Thema

BKA

Kleine Kinder werden zunehmend Opfer von Kinderpornografie

Kleine Kinder werden zunehmend Opfer von Kinderpornografie

Kinder unter sechs Jahren, die für Videos und Fotos missbraucht werden: Das Bundeskriminalamt hat es zuletzt deutlich öfter mit solchen Fällen zu tun. Mit gefälschten Bildern wollen die Ermittlern an die Hintermänner kommen. Säuglinge und Kleinkinder werden ... mehr
Jeder vierte islamistische Gefährder ist Asylbewerber

Jeder vierte islamistische Gefährder ist Asylbewerber

Fast ein Viertel der gefährlich eingestuften Islamisten kommt als Asylsuchender nach Deutschland.  Obwohl es eine gesetzliche Grundlage gibt, werden wenige Gefährder sofort abgeschoben.   Viele gefährliche Extremisten sind als Asylbewerber nach Deutschland gekommen ... mehr
Nach Messerattacken: Die gefährliche Faszination des kalten Stahls

Nach Messerattacken: Die gefährliche Faszination des kalten Stahls

Brutale Messerattacken durch junge Männer haben zuletzt immer wieder Schlagzeilen gemacht. Ein gefährlicher Trend? Kriminalisten sind alarmiert und fordern bessere Statistiken. Gefühlt ist es eine lange Serie von Taten, die eines gemeinsam haben: die eingesetzte Waffe ... mehr
BKA stuft 760 Personen als islamistische Gefährder ein

BKA stuft 760 Personen als islamistische Gefährder ein

760 Menschen in Deutschland stuft das Bundeskriminalamt derzeit als islamistische Gefährder ein. Davon sitzen 153 Personen bereits in Haft. Das Bundeskriminalamt stuft derzeit rund 760 Menschen in Deutschland als islamistische ... mehr
Laut Informationen des BKAs mutmaßlicher Kinderschänder gefasst

Laut Informationen des BKAs mutmaßlicher Kinderschänder gefasst

Das Bundeskriminalamt ( BKA) fahndet wegen des Verdachts des schweren Kindesmissbrauchs öffentlich nach einem bislang unbekannten Tatverdächtigen. Der Mann soll zwei Jungen mehrfach sexuell missbraucht haben. Update: Der Tatverdächtige wurde laut BKA am Dienstag ... mehr

Propaganda als Unterhaltung: So ködert der IS seinen Nachwuchs im Netz

Radikale Islamisten werben mit Videos für sich und suchen Nachwuchs im Netz. Den Machern der Videos geht es dabei nicht nur um eine Botschaft, sondern auch um Unterhaltung. Ein Dschihad-Kämpfer mit Waffe steht heroisch auf einem Felsen, die Kamera fährt von hinten ... mehr

BKA befürchtet Anschläge bei Fußball-WM 2018 in Russland

Auch Russland ist im Visier islamistischer Terroristen, viele Kämpfer des Islamischen Staates kommen von dort. Drei Monate vor der Fußball-Weltmeisterschaft schlägt das Bundeskriminalamt Alarm. Das Bundeskriminalamt (BKA) geht bei der Fußball-Weltmeisterschaft ... mehr

«Bild»: BKA-Papier geht von Terror-Gefahr bei WM aus

Berlin (dpa) - Das Bundeskriminalamt geht einem Bericht der «Bild»-Zeitung zufolge in einem vertraulichen Papier davon aus, dass während der Fußball-WM in Russland im Sommer vor allem durch islamistischen Terrorismus eine hohe Gefahr ausgehe. Laut dem Bericht werden ... mehr

Deutsche Fahnder jagen den Drogenbaron "K"

Fast 400 Kilogramm Kokain hat ein Mann namens "K"  im Gepäck russischer Diplomaten aus Argentinien verschiffen wollen. Vermutlich hält er sich in Deutschland auf. Mit internationalem Haftbefehl suchen argentinische Behörden einen Drogenbaron – und zwar in Deutschland ... mehr

US-Studie: Hacker richten immer größeren Schaden an

Der weltweite Schaden durch Internetkriminalität ist laut einer Studie auf 600 Milliarden Euro angestiegen. Deutschland scheint davon fast nicht betroffen. Der US-amerikanische Software-Hersteller McAfee hat zusammen mit dem sicherheitpolitischen Think Tank "Zentrum ... mehr

