Sie sind hier: Home > Themen >

Bienen

Thema

Bienen

Naturschutz ohne Einbußen: Forscher wollen insektenfreundlichere Kuhweiden entwickeln

Naturschutz ohne Einbußen: Forscher wollen insektenfreundlichere Kuhweiden entwickeln

Oldenburg (dpa) - Mehr Insekten auf Äckern und Weiden: Das ist das Ziel eines EU-Projektes. Herausgefunden werden solle, wie landwirtschaftliche Flächen insektenfreundlicher werden können, ohne dass der Ertrag abnimmt, sagte Dirk Albach von der Universität Oldenburg ... mehr
Nicht immer süß: Daran erkennen Sie guten Honig

Nicht immer süß: Daran erkennen Sie guten Honig

In den Regalen gibt es Honig in vielen Geschmacksrichtungen. Für Verbraucher weniger schön: Auch bei der Qualität herrscht Vielfalt. Bei einigen Sorten hält der Inhalt nicht, was die Verpackung verspricht. Honig schmieren sich die Deutschen gerne ... mehr
Wann muss ich bei einem Mückenstich zum Arzt?

Wann muss ich bei einem Mückenstich zum Arzt?

Erst summt es, schon sticht es, dann juckt es – und manchmal muss man hinterher zum Arzt. Eigentlich sind Mückenstiche harmlos, doch es kann auch Komplikationen geben. Wir verraten, wie Sie Warnzeichen erkennen. Wer von einer Mücke oder Wespe gestochen ... mehr
Insektenschutz: Diese Fliegengitter schützen zuhause am besten

Insektenschutz: Diese Fliegengitter schützen zuhause am besten

Insekten sind im Haus unliebsame Gäste. Zum Glück gibt es Fliegenschutzgitter in vielen Ausführungen und Farben, u m die Krabbeltiere fernzuhalten. Manche Modelle sind  sogar kaum sichtbar. Wir zeigen, welche Varianten für Fenster und Türen infrage kommen, und nennen ... mehr
Das ist der Unterschied zwischen Bienen und Wespen

Das ist der Unterschied zwischen Bienen und Wespen

Bienen und Wespen werden oft verwechselt, dabei unterscheiden sich die beiden Insektenarten in mehreren Merkmalen. Im Vergleich zur Biene produziert die Wespe zum Beispiel keinen Honig – dennoch können Menschen von ihr profitieren. Deutlicher Unterschied im Aussehen ... mehr

Wespennest erkennen: Unterschiede zu anderen Insekten

Staatenbildende Fluginsekten wie Bienen, Hummeln, Hornissen und Wespen voneinander zu unterscheiden, ist nicht ganz leicht. Wie Sie ein Wespennest erkennen und ob dies aus Ihrem Garten entfernt werden darf, erfahren Sie hier. Insektennest im Garten ... mehr

Leseraufruf: Haben Sie die schönsten Kirschblüten gesehen?

Ein Blütenmeer in rosa und weiß prägte für einige Tage den Frühling. Haben Sie die schönsten Kirschblüten in Deutschland vielleicht schon entdeckt und ein Foto davon gemacht? Sei es ein Foto einer Person vor einem Kirschbaum, eine Biene beim Verrichten ihrer Arbeit ... mehr

Virginia in USA: Bienen setzen Top-Kampfjet F-22 außer Gefecht

Er gilt als einer der modernsten Kampfjets der Welt, doch gegen diesen Gegner war auch die F-22 Raptor machtlos: Ein Bienenschwarm hatte sich an einer Schubdüse des Flugzeugs niedergelassen und sorgte dafür, dass die Maschine auf dem Luftwaffenstützpunkt Langley-Eustis ... mehr

Kampf gegen Zika-Mücke: Insektizid tötet Millionen Bienen in den USA

Im Kampf gegen die Ägyptische Tigermücke (Aedes aegypti ) und die Verbreitung des Zika-Virus sind in den USA Millionen Bienen durch ein Insektizid getötet worden. Nachdem das Insektengift in Dorchester County im US-Bundesstaat South Carolina per Flugzeug ... mehr

Hornissen im Garten: Darf man Hornissennest entfernen?

