Sie sind hier: Home > Themen >

Biologie

$self.property('title')

Biologie

Mit Mikroskop und Pipette: Wie werde ich Biologielaborant/in?

Mit Mikroskop und Pipette: Wie werde ich Biologielaborant/in?

Freiburg/München (dpa/tmn) - Ausgestattet mit Handschuhen und Laborkittel untersucht Kathrin Ganter eine Zellkultur unter dem Mikroskop. An ihrem Arbeitsplatz ist sie umgeben von Röhrchen, Proben, Glaskolben, Bechergläsern und Pipetten. Die 20-Jährige absolviert ... mehr
Gehaltsvorstellung: So viel erwarten Frauen und Männer – und das kriegen sie

Gehaltsvorstellung: So viel erwarten Frauen und Männer – und das kriegen sie

Über das ganze Berufsleben hinweg verdienen Frauen halb so viel wie Männer. Die Lücke fängt schon beim ersten Gehalt an – und bei den Vorstellungen der Bewerber. Wer von der Uni oder Fachhochschule ins Berufsleben startet, grübelt bei der Bewerbung über eine Frage ... mehr
Alltagswissen: Trinken Fische? Das hängt von einer Sache ab

Alltagswissen: Trinken Fische? Das hängt von einer Sache ab

Müssen Fische trinken? Die Antwort auf diese Frage ist: mal ja, mal nein. Es kommt nämlich darauf an, in welchem Gewässer der Fisch lebt. Das hat etwas mit dem Prozess der Osmose zu tun.  Fische atmen, pullern und fressen im Wasser. So viel ist klar. Doch trinken ... mehr
Galápagos: Meeresforscher entdecken 30 neue Tierarten

Galápagos: Meeresforscher entdecken 30 neue Tierarten

Meeresforscher entdecken in der Tiefsee vor den Galápagos-Inseln 30 bisher unbekannte Tierarten. Damit bewegen sie sich auf den Spuren des Wissenschaftlers Charles Darwin – schon dieser hatte die Einzigartigkeit der Inselgruppe erkannt. Ein internationales ... mehr
Sensationsfund: Forscher entdecken erstmals Säugetier über 6.700 Metern

Sensationsfund: Forscher entdecken erstmals Säugetier über 6.700 Metern

Auf den höchsten Gipfeln der Erde herrschen für Mensch und Tier feindliche Bedingungen. Entsprechend spektakulär ist daher die Begegnung, die Forscher auf einem Vulkangipfel in den Anden festhalten konnten. Auf dem Gipfel des Vulkans Llullaillaco im Norden von Chile ... mehr

Auf Vulkangipfel: Erstmals Säugetier über 6700 Metern entdeckt

Neuer Rekord: Auf dem Gipfel eines Vulkans entdeckten die Forscher eine Maus – als erster Säugetier in einer solchen Höhe. (Quelle: t-online.de) mehr

Bio-Quiz: Können Sie diese Fragen aus der Schulzeit noch beantworten?

Den Unterschied zwischen Tier- und Pflanzenzellen benennen oder den Aufbau einer Nervenzelle im Schlaf aufsagen – all das ist für Abiturienten kein Problem. Wie viel Wissen ist bei Ihnen hängen geblieben ... mehr

Quiz: Haben Sie das Biologie-Wissen eines Zehntklässlers?

Genetik, Ökologie und Zellbiologie sind Bestandteile des Lernstoffs in Biologie der zehnten Klasse. Doch was hatte es nochmal mit der "Mitose" auf sich und was ist ein pH-Wert? Testen Sie im Quiz, ob Sie mit den Schülern mithalten ... mehr

PET im Körper: Forscher nennen Tiefsee-Flohkrebs "Plasticus"

Newcastle/Berlin (dpa) - Wissenschaftler haben Plastik im Körper einer bisher unbekannten Flohkrebs-Art in der Tiefsee entdeckt und sie daher Eurythenes plasticus benannt. Sie fanden das Tierchen etwa 6500 Meter unterhalb des Meeresspiegels im Marianengraben ... mehr

PET im Körper: Forscher nennen Tiefsee-Flohkrebs "Plasticus"

Newcastle/Berlin (dpa) - Wissenschaftler haben Plastik im Körper einer bisher unbekannten Flohkrebs-Art in der Tiefsee entdeckt und sie daher Eurythenes plasticus benannt. Sie fanden das Tierchen etwa 6500 Meter unterhalb des Meeresspiegels im Marianengraben ... mehr

