Thema

Bergbau

Geld für Bergbaulasten: RAG-Stiftung verkauft Evonik-Aktien

Geld für Bergbaulasten: RAG-Stiftung verkauft Evonik-Aktien

Die für die Finanzierung der Folgekosten des Steinkohlebergbaus zuständige RAG-Stiftung hat sich durch den Verkauf von Evonik-Aktien und die Ausgabe einer Anleihe insgesamt eine Milliarde Euro verschafft. Ihre Beteiligung an dem Essener Spezialchemie-Konzern sinkt durch ... mehr
Länder fordern Vorrang für schnellen 5G-Mobilfunkstandard

Länder fordern Vorrang für schnellen 5G-Mobilfunkstandard

Brandenburg und Sachsen fordern für die Braunkohleregion Lausitz einen Vorrang beim Aufbau des schnellen 5G-Mobilfunk-Standards. Die Lausitz könnte zur Vorreiterregion werden, sagte der brandenburgische Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) am Dienstag in Cottbus ... mehr
Industrie in der Lausitz: Konferenz zu Erfolgschancen

Industrie in der Lausitz: Konferenz zu Erfolgschancen

Mit der schwindenden Bedeutung der Braunkohle werden viele Industriejobs in der Lausitz wegfallen. Von vielen Seiten gibt es deshalb die Forderung, alternative Industriearbeitsplätze zu schaffen. Die Energie- und Bergbaugewerkschaft IG BCE will heute auf einer ... mehr
Trockenheit könnte Flutung von Ex-Tagebau verzögern

Trockenheit könnte Flutung von Ex-Tagebau verzögern

Die lange Trockenheit in Brandenburg könnte Einfluss auf die Flutung des ehemaligen Tagebaus Cottbus-Nord mit Spreewasser haben. "Im Fall, dass das natürliche Wasserdargebot, wie aktuell gegeben, zu gering ausfällt, könnte die Flutung entsprechend eines ... mehr
Konferenz: Sanierung alter Steinkohlereviere auf gutem Weg

Konferenz: Sanierung alter Steinkohlereviere auf gutem Weg

Die Sanierung der ehemaligen Steinkohlereviere in der Region Zwickau kommt voran. Das ist das Ergebnis der 10. Steinkohlen-Bergbaukonferenz, bei der am Montag rund 70 Experten über den Stand der Arbeiten diskutierten. Lange habe man die Hinterlassenschaften ... mehr

Erdrutsch und Niedrigwasser: Senftenberger See erhält Wasser

In den wegen eines abgerutschten Inselstücks und Niedrigwassers gesperrten Senftenberger See soll nun Wasser zugeleitet werden. Damit soll der Wasserstand angehoben und zugleich die geotechnische Sicherheit in dem Bergbaufolgesee wieder hergestellt werden ... mehr

Senftenberger See nach Böschungsrutsch nun komplett gesperrt

Nach dem Böschungsrutsch an einer Insel im Senftenberger See ist das Gewässer für die Schifffahrt komplett gesperrt werden. Hintergrund sei die Gefahrenlage durch das außergewöhnliche Niedrigwasser, wie das Bergbauamt am Freitag mitteilte. Zuvor war bereits ... mehr

Alter Förderturm als Kunstwerk: Wandbild entsteht

Ein alter Förderturm als neuer Hingucker: Mit einem mehr als 30 Meter hohen Wandbild auf dem Gelände eines ehemaligen Steinkohlenwerks in Mülsen bei Zwickau wird Industriekultur wieder lebendig. Rund 40 Jahre nach dem Ende des Bergbaus im Zwickauer Revier zeigt ... mehr

"Industriekultur verbindet": 20 Jahre Industriemuseen

Hoyerswerda (dpa/sn)  - Eine Brücke zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft schlägt der Zweckverband "Sächsisches Industriemuseum" seit 20 Jahren. Industriekultur stärke das Gefühl für Heimat und Herkunft, sagte Geschäftsführer Oliver Brehm am Montag ... mehr

Zweckverband Sächsisches Industriemuseum feiert Jubiläum

Seit 20 Jahren kümmert sich in Sachsen ein Zweckverband um Bewahrung und Pflege der Industriekultur. Die Städte Chemnitz, Crimmitschau und Ehrenfriedersdorf, der Landkreis Bautzen und der Freistaat feiern das Jubiläum heute in der Energiefabrik Knappenrode ... mehr

