Anspruch auf Schadenersatz: Bundesgerichtshof stärkt Wohnungskäufer bei Einzugsverzug

Ein aktuelles Urteil des Bundesgerichtshofs (BGH) stärkt Wohnungs- und Hauskäufern den Rücken, die länger als vereinbart auf den Start in die eigenen vier Wände warten müssen. Die Entscheidung nimmt säumige Verkäufer in die finanzielle Pflicht. Die Richter befanden ... mehr

Deutsche Bundesbank: Immobilien in Großstädten zu teuer

Immobilien in deutschen Ballungsräumen sind nach Einschätzung der Bundesbank derzeit viel zu teuer. "In den Großstädten weichen die Preise für Wohnimmobilien im Durchschnitt vermutlich um 25 Prozent nach oben ab", schreibt die Deutsche Bundesbank in ihrem in Frankfurt ... mehr

Keine Immobilienblase in Deutschland: Experten geben Entwarnung

Gerade in Metropolen wie München, Frankfurt oder Berlin sorgen Interessenten aus dem In- und Ausland dafür, dass Wohnimmobilien immer teurer werden. Angesichts bereits stark gestiegener Preise befürchten viele potenzielle Häusle- oder Wohnungskäufer deshalb ... mehr

Mietrechts-Urteil: Mieter haben keinen Anspruch auf volle Strom-Power

Mieter haben nicht unbedingt Anspruch auf eine bestimmte Stromversorgung in ihrer Wohnung. Zwar könne ein Mieter erwarten, ein größeres Haushaltsgerät und gleichzeitig ein weiteres Elektrogerät zu betreiben, berichtet die Zeitschrift "Das Grundeigentum ... mehr

Mietpreise in Deutschland: München verlangt doppelt so viel wie der Schnitt

Keine große Überraschung: Nirgendwo kostet Wohnen so viel wie in München. Mieter in der Bayernmetropole zahlen im Schnitt einen Quadratmeterpreis von 10,25 Euro und damit mehr als doppelt so viel wie der bundesdeutsche Durchschnitt. Das zeigt der aktuelle ... mehr

Barbara Hendricks plant Sozialprojekt für verwahrloste Wohngebiete

Die neue Bundesbauministerin Barbara Hendricks ( SPD) plant ein Sozialprojekt gegen die Verwahrlosung von Wohngebieten in Städten. Das kündigte sie in einem Interview mit der Tageszeitung "Die Welt" an. Zwölf bis fünfzehn Städte hätten besondere Probleme, darunter ... mehr

Gericht stärkt Mieter: Mieterhöhung nur nach lokalem Mietspiegel rechtens

Wollen Vermieter die Miete anheben, können sie sich dabei unter anderem auf einen Mietspiegel berufen. Allerdings dürfen sie sich nicht aussuchen, welche Preisübersicht sie der Mieterhöhung zugrunde legen. Gibt es für die eigene Gemeinde entsprechende Daten ... mehr

Kündigung offenbar unwirksam: Gericht macht rauchendem Mieter Hoffnung

Wegen Zigarettenqualms sollte Friedhelm Adolfs nach 40 Jahren seine bescheidene Parterre-Wohnung räumen. Doch der 75-jährige Mieter muss offenbar vorerst doch nicht ausziehen. Das Landgericht Düsseldorf gab jetzt in einer mündlichen Verhandlung zu erkennen ... mehr

Glücks-Turm in Berlin: Am Alex entsteht Deutschland höchstes Wohnhaus

Am Berliner Alexanderplatz soll für rund eine Viertelmilliarde Euro ein spektakulärer Wohnturm mit dem Grundriss eines Kleeblattes entstehen. Mit 39 Stockwerken und 150 Metern Höhe wäre das vom amerikanischen Stararchitekten Frank Gehry entworfene Gebäude Deutschlands ... mehr

Zu viel Blei im Trinkwasser ist ein Mangel

Zu viel Blei im Trinkwasser ist ein Mangel. Daher ist in einem solchen Fall eine Mietminderung gerechtfertigt. Das Amtsgericht Hamburg hielt fünf Prozent für angemessen (Az.: 910 C 117/10), wie der Deutsche Mieterbund (DMB) in Berlin berichtet. In dem verhandelten ... mehr

Europa droht eine Immobilienblase - Märkte überhitzen

Investoren reißen sich um Spitzenimmobilien in europäischen Metropolen wie London, Paris, München und anderen deutschen Großstädten. Doch die sind inzwischen deutlich überbewertet. Zu dem Ergebnis kommt eine Studie ... mehr

Stärkstes Plus bundesweit: Mieten sind 2013 vor allem in Berlin gestiegen

Schlechte Nachricht für Mieter: Vor allem in Berlin wird Wohnen immer teurer. In der Bundeshauptstadt stiegen die Mieten in allen Monaten des Jahres 2013 stärker als im Bundesdurchschnitt, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden mitteilte. Deutlich ... mehr

