Sie sind hier: Home > Themen >

Bienen

Thema

Bienen

Stichheiler bei Schmerz und Juckreiz von Insektenstichen

Stichheiler bei Schmerz und Juckreiz von Insektenstichen

Im Sommer sind sie aktiv: Mücken suchen sich ihre Opfer unter ahnungslosen Menschen, die den Abend auf dem Balkon oder im Garten verbringen. Auch bei einem Waldspaziergang stechen Insekten gerne zu. Um den Schmerz und Juckreiz zu mindern, helfen sogenannte Stichheiler ... mehr
Karlsruhe: Starker Rückgang bei Ernte von Äpfel und Birnen

Karlsruhe: Starker Rückgang bei Ernte von Äpfel und Birnen

In Karlsruhe konnten in diesem Jahr viel weniger Äpfel und Birnen geerntet werden. Die Ernte fiel fast komplett aus. Das hat unter anderem mit der schlechteren Bestäubung durch die Bienen zu tun. Wo sonst Berge an Streuobst lagern, kommt in diesem Jahr kaum etwas ... mehr
Quiz über die nützlichen Insekten: Was wissen Sie über Bienen?

Quiz über die nützlichen Insekten: Was wissen Sie über Bienen?

Was sammeln Bienen ein? Wie wird die Bienenkönigin noch genannt? Und wie lange dauert es eigentlich, bis Honig entsteht? Testen Sie jetzt Ihr Wissen über Bienen ... mehr
Insekten im Einsatz - Drogen statt Nektar: Biene Maja als Polizeischnüffler?

Insekten im Einsatz - Drogen statt Nektar: Biene Maja als Polizeischnüffler?

Stuttgart (dpa) - Bei der Gewerkschaft der Polizei (GdP) wird gerade eine kuriose Idee prominent vorgestellt: Bienen, die ähnlich wie Spürhunde die Polizeiarbeit unterstützen könnten. Die Insekten haben es aufs Titelblatt der Mitgliederzeitschrift geschafft. Dort stellt ... mehr
Aktion

Aktion "Insektensommer": Fluginsekten liegen bei Zählaktion vorn

Berlin (dpa) - Admiral und Distelfalter wurden beim diesjährigen "Insektensommer" häufiger gesichtet als noch im Vorjahr. Die Wanderfalter seien die Gewinner der Zählaktion, mit der die Naturschutzorganisation Nabu auf die Bedeutung von Insekten aufmerksam machen ... mehr

Sind Hornissen-Stiche tödlich?

Wespen, Hornissen und Bienen haben ein Problem: Sie machen uns Menschen Angst, ohne dass man Angst vor ihnen haben müsste. Denn keines der Tiere greift einfach an und sticht. Also, wie kann das Zusammenleben besser werden? Sie sind schwarz-gelb und eine Gefahr ... mehr

Mainz: Biene verursacht Verkehrsunfall

Eine Biene hat am Montagmittag für einen Verkehrsunfall in der Oberstadt in Mainz gesorgt. Das Insekt stach während der Fahrt einen Pkw-Fahrer. Am Montagmittag gegen 13.20 Uhr hat eine Biene einen Verkehrsunfall in der Oberstadt in Mainz verursacht ... mehr

Leipzig, Düsseldorf und Co.: Grüne Bushaltestellen sollen auch Bienen in Deutschland helfen

Zur Rettung der Bienen hat die niederländische Stadt Utrecht Bushaltestellen  bepflanzt. Das gibt es auch in Deutschland: In Leipzig werden derzeit blühende Wartehäuschen aufgestellt. Andere Städte wollen nachziehen. Diese Idee sorgte für Applaus ... mehr

Naturschutz ohne Einbußen: Forscher wollen insektenfreundlichere Kuhweiden entwickeln

Oldenburg (dpa) - Mehr Insekten auf Äckern und Weiden: Das ist das Ziel eines EU-Projektes. Herausgefunden werden solle, wie landwirtschaftliche Flächen insektenfreundlicher werden können, ohne dass der Ertrag abnimmt, sagte Dirk Albach von der Universität Oldenburg ... mehr

Nicht immer süß: Daran erkennen Sie guten Honig

In den Regalen gibt es Honig in vielen Geschmacksrichtungen. Für Verbraucher weniger schön: Auch bei der Qualität herrscht Vielfalt. Bei einigen Sorten hält der Inhalt nicht, was die Verpackung verspricht. Honig schmieren sich die Deutschen gerne ... mehr

Wann muss ich bei einem Mückenstich zum Arzt?

