Sie sind hier: Home > Themen >

Bildungspolitik

Thema

Bildungspolitik

Alarm:

Alarm: "Der größte Lehrermangel der letzten 60 Jahre"

Die Ferien sind vorbei, die Baustellen sind geblieben – von fehlenden Lehrern bis zum bröckelnden Putz in der Turnhalle. Experten sprechen von einer Katastrophe. Bayern und Baden-Württemberg sind die letzten im Bunde: Am Dienstag und Mittwoch gehen ... mehr

"Man kann über ein Pflichtjahr in der Kita nachdenken"

Integration, Vermeidung von Bildungsarmut – der heute erschienene Bildungsmonitor macht die Herausforderungen des deutschen Bildungssystems deutlich. Studienautor Axel Plünnecke erklärt die Ergebnisse. Der INSM-Bildungsmonitor 2019 ist am Donnerstag erschienen. Er zeigt ... mehr
Bildungsmonitor 2019: Sachsen auf Platz eins, Berlin auf letztem Platz

Bildungsmonitor 2019: Sachsen auf Platz eins, Berlin auf letztem Platz

Viele Kinder in der Ganztagsbetreuung und gute Leistungen der Schüler – Sachsen belegt unter anderem aus diesen Gründen den ersten Platz im bundesweiten Bildungsvergleich. Wie schneiden die anderen Bundesländer ab? Die leistungsfähigsten Bildungssysteme haben Sachsen ... mehr
Bildungsmonitor Deutschland:

Bildungsmonitor Deutschland: "Teil der Zuwanderer bringt wenig Bildung mit"

Heute wird der INSM-Bildungsmonitor veröffentlicht. Er gibt Auskunft darüber, welches Bundesland das stärkste Bildungssystem hat.  t-online.de liegt die Studie schon jetzt vor. Wie Deutschland als Ganzes im Vergleich zum Vorjahr abschneidet, erfahren Sie hier vorab ... mehr
Uni Köln: Online-Petition gegen Sparmaßnahmen

Uni Köln: Online-Petition gegen Sparmaßnahmen

Die Universität Köln muss bald mit 17 Millionen Euro pro Jahr weniger auskommen. Die Fakultäten selbst sollen entscheiden, wo sie das Geld einsparen wollen. Ein Bündnis aus Studierenden und Mitarbeitern sammelt nun Unterschriften gegen die Kürzungen. Als Isolde ... mehr

Heißer Herbst: Union und SPD haben viel Konfliktstoff angehäuft.

Die Sommerferien neigen sich dem Ende – und auch in der Politik geht es wieder los. Für die Koalition könnte dieser Herbst turbulent werden. Union und SPD haben viel Konfliktstoff angehäuft. Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel in dieser Woche ihre ersten ... mehr

Meinung: "Die SPD muss ihre Zukunft bei Migranten suchen"

Die SPD stürzt immer weiter ab. Ein Grund dafür ist, dass die Inhalte einer Arbeiterpartei in unserer Zeit nicht mehr ziehen. Eine Chance hat sie aber noch, denn an einen Themenkomplex traut sich keine andere Partei heran.  Der Weg nach unten ist offen. Zehn Prozent ... mehr

Tagesanbruch: Das deutsche Bildungswesen – eins und eins ist drei

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, eins und eins ist drei. Doch, ist so. WAS WAR? Neben dem Klimaschutz und der Digitalisierung gilt die Bildungspolitik als dritter Schlüssel, der unserem Land die Pforte zu einer prosperierenden Zukunft öffnen kann. Leider ... mehr

Einigung auf Digitalpakt: Bund und Länder wollen das Grundgesetz ändern

Deutschlands Schulen sollen eine bessere technische Ausrüstung bekommen. Fünf Milliarden Euro sollen sie dafür vom Bund bekommen. Um dies zu ermöglichen, soll das Grundgesetz geändert werden. Bund und Länder haben sich auf Änderungen des Grundgesetzes ... mehr

Tagesanbruch: Bildungspolitik – Einladung zum Weiterwursteln

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Wir hetzen durch den Alltag, flitzen von A nach B, erledigen hurtig dieses und haken schnell noch jenes ab, ein Dauerlauf von morgens bis abends. Atemlos ... mehr

Umfrage zur Bildungspolitik: Mehrheit der Bürger gegen Bildungsföderalismus

Berlin (dpa) - Unterschiedliche Schulen, unterschiedliche Lehrpläne, unterschiedliche Abituraufgaben - Bildung ist in Deutschland Ländersache. Die Mehrheit der Bundesbürger sieht das einer aktuellen Umfrage zufolge allerdings kritisch. Fast 70 Prozent ... mehr

