Sie sind hier: Home > Themen >

BDR

Bahnrad-WM - Goldener Bahnrad-Samstag: Friedrich und Brennauer siegreich

Bahnrad-WM - Goldener Bahnrad-Samstag: Friedrich und Brennauer siegreich

Roubaix (dpa) - Titelverteidigerin Lea Sophie Friedrich und Olympiasiegerin Lisa Brennauer haben dem deutschen Bahnrad-Team einen goldenen Samstag bei der WM in Roubaix beschert. Die 21 Jahre alte Friedrich setzte sich im 500-Meter-Zeitfahren durch und sicherte ... mehr
Nach Karriereende: Ex-Radstar Greipel kritisiert BDR - Jobangebote abgelehnt

Nach Karriereende: Ex-Radstar Greipel kritisiert BDR - Jobangebote abgelehnt

Köln (dpa) - Gut eine Woche nach seinem Karriereende hat André Greipel Details über sein belastetes Verhältnis zum Bund Deutscher Radfahrer (BDR) preisgegeben. "Das hat damit zu tun, dass ich kein Arschkriecher bin. Ich habe immer versucht, mit Leistung ... mehr
Vorfall bei Olympia - Syrischer Radfahrer zum Fall Moster:

Vorfall bei Olympia - Syrischer Radfahrer zum Fall Moster: "Das ist rassistisch"

Berlin (dpa) - Radfahrer Adreddin Wais (30) hat dem suspendierten Radsport-Funktionär Patrick Moster Rassismus vorgeworfen. "Niemand bestreitet, dass der Funktionär dieses Wort benutzt hat, um die anderen Fahrer zu beschämen. Da geht es nicht darum, Respekt ... mehr
Rassismus-Vorfall bei Olympia: Radsport-Weltverband bestätigt Suspendierung von Moster

Rassismus-Vorfall bei Olympia: Radsport-Weltverband bestätigt Suspendierung von Moster

Aigle (dpa) - Der Radsport-Weltverband UCI hat die Suspendierung für den deutschen Sportdirektor Patrick Moster nach dessen rassistischer Entgleisung bestätigt. Wie die UCI mitteilte, wird Moster bis Jahresende gesperrt, nachdem der 54-Jährige sein Fehlverhalten ... mehr
Olympia: Vogel sieht BDR-Trainerbereich schlecht aufgestellt

Olympia: Vogel sieht BDR-Trainerbereich schlecht aufgestellt

Izu (dpa) - Laut Rekord-Weltmeisterin Kristina Vogel ist die deutsche Bahnrad-Mannschaft im Trainerbereich bei den Olympischen Spielen zu schwach aufgestellt. "Jedes Land da unten hat einen Bundestrainer für die Taktik, nur wir nicht. Das ist kein Vorwurf an Detlef ... mehr

Bund Deutscher Radfahrer: Radsport-Verband mahnt Sportdirektor Moster ab

Tokio (dpa) - Nach seiner rassistischen Entgleisung bei den Olympischen Spielen in Tokio wird Sportdirektor Patrick Moster vom Bund Deutscher Radfahrer (BDR) schriftlich abgemahnt. Wie der Verband auch mitteilte, wurde der 54-Jährige von seinen internationalen Aufgaben ... mehr

Trotz Sturzverletzungen: Radprofi Kluge hat Olympia-Medaille im Blick

Tokio (dpa) - Radprofi Roger Kluge sieht sich nach seinem Sturz bei der Tour de France noch nicht "hundertprozentig fit", hat aber eine Medaille bei seinen vierten Olympischen Spielen weiter im Blick. "Nach zweimal Gold und einmal Bronze (bei den letzten ... mehr

Sommerspiele in Tokio - Rassismus-Eklat: Olympia-Aus für Rad-Sportdirektor Moster

Tokio (dpa) - Getrieben vom öffentlichen Druck hat der Deutsche Olympische Sportbund den umstrittenen Rad-Sportdirektor Patrick Moster für dessen rassistische Entgleisung verspätet mit der Heimreise bestraft. "Es macht Sinn, ihn nicht in seiner Aufgabe zu belassen ... mehr