Apple verbannte Telegram-App angeblich wegen Kinderpornos

Vergangenen Mittwoch flog die Messaging-App Telegram vorübergehend aus dem App Store, jetzt ist auch klar warum: Wie Apple am Dienstag bekannt gab, waren über den als sicher und anonym geltenden Dienst Kinderpornos verbreitet worden.  Nicht mal einen ... mehr

Mehr zum Thema BKA im Web suchen

BKA: Enttäuschte Flüchtlinge könnten sich radikalisieren

Der IS in Syrien und im Irak liegt am Boden. Sinkt damit die Gefahr von Anschlägen in Deutschland? Im Gegenteil, warnt der BKA-Chef. Eine Gefahr gehe von enttäuschten Erwartungen aus. Der Präsident des Bundeskriminalamts, Holger Münch, sieht die Gefahr durch ... mehr

8400 Fälle von Kinderpornografie nicht aufgeklärt

Weil nicht genug Daten gespeichert werden, können in Deutschland viele Fälle von Kinderpornografie nicht aufgeklärt werden. Der Chef des Bundeskriminalamtes spricht von 8.400 Fällen allein im vergangenen Jahr. Im Kampf gegen Kinderpornografie fordert ... mehr

Terrorschutz vor Datenschutz: Bundestrojaner zum Einsatz freigegeben

Mit einem "Bundestrojaner" können Polizeibehörden zum Beispiel WhatsApp überwachen und auslesen. Datenschutzexperten äußern sich kritisch. Das Innenministerium hat einem Bericht der "Welt" zufolge Grünes Licht für die Nutzung des umstrittenen Staats-Trojaner "FinSpy ... mehr

BKA-Bericht: Fast 100 Übergriffe auf Christen in Deutschland

Bislang sind Angriffe auf Christen kein Thema im BKA-Kriminalbericht gewesen. Nach einem Mord in Oberbayern hat sich das nun geändert.  Das Bundeskriminalamt ( BKA) hat einem Bericht zufolge im vergangenen Jahr knapp 100 christenfeindliche Straftaten in Deutschland ... mehr

Deutsche Sicherheitsbehörden spähen immer mehr Handys heimlich aus

Der Verfassungsschutz setzt verstärkt auf heimliche Handy-Überwachung. Sogenannte "stille SMS" helfen dabei, verdächtige Personen zu orten. Die deutschen Sicherheitsbehörden nutzen offenbar vermehrt Handydaten, um Verdächtige zu orten. Das geht aus einer Antwort ... mehr

Wie die Mafia in Deutschland die Gastronomie unterwandert

In Großrazzien sind Ermittler gegen die Mafia vorgegangen. Das Recherchezentrum Correctiv.org hat die italienischen Justizakten zu der Aktion ausgewertet. Sie zeigen, dass die italienische Mafia längst in der deutschen Wirtschaft zu Hause ist. Jahrelang sammelten ... mehr

Ndrangheta: Razzia gegen Mafia-Mitglieder in Deutschland und Italien

Deutsche und italienische Ermittler gehen in einer gemeinsamen Aktion gegen die kalabrische Mafia vor: Sie vollstreckten in der Nacht etwa 170 Haftbefehle, darunter etwa ein Dutzend mit Bezug zu Deutschland. Zu den Verdächtigen zählt auch ein Stuttgarter Wirt, der einst ... mehr

Zahl der vermissten Flüchtlingskinder sinkt

Die Zahl der jungen Flüchtlinge, die in Deutschland als vermisst gemeldet sind, geht weiter zurück. Dennoch gelten derzeit noch 5288 Kinder und Jugendliche, die ohne Eltern nach Deutschland gekommen sind, als vermisst.  Dies berichtete die "Neue Osnabrücker Zeitung ... mehr

Drogen-Rekordjahr: Knapp sieben Tonnen Kokain in Deutschland beschlagnahmt

Rekordjahr für die Drogenfahnder: 2017 wurden in Deutschland knapp sieben Tonnen Kokain beschlagnahmt – dreimal mehr als 2016. Zoll und Polizei in Deutschland haben in diesem Jahr so viel Kokain sichergestellt wie nie zuvor. Das Bundeskriminalamt (BKA) in Wiesbaden ... mehr

Wohnungseinbrüche: BKA erwartet zweiten Rückgang in Folge

Die Zahl der Wohnungseinbrüche in Deutschland ist voraussichtlich zum zweiten Mal in Folge gesunken. "Nach 2016 erwarten wir auch für 2017 einen spürbaren Rückgang der Fallzahlen bei den Wohnungseinbrüchen", teilt der Präsident des Bundeskriminalamtes (BKA), Holger ... mehr

