Sie sind hier: Home > Themen >

Bern

Thema

Bern

Claas Relotius: Ex-Spiegel-Reporter beantwortet erstmals Fragen nach Skandal

Claas Relotius: Ex-Spiegel-Reporter beantwortet erstmals Fragen nach Skandal

2018 erschütterte er die Medienwelt: Claas Relotius fälschte massenhaft Texte. Nun hat er nach dem Skandal sein erstes Interview gegeben und erklärt, wie es zu seinen Taten kam. Der frühere "Spiegel"-Reporter Claas Relotius hat zweieinhalb Jahre nach Bekanntwerden ... mehr
Kretschmann bedauert Platzen des Rahmenabkommens mit Schweiz

Kretschmann bedauert Platzen des Rahmenabkommens mit Schweiz

Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann will nach der Absage der Schweiz an einen geplanten Rahmenvertrag mit der EU weiter gut mit dem Nachbarland zusammenarbeiten. "Auch wenn es jetzt keinen harten Bruch mit der Schweiz nach sich zieht, es gilt jetzt ... mehr
Iranische Polizei untersucht Tod von Schweizer Diplomatin

Iranische Polizei untersucht Tod von Schweizer Diplomatin

Eine Schweizer Diplomatin stürzte in der iranischen Hauptstadt Teheran aus dem 18. Stock eines Hochhauses, die Gründe sind unklar. Nun ermittelt die Polizei. Die iranische Polizei untersucht nach Angaben des Außenministeriums den Tod einer Schweizer Diplomatin ... mehr
Iran: Schweizer Diplomatin (†51) stirbt durch Sturz aus Hochhaus

Iran: Schweizer Diplomatin (†51) stirbt durch Sturz aus Hochhaus

In Teheran ist eine Schweizer Diplomatin tödlich verunglückt. Sie fiel aus dem 17. Stock eines Hochhauses. Ihre Leiche wurde erst einen Tag später entdeckt.  Eine Diplomatin der Schweizer Botschaft im Iran ist in ihrem Wohnkomplex in der Hauptstadt Teheran ... mehr
Streit um Beziehungen - Krisentreffen zu EU-Schweiz-Abkommen: Keine Fortschritte

Streit um Beziehungen - Krisentreffen zu EU-Schweiz-Abkommen: Keine Fortschritte

Brüssel (dpa) - Die EU und die Schweiz bleiben im Streit über das geplante Rahmenabkommen zu ihren bilateralen Beziehungen auf Konfrontationskurs. Nach Angaben der EU-Kommission machte der Schweizer Bundespräsident Guy Parmelin am Freitag bei einem Treffen ... mehr

Weltbeste Langläufer im Dezember wieder in Dresden

Der Langlauf-Weltcup macht auch im kommenden Winter wieder Station am Dresdner Elbufer. Wie aus dem am Freitag beschlossenen offiziellen Terminkalender des Weltverbandes FIS hervorgeht, sind die weltbesten Läufer am 18. und 19. Dezember in Sachsen zum traditionellen ... mehr

Sachsen für die Schweiz wieder Corona-Risikogebiet

Wegen hoher Infektionszahlen steht das Bundesland Sachsen ab kommenden Montag wieder auf der Schweizer Liste der Corona-Risikoländer und -gebiete. Das teilte das Bundesamt für Gesundheit am Freitag in Bern mit. Dann müssen Reisende, die sich dort in den vorangegangenen ... mehr

Wiesn-Attentat: Rechtsterrorist sprach von "Bömble"

Der rechtsextreme Bombenleger des Oktoberfestattentats von 1980, Gundolf Köhler, hat schon fünf Jahre zuvor als 16-Jähriger Kontakt zu Rechtsextremen gesucht, Sprengsätze gebaut und Zündschnüre gehortet. Alte vertrocknete Zündschnüre seien womöglich der Grund gewesen ... mehr

Bobic-Nachfolge: Spycher will nicht nach Frankfurt

Der frühere Eintracht-Profi Christoph Spycher will nicht zur nächsten Saison Nachfolger von Fredi Bobic als Sportvorstand in Frankfurt werden. Er bleibe "zu 100 Prozent" auch in der kommenden Spielzeit Sportchef beim Schweizer Erstligisten Young Boys Bern, sagte ... mehr

Super-Gau in der Europa League: Bayer Leverkusen scheidet gegen Bern aus

Nach der TSG Hoffenheim verabschiedet sich auch Bayer Leverkusen aus dem internationalen Geschäft. Die Bosz-Elf agierte im Rückspiel hilf- und einfallslos – und verlor verdient gegen Bern.  Absturz in der Liga, Aus im Pokal – und nun sind auch Bayer Leverkusens ... mehr

Europa-League-Aus - Diskussionen bei Bayer: Trainer, Torhüter, Mentalität

Leverkusen (dpa) - Jetzt hat Bayer Leverkusen eine Trainer- Diskussion, eine Torhüter-Diskussion und eine Mentalitäts- Diskussion: Nach dem zweiten frühen Aus in einem Pokal-Wettbewerb im Februar steht beim Fußball-Bundesligisten fast alles in Frage. Die Analyse ... mehr

Europa League: Leverkusen macht die Blamage komplett - Patzer von Lomb

Leverkusen (dpa) - Die Berner Spieler hüpften im Strafraum im Kreis, die Leverkusener rannten schnurstracks in die Kabine: Die totale Blamage für die Fußball-Bundesliga in der Europa League ist perfekt. Bayer Leverkusen hat am späten Abend die Ehre der deutschen ... mehr

Europa League - Lustenberger vor Bayer-Spiel: "Sind gewarnt, aber bereit"

Leverkusen (dpa) - Der langjährige Berliner Hertha-Profi Fabian Lustenberger geht mit großem Respekt, aber auch Selbstbewusstsein in das Zwischenrunden-Rückspiel der Europa League mit den Young Boys Bern bei Bayer Leverkusen (25. Februar, 21.00 Uhr/DAZN). "Wir haben ... mehr

Schweiz: Keine Quarantäne für Reisende aus deutschen Ländern

Aus den Bundesländern Brandenburg, Sachsen-Anhalt und Thüringen können Reisende ab Donnerstag wieder ohne Einschränkungen in die Schweiz reisen. Die Anordnung zu einer Quarantänepflicht für Menschen, die sich dort in den vorangegangenen zehn Tagen aufgehalten hatten ... mehr

Bosz nach verrücktem 3:4: "Ist meine Verantwortung"

Leverkusen (dpa) - Peter Bosz nahm die Schuld auf sich. "Ich habe wahrscheinlich einen Fehler gemacht und die Mannschaft nicht erreicht. Das ist meine Verantwortung", sagte der Trainer von Bayer Leverkusen nach dem verrückten und letztlich ... mehr

Bayer soll reagieren: "Muss nicht immer kompliziert sein"

Beim 2:2 gegen Mainz 05 in der Bundesliga hat Trainer Peter Bosz nach eigener Auskunft "das schlechteste Spiel meiner Mannschaft" gesehen. Das soll was heißen, denn die Partie am Samstag war schon das 101. Pflichtspiel des Niederländers als Bayer-Trainer. Die Ansage ... mehr

Leverkusen ohne Stammkeeper Hradecky bei Young Boys Bern

Bayer Leverkusen muss im Zwischenrunden-Hinspiel der Europa League am heutigen Donnerstag bei den Young Boys Bern auf Stammtorhüter Lukas Hradecky verzichten. Der finnische Nationalkeeper leidet an einer Fersenverletzung. "Lukas wird morgen nicht dabei sein", sagte ... mehr

Bern-Coach Seoane: kein Kommentar zu Gladbach-Interesse

Die bei Borussia Mönchengladbach gehandelten Trainer Gerardo Seoane vom Schweizer Fußball-Meister Young Boys Bern und Jesse Marsch vom österreichischen Champion Red Bull Salzburg sind Fragen zu einem möglichen Wechsel in die Bundesliga aus dem Weg gegangen. "Ich nehme ... mehr

Eintracht Frankfurt: Djibril Sow – "Hühnerhaut" bei Champions League-Einzug

Djibril Sow von Eintracht Frankfurt kann sich vorstellen, mit seinem Klub in die Champions League einzuziehen. Das wäre für ihn ein ganz besonderes Erlebnis. Für Eintracht Frankfurts Mittelfeldspieler Djibril Sow wäre ein Einzug in die Champions League ... mehr

Schweiz weitet Quarantänepflicht aus

Bern (dpa - Reisende aus Sachsen-Anhalt und Brandenburg müssen nach einer Einreise in die Schweiz demnächst in die Corona-Quarantäne. Das Bundesamt für Gesundheit hat am Mittwoch die Liste mit Risikogebieten aktualisiert. Sie gilt ab 22. Februar. Zuvor waren bereits ... mehr