Energiekonzern: Pofalla muss aus Kohlekommission raus

Der Konzernbetriebsrat des Lausitzer Energieunternehmens Leag hat Ronald Pofalla als Co-Vorsitzenden der Kohlekommission aufgefordert, das Gremium zu verlassen. Hintergrund ist ein "Spiegel"-Bericht, wonach sich in der Kommission eine Einigung beim Ausstieg ... mehr

Mehr zum Thema Bergbau im Web suchen

Grüne: Mit Kohleausstieg wäre Tagebau-Ausbau überflüssig

Der in einem "Spiegel"-Bericht angedeutete Kohleausstiegs-Kompromiss würde aus Sicht der Grünen-Fraktion in Brandenburg eine Erweiterung des Tagebaugebietes Welzow-Süd überflüssig machen. "Das wäre ein großer Erfolg für die Einwohner, die ihre Heimat nicht verlieren ... mehr

Kretschmer fordert Aufklärung zu Kohlekommission

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) hat Aufklärung zur Kohlekommissions-Arbeit gefordert. Das Gremium sei obsolet, wenn es Vorfestlegungen gebe, sagte der Regierungschef am Samstag der Deutschen Presse-Agentur. "Die Arbeit der Kommission hat nur einen ... mehr

Konzernbetriebsrat: Pofalla muss aus Kohlekommission raus

Der Konzernbetriebsrat des Lausitzer Energieunternehmens Leag hat Ronald Pofalla als Co-Vorsitzenden der Kohlekommission aufgefordert, das Gremium zu verlassen. Hintergrund ist ein "Spiegel"-Bericht, wonach sich in der Kommission eine Einigung beim Ausstieg ... mehr

Ferropolis feiert Bergleute

In Ferropolis, der Stadt aus Eisen, steht heute der Bergbau im Mittelpunkt. Wo sonst Konzerte und Festivals Tausende anziehen, feiern Ferropolis, der Förderverein und die Stadt Gräfenhainichen den Bergmannstag. Schon zum 15. Mal kommen ehemalige Bergleute, ihre Familien ... mehr

Inselstück abgerutscht: Teil des Senftenberger Sees gesperrt

Wegen eines abgerutschten Inselstücks ist ein Teil des Senftenberger Sees vorläufig gesperrt worden. Betroffen ist der westliche Seebereich in Richtung Niemtsch, wie der Bergbausanierer Lausitzer und Mitteldeutsche Bergbau-Verwaltungsgesellschaft (LMBV) am Freitag ... mehr

Wein statt Kohle: Traubenlese am Schacht

Wein vom Förderturm: An einem stillgelegten Bergbauschacht in Hünxe am Niederrhein war am Freitag Weinlese. "Sonneneck" heißt der Tropfen, den Ex-Bergmann Rainer Schwegmann und seine Kollegen anbauen. "Die Trauben sind klein, aber die Qualität ist hoch", beschreibt ... mehr

Förderziel erreicht: Nur noch Restkohle in Prosper-Haniel

Bereits drei Monate vor dem Ende des Steinkohlebergbaus in Deutschland haben die Bergleute der Bottroper Zeche Prosper-Haniel die geplante Menge an Kohle abgebaut. Das letzte im Ruhrgebiet noch aktive Bergwerk werde am Freitag das für 2018 vorgesehene ... mehr

Inselteile in Bergbaufolgesee abgerutscht

Im Senftenberger See sind Teile einer ungesicherten Insel ins Wasser abgerutscht. Das bestätigte der Bergbausanierer LMBV am Donnerstag. Verletzte habe es nicht gegeben. Zuvor hatten Medien berichtet. Bei der Insel handelt es sich nach LMBV-Angaben um eine zu DDR-Zeiten ... mehr

Bergbaufolgen: Sechs Häuser in Mendig werden evakuiert

Weil durch Basaltbergbau entstandene Hohlräume untersucht und gefüllt werden, müssen sechs Häuser in Mendig (Kreis Mayen-Koblenz) vorübergehend evakuiert werden. Stadt und Verbandsgemeinde würden den Anwohnern Ersatzunterkünfte bereitstellen, teilte die Struktur ... mehr

Geld verdienen im All: Luxemburg startet eigene Agentur

Mit einer eigenen Weltraumagentur treibt das Großherzogtum Luxemburg die wirtschaftliche Nutzung des Weltalls voran. "Wir denken, dass die Möglichkeiten im Weltraum grenzenlos sind", sagte Wirtschaftsminister Étienne Schneider am Mittwoch ... mehr