Erst summt es, schon sticht es, dann juckt es – und manchmal muss man hinterher zum Arzt. Eigentlich sind Mückenstiche harmlos, doch es kann auch Komplikationen geben. Wir verraten, wie Sie Warnzeichen erkennen. Wer von einer Mücke oder Wespe gestochen ... mehr

Insektenschutz: Diese Fliegengitter schützen zuhause am besten

Insekten sind im Haus unliebsame Gäste. Zum Glück gibt es Fliegenschutzgitter in vielen Ausführungen und Farben, u m die Krabbeltiere fernzuhalten. Manche Modelle sind  sogar kaum sichtbar. Wir zeigen, welche Varianten für Fenster und Türen infrage kommen, und nennen ... mehr

Bienen – Imker erklärt: Sind Bienenschwärme gefährlich?

Herrenlose Bienenschwärme besetzen Ampeln, Balkone oder Fensterbretter. Es ist Schwarmzeit und Fänger haben alle Hände voll zu tun – auch in Großstadtädten wie Berlin. Wenn plötzlich Zehntausende Bienen an einem Fahrradlenker hängen, ist das ein beeindruckendes ... mehr

Stimmt das denn?: Vorurteile rund um Wespen und Bienen im Check

Sie sind schwarz-gelb und eine Gefahr: Das ist meist das, was man über Wespen, Hornissen und Hummeln weiß. Auch Bienen werden gerne dazu gezählt, aber sie haben ein besseres Image – immerhin produzieren sie unseren Honig. Doch wie realistisch ist eigentlich diese ... mehr

Blüten als Nahrungsquelle: Küchenkräuter für Bienen stehen lassen

Hamburg (dpa/tmn) - Dill, Thymian, Oregano, Borretsch oder Salbei: Küchenkräuter verfeinern das Essen. Wer sie im Garten, auf der Terrasse oder auf dem Balkon anpflanzt, kann auch Bienen etwas Gutes tun. Denn wenn die Kräuter blühen, lockt der intensive ... mehr

Lkw mit 133 Millionen Bienen an Bord kippt um

Kurioser Unfall: In den USA ist ein Lkw mit 133 Millionen Bienen an Bord umgekippt. (Quelle: SAT.1) mehr

Das ist der Unterschied zwischen Bienen und Wespen

Bienen und Wespen werden oft verwechselt, dabei unterscheiden sich die beiden Insektenarten in mehreren Merkmalen. Im Vergleich zur Biene produziert die Wespe zum Beispiel keinen Honig – dennoch können Menschen von ihr profitieren. Deutlicher Unterschied im Aussehen ... mehr

Die neuen Pflanzen des Jahres sind besonders bienenfreundlich

Regionale Gärtnereiverbände haben unter zahlreichen Neuheiten ihre Lieblinge unter den Beet- und Balkonpflanzen gewählt. Im Jahr 2019 ist der Fokus eindeutig: Die Blumen müssen auch den Bienen gefallen. Funny Honey oder Beerenschnute – die Namen der neuesten ... mehr

Neue Zierpflanzen - Mal was Neues: Frecher Michel, Golddaisy und Funny Honey

Berlin (dpa/tmn) - Funny Honey oder Beerenschnute - die Namen der neuesten Züchtungen für Töpfe auf Balkon und Terrasse klingen knuffig. Doch sie tragen ihre Namen nicht von ungefähr: Funny Honey zieht beispielsweise Bienen besonders an. Und Beerenschnute ... mehr

Sabotage in Ludwigsstadt? Imker klärt Tod von Bienen auf

Ein Imker aus Ludwigsstadt findet 20.000 tote Bienen. Er glaubt, ein Unbekannter hat seinen Bienenstock sabotiert. Doch als die Polizei ermittelt, meldet sich ein befreundeter Imker.  Die vermeintliche Sabotage von Bienenstöcken in Oberfranken mit rund 20.000 toten ... mehr

Insektenhotel ganz einfach selber bauen: So geht's

Insekten im Garten haben einen großen ökologischen Vorteil: So bestäuben Bienen die Blüten von Erdbeeren oder Kirschbäumen, Schlupfwespen sind natürliche Feinde von Schädlingen wie Blattläusen – Schädlingsbekämpfung frei Haus also. Mit einem Insektenhotel bringen ... mehr

Gefahr für Bienen - Wegen Pestizid-Zulassung: BUND verklagt Bundesbehörde

Berlin (dpa) - Wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln hat der Umweltverband BUND eine Bundesbehörde verklagt. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland mitteilte, richtet sich die Klage vor dem zuständigen Verwaltungsgericht Braunschweig gegen ... mehr