Neu entdeckte Tierart ist ein Wunder der Evolution

Laufen über den Meeresboden: Diese neue Hai-Art ist für Forscher eine kleine Sensation. (Quelle: Reuters) mehr

US-Forscher entwickeln lebenden Roboter

Wissenschaftler wollen die "Software des Lebens" verstehen und kreieren mit Frosch-Stammzellen einen Roboter.  Der könnte für die Reinigung der Ozeane eine entscheidende Rolle spielen. Forschern in den USA ist es zum ersten Mal gelungen, mithilfe von Zellen eines ... mehr

Rothaarige Menschen: 15 interessante Daten und Fakten

Rote Haare sind auffällig – und sehr selten. Nur etwa ein bis zwei Prozent der Weltbevölkerung haben sie, meist in Kombination mit heller Haut und Sommersprossen. Wussten Sie, dass Rothaarige mehr Narkosemittel benötigen als andere? Wir haben weitere Fakten ... mehr

Warum Beziehungen nicht ewig halten (sollten)

Verliebt, verlobt, verheiratet und das am besten für immer. So sieht für viele die ideale Beziehung aus. Aber ist eine lebenslange Beziehung mit nur einem Partner sinnvoll? Oder will unsere Biologie das eigentlich gar nicht? Sind wir Affen oder Papageien ... mehr

Australien: Forscher finden Zucker auf Meteoriten

Ein wahrer Zuckerregen könnte einst auf Erde, Mars und andere junge Planeten niedergegangen sein. Das zumindest vermuten Forscher, die einen in Australien eingeschlagenen Meteoriten näher unter die Lupe nahmen. Biologisch bedeutende Zuckermoleküle könnten mit Meteoriten ... mehr

IQB-Bildungstrend: Mathe-Leistungen von Neuntklässlern deutlich schlechter

Wie gut Deutschlands Neuntklässler in Mathematik und Naturwissenschaften abschneiden, zeigt eine großangelegte Studie. In einigen Bundesländern haben sich die Leistungen in den vergangenen Jahren deutlich verschlechtert. In mehreren ... mehr

Mainz: Neuntklässler in Rheinland-Pfalz in Mathe immer schlechter

Neuntklässler in Rheinland-Pfalz werden in Mathe, Biologie und Chemie immer schlechter. Inzwischen liegen ihre Fähigkeiten unter dem Bundesschnitt – Tendenz weiter fallend. Die Fähigkeiten rheinland-pfälzischer Schüler in  Mathematik,  Biologie und  Chemie haben ... mehr

Ig-Nobelpreis 2019: Kuriose Forschung – Kinderspucke, Wombat-Kacke & Co.

Klamauk, Papierflieger und echte Nobelpreisträger: Die schrillen Ig-Nobelpreise sind schon lange Kult. Zum 29. Mal wurde jetzt an der Elite-Uni Harvard kuriose Forschung mit Spaßpreisen geehrt. Kinderspucke, Wickelmaschinen, magnetisierte Kakerlaken ... mehr

Quiz: Sind Sie in Biologie so gut wie ein Fünftklässler? – Testen Sie Ihr Wissen!

Wie viel Liter Blut hat ein Mensch und was passiert mit einem Tier beim Winterschlaf? Biologie ist die Lehre vom Leben und manchmal ganz schön knifflig. Testen Sie im Quiz, ob Sie mit den Schülern der fünften Klasse mithalten ... mehr

Schulquiz: Beherrschen Sie Biologie so gut wie ein Sechstklässler?

In der sechsten Klasse lernen Schüler viel über wechselwarme Tiere, Insekten, und wie Tiere überwintern. Testen Sie im Quiz, ob Sie mit den Schülern der sechsten Klasse mithalten ... mehr

Quiz: Wie gut ist Ihr Allgemeinwissen? - Teil 12

Politik, Erdkunde, Biologie – jeder hat seine Stärken in einem bestimmten Gebiet. Wer vielfältig informiert ist, verfügt über ein breites Allgemeinwissen. Testen Sie es in unserem ... mehr

Zum 100. Geburtstag: So hat Loki Schmidt das Land verändert

Loki Schmidt hat das Land mitgeprägt. Heute wäre sie 100 Jahre alt geworden. Sie und Helmut Schmidt galten als Traumpaar. Aber es gab auch Schattenseiten und Krisen, die Loki meistern musste.  Sie unterstützte ihren Mann Helmut Schmidt politisch, engagierte ... mehr

Was kriecht denn da?: Älteste Hinweise auf Fortbewegung entdeckt

Poitiers (dpa) - Forscher haben womöglich die ältesten versteinerten Spuren sich fortbewegender Lebewesen entdeckt. Das internationale Team fand die schnurförmigen Erscheinungen in 2,1 Milliarden Jahre altem Gestein in Zentralafrika ... mehr

Die größten Emoji-Kontroversen: Alles nur "Symbol-Politik"?

