Sie sind hier: Home > Themen >

Behörden

Thema

Behörden

Destatis-Erhebung: Jede zweite Person nutzt Internet für Behördenkontakte

Destatis-Erhebung: Jede zweite Person nutzt Internet für Behördenkontakte

Wiesbaden (dpa) - Für den Kontakt mit Behörden und öffentlichen Einrichtungen nutzt die Hälfte der Menschen in Deutschland inzwischen das Internet. Vor zehn Jahren habe dieser Anteil noch bei 39 Prozent gelegen, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis ... mehr
Jobcenter-Betreuung: DGB fordert bessere Hilfe für Arbeitslose mit Behinderung

Jobcenter-Betreuung: DGB fordert bessere Hilfe für Arbeitslose mit Behinderung

Berlin (dpa) - Arbeitslose mit gesundheitlichen Einschränkungen haben nach Angaben des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) schlechtere Chancen auf spezielle Hilfe, wenn sie vom Jobcenter betreut werden. "Der DGB sieht seit längerem Probleme beim Zugang ... mehr
Vier Tage Ferienkommunismus:

Vier Tage Ferienkommunismus: "Fusion"-Festival erwartet 70 000 Besucher

Lärz (dpa) - Nach monatelangen Diskussionen um das Sicherheitskonzept startet am Mittwoch (26.6.) in Lärz in Mecklenburg-Vorpommern das Festival "Fusion" (sprich: fjuschn). 70 000 Besucher werden bis 30. Juni in der Gemeinde im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte ... mehr
Meiste Ost-Millionäre leben in Sachsen

Meiste Ost-Millionäre leben in Sachsen

Die Dichte an Millionären ist in Sachsen größer als irgendwo sonst in Ostdeutschland, wo insgesamt ein starkes Süd-Nord-Gefälle herrscht. Im Freistaat gibt es 108 Einkommensmillionäre, allein 25 von ihnen im Raum Dresden. Das berichtet der "Focus" unter Berufung ... mehr
Sekten-Ehepaar aus Lonnerstadt verliert Sorgerecht für Kinder

Sekten-Ehepaar aus Lonnerstadt verliert Sorgerecht für Kinder

Einem Sekten-Ehepaar aus Mittelfranken ist das Sorgerecht für seine drei Kinder entzogen worden. Auf Beschluss des Amtsgerichts Erlangen sind die zwei Buben im Alter von 11 und 14 Jahren und ihre neunjährige Schwester am Montag aus der Familie geholt ... mehr

Bericht: Verfassungsschutz bekommt mehr Personal

Um besser gegen extremistische Umtriebe und Spionage gerüstet zu sein, erhält Sachsens Verfassungsschutz laut einem Bericht der "Leipziger Volkszeitung" (Freitag) mehr Personal. Zu den aktuell rund 200 Mitarbeitern sollen bis Ende nächsten Jahres 16 neue Stellen ... mehr

Datenschutz: Behörden greifen immer häufiger auf Konten der Bürger zu

Finanzämter und Sozialbehörden überprüfen immer häufiger die Konten der Bürger. Die Zahl der Kontenabrufe über das Bundeszentralamt für Steuern sei 2009 um fast 30 Prozent gestiegen, berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung" unter Berufung auf aktuelle Zahlen ... mehr

Emissionshandel: Hacker plündern Emissionshandelsregister

Ein groß angelegter Datendiebstahl hat einem Zeitungsbericht zufolge die amtlichen Register für den Emissionshandel in halb Europa lahmgelegt. Nach Informationen der "Financial Times Deutschland" überarbeiten die betroffenen Behörden derzeit ihre Sicherheitssysteme ... mehr

Dreyer sieht keinen Bedarf im Land für Ankerzentrum

Die rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) sieht in ihrem Bundesland keinen Bedarf für ein sogenanntes Ankerzentrum für Asylbewerber. "Wir haben im Moment da keine Not, weil wir gut organisiert sind, deshalb können wir jetzt einfach mal betrachten ... mehr

Innenministerium: Ausmaße des Bremer Flüchtlingsskandals enorm

Berlin (dpa) - Der Staatssekretär im Innenministerium, Stephan Mayer, schätzt die Ausmaße des Skandals in der Bremer Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes als sehr groß ein. «Das Ausmaß ist enorm. Man ist immer noch dabei, die Dimension in der Gesamtheit in Erfahrung ... mehr