Söder: "Wir wollen keine Einheitsschule aus Berlin"

Bund und Länder streiten sich um den geplanten Digitalpakt für Schulen. Ein  Vermittlungsausschuss konnte nicht schlichten. Es geht dabei um das Geld, das der Bund den Schulen zu Verfügung stellen will. Die Mitglieder des Vermittlungsausschusses ... mehr

Gastbeitrag von Rainer Brüderle: Wir brauchen auch einen Niedriglohnbereich

Die soziale Spaltung in Deutschland nimmt zu, die Armut wird größer. Was soll der Staat tun? Dies diskutieren Politiker in Gastbeiträgen auf t-online.de. Rainer Brüderle ruft zur Stärkung der Mittelschicht auf. Die Wirtschaft boomt. Dennoch sind immer mehr Deutsche ... mehr

Dringend gesucht: Vielerorts fehlen Lehrer

An vielen Schulen reicht es gerade noch so. Doch wird ein Lehrer krank, bricht das fragile Konstrukt zusammen. Anderswo ist der Lehrermangel schon so groß, dass Unterricht ausfällt. Der Frust wächst. Angesichts eines teils massiven Lehrermangels schlagen Schüler, Eltern ... mehr

Bildung - Dringend gesucht: Vielerorts fehlen Lehrer

Berlin (dpa) - Angesichts eines teils massiven Lehrermangels schlagen Schüler, Eltern und Pädagogen Alarm. Sie beklagen schwere Versäumnisse in der Bildungspolitik und befürchten Nachteile durch Lücken im Unterrichtsstoff. Im neuen Schuljahr werde sich die bislang schon ... mehr

Tagesanbruch: Seehofers Boykott, Effenbergs Ansage, Blick in die Zukunft

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages: WAS WAR? Weltpolitik haben wir gestern gesehen, aber auch ein politisches Spektakel. Der Trump-Kim-Gipfel hat schon jetzt gute Chancen, im Dezember ... mehr

Länder wollen Schulen in Problemvierteln helfen

Schüler in ärmeren Stadtteilen haben oft große Bildungsrückstände. Schulen müssen zudem immer mehr Erziehungsaufgaben übernehmen. Deshalb soll es nun mehr Hilfe geben. Die von SPD, Grünen und Linken geführten Länder wollen eine Initiative für Schulen ... mehr

Bildung: Holter wirbt für Lockerung des Kooperationsverbots

Thüringens Bildungsminister Helmut Holter (Linke) hat seine Forderung nach einer Lockerung des Kooperationsverbots zwischen Bund und Ländern bei Bildungsthemen bekräftigt. "Es gibt eine große Übereinstimmung zwischen Bund und Ländern, dass man die anstehenden Vorhaben ... mehr

Deutscher Hochschulverband wählt Hesse auf letzten Platz

Mecklenburg-Vorpommerns Bildungsministerin Birgit Hesse (SPD) ist bei der Wahl zum Wissenschaftsminister des Jahres auf dem letzten Platz gelandet. Dies gab der Deutsche Hochschulverband (DHV) am Mittwoch bekannt. Hesse erhielt demnach die Note 4,12. Siegerin ... mehr

Nachfolger von Scholz: Tschentscher soll Hamburgs neuer Bürgermeister werden

Ein Mann der Zahlen wird Hamburgs neuer Bürgermeister. Überraschend soll Finanzsenator Peter Tschentscher künftig die Geschicke der Hansestadt lenken. Der bisherige Bürgermeister Scholz geht als Bundesminister nach Berlin. Hamburgs bisheriger Finanzsenator Peter ... mehr

Deutscher Lehrerverband will Schule schwerer machen

Heinz-Peter Meidinger, Präsident des Lehrerverbandes, will eine schwerere Abiturprüfung. Er sagt, die Politik hätte in der Vergangenheit zu oft Anforderungen in der Schule gesenkt. Heinz-Peter Meidinger, selbst Schulleiter eines Gymnasiums in Niederbayern, kritisiert ... mehr

Experte: Schulen sind auf dem Holzweg

Wie steht es um die Bildung unserer Schüler? Die Politik versucht nicht zuletzt mit Reformen, Schüler schnell schlau zu machen. Vorsicht, mahnen Experten. Richtige Bildung habe viel mit Entschleunigung zu tun. Ein schlechtes Zeugnis stellt der österreichische Philosoph ... mehr

