Sie sind hier: Home > Themen >

Befreiung KZ Auschwitz

Thema

Befreiung KZ Auschwitz

Bundestag im Livestream – Steinmeier:

Bundestag im Livestream – Steinmeier: "Das Gift des Nationalismus sickert wieder in Debatten"

Anlässlich des 75. Jahrestags der Auschwitz-Befreiung gedenkt der Bundestag der Opfer des Nationalsozialismus. Bundespräsident Steinmeier mahnte in seiner Rede, das Erinnern wachzuhalten. Der Bundestag hat am Mittwoch der Millionen Opfer des Nationalsozialismus gedacht ... mehr
Ausschwitz-Gedenktag: Bundespräsident Steinmeier zum ersten Mal in Auschwitz

Ausschwitz-Gedenktag: Bundespräsident Steinmeier zum ersten Mal in Auschwitz

Frank-Walter Steinmeier hat schon viele frühere Konzentrationslager der Nazis gesehen. Doch nach Auschwitz kommt er zum ersten Mal. Auf den Tag genau 75 Jahre nach der Befreiung. Es wird kein leichter Gang. Auschwitz – Ort unermesslichen Leidens, entfesselter Barbarei ... mehr
75 Jahre Auschwitz-Befreiung: Im Fokus steht das Nicht-Vergessen!

75 Jahre Auschwitz-Befreiung: Im Fokus steht das Nicht-Vergessen!

Am 27. Januar 1945 nahm das Morden im deutschen Vernichtungslager Auschwitz ein Ende. 75 Jahre später  gedenken  Staatsgäste und Überlebende der Opfer des Menschheitsverbrechens.  Es ist ein Ort des Schreckens, der noch immer sprachlos macht ... mehr
Befreiung von Auschwitz: Überlebende berichtet über Gräueltaten

Befreiung von Auschwitz: Überlebende berichtet über Gräueltaten

Im KZ Auschwitz-Birkenau wurden die Menschheitsverbrechen der Nazis zu perfider Perfektion gebracht. Über eine Million Menschen wurden dort von der SS ermordet. 75 Jahre später werden die Stimmen der Zeugen weniger. Dabei sind sie wichtiger ... mehr
Befreiung von Auschwitz: Bewegende Reden von KZ-Überlebenden

Befreiung von Auschwitz: Bewegende Reden von KZ-Überlebenden

Vor 75 Jahren befreite die Rote Armee das deutsche Vernichtungslager Auschwitz. Staatsgäste und Überlebende gedenken am Montag der Opfer des Menschheitsverbrechens. Verfolgen Sie die Veranstaltung im Livestream ... mehr

75. Jahrestag der Befreiung: Gedenken in Auschwitz

75. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Führende politische Persönlichkeiten aus aller Welt haben sich in Polen gemeinsam mit Holocaust-Überlebenden versammelt. (Quelle: Reuters) mehr

Befreiung von Auschwitz vor 75 Jahren: Diese Fotos sollte jeder kennen

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Der Wettlauf hat begonnen: Mensch gegen Virus. 2019-nCoV heißt es in der Sprache der Wissenschaftler, wir Nicht-Experten können uns besser den Begriff ... mehr

Auschwitz-"Sonderkommando": Sklavenarbeiter hinterließen diese Botschaften

Sie leerten die Gaskammern und verbrannten die Toten: Die Sklavenarbeiter des "Sonderkommandos" waren dem Grauen in Auschwitz so nahe wie niemand sonst. Einige hinterließen uns Botschaften. Mehrere Männer sind am 5. März 1945 auf dem Gelände von Auschwitz-Birkenau ... mehr

Auschwitz-Befreiung von 1945: "Menschliche Skelette kamen uns entgegen"

Am 27. Januar 1945 erreichte die Rote Armee Auschwitz, noch Tage zuvor hatten die Nazis dort gemordet. Erst allmählich wurden den Befreiern klar, wie groß das Grauen an diesem Ort gewesen ist. Vier Divisionen der Roten Armee rücken am 27. Januar 1945 in Oberschlesien ... mehr

Antisemitismus: Es gibt ein wirksames Mittel gegen den Judenhass

Reden wir zu viel über den Holocaust? Wenn ja, warum ist der Antisemitismus immer noch so stark? Geld alleine bringt es nicht. Die  Politiker müssen mehr an den Alltag der Menschen denken. Eine Kolumne von Lamya Kaddor. Eine Million Follower auf Twitter. Das plante ... mehr

Umfrage: Mehrheit will Schüler zu Besuch von KZ-Gedenkstätte verpflichten

An vielen Orten errichten die Nationalsozialisten Konzentrationslager, ermordeten dort unzählige Menschen. Eine Umfrage zeigt, dass eine Mehrheit der Deutschen Pflichtbesuche von Schülern in Gedenkstätten befürwortet. Eine deutliche Mehrheit der Deutschen ... mehr

Holocaust: Franz Michalski hat überlebt – mit der Hilfe "stiller Helden"

Franz Michalskis Mutter ist Jüdin, sein Vater Katholik. In Hitler-Deutschland fliehen sie mit den beiden Kindern vor den Nazis. "Stille Helden" wie das Kindermädchen und eine Kollegin sichern das Überleben.  Die Kerzen brennen, der Geburtstagskuchen ist angeschnitten ... mehr

Antisemitismus in Deutschland: "Die AfD hat Unsagbares sagbar gemacht"

"Man hat uns nicht ernst genommen": Sigmount Königsberg von der Jüdischen Gemeinde Berlin über die Enttäuschung, die viele Juden in Deutschland empfinden. Für ihn sind die Gründe klar. Vor der Synagoge in der Oranienburger Straße in Berlin-Mitte sind Stahlpoller ... mehr

Streit um die Erinnerung an Auschwitz: Frank-Walter Steinmeier in Israel

Für Frank-Walter Steinmeier war es eine schwierige Reise: In Israel traf der Bundespräsident Holocaust-Überlebende. Dazu auf Wladimir Putin, der das Gedenken an Auschwitz instrumentalisiert.  In dem Moment, als jedes Wort von ihm wie das Ausschlagen der Nadel eines ... mehr
 


shopping-portal