Emojis sind längst ein Teil der Netzkultur – aber auch ein Politikum. Vor allem Frauen und Minderheiten fühlten sich lange Zeit unzureichend repräsentiert. Doch das ändert sich nach und nach. Mehr als 2.600 Emojis gibt es schon. Und es werden immer mehr. Quasi ... mehr

Sachsen: Rassenlehre – Aufregung um rassistisches Bio-Lehrheft

Schüler der zehnten Klasse sollten angeblich typische Hautfarben, Nasen- und Gesichtsformen zuordnen. Eine Sprecherin des sächsischen Kultusministeriums spricht von einem "bedauerlichen Einzelfall". In Sachsen sorgt der Einsatz eines veralteten Biologie-Lehrhefts ... mehr

Graue Männer, grüne Käfer: Insektenkundler vom Aussterben bedroht

München (dpa) - Einmal im Urlaub, da hechtete Michael von Bressensdorf unten ohne auf einer Düne Käfern hinterher. Weil er sie mit der bloßen Hand nicht zu fassen kriegte, funktionierte er das Netz in seiner Badehose kurzerhand zum Kescher ... mehr

Mehr zum Thema Biologie im Web suchen

Schlauheit macht attraktiv: Wellensittich-Weibchen bevorzugen clevere Partner

Peking (dpa) - Schlauheit macht attraktiv - das gilt zumindest bei Wellensittichen. Die Weibchen dieser beliebten Stubenvögel lassen sogar einen alten Partner sitzen, wenn sie einen schlaueren bekommen können, berichten chinesische und niederländische Wissenschaftler ... mehr

Forscher: Frühe Aktivierung von Gen ermöglicht Lernen

Die Entwicklung des Gehirns hängt nach Erkenntnissen von Hamburger Forschern wahrscheinlich von der Aktivierung eines Gens im frühen Kindesalter ab. Darauf deuten zumindest Versuche mit Mäusen hin, wie Prof. Dietmar Kuhl und seine Kollegin Ora Ohana ... mehr

Studie: Mikroplastik gelangt über Mücken in Vögel und Fledermäuse

Reading (dpa) – Mikroplastik kann Forschern zufolge über Mücken auch in Vögel, Fledermäuse und Spinnen gelangen. Winzige Kunststoffstückchen, die Mücken als Larven im Wasser geschluckt haben, seien auch noch in erwachsenen, fliegenden Insekten zu finden ... mehr

Zebrafische: "Türsteher"-Protein entscheidet über Befruchtung

Wien (dpa) - Ein "Türsteher" sorgt bei Zebrafischen dafür, dass nur Spermien der eigenen Art die Eizellen befruchten. Es handelt sich dabei um ein Eiweiß, das auf der Oberfläche der Eizellen sitzt, berichten Forscher um Andrea Pauli vom Forschungsinstitut für Molekulare ... mehr

Große Gehirn-Ausstellung in Münster mit Einstein-Leihgabe

Wie sieht das Gehirn eines Genies aus, ist es größer als bei Normalmenschen? Das können Besucher des LWL-Museums für Naturkunde in Münster demnächst an zwei Schnitten aus Albert Einsteins Gehirn nachvollziehen. Unter dem Titel "Das Gehirn - Intelligenz, Bewusstsein ... mehr

Forscher benennen neu entdeckten Pilz nach Witzenhausen

Wissenschaftler der Universität Kassel haben zwei neue Mikropilze entdeckt und einen von ihnen nach Witzenhausen benannt. In der Stadt im Werra-Meißner-Kreis befindet sich der Sitz des Fachbereichs Agrarwissenschaften. "Man kann einen neu entdeckten ... mehr