Numerus-Clausus-Urteil: "Die Gesamtproblematik wird dadurch nicht abgeräumt"

Das Zulassungsverfahren für Medizinstudenten muss neu geregelt werden: Das bisherige System verletzt die Chancengleichheit der Studierenden und ist in einigen Bereichen mit dem Grundgesetz unvereinbar, entschied das Bundesverfassungsgericht. Was bedeutet ... mehr

Niedersachsen: Stephan Weil wird erneut zum Ministerpräsidenten gewählt

Eine große Koalition aus SPD und CDU, unter der Führung von Ministerpräsident Stephan Weil, regiert seit Mittwoch Niedersachsen. Der Landtag in Hannover wählte den SPD-Politiker zum zweiten Mal nach 2013 zum Regierungschef. Der 58-jährige Weil bekam in geheimer ... mehr

An deutschen Grundschulen fehlen knapp 2000 Lehrer

Dass in Deutschland Lehrermangel herrscht, ist kein Geheimnis: Nach einer Umfrage des "Spiegel" sind es allein an Grundschulen knapp 2000.  Besonders groß ist demnach der Mangel in Nordrhein-Westfalen, wo nach Angaben des Düsseldorfer Schulministeriums zu Beginn ... mehr

Volksbegehren: Saarland will längere Gymnasialzeit

Ab heute werden im Saarland Unterschriften für eine längere Schulzeit bis zum Abitur gesammelt. Bei dem Volksbegehren können die Bürger signalisieren, dass sie zum neunjährigen Gymnasium zurückwollen.  Bis zum 3. Januar 2018 müssen knapp 54.000 Unterschriften ... mehr

Christian Lindner: "Regierung hat den Staat an die Grenze des Versagens geführt"

Nach vier Jahren Abstinenz scheint es so gut wie sicher, dass die FDP wieder in den Bundestag einzieht. t-online.de hat mit dem Parteivorsitzenden Christian Lindner über die Themen Migration, Bildung, Digitalisierung und die "Entrümpelung" der Liberalen gesprochen ... mehr

Verspielt die Politik die IT-Zukunft der Kinder?

Fünf Milliarden Euro für digitale Klassenzimmer in den 40.000 deutschen Schulen - das klang nach einer ziemlich guten Idee. Doch aus dem "Digitalpakt"-Plan von Bildungsministerin Wanka ist ein peinliches Gezerre zwischen Bund und Ländern geworden. Bei Finanzminister ... mehr

Flüchtlinge: "Der klassische AfD-Wähler zählt zu den Gewinnern"

Die Integration von Flüchtlingen in den deutschen Arbeitsmarkt läuft schleppend, laut Arbeitsministerin Andrea Nahles ( SPD) beziehen knapp 500.000 Flüchtlinge Hartz IV. Doch woran liegt das? t-online.de spricht mit dem Migrationsforscher und Ökonomen Prof. Dr. Herbert ... mehr

CDU gewinnt Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen

Rot-Grün in NRW ist Geschichte, das SPD-Stammland wird schwarz. Während Ministerpräsidentin Kraft den Rückzug antritt, sucht ihr CDU-Kontrahent Laschet nach einem Koalitionspartner. Reicht es sogar für ein Bündnis mit der FDP? Mit einem historisch schlechten ... mehr

Brandbrief: Deutsche Abiturienten oft furchtbar schlecht in Mathe

Der Brandbrief von 130 Professoren und Lehrern über schwache Matheleistungen deutscher Schüler eröffnet die Debatte um den Mathematik-Unterricht pünktlich zum "Abi 2017". Es sind Debakel wie in Hamburg, die jetzt einen Expertenstreit über die Mathe-Kompetenzen deutscher ... mehr

Zentralabitur Hamburg: Schulsenator verbessert miese Mathe-Noten

Der Mathe-Schock erschüttert die Schulpolitik im Stadtstaat Hamburg. Bei einer Probeklausur für das Abitur mit bundesweit einheitlichen Aufgaben schnitten die Hamburger Schüler schlecht ab. So schlecht, dass der Schulsenator ihre Noten anheben will. Darüber ist Streit ... mehr

Pisa-Studie 2015: Deutschland muss Rückschlag hinnehmen

Zum sechsten Mal wurden bei der  Pisa-Studie weltweit die schulischen Leistungen von Neuntklässlern untersucht. Deutsche Schüler mussten einen Rückschlag hinnehmen. Die Ergebnisse sind schlechter als drei und sechs Jahre zuvor, die Schüler blieben aber mit ihren ... mehr

Pisa-Studie 2015 der OECD: Was in Deutschland falsch läuft

Deutschland belegt Rang 16 von 72 bei der weltweiten Pisa-Studie 2015 – das klingt zunächst recht gut. Aber nicht gut genug? Andreas Schleicher, Chefkoordinator der Pisa-Studie bei der Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung ( OECD), warnt davor ... mehr

Pisa-Studie 2015: Hätten Sie die Antworten gewusst?