Eklat beim Radrennen - Algerier Lagab: "Kein Kamelrennen bei Olympia"

Tokio (dpa) - Der algerische Radsportler Azzedine Lagab hat auf die rassistische Entgleisung des deutschen Rad-Sportdirektors Patrick Moster reagiert. "Nun, es gibt kein Kamelrennen bei Olympia, deshalb betreibe ich Radsport. Wenigstens war ich in Tokio dabei", schrieb ... mehr

Sommerspiele in Tokio - Auch ohne Olympia-Feeling: Schachmann hofft auf seine Chance

Tokio (dpa) - Für die Olympischen Spiele hat Maximilian Schachmann sogar auf einen Start bei der Tour de France verzichtet. Der deutsche Straßenradmeister ist als einer der ersten deutschen Athleten nach Japan gereist, um für das Straßenrennen am Samstag bestens ... mehr

Olympische Sommerspiele: Bahnrad-Coach Uibel warnt vor heftigen Bedingungen in Japan

Frankfurt/Oder (dpa) - Bahnrad-Bundestrainer Detlef Uibel stellt seine Athleten wenige Tage vor dem Abflug zu den Olympischen Spielen auf komplizierte Verhältnisse in Japan ein. "Die Bedingungen vor Ort schrecken schon ab und werden für alle sehr belastend werden ... mehr

Mehr zum Thema BDR im Web suchen

Olympische Bahnrad-Wettbewerbe: Verletzung von Kluge "ein Dämpfer" - Vierer peilt Rekord an

Cottbus (dpa) - Für Bundestrainer Sven Meyer ist die verletzungsbedingte Zwangspause von Routinier Roger Kluge ein "herber Dämpfer" für die deutschen Ambitionen bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben. "Wir wollen im Zweier-Mannschaftsfahren um die Goldmedaille fahren ... mehr

Sommerspiele in Tokio: Schachmann und Buchmann führen Rad-Team bei Olympia an

Frankfurt/Main (dpa) - Der deutsche Meister Maximilian Schachmann und der frühere Tour-de-France-Vierte Emanuel Buchmann führen das deutsche Aufgebot bei den olympischen Straßenradrennen an. Vor allem Klassiker-Spezialist Schachmann gilt als Medaillenkandidat ... mehr

Nach Flugzeug-Vorfall: BDR verzichtet auf Bahnrad-EM in Minsk

Frankfurt (dpa) - Als Reaktion auf die erzwungene Landung eines Flugzeuges verzichtet der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) auf eine Teilnahme an der Bahnrad-EM in Minsk. Das teilte der Verband mit. Man habe "nach den Vorkommnissen vom Wochenende ... mehr

Fünfte Amtszeit: Scharping als Radsport-Präsident wiedergewählt

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Bundesverteidigungsminister Rudolf Scharping geht in seine fünfte Amtszeit als Präsident des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR). Der 73-Jährige wurde in der online abgehaltenen Jahreshauptversammlung mit großer Mehrheit ... mehr

Steigende Corona-Zahlen: Auch Frankreich verzichtet auf Teilnahme an Bahnrad-EM

Frankfurt/Oder (dpa) – Neben Deutschland sagt auch Frankreich seine Teilnahme an den Bahnradsport-Europameisterschaften in Bulgarien ab, gab der Verband bekannt. Der Schritt wurde damit begründet, dass durch die stark steigenden Corona-Zahlen die Sicherheit von Fahrern ... mehr

Bund Deutscher Radfahrer: Das deutsche WM-Aufgebot für die Straßenrad-WM 2020

Imola (dpa) - Gerade einmal vier Tage nach dem Ende der Tour de France beginnt in diesem Jahr die Straßenrad-WM. Auf der Rennstrecke im italienischen Imola stehen mit den beiden Zeitfahren (Frauen und Männer) sowie den beiden Straßenrennen (Frauen ... mehr

