Sie sind hier: Home > Themen >

Beirut

Thema

Beirut

Coronavirus: Diese Staaten treibt die Pandemie an den Abgrund

Coronavirus: Diese Staaten treibt die Pandemie an den Abgrund

Bereits vor dem Coronavirus ging es weder dem Libanon noch dem Irak gut.  es weder dem Libanon noch dem Irak gut. Kriege und Krisen haben die Regierungen und die Wirtschaft beider Länder destabilisiert – und auch die Gesundheitssysteme.  Dr. Mahmud Hassun ... mehr
Libanon: Hunderte Verletzte bei Ausschreitungen in Beirut

Libanon: Hunderte Verletzte bei Ausschreitungen in Beirut

Das Parlament im Libanon soll in dieser Woche eine neue Regierung wählen. Demonstranten misstrauen dem designierten Ministerpräsidenten Diab – und versuchen, das Parlament lahmzulegen. Bei Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten ... mehr
Straßenschlachten zwischen Demonstranten und Polizei in Beirut

Straßenschlachten zwischen Demonstranten und Polizei in Beirut

Straßenschlachten in Beirut: In der nähe des Parlaments durchbrachen Demonstranten eine Straßensperre und zündeten ein Zelt der Sicherheitskräfte an. (Quelle: Reuters) mehr
Proteste im Libanon: Hunderte Verletzte bei Gewalt in Beirut

Proteste im Libanon: Hunderte Verletzte bei Gewalt in Beirut

Seit drei Monaten demonstrieren große Teile der libanesischen Bevölkerung gegen die wirtschaftliche und politischer Situation im Land. Jetzt gab es bei gewalttätigen Protesten in Beirut hunderte Verletzte. Bei gewaltsamen Zusammenstößen zwischen Demonstranten ... mehr
Ex-Nissan-Chef: Japan verurteilt Wutrede von Ghosn scharf

Ex-Nissan-Chef: Japan verurteilt Wutrede von Ghosn scharf

Nach seiner Flucht aus Japan hatte der ehemalige Topmanager in einer Rede im Libanon behauptet, er sei als "Geisel" gehalten worden. Die japanische Justizministerin hat darauf nun mit einer deutlichen Ansage reagiert. Japan hat die scharfen Vorwürfe des geflohenen ... mehr

Ex-Renault-Chef Carlos Ghosn flieht per Privatjet aus Japan in den Libanon

Überraschend taucht der frühere Renault- und Nissan-Chef, der in Japan wegen finanziellen Fehlverhaltens rund vier Monate in Haft saß, in Beirut auf. Er sei "Geisel des manipulierten Justizsystems" gewesen. Der in Japan auf Kaution freigelassene frühere Autoboss Carlos ... mehr

Libanon: Erneut heftige Zusammenstöße bei Protesten in Beirut

In der libanesischen Hauptstadt Beirut ist es bei Protesten gegen die Regierung erneut zu Zusammenstößen zwischen Sicherheitskräften und Demonstranten gekommen. Dutzende Menschen wurden verletzt. In Libanons Hauptstadt Beirut ist es am zweiten Abend in Folge ... mehr

Proteste gegen Korruption: Neue Zusammenstöße bei Demonstrationen in Beirut

Beirut (dpa) - Bei neuen Protesten gegen die libanesische Führung sind am Samstagabend in Beirut mehrere Menschen bei Zusammenstößen verletzt worden. Demonstranten hatten am späten Samstagabend versucht, auf den abgeriegelten Platz vor dem Parlament vorzudringen. Dabei ... mehr

Clan-Chef Miri verlässt Libanon erneut: Wird zurückgeschickt

Nur wenige Tage nach seiner Abschiebung in den Libanon hat der in Deutschland vorbestrafte Clan-Chef Ibrahim Miri sein Heimatland erneut kurzzeitig verlassen. Der 46-Jährige sei am Mittwoch mit einem libanesischen Pass von Beirut nach Istanbul gereist. Dort angekommen ... mehr

Proteste eskalieren – Irak: Zahl der Todesopfer steigt auf 42 – 2.300 Verletzte

Die Proteste im Irak eskalieren. Immer mehr Menschen sterben oder werden bei den Demonstrationen verletzt, die sich gegen Korruption und Misswirtschaft richten. Aber nicht nur in Bagdad brodelt es. Im Irak sind neue Proteste gegen Korruption und Misswirtschaft in Gewalt ... mehr