Die Ergebnisse des Pisa-Tests 2015 liegen vor: Deutsche Schüler haben schlechter abgeschnitten als vor drei und sechs Jahren, liegen aber noch im oberen Mittelfeld. Schwerpunkt der  weltweiten Schulvergleichsstudie  waren die Naturwissenschaften. In unserem Quiz finden ... mehr

Timss-Studie: Deutsche Grundschüler sind Mathe-Muffel

Wie gut sind deutsche Grundschüler in Mathe und Naturwissenschaften im weltweiten Vergleich? Die Antwort ist besorgniserregend. Deutschlands Grundschüler haben große Probleme mit Mathematik und beherrschen gerade mal die Grundrechenarten. In diesem wichtigen ... mehr

Hochbegabung: Bund gibt 125 Millionen für leistungsstarke Schüler

Hochbegabte Schüler wurden in Deutschland bislang nicht ausreichend gefördert. Ein spezielles Programm soll das nun ändern. Mit dem Einsatz von 125 Millionen Euro wollen Bund und Länder die besten Methoden finden, um leistungsstarke Schüler zu fördern. 300 Schulen ... mehr

Pisa-Studie 2016: Koordinator meckert wieder über Deutschland

Bei "Pisa" denken die Deutschen schon lange nicht mehr an Italien, sondern an das schlechte Abschneiden deutscher Schüler im internationalen Vergleich. Am 6. Dezember stehen die nächsten Ergebnisse an. Im Vorfeld kritisiert der "Pisa-Papst", dass die Reformen ... mehr

Andreas Schleicher: Bildungserfolg weiterhin vom sozialen Kontext abhängig

Schlechte Testergebnisse von deutschen 15-Jährigen in Kernfächern lösten vor 15 Jahren den Pisa-Schock aus. Danach wurde im deutschen Bildungssystem viel reformiert. Pisa-Koordinator Schleicher erteilte dafür Lob, aber auch Kritik, weil einige Hausaufgaben noch immer ... mehr

Pisa-Studie und IQB-Studie: Bildung in Deutschland auf dem Prüfstand

In diesen Studien steckt Zündstoff für die Bildungspolitik:  Am 28. Oktober ist ein bundesweiter Schülervergleichstest vorgestellt worden. Anfang Dezember folgt die mit Nervosität erwartete neue Pisa-Studie.  In Baden-Württemberg hat das Hauen und Stechen ... mehr

Schulsport: Sind Kinder heute nicht mehr so sportlich wie früher?

Sport ist fester Bestandteil in allen Schulformen. Doch wie sieht der  Schulsport heute aus? Hat er sich in den letzten Jahrzehnten verändert? Und sind die Kinder heute wirklich weniger sportlich? Eins vorweg: Kinder sind heute nicht unsportlicher ... mehr

Neues Schulfach Wirtschaft: Kritiker schlagen Alarm

Beim Wirtschafts- und Finanzwissen deutscher Schüler hapert es entschieden. Mit einem neuen Pflichtfach Wirtschaft will Baden-Württemberg 2016 gegensteuern. Weil aber die Stiftung eines großen Verlegers mit im Unterrichts-Boot sitzt, warnen Experten vor einseitiger ... mehr

Wirtschaftsweiser sagt höhere Löhne vorher

Viele Arbeitnehmer in Deutschland können sich freuen - und 2016 mit mehr Geld im Portemonnaie rechnen. Im bevorstehenden Jahr würden nicht nur die   Löhne und die  Kaufkraft steigen, sondern auch die  Wirtschaft wachsen. Das prophezeit der Wirtschaftsweise Christoph ... mehr

Abitur: Ab 2017 gibt es gleiche Abi-Aufgaben für alle 16 Länder

Bekommen Schüler in machen Bundesländern das Abi fast geschenkt, während sie woanders dafür viel mehr Leistung bringen müssen? Darüber wird jedes Jahr gestritten. Bald soll das Abitur soll bundesweit besser vergleichbar und damit gerechter werden ... mehr

