Sie sind hier: Home > Themen >

BayernLB

Thema

BayernLB

Schumacher löst BayernLB-Aufsichtsratschef Häusler ab

Schumacher löst BayernLB-Aufsichtsratschef Häusler ab

Gerd Häusler hat die an der Pleite vorbeigeschrammte BayernLB saniert und erfolgreich neu ausgerichtet - nach acht Jahren als Vorstands- und Aufsichtsratschef gibt der 66-Jährige den Stab jetzt weiter. Der Freistaat und die Sparkassen als Eigentümer der Landesbank ... mehr
Immobilienbanker wird Chefkontrolleur der BayernLB

Immobilienbanker wird Chefkontrolleur der BayernLB

Der frühere Immobilienbanker Wolf Schumacher wird neuer Aufsichtsratschef der BayernLB. Eine Sprecherin des Finanzministeriums bestätigte am Donnerstag einen entsprechenden Bericht der "Süddeutschen Zeitung" (Freitag). Finanzminister Markus ... mehr
Größtes Minus seit 2016: Der Dow Jones stürzt regelrecht ab

Größtes Minus seit 2016: Der Dow Jones stürzt regelrecht ab

Hinter dem Dow Jones liegt eine schlechte Woche. Die Sorge vor steigenden Zinsen und Arbeitsmarktdaten haben noch mehr Öl ins Feuer gegossen. Der Ausverkauf an der Wall Street hat sich gestern nach dem jüngsten Arbeitsmarktbericht zugespitzt. Angst vor weiter steigenden ... mehr
Experten erwarten 2018 ein starkes Wirtschaftswachstum

Experten erwarten 2018 ein starkes Wirtschaftswachstum

Für dieses und auch für das nächste Jahr deutet alles auf ein stabiles Wirtschaftswachstum, dies macht sich unter anderem an der niedrigeren Arbeitslosenzahl bemerkbar.  Von dieser Entwicklung wird nach den Prognosen der Ökonomen auch der deutsche Arbeitsmarkt ... mehr
Schuldenschnitt bei Krisenbank Heta

Schuldenschnitt bei Krisenbank Heta

Im Milliardenstreit um die ehemalige Skandalbank Hypo Alpe Adria hat Österreich einen Schuldenschnitt verfügt. Für die Gläubiger bedeutet der Schritt, dass sie vorerst auf mehr als die Hälfte ihrer elf Milliarden Euro verzichten müssen. Besitzer vorrangiger Anleihen ... mehr

"Panama Papers" rufen weltweit die Justiz auf den Plan

Die Enthüllungen über Briefkastenfirmen in Panama haben weltweit die Steuerfahnder mobilisiert. Justizbehörden in Frankreich, den  Niederlanden, Spanien, Australien und in Panama selbst leiteten Ermittlungen ein, in den meisten Fällen geht es um den Verdacht ... mehr

"Panama Papers": Tausende Deutsche nutzten Briefkastenfirmen

Die Briefkastenfirmen der Kanzlei Mossack Fonseca aus Panama haben sich auch mehrere Tausend Deutsche zunutze gemacht. "Als Vermittler traten dabei nicht nur deutsche, sondern auch ausländische Banken auf", berichtet die "Süddeutsche Zeitung" vorab aus ihrer ... mehr

Deutsche Banken sind wegen Hypo Alpe Adria sauer auf Wien

Es geht nicht nur um gute Nachbarschaft, sondern auch um Milliarden. Und da hört der Spaß bekanntlich auf. So ist es auch beim Streit deutscher Gläubiger und Österreich um die Abwicklung der Skandalbank Hypo Alpe Adria.  Konkret wollen deutsche Banken und Versicherungen ... mehr

Millionenschäden und keine Lösung: Die Bilanz des Streiks der GdL

Der längste Streik in der Geschichte der Deutschen Bahn ist vorbei, der Konflikt jedoch noch lange nicht gelöst. Reisende klagen, Unternehmen fürchten Verluste und der Rückhalt für GDL-Boss Weselsky schwindet - eine Bilanz des Ausstandes. Sechs Tage bestreikten ... mehr

BayernLB siegt im Proizess gegen Hypo Alpe Adria

Im Milliardenprozess gegen die Hypo Alpe Adria hat sich die BayernLB vor dem Landgericht München durchgesetzt. Das Gericht verurteilte die Abwicklungsanstalt der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria zur Rückzahlung einer Milliardensumme an die Bayerische Landesbank ... mehr