Emoji-Designer bekommen Nachhilfe in Biologie

Dem Unicode-Konsortium sind bei der Ausarbeitung der neuesten Emojis mal wieder ein paar Fehler unterlaufen. Vor allem im Fach Biologie scheinen die Schöpfer der Smartphone-Zeichensprache nicht besonders gut aufgepasst zu haben.  Wie viele Beine hat ein Hummer ... mehr

Uralte Mikroben in Höhlenkristallen entdeckt

Boston (dpa) - In riesigen Kristallen der schwer zugänglichen Naica-Höhlen in Mexiko haben Forscher uralte Mikroben entdeckt und im Labor wiederbelebt. Die Höhlenforscherin Penelope Boston, Direktorin des Nasa-Instituts für Astrobiologie ... mehr

Verlorene Welt in Neuguinea entdeckt

Bei einer Expedition in ein abgelegenes Dschungelgebiet in Neuguinea haben Forscher nach eigenen Angaben eine verlorene Welt voller neuer Pflanzenarten und seltener Tiere entdeckt. "Große Säugetiere, die anderswo bis nahe ans Aussterben gejagt wurden ... mehr

So klebrig ist Chamäleon-Spucke wirklich

Seine Zunge schnellt so rasant auf Beute zu, dass diese wohl kaum erahnt, wie ihr geschieht: Das Chamäleon ist ein ausgezeichneter Jäger. Doch wie verhindert das Tier, dass seine Opfer von der ebenso schnell wieder ins Maul zurückschnappenden Zunge abfällt? Extrem ... mehr

Peinliche Situation: Warum wird man rot im Gesicht?

Der Tritt ins Fettnäpfchen, die kleine Notlüge: In unangenehmen Situationen erröten wir oft schnell, gerade im Gesicht. Aber warum wird man rot? Und warum ist dieses Signal des Körpers nicht steuerbar? Peinliches Erröten: Zankapfel der Psychologie Warum ... mehr

Warum haben Männer Brustwarzen?

Der Anblick ist nichts besonderes, doch das macht die Frage nicht weniger legitim: Warum haben Männer eigentlich Brustwarzen? Gemäß Darwins Theorien rationalisiert die Evolution normalerweise doch alles weg, was keine überlebenswichtige Funktion hat. Warum haben ... mehr

Bio, Physik, Chemie: Das sollten Schüler wissen

Naturwissenschaftliche Fächer wie Biologie aber vor allem Chemie und Physik sind bei Schülern nicht sonderlich populär. Aber die Inhalte bestehen nicht nur aus abstrakten Formeln, sondern erklären die Welt. Deshalb sind sie ein wichtiger Teil der Allgemeinbildung ... mehr

Marienkäfer: Farbe zeigt Grad der Giftigkeit für Fressfeinde

Je leuchtender, desto übler im Geschmack: Die Farbe der Deckflügel von Marienkäfern verrät ihre Giftigkeit. Vögel verstünden das Signal und attackierten die besonders auffälligen und bunten Arten weniger, berichten Forscher der britischen Universitäten Exeter ... mehr

Wein: Aus Tee wird Wein

Das hört sich an wie Zauberei: Der französische Biologe Frédéric Pottecher experimentiert mit Tee und erfindet einen neuen Wein. Die Erfindung hat offenbar Erfolg. In wenigen Monaten wurden bereits tausende Flaschen verkauft. Geplant ... mehr

Zecken: So zäh sind die Blutsauger

Egal, ob auf dem Land oder in der Stadt: Zecken lauern im Sommer fast überall, wo es grün ist. Sie können für Menschen und Tiere gefährlich werden, weil sie Krankheiten wie Borreliose oder Frühsommer- Meningoenzephalitis ( FSME) übertragen können. Deshalb sollte ... mehr

Jungen sind schlauer - Mädchen auch!

Was wird es denn, ein Junge oder ein Mädchen? Die Frage ist eine der spannendsten für werdende Eltern. Denn das Geschlecht bestimmt schließlich vieles, oder? Jungen spielen gern "Cowboy und Indianer", Mädchen "Mutter, Vater, Kind". Jungen sind Technik-interessiert ... mehr

Bienen verschlafen wegen Klimawandel den Frühling

Als in diesem Jahr die ersten Blumen blühten und die Natur erwachte, fehlte ein Tier fast komplett: die Honigbiene. Sie schien ihren Frühlingsausflug verschlafen zu haben. "Mit dem Klimawandel sehen wir zunehmend ein Auseinanderdriften zwischen Temperatur und der ersten ... mehr