Weniger Angriffe auf Flüchtlingsheime – Gewalt bleibt

Die Abschottung der EU-Grenzen hat den Flüchtlingszustrom nach Deutschland weitgehend gestoppt. Damit ist auch die Zahl der Anschläge auf Flüchtlingsunterkünfte zurückgegangen. Dennoch ist nicht alles positiv. Die Zahl der Angriffe und Anfeindungen gegen ... mehr

Attentäter Anis Amri wurde bereits vor dem Anschlag überwacht

Vor einem Jahr tötete Anis Amri zwölf Menschen bei seinem Anschlag in Berlin. Dabei stand er schon lange unter intensiver Beobachtung , wie die "Welt am Sonntag" berichtet. Die Zeitung beruft sich auf tausende Akten, dutzende V-Mann-Berichte und Protokolle von Telefon ... mehr

Terrorgefahr: Dutzende Gefährder gelten als hochgefährlich

Das Bundeskriminalamt hat ein neues System zur Einschätzung islamistischer Gefährder entwickelt. Es soll die Terror-Bekämpfung präziser machen – und bringt erstaunliche Erkenntnisse zutage. Von fast der Hälfte der etwa 720 in Deutschland als Gefährder eingestuften ... mehr

Abzock-Anrufe stammen nicht aus Bundeskanzleramt

Das Bundeskriminalamt warnt v or einer neuen Masche von Telefonbetrügern . Dabei geben sich Unbekannte als Mitarbeiter des Bundeskanzleramtes aus und fordern hohe Summen für Lösegeld. Laut einem Bericht des "Hamburger Abendblattes" häufen sich in letzter ... mehr

Anis Amri spähte auch andere Orte aus: Alexanderplatz und den Berliner Dom

Der Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, soll noch weitere Anschlagsziele in Berlin ausgespäht und schon bei seiner Einreise ein Attentat geplant haben. Amri habe neben dem Weihnachtsmarkt am Breitscheidplatz auch den Alexanderplatz und den Lustgarten ... mehr

Der Staat kann Anschläge nie ausschließen

Mit dem Anschlag am Breitscheidplatz endete für Deutschland eine Phase relativer Ruhe vor islamistischen Terroranschlägen. Auch Behördenversagen machte das Attentat möglich. Wäre das ein Jahr später noch denkbar? Es ist kurz nach 20 Uhr als der tunesische Terrorist ... mehr

BKA-Zahlen: Gewalt gegen Frauen nimmt deutlich zu

Die Zahl der gewaltsamen Übergriffe auf Frauen durch ihre Partner nimmt in Deutschland zu. Familienministerin Katarina Barley nennt die neuen BKA-Zahlen "erschreckend" und befürchtet eine hohe Dunkelziffer. Im Schnitt gab es in Deutschland 2016 fast jeden Tag einen ... mehr

BKA soll neue Terrorismus-Abteilung in Berlin bekommen

In den letzten Jahren ist die Terrorgefahr in Deutschland deutlich gestiegen. Jetzt baut das Bundeskriminalamt eine neue Abteilung mit über 1000 Stellen auf.  Die Abteilung mit Sitz in Berlin werde im kommenden Jahr aufgebaut und solle perspektivisch ... mehr

Tatverdächtiger gesteht Missbrauch an Vierjähriger

Mit dem Bild eines Mädchens aus dem Darknet hat die Polizei nach dem Peiniger eines Kleinkindes gesucht. Der mutmaßliche Täter wurde schnell gefasst und und hat nun den Missbrauch an der Vierjährigen gestanden. "Spiegel Online" zitiert aus einer ... mehr

"Der Türke" handelte mit erfundenen Aktiendepots

Sie sollen ihre vermögenden Opfer mit scheinbar lukrativen Vermögensanlagen in die Falle gelockt haben. Ermittler haben eine europaweit aktive Bande von Anlagebetrügern ausgehoben. Der mutmaßliche Kopf der Bande –oder zumindest ein führendes Mitglied ... mehr

Die Zahl der verfolgten Fälle wächst dramatisch

Seit Jahren steigen die verfolgten Fälle im Bereich der Kinderpornografie in Deutschland massiv an. Das liegt auch an einem neuen US-Gesetz.  2013 leitete die  noch 564 Verfahren wegen Herstellung, Besitz und Verbreitung von kinderpornografischem Material ein, berichtet ... mehr

Missbrauchsbilder im Darknet: Polizei fasst mutmaßlichen Kinderschänder

Blitzerfolg nach Öffentlichkeitsfahndung: Nur wenige Stunden nach der Veröffentlichung von Bildern des Opfers hat die Polizei den sexuellen Missbrauch eines vierjährigen Mädchens offenbar aufgeklärt. Nach zahlreichen Hinweisen von Bürgern nahmen Ermittler am Montagabend ... mehr