Hornissen im Garten rufen bei vielen Menschen mittlere Panikreaktionen aus. Zu groß ist die Angst, von den vergleichsweise großen Brummern gestochen zu werden. Dabei sind Hornissen ziemlich friedliche Genossen und ziehen meist die Flucht vor, sofern man nicht gerade ... mehr

Drohnen: US-Forscher bauen kleine "Roboter-Bienen"

Drohnen sind groß, laut und verbrauchen jede Menge Energie. So die gängige Praxis. Eine neue, insektenartige Mini- Drohne kann nun sogar an der Unterseite von Pflanzenblättern und Gegenständen haften - und verbraucht so während eines Einsatzes wesentlich weniger ... mehr

Diese Kräuter helfen bei Insektenstichen

Wer in der warmen Jahreszeit viel an der frischen Luft ist, kennt es zu Genüge: Schnell hat man sich einen Insektenstich eingefangen. Viele gehen mit Hausmitteln gegen die Plagegeister vor. Auch manche Kräuter können wirkungsvoll sein, wenn Mücken oder Wespen unterwegs ... mehr

Wunderpflanze oder Mythenträgerin? Die "Durchwachsene Silphie"

Sie kommt aus Amerika, wächst hoch und blüht in hellem Gelb. Die "Durchwachsene Silphie" könnte der neue Star der Landwirtschaft sein. Forscher sehen die Pflanze als wichtige Ergänzung zum Mais. Imker hoffen, dass Bienen sich an ihr für den Winter ... mehr

Süßes Leben in der City: Bienen genießen das Stadtleben

Imker Lunaus Stadtbienen geht es viel besser als den Landbienen. Vor knapp einem Jahr setzte Bio-Imker Mirko Lunau ein Bienenvolk aufs Dach des Schweriner Schlosses. Es sei ein Kümmervolk gewesen, gab er zu. Heute ist es das stärkste: "Es hat fünf Mal mehr Honig ... mehr

Imkervereine besorgt über Hobby-Bienenhalter ohne Fachwissen

Morgens den eigenen Honig auf das Brötchen schmieren – viele Hobbygärtner träumen davon und versuchen sich als Hobbyimker. Damit richten Sie allerdings einen großen Schaden an. Die deutschen Imkervereine sind besorgt über eine steigende Zahl an Hobby-Bienenhaltern ... mehr

Alarmierend: So gefährlich sind Insektizide für Bienen

Schaden sie oder schaden sie nicht? Über die Gefährlichkeit bestimmter Insektizide für Bienen streiten Hersteller, Agrarverbände, Naturschützer und Imker seit Jahren. Jetzt belegen zwei neue Studien: Neonicotinoide sind schädlich. Gedächtnis der Bienen leidet ... mehr

Imker-Präsident: Honig bleibt wegen nassen Wetters Mangelware

Das Regenwetter setzt den Imkern zu. Die Bienen haben zwar schon etwas eingebracht, doch das taugt noch nicht zum Schleudern. Deshalb wird es vorerst kaum neuen Imkerhonig geben. Imkerhonig darf nicht mehr als 18 Prozent Wassergehalt haben Weil das Wetter zu feucht ... mehr

Weltbienentag feiert die fleißigen Insekten

Viele Pflanzen sind auf die Bestäubung von Bienen angewiesen. Wie wichtig die Bienen für unser Ökosystem und die Landwirtschaft sind, soll auch der Weltbienentag am 20. Mai unterstreichen. Die Vereinten Nationen haben diesen in diesem Jahr zum ersten Mal ausgerufen ... mehr

Bienen im eigenen Garten schützen - mit diesen Blumen

Viele Pflanzen sind auf die Bestäubung von Bienen angewiesen. Wie wichtig die Bienen für unser Ökosystem und die Landwirtschaft sind, soll auch der Weltbienentag am 20. Mai unterstreichen. Doch viele Arten sind bedroht. Wie Garten und Balkon zum Bienenretter werden ... mehr

Hummeln kaufen zur Bestäubung von Pflanzen

Hummeln helfen bei der Bestäubung von Obst- und Gemüsepflanzen. Lassen sich die pelzigen Tiere nicht blicken, können Sie Hummeln kaufen – sogar online. Was es mit dem Hummelhandel auf sich hat, erfahren Sie hier. Hummeln: Experten für Bestäubung In der Landwirtschaft ... mehr

Was machen Bienen im Winter?