Ex-Vorstand der BayernLB: Gribkowsky will raus aus dem Gefängnis

Ex- BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky hat offenbar einen Antrag gestellt, in dem er seine vorzeitige Haftentlassung fordert. Das berichtet der "Münchner Merkur". Die Zeitung beruft sich auf Informationen aus Justizkreisen. Unter Anrechnung der Untersuchungshaft ... mehr

BayernLB verklagt Ecclestone auf 345 Millionen Euro

Im Streit über den Besitzerwechsel der Formel 1 vor acht Jahren hat deren Chef Bernie Ecclestone ein weiteres Gerichtsverfahren am Hals. Die Bayerische Landesbank, die die Motorsportserie damals an den Finanzinvestor CVC verkauft hatte, verklagt Ecclestone ... mehr

BayernLB: Deutsche Banker bleiben wieder straffrei

Der Strafprozess gegen die frühere Führungsriege der BayernLB ist für vier der sechs Angeklagten vorzeitig beendet - straffrei. Das lässt die Volksseele kochen. Erneut sind Top- Manager einer großen deutschen Bank ungeschoren davongekommen, obwohl das Institut unter ... mehr

BayernLB lehnt Ecclestone-Angebot ab

Die BayernLB hat das Angebot von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone über die Zahlung von 25 Millionen Euro überraschend abgelehnt. Das teilte ein Sprecher der Bank mit ohne weiter auf die Gründe einzugehen. Der Formel-1-Boss hatte der BayernLB diese Summe ... mehr

Bernie Ecclestone: "Ich war ein bisschen auch ein Idiot"

Formel-1 -Chef Bernie Ecclestone kann seinen Schmerz über die Zahlung von 100 Millionen Dollar für die Einstellung seines Bestechungsprozesses in München nicht verhehlen. "Ich war ein bisschen auch ein Idiot, diese Einigung einzugehen", sagte ... mehr

Ex-Justizministerin nennt möglichen Ecclestone- Deal eine "Frechheit"

Die frühere Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger (FDP) hat den möglichen 100-Millionen-Dollar-Deal im Ecclestone-Prozess eine "Frechheit" genannt. Falls es tatsächlich zu dieser Absprache zwischen dem Landgericht und Ecclestone komme ... mehr

Deal mit Staatsanwaltschaft: Ecclestone will sich mit 100 Millionen Dollar freikaufen

Noch im April musste Bernie Ecclestone eine Haftstrafe in Deutschland fürchten. Doch nun könnte er mit einer Millionenzahlung davon kommen: Nach 20 Verhandlungstagen befindet sich der Prozess gegen den Formel-1-Chef vor dem Landgericht München I auf der Zielgeraden ... mehr

Bernie-Ecclestone-Prozess: Gericht in München offen für Deal

Der Korruptionsprozess gegen Formel-1-Chef  Bernie Ecclestone könnte schon bald mit einem Deal zwischen Verteidigung und Justiz vorzeitig enden. Das Landgericht München strich am Freitag nach eigenen Angaben die in der kommenden Woche geplanten Zeugenvernehmungen ... mehr

Bernie Ecclestone will sich für 25 Millionen aus Prozess freikaufen

Der Strafprozess vor dem Landgericht München gegen den Formel-1-Boss Bernie Ecclestone könnte früher als erwartet zu Ende gehen. Seine Verteidiger beantragten die Einstellung des Verfahrens. Gleichzeitig boten sie an, dass der 83-Jährige 25 Millionen ... mehr

Prozess gegen Formel-1-Boss: Brisanter Brief soll Erpressung von Ecclestone beweisen

Geht es um Bestechung oder Erpressung? Bei der Suche nach der Wahrheit über eine Millionenzahlung von Formel-1-Boss Bernie Ecclestone an den Ex-Bankvorstand Gerhard Gribkowsky hat eine Zeugin den Münchner Richtern Hinweise für Ecclestones Version von einer Erpressung ... mehr

Formel-1-Einnahmen: Ecclestones dubioser Steuerdeal

Formel-1-Mogul Bernie Ecclestone steht wegen Bestechung in München vor Gericht. Beim Blick in seine Vergangenheit rückt nun auch das britische Finanzamt ins Rampenlicht: Hat der Steuervermeider Ecclestone einen Schnäppchen-Deal bekommen? Die Geschichte von Bernie ... mehr

