Sie sind hier: Home > Themen >

Betriebsrat

Thema

Betriebsrat

Gerichtsurteil: Betriebsrat darf Gehälter mit Namen einsehen

Gerichtsurteil: Betriebsrat darf Gehälter mit Namen einsehen

Düsseldorf (dpa/tmn) - Der Betriebsrat darf die Gehaltslisten eines Betriebes inklusive den dazugehörigen Namen einsehen. Das ist mit dem Datenschutzgesetz vereinbar. Darauf weist der Bund-Verlag unter Berufung auf ein Urteil des Landesarbeitsgerichts ... mehr
Nur auf Wunsch: Hinweis auf Betriebsratstätigkeit kommt nicht ins Zeugnis

Nur auf Wunsch: Hinweis auf Betriebsratstätigkeit kommt nicht ins Zeugnis

Nürnberg (dpa/tmn) - Ein Arbeitgeber darf im Zeugnis für einen Angestellten nicht erwähnen, dass dieser im Betriebsrat tätig gewesen ist. Dies gilt auch dann, wenn der Mitarbeiter einige Jahre ... mehr
Daimler-Betriebsrat warnt vor einseitiger E-Auto-Förderung

Daimler-Betriebsrat warnt vor einseitiger E-Auto-Förderung

Kaum eine Alternative zum Verbrennungsmotor ist so weit entwickelt und verbreitet wie das Elektroauto. Doch Daimlers Betriebsratschef sieht die Entwicklungen in Deutschland kritisch. Der Betriebsratschef an Daimlers Stammsitz in Stuttgart-Untertürkheim warnt ... mehr
Arbeitnehmer zufriedener, aber gefühlt hoch belastet

Arbeitnehmer zufriedener, aber gefühlt hoch belastet

Die Gewerkschaften machen die Arbeitgeberverbände in Thüringen dafür verantwortlich, dass viele Betriebe im Land keine Tariflöhne zahlen. Man müsse in Deutschland darüber nachdenken, ob es Unternehmen verboten werden solle, einem Arbeitgeberverband ... mehr
Arbeit: Neue Aufgabe im Job kann Versetzung sein

Arbeit: Neue Aufgabe im Job kann Versetzung sein

Düsseldorf (dpa/tmn) - Eine Versetzung ist nicht immer mit einem neuen Arbeitsort verbunden. Auch ein Wechsel der Abteilung oder der Aufgabe innerhalb eines Unternehmens kann eine Versetzung sein - und damit keine alleinige Entscheidung des Arbeitgebers ... mehr

Betriebsrat: Kein Grund zur Panik bei Bremer Mercedes-Werk

Betriebsrat und IG Metall sehen die angekündigte Produktionsreduzierung im Bremer Mercedes-Benz Werk um 20 000 Autos im Jahr 2018 gelassen. "Es gibt keinen Grund zur Panik", sagte Betriebsratschef Michael Peters am Freitag der dpa in Bremen ... mehr

Betriebsrat will freiwillige Abfindungen bei Opel stoppen

Der Betriebsrat von Opel stellt sich gegen die Abfindungen für jüngere Mitarbeiter. Er befürchtet einen Massenabbau der Leistungsträger und sieht das Unternehmen in Gefahr. Beim Autobauer Opel will der Betriebsrat die Abfindungen für jüngere Mitarbeiter stoppen ... mehr

Was der Betriebsrat wissen darf – und was nicht

Betriebsräte wissen oft mehr über interne Dinge im Unternehmen als andere Beschäftigte. Was müssen sie dabei für sich behalten? Bei ihrer Arbeit erfahren Betriebsräte Brisantes sowohl von Arbeitnehmer- als auch Arbeitgeberseite. Was dürfen sie weitergeben und was nicht ... mehr

Kein Betriebsgeheimnis: Betriebsrat darf Mitarbeiter über Personalabbau informieren