Bienen im Winter sind selten zu sehen. Wohin sich die Tiere verkriechen, wenn es draußen ungemütlich wird, und inwiefern sich das Verhalten von Honigbiene und Wildbiene in der kalten Jahreszeit unterscheidet, erfahren Sie hier. Zittern gegen die Kälte Durch einen Trick ... mehr

Dunkle Biene: Besonderheiten der schwarzen Honigbiene

Die Dunkle Biene ist in Europa selten geworden. Was die einheimische Honigbiene im Detail auszeichnet und weshalb Bienenfreunde nach einer Wiedereinbürgerung der sogenannten Nigra streben, erfahren Sie hier. Dunkle Biene als seltene einheimische Bienenart Die Dunkle ... mehr

Bienen züchten und halten: Grundlagen des Imkerns

Das Imkern umfasst mehrere Tätigkeiten: Bienen züchten, halten und vermehren. Wo Sie sich Fachwissen über das Hobby aneignen können und welche Voraussetzungen für den Erfolg entscheidend sind, erfahren Sie hier. Imkern, aber wie? Viele Hobbys von Menschen sind mit Natur ... mehr

Bienen-Drohnen: Ein Leben für die Fortpflanzung

Als Bienen-Drohnen werden männliche Bienen bezeichnet. Unter den fleißigen Honigbienen gelten sie oft als faul, da sie sich lediglich um die Fortpflanzung kümmern. Sie werden vom Bienenvolk allerdings auch nur zu diesem Zweck herangezogen. Klare Aufgabe ... mehr

Bienenhaltung in der Stadt: Immer beliebter

Ob in Berlin, Frankfurt oder München: Bienenhaltung im urbanen Raum wird immer beliebter. Warum es die Bienen in der Stadt zum Teil besser haben als auf dem Land und wie Sie die Tiere unterstützen können, erfahren Sie hier. Stadtbienen im Anflug Bienenhaltung ... mehr

Wildbienen: Arten und Lebensweise

Honigbienen kennt wohl – nicht zuletzt dank Biene Maja – jedes Kind. Doch auch Wildbienen sind hierzulande heimisch. Über 550 verschiedene Arten sind bekannt. Hier erfahren Sie mehr über die nützlichen Insekten. Wildbienen: Über 550 Arten in Deutschland ... mehr

Bienensterben weltweit: Woran liegt es?

Viren, Milben, Pilze und der Mensch – Gründe für das weltweitesterben Bienen gibt es viele. Die Schäden für die Umwelt und für die Honigproduktion sind enorm. Sollte die weltweite Population der Insekten weiterhin schrumpfen, hat dies weitreichende Folgen. Bienensterben ... mehr

Wie machen Bienen Honig aus Nektar?

Bienen sammeln Nektar und bringen ihn in den Bienenstock. Doch wie genau machen Bienen Honig aus dem Nektar? Was passiert, bis aus dem Nektar Honigwaben werden, die der Imker dann zu Bienenhonig verarbeitet? Aus Nektar machen Bienen Honig - wie funktioniert ... mehr

Hummeln: So leben die pelzigen Wildbienen

Hummeln leben vorwiegend auf der Nordhalbkugel und sind in der Regel gern gesehene Gäste in den hiesigen Gärten. Viele wissen jedoch kaum etwas hinsichtlich der Lebensweise dieser nützlichen Insekten. Hier erfahren Sie mehr über das Leben der Wildbienen. Hummeln leben ... mehr

Hummelnest entfernen? Nur im Notfall

Hummeln gehören zu den Bienen und zur Gattung staatenbildender Insekten. Sollten Sie zu Hause ein Hummelnest vorfinden, überlegen Sie gut, ob es wirklich notwendig ist, es zu entfernen. Hummeln sind nämlich äußerst nützliche und für die Umwelt wichtige Tiere. Entfernen ... mehr

Bienen kaufen: Tipps zum Kauf des Bienenvolks

Sie möchten Bienen kaufen? Wo Sie Züchter finden, wann der richtige Zeitpunkt zum Kauf ist und anhand welcher Kriterien Sie den Gesamtzustand eines Bienenschwarms beurteilen können, erfahren Sie hier. Bienenvolk kaufen: Wann und wo? Wenn Sie Bienen kaufen ... mehr

Solitärbienen: Einzelgänger ohne Volk

Die Solitärbienen, auch Einsiedlerbienen genannt, leben ohne Volk. Kontakt zu anderen Vertretern ihrer Art suchen sie nur zur Paarung. Alle anderen Lebenslagen meistern die Überlebenskünstler mit Bravour allein. Solitärbienen in Deutschland ... mehr

