Sie sind hier: Home > Themen >

BKA

Thema

BKA

BKA hat V-Mann-Hinweise zu Amri nicht ernst genommen

BKA hat V-Mann-Hinweise zu Amri nicht ernst genommen

Die Vorwürfe gegen das Bundeskriminalamt im Fall Anis Amri werden immer drastischer: Die Behörde hatte Hinweise von einem V-Mann aus NRW heruntergespielt. Außerdem gab es einen internen Streit. Das  Bundeskriminalamt ... mehr
Terroranschläge verhindern: BKA geht gegen Bombenbau-Anleitungen im Internet vor

Terroranschläge verhindern: BKA geht gegen Bombenbau-Anleitungen im Internet vor

Wiesbaden (dpa) - Mit "Delete" gegen Bombenbau-Hilfe aus dem Internet: In einer gemeinsamen Aktion haben Polizeibehörden aus zehn EU-Staaten und den USA in der vergangenen Woche mehr als 1700 Internet-Links mit Anleitungen zum Bombenbau bei den Serviceprovidern ... mehr
Anleitung zum Bombenbau – BKA lässt 1.700 Webseiten löschen

Anleitung zum Bombenbau – BKA lässt 1.700 Webseiten löschen

Im Internet finden Terroristen leicht Anleitungen zum Bau von Bomben. Dagegen ist das Bundeskriminalamt nun vorgegangen – mit Unterstützung mehrerer EU-Länder und der USA. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat einen internationalen Aktionstag gegen die Verbreitung ... mehr
Terror in Deutschland – Vor 30 Jahren starb Alfred Herrhausen: Die Hassfigur der RAF

Terror in Deutschland – Vor 30 Jahren starb Alfred Herrhausen: Die Hassfigur der RAF

Visionär, Spitzenmanager und Opfer der RAF: Vor 30 Jahren kam Deutsche-Bank-Chef Alfred Herrhausen bei einem Anschlag ums Leben. Die Ermittlungsakten sind noch nicht geschlossen. Es ist ein kühler Morgen am 30. November 1989. Gegen 8.30 Uhr verlässt Deutsche ... mehr
München: Riesige Wassersäcke sollen Weihnachtsmärkte schützen

München: Riesige Wassersäcke sollen Weihnachtsmärkte schützen

Mehrere überdimensionale Wassertanks sollen verhindern, dass Lastwagen oder Autos in die Christkindlmärkte in München rasen. Die Säcke haben einige Vorteile.   Sie sehen aus wie überdimensionale schwarze Trinktüten: Statt Betonpollern sollen prall gefüllte Wassertanks ... mehr

Grünes Gewölbe: Dresdner Residenzschloss nach Einbruch wieder geöffnet

Stehen Museen vor einer erhöhten Gefährdungslage? Nach dem Diebstahl in Dresden wollen Kulturpolitiker Kunstschätze besser schützen. Das geplünderte Grüne Gewölbe bleibt vorerst geschlossen. Das Dresdner Residenzschloss hat am Mittwoch erstmals nach dem Juwelendiebstahl ... mehr

Amaq: Polizei nimmt Propaganda der IS-Terrormiliz vom Netz

Die Polizei geht in einer groß angelegten Aktion gegen Propaganda des "Islamischen Staats" vor. Laut Bundeskriminalamt war eine zentrale Medienstelle der Terrormiliz das Ziel.  Unter Koordination von Europol sind Polizeibehörden aus 30 Staaten gegen Internet-Propaganda ... mehr

Gewalt gegen Frauen: Giffey fordert Rechtsanspruch auf Platz im Frauenhaus

Anlässlich des Internationalen Tages zu Gewalt gegen Frauen hat das Bundeskriminalamt erschreckende Zahlen vorgelegt. Familienministerin Giffey fordert einen Rechtsanspruch auf einen Platz im Frauenhaus. Jede dritte Frau in Deutschland erlebt Gewalt ... mehr

"Atomwaffen Division": Verwirrung um angebliche Durchsuchung

Haben die Daten des Neonazi-Forums "Iron March" die Behörden alarmiert? Informationen von WDR und NDR zu einer Durchsuchung des BKA in Thüringen waren zumindest falsch. Das Bundeskriminalamt (BKA) hat dementiert, dass es in Eisenach wegen möglicher Verbindungen ... mehr

Alfred Herrhausen: Wer half der RAF bei der Ermordung des "Herrn des Geldes"?

Nach dem Mauerfall folgte 1989 der Schock: RAF-Terroristen ermordeten den Deutsche-Bank-Chef Alfred Herrhausen. Die Tat ist ungesühnt. Gibt die Tatwaffe Aufschluss über die Mörder? Im November 1989 ändert die Weltgeschichte ihren Lauf. Die Mauer ist offen ... mehr

Aussage im U-Ausschuss: Wer hat die Ermittlungen zu Amri vor dem Anschlag abgewürgt?