Mayer: Ausmaße des Bremer Flüchtlingsskandals enorm

Der Parlamentarische Staatssekretär im Innenministerium, Stephan Mayer (CSU), schätzt die Ausmaße des Skandals in der Bremer Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes (Bamf) als sehr groß ein. "Das Ausmaß ist enorm. Man ist immer noch dabei, die Dimension in der Gesamtheit ... mehr

Bericht: Seehofer erhielt Ende März SMS zu Asyl-Skandal

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat laut einem Medienbericht bereits Ende März einen Hinweis auf den Skandal in der Bremer Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf) erhalten. Das berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland ... mehr

Gefährlicher Schulweg? Gemeinde muss kein Busticket bezahlen

Münster (dpa) - Der Schulweg ist teilweise schlecht beleuchtet und die Eltern sorgen sich um die Sicherheit ihrer Tochter - trotzdem muss die Gemeinde Wegberg bei Mönchengladbach einer Schülerin kein Busticket zahlen. Das entschied das Oberverwaltungsgericht ... mehr

Migration - Bamf-Affäre: FDP und SPD drohen mit Untersuchungsausschuss

Berlin (dpa) - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen drohen FDP und Grüne mit einem Untersuchungsausschuss des Bundestags. "Diese Vorgänge müssen restlos aufgeklärt werden, damit Verschwörungstheoretikern kein Boden gegeben wird", sagte ... mehr

FDP und Grüne: Untersuchungsausschuss zur Bamf-Affäre

In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen drohen FDP und Grüne mit einem Untersuchungsausschuss des Bundestags. "Diese Vorgänge müssen restlos aufgeklärt werden, damit Verschwörungstheoretikern kein Boden gegeben wird", sagte ... mehr

Gefährlicher Schulweg? Gemeinde muss kein Busticket bezahlen

Der Schulweg ist teilweise schlecht beleuchtet und die Eltern sorgen sich um die Sicherheit ihrer Tochter - trotzdem muss die Gemeinde Wegberg bei Mönchengladbach einer Schülerin kein Busticket zahlen. Das entschied das Oberverwaltungsgericht Münster am Mittwoch ... mehr

Migration: Seehofer verteidigt Flüchtlingsbehörde und sich selbst

Berlin (dpa) - In der Affäre um Verfahrensmängel und Fehlentscheidungen beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) wächst der Druck auf Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU). Die FDP forderte einen Untersuchungsausschuss des Bundestags ... mehr

Zeitung: Bundesflüchtlingsamt schult Dolmetscher nach

Berlin (dpa) - Das Bundesflüchtlingsamt hat Schulungen der eingesetzten Dolmetscher auf den Weg gebracht, um die Übersetzungen in Asylverfahren zu verbessern. Hintergrund sei die Kritik an mangelnder fachlicher Ausbildung vieler Übersetzer, berichten die Zeitungen ... mehr

Flüchtlingsamt überprüft nach Asyl-Skandal zehn Außenstellen

Berlin (dpa) - Nach den Unregelmäßigkeiten bei Asylbescheiden in Bremen überprüft das Bundesflüchtlingsamt zehn weitere Außenstellen. Hintergrund sind laut einer Sprecherin des Bundesinnenministeriums jeweils Abweichungen von den durchschnittlichen Schutzquoten ... mehr

Flüchtlingsamt überprüft nach Asyl-Skandal zehn Außenstellen

Nach den Unregelmäßigkeiten bei Asylbescheiden in Bremen überprüft das Bundesflüchtlingsamt zehn weitere Außenstellen. Dort sind jeweils Abweichungen von den durchschnittlichen Schutzquoten um zehn Prozentpunkte aufgefallen, und zwar nach oben ebenso wie nach unten ... mehr

Behörde prüft wegen Asylbescheiden in Bingen

Das Bundesflüchtlingsamt geht Unklarheiten bei Asylbescheiden in seiner Außenstelle in Bingen nach. Dort hat ein Mitarbeiter am 6. Februar die Nürnberger Zentrale um eine Überprüfung von Verfahren gebeten. "Hintergrund des Hinweises sind fachlich divergierende ... mehr

Manipulierte Asylentscheidungen auch bei Kriminellen

Von den mutmaßlichen Manipulationen bei Asylentscheidungen in Bremen haben nach einem "Spiegel"-Bericht auch Menschen profitiert, die von Behörden als mögliches Sicherheitsrisiko betrachtet werden. Wie das Nachrichtenmagazin in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, wurde ... mehr

Manipulierte Asylentscheidungen auch bei Kriminellen?