Der Betriebsrat darf der Belegschaft von einem geplanten Personalabbau erzählen. Der Arbeitgeber kann das nicht verhindern, indem er die Maßnahme als Betriebsgeheimnis deklariert. Darauf weist der Deutsche Anwaltverein hin. Er bezieht sich auf eine Entscheidung ... mehr

Schlecker: Ex-Betriebsrätin Christel Hoffmann macht Kehraus

Christel Hoffmann arbeitet auf das Ende ihres eigenen Jobs hin: Sie war einst Chefin beim Gesamtbetriebsrat von Schlecker. Die Drogeriekette ging vor gut zwei Jahren unter, Hoffmanns Unterlagen liegen längst beim Arbeitsamt. Für den Insolvenzverwalter sorgt ... mehr

Urteil im Streit um Bezahlung von Daimler-Betriebsräten

Herbe Schlappe für Daimler-Betriebsräte im Streit um unterschiedliche Bezahlung: Das Stuttgarter Arbeitsgericht ließ sechs Arbeitnehmervertreter des Autobauers abblitzen und wies ihre Klage ab. Kritik an hohen Salären Die Anträge seien teilweise ... mehr

Lohndumping: Mitarbeiter werfen Edeka Ausbeutung vor

Leiharbeit, Dumpinglöhne, verhinderte Betriebsräte: Beschwerden über privat geführte Edeka-Märkte nehmen drastisch zu, Mitarbeiter berichten von einer unmenschlichen Atmosphäre. Deutschlands größter Einzelhändler spricht von Einzelfällen und einer Kampagne ... mehr

Betriebsrat nicht erwünscht: US-Senator macht Druck auf VW

Volkswagen hat sich in den USA eine massive Rüge eingefangen: Ein US-Senator hat den Plan des deutschen Autobauers kritisiert, im VW-Werk im südlichen US-Bundesstaat Tennessee einen Betriebsrat zuzulassen. Der Konzern verhalte sich "schrecklich naiv", sagte ... mehr

Sieben Tüten Ketchup mitgenommen: Burger King kündigt Betriebsrat

Wegen massiver Behinderung der Betriebsräte und Kündigung wichtiger Betriebsvereinbarungen, die etwa Urlaubsgeld und Tariferhöhungen regeln, ist die Fast-Food-Kette Burger King in Deutschland bereits stark unter Beschuss geraten. Jetzt legt der Burger-Brater ... mehr

Porsche-Betriebsrat: Uwe Hück will Bonus für Gewerkschafter

Eine Ungleichbehandlung der Mitarbeiter ist für Gewerkschaften ein Grund auf die Straße zu gehen. Betriebsräte laufen dann in der Regel Sturm auf Entscheidungen von Managern. Um so mehr überraschend ist jetzt die Forderung von Porsche-Betriebsratschef ... mehr

Burger King kündigt Betriebsvereinbarungen: Betriebsräte unter Druck

Bei Burger King droht nach Gewerkschaftsangaben eine Zerschlagung vieler Betriebsräte. Nach der Übernahme von 91 Filialen durch die Firma Yi-Ko aus Stade werde die Arbeit der Betriebsräte massiv behindert, berichtete die Gewerkschaft Nahrung Genuss ... mehr

Karstadt will Millionen an Gehältern sparen

Karstadt kommt nicht raus aus der Krise und setzt weiterhin den Rotstift an: Jetzt will der Warenhauskonzern mit einer zweijährigen "Tarifpause" Millionen Euro an den Gehältern seiner Mitarbeiter sparen. Nach einem Krisentreffen mit zahlreichen ... mehr

Kärcher-Betriebsrat setzt sich gegen IG Metall zur Wehr

Der Betriebsrat des Reinigungsspezialisten Kärcher setzt sich gegen die Gewerkschaft IG Metall zur Wehr. "Seit 78 Jahren haben wir mit Gewerkschaften nichts am Hut", sagte Gesamtbetriebsratschef Hans-Jörg Ziegler während eines Gütetermins vor dem Arbeitsgericht ... mehr

Arbeitsrecht: Hollister schränkt Mitarbeiter-Kontrollen ein

Die Modemarke Hollister ist bei vielen Jugendlichen absolut angesagt, hinter den Kulissen der Marke scheint es aber weniger entspannt zuzugehen. Wegen umstrittener Kontrollen der Mitarbeiter zog der bisher einzige Hollister- Betriebsrat in Deutschland der Frankfurter ... mehr

Vapiano behindert Betriebsratswahlen - NGG reicht Strafantrag ein

Die Restaurantkette Vapiano behindert angeblich an einem ihrer Standorte die Gründung eines Betriebsrats. Die Gewerkschaft Nahrung-Genuss-Gaststätten ( NGG) hat deshalb nach Informationen von "Welt Online" am vergangenen Freitag bei der Staatsanwaltschaft Bochum ... mehr

Betriebsräte warnen vor Ausweitung der Videoüberwachung

Zahlreiche Betriebsräte deutscher Konzerne haben sich deutlich gegen die geplante Reform des Arbeitnehmerdatenschutzes ausgesprochen. Die Fraktionen von Union und FDP sollten von dem Vorhaben wieder Abstand nehmen, heißt es in einem gemeinsamen Schreiben ... mehr

Keine Leiharbeiter auf Dauerarbeitsplätzen

Auf Dauerarbeitsplätzen dürfen keine Zeitarbeiter eingesetzt werden. Der Betriebsrat hat das Recht, in solchen Fällen seine Zustimmung zur Einstellung von Leiharbeitnehmern zu verweigern. Das hat das Landesarbeitsgericht (LAG) Berlin-Brandenburg entschieden ... mehr

Opel-Krise: Keine Staatshilfen - GM-Management kritisiert

Das Ende der Opel-Produktion in Bochum ist besiegelt, fürs Erste arbeiten die Opelaner aber ganz normal weiter. Derweil wird die Kritik am Opel-Mutterkonzern General Motors (GM) immer lauter. Bundeswirtschaftsminister Philipp Rösler ist sauer auf GM und Auto-Professor ... mehr

Traumschiff "MS Deutschland" erstmals mit Betriebsrat

Die Besatzung des Kreuzfahrtschiffes " MS Deutschland" hat erstmals einen Betriebsrat gewählt. Damit reagiere sie auf die aus ihrer Sicht mangelhafte Informationspolitik der Reederei im Zusammenhang mit den Ausflaggungsplänen, teilte die Gewerkschaft ... mehr

Merck kippt 1100 Jobs in Deutschland

Merck setzt den Rotstift an: Der Pharma- und Chemieriese will rund 1100 Jobs auf dem Heimatmarkt kippen. Nach monatelangen Verhandlungen zwischen Betriebsrat und Management stehen jetzt die Details fest. Stellenstreichungen am Standort Genf hatte der Konzern bereits ... mehr

Extra-Zahlungen: Ermittlungen gegen Opel-Betriebsräte eingestellt

Kein Verdacht mehr gegen Betriebsräte von Opel: Die Staatsanwaltschaft hat ihre Ermittlungen gegen den früheren Gesamtbetriebsratschef Klaus Franz wegen angeblich rechtswidriger Extra-Zahlungen an Betriebsratskollegen eingestellt. "Die Ermittlungen begründen keinen ... mehr

Schlecker-Insolvenz: Transfergesellschaften vereinbart

Kleiner Hoffnungsfunken für voraussichtlich rund 10.000 Schlecker-Beschäftigte: Bei der insolventen Drogeriekette soll es mehrere Transfergesellschaften geben. Das vereinbarte die Gewerkschaft Ver.di und der Gesamtbetriebsrat von Schlecker mit Insolvenzverwalter Arndt ... mehr

Schlecker-Insolvenz: Betriebsräte erhalten Kündigungslisten

Die Entscheidung, wer bei Schlecker gehen muss, ist gefallen: Die Betriebsräte der insolventen Drogeriekette haben nach dpa-Informationen Kündigungslisten mit den Namen von rund 11.000 Mitarbeitern erhalten. Ein Unternehmenssprecher erklärte, es seien noch keine ... mehr

Angeblich Betriebsräte bei Opel geschmiert

Aufregung in Rüsselsheim: Opel hat einen Zeitungsbericht dementiert, wonach Betriebsräte des Autobauers geschmiert würden. "Unsere Vorgehensweise ist hundertprozentig konform mit dem Betriebsverfassungsgesetz", sagte Opel-Sprecher Andreas Kroemer der Nachrichtenagentur ... mehr

Führungswechsel: Machtkampf zwischen General Motors (GM) und Opel-Betriebsrat

Machtkampf zwischen dem Mutterkonzern General Motors (GM) und den Opel-Arbeitnehmern: Der Betriebsrat von Opel will sich gegen die schnelle Ernennung eines neuen Vorstandschefs wehren. "Wir halten uns die Möglichkeit offen, einen personellen Gegenvorschlag ... mehr

Zwischen den Fronten: Betriebsräte und ihre Befugnisse

Betriebsräte dürfen im Unternehmen nicht bei jeder Frage mitentscheiden. Aber sie bestimmen mit über Arbeitsbedingungen und sind vor jeder Kündigung anzuhören. In vielen Fällen können sie eine Lösung finden, die den Mitarbeitern hilft. Arbeitnehmer stehen ... mehr

Opel bietet sechsstellige Abfindung in Bochum - Betriebsrat: nicht genug

Opel bietet den Beschäftigten in seinem Bochumer Werk nach Medienberichten Abfindungen in sechsstelliger Höhe an. Unternehmenssprecher Andreas Krömer sagte den Zeitungen der WAZ-Gruppe demnach, es gelte die Formel "Lebensalter mal Betriebszugehörigkeit in Jahren ... mehr

Kündigung: Rauswurf nur mit Billigung des Betriebsrates?

„Ohne Zustimmung des Betriebsrats darf mich der Chef eh nicht rauswerfen“, denken sich viele Angestellte – und sitzen damit einem fatalen Irrtum auf. Dass eine Kündigung per se unwirksam ist, wenn der Betriebsrat nicht zugestimmt ... mehr

Arbeitgeber muss Kinderbetreuung für Betriebsrätin zahlen

Das Bundesarbeitsgericht (BAG) in Erfurt hat alleinerziehenden Arbeitnehmern die Mitarbeit in einem Betriebsrat erleichtert. Nach dem Beschluss muss der Arbeitgeber für die Kosten aufkommen, wenn die Mitarbeit im Betriebsrat eine Betreuung der Kinder erfordert ... mehr

Arbeitsrecht: Fristlose Kündigung wegen privater E-Mails

Bei privaten E-Mails vom Dienstrechner aus versteht mancher Arbeitgeber keinen Spaß. So ist jetzt eine Frau aus Baden-Württemberg fristlos gekündigt worden, weil sie während ihrer Arbeitszeit private E-Mails verschickt hat. Wir erklären Ihnen, was Chefs verbieten ... mehr

Arbeitgeber: Uneheliches Kind kann für Kirche Grund für Kündigung sein

Zusammen sind die Kirchen nach dem Staat der zweitgrößte Arbeitgeber in Deutschland, doch Mitarbeiter in Diözesen und Diakonie haben weniger Rechte als Kollegen in anderen Wirtschaftszweigen. Ein uneheliches Kind kann leicht zum Kündigungsgrund werden. Diözese spioniert ... mehr

Automobilindustrie: Mitbestimmungsgipfel bei Porsche und VW

Im Mitbestimmungsstreit zwischen VW und Porsche soll ein Treffen zwischen den Spitzen von Vorstand und Betriebsrat beider Autobauer eine Einigung bringen. Es soll am 10. September in Frankfurt unter Vermittlung von IG Metall-Chef Berthold Huber stattfinden ... mehr

Automobilindustrie: BMW-Betriebsrat will gegen Stellenabbau klagen

Bei BMW führt das Sparprogramm des Konzerns nach einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Der Spiegel" zu einem ernsten Krach zwischen Betriebsrat und Vorstand. Im Unternehmen sei offenbar heimlich ein Plan für die Ausgliederung der Personaldienstleistungen ausgearbeitet ... mehr

Einzelhandel: H&M schikaniert systematisch Betriebsräte

In den deutschen Filialen der Modekette Hennes & Mauritz (H&M) wird Gewerkschaftsvertretern zufolge die Betriebsratsarbeit behindert. H&M unternehme vieles, um die Gründung von Betriebsräten zu vereiteln, sagte Ulrich Dalibor, Bundesfachgruppenleiter Einzelhandel ... mehr

Betriebsrat kann nicht kommen und gehen wann er will

Von der Arbeit freigestellte Betriebsräte können nicht einfach nach Belieben kommen und gehen. Ein Betriebsrat müsse seine Anwesenheit im Unternehmen so gestalten, dass sich möglichst alle Arbeitnehmer an ihn wenden können. Das hat das rheinland ... mehr

Automobilindustrie: VW-Betriebsrat geht auf Porsche-Chef Wiedeking los

Bei der Volkswagen-Betriebsversammlung im Stammwerk Wolfsburg hat VW-Betriebsrat Bernd Osterloh kein gutes Haar an Wendelin Wiedeking gelassen. Er verglich den ungeliebten Porsche-Chef gar mit Napoleon. Wiedeking führe sich auf wie einst der Feldherr der Franzosen ... mehr

Betriebsrat will spätere Schließung durchsetzen

Im Tauziehen um die zur Jahresmitte geplante Schließung des Bochumer Nokia-Werks fordern Betriebsrat und IG Metall eine Weiterbeschäftigung aller 2300 Mitarbeiter bis zum Jahresende. Bis dahin sollten alle Möglichkeiten zur Schaffung ... mehr

Nokia: Betriebsrat will keine Übergangsgesellschaft

Nach dem Scheitern der Gespräche zum Erhalt des Bochumer Nokia-Werkes will der Betriebsrat eine Transfergesellschaft wie bei BenQ Mobile möglichst vermeiden. "Lieber wären uns gute Abfindungen und neue Jobs für die Nokia-Mitarbeiter", sagte Betriebsrat Wolfgang Siebert ... mehr

Nokia machte 90.000 Euro Gewinn je Mitarbeiter

Der finnische Konzern Nokia hat nach Informationen des Wirtschaftsmagazins "Capital" mit der Handy-Produktion im Werk Bochum 2007 ein Betriebsergebnis vor Zinsen von 134 Millionen Euro erzielt. Damit erwirtschaftete jeder der 1500 Mitarbeiter in der Produktion einen ... mehr

Keine Zunahme von Betriebsverlagerungen

Der Fall Nokia hat zu einer neuen Debatte um Standortverlagerungen geführt. Nokia beabsichtigt Mitte des Jahres sein Werk Bochum dicht zu machen und die Produktion in ein neues Werk nach Rumänien zu verlagern. Besondere Brisanz bekommt der Vorgang durch ... mehr

Auch Pischetsrieder soll aussagen

Im Braunschweiger VW-Prozess zielen die Verteidiger auf die frühere Konzernspitze. Neben Ex-Vorstandschef Ferdinand Piëch soll auch dessen Nachfolger Bernd Pischetsrieder vernommen werden. Der Anwalt des früheren Betriebsratschefs Klaus Volkert fuhr zudem schwere ... mehr
 


shopping-portal