Als NS-Raubkunst identifizierter Gurlitt-Fund restituiert

Mit einer Zeichnung von Carl Spitzweg ist das letzte der bislang als NS-Raubkunst identifizierten Werke aus dem spektakulären Kunstfund Gurlitt restituiert worden. Bisher wurden nach Angaben vom Mittwoch 14 Arbeiten zurückgegeben, die im Zusammenhang ... mehr

Gurlitts Kunstsammlung: NS-Raubkunstwerke sind restituiert

Die bislang als NS-Raubkunst identifizierten Werke aus dem spektakulären Schwabinger Kunstfund von Cornelius Gurlitt sind nun alle restituiert worden. Zum Abschluss sei die Zeichnung "Das Klavierspiel" auf Wunsch der Erben des ehemaligen Eigentümers Henri Hinrichsen ... mehr

Slalom-Ass erwog Karriereende vor drei Jahren: "Null Spaß"

Linus Straßer raste zuletzt mit einem Sieg und einem zweiten Platz innerhalb von fünf Tagen in die Slalom-Weltspitze - dabei erwog der Skirennfahrer vor wenigen Jahren ein Karriereende. Das sagte der 28-Jährige in "Münchner Merkur" und "TZ" (Dienstag) und verwies ... mehr

Stuttgart: 250 Jahre Hegel – Sebastian Ostritsch über die Faszination Hegel

Hegel ist auch für das heutige Denken und Handeln noch relevant – diese Meinung vertritt Sebastian Ostritsch. Der Philosoph und Autor des Buchs "Hegel – Der Weltphilosoph", erklärt im Interview mit t-online die Faszination Hegel, das Verhältnis des Philosophen zu seiner ... mehr

Corona in der Schweiz: Viele Skigebiete müssen nun doch schließen

Die Infektionszahlen in der Schweiz gehören zu den höchsten in ganz Europa, doch Vorgaben der Regierung gab es bislang kaum. Das ändert sich jetzt, denn das Gesundheitssystem stößt an seine Grenzen. Mehrere Schweizer Kantone schließen wegen der Corona-Infektionszahlen ... mehr

Merkel für Schließung von Skigebieten – Österreich und Schweiz dagegen

Zwischen Deutschland und Österreich entbrennt ein Streit über das Öffnen oder Schließen von Skigebieten. Kanzlerin Merkel und Bayerns Ministerpräsident Söder wollen neue Urlaubs-Hotspots verhindern. Doch es gibt Kritik.  Bundeskanzlerin Angela Merkel hat sich mit Blick ... mehr

Schweiz sieht keine Chance auf Schließung der Skigebiete

Für die Schweiz ist eine Schließung der Skigebiete in diesem Winter kein Thema. "In der Schweiz sind Bundesrat, Behörden und die Tourismusbranche überzeugt, dass der Schweizer Weg - für den Moment - richtig ist und die Wintersaison sicher stattfinden kann", sagte Markus ... mehr

Dortmund: Deutsches Fußballmuseum ehrt Fritz Walter zum 100. Geburtstag

100 Jahre Fußballikone: Das Deutsche Fußballmuseum würdigt Fritz Walter mit einer Sonderausstellung. Dort wird auch erstmalig ein Paar Fußballschuhe von 1954 zu sehen sein. Am Samstag (31. Oktober) wäre Fritz Walter 100 Jahre alt geworden. Aus Anlass ... mehr

Erster Ort in Österreich wieder unter Quarantäne

In Österreich wird der Ort Kuchl im Salzburger Land an der bayerischen Grenze wegen der Corona-Neuinfektionen unter Quarantäne gestellt. Die Ein- und Ausreise aus der Gemeinde mit rund 6600 Einwohnern sei bis auf einige Ausnahmen ab Samstag bis zum 1. November nicht ... mehr

Schweiz erklärt erstmals deutsche Städte zu Risikogebieten

Wer aus Berlin oder Hamburg in die Schweiz reisen will, muss dort bald für zehn Tage in die Quarantäne. Wegen der hohen Corona-Infektionszahlen setzte das Schweizer Bundesamt für Gesundheit in Bern das Land Berlin und das Land Hamburg am Freitag auf die Liste ... mehr

Corona-Infektion: Akanji darf nicht mit zum Spanien-Spiel

Nach seinem positiven Coronatest darf Manuel Akanji vom Fußball-Bundesligisten Borussia Dortmund nicht mit zum Spiel der Schweizer Nationalmannschaft gegen Spanien fliegen. Der am Montag positiv getestete Xherdan Shaqiri ist hingegen nicht ... mehr

Schweizer Nationalteam: Augsburger Vargas gegen Deutschland

Die Schweizer Fußball-Nationalmannschaft geht ihren Länderspiel-Dreierpack mit dem Abschluss in Deutschland mit Ruben Vargas vom FC Augsburg an. Nationaltrainer Vladimir Petkovic nominierte für das Testspiel gegen Kroatien (7. Oktober) sowie die Nations-League-Partien ... mehr

Bundespräsident Steinmeier fordert Einsatz gegen Rechtsextremismus in Polizei

In München wird der Opfer des Oktoberfestattentats vor 40 Jahren gedacht. Der Rechtsextremismus habe tiefe Wurzel in Deutschland, sagt Bundespräsident Steinmeier – und blickt auch auf die Polizei.  Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat bei einem Gedenken ... mehr

Wiesnattentat-Gedenken: "Wegschauen ist nicht mehr erlaubt"

Überlebende schildern in bewegenden Worten ihre Lage, erstmals ist mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Staatsoberhaupt dabei: 40 Jahre nach dem Oktoberfest-Attentat haben hochrangige Gäste aus Politik und Gesellschaft sowie Vertreter der Opfer ... mehr

Gedenken zu Wiesnattentat: "Wegschauen ist nicht erlaubt"

Überlebende schildern in bewegenden Worten ihre Lage, und erstmals ist mit Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ein Staatsoberhaupt dabei: 40 Jahre nach dem Oktoberfest-Attentat haben hochrangige Gäste aus Politik und Gesellschaft sowie Vertreter der Opfer ... mehr

Attentats-Opfer: Mahnung gegen Rechts

Überlebende des Oktoberfestattentats haben zum 40. Jahrestag eindrücklich ihre Geschichte geschildert und zum Kampf gegen Rechts aufgerufen. "Ich möchte endlich wieder auf einen Berg steigen, mit dem Rad um den Starnberger See fahren. Ich möchte einfach nur schmerzfrei ... mehr

Wiesnattentat: OB entschuldigt sich für Versäumnisse

Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) hat sich zum 40. Jahrestag des rechtsterroristischen Oktoberfest-Attentats bei den Opfern für Versäumnisse der Behörden entschuldigt. Es sei enttäuschend und bedauerlich, dass die Hintergründe des Attentats trotz der neuen ... mehr

Gedenken zum Oktoberfest-Attentat mit Steinmeier

Zum 40. Jahrestag des rechtsterroristischen Attentats auf das Oktoberfest werden Politiker, Überlebende und Opfervertreter in München erwartet. Erstmals kommt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier und damit ein deutsches Staatsoberhaupt zu dem alljährlichen Gedenken ... mehr

Hermann: Strauß unterschätzte Wehrsportgruppe Hoffmann

Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) hat 40 Jahre nach dem Oktoberfestattentat Fehler nicht nur der damaligen Ermittler, sondern auch der Politik eingeräumt. Der damalige Ministerpräsident Franz Josef Strauß (CSU) habe die Gefährlichkeit der Wehrsportgruppe ... mehr

Schweiz: Prügel-Video kursiert im Netz und sorgt für Wirbel

Am Rande von Demonstration: Schweizer Polizist prügelt auf Passanten ein (Quelle: t-online.de - Instagram) mehr

Oktoberfestattentat: 1,2 Millionen Euro für Opferfonds

40 Jahre nach dem Oktoberfestattentat haben Bund, Land und Stadt München gemeinsam einen lange geforderten Fonds für die Opfer auf den Weg gebracht. Er solle 1,2 Millionen Euro umfassen, teilten Bundesjustizministerium, bayerisches Sozialministerium und Landeshauptstadt ... mehr

Wiesnattentat: Bayern beteiligt sich an Opferfonds

Bayern beteiligt sich mit einer halben Million Euro an einem gemeinsamen Fonds von Bund, Freistaat und Stadt München für die Opfer des Oktoberfestattentats. Das beschloss der Ministerrat am Dienstag, wie die Staatskanzlei mitteilte. Die Betroffenen sollten damit ... mehr

Grüne: Opfern von Wiesnattentat schnell helfen

Die Grünen im bayerischen Landtag haben zum 40. Jahrestag des Oktoberfestattentats die Forderung nach einer raschen Unterstützung für die Opfer unterstrichen. "Es darf nicht mehr lange dauern. Es muss schnell, unbürokratisch und angemessen - nicht als Almosen - reagiert ... mehr

Schweiz: Junge Leute feiern Straßenparty in Bern – Polizei reagiert rigoros

Ein unangemeldeter Umzug, dazu Flaschenwürfe gegen die Polizei: Eine Straßenparty in der Schweiz ist am Samstagabend eskaliert. Die Beamten reagierten hart. Die Schweizer Polizei hat eine Straßenparty in Bern mit Wasserwerfern und Gummigeschossen ... mehr

Oktoberfestattentat: Bundespräsident kommt zum 40. Jahrestag

Zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats wird am 26. September in München auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier erwartet. Der Bundespräsident werde bei der Gedenkveranstaltung am Haupteingang der Münchner Theresienwiese eine Ansprache halten, teilte ... mehr

Oktoberfestattentat: Dokumentation zum 40. Jahrestag

Zum 40. Jahrestag des Oktoberfest-Attentats wird am 26. September am Haupteingang der Münchner Theresienwiese eine Dokumentationsstätte eröffnet. Der Informationsort zu dem schwersten rechtsterroristischen Anschlag in der Geschichte der Bundesrepublik solle bei einer ... mehr

Früherer Opernintendant Wieler erhält Schweizer Preis

Der bis 2018 in Stuttgart engagierte Intendant der Staatsoper, Jossi Wieler, erhält den renommierten Schweizer Preis Grand Prix Theater/ Hans-Reinhart-Ring 2020. Die Jury würdigte den 69-Jährigen als Erneuerer des Musiktheaters, wie das Bundesamt für Kultur am Dienstag ... mehr

Schweiz: Deutscher verunglückt beim Bergsteigen in den Alpen

Der Finsteraarhorn ist ein beliebtes Ziel für Wanderer in der Schweiz. Auch ein 52-jähriger Bergsteiger hat den Gipfel zwischen zwei Kantonen besteigen wollen. Doch er verunglückte beim Sturz von einer Felswand. Ein deutscher Bergsteiger ist bei einem Absturz ... mehr

Wieder Forderung nach Opferfonds zu Oktoberfestattentat

Nach der Einstellung der neuen Ermittlungen zum Oktoberfestattentat von 1980 wird erneut der Ruf nach einem Opferfonds laut. "Die Opfer leiden nach wie vor seelisch unter dem schrecklichen Ereignis, auch viele Existenzen sind durch den Anschlag zerstört worden", sagte ... mehr

Hinweise auf Mittäter bei Wiesnattentat nicht erhärtet

Die neuen umfangreichen Ermittlungen zum Oktoberfestattentat von 1980 haben eine strafrechtlich relevante Beteiligung weiterer Täter über den Rechtsextremisten Gundolf Köhler hinaus nicht erhärtet. "Die Möglichkeit einer Beteiligung weiterer Personen als Anstifter ... mehr

Oktoberfestattentat: Täter wollte faschistische Diktatur

Fast 40 Jahre nach dem Oktoberfestattentat belegen neue Ermittlungen eindeutig: Die Tat mit 13 Toten und mehr als 200 Verletzten war rechtsextremistisch motiviert. Der Bombenleger Gundolf Köhler wollte die damalige Bundestagswahl beeinflussen - und wünschte sich einen ... mehr

Polizeigewalt in den USA: Schwarzer in Atlanta von Polizist erschossen

Ein erneuter Fall von Polizeigewalt entfacht neue Proteste in den USA. Ein aktuelles Video zeigt, wie ein weiterer Afroamerikaner wegen eines Polizisten stirbt. Die Welt ist in Rage In der US-Großstadt Atlanta ist offenbar ein Afroamerikaner von einem Polizisten ... mehr

Überfall auf Geldtransporter: Millionensumme sichergestellt

Nach einem Überfall auf einen Geldtransporter in der Schweiz hat die bayerische Polizei einen Teil des erbeuteten Geldes gefunden. Ermittler stellten schon Mitte Februar in Rosenheim 1,6 Millionen Schweizer Franken sicher und nahmen einen 30 Jahre alten ... mehr

Schweizer Biathlon-Coach hört nach Saisonende auf

Jörn Wollschläger beendet nach neun Jahren seine Arbeit im Schweizer Biathlon-Team. Nach dem Saisonende tritt der frühere deutsche Skijäger als Nationaltrainer des Schweizer Männer-Teams zurück, wie der Verband am Freitag mitteilte. Der 41-jährige Suhler ... mehr

Schweiz: Schäferhund tötet Besitzerin und greift Polizistin an

In der Schweiz hat ein Hund seine Besitzerin totgebissen. Als kurz darauf Polizisten am Unglücksort eintrafen wurden auch sie attackiert – ihnen blieb nur eine Option. Ein aggressiver Hund hat in der Schweiz nach ersten Erkenntnissen der Polizei seine Besitzerin ... mehr
 
1


shopping-portal