Missbrauchsbilder im Netz: Mutmaßlicher Kinderschänder gefasst

Bundeskriminalamt und Staatsanwaltschaft haben mit einer Öffentlichkeitsfahndung einen mutmaßlichen Missbrauchstäter gefasst. Die Ermittler hatten Bilder des Opfers veröffentlicht und um Hinweise gebeten. Der Beschuldigte soll im Zeitraum von Oktober ... mehr

Italien und Rheinland-Pfalz: Polizei zerschlägt Bankräuber-Ring

Es hätte ein riesiger Coup mit möglicherweise fatalen Folgen werden können. Eine Bande äußerst gefährlicher Krimineller soll in Rheinland-Pfalz einen Überfall mit Sturmgewehren auf einen gepanzerten Geldtransporter geplant haben. Doch die Polizei ... mehr

Sechs Millionen Euro teurer Bundestrojaner offenbar nutzlos

Die vom Bundeskriminalamt ( BKA) entwickelte Spionagesoftware soll weitgehend unbrauchbar sein. Der sogenannte Bundestrojaner kam  bislang noch in keinem Ermittlungsverfahren zum Einsatz,  obwohl die Software vom Bundesinnenministerium bereits im Februar 2016 offiziell ... mehr

Bundestagswahl 2017: Polizei zählt Tausende Straftaten im Wahlkampf

Das Bundeskriminalamt (BKA) hat bislang rund 2250 Straftaten im Zusammenhang mit dem Bundestagswahlkampf verzeichnet. Darunter sind 54 Gewaltdelikte wie Körperverletzungen, heißt es in einem BKA-Lagebild vom 13. September. Mehrheitlich handele es sich bei den Straftaten ... mehr

IS erbeutet 11.000 syrische Blankopässe

Die Terrormiliz "Islamischer Staat" hat in Syrien offenbar Tausende Blankopässe erbeutet. Auch deutsche Sicherheitsbehörden fahnden jetzt nach den gestohlenen Papieren. "Nach BKA-Informationen befinden sich (...) insgesamt 11.100 syrische Blanko-Pässe mit folgenden ... mehr

Nach Nazi-Eklat in Prag: Fifa ermittelt gegen DFB

Nach den rechtsradikalen Ausfällen deutscher Fußball-Fans beim WM-Qualifikationsspiel von Deutschland in Tschechien hat der Fußball-Weltverband FIFA eine Untersuchung eingeleitet. Laut des Verbands werden verschiedene Vorfälle untersucht. Auch gegen den Tschechischen ... mehr

BKA-Chef Münch weist Vorwürfe zurück

Das Bundeskriminalamt  hat Vorwürfe wegen unzulässiger Datenspeicherung zurückgewiesen – auch wenn die  zu Unrecht entzogenen Akkreditierungen von vier Journalisten beim G20-Gipfel in Hamburg sehr zu bedauern seien, sagte BKA-Präsident Holger Münch. "Ein solcher ... mehr

Innere Sicherheit: De Maizière attackiert Maas wegen Kritik am BKA

Berlin (dpa) - Der Präsident des Bundeskriminalamts (BKA), Holger Münch, hat pauschale Vorwürfe wegen unzulässiger Datenspeicherung zurückgewiesen. Dass beim G20-Gipfel in Hamburg vier Journalisten aufgrund fehlerhafter Angaben die Akkreditierung entzogen worden ... mehr

Türkei: Geheimdienstmitarbeiter beantragen Asyl in Deutschland

Ein Jahr nach dem gescheiterten Putschversuch in der Türkei reißt die Anzahl der Asylanträge türkischer Staatsbürger nicht ab. Laut Medienberichten haben nun auch mehrere ranghohe Polizeibeamte und Mitglieder des Geheimdienstes Asyl in Deutschland beantragt.  Demnach ... mehr

BKA speichert illegal Daten zu angeblichen Straftaten

Das Bundeskriminalamt speichert illegal möglicherweise millionenfach falsche Einträge zu angeblichen Straftaten. Nach Recherchen der ARD geht auch der umstrittene Entzug von G20-Akkreditierungen für Journalisten auf die fehlerhaften ... mehr