Bremen (dpa) - Von den mutmaßlichen Manipulationen bei Asylentscheidungen in Bremen haben nach einem «Spiegel»-Bericht auch Menschen profitiert, die von Behörden als mögliches Sicherheitsrisiko betrachtet werden. Demnach wurde etwa einem Mann Asyl gewährt, der mehrmals ... mehr

Kein Service für Datennetz des Landes am Wochenende

Pannen im eigenen Datennetz kann Sachsen-Anhalts Landesregierung laut einem Bericht der "Mitteldeutschen Zeitung" an Wochenenden nicht beheben. Der Wartungsvertrag mit einem Dienstleister ende freitags um 15.00 Uhr, schreibt das Blatt (Samstag) unter Berufung ... mehr

Migration: Erste Hinweise auf manipulierte Asylbescheide Anfang 2016

Berlin (dpa) - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen sind dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) Unregelmäßigkeiten bereits im Januar 2016 bekannt geworden. Inzwischen überprüft das Bamf bundesweit zehn weitere ... mehr

Hinweise auf manipulierte Asylbescheide schon Anfang 2016

Berlin (dpa) - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen sind dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge Unregelmäßigkeiten bereits im Januar 2016 bekannt geworden. Inzwischen überprüft das Bamf bundesweit zehn weitere ... mehr

Berichte: BAMF reagierte auf erste Hinweise nur zögerlich

Berlin (dpa) - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylentscheidungen in Bremen sind neue Vorwürfe gegen das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge laut geworden. Die Zentrale in Nürnberg habe auf erste Hinweise nur zögerlich und anscheinend widerwillig reagiert ... mehr

FDP und AfD fordern in Bamf-Affäre Untersuchungsausschuss

Berlin (dpa) - In der Affäre um mutmaßlich manipulierte Asylbescheide pochen FDP und AfD im Bundestag auf die Einsetzung eines Untersuchungsausschusses. Der parlamentarische Geschäftsführer der FDP-Fraktion, Marco Buschmann, sagte der dpa, nahezu täglich komme Neues ... mehr

Umfrage: Fast 80 Prozent misstrauen dem Flüchtlingsamt

Berlin (dpa) - Das Vertrauen der Bürger in die Arbeit des Bundesflüchtlingsamts ist einer Umfrage zufolge erheblich beschädigt. Knapp 80 Prozent gaben bei der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Civey für die «Welt» an, ihr Vertrauen in die Vergabepraxis ... mehr

Umfrage: Fast 80 Prozent misstrauen dem Flüchtlingsamt

Das Vertrauen der Bürger in die Arbeit des Bundesflüchtlingsamts ist einer Umfrage zufolge erheblich beschädigt. Knapp 80 Prozent (79,7) gaben bei der Erhebung des Meinungsforschungsinstituts Civey für die "Welt" an, ihr Vertrauen in die Vergabepraxis von Asylbescheiden ... mehr

Migration: Bamf weist in Asyl-Affäre Vertuschungsvorwurf zurück

Berlin(dpa) - In der Affäre um unzulässig ausgestellte Asylbescheide weist das Bundesflüchtlingsamt Vorwürfe zurück, die Aufklärung verschleppt oder etwas vertuscht zu haben. Am Wochenende waren E-Mails bekannt geworden, in denen ein Gruppenleiter im Bamf darum gebeten ... mehr

Seehofer kündigt Konsequenzen aus der Bamf-Affäre an

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer schließt in der Affäre um unzulässig ausgestellte Asylbescheide personelle Konsequenzen nicht aus. Er werde alles tun, «damit die Dinge ohne Ansehen von Personen oder Institutionen aufgeklärt werden, denn sie haben ... mehr