Luxemburg jetzt mit eigener Weltraumagentur

Das Großherzogtum Luxemburg kann künftig mit einer eigenen Weltraumagentur die wirtschaftliche Nutzung des Weltalls vorantreiben. Die "Luxembourg Space Agency" (LSA) wird heute von Wirtschaftsminister Étienne Schneider offiziell aus der Taufe gehoben. Die Agentur ... mehr

Steinkohlebergbau: NRW und Saarland fordern Zusammenhalt

Zum Ende des Steinkohlebergbaus haben Nordrhein-Westfalen und das Saarland nationalitätenübergreifenden Zusammenhalt nach dem Vorbild der Bergmannstradition gefordert. Bei einem Festakt im Düsseldorfer Landtag wandten sich die Ministerpräsidenten Armin Laschet ... mehr

Zechenschließungen: Bergbau-Kritiker befürchten Schäden

Betroffene von Bergschäden befürchten nach Schließung der letzten beiden Steinkohlezechen in Deutschland Ende des Jahres weitere Umwelt- und Gebäudeschäden. Der nordrhein-westfälische Landesverband Bergbau-Betroffener (LVBB) forderte am Dienstag in Düsseldorf einen ... mehr

Zweiter Standort von K+S steht wegen Trockenheit still

Wegen der anhaltenden Trockenheit fährt der Dünger- und Salzkonzern K+S seine Produktion auch an seinem zweiten Standort in Hessen herunter. Da die Werra nur noch wenig Wasser führe, müsse man auch am Standort Hattorf des Verbundwerks Werra die Produktion ... mehr

Zechenschließungen: Bergbau-Kritiker warnen vor Altlasten

Wenige Monate vor dem Ende des Steinkohlenbergbaus in Deutschland wollen Betroffene von Bergschäden und anderen Folgen des Kohleabbaus heute in Düsseldorf auf ihre Forderungen aufmerksam machen. Während der sozialverträgliche Ausstieg aus der Kohle mit vielen Milliarden ... mehr

Schachtbetreiber will Gestank in Angersdorf bekämpfen

Die beißenden Gerüche am Schacht "Halle" in Angersdorf (Saalekreis) sollen abnehmen. Das kündigte der Betreiber am Freitag an. Durch die Ausweitung des Schachtquerschnitts könne die Abluft besser abziehen, teilte die Grube Teutschenthal (GTS) mit. Außerdem sollen ... mehr

K+S verhängt Einstellungsstopp in der Verwaltung

Der Dünger- und Salzkonzern K+S tritt auf die Kostenbremse, um sein für 2018 gestecktes Gewinnziel zu erreichen. Bis zum Jahresende gilt ein weltweiter Einstellungsstopp für offene Stellen in der Verwaltung, wie der Kasseler MDax-Konzern am Mittwoch anlässlich eines ... mehr

Erster Tagebau-See aus Bergaufsicht entlassen

Mit dem Gräbendorfer See bei Vetschau am südlichen Rand des Spreewalds ist am Mittwoch erstmals seit der Wende ein größerer Tagebau-See in Brandenburg aus der Bergaufsicht entlassen worden. Im Beisein von Regierungschef Dietmar Woidke (SPD) wurde die entsprechende ... mehr

Regierungschef Woidke tourt durch die Lausitz

Brandenburgs Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD) will sich heute bei einer Fahrt durch die Lausitz über den Strukturwandel in der Bergbauregion informieren. Auf dem Programm stehen unter anderem der Gräbendorfer See, der ehemalige Tagebau Greifenhain ... mehr

Grüne fordern Rodungsaufschub im Hambacher Forst

Die oppositionellen Grünen im NRW-Landtag haben einen Aufschub der geplante Rodungen für den Braunkohle-Tagebau im Hambacher Forst gefordert. Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) solle sich beim Energiekonzern RWE für ein Moratorium einsetzen, um einen erfolgreichen ... mehr

Knappes Rennen im Stoxx 50

PARIS/ZÜRICH/LONDON (dpa-AFX) - Der Tabakkonzern Imperial Brands und der Strom- und Gasnetzbetreiber National Grid machen es diesmal spannend im Stoxx Europe 50. Obwohl nur noch wenige Tage Zeit sind, gibt es nach den Worten des LBBW-Indexexperten Uwe Streich ... mehr

Hofreiter: Kraftwerk-Aus zur Rettung des Hambacher Waldes

Grünen-Fraktionschef Anton Hofreiter fordert zur Rettung des Hambacher Forstes Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) auf, alten RWE-Braunkohlekraftwerken die Genehmigung zu entziehen. "Kanzlerin Merkel muss den alten RWE-Kraftwerken die Genehmigung entziehen ... mehr