BKA warnt: Bahnverkehr im Visier radikaler Islamisten

Der Bahnverkehr in westlichen Staaten gerät ins Visier radikaler Islamisten - das sagt das  Bundeskriminalamt ( BKA) . In den Gedankenspielen der Extremisten schienen Anschläge durch Sabotage von Eisenbahnschienen einen immer größeren Platz einzunehmen ... mehr

Polizei nimmt Geldtransportfahrer mit Millionenbeute fest

Die ungarische Polizei hat einen seit Donnerstag gesuchten Geldtransport-Fahrer aus München gefasst. Der Mann wollte mit seiner Beute in seine Heimat Serbien fliehen. Mit über einer Million Euro wurde der Münchner an der ungarisch-serbischen Grenze festgenommen ... mehr

Hacker & Co: BKA fordert härtere Strafen

Das Bundeskriminalamt fordert ein härteres Vorgehen gegen sogenannte Cyberkriminelle. Bei der Bekämpfung illegaler Verkaufsplattformen im Darknet und krimineller Strukturen im Internet müsse das Strafrecht angepasst werden, sagt BKA-Präsident Holger Münch. "Profi ... mehr

De Maizière befürwortet automatische Gesichtserkennung

Bundesinnenminister Thomas de Maizière (CDU) ist davon überzeugt, dass die automatische Gesichtserkennung dazu beiträgt, den Bürgern ein erhöhtes Sicherheitsempfinden zu vermitteln. Der technische Fortschritt dürfe bei den Sicherheitsbehörden nicht haltmachen, teilte ... mehr

Terrorliste zurückgezogen: Türkei ermittelt nicht gegen deutsche Firmen

Die  Türkei hat die umstrittene Liste mit knapp 700 Unternehmen, die Ankara der Terrorismusfinanzierung bezichtigt hatte, zurückgezogen. Der türkische Innenminister habe in einem Telefonat mit Innenminister de Maizière von einem "Kommunikationsproblem" gesprochen ... mehr

Rechte Gewalt: BKA warnt vor den "Selbstverwaltern"

Die Szene der sogenannten "Reichsbürger" wächst immer weiter.  Von den  Rechtsextremen  geht laut Einschätzung des Bundeskriminalamtes "äußerste Gewalt bis hin zu terroristischen Aktionen" aus.  Die Ermittler rechnen der Gruppierung bisher rund 13.000 Straftaten ... mehr

Gefährlicher Islamist bald frei? Er drohte mit Anschlägen

Ein gefährlicher Islamist soll nach einem Zeitungsbericht demnächst aus einem Berliner Gefängnis entlassen werden.  Die Polizei befürchtet demnach, dass der wegen Raubes verurteilte Mohamed A.  "nach der Haftentlassung jede Gelegenheit für einen Anschlag/Angriff ... mehr

Wie erkennt man Falschgeld?

Wer in einer dunklen Bar mit einem Hundert-Euro-Schein bezahlt, sollte beim Wechselgeld besser genau hinschauen. Denn noch immer bringen Kriminelle vor allem Blüten alter Fünfziger in Umlauf, mit denen sie beispielsweise in der Gastronomie bezahlen. Das treibt ... mehr

Bundesweite Großrazzia gegen Kinderporno-Ring

Im Kampf gegen Kinderpornos im Internet haben Ermittler die Wohnungen von 67 Tatverdächtigen in Deutschland durchsucht. Wie die Generalstaatsanwaltschaft in Frankfurt und das Bundeskriminalamt ( BKA) mitteilten, erfolgten die Durchsuchungen ... mehr

G20: Bundesregierung verteidigt Rauswurf von Journalisten

Hat der Bund Datenschutz und Pressefreiheit verletzt, als er 32 Journalisten vom G20-Gipfel ausschloss? Oder waren sie wirklich ein Risiko für die Sicherheit in Hamburg? Laut Regierung waren Straftäter darunter – und keinerlei ausländische Behörden im Spiel ... mehr

Ermittler sprengen Kinderporno-Ring in Hessen

Ermittler haben eine Darknet-Plattform zum Austausch von Kinderpornografie mit fast 90.000 Mitgliedern auffliegen lassen. Die Mitglieder verabredeten dort auch sexuellen Missbrauch. Über eine schwer zugängliche Plattform im Internet sollen Zehntausende ... mehr

Bundeskriminalamt kauft «Panama Papers»

Steuerfahnder und Ermittler in Deutschland müssen sich auf Zusatzschichten einstellen. Das BKA ist im Besitz eines gigantischen Datensatzes über Briefkastenfirmen in Panama. Nun beginnt für die Behörde die Aufarbeitung der Daten. Im Kampf gegen ... mehr
 
1 3


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018