Sie sind hier: Home > Themen >

Beet

Thema

Beet

Stiefmütterchen: Tipps zum Kaufen, Pflanzen und Pflegen

Stiefmütterchen: Tipps zum Kaufen, Pflanzen und Pflegen

Als robuste und farbprächtige Frühblüher bereichern Stiefmütterchen den Garten im Frühling und werden auch für die Grabbepflanzung sehr gerne eingesetzt. Doch auch wenn sie insgesamt nicht sonderlich anspruchsvoll sind, sollte man wissen, worauf man bei Auswahl ... mehr
Federgras: Tipps zu Pflege und den passenden Standort

Federgras: Tipps zu Pflege und den passenden Standort

Federgras eignet sich besonders für heiße und trockene Böden. Damit die Pflanze auch den Winter übersteht, ist allerdings der Pflanzzeitpunkt entscheidend. Zwei Experten geben Tipps zur passenden Pflege. Die Veränderung des Klimas hin zu warmen, trockenen Sommern lockt ... mehr
Blattschmuckpflanzen: So bringen sie ohne Blüte Farbe in Ihr Beet

Blattschmuckpflanzen: So bringen sie ohne Blüte Farbe in Ihr Beet

Wenn im Herbst bereits alles verblüht, sollten Hobbygärtner eine Pflanzenart mit auffälligen Blättern kennen. Ob im Garten oder als dekorative Zimmerpflanze: Die interessanten Muster sind ein Blickfänger. Auch nach der Sommerblüte glänzen sie mit leuchtenden Farben ... mehr
Gartenarbeit: Unkrauthacken hilft nicht gegen Wurzelunkraut

Gartenarbeit: Unkrauthacken hilft nicht gegen Wurzelunkraut

Vorsicht bei der Unkrautbekämpfung: Wer den falschen Pflanzen mit der Hacke zu Leibe rückt, macht das Problem nur schlimmer. Nur Samenwildkräuter lassen sich durch regelmäßiges Unkrauthacken eindämmen.  "Wurzelunkräuter würden sich durch Hacken noch mehr ausbreiten ... mehr
Himbeeren schneiden: Anleitung und Tipps für Herbst- und Sommersorten

Himbeeren schneiden: Anleitung und Tipps für Herbst- und Sommersorten

Um Himbeeren richtig zu schneiden, bedarf es weder viel Geschick noch Aufwand. Wichtig ist lediglich, dass Sie die Tipps für sommertragende und herbsttragende Beerensträucher beachten. Wenn Sie beide Pflanzen kombinieren und die Schnitttermine einhalten ... mehr

Lavendel schneiden & pflegen: Tipps zu Anbau, Sorten und Pflege

Er erinnert an Sommerurlaub in Südfrankreich: der Lavendel. Wer sich dieses Gefühl auf den Balkon oder in den Garten holen möchte, sollte folgende Pflegetipps kennen. Dann zeigt die Pflanze, was sie drauf hat. So vielseitig wie der  Lavendel sind wohl nur wenige ... mehr

Nelken optimal pflanzen und pflegen: Das sollten Sie beachten

Sie wird oft als altbackene Schwiegermutterblume verspottet: die Nelke. Dabei duftet die Pflanze herrlich und blüht im Garten äußerst reich und farbenfroh. Grund genug, einige Vorurteile abzubauen. Mit ihren kräftigen Blütenfarben, dem feinen Duft und der guten ... mehr

Mosaikvirus auf der Ernte: Bei diesem Virus hilft nur vollständige Vernichtung

Wenn Sie gerne Melonen essen, dann müssen Sie diese nicht im Supermarkt kaufen. Sie können die Frucht auch selber anbauen. Ebenso können Sie Gurken und Zucchini im Garten pflanzen. Bilden diese drei aber Flecken an den Blättern, die an ein Mosaik erinnern, sollten ... mehr

Tagetes (Studentenblume): Tipps zum Pflanzen und Pflegen

Sie ist sogar etwas für Blumenliebhaber ohne grünen Daumen, weil sie so pflegeleicht und blühfreudig ist. Doch die Tagetes, auch Studentenblume genannt, punktet mit noch ganz anderen Vorteilen. Die Tagetes stammt ursprünglich aus den eher trockenen und warmen Gebieten ... mehr

So finden Sie die richtige Rose für Ihren Garten

Egal ob als Busch, Wegbegrenzung oder Rankpflanze: Rosen machen in jedem Garten eine gute Figur. Und die Pflege ist leichter, als vielleicht so manch ein Hobbygärtner denkt. Sie muss ja nicht gleich so dicht und dornig ausfallen wie das undurchdringliche ... mehr