Maas will Gesetz zur Mietpreisbremse auf den Weg bringen

Bundesjustizminister Heiko Maas ( SPD) will in den nächsten Wochen ein Gesetz zur Mietpreisbremse und zur Maklerprovision auf den Weg bringen. Das sagte der Politiker der "Bild am Sonntag". Er wolle, dass Mieten auch in Ballungsräumen bezahlbar bleiben. Konkret sollen ... mehr

Kauflust trotz Risikos hoch: Investoren stürzen sich auch auf die Peripherie

Bezahlbare Mieten machen das Wohnen in - inzwischen meist sanierten - Plattenbauten aus DDR-Zeiten wieder beliebter. Aber auch immer mehr Anleger nehmen solche Randgebiete vermehrt ins Visier. Und akzeptieren dabei sogar ein höheres Risiko und eine geringe Gewinnmarge ... mehr

Mietrecht: BGH untersagt Untervermietung an Touristen ohne Erlaubnis

Insbesondere in Touristenzentren bietet es sich für Mieter an, durch die Untervermietung an Reisende den einen oder anderen Euro zu sparen. Doch Vorsicht: Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einem neuen Urteil beschlossen, dass ein Mieter ... mehr

Die eigene Wohnung vermieten: So vermeiden vermietende vermietende Wohnungsbesitzer Fallstricke

Eine vermietete Eigentumswohnung kann eine gute Geldquelle sein. Vor allem in Ballungsräumen, wo Wohnungen knapp sind, ist der Markt lukrativ. Allerdings muss der Vermieter dabei auch mit einigem Verwaltungsaufwand rechnen. Mit klaren Regelungen ist er auf der sicheren ... mehr

Kündigung des Mietverhältnisses: Für Vermieter gelten gestaffelte Fristen

Für Mieter und Vermieter gelten unterschiedliche Kündigungsfristen. Während ein Mieter mit einem unbefristeten Vertrag eine Frist von drei Monaten hat, sind die Zeiträume für Vermieter unterschiedlich lang. Darauf weist Anja Franz vom Mieterverein München hin. Mietdauer ... mehr

Erstmals mehr Etagenwohnungen als Einfamilienhäuser geplant

In diesem Jahr werden voraussichtlich erstmals seit langem mehr Etagenwohnungen als Ein- oder Zweifamilienhäuser gebaut. Das geht dem "Spiegel" zufolge aus einer Schätzung des Ifo Instituts für Wirtschaftsforschung in München hervor. Die Bauwirtschaft wird demnach ... mehr

Urteil: Vermieter dürfen Keller nicht einfach leer räumen

Vermieter dürfen den Keller eines Mieters nicht einfach leerräumen. Denn das wäre eine " verbotene Eigenmacht", entschied das Amtsgericht Hannover (Az.: 502 C 7971/13), wie die Zeitschrift "Das Grundeigentum" berichtet. Mieter haben dann unter Umständen sogar Anspruch ... mehr

China fürchtet Immobilienblase: Parteizeitung warnt vor Geisterstädten

China steckt mitten in einem riesigen Investment-Projekt: Nach Schätzung der Unternehmensberatung McKinsey werden bis 2025 rund 350 Millionen Menschen aus den Provinzen in die Städte umziehen. Weil Häuser und Apartments zudem als Top- Geldanlage gelten ... mehr

Marktforscher sehen keine Entspannung: Mieten steigen auch 2014

Die Mieten und Preise für Wohneigentum behalten 2014 ihren Aufwärtskurs bei. In Top-Städten wie Berlin, Hamburg und München dürften die Mietpreise um durchschnittlich fünf Prozent anziehen, sagte Vorstand Andreas Schulten vom Marktforscher Bulwiengesa, auf dessen Daten ... mehr

Bauindustrie boomt: Mauerer werden gesucht

Der Bauboom beschert der Bauindustrie volle Auftragsbücher. Doch die Firmen finden kaum noch geeignetes Personal und hoffen nun auf Arbeitskräfte aus der EU. Auftragsbestand: Höchster Stand seit 14 Jahren "Wir halten für 2014 einen Umsatzzuwachs ... mehr

Trotz ungestreutem Weg: Der Gestürzte kann Mitschuld tragen

Bei Eis und Schnee sollten sich Passanten die Wahl ihres Fußweges gut überlegen. Kommt es nämlich zu einem Sturz, dann muss in manchen Fällen nicht nur der Eigentümer haften. Voraussetzung für ein Mitverschulden des Fußgängers wäre, dass eine gefahrlose Alternative ... mehr

Immobilien: Kaufpreise explodieren vor allem in bayerischen Großstädten

Die Immobilienpreise in deutschen Großstädten sind in den letzten fünf Jahren im Schnitt um 30 Prozent gestiegen. Zu diesem Ergebnis kommt der Immobilienreport 2013 vom Internetportal ImmobilienScout24. Die Mieten steigen dagegen weniger stark. Zwei Millionen ... mehr
 
1 2 3 4 5 6 7 9


shopping-portal