Knappes Rennen im Stoxx 50

(Korrigiert wird das Datum der Bekanntgabe im zweiten Absatz, erster Satz: Die Deutsche- Börse-Tochter Stoxx Ltd. gibt die Änderungen am Montag, 03. September, rpt. Montag, 03. September nach Börsenschluss bekannt.) PARIS/ZÜRICH/LONDON (dpa-AFX) - Der Tabakkonzern ... mehr

Landtags-SPD: Kein Rodungsaufschub im Hambacher Forst

Anders als Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) fordert die SPD-Landtagsfraktion in Nordrhein-Westfalen keinen Aufschub der umstrittenen Rodungen im Hambacher Forst. Wenn der Energiekonzern RWE mit den Rodungen für den Braunkohletagebau beginnen wolle, solle ... mehr

Dünger für Kleinbauern: K+S baut Geschäft in Uganda auf

Der Dünger- und Salzproduzent K+S will sich in Afrika auf neuem Wege Geschäftsfelder erschließen. "Die Subsahara ist für uns eine Region mit sehr großem Wachstumspotenzial, das an Brasilien, Indien oder China der vergangenen Jahrzehnte erinnert", erklärte K+S-Vorstand ... mehr

Knappes Rennen im Stoxx 50 um Index-Verbleib und Neuaufnahmen

PARIS/ZÜRICH/LONDON (dpa-AFX) - Der Tabakkonzern Imperial Brands und der Strom- und Gasnetzbetreiber National Grid machen es diesmal spannend im Stoxx Europe 50. Obwohl nur noch wenige Tage Zeit sind, gibt es nach den Worten des LBBW-Indexexperten Uwe Streich ... mehr

Laschet sieht sich nicht als Vermittler im Forst-Streit

Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) sieht keinen Spielraum für eine Vermittlung der Landesregierung im aufgeheizten Konflikt um den Hambacher Forst. Es liege jetzt am Energiekonzern RWE, ob und wann er mit Rodungen beginne, sagte Laschet ... mehr

Garzweiler: RWE und Duisburger Hafen planen Gewerbegebiet

Der Energiekonzern RWE und die Duisburger Hafen AG planen gemeinsam ein Gewerbe- und Industriegebiet auf einer rekultivierten Fläche des Braunkohletagebaus Garzweiler. Auf dem rund 53 Hektar großen Areal bei Grevenbroich soll auch ein Containerterminal errichtet werden ... mehr

Ende des Bergbaus nah: Förderung in Ibbenbüren eingestellt

Das Ende der Steinkohleförderung in Deutschland ist einen weiteren Schritt näher gerückt. Auf der Zeche Ibbenbüren im Münsterland wird seit Mitte August keine Kohle mehr abgebaut, wie ein Sprecher des Bergbaukonzerns RAG am Dienstag in Essen bestätigte. Damit ... mehr

Knappes Rennen im Stoxx 50 um Index-Verbleib und Neuaufnahmen

PARIS/ZÜRICH/LONDON (dpa-AFX) - Der Tabakkonzern Imperial Brands und der Strom- und Gasnetzbetreiber National Grid machen es diesmal spannend im Stoxx Europe 50. Obwohl nur noch wenige Tage Zeit sind, gibt es nach den Worten des LBBW-Indexexperten Uwe Streich ... mehr

Trockenheit bremst Kaliproduktion: Unterbreizbach läuft

Der Dünger- und Salzkonzern K+S fährt wegen der anhaltenden Trockenheit seine Kaliproduktion in einigen Werken zurück. Das Thüringer Werk in Unterbreizbach (Wartburgkreis) sei davon nicht betroffen. Der Standort könnte nach derzeitigen Prognosen weiter produzieren ... mehr

Trockenheit bremst Kaliproduktion bei K+S

Wegen der anhaltenden Trockenheit fährt der Dünger- und Salzkonzern K+S seine Kaliproduktion in Osthessen herunter. Aufgrund der außergewöhnlich geringen Wasserführung der Werra stehe am Standort Wintershall ein Hauptentsorgungsweg nicht mehr in ausreichendem Umfang ... mehr

DGB-Chefin: Übereilter Braunkohle-Ausstieg wäre "Kamikaze"

Die Chefin des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB) in NRW, Anja Weber, hat vor einem zu schnellen Ausstieg aus der Braunkohle gewarnt. "An der Braunkohle hängen im Revier direkt 30 000 Jobs und zusätzlich 250 000 Industriearbeitsplätze in Nordrhein-Westfalen ... mehr

RWE verwundert über Aufforderung von Svenja Schulze (SPD)

Der Energiekonzern RWE hat mit Verwunderung auf die Aufforderung von Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) zum vorläufigen Rodungsverzicht im Hambacher Wald reagiert. Die Kohlekommission habe selbst erklärt, dass die geplante Rodung nichts mit ihrer Arbeit ... mehr

Braunkohle-Befürworter: BUND muss aus Kohlekommission raus

Der Verein "Pro Lausitzer Braunkohle" fordert den Ausschluss der Umweltorganisation BUND aus der Kohlekommission. Hintergrund ist die Drohung der Umweltschützer, angesichts geplanter Rodungsarbeiten des Konzerns RWE für einen Braunkohle-Tagebau im Rheinland ... mehr

RWE soll vorerst auf umstrittene Rodungsarbeiten verzichten

Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD) hat den RWE-Konzern aufgefordert, während der Arbeit der Kohlekommission auf umstrittene Rodungsarbeiten für einen Tagebau zu verzichten. Schulze sagte der Deutschen Presse-Agentur am Freitag in Berlin ... mehr

Energie: Konflikt um Hambacher Forst belastet Kohlekommission

Berlin (dpa) - Geplante Rodungsarbeiten von RWE für einen Braunkohle-Tagebau belasten die Arbeit der Kohlekommission. Der Umweltverband BUND drohte mit einem Ausstieg aus dem Gremium. "Kommt es zu Rodungen, wäre das für uns ein zentraler Konfliktfall, der unsere ... mehr

Unterirdischer Brand bei Industriepark Schwarze Pumpe

Ein unterirdisches Feuer hat sich am Rande des Industrieparks Schwarze Pumpe ausgebreitet. Es brenne bereits seit Tagen auf sächsischem Gebiet bei Spreewitz, hieß es am Donnerstag von der Regionalleitstelle Ostsachsen. Zuvor hatte die "Sächsische Zeitung" berichtet ... mehr

NRW-Minister: Rodungen im Hambacher Forst sind notwendig

Die von RWE geplanten Rodungsarbeiten im Braunkohlegebiet Hambacher Forst sind nach Auffassung von NRW-Wirtschaftsminister Andreas Pinkwart (FDP) notwendig für die Energieversorgung in Nordrhein-Westfalen. "Der Braunkohletagebau muss sich entwickeln, damit ... mehr

Kommission zum Kohleausstieg kommt erneut zusammen

Die Kommission der Bundesregierung zum Kohleausstieg kommt heute erneut zusammen. Die Arbeit des Gremiums wird derzeit begleitet von einem Konflikt um ab Oktober geplante Rodungen des RWE-Konzerns im Hambacher Wald in Nordrhein-Westfalen für den dortigen ... mehr

Bergbaumaschinen nach langer Durststrecke mehr gefragt

Die in Deutschland produzierenden Hersteller von Bergbaumaschinen haben im ersten Halbjahr 2018 erstmals seit der Wirtschafts- und Finanzkrise wieder ein Umsatzwachstum erzielt. Die Erlöse hätten zwischen Januar und Juni dieses Jahres um 10 Prozent ... mehr

Neues Museum für mittelalterlichen Bergbau in Sachsen

Sachsen bekommt ein Museum für mittelalterlichen Bergbau im Erzgebirge (MiBERZ). Es wird am kommenden Donnerstag im Schloss Dippoldiswalde (Osterzgebirge) eröffnet, wie das Landesamt für Archäologie in Dresden am Freitag mitteilte. Nach Angaben von Kuratorin Cornelia ... mehr

Flutung am Hermannsdorfer See hat begonnen

Am Hermannsdorfer See bei Weißwasser (Landkreis Görlitz) hat die Flutung begonnen. Das teilte die Lausitz Energie Bergbau AG (LEAG) am Freitag mit. In den kommenden fünf bis sieben Jahren sollen rund 24,3 Millionen Kubikmeter Wasser ... mehr

K+S fehlen Bergleute: Verlust bei wachsendem Umsatz

Ein anhaltender Personalmangel im osthessischen Kaliwerk Werra macht dem Dünger- und Salzproduzenten K+S zu schaffen. Die Probleme hätten dazu geführt, dass "wir nicht so viel produzieren konnten, wie wir können", erklärte ein Sprecher des Unternehmens am Dienstag ... mehr
 
1 3 4 5 6 7 8 9 10


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018