Fetthenne pflanzen, schneiden, pflegen: Hilfreiche Tipps

Ihren wenig schmeichelnden Namen kompensiert sie mit reicher Blütenfülle: die Fetthenne. Zudem eignet sich die Pflanze sowohl für den Garten als auch den Balkon. Das sollten Sie bei der Pflege beachten. Im Jahr 2011 hatte die Fetthenne (Sedum), auch Fette Henne ... mehr

Ringelblumen richtig säen und pflanzen: So funktioniert's

Sie ist Wetterprophetin,  Heilpflanze  und Schädlingsbekämpferin: die Ringelblume. Zudem sorgt sie mit ihren Blüten in Gelb und Orange für Farbe im Garten. Das sollten Sie bei der Pflege beachten. Ringelblumensalbe, Ringelblumentee oder Ringelblumenöl: Die bekannte ... mehr

Petersilie richtig pflanzen und pflegen

Die Petersilie zählt zu den bekanntesten Küchenkräutern. Sie wird meist roh verzehrt oder nur ganz kurz gegart, da sie sonst ihr Aroma verliert. Allerdings sind einige Teile der Pflanze giftig  Petersilie (Petroselinum crispum) enthält reichlich Vitamine ... mehr

Diese Pflanzen halten Sommertemperaturen aus

Gerade an heißen Tagen haben Hobbygärtner viel zu tun: Die meisten Pflanzen brauchen viel Wasser. Doch es geht auch anders: mit trockenverträglichen Pflanzen. Vielen Pflanzen geht es im Sommer nicht gut. Sie verdunsten zu viel Feuchtigkeit, können aber nicht ausreichend ... mehr

Petersilie: Vorsicht! Wann Sie das Küchenkraut nicht mehr essen sollten

Petersilie zählt zu den beliebtesten Küchenkräutern. Kein Wunder: Es ist sehr aromatisch, pflegeleicht und wächst sowohl im Beet als auch im Topf. Es gibt jedoch einen Zeitpunkt, an dem Petersilie giftig wird. Petersilie (Petroselinum crispum) ist reich an B-Vitaminen ... mehr

Gartenbrausen im Test: Die besten Modelle zur Bewässerung Ihrer Pflanzen

Wenn die Blumen im Garten gewässert werden müssen, kann man zur Gießkanne greifen. Oder zum Gartenschlauch mit Gartenbrause. Besonders bei größeren Gärten ist eine Brause von Vorteil. Die Zeitschrift "Selbst" hat im August 2017 Gartenbrausen von verschiedenen Anbietern ... mehr

Gartenkalender Juli: Jetzt heißt es schnibbeln, gießen, pflanzen

Im Juli denken viele an den Sommerurlaub und an wohlverdientes Faulenzen in der Sonne. Nicht so der Hobbygärtner. Denn der Garten fordert gerade jetzt seine volle Aufmerksamkeit. Pfingstrosen werden gedüngt und Frühblüher wie Flieder zurück geschnitten. Was jetzt ... mehr

Wie sich Ihr Garten nach einem beliebten Stil gestalten lässt

Wenn man nicht verreisen kann, muss der Urlaubsort zu einem kommen. Ein trendiger Gartenstil – der zum naturalistischen Grün – kann das. Doch was bedeutet es, den eigenen Garten wie die Natur zu gestalten? Der Garten ist eigentlich nur das grüne Wohnzimmer ... mehr

Unkraut vernichten: 10 Alternativen zu ungesundem Unkrautvernichter

Wenn die mühevoll gesetzten Pflanzen endlich blühen und man eigentlich den Lohn für die Gartenpflege genießen könnte, tritt ein neuer Störenfried auf die Bildfläche: das Unkraut. An allen Ecken und Enden treiben Hirtentäschel, Distel und Co. ihr Unwesen zwischen Blumen ... mehr

Bewässerungsautomat kaufen: So bewässern Sie Ihren Garten effizient

Ein Garten mit Blumen, Gemüsebeet und Sträuchern ist herrlich. Doch spätestens jetzt im Sommer heißt es „gießen, gießen, gießen“. Das kostet Zeit und ist gerade bei größeren Gärten sehr anstrengend. Dann ist ein Bewässerungsautomat eine große Hilfe. Moderne ... mehr

Gartenkresse: So züchten Sie die anspruchslose Pflanze

Sie wollen kaum etwas tun für eine Ernte und dann soll es auch noch schnell gehen mit dem Wachstum? Dafür eignet sich eine Pflanze besonders. Es gibt allerdings eine kurzlebige und eine langlebige Variante. Wer keine Geduld mit Pflanzen hat oder schnell mal etwas selbst ... mehr

Fleißiges Lieschen: Tipps zu Pflege und Standort

Das Fleißige Lieschen wird seinem Namen gerecht: Es blüht unermüdlich vom Frühling bis in den Herbst hinein, egal ob im Beet oder auf dem Balkon. Das sollten Sie bei der Pflege beachten. Ursprünglich stammt die Zierpflanze aus den tropischen Gebieten Ostafrikas ... mehr

Unwetter und Regen: Was jetzt im Garten zu tun ist – Drei Tipps

Der starke Regen der letzten Tage hat auch dem Garten zugesetzt. Im allzu nassen und dichten Boden können Pflanzen nur schwer gedeihen. Was jetzt zu tun ist, um Blumen und Ernte zu retten. In vielen Teilen  Deutschlands triefen die Böden vor Feuchtigkeit ... mehr

Brauchen Pflanzen wirklich Spezialerde?

Palmenerde, Zierpflanzenerde und Anzuchterde: Im Baumarkt und Fachhandel werden die verschiedensten Arten von Böden für Pflanzen angeboten. Es scheint, als gäbe es für jede Sorte eine spezielle Erde. Doch ist das wirklich nötig? Wofür ist Universalerde sinnvoll ... mehr

Zu viel Regen: Schutzmaßnahmen für den Garten

Zu viel Regen kann die Pflanzen im Garten schädigen oder sogar zum Eingehen bringen. Es gibt aber ein paar Schutzmaßnahmen, mit denen Sie Ihre Gewächse vor zu viel Nässe schützen können. Die Tipps sind sogar recht leicht umzusetzen. Zu viel Regen ... mehr

Gekeimte Kartoffeln: Nicht wegwerfen! Das können Sie stattdessen damit tun

Die Kartoffeln haben Triebe entwickelt – was nun? In der Regel sind sie dann nicht mehr zum Verzehr geeignet und die meisten Menschen entsorgen sie. Es gibt jedoch eine Alternative. Wenn die Keime einer  Kartoffel länger als drei Zentimeter sind, sollte man die Knollen ... mehr

Strafverfahren droht: Im Kampf gegen Unkraut ist nicht jedes Mittel erlaubt

Gerade im trockenen Sommer sollten Gartenbesitzer auf die Unkrautvernichtung mit Abflammgeräten verzichten –  denn das kann Brandstiftung sein. So berichtet die Aachener Polizei von einem Gartenbrand, der von einem überspringenden Funken eines Gasbrenners ... mehr

Akelei (Aquilegia): Aussaat und Pflege – So blüht die Staude zweimal im Jahr

Im Mittelalter zählte sie zu den wichtigsten Heilpflanzen, heute ist sie als dekorative Gartenblume beliebt: die Akelei. Das sollten Sie bei Standort, Aussaat und Pflege beachten. Als Wildform wächst sie gern auf Bergwiesen, in Laubwäldern und an Waldrändern. Im Garten ... mehr

Dieses Gemüse wächst auf Ihrem Balkon

Das Gartenbeet ist dem Balkonkübel vor allem in einem überlegen: der Größe. Viele Bedingungen für den Gemüseanbau sind aber auf dem Balkon sogar besser. Welche Pflanzen besonders gut gedeihen. Gemüseanbau auf dem Balkon – das ist kein Widerspruch. Besonders ... mehr

Grüner Daumen: Gemüsepflanzen auf Abstand setzen

Neben der richtigen Erde und dem geeigneten Standort brauchen bestimmte Gemüsesorten vor allem eins: Platz. Wie Sie den richtigen Abstand finden. Die direkte Aufzucht von eigenem Gemüse im Garten kann spätestens Mitte Mai losgehen. Dann ist die Frostgefahr ... mehr

Rasenmähen: Diese Fehler schaden Ihrem Rasen nachhaltig

Für einen saftig grünen Rasen ist richtiges Mähen das A und O. Wie oft sollte man seinen Rasen mähen, wann ist der richtige Zeitpunkt und wie kurz darf das Gras geschnitten werden? Wer Fehler macht, riskiert Kahlstellen, Klee und Moos. Für einen gesunden Rasen ... mehr

Quecke im Rasen bekämpfen: Tipps

Dieses Wurzelunkraut ist besonders für Hobbygärtner mit einem liebevoll gepflegten Rasen ein Graus: die Quecke. Wie lässt sich das unliebsame und hartnäckige Gewächs bekämpfen? Die Gemeine Quecke (Elymus repens) im Rasen wird auch als Haargerste ... mehr

Gemüse-Saatgut: Das sollten Sie bei der Auswahl wissen

Ob im Beet, auf dem Balkon oder der Fensterbank: Gemüse können Sie (fast) überall aussäen. Aber: Saatgut ist nicht gleich Saatgut. Worauf Sie bei Samentüten vom letzten Jahr und beim Neukauf achten sollten. Samen sind die Grundlage des Gemüsegartens. Mancher erntet ... mehr

Zeigerpflanzen verraten, was der Boden braucht

Unkraut ist eigentlich der Feind des Gärtners. Doch manchmal profitiert man von den unerwünschten Pflanzen: Dann nämlich, wenn das Grün auf einen Mangel im Garten hinweist. Diese so genannten Zeigerpflanzen verraten dem Gärtner, was der Boden wirklich braucht ... mehr

Wenn Pflanzen sich helfen: Diese Vorteile bringt Mischkultur im Gemüsebeet

Im Beet kann die richtige Mischung von Pflanzen dafür sorgen, dass diese gesund bleiben. Dadurch können Schädlinge fern gehalten werden. Was sollte am besten nebeneinander wachsen? Nicht nur manche Menschen geben ein tolles Paar ab, das sich in seiner Beziehung ... mehr

Motorhacke kaufen: Diese Gartengeräte vereinfachen die Gartenarbeit

Die Bodenbearbeitung im Garten ist meist anstrengend und zeitaufwendig. Eine Motorhacke ist die perfekte Gartenhilfe für die Aufarbeitung des Bodens und erleichtert die Arbeit im Garten ungemein. Wir stellen Ihnen vier Modelle für alle Gartengrößen vor und geben Ihnen ... mehr

Engerlinge bekämpfen: Was gegen die Käferlarven hilft

Sie fressen Wurzeln und schädigen so Pflanzen und Rasen: Engerlinge. Wie Sie die Schädlinge loswerden – und einem Käferlarvenbefall vorbeugen können.  Engerlinge sind Käferlarven, die Rasen und Pflanzen im Garten schädigen, indem sie deren Wurzeln fressen. Durch ... mehr

Wie gelingt ein schöner Garten? Drei einfache Tipps

Das Aufwendigste im Garten: das Rasenmähen. Danach kommt die Pflege der Beete. Aber man kann darauf – zumindest teilweise – verzichten und trotzdem einen schönen Garten haben. Ein Garten kann ein Hobby sein. Aber dafür muss man erst mal Zeit finden ... mehr

So legen Sie einen Heidegarten an

Der Heidegarten gilt unter Hobbygärtnern als besonders schöne Ausprägungsform. Dabei ist das Anlegen von entsprechenden Pflanzen keine besondere Kunst. Mit dem richtigen Tipp werden die Blumen im Garten über Monate strahlen. Eine Heide empfinden nahezu alle Menschen ... mehr

Trockenheit in Deutschland: So wird sie keine Gefahr für Ihren Garten

Spätestens wenn Sie die Beete im Garten bepflanzen möchten, merken Sie es: Der Boden ist staubtrocken, sogar in tieferen Schichten. Was bedeutet das für die jungen Pflanzen und das Gießen? Es ist staubtrocken in  Deutschland – Regen fehlt. Das hat Auswirkungen ... mehr

Unkrautvlies verlegen: Nie wieder Unkraut im Gartenbeet

Wenn auch sonst nichts wächst, Unkraut wächst immer! Nicht so in Gartenbeeten mit Unkrautvlies. Die UV-beständigen Kunststofffolien lassen Wasser, Luft und Nährstoffe, nicht aber Unkraut durch. Ganz ohne Chemie bleibt das Beet auf Jahre frei von unerwünschtem Wildwuchs ... mehr

Erdbeeren, Zitronen und Tomaten günstig selbst ziehen

Samen und Setzlinge sind häufig sehr teuer. Warum nicht also direkt aus den Früchten neue Pflanzen züchten? Wir sagen Ihnen, worauf Sie dabei achten müssen. Erdbeeren und Himbeeren sind besonders im Sommer eine sehr beliebte Frucht – die Pflanzen sind allerdings ... mehr

Sparsam angießen: Setzlinge und Samenkörner ins Beet bringen

Veitshöchheim (dpa/tmn) - Wer Setzlinge ins Beet pflanzt, sollte diese vorsichtig angießen. Das Wasser verbindet den Pflanzballen dicht mit dem umliegenden Erdreich. Ein sanfter Wasserstrahl aus der Gießkanne reicht, raten die Experten der Bayerischen Gartenakademie ... mehr

Groß, rund und saftig: Tipps für die Tomatenaufzucht

Tomaten sind ein gängiges Gemüse. Und sieht man sich im Sommer um, wachsen sie in beinahe jedem Gemüsebeet. Daher kann es ganz schön frustrieren, wenn die Ernte bei einem selbst nicht klappt. Tomaten sind bei ihrer Aufzucht sehr anspruchsvoll. Der falsche Standort ... mehr

Diese Frühblüher im Topf überleben nicht im Haus

Viele Blumen im Topf sind Wegwerfware und halten zu Hause nur kurze Zeit bevor sie verblühen. Sie können aber auch ein zweites, teils sehr langes Leben haben. Die Narzissen im Topf halten nur kurz, auch die Hyazinthen in der Schale ... mehr

Mehrjähriges Gemüse: Einmal pflanzen, immer wieder ernten

Die ersten Gemüsesorten treiben im Haus vor, die Samentütchen für die Aussaat im Freien gibt es schon: Es ist Zeit für die Planung des Gemüsebeetes. Wie wäre es mal mit mehrjährigen Varianten? Tomatenpflanzen sterben im Spätsommer. Auch Salate werden rasch komplett ... mehr

Frühbeet planen, anlegen und bepflanzen: So funktioniert's

Eigentlich ist es für den Gemüseanbau noch zu kalt. Doch geschützt in einem Frühbeetkasten und unter Folien gedeihen Salat, Radieschen und Rettich schon ab Februar. Das Frühbeet verschafft Hobbygärtnern einen klaren Zeitvorteil. Denn sobald die schlimmsten ... mehr

Was passiert mit alten Weihnachtsbäumen?

Sind die Feiertage vorbei, landen die meisten Weihnachtsbäume auf der Straße. In vielen Kommunen und Städten werden sie dort von der Müllabfuhr abgeholt. Was geschieht danach mit ihnen? Und gibt es alternative Entsorgungsmethoden? Vergangenes Jahr wurden knapp ... mehr

Glücksklee kaufen und pflegen: Die besten Tipps für das Neujahrsgeschenk

Ein Glücksklee im Topf zählt zu den traditionellen Neujahrsgeschenken. Bereits die Kelten sollen die glückbringende Wirkung vierblättriger Kleeblätter geschätzt haben.  Mit der richtigen Pflege gedeiht der Glücksklee das ganze Jahr über. Und bringt so hoffentlich ... mehr

Wie Sie ein Gartenbeet nur mit Moos gestalten

Moos sieht auf den ersten Blick langweilig aus: Es ist einfach eine grüne ebene Fläche. Aber genau das macht seinen Reiz aus: Die Flächen können einen Garten größer erscheinen lassen, als er ist. Und die Farbe Grün hat eine positive Wirkung auf das Gemüt. Moos ist keine ... mehr

Hagen: Wildschweine sorgen für Ärger am Goldberg

Immer wieder wird in letzter Zeit von Wildschweinattacken in Hagen berichtet. Doch was hat es damit auf sich? t-online.de-Autorin Christina Schröer ist der Sache in Hagen auf den Grund gegangen. Verwüstete Gärten und verärgerte Anwohner hat es in Hagen auch in diesem ... mehr

Was ist eigentlich Kalibos?

Rote Farbe, knusprige Konsistenz und leicht im Anbau. Das ist Kalibos. Sie kennen die feine Delikatesse mit dem tütenförmigen Kopf nicht? Wir stellen Sie Ihnen vor. Er ist lecker, gesund, leicht anzubauen und dennoch etwas in Vergessenheit geraten: Spitzkohl (Brassica ... mehr

Schnittlauch: Pflege und Anbau

Schnittlauch ist als Würzkraut in der Küche nahezu unverzichtbar. Es lässt sich leicht im Kräutergarten, aber auch im Topf auf dem Fensterbrett anpflanzen. Im Garten hat Schnittlauch sogar noch einen Zusatznutzen: Durch seinen starken Geruch ... mehr

Dieses Federborstengras eignet sich fürs Beet

Es gibt zwei Gruppen des Federborstengrases: die Winterharten, die Hobbygärtner für viele Jahre zu einem Schwerpunkt ihrer Beetgestaltung im Herbst machen können, und die Varianten, die nach einem Jahr wieder verschwinden – und so Platz für Neues machen ... mehr

Erdbeeren pflanzen: Bis wann müssen neue Erdbeeren in den Boden?

Für Gärtner ist der richtige Pflanztermin entscheidend für eine gute Ernte. Wer auch im nächsten Jahr reife Erdbeeren essen will, sollte daher diese Ratschläge beim Pflanzen befolgen. Wer Erdbeerpflanzen in sein Beet holen will, muss jetzt reagieren. Am besten ... mehr
 
1


shopping-portal