"Hart aber fair" schweift bei Bildungs-Talk zu weit ab

Zu viel Goethe und zu wenig Google - kommt praktisches Wissen in den Lehrplänen deutscher Schulen zu kurz? Das war gestern die Ausgangsfrage bei "Hart aber Fair". Gute Denkanstöße, aber zu weit vom Thema abgeschweift, lautet das Urteil für diese WDR-Talkrunde ... mehr

DGB-Studie - Bildungspolitik hinkt selbstgesteckten Zielen hinterher

Schieflage in der Bildung, soziale Ungleichheit, zu viele Schulabgänger ohne Abschluss - die meisten Ziele des Bildungsgipfels aus dem Jahr 2008 sind verfehlt. Ein neuer Bildungsgipfel muss noch in diesem Jahr stattfinden, fordert der Deutsche Gewerkschaftsbund ... mehr

Konrad P. Liessmann im Interview: "Die Praxis der Unbildung"

Sogenannte Bildungsexperten, Medienschaffende, Politiker - alle fordern sie Reformen, wenn es um das Thema Bildung geht. Dabei wissen die meisten gar nicht, was Bildung eigentlich bedeutet, glaubt der österreichische Philosoph und Universitätsprofessor Konrad ... mehr

Rütli-Schule in Berlin: Von der Horrorschule zum Vorzeigeprojekt

Rütli - dieser Name stand in Deutschland lange für eine gescheiterte Bildungspolitik. Heute ist die Schule in Berlin-Neukölln ein Erfolgsprojekt, in das viele Millionen Euro geflossen sind. Doch es gibt auch Neider. Sie waren mutig: Fatmir, Okan, Rozan, Schirin ... mehr

Pro und Contra Gymnasium - so denken die Leser

Wie sieht zeitgemäße Bildung aus, die den unterschiedlichsten Kindern und ihren Bedürfnissen gerecht wird? Brauchen wir dazu noch Gymnasien oder sollten sie besser abgeschafft werden? Oder sollten alle Kinder das Gymnasium besuchen dürfen? Die Meinungen dazu gehen ... mehr

"Bildungsfern" sollte zum Unwort erklärt werden

Ständig und überall taucht sie auf: die Vokabel "bildungsfern". Keine Sozialstudie, keine Debatte über Hartz IV, Bildungspolitik oder Integration, die ohne diesen Terminus auszukommen scheint. Doch wie aussagekräftig ist der strapazierte Begriff? Gibt es wirklich ... mehr

Schulpolitik: Das ändert sich im Schuljahr 2014

Keine Noten in der Grundschule, erleichterte Rückkehr zu G9, kleineres Lernpensum für G8- Schüler und Ausbau von Gemeinschaftsschulen - mit Beginn des neuen Schuljahres kommen in vielen Bundesländern große Änderungen auf Schüler, Lehrer und Eltern zu. Da Schulpolitik ... mehr

Einschulung: Soll man Kinder schon mit fünf in die Schule schicken?

Raubt die frühe Einschulung ein Stück Kindheit? Bis vor einigen Jahren war völlig klar: Wer bei Schuljahresbeginn sechs Jahre alt ist, wird eingeschult, wer später Geburtstag hat, bleibt noch im Kindergarten. In den letzten Jahren wurde und wird immer wieder diskutiert ... mehr

G8-Wahnsinn: Im Lebensraum Schule ist kaum Platz für Familie, Freunde, Hobby

Fit für den europäischen Wettbewerb sollten die deutschen Abiturienten werden, jünger bei Studienbeginn und Eintritt in das Berufsleben, das war das Anliegen der gymnasialen Reform, der Verkürzung der bisherigen neunjährigen Gymnasialzeit auf acht Jahre ... mehr

Grundschule:

Noten in Ziffern für Grundschüler auszudrücken, bleibt unter deutschen Bildungspolitikern umstritten: Die Kultusminister der Länder tragen darüber gerade eine Debatte aus: Sind Noten ein aussagekräftiges Steuerungselement oder Glückssache? Während Schleswig-Holsteins ... mehr

Leistungsvergleich der Bundesländer: Der Osten liegt beim Rechnen vorn

Beim Bildungstest der Bundesländer hat der Osten den Westen deutlich geschlagen: Ostdeutsche Schüler sind demnach in Mathematik und Naturwissenschaften weitaus leistungsstärker als die meisten ihrer westdeutschen Altersgenossen. Mit einer Auswahl ... mehr
 
1


shopping-portal