Proteste im Libanon: Militär greift zu Gewalt gegen Demonstranten

Seit einer Woche gehen Hunderttausende gegen Korruption und Misswirtschaft im Libanon auf die Straße – trotz angekündigter Reformen. Nun gibt es erste Berichte von Gewalt gegen die Demonstranten.  In den seit einer Woche laufenden Protesten im Libanon ... mehr

Wirtschaftskrise - Libanon: Demonstranten fordern Regierungswechsel

Beirut (dpa) - Am vierten Tag in Folge sind im Libanon Tausende Menschen auf die Straße gegangen. Wegen der schweren Wirtschaftskrise im Land forderten die Demonstranten erneut einen Regierungswechsel. In Beirut versammelten sich die Menschen vor dem Regierungspalast ... mehr

Libanon: Zehntausende protestieren gegen Regierung – Neuwahlen gefordert

In der libanesischen Hauptstadt Beirut und anderen Städten sind am Wochenende zehntausende Menschen auf die Straße gegangen. Sie protestieren gegen die Regierung und fordern eine Revolution. Im Libanon sind am Wochenende wieder zehntausende Menschen ... mehr

Kritik an politischer Führung - Wirtschaftskrise im Libanon: Erneute Proteste in Beirut

Beirut (dpa) - Nach den schweren Protesten im Libanon mit brennenden Barrikaden und Straßenblockaden sind wegen der wirtschaftlichen Krise erneut Tausende Menschen in der Hauptstadt Beirut auf die Straße gegangen. Die Demonstranten versammelten sich mit Landesflaggen ... mehr

Wirtschafts- und Finanzkrise: Tausende protestieren im Libanon

Beirut (dpa) - Mit brennenden Barrikaden, Protestzügen und Blockaden haben Tausende Demonstranten das öffentliche Leben im Libanon größtenteils lahmgelegt. Schulen blieben geschlossen, ebenso wie viele Geschäfte an zentralen Plätzen in der Innenstadt von Beirut ... mehr

Israel und Libanon: Heftiger Schusswechsel – Konflikt spitzt sich zu

Eskalation an der Grenze zwischen Israel und dem Libanon: Die israelische Armee gibt an, libanesische Panzerabwehrraketen seien auf den Grenzort Avivim abgefeuert worden. Israel erwiderte demnach das Feuer.  An Israels Grenze zum Libanon ist es am Sonntag zu einem ... mehr

Vorwurf aus Israel: Iran soll Präzisionsraketen im Libanon produzieren

  Drohnen stürzen ab und die Rhetorik verschärft sich: Die Lage zwischen Israel und dem Libanon ist ohnehin angespannt. Jetzt wirft Israel dem Iran vor in seinem Nachbarland Präzisionsraketen herzustellen. Inmitten zunehmender Spannungen im Nahen Osten hat Israel ... mehr

Flughafen Berlin-Tegel: Chaos und Warteschlangen für Reisende an Ostern

Der Eröffnungstermin des Hauptstadtflughafens BER droht erneut zu kippen – und die bestehenden Flughäfen kommen mit den Massen nicht klar. Am Freitag waren die Schlange so lang, dass viele Reisende ihre Maschinen verpassten. Zu Ostern wird es noch voller ... mehr

Auf Reisen - "Gallipoli": Der reine, rohe Beirut-Sound

Berlin (dpa) - Zach Condon hat schon in jungen Jahren die Welt bereist. Und immer schon spielte das Reisen auch für die Musik seiner Band Beirut eine Rolle: Geografische Bezeichnungen als Titel ziehen sich durch die Geschichte der Gruppe, die sich selbst ... mehr

First Lady Elke Büdenbender reist für Unicef in den Libanon

First Lady Elke Büdenbender (56) reist am Sonntag zum ersten Mal allein als Unicef-Schirmherrin ins Ausland. Im Libanon will die Ehefrau von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier Projekte des UN-Kinderhilfswerks besuchen. Sie will sich besonders über die Situation ... mehr

Tausende Anträge für Familiennachzug nach Deutschland

Seit Anfang August können Flüchtlinge wieder Anträge auf Familiennachzug stellen. Seitdem sind tausende Terminanträge eingelaufen. Doch den Angehörigen stehen lange Wartezeiten bevor. Die meisten Terminanfragen für den Familiennachzug zu in Deutschland lebenden ... mehr