Radsport: Schachmann führt deutsches WM-Aufgebot an

Imola (dpa) - Paris-Nizza-Gewinner Maximilan Schachmann führt das deutsche Aufgebot für die Straßenrad-Weltmeisterschaften in Imola an. Der gebürtige Berliner, der trotz eines Schlüsselbeinbruchs bei der Tour de France im Einsatz ist, steht an der Spitze ... mehr

BDR-Präsident: Scharping sorgt sich um Radsport-Vereine

Frankfurt/Main (dpa) - Präsident Rudolf Scharping sorgt sich um die Zukunft der Vereine im Bund Deutscher Radfahrer (BDR): "Wir müssen über Sport im öffentlichen Raum reden." "Wir haben ein Riesenproblem mit unseren Vereinen. Da ist die Sportpolitik gefragt", sagte ... mehr

Rad-Weltverband: UCI nach Pannen bei der WM in der Kritik

Harrogate (dpa) - Nach einer alles andere als reibungslosen Straßenrad-WM in Yorkshire steht der Weltverband UCI in der Kritik. Klassikerspezialist John Degenkolb monierte nach der WM-Entscheidung den Verbot des Funkverkehrs während des Rennens. "Die UCI verbietet ... mehr

Ausfälle bei WM-Wasserschlacht: Pedersen neuer Straßenrad-Weltmeister - Deutsche ohne Chance

Harrogate (dpa) - John Degenkolb war komplett durchnässt und zitterte am ganzen Körper, sein Teamkollege Pascal Ackermann gab die WM-Tortur bei der Wasserschlacht von Harrogate schon zwei Runden vor dem Ziel auf. Die deutschen Radprofis haben zum Abschluss ... mehr

Rad-WM: Warten auf den Altig-Nachfolger

Harrogate (dpa) - Nur mit Außenseiter-Chancen geht die deutsche Mannschaft bei der Rad-WM in Yorkshire in das Straßenrennen. Sollte es zu einem Massensprint kommen, wäre Pascal Ackermann ein Siegkandidat. Es wird aber eher damit gerechnet, dass die Klassikerspezialisten ... mehr

Titelrennen in Yorkshire - Rad-WM: Van Vleuten gewinnt Gold nach Solofahrt

Harrogate (dpa) - Mit einer schier unglaublichen 105-Kilometer-Solofahrt ist Annemiek van Vleuten zum WM-Titel gerast, für die deutsche Mannschaft gab es dagegen die nächste Nullnummer. Van Vleuten krönte bei den Rad-Weltmeisterschaften in Harrogate ... mehr

Rad-WM in Yorkshire: Deutsches Team in den Straßenrennen weiter ohne Medaille

Harrogate (dpa) - Die Straßenrad-WM in Yorkshire entwickelt sich für die deutsche Mannschaft immer mehr zu einer Enttäuschung. Bei den U23-Männern belegte Georg Zimmermann aus Neusäß als bester Deutscher am Freitag den zwölften Platz. Zuvor waren die Juniorinnen ... mehr

Rad-WM - Hoffen auf Fall X: Ackermann will bei Sprint Medaille

Harrogate (dpa) - Geht es nach den Experten, wäre Sprintstar Pascal Ackermann am besten daheim in der Pfalz geblieben. Zu schwer, zu lang, zu selektiv sei bei der Rad-WM in Yorkshire am Sonntag der Kurs im WM-Straßenrennen für einen reinen Sprinter ... mehr

Titelkämpfe in Yorkshire - Rad-WM: Deutsche Junioren ohne Medaille - Simmons siegt

Harrogate (dpa) - Die deutschen Junioren sind bei der Rad-WM in Yorkshire im Straßenrennen leer ausgegangen. Marco Brenner belegte nach 144,5 Kilometer von Richmond nach Harrogate als bester Deutscher den 14. Platz. Im Zeitfahren hatte der Augsburger zu Wochenanfang ... mehr

Rad-WM: Degenkolb nicht mehr in der Chefrolle - Hoffen auf 2020

Harrogate (dpa) - Vor dem "megageilen" WM-Highlight hatte John Degenkolb erst einmal ganz andere Aufgaben. Ein Besuch beim chinesischen Konsulat stand an, das Visum für den Start bei der unbedeutenden Tour of Guangxi musste her. "Meine Abschiedstour", wie der einstige ... mehr

Im Einzelzeitfahren chancenlos: Tony Martin bei WM ohne Happy End - "Ich muss damit leben"

Harrogate (dpa) - Tony Martin zog seine Deutschland-Kappe tief ins Gesicht, doch weder seine Enttäuschung noch die Sturzverletzungen ließen sich verdecken. Der angeschlagene Rekordweltmeister war reif für den Urlaub, nachdem sich in der Hügellandschaft von Yorkshire ... mehr

Titelkämpfe in Yorkshire - Trotz Schmerzen: Martin hofft auf WM-Medaille im Zeitfahren

Harrogate (dpa) - Tony Martin will noch einmal auf das Podest. Trotz anhaltender Schmerzen als Folge seines schweren Sturzes bei der Spanien-Rundfahrt hat der Rekord-Weltmeister für das Einzelzeitfahren bei der Straßenrad-WM in Yorkshire wieder Zuversicht ... mehr

Titelkämpfe in Yorkshire: Regen-Chaos bei Rad-WM - Deutsche Frauen verpassen Medaille

Harrogate (dpa) - Im Regen von Yorkshire sind die deutschen Medaillenhoffnungen weggespült worden. Lisa Klein (Erfurt) erreichte beim Sieg der überragenden Amerikanerin Chloe Dygert im Einzelzeitfahren der Straßenrad-WM immerhin den fünften Platz ... mehr

Rad-WM - Martin zurück im Angriffsmodus: "Traue mir alles zu"

Harrogate (dpa) - Rein äußerlich wäre Tony Martin für mögliche Hochglanz-Siegerfotos wieder hergerichtet. Die Fäden, mit der die mächtige Wunde über dem rechten Auge geschlossen wurde, sind gezogen. Und auch mental ist der Rekord-Weltmeister nach "der Lehrstunde ... mehr

"Warte auf Signal": WM-Starter Politt weiter vor ungewisser Zukunft

Harrogate (dpa) - Auch kurz vor dem Ende der Radsport-Saison steht WM-Teilnehmer Nils Politt weiter vor einer ungewissen Zukunft. Der Zweite von Paris-Roubaix weiß immer noch nicht, ob es bei seinem Team Katusha-Alpecin weitergeht. "Ich warte auf das Signal ... mehr

Rad-WM: Brenner gewinnt Bronze im Einzelzeitfahren der Junioren

Harrogate (dpa) - Der Augsburger Marco Brenner hat bei der Straßenrad-WM in Yorkshire die Bronzemedaille im Einzelzeitfahren der Junioren gewonnen. Der 17-Jährige war dabei über 27,6 Kilometer mit Start und Ziel in Harrogate in 38:40 Minuten nur 12,62 Sekunden langsamer ... mehr

Radsport-WM - Trotz Problemen nach Sturz: Martin im Zeitfahren am Start

Harrogate (dpa) - Rekordweltmeister Tony Martin wird trotz seiner Probleme im Zuge der Sturzverletzungen bei der Spanien-Rundfahrt am Mittwoch am WM-Einzelzeitfahren im englischen Harrogate teilnehmen. "Wenn ich nicht krank werde, bin ich am Mittwoch am Start", sagte ... mehr

Mixed-Event bei Radsport-WM - Martin nach Auftakt-Silber: "Bei den Frauen entschuldigt"

Harrogate (dpa) - Tony Martin hatte fast schon ein schlechtes Gewissen. "Wir haben die Medaille nur den Frauen zu verdanken. So selbstkritisch müssen wir sein. Wir haben uns schon halb bei den Frauen entschuldigt", sagte der Zeitfahr-Rekordweltmeister nach dem silbernen ... mehr

BDR mit Sorgen: Martin und Co. hoffen auf Medaille zum WM-Auftakt

Harrogate (dpa) - Mit einem neuen Wettbewerb starten die Straßenrad-Weltmeisterschaften heute in der englischen Region Yorkshire. Im Mixed-Teamzeitfahren dürfte die deutsche Mannschaft auch die besten Medaillenaussichten haben. Ansonsten sind die Erwartungen ... mehr

Rad-WM: Verletzungen, Ausfälle, Formkrisen - BDR-Team mit Sorgen

Harrogate (dpa) - Ein angeschlagener Rekordweltmeister Tony Martin, ein schwächelnder Klassikerspezialist John Degenkolb und ein verhinderter Hoffnungsträger Maximilian Schachmann: Wenn am Sonntag die Straßenrad-WM in Yorkshire beginnt, startet die deutsche Mannschaft ... mehr

Straßenrad-WM - Nach Vuelta-Sturz: Radprofi Martin zurück im Training

Berlin (dpa) - Radprofi Tony Martin hat nach seinem schweren Sturz wieder das Training auf dem Rad aufgenommen. "Ich habe immer noch Schmerzen, aber es fühlt sich an, wieder auf der Straße zu sein", schrieb der 34-Jährige bei Instagram. "Ich hoffe ... mehr

Zeitfahrspezialist - Trotz Vuelta-Sturz: Tony Martin startet bei der Rad-WM

Berlin (dpa) - Trotz seiner Sturzverletzungen bei der Spanien- Rundfahrt geht Tony Martin bei der Straßenrad-WM in Harrogate an den Start. Der viermalige Zeitfahr-Weltmeister gab nun Entwarnung und wurde vom Bund Deutscher Radfahrer ins Aufgebot für die am Sonntag ... mehr

Radsport: Deutsche Zeitfahr-DM in Spremberg - Tony Martin glücklich

Frankfurt/Main (dpa) - Die deutschen Zeitfahrmeisterschaften im Radsport finden am 28. Juni in Spremberg bei Cottbus statt. Das teilte der Bund Deutscher Radfahrer mit. Damit sind die Terminprobleme rund um die DM gelöst. Erst vor rund einer Woche hatte ... mehr

BDR-Titelkämpfe: Deutsche Straßenrad-Meisterschaft 2020 in Stuttgart

Berlin (dpa) - Die deutschen Straßenrad-Meisterschaften 2020 finden in Stuttgart statt. Das teilte der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) am Freitag mit. Die Meister im Zeitfahren der Männer, Frauen und der U23 werden am Freitag (19. Juni) ermittelt. Am Samstag ... mehr

Erfolglose Ausrichtersuche: Straßenrad-DM könnte im Ausland stattfinden

Berlin (dpa) - Dem Bund Deutscher Radfahrer (BDR) droht bei der Suche nach einem Austragungsort für die deutschen Straßenrad-Meisterschaften ein Fiasko. So könnten die für das letzte Juni-Wochenende (28. bis 30.) angesetzten Titelkämpfe in einem ... mehr

Bund Deutscher Radfahrer: Ex-Weltmeister Weispfennig neuer Vizepräsident beim BDR

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Bahnrad-Weltmeister Erik Weispfennig ist zum Vizepräsidenten des Bundes Deutscher Radfahrer (BDR) für den Bereich Vertragssport gewählt worden. Auf der Bundeshauptversammlung des BDR in Frankfurt/Main trat der 49-Jährige die Nachfolge ... mehr

Polen: BDR benennt 24 Starter für Bahnrad-WM in Pruszkow

Frankfurt (dpa) - Der Bund Deutscher Radfahrer (BDR) hat sein 24-köpfiges Aufgebot für die Bahnrad-Weltmeisterschaften vom 27. Februar bis 3. März im polnischen Pruszkow benannt. An der Spitze des WM-Kaders stehen die Madison-Titelträger Roger Kluge ... mehr

Frauen-Coach: Rad-Bundestrainer Korff kehrt nach Herzinfarkt zurück

Frankfurt/Main (dpa) - Der frühere Radprofi und aktuelle Frauen-Bundestrainer André Korff gibt nach seinem Ende Oktober erlittenen Herzinfarkt sein Comeback. Der 45-Jährige reist am Mittwoch ins Trainingslager nach Mallorca und betreut dort die deutschen ... mehr
 


shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: