Sie sind hier: Home > Themen >

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Thema

Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung

Südwesten reich, Nordosten arm: Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Südwesten reich, Nordosten arm: Lebensverhältnisse in deutschen Regionen bleiben ungleich

Berlin (dpa) - Deutschland ist nach einer neuen Studie weit von gleichwertigen Lebensverhältnissen in seinen verschiedenen Regionen entfernt. Das geht aus dem "Teilhabeatlas Deutschland" des Berlin-Instituts für Bevölkerung und Entwicklung und der Wüstenrot Stiftung ... mehr
Coronavirus – Immunologe Michael Meyer-Hermann rät, nach Zahl der Kontakte zu verimpfen

Coronavirus – Immunologe Michael Meyer-Hermann rät, nach Zahl der Kontakte zu verimpfen

Bei der Impfreihenfolge sollte die Zahl der Kontakte eine größere Rolle spielen. Das schlägt der Immunologe Michael Meyer-Hermann vor.  Die Wirkung sei größer.  Alle Infos im Newsblog. Weltweit haben sich laut Johns-Hopkins-Universität etwa 115,5 Millionen Menschen ... mehr
Fallzahlen - Corona-Lage: Keine Zeichen der Entspannung

Fallzahlen - Corona-Lage: Keine Zeichen der Entspannung

Berlin (dpa) - Trotz anhaltendem Lockdown in Deutschland deuten wichtige Kennzahlen zum Infektionsgeschehen weiterhin nicht auf Entspannung hin. Die Gesundheitsämter in Deutschland meldeten dem Robert Koch-Institut (RKI) binnen eines Tages 9019 Corona-Neuinfektionen ... mehr
News zu Mallorca: Gastwirte empfangen erstmals wieder Gäste

News zu Mallorca: Gastwirte empfangen erstmals wieder Gäste

Mallorca ist für viele Deutsche das Synonym für Urlaubsfreuden. Doch immer wieder sorgt der Tourismus auf der Baleareninsel auch für Diskussionen. Hier finden Sie die größeren und kleineren News rund um das Reiseziel Mallorca. News zu Mallorca +++ Mallorcas Gastwirte ... mehr
Corona: Kurz will Impf-Allianz mit Israel – und schießt gegen die EU

Corona: Kurz will Impf-Allianz mit Israel – und schießt gegen die EU

Österreichs Kanzler Sebastian Kurz fällt der EU in den Rücken: Er will offenbar einen eigenen Weg bei der Impfstoff-Beschaffung gehen. Alle Infos im Newsblog. Weltweit haben sich laut Johns-Hopkins-Universität etwa 115 Millionen Menschen mit dem  Coronavirus infiziert ... mehr

Corona-Krise - Spahn: "Noch liegt zu viel Impfstoff im Kühlschrank"

Berlin (dpa) - Trotz langer Wochen im Lockdown und Fortschritten beim Impfen hat Gesundheitsminister Jens Spahn vor vorschnellen Lockerungen der staatlichen Corona-Beschränkungen gewarnt. "Ich empfehle uns allen größtmögliche Umsicht und Vorsicht", sagte ... mehr

Öffnung des Corona-Lockdowns: Niemand blickt mehr durch

Deutschland sucht nach einer Öffnungsstrategie. Trotz der nächsten Corona-Welle preschen Bundesländer vorschnell mit eigenen Lockerungen und Plänen vor, mal wieder. Das Vorgehen kostet Vertrauen. Die große Verkündung von Öffnungsplänen ist in der Corona-Pandemie ... mehr

Corona-Krise – Malu Dreyer: "Können Gesellschaft nicht dauerhaft abschließen"

Die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz, Malu Dreyer, macht Hoffnung auf eine baldige Lockerung des Lockdowns – und kritisiert den Aktionismus von Gesundheitsminister Jens Spahn. t-online: Frau Dreyer, die Corona-Zahlen steigen wieder leicht, trotzdem diskutieren ... mehr

Experten geben Antworten: Was bedeuten die Mutationen für die Impfungen?

Berlin (dpa) - Die Entwicklung in Deutschland klingt besorgniserregend: In stichprobenartigen Untersuchungen hat sich binnen zwei Wochen der Anteil der ansteckenderen britischen Virusvariante B.1.1.7 von knapp 6 auf über 22 Prozent erhöht. Gesundheitsminister Jens Spahn ... mehr

Debatte um Corona-Lockerungen: Wo es Spielraum gibt und was gefährlich wäre

Die Infektionszahlen sinken – Deutschland diskutiert über Lockerungen, doch der Lockdown soll vorerst bleiben. Wann könnten Einzelhandel, Schulen und Restaurants wieder öffnen? t-online hat mit Experten gesprochen. Vor den heutigen Bund-Länder-Beratungen ... mehr
 

Verwandte Themen zu Berlin-Institut für Bevölkerung und Entwicklung



shopping-portal