Sie sind hier: Home > Themen >

Beerdigungsunternehmen

Thema

Beerdigungsunternehmen

Friedhofskrise: Stirbt der klassische Friedhof bald aus?

Friedhofskrise: Stirbt der klassische Friedhof bald aus?

Das Bestattungswesen gilt als weitgehend zukunftsfeste Branche. Gestorben wird schließlich immer. Doch das klassische Familiengrab ist ein Auslaufmodell – und das stürzt die kommunalen Friedhöfe zunehmend in eine Krise. Zu streng, zu groß, zu teuer: Viele klassische ... mehr
Diamantbestattung: Tipps für den ganz besonderen Abschied

Diamantbestattung: Tipps für den ganz besonderen Abschied

Die Diamantbestattung ist eine ganz besondere und zuweilen auch extravagante Art der Beerdigung. Dabei wird die Asche des Verstorbenen zu einem Diamanten weiterverarbeitet. In Deutschland ist diese Bestattungsform zwar nicht erlaubt, wird aber in der Regel geduldet ... mehr

Wie Sie den richtigen Trauerredner finden

Stirbt ein nahestehendes Familienmitglied, fehlen Hinterbliebenen in der Trauer häufig die Worte. Wenn Sie einen geeigneten Trauerredner finden, können Sie der Trauerfeier trotzdem einen würdigen Rahmen verleihen und den Verstorbenen allen Anwesenden noch einmal positiv ... mehr

Weltraumbestattung: Die etwas andere Beerdigung

Eine Beerdigung im Weltraum gehört vermutlich zu den extravagantesten letzten Ruhestätten unserer Zeit. Eine Weltraumbestattung ist jedoch nicht nur spektakulär, sondern auch teuer, was manche Menschen trotzdem nicht abschreckt, sich für diese letzte Reise ... mehr
Syrien-Krieg: Griechischer Grenzfluss Evros – 250 Flüchtlinge in einem Massengrab

Syrien-Krieg: Griechischer Grenzfluss Evros – 250 Flüchtlinge in einem Massengrab

Man kann auch schwimmen, über den Evros von der Türkei nach Griechenland. Aber der Fluss ist schnell, manche ertrinken darin. Die Toten kommen zu Doktor Pavlos Pavlidis. Er hebt ihre Habseligkeiten auf – und ihre DNA. In den vergangenen Tagen kam es an der Grenze ... mehr

Schweigeminute: Karneval gestartet - Gedenken an die Opfer von Hanau

Köln/Düsseldorf/Mainz (dpa) - In den närrischen Hochburgen hat am Donnerstag um 11.11 Uhr der Straßenkarneval begonnen. Der Start in die tollen Tage an Weiberfastnacht oder Altweiber war aber nicht so unbeschwert wie sonst. "Sicher haben wir ein Lächeln heute ... mehr

Straßenkarneval-Start: "Im Herzen bei Menschen von Hanau"

Der mutmaßlich rechtsextremistische Anschlag von Hanau hat am Donnerstag den Auftakt des Straßenkarnevals in NRW überschattet. "Sicher haben wir ein Lächeln auf dem Gesicht. Aber im Herzen sind wir wirklich bei den Menschen von Hanau", sagte der Kölner Karnevalsprinz ... mehr

Karnevalisten gedenken der Opfer von Hanau

Das Kölner Dreigestirn aus Prinz, Bauer und Jungfrau und die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker haben am Donnerstag mit einem Schweigemoment der Opfer von Hanau gedacht. Im Historischen Rathaus hielten die Karnevalisten inne, bevor ... mehr

Checkliste: Was nach dem Tod eines Angehörigen zu tun ist

Der Tod eines Angehörigen ist eine Ausnahmesituation. Viel Zeit zum Trauern bleibt erst einmal nicht. Denn auf die Hinterbliebenen wartet die Bürokratie. Die Zeit ist entscheidend. Worauf im Todesfall zu achten ist. Wenn ein Angehöriger stirbt, bleibt meist nicht ... mehr

Festkomitee-Präsident: Karneval zu professionell geworden

Der Kölner Karneval ist nach Einschätzung von Festkomitee-Präsident Christoph Kuckelkorn (54) zu professionell geworden. "Der eigentliche Karneval ist gar nicht so, sondern handgemacht", sagte Kuckelkorn - im richtigen Leben Beerdigungsunternehmer ... mehr
 


shopping-portal