Berlin (dpa) - Kriminalhauptkommissar M. hat aus Düsseldorf einen dicken Aktenordner mitgebracht. Der 59-Jährige Beamte des nordrhein-westfälischen Landeskriminalamtes (LKA) will für seine Zeugenaussage vor dem Untersuchungsausschuss zum Terroranschlag ... mehr

Fall Anis Amri: LKA-Beamter erhebt schwere Vorwürfe gegen Innenministerium

Fast drei Jahre nach dem Anschlag am Berliner Breitscheidtplatz erhebt ein Polizist schwere Vorwürfe gegen das Bundesinnenministerium. Ein Hinweisgeber auf Attentäter Anis Amri sei zuvor geschasst worden. Polizisten aus Nordrhein-Westfalen haben ... mehr

Cyberkriminalität hat 2018 zugenommen: Über 60 Millionen Euro Schaden

Sie stehlen Daten oder starten Hacker-Attacken auf Unternehmen: Cyberkriminalität hat laut dem Bundeskriminalamt 2018 zugenommen. Eine neue Abteilung soll ab nächstem Jahr Cyberkrimelle besser verfolgen können. Straftaten im Bereich Cyberkriminalität haben ... mehr

BKA-Bericht: Mehr Cyber-Attacken auf deutsche Unternehmen

Quellcode eines Cyber-Angriffs: Das BKA berichtetet am Montag, dass es in 2018 offenbar mehr Hacker-Attacken auf deutsche Unternehmen gegeben hat. (Quelle: Reuters) mehr

Hate Speech im Internet: Polizei geht gegen strafbare Hasskommentare vor

Auch im Internet darf man nicht alles sagen: Hetze, Verleumdung oder Bedrohung sind strafbar – bis zu fünf Jahre Haft kann es dafür geben. Nun hat die Polizei mehrere Verdächtige überrascht. Die Polizei ist am Mittwoch mit einem größeren Aktionstag bundesweit gegen ... mehr

"Atomwaffen Division": US-Neonazigruppe verfolgt Gegner auch in Deutschland

Die amerikanische rechtsextremistische Gruppe "Atomwaffen Division" verfolgt ihre Gegner wohl auch außerhalb der USA. Eine in Deutschland lebende Aktivistin soll konkret in Gefahr gewesen sein. Die amerikanische Neonaziorganisation "Atomwaffen Division ... mehr

Bonn: Teenager bei Razzia gegen Hass im Netz im Visier der Ermittler

Am Mittwoch führte die Polizei bundesweite Durchsuchungen gegen Hass im Netz durch. Auch in Bonn waren die Ermittler im Einsatz.  Im Kampf gegen Hass im Internet ist die Polizei am Mittwoch in ganz Deutschland im Einsatz gewesen. Darunter auch in Bonn. Die Ermittler ... mehr

Wohnungseinbrüche: Kommen Diebe immer im Schutz der Dunkelheit?

Alle viereinhalb Minuten brechen Kriminelle in eine Wohnung oder ein Haus ein. Leben Menschen in Deutschland immer unsicherer in den eigenen vier Wänden? Und steigt mit der dunklen Jahreszeit die Einbruchsgefahr? Nach Angaben des Bundeskriminalamtes kommt es vor allem ... mehr

Wahlerfolge der AfD: Die Parteien der Mitte, beeilt euch!

Die AfD ist in Thüringen nicht stärkste Kraft geworden. Alle Demokraten atmen auf. Warum eigentlich?  In Thüringen ist es gerade ähnlich wie in Sachsen und Brandenburg, zumindest in einer Hinsicht: Die AfD ist bei der Landtagswahl in diesem Herbst nur an zweiter Stelle ... mehr

Rechtsextremismus: Kabinett will Hass im Netz stärker verfolgen und strenger bestrafen

Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter sollen Hass und Hetze auf ihren Seiten künftig den Sicherheitsbehörden melden. Die Bundesregierung plant noch weitere Maßnahmen gegen Rechtsextremismus. Als Konsequenz aus dem Anschlag auf die Synagoge in Halle ... mehr

Neue Pläne: BKA soll Zentralstelle für Online-Verbrechen erhalten

Die Ermittlungen bei Verbrechen im Internet sollen künftig zentral beim Bundeskriminalamt gebündelt werden. Die Bundesregierung plant außerdem, die Strafen für solche Delikte zu erhöhen. Ermittlungen wegen Morddrohungen, Volksverhetzung und anderer Hassdelikte ... mehr