Mangroven helfen beim Klimaschutz, sind aber selbst bedroht

Mangroven gehören zu den größten Kohlenstoffspeichern in den Tropen. Das bestätigen jetzt umfassende Daten, die Forscher im Fachblatt "Nature Geoscience" veröffentlichten. In den letzten fünf Jahrzehnten ging der Bestand der tropischen ... mehr

Hormone: Sie verändern das Verhalten der Männer während der Schwangerschaft

Endlich schwanger! Wenn die Gewissheit da ist, Familienzuwachs zu bekommen, ist die Freude bei den zukünftigen Eltern meist riesig - gemischt mit der klammen Gewissheit, dass das gemeinsame Leben bald nicht mehr so sein wird, wie es mal war. Die ersten fundamentalen ... mehr

Jugend forscht: Höchste Anmeldezahl in der Geschichte

Chillen ist out, Forschen ist in. Das zeigt der Wettbewerb ' Jugend forscht', denn noch nie zuvor gab es so viele Bewerber wie für diese Runde. Die meisten der Nachwuchswissenschaftler wollen im Fachgebiet Biologie forschen. Im kommenden Februar beginnen ... mehr

Tiere werden immer dicker

Nicht nur der Mensch wird immer dicker. Auch viele Tiere legen seit Jahren deutlich an Körpervolumen zu. Ob Hunde, Katzen, Mäuse, Affen oder sogar freilebende Ratten: Das durchschnittliche Körpergewicht und das Risiko, fettsüchtig zu werden, ist bei zahlreichen ... mehr

Katzen: Forscher entdecken, wie Katzen die Physik nutzen

Katzen bauen beim Trinken mit ihrer Zunge eine Flüssigkeitssäule auf, von der sie im genau passenden Moment etwas "abbeißen". Dieses Verhalten ist nach der Beobachtung von US- Forschern ein brillantes Beispiel für die Nutzung der Flüssigkeitsdynamik. Das Team um Roman ... mehr

Küssen: Warum wir wirklich küssen

Fest steht: Wer verliebt ist, der küsst sich. Doch Zuneigung ist beim Küssen offenbar nur ein Faktor unter vielen. Forscher haben eine völlig unromantische Erklärung dafür, was sich wirklich hinter Bussis und Schmatzern verbirgt. Küssen soll Patzer verhindern ... mehr

Psychologie: Die Stimme verrät die Stärke eines Mannes

Frauen können hören, wie stark ein Mann ist, ohne dass sie ihn sehen. Egal welche Sprache er spricht und aus welcher Kultur er stammt - die Stimme verrät seine Stärke. Dabei ist nicht die Tiefe der Stimme ausschlaggebend, wie amerikanische Forscher herausgefunden haben ... mehr

Evolution: Wie lässt sich Verhalten von Kindern erklären?

Es kann einen wahnsinnig machen, wenn ein Kleinkind partout kein Gemüse zu sich nehmen will und trotzend versucht, seinen Kopf durchzusetzen. Und auch die Tatsache, dass ein Baby lautstark kundtut, dass es bei Mama und nicht im eigenen Bett einschlafen möchte, raubt ... mehr

Verhaltensforschung: Auch Fische lügen beim Liebesspiel

Manche Fische haben es beim Sex faustdick hinter den Kiemen. Um ein besonders gebärfreudiges Weibchen zu ergattern, tricksen zumindest Zahnkärpflings-Männchen ihre Konkurrenten aus. Zunächst täuschen sie nämlich Interesse für weniger attraktive Partnerinnen vor. Sobald ... mehr

Klimaforschung: Kühe werden auf Treibhausgase untersucht

Die friedlich kauende Elpa wirkt nicht wie eine gefährliche Klima-Killerin. Doch weil jede Milchkuh regelmäßig Methan in die Luft rülpst, kommt sie mit ihren Artgenossinnen in Kleve Mitte 2010 zur wissenschaftlichen "Abgasuntersuchung". Erstmals in Deutschland sollen ... mehr

Psychologie: Warum Menschen weinen

Freudentränen, Trauer oder Wut: Die emotionalen Gründe des Weinens sind vielfältig, die evolutionären jedoch unklar. Forscher aus Israel vermuten, dass der Flüssigkeitsfilm in den Augen die wahren Intentionen des Weinenden verschleiert - und dadurch ... mehr
 


shopping-portal