Pestizide: BUND verklagt Bundesbehörde wegen Bienen

Wegen der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln, die Bienen gefährden, hat der Umweltverband BUND eine Bundesbehörde verklagt. Wie der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) mitteilt, richtet sich die Klage vor dem zuständigen Verwaltungsgericht Braunschweig ... mehr

Weltbienentag: Warum faule Gärtner besser für Insekten sind

Wer heimischen Insekten etwas Gutes tun will, muss oft gar nichts machen. Und sollte die Finger von einigen Blumen lassen – darunter auch einige beliebte Gartenpflanzen.  Auf Balkonen und in Vorgärten sprießt es derzeit in allen Farben, in Gartencentern ... mehr

Kriminalpolizei ermittelt: 140.000 Bienen am Niederrhein mit Lack und Chlor vergiftet

Geldern (dpa) - Lackfarbe, Duschgel und Chlorgranulat: Mit diesen chemischen Stoffen haben Unbekannte zwei Bienenvölker am Niederrhein grausam getötet. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei kippten die Täter in Geldern die beiden in einer Schrebergartenanlage stehenden ... mehr

Kreis Kleve: Unbekannte besprühen Bienenvölker mit Lack – Insekten sterben

Tatort Schrebergarten: Unbekannte haben im Kreis Kleve zwei Bienenkästen mit Lack besprüht. Die Insekten starben. Nun ermittelt die Polizei. Mit Lackfarbe haben Unbekannte zwei Bienenvölker in Geldern im Kreis Kleve besprüht und verenden lassen. Wie die Polizei ... mehr

50.000 Bienen befallen Kirche aus dem 13. Jahrhundert

Lancashire in Großbritannien: 50.000 Bienen befallen Kirche aus dem 13. Jahrhundert. (Quelle: ProSieben) mehr

Honig aus der JVA in NRW: Knast-Bienen helfen Häftlingen – und umgekehrt

In Nordrhein-Westfalen sollen "Knast-Bienen" helfen, aus Kriminellen verantwortungsbewusstere Menschen zu machen. Was sie bei dem Projekt lernen können? Dass es wehtun kann, sich nicht an Regeln zu halten. Konzentriert sitzt Mohamed mit Mundschutz und weißen Handschuhen ... mehr

Trend-Hobby - Zum Schutz der Bienen: Experten fordern Imkerei-Schein

Berlin (dpa) - Zum besseren Schutz von Honigbienen fordern Experten einen verpflichtenden Wissens-Nachweis für Imker. "Bienen sind Lebewesen, die viel Pflege benötigen. Wer Fische angeln will, braucht auch einen Fischereischein", sagte der Vorsitzende des Berliner ... mehr

Öl-Attacke in Langerringen: Unbekannter tötet sechs Bienenvölker

Ein noch unbekannter Täter hat in der Nähe von Augsburg das Ende mehrerer Bienenvölker zu verantworten. Es ist nicht der erste bekannte Öl-Angriff auf einen Bienenstock.   Mit einer öligen Substanz ist ein Bienenstock in einer Kleingartenanlage ... mehr

Taiwan: Arzt holt vier Bienen aus dem Auge einer Frau

Unter dem Lid ragte ein Beinchen hervor: In Taiwan hat ein Arzt vier giftige Insekten im Auge einer Frau entdeckt. Die Patientin hatte Glück – weil sie sich die Augen nicht gerieben hatte. Ein Arzt in Taiwan hat vier lebendige giftige Mini-Bienen in dem Auge einer ... mehr

Stück Rasen nicht mähen: Insektenschutz im heimischen Garten ist ganz einfach

Stuttgart (dpa/tmn) - Naturschutz kann im Kleinen beginnen: So bietet schon ein kleines Stück Wildnis in einem Eck des Gartens Insekten Unterschlupf und Nahrung. Hier sollten Wiesenpflanzen oder wilde Stauden wachsen können, die man nicht wie üblichen Rasen ... mehr

Bienenseuche im Bergischen Land ausgebrochen

Bei einem Bienenvolk im Bergischen Land ist die Amerikanische Faulbrut festgestellt worden. Sie befällt die Brut der Honigbienen und tötet diese. Ein Bienenvolk in der Nähe von Remscheid in Nordrhein-Westfalen ist von der Amerikanischen Faulbrut befallen. Es handelt ... mehr