Bundeskanzlerin Angela Merkel zeigt Erstklässlerin die Zunge

Angela Merkels vierte Amtszeit hat bislang nicht viele ausgelassene Momente produziert. Doch beim Besuch einer Schule in Beirut wirkt die Kanzlerin unbeschwert wie eine Erstklässlerin. Angela Merkel wird ein großes Talent zu innerer Ruhe nachgesagt ... mehr

Merkel ruft in Koalitionskrise zur Sacharbeit auf

Beirut (dpa) - Bundeskanzlerin Angela Merkel hat in der Koalitionskrise mit der CSU zur Sacharbeit aufgerufen. Sie «arbeite dafür, dass die Koalition ihre Aufgaben, die sie sich im Koalitionsvertrag gestellt hat, auch erfüllen kann», sagte Merkel nach einem Treffen ... mehr

Merkel besucht Doppelschicht-Schule für Flüchtlinge in Beirut

Beirut (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat ihre Nahostreise mit dem Besuch einer Schule in der libanesischen Hauptstadt Beirut fortgesetzt, wo einheimische und Flüchtlingskinder im Schichtbetrieb unterrichtet werden. In der Schule werden vormittags libanesische ... mehr

Regierungskreise: Asyltreffen hat Vorbereitungscharakter

Beirut (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel ist bemüht, den Wirbel um das am Sonntag geplante Asyltreffen mehrerer europäischer Staats- und Regierungschef in Brüssel zu dämpfen. In deutschen Regierungskreisen hieß es: «Das Treffen am Sonntag hat lediglich vorbereitenden ... mehr

Merkel im Libanon - Treffen mit Regierungschef Hariri

Beirut (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat ihren zweitägigen Nahostbesuch im Libanon fortgesetzt. Nach einem ersten kurzen Gespräch mit dem libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri war ein gemeinsames Abendessen vorgesehen. Am Rande des Besuchs bemühte sich Merkel ... mehr

Hisbollah und Verbündete stärkste Kraft im Libanon

Beirut (dpa) - Bei der Parlamentswahl im Libanon ist die schiitische Hisbollah klar stärkste Kraft geworden - Ministerpräsident Saad Hariri musste dagegen deutliche Verluste einstecken. Die vom Iran unterstützte Hisbollah und mit ihnen verbündete Gruppen ... mehr

Libanesen warten auf Ergebnisse der Parlamentswahl

Beirut (dpa) - Bei der ersten Parlamentswahl im Libanon seit neun Jahren ist die Beteiligung hinter den Erwartungen zurück geblieben. Nach Angaben des Innenministeriums gaben 49,2 Prozent der rund 3,6 Millionen registrierten Wähler ihre Stimme ab. Beobachter ... mehr

Libanon wählt nach neun Jahren und Krisen wieder Parlament

Beirut (dpa) - Zum ersten Mal seit neun Jahren wird heute im Libanon wieder ein neues Parlament gewählt. Die Abstimmung findet unter dem Einfluss des Krieges im Nachbarland Syrien und des Machtkampfes zwischen Saudi-Arabien und dem Iran statt. Angesichts politischer ... mehr

Deutsch-syrischer Islamist im Norden Syriens festgenommen

Beirut (dpa) - Der deutsch-syrische Islamist Mohammed Haidar Sammar ist nach kurdischen Angaben im Norden Syriens festgesetzt worden. Sammar soll der Hamburger Zelle um Mohammed Atta, einem der Attentäter vom 11. September 2001, eng verbunden gewesen sein. Zuletzt ... mehr

Gekaufte Visa: Korruptionsverdacht an deutschen Botschaften

An den deutschen Auslandsvertretungen in Teheran und Beirut sollen Angestellte bestochen worden sein. Nun ermittelt die Berliner Staatsanwaltschaft. Die Berliner Staatsanwaltschaft ermittelt nach einem "Spiegel"-Bericht wegen gekaufter Visa an den deutschen ... mehr

Arzt: 16 Tote bei türkischem Beschuss von Krankenhaus in Afrin

Beirut (dpa) - Mindestens 16 Menschen sind nach Angaben eines Arztes bei einem Beschuss türkischer Truppen des einzigen Krankenhauses in der kurdischen Stadt Afrin in Nordsyrien getötet worden. Dutzende weitere Menschen seien verletzt worden. Die Angaben ... mehr

Steinmeier besucht in Beirut Korvette «Magdeburg»