Imkereibedarf: Ausrüstung für Anfänger

Wer Bienen züchten und Honig ernten möchte, benötigt in erster Linie Bienen. Doch ohne Imkereibedarf geht es nicht. Dazu gehören eine Bienenunterkunft, die richtige Kleidung und zahlreiche Geräte und Werkzeuge. Hier erfahren Sie mehr. Imkereibedarf: Erste ... mehr

Bienensterben könnte zu deutlich mehr Todesfällen führen

Bienen spielen für die Landwirtschaft eine enorme Rolle - ihr Aussterben hätte daher auch für den Menschen gravierende Folgen. Einer neuen Studie zufolge würde ein Aussterben der fleißigen Pflanzen-Bestäuber zu jährlich 1,4 Millionen ... mehr

So gestalten Sie einen bienenfreundlichen Garten

Bienen sind für viele nervige Plagegeister, leisten aber gleichzeitig einen wichtigen Beitrag zur Flora eines jeden Gartens: Auf der Suche nach Nektar transportieren die Tierchen von Blume zu Blume frische Pollen, die zur Bildung der jeweiligen Frucht beitragen ... mehr

Bienen in russischem Flugzeug versetzten Passagiere in Panik

Ein illegal an Bord geschmuggeltes Bienenvolk hat die Passagiere eines russischen Linienflugzeugs in Panik versetzt. Die Bienen seien mitten während des Fluges von Blagoweschtschensk im fernen Osten Russlands nach Moskau aus einem Schrank in der Business-Class ... mehr

Bienen verschlafen wegen Klimawandel den Frühling

Als in diesem Jahr die ersten Blumen blühten und die Natur erwachte, fehlte ein Tier fast komplett: die Honigbiene. Sie schien ihren Frühlingsausflug verschlafen zu haben. "Mit dem Klimawandel sehen wir zunehmend ein Auseinanderdriften zwischen Temperatur und der ersten ... mehr

Wie gefährlich sind Hornissen wirklich?

"Sieben Hornissenstiche töten ein Pferd, drei einen Menschen", heißt es im Volksmund. In Wirklichkeit sind Hornissen weitaus weniger gefährlich. Aufgrund ihrer Körpergröße hat die Hornisse zwar einen größeren Stachel und mehr Gift, dieses hat jedoch eine geringere ... mehr

"Hart aber fair": Welche Rolle spielt die Landwirtschaft beim Bienensterben?

Gibt es das Bienensterben wirklich? Und falls ja, was tun? Ein erfrischend anderes Thema für die Gäste bei Frank Plasberg – bei dem auch Glyphosat eine Rolle spielte. Gäste: Christian Schmidt (CSU, Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft) Harald Ebner ... mehr

Land startet Honigbienen-Monitoring

Wie geht es den Honigbienen in Sachsen-Anhalt? Das Land hat ein Projekt gestartet, um die Entwicklung der Bienenvölker und ihrer Lebensbedingungen zu untersuchen. Mit elektronischen Präzisionswaagen soll das Gesamtgewicht der Bienenstöcke und deren Veränderung erfasst ... mehr

Wissenschaft: Bestimmte Insektizide vergiften Bienen

Parma/Brüssel (dpa) - Für Wild- und Honigbienen sind sogenannte Neonicotinoide eine Gefahr. Dies hat die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (Efsa) in einem Bericht klargestellt. Während Bundesumweltministern Barbara Hendricks (SPD) erneut ein Freiland-Verbot ... mehr

EU-Pläne gegen Panscherei: Wie Verbraucher beim Honig abgezockt werden

Die Deutschen lieben Honig. Doch ist das süße Bienenprodukt immer sauber? Geschäftemacher verstehen es, das begehrte Naturprodukt zu strecken. Jetzt will die EU reagieren. Eine leckeres Honigbrötchen zum Frühstück, das gehört für viele Deutsche zum Start ... mehr

Imkerverbände: Importbienen können Krankheiten mitbringen

Schwerin (dpa) - Imkerverbände warnen vor dem Import von Bienenvölkern. Es bestehe die Gefahr, Krankheiten einzuschleppen, heißt es vom Verband Mecklenburg-Vorpommern. Gemeinsam mit den Verbänden in Schleswig-Holstein und Brandenburg appelliert er an Imker ... mehr

Verbände warnen vor Importbienen: Krankheiten und Parasiten

Imkerverbände warnen vor dem Import von Bienenvölkern. Es bestehe die Gefahr, Krankheiten einzuschleppen, sagte der Verbandsvorsitzende Mecklenburg-Vorpommerns, Torsten Ellmann. Gemeinsam mit den Verbänden in Schleswig-Holstein und Brandenburg appelliert er an Imker ... mehr