Rekordzahl bei Polizei-Vereidigung in Köln

In Köln sind am Dienstag so viele künftige Polizisten vereidigt worden wie nie zuvor in NRW. Die NRW-Landesregierung hatte die Zahl der jungen Polizeianwärterinnen und -anwärter im vergangenen Jahr von 2000 auf 2300 Jahren erhöht. "Wir wollen Nordrhein-Westfalen ... mehr

Seehofer kündigt Konsequenzen aus Bamf-Affäre an

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) schließt in der Affäre um unzulässig ausgestellte Asylbescheide personelle Konsequenzen nicht aus. Er werde alles tun, "damit die Dinge ohne Ansehen von Personen oder Institutionen aufgeklärt werden, denn sie haben das Vertrauen ... mehr

Ministerium weiß nichts zu Überprüfung in Bamf-Außenstelle

Das Integrationsministerium in Mainz hat nach eigenen Angaben keine Kenntnis von den Überprüfungen in der Binger Außenstelle des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf). Man sei von der Bundesbehörde bislang nicht unterrichtet worden, teilte das Ministerium ... mehr

Scheidender Landrat versteigert seine Büromöbel

Mit einer ungewöhnlichen Aktion will sich der scheidende Landrat des Weimarer Landes, Hans-Helmut Münchberg (parteilos), von seinem Posten verabschieden. Der Politiker, der aus Altersgründen bei den Kommunalwahlen im April nicht noch einmal kandidierte, versteigert ... mehr

Bamf-Affäre: Seehofer steht Ausschuss Rede und Antwort

Der unter Druck geratene Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) soll im Innenausschuss des Bundestages Rechenschaft über die Unregelmäßigkeiten beim Flüchtlingsbundesamt ablegen. In einer von den Grünen beantragten Sondersitzung befasst sich der Ausschuss Dienstag ... mehr

Bamf-Affäre: Seehofer steht Rede und Antwort

Der unter Druck geratene Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) soll im Innenausschuss des Bundestages Rechenschaft über die Unregelmäßigkeiten beim Flüchtlingsbundesamt ablegen. In einer von den Grünen beantragten Sondersitzung befasst sich der Ausschuss Dienstag ... mehr

Bamf-Affäre: Seehofer steht Innenausschuss Rede und Antwort

Berlin (dpa) - Der unter Druck geratene Bundesinnenminister Horst Seehofer soll im Innenausschuss des Bundestages Rechenschaft über die Unregelmäßigkeiten beim Flüchtlingsbundesamt ablegen. In einer von den Grünen beantragten Sondersitzung befasst sich der Ausschuss ... mehr

SPD fordert Antworten von Seehofer in Asyl-Affäre

SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wirft Innenminister Horst Seehofer (CSU) mangelhaften Aufklärungswillen bei den Missständen im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) vor. Wenn Seehofer die Bamf-Außenstelle Bremen stilllegen müsse, zeige ... mehr

Bamf-Affäre: Ministerium hält an Behördenchefin Cordt fest

Das Bundesinnenministerium hat in der Affäre um unrechtmäßige Asylbescheide Forderungen nach einer Abberufung der Präsidentin des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (Bamf), Jutta Cordt, erst einmal zurückgewiesen. Der Parlamentarische Staatssekretär Stephan Mayer ... mehr

Bamf-Affäre: Seehofer Rede und Antwort

Der unter Druck geratene Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) soll im Innenausschuss des Bundestages Rechenschaft über die Unregelmäßigkeiten beim Flüchtlingsbundesamt ablegen. In einer von den Grünen beantragten Sondersitzung befasst sich der Ausschuss am Dienstag ... mehr

Bamf-Affäre: Seehofer spricht vor Bundestagsausschuss

Der unter Druck geratene Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) soll im Innenausschuss des Bundestages Rechenschaft über die Unregelmäßigkeiten beim Flüchtlingsbundesamt ablegen. In einer von den Grünen beantragten Sondersitzung befasst sich der Ausschuss am Dienstag ... mehr

Migration: Ermittlungen in Bamf-Affäre gegen Behördenchefin Jutta Cordt

Nürnberg (dpa) - In der Affäre um Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) soll die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth laut einem "Bild"-Bericht ein Ermittlungsverfahren gegen Behördenchefin Jutta Cordt eingeleitet haben ... mehr