Beirut (dpa) - Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier besucht heute in der libanesischen Hauptstadt Beirut die deutsche Korvette «Magdeburg». Sie ist dort im Rahmen eines UN-Einsatzes stationiert. Etwa 150 deutsche Soldaten sind an der Blauhelm-Mission UNIFIL ... mehr

Schiitenmiliz Hisbollah spielt Proteste im Iran herunter

Beirut (dpa) – Der Anführer der libanesischen Schiitenmiliz Hisbollah, Hassan Nasrallah, hat die Bedeutung der Proteste im Iran heruntergespielt. Mit Blick auf den Iran gebe es nichts, denke er, worüber sie sich Sorgen machen sollten, sagte er dem libanesischen ... mehr

80-Jährige will 31 Kilo Kokain in den Libanon schmuggeln

Beirut (dpa) - Beim größten je entdeckten Kokain-Schmuggel im Libanon ist eine 80-jährige Frau aufgeflogen. Die Venezolanerin habe versucht, 31 Kilogramm der Droge durch den Zoll des internationalen Flughafens von Beirut in das Land zu bringen, teilte Finanzminister ... mehr

Nahost-Konflikt: Jerusalem-Streit löst Krawalle in Israel aus

Der Jerusalem-Streit geht weiter: Aufgebrachte Palästinenser liefern sich heftige Zusammenstöße mit israelischen Sicherheitskräften. In Jerusalem kommt es erstmals seit Beginn der Krise zu einem Anschlag. Die US-Regierung wiegelt ab. Die US-Regierung hat trotz aller ... mehr

Demonstrationen nahe US-Botschaft in Beirut

Beirut (dpa) - Unweit der US-Botschaft in der libanesischen Hauptstadt Beirut ist es zu Demonstrationen und vereinzelter Gewalt gekommen. Die Proteste richteten sich gegen US-Präsident Donald Trump, der in einem umstrittenen Alleingang Jerusalem als Hauptstadt Israels ... mehr

Syrische Flüchtlinge bei Feuer in Zeltlager umgekommen

Beirut (dpa) - Mehrere Menschen sind bei einem Brand in einem Flüchtlingslager im Osten des Libanons umgekommen. «Unsere Teams haben bislang sechs Leichen geborgen», sagte der Generalsekretär des libanesischen Roten Kreuzes, George Katteneh. Die Zahl der Opfer ... mehr

Hariri will unter Bedingungen im Amt bleiben

Beirut (dpa) - Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri will sein Amt weiterführen, falls die Schiitenmiliz Hisbollah auf seine Forderungen eingeht. «Ich will als Premierminister bleiben», sagte er dem französischen TV-Sender CNews. Er forderte ... mehr

Libanon: Saad Hariri erstmals nach Rücktrittserklärung wieder in Beirut

Libanons Ministerpräsident Saad Hariri befindet sich erstmal seit seiner Rücktrittserklärung wieder in seinem Heimatland. Der Regierungschef will eine Militärparade zum Unabhängigkeitstag besuchen. Am vergangenen Wochenende reiste Hariri noch nach Frankreich ... mehr

Libanesischer Premier Hariri schiebt Rücktritt zunächst auf

Beirut (dpa) - Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri hat seinen Rücktritt nach eigenen Angaben zunächst aufgeschoben. Damit sei er einer Bitte des libanesischen Staatschefs Michel Aoun nachgekommen, erklärte Hariri in Beirut. mehr

Libanesischer Premier zeigt sich in Öffentlichkeit

Beirut (dpa) - Nach seiner Rückkehr in den Libanon hat sich der zurückgetretene Ministerpräsident Saad Hariri erstmals wieder in der Öffentlichkeit gezeigt. Der 47-Jährige gehörte in der Hauptstadt Beirut zu den Gästen einer ... mehr

Premier Hariri nach Rücktrittserklärung wieder im Libanon

Beirut (dpa) - Libanons Ministerpräsident Saad Hariri ist nach seiner Rücktrittserklärung Anfang des Monats wieder in sein Heimatland zurückgekehrt. Er sei am späten Abend mit einer Maschine aus Kairo in Beirut gelandet, verlautete aus seinem Umfeld. Hariri will heute ... mehr

Hariri kehrt am Mittwoch nach Beirut zurück

Beirut (dpa) - Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri soll mehr als zwei Wochen nach seiner aufsehenerregenden Rücktrittserklärung am Mittwoch in seine Heimat zurückkehren. Das berichtete die staatliche Nachrichtenagentur NNA. Hariri hatte mit seiner ... mehr