Nach erfolgreichem Volksbegehren: "Rettet die Bienen" wird Gesetz

Nach einer Rekordbeteiligung am Volksbegehren ist die bayerische Landesregierung unter Druck geraten. Jetzt soll der Naturschutz im Bundesland verbessert werden. Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat ein Gesamtkompendium und ein Versöhnungsgesetz für mehr Artenschutz ... mehr

Rosmarin und Schnittlauch: Kräuter für Balkon helfen den Bienen

Oldenburg (dpa/tmn) - Küchenkräuter im Balkonkasten haben zweierlei Nutzen: Natürlich sind sie Würze von Speisen. Aber viele der Pflanzen bieten auch Bienen Nahrung. Rosmarin (Rosmarinus officinalis), Salbei (Salvia officinalis), Thymian (Thymus vulgaris) und Oregano ... mehr

Zahlen steigen: Immer mehr Imker in Deutschland

Wachtberg (dpa) - Die Imkerei erfreut sich weiterhin wachsender Beliebtheit. Der Deutsche Imkerbund (DIB) zählte im vergangenen Jahr rund 120.000 Mitglieder, gut 6000 oder 5,4 Prozent mehr als 2017. Die Zahlen steigen seit etwa zehn Jahren. Der in Wachtberg sitzende ... mehr

Schädliche Neoniks: Verbotene Insektizide weiter im Umlauf

Die deutschen Bauern sind sauer, Umweltschützer ebenfalls. Grund für diese seltene Einigkeit sind Insektizide, die schon 2018 verboten wurden. Das ruft auch die EU wieder auf den Plan. Kleine bunte Kügelchen – sie sehen ungefährlich aus, und doch sorgen ... mehr

Köchin: Sarah Wiener versteht Bienen als Vorbild

Osnabrück (dpa) - Politiker könnten viel von Bienen lernen, findet die Köchin Sarah Wiener. "Bienen arbeiten für künftige Generationen, die sie nie kennenlernen werden", sagte die 56-Jährige der "Neuen Osnabrücker Zeitung". Das sei vorbildlich, findet Wiener ... mehr

Unbekannte töten zehntausende Bienen: Verbrannt, ertränkt, erschlagen

Jedes Jahr sterben zehntausende Bienen einen grausamen Tod. Grund dafür ist nicht der Klimawandel. Die Bienenvölker fallen Randalierern zum Opfer. Für die Imker ist das ein Albtraum. Ende Januar haben Unbekannte zugeschlagen: In Dettingen ... mehr

Verbindliche Vorgaben: Bundesweites Insektenschutzgesetz geplant

Nachdem nun auch eine Studie vor den fatalen Auswirkungen des Insektensterbens warnte, setzt sich die Politik vermehrt für den Schutz der Nützlinge ein – neben Verboten von Insektiziden soll nun auch ein Gesetz die Insekten schützen. Nach dem erfolgreichen bayerischen ... mehr

"Rettet die Bienen" erfolgreich: Söder will über Artenschutz beraten

Das Volksbegehren "Rettet die Bienen" hat nach Angaben der Initiatoren vorzeitig die entscheidende Zehn-Prozent-Hürde genommen. Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat jetzt zu einem Runden Tisch für mehr Artenvielfalt eingeladen. Angesichts des Erfolgs ... mehr

Wo Nektar und Honig fließen: Bienen im Garten Nahrung bieten

Bremen (dpa/tmn) - Wenn die ersten Blumen nach den winterlich-frostigen Tagen ihre Blüten öffnen, gefällt das nicht nur Gartenbesitzern. Auch Wildbienen und Hummeln sind dankbar für Pflanzen, die in den ersten Monaten des Jahres blühen - sie sind nun besonders hungrig ... mehr

Wie Sie Bienen und Hummeln im Spätwinter helfen können

Viele Hummeln und Wildbienen gehen schon zeitig zum Winterende und Frühlingsbeginn auf Futtersuche – und leiden Hunger. Denn viele Gartenpflanzen aus dem Handel bieten ihnen zuchtbedingt keine Nahrung mehr. Was sind sinnvolle Alternativen? Wenn die ersten Blumen ... mehr

Wespenstich: Hausmittel und Tipps gegen Schwellung und Juckreiz

Was für viele lediglich schmerzhaft ist, kann für andere lebensgefährlich werden: Wer allergisch reagiert, kann an einem Wespenstich sterben. Tipps, an welchen Symptomen Sie eine Allergie erkennen und was nach dem Insektenstich am besten hilft. Die erste wichtige ... mehr

Schrecken eines jeden Imkers: Varroamilbe schadet Bienen anders als angenommen

Berlin (dpa) - Die Varroamilbe gilt hierzulande als eine der größten Gefahren für die Honigbiene. "Man kann davon ausgehen, dass sie in jedem Bienenvolk vorhanden ist", sagt Werner von der Ohe, Leiter des Instituts für Bienenkunde in Celle. Bislang ging man davon ... mehr

Schnee-Chaos und Lawinen: Was bedeutet das Wetter für die Wildtiere?