Eine Million Bienen sterben bei Lkw-Unfall

In Kalifornien ( USA) verunglückte ein Lastwagen mit rund einer Million darin transportierten  Bienen. Die Behörden mussten alle Insekten nach dem Unfall töten. Der Sachschaden für den Besitzer beträgt rund einen Dollar pro Biene! In Auburn nördlich von Sacramento ... mehr

Plädoyer für originelle Grabpflanzen

Was denken die Leute bloß? Das ist die Sorge vieler – sogar wenn es um die Gräber ihrer Angehörigen geht. Der Buchautor Christoph Killgus hält wenig davon. Er plädiert für persönliche Gestaltungsfreiheit und ungewöhnliche Pflanzen auf Gräbern – wie Weizen ... mehr

Bienenhonig: So gesund ist das Naturprodukt

Bienenhonig ist eins der reinsten Lebensmittel überhaupt. Und dabei auch noch so gesund, dass es als Naturheilmittel betrachtet werden kann. Erfahren Sie hier mehr über die Wirkung des gesunden Naturprodukts. Lecker, gesund und absolut rein: der Bienenhonig ... mehr

Bienen halten in der Bienenkiste: So geht's

Wer selbst Bienen halten möchte, aber keine Fachkenntnisse hat, findet mit einer Bienenkiste im heimischen Garten möglicherweise eine einfache Lösung. Die Bienenkiste ist eine besondere Form des Bienenstocks, die Einblicke in das Leben der Bienen ermöglicht. Bienenkiste ... mehr

Bienenstock kaufen oder bauen: Infos und Tipps

Prinzipiell kann jeder, der über ausreichend Platz im Garten verfügt, Bienen halten. Sie benötigen dafür lediglich einen Bienenstock. Dieser lässt sich mit ein wenig handwerklichem Geschick sogar selbst bauen. Wem das zu aufwendig ist, kann einen Bienenstock ... mehr

Mauerbienen: In Löchern und Höhlen zu Hause

Mauerbienen sind ausgesprochen kreative Bauherren. Als sogenannte Solitärbienen leben sie nicht in großen Bienenstaaten, sondern verbringen ihr kurzes Leben als Einzelgänger und sind ausgesprochen findig, wenn es darum geht, ein passendes Nest für ihren Nachwuchs ... mehr

Bienenkönigin: So wichtig ist sie für das Bienenvolk

Ohne sie gibt es kein Bienenvolk: die Bienenkönigin. Doch anders, als der Name vermuten lässt, regiert sie das Volk nicht. Wie jede andere Biene eines Staates hat die Bienenkönigin Aufgaben zu erfüllen. Diese sind allerdings so speziell ... mehr

Honigbienen: Nur als Volk überlebensfähig

Honigbienen sind faszinierende Tiere. Es gibt nur neun Arten von Honigbienen und acht von ihnen kommen ausschließlich in Asien vor. Die bei uns heimische Art ist die sogenannte Westliche Honigbiene. Beeindruckend an Honigbienen ist vor allem die Lebensweise ... mehr

Bienenpollen: Wirkung als Nahrungsergänzung

Die Pollenkörner des Blütenpollens sind die Hauptnahrungsquelle für Bienen. Aber auch für Menschen kann der Bienenpollen nützlich sein – zum Beispiel als Nahrungsergänzung. Lesen Sie mehr zur Wirkung des gesunden Naturprodukts. Bienenpollen ist ein nahezu vollkommenes ... mehr

Sandbienen: Harmlose Erdbewohner

Sandbienen tragen den Beinamen Erdbienen nicht ohne Grund. Denn sie leben tatsächlich dort, wo kaum jemand Bienennester vermutet: im Boden. Und das sogar an äußerst ungewöhnlichen Orten, beispielsweise an häufig genutzten, staubigen Wegen. Ameisen- oder Sandbienenbau ... mehr

Bienenkönigin kaufen: Wichtige Grundlagen

Wer eine Bienenkönigin kaufen möchte, sollte genau hinsehen - schließlich entscheidet die Qualität der Stockmutter über die Gesundheit des zukünftigen Bienenvolkes. Wo Sie zertifizierte Züchter finden, erfahren Sie hier. Bienenkönigin kaufen: Züchter garantieren ... mehr
 
1


shopping-portal