21 Verdächtige im Fokus: BKA informiert über Aktion gegen kinderpornografische Videos

Wiesbaden/Frankfurt (dpa) - Das Bundeskriminalamt (BKA) warnt vor dem leichtfertigen Verbreiten von kinderpornografischen Dateien unter Kindern und Jugendlichen. "Wir müssen hier massiv einer Bagatellisierung dieser Straftaten entgegenwirken", sagte die Leiterin ... mehr

Rechtsextremismus in der Polizei: Kommissaranwärter fallen mit rechten Äußerungen auf

Als "H1tler", "NateHigger","Holocaust=fake" haben sich drei junge Polizisten in einer Übungsaufgabe bezeichnet. Die rechtsextremen Äußerungen der drei Anwärter des BKAs haben allerdings nur für einen Folgen. Beim Bundeskriminalamt ... mehr

Razzia gegen Kinderpornographie in elf Bundesländern

Bundesweit fanden Razzien gegen 23 Personen statt, die im Verdacht stehen, kinderpornographische Inhalte besessen und weiterverbreitet zu haben. Die Ermittler stellten zahlreiche Beweismittel sicher. Die Generalstaatsanwaltschaft Frankfurt am Main, das Bundeskriminalamt ... mehr

Fotos vor Wohnung: Spionierte Berlin-Attentäter Anis Amri Angela Merkel aus?

Hatte Anis Amri, der Attentäter vom Breitscheidplatz, auch Kanzlerin Merkel im Visier? Recherchen belegen nun: Er ging mit seiner Kamera auf Streifzug durch Merkels Wohnviertel.  Der Breitscheidplatz-Attentäter Anis Amri hat im Vorfeld des Anschlags offenbar ... mehr

Clankriminalität: BKA-Chef spricht von internationaler Vernetzung

Razzia gegen Clans: International vernetzte Banden beschäftigen zunehmend die Sicherheitsbehörden in Deutschland. (Quelle: Reuters) mehr

Innenminister wollen mehr Polizeipräsenz vor Synagogen

Die Innenminister wollen mehr zum Schutz der jüdischen Gemeinden in Deutschland tun. Neben erhöhter Wachsamkeit im Internet sollen auch Synagogen besser durch die Polizei geschützt werden.   Mit Polizeischutz, einer Meldepflicht für strafbare Hasspostings und einer ... mehr

Bundesweit 43 "Gefährder" - Rechter Terror: Behörden wollen Internet stärker beobachten

Berlin (dpa) - Verfassungsschutz und Bundeskriminalamt wollen rechte Hetzer und Extremisten mit mehr Personal und neuen Methoden unter Druck setzen. Dazu gehören eine stärkere Beobachtung im Internet, weitere Vereinsverbote, aber auch Maßnahmen gegen ... mehr

Terrorismus: Bundeskriminalamt stuft 43 Rechtsextreme als Gefährder ein

Das Bundeskriminalamt (BKA) sieht eine zunehmende Gefahr aus der rechtsextremen Szene. Die Beamten stufen derzeit mehrere Dutzend Rechtsextreme als Gefährder ein – ihnen sei ein Anschlag zuzutrauen. Der Rechtsextremismus ... mehr

Anschlag in Halle: Im Verhör bezeichnet sich der Attentäter als "judenkritisch"

Nach der Vernehmung des Attentäters von Halle am Bundesgerichtshof werden weitere Details aus Stephan B. s Aussage bekannt. Die Ermittler prüfen derweil, ob der Angreifer Unterstützer und Helfer hatte. Der Attentäter von Halle hat bei der Vernehmung am Bundesgerichtshof ... mehr

Tagesanbruch: Terror in Halle – die Wahrheit ist nicht medienwirksam

Guten Morgen, liebe Leserinnen und Leser, hier ist der kommentierte Überblick über die Themen des Tages. Heute in Stellvertretung für Florian Harms: WAS WAR? In diesen Stunden fällt es mir persönlich schwer, die politische Debatte über die Konsequenzen des Anschlags ... mehr

Allgäu: Wer war der "Ölfleck-Attentäter"?

Ölflecken auf der Fahrbahn sind der Albtraum aller Fahrer. Erst recht, wenn sie vorsätzlich angelegt werden, um zu töten. So starb 2011 ein Motorradfahrer. Bis heute sucht die Polizei nach dem Verantwortlichen. Ein Kleinwagen steht auf der Staatsstraße 2013 zwischen ... mehr

Anschlag von Berliner: BND hält offenbar brisantes Video von Attentäter zurück

Der deutsche Auslandsgeheimdienst soll ein bisher unveröffentlichtes Video des Terroristen Anis Amri haben. Der BND weigert sich aber offenbar, es an die Untersuchungsausschüsse weiterzugeben. Dem Bundesnachrichtendienst ( BND) liegt nach Medienberichten ein bislang ... mehr

Frