Sie sind hier: Home > Themen >

Beamtenbesoldung

Thema

Beamtenbesoldung

Urteil: Kürzung der Beamtenbesoldung ist verfassungswidrig

Urteil: Kürzung der Beamtenbesoldung ist verfassungswidrig

Das Bundesverfassungsgericht hat die Gehaltsabsenkung für einen Teil der Beamten und Richter in Baden-Württemberg gekippt. Vorausgegangen war eine Klage vor dem Verwaltungsgericht Karlsruhe. Die vorübergehende Absenkung der Besoldung von bestimmten Beamten und Richtern ... mehr
Beamte kosten Bund mehr als 465 Milliarden Euro

Beamte kosten Bund mehr als 465 Milliarden Euro

Beamtenpensionen kommen den Bund richtig teuer: Der "Bild"-Zeitung zufolge beliefen sich die zu erwartenden Kosten für die Pensionen und Beihilfen der heute aktiven Beamten und Ruheständler bei Bund, Post und Bahn Ende 2012 auf 465,4 Milliarden Euro. Das waren ... mehr
EU-Beamte: Mehr Netto als Brutto

EU-Beamte: Mehr Netto als Brutto

Schon traditionell zählen die EU-Beamten zu den Besserverdienern in der Gesellschaft. Die üppige Entlohnung dank hoher Zulagen steht schon länger in der Kritik. Manche der qualifizierten Staatsdiener beziehen sogar ein höheres Nettoeinkommen als das Bruttogehalt ... mehr

Professoren-Besoldung in Hessen ist verfassungswidrig

Wer sich Professor nennen darf, genießt in Deutschland nach wie vor ein hohes Ansehen. Doch verdienen Hochschulprofessoren auch genug Geld? Ist es gerecht, dass manche Gymnasial- Lehrer fast genauso viel bekommen? Das Bundesverfassungsgericht hat die Besoldung ... mehr
Berliner Beamte bekommen mehr Geld

Berliner Beamte bekommen mehr Geld

Die rund 58 000 Beamten im Berliner Landesdienst bekommen mehr Geld. Rückwirkend zum 1. April sowie noch einmal zum 1. Februar 2020 steigt ihr Salär um jeweils 4,3 Prozent. Das beschloss das Abgeordnetenhaus am Donnerstag. Die Anhebung der Beamtenbesoldung orientiert ... mehr

Heike Taubert fordert bundeseinheitliche Beamtenbesoldung

Lehrer, Polizisten und andere Beamte sollen nach Vorstellung von Thüringens Finanzministerin Heike Taubert (SPD) in ganz Deutschland einheitliche Bezüge erhalten. Das Besoldungsniveau der Beamten in Bund und Ländern entwickele sich immer weiter auseinander, teilte ... mehr

Gewerkschaft beklagt Unterbesetzung in Steuerverwaltung

Die Finanzämter in Schleswig-Holstein sind aus Sicht der Steuer-Gewerkschaft dramatisch unterbesetzt. Von etwa 3550 Stellen seien nur 3150 besetzt, sagte der Landesvorsitzende Harm Thiessen der Deutschen Presse-Agentur. Das Fehlen von 400 Vollzeitkräften bedeute ... mehr

Weniger Bürger-Beschwerden bei Berliner Petitionsausschuss

Der Petitionsausschuss des Berliner Abgeordnetenhauses hat 2018 etwas weniger Bürgerbeschwerden gezählt. Laut dem Jahresbericht, der der Deutschen Presse-Agentur vorliegt, gingen bei dem Gremium 1446 Eingaben und damit 125 weniger als 2017 ein. Hinzu kamen ... mehr

Zu niedrige Beamtenbesoldung? Noch keine Entscheidung

Ein halbes Jahr nach der Einstufung der niedersächsischen Beamtenbesoldung als teils zu niedrig steht eine höchstrichterliche Entscheidung dazu noch aus. Die Verfahren seien in Bearbeitung, Entscheidungstermine derzeit aber nicht absehbar, teilte ... mehr

Kabinett bringt Erhöhung der Beamtenbesoldung auf den Weg

Die Bezüge der niedersächsischen Beamten sollen rückwirkend zum 1. März um 3,16 Prozent und mindestens um 100 Euro angehoben werden. Die Landesregierung hat am Montag einen entsprechenden Gesetzentwurf auf den Weg gebracht. Im kommenden Jahr sei ein Plus um weitere ... mehr
 


shopping-portal