Bernie Ecclestone beteuert bei Prozess-Auftakt seine Unschuld

Zum Auftakt des Korruptionsprozesses gegen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat der Angeklagte seine Unschuld beteuert. "Die behauptete Bestechung gab es nicht", ließ der Brite von seinem Verteidiger Sven Thomas vor dem Landgericht München erklären. Die Anklage beruhe ... mehr

Schadenersatzklage gegen Ecclestone: BayernLB wartet ab

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone bleibt eine Schadenersatzklage der BayernLB zunächst erspart. Die Landesbank habe ihre Schadensersatzforderung gegen Ecclestone bisher nicht vor Gericht gebracht, sagte ein Sprecher des Geldhauses. Zuletzt hatte die Bank dem Manager ... mehr

Prozess gegen Formel-1-Chef Ecclestone beginnt in München

Wenige Wochen nach dem Prozess gegen Uli Hoeneß steht ab nächsten Donnerstag in München erneut ein bekannter Sport-Manager vor Gericht: Formel-1-Boss Bernard Charles "Bernie" Ecclestone. Dem Briten wird vorgeworfen, dem früheren BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky ... mehr

Ecclestone: Bestechung aus Angst?

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone hat nach Überzeugung der Münchner Staatsanwaltschaft aus Angst vor einem Machtverlust Bestechungsgelder in Millionenhöhe an einen Banker der BayernLB gezahlt. Wie aus der Anklage gegen den 83-Jährigen hervorgeht, wollte Ecclestone ... mehr

Hypo Group Alpe Adria: Haftstrafe für Ex-HGAA-Chef Berlin

Der ehemalige Chef der österreichischen Krisenbank Hypo Group Alpe Adria (HGAA), Tilo Berlin, ist zu 26 Monaten Haft verurteilt worden. Das Landgericht Klagenfurt sah es als erwiesen an, dass der Ex-Manager die Bank durch Nebenvereinbarungen mit Investoren ... mehr

Formel-1-Chef Bernie Ecclestone muss wegen Bestechung vor Gericht

Formel 1-Chef Bernie Ecclestone muss sich wegen des Verdachts der Bestechung eines ehemaligen Vorstandes der Bayerischen Landesbank (Bayern LB) vor Gericht verantworten. Das Landgericht München habe die Anklage der Staatsanwaltschaft gegen den 83-jährigen Briten ... mehr

Strafprozess gegen Ex-Chefs der BayernLB beginnt Ende Januar

Dem ehemaligen Chef der BayernLB, Werner Schmidt, und sechs früheren Vorständen wird ab dem 27. Januar der Prozess gemacht. Das Oberlandesgericht München teilte diesen Termin mit. Es geht um den Milliarden-Fehlkauf der der österreichischen Hypo Alpe Adria ... mehr

BayernLB vs. Hypo Alpe: Neue Runde im Milliardenstreit

Die BayernLB wird wohl lange auf eine Rückzahlung von Milliardenkrediten ihrer früheren Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA) warten müssen - wenn sie denn den Streit überhaupt für sich entscheidet. Am Montag begann vor dem Landgericht München I das Zivilverfahren ... mehr

Österreichs Justiz ermittelt gegen Chef der BayernLB

Gegen BayernLB-Chef Gerd Häusler wird in Österreich wegen falscher Aussagen ermittelt. Die Staatsanwaltschaft Wien habe ein Verfahren wegen des Verdachts der Falschbeweisaussage gegen den Manager aufgenommen, sagte eine Sprecherin des Gerichts. Hintergrund ... mehr

Ex-BayernLB-Vorstände um Werner Schmidt müssen vor Gericht

Jetzt wird es ernst: Der frühere BayernLB-Chef Werner Schmidt und sechs weitere ehemalige Vorstände der Landesbank müssen sich wegen des milliardenschweren Fehlkaufs der österreichischen Bank Hypo Alpe Adria (HGAA) vor Gericht verantworten. Das teilte ... mehr

Die BayernLB muss sich nach dem Rücktritt Häuslers einen neuen Chef suchen.

Die BayernLB muss sich einen neuen Chef suchen. Mitten im Umbau hat Vorstandschef Gerd Häusler seinen Rücktritt zum Jahresende bekanntgegeben. Der Aufsichtsrat bedauere dies und werde nun nach geeigneten Kandidaten für den Spitzenposten suchen, teilte die BayernLB ... mehr

BayernLB-Sportclub: Wellness trotz Milliardenschulden

Fünf Milliarden Euro schuldet die BayernLB dem Freistaat Bayern noch, nachdem dieser die Bank vor dem Kollaps bewahrt hat. Eine Summe, die kaum ohne zusätzliche Verkäufe zu erwirtschaften ist. Trotzdem will die Bank nach "Spiegel"-Informationen auf Luxus nicht ... mehr

Gerhard Gribkowsky: Strabag bietet inhaftiertem Ex-Banker Job an

Der österreichische Baukonzern Strabag will den wegen Bestechlichkeit und Untreue verurteilten Ex-BayernLB-Manager Gerhard Gribkowsky anstellen. Er solle im Finanzbereich des Konzerns unterkommen - vermutlich in der Projektfinanzierung, sagte eine Strabag-Sprecherin ... mehr

BGH: Urteil gegen Gribkowsky rechtskräftig

Die Gefängnisstrafe für den früheren BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky ist rechtskräftig. Sowohl Gribkowsky selbst als auch die Staatsanwaltschaft München hätten die Revisionen zurückgenommen, teilte der Bundesgerichtshof (BGH) in Karlsruhe mit. Sein Anwalt Daniel ... mehr

Milliardendeal: BayernLB verkauft 32.000 Wohnung

Milliardendeal für die BayernLB: Für mehr als 2,5 Milliarden Euro hat die Bank ihre Immobilientochter GBW an Investoren verkauft. Rund 32.000 Wohnung wechseln damit den Besitzer. Doch dieser Verkauf findet nicht ganz aus freien Stücken statt. Die EU machte ... mehr

Streit zwischen BayernLB und Ex-Tochter HGAA eskaliert

Der Streit zwischen der bayerischen Landesbank und ihrer ehemaligen österreichischen Tochter Hypo Group Alpe Adria (HGAA) eskaliert. Nachdem die HGAA ankündigt hatte, künftig keine Kredite mehr an die BayernLB zurückzahlen zu wollen, kündigte die Landesbank postwendend ... mehr

Formel 1: BayernLB fordert 400 Millionen Dollar von Ecclestone

Die bayerische Landesbank BayernLB beziffert ihren Schaden bei der Formel 1 auf mehr als 400 Millionen Dollar und fordert diese Summe vom Chef der Rennserie, Bernie Ecclestone. Das berichtet die "Süddeutsche Zeitung". Demnach hat die BayernLB Ecclestones ... mehr

Schmiergeldaffäre: Ex-BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky gibt sein Millionenvermögen frei

Der frühere BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky rückt nach langem Zögern sein Millionenvermögen heraus. Von seiner Münchner Gefängniszelle hat der 54-Jährige dafür gesorgt, dass die BayernLB auf sein Geld und seinen Besitz zugreifen darf - und damit für den Schaden ... mehr

Gerhard Gribkowsky legt Geständnis im Prozess um Millionenbetrug ab

Geständnis im Fall Gribkowsky: Der wegen Millionenbetrugs im Zusammenhang mit einem Formel-1-Geschäft angeklagte ehemalige BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky hat kurz vor Prozessende überraschend eine geständige Aussage gemacht. "Es stimmt im Wesentlichen", sagte ... mehr

BayernLB: Kaum Schadenersatz von Ex-Vorständen

Die Bayerische Landesbank (BayernLB) kann im Rechtsstreit mit ihren früheren Vorständen auf deutlich weniger Schadenersatz als die geforderten 200 Millionen Euro hoffen. In dem Zivilprozess um das Milliardendesaster der Hypo Group Alpe Adria (HGAA) schlug ... mehr

Schlappe kostet BayernLB 500 Millionen Euro

Schwere Niederlage für die BayernLB. Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt entschied, das 500 Angestellte der Bank weiter Anspruch auf eine beamtenähnliche Altersversorgung haben. Die Bank kostet das Urteil Millionen ... mehr

EU-Kommission erhöht Druck auf Sparkassen

Die Europäische Kommission erhöht im Beihilfestreit mit der BayernLB den Druck auf die bayerischen Sparkassen. Wettbewerbskommissar Joaquín Almunia dringt darauf, dass die Banken nachträglich einen Beitrag für die Rettung der BayernLB im Jahr 2008 leisten ... mehr

Bernie Ecclestone vor Gericht: Millionenzahlung war keine Erpressung

Bernie Ecclestone hat die Glitzerwelt des Rennsports gegen einen schnöden Gerichtssaal getauscht: Als Zeuge im Schmiergeldprozess gab der Formel-1-Chef zu, dem früheren BayernLB-Banker Gerhard Gribkowsky im Zusammenhang mit dem Verkauf der Formel-1-Anteile ... mehr

BayernLB: Pfändung von Gribkowsky-Vermögen rechtskräftig

Kurz vor dem Beginn des Strafprozesses gegen den ehemaligen BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky hat die Landesbank jetzt Zugriff auf dessen Millionenvermögen. Ein Anfang Mai 2011 ergangenes Pfändungsurteil ist nunmehr rechtskräftig, da Gribkowsky seinen Einspruch ... mehr

Formel 1 und BayernLB: Ecclestone von Gribkowsky erpresst?

War Bernie Ecclestone Opfer oder Täter in der millionenschweren Affäre um den Ex- BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky? Laut "Spiegel"-Informationen erhärten neue Aussagen nun kurz vor Beginn der Gerichtsverhandlung den Verdacht, dass der Banker den Formel-1-Mogul ... mehr

Fall Gribkowsky: Wohl baldige Anklage gegen den früheren BayernLB-Vorstand

Die Affäre um das Millionenvermögen des früheren BayernLB-Vorstands Gerhard Gribkowsky könnte bald vor Gericht verhandelt werden. Wie die "Süddeutsche Zeitung" berichtet, habe die Staatsanwaltschaft die Ermittlungen in dem spektakulären Fall nahezu abgeschlossen ... mehr

BayernLB verklagt frühere Vorstände

Die BayernLB geht ihren ehemaligen Vorständen nach monatelangen Drohgebärden an den Kragen. Noch in dieser Woche will sie eine Klage gegen sämtliche Vorstände einreichen, die 2007 an dem verhängnisvollen Kauf der österreichischen Bank Hypo Group Alpe Adria ... mehr

Presse: Anklage gegen gesamten Ex-Vorstand der BayernLB

Das dürfte ein spektakulärer Prozess werden: Die Münchner Staatsanwaltschaft will offenbar den gesamten ehemaligen Vorstand der Bayerischen Landesbank ( BayernLB) wegen des Kaufs der österreichischen Hypo Group Alpe Adria (HGAA) im Jahr 2007 vor Gericht bringen ... mehr

Presse: Ecclestone kassierte 67 Millionen Dollar von BayernLB

Die Spekulationen um dubiose Geschäfte zwischen Formel-1-Chef Bernie Ecclestone und dem ehemaligen BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky reißen nicht ab. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" hat die krisengeschüttelte bayerische Landesbank beim Verkauf ihrer ... mehr

Ecclestone und Gribkowsky: Weitere Verdachtsmomente in BayernLB-Affäre

Formel-1 -Chef Bernie Ecclestone ist im Ermittlungsverfahren gegen den ehemaligen BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky weiter unter Druck geraten. Neue Zeugenaussagen legten nahe, dass doch Ecclestone es war, der an Gribkowsky 50 Millionen Euro bezahlt habe, berichtete ... mehr

BayernLB-Affäre: Justiz sichert Vermögen von verhaftetem Gribkowsky

Der frühere BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky soll nicht mehr über sein Vermögen in Österreich verfügen dürfen. Einem Zeitungsbericht zufolge hat die Staatsanwaltschaft München eine entsprechenden Bitte an die dortigen Behörden gesandt. Der Manager ... mehr

BayernLB will 200 Millionen von Gribkowsky

Auf den früheren BayernLB-Vorstand Gerhard Gribkowsky kommen womöglich hohe Schadenersatzforderungen zu. Die Landesbank verlangt nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" (SZ) 200 Millionen Euro von ihrem früheren Risikovorstand. Der Ex-Banker, der wegen ... mehr

BayernLB: Ex-Vorstand Gerhard Gribkowsky verhaftet

Neue Hiobsbotschaft in der Affäre um die BayernLB: Der frühere Vorstand Gerhard Gribkowsky wurde verhaftet. Angeblich soll der Banker für einen umstrittenen Formel-1-Deal 50 Millionen Dollar erhalten und über Steueroasen in einer Privatstiftung angelegt haben ... mehr

BayernLB: Ermittlungen gegen Ex-Vorstand Gerhard Gribkowsky

Die BayernLB kommt nicht zur Ruhe. Noch ist der Skandal um die Milliardenverluste der Landesbank durch den Kauf der österreichischen Hypo Group Alpe Adria nicht abgeschlossen, da erschüttern neue Vorwürfe die Bank. Angeblich soll der ehemalige Risikovorstand Gerhard ... mehr
 
1


shopping-portal