Schnee, Regen und Eis – darüber meckert der  Mensch gerne. Doch während er in  der warmen Stube sitzt, kämpfen sich  Wildtiere durch den verschneiten Wald. Trotzdem haben  Fuchs, Hirsch und Co. relativ gute Chancen, den  Winter zu überleben. Während in Bayern ... mehr

Gehölz mit Mehrwert: Japanische Kornelkirsche versorgt Bienen in kargen Zeiten

Haan (dpa/tmn) - Der Herbst ist Pflanzzeit im Garten. Im Trend liegen Gehölze mit Mehrwert für Insekten und Vögel. Der Verband der Gartenbaumschulen in Haan (Nordrhein-Westfalen) rät zum Beispiel zur Japanischen Kornelkirsche (Cornus officinalis). Sie erblüht schon ... mehr

Gute Honigernte nach Supersommer: Imkern wieder im Trend

Obwohl die Imker im Supersommer 2018 eine sehr gute Honigernte eingebracht haben, hält die Tendenz zu steigenden Preisen an. Vor allem in den Tourismusregionen seien gute Preise zu erzielen, sagte der Vorsitzende des Landesimkerverbandes, Torsten Ellmann, am Rande ... mehr

Ein Paradies für Insekten in Wuppertal

Naturbelassene Grünflächen am Straßenrand sollen zum Beispiel Bienen eine insektenfreundliche Umgebung bieten. In der Stadt soll Straßenbegleitgrün vermehrt als extensive Grünflächen angelegt und erhalten werden. Diese naturbelassene Art der Bepflanzung ... mehr

Gartenbaum: Eiben ernähren je nach Geschlecht Vögel oder Bienen

Die Eibe kann als Gartenbaum entweder Vögel ernähren oder aber als Bienenweide dienen. Der Grund dafür liegt an ihrer sogenannten Zweihäusigkeit. Das bedeutet, die Pflanzen tragen entweder nur weibliche Blüten, aus denen sich Samen mit roten Mänteln entwickeln ... mehr

Bienensterben: So können Sie die Biene retten

Jedes Jahr überleben viele Bienenvölker den Winter nicht. Das Insektensterben kann zu einem großen Problem für Umwelt und Wirtschaft werden. Tipps, wie Sie den einheimischen Bienen helfen können. Zwar hängt das Bienensterben auch mit ungünstigen Wetterbedingungen sowie ... mehr

Urteil in Österreich: Obstbauer verursacht Bienensterben – Haftstrafe

Durch die Insektizide eines Obstbauern sind bei Kärnten offenbar dutzende Bienenvölker verendet. Eine Richterin am Landesgericht Klagenfurt verurteilte ihn nun zu einer Haftstrafe. Viele Landwirte im österreichischen Kärnten verdienen ihr Einkommen teilweise ... mehr

Studie: Unkrautvernichter Glyphosat soll Bienen schaden

Das Herbizit Glyphosat wird von der Weltgesundheitsorganisation als krebserregend eingestuft. Laut einer amerikanischen Studie schädigt es außerdem Bienen. Die Debatte um den Unkrautvernichter Glyphosat könnte durch eine aktuelle Studie neue Nahrung erhalten. Einer ... mehr

Allergiker während der Fahrt von Biene gestochen

Wegen eines Bienenstichs ist ein Biker in Baden-Württemberg bewusstlos geworden. Zu seinem Glück hielt er noch rechtzeitig an, sodass Passanten ihm helfen konnten.  Der Stich einer Biene hat bei einem Motorradfahrer während der Fahrt eine allergische Reaktion ... mehr

Mitten auf dem Times Square: Bienen belagern Hotdog-Stand in New York

New York (dpa) - Bienen statt Touristen: Tausende von Honigbienen haben einen Hotdog-Stand mitten auf dem belebten Times Square in New York belagert. Geschätzte 40.000 Insekten hatten sich nach Medienberichten auf dem Schirm niedergelassen, nachdem sie zuvor vermutlich ... mehr
 
1


shopping-portal