Syrische Armee stürmt letzte IS-Stadt im Osten des Landes

Beirut (dpa) - Die syrische Armee und ihre Verbündeten haben die letzte große von der Terrormiliz Islamischer Staat gehaltene Stadt im Osten des Landes nahe der Grenze zum Irak gestürmt. In den westlichen und südlichen Teilen der Stadt Albu Kamal habe es am Abend ... mehr

Saudi-Arabien gegen Iran: Machtkampf stürzt den Libanon ins Chaos

Nicht nur viele Libanesen sind überzeugt, dass der Rücktritt ihres Regierungschefs Hariri von den Saudis orchestriert wurde. Diese machen das kleine Land offenbar zu einer neuen Front in ihrem Machtkampf mit Hisbollah und Iran. Der abrupte Rücktritt von Regierungschef ... mehr

Nach Rücktritt von Libanons Premier Krise befürchtet

Beirut (dpa) - Nach dem überraschenden Rücktritt des libanesischen Ministerpräsidenten Saad Hariri droht dem instabilen arabischen Land erneut eine innenpolitsche Krise. Bislang ist unklar, wie das politische Vakuum in dem Land, in dem die Erzrivalen ... mehr

Libanons Ex-Premier kehrt nicht in seine Heimat zurück

Beirut (dpa) - Der wegen Attentatsbedenken zurückgetretene libanesische Ministerpräsident Saad Hariri will nach Angaben aus seinem Umfeld vorerst nicht in sein Heimatland zurückkehren. «Die Sicherheitslage ist einer der Hauptgründe, die den Premier bis auf Weiteres ... mehr

Libanons Premier Hariri tritt wegen Iran und Hisbollah ab

Beirut (dpa) - Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri ist aus Angst um sein Leben überraschend zurückgetreten. In einer TV-Ansprache kritisierte er die einflussreiche Schiitenmiliz Hisbollah sowie deren Schutzmacht Iran. Er fürchte, Opfer eines Anschlages ... mehr

Libanons Ministerpräsident Hariri tritt ab

Beirut (dpa) - Der libanesische Ministerpräsident Saad Hariri ist zurückgetreten. In einer TV-Ansprache warf Hariri der Schiitenmiliz Hisbollah sowie deren Schutzmacht Iran vor, Unruhen in der Region zu schüren. Der 47-Jährige war seit Ende vergangenen Jahres ... mehr

Isrelische Jets bombardieren erneut Ziele in Syrien

Beirut (dpa) - Die israelische Luftwaffe hat nach Angaben von Beobachtern Ziele in der zentralsyrischen Provinz Homs beschossen. Aus Kreisen der syrischen Regierung wurde der dpa bestätigt, dass bei dem Angriff eine Kupferfabrik in der Industrie-Stadt al-Hisya getroffen ... mehr

Libanon: Filmemacher muss vor Militärgericht

Der jüngst ausgezeichnete französisch-libanesische Regisseur Ziad Doueiri ist bei seiner Rückkehr am Flughafen von Beirut festgenommen worden. "Sie haben mich zwei Stunden lang festgehalten und meine französischen und libanesischen Pässe eingezogen", sagte Doueiri ... mehr

Libanesische Armee beginnt Offensive gegen IS-Terrormiliz

Beirut (dpa) - Die libanesische Armee hat im Osten des Landes eine Offensive gegen die Terrormiliz Islamischer Staat begonnen. Ziel sei es, den IS zu zerstören und das Gebiet wieder einzunehmen, hieß es von der Armeeführung. Nach Militärangaben befinden ... mehr

Syrische Rebellen verlassen umkämpfte Grenzregion

Beirut (dpa) - Etwa 350 moderate syrische Rebellen und Zivilisten haben ein umkämpftes libanesisches Gebiet an der Grenze zu Syrien verlassen. 40 Busse hätten den Nordosten des Libanons in Richtung einer Rebellenstadt nördlich von Damaskus in Syrien verlassen ... mehr

Mindestens 23 Tote bei Luftangriff gegen IS auf Al-Rakka

Beirut (dpa) - Bei Luftangriffen der US-geführten Militärkoalition auf die syrische IS-Bastion Al-Rakka sind mindestens 23 Menschen getötet und zehn verletzt worden. Das sagte medizinisches Personal aus Al-Rakka der Deutschen Presse-Agentur am späten Abend. Die syrische ... mehr
 
1


shopping-portal