Bericht: Ermittlungen gegen Bamf-Chefin Jutta Cordt

In der Affäre um Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) soll die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth laut einem "Bild"-Bericht ein Ermittlungsverfahren gegen Behördenchefin Jutta Cordt eingeleitet haben. Bei der Staatsanwaltschaft ... mehr

Bericht: Ermittlungen in Bamf-Affäre gegen Jutta Cordt

In der Affäre um Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) soll die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth laut einem "Bild"-Bericht ein Ermittlungsverfahren gegen Behördenchefin Jutta Cordt eingeleitet haben. Bei der Staatsanwaltschaft ... mehr

Bericht: Ermittlungen gegen Bamf-Chefin Jutta Cordt

Nürnberg (dpa) - In der Affäre um Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge soll die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth laut einem «Bild»-Bericht ein Ermittlungsverfahren gegen Behördenchefin Jutta Cordt eingeleitet haben. Das Portal ... mehr

Bamf-Affäre: AfD auch Merkel und Altmaier in Verantwortung

Die AfD im Bundestag hat ihre Forderung nach einem Untersuchungsausschuss zu Unregelmäßigkeiten beim Flüchtlingsbundesamt (Bamf) bekräftigt. Die Affäre sei "längst nicht mehr nur ein Fall Seehofer", des neuen Innenministers und CSU-Chefs Horst Seehofer ... mehr

Bericht: Ermittlungen in Bamf-Affäre gegen Behördenchefin

Nürnberg (dpa) - In der Affäre um Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge soll die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth laut einem «Bild»-Bericht ein Ermittlungsverfahren gegen Behördenchefin Jutta Cordt eingeleitet haben. Wie es hieß, ermittele ... mehr

Migration: Asyl-Affäre spitzt sich zu - Anzeige gegen Bamf-Chefin

Berlin (dpa) - Die Affäre um Unregelmäßigkeiten beim Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (Bamf) spitzt sich weiter zu. Bei der Generalstaatsanwaltschaft Nürnberg war nach einem Bericht des Bayerischen Rundfunks (BR) eine Anzeige gegen die Behördenchefin Jutta Cordt ... mehr

Baldauf für Konsequenzen bei Asyl-Unregelmäßigkeiten

Der rheinland-pfälzische CDU-Oppositionschef Christian Baldauf dringt auf Konsequenzen, wenn es bei der Bearbeitung von Asylverfahren zu Unregelmäßigkeiten gekommen ist. "Es darf nicht der Eindruck entstehen, dass man im Bundesamt (für Migration ... mehr

Staatsanwaltschaft: Keine Ermittlungen gegen Bamf-Chefin

Nürnberg (dpa) - In der Affäre um mutmaßlich unrechtmäßige Asylbescheide des Bundesamts für Migration und Flüchtlinge geht die Staatsanwaltschaft Nürnberg-Fürth einer Strafanzeige gegen Behördenchefin Jutta Cordt und weitere Mitarbeiter nach. Förmliche Ermittlungen ... mehr

Seehofer verbietet Bamf-Außenstelle Asylentscheidungen

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hat als Konsequenz aus der Affäre um unrechtmäßige Asylentscheide in Bremen der dortigen Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes (Bamf) bis auf weiteres verboten, über Anträge von Flüchtlingen zu entscheiden. Das teilte ... mehr

Seehofer verbietet Bremer Bamf-Stelle Asylentscheidungen

Berlin (dpa) - Bundesinnenminister Horst Seehofer hat als Konsequenz aus der Affäre um unrechtmäßige Asylentscheide in Bremen der dortigen Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes bis auf weiteres verboten, über Anträge von Flüchtlingen zu entscheiden. Das teilte ... mehr

Seehofer verbietet Bremer Bamf-Stelle Asylentscheidungen

Berlin (dpa) - Die Bremer Außenstelle des Flüchtlingsbundesamtes darf vorerst nicht mehr über Anträge von Flüchtlingen entscheiden. Das hat Bundesinnenminister Horst Seehofer entschieden. Hintergrund ist die Affäre um unrechtmäßige Asylentscheide. Laut Seehofer ... mehr
 
1 3 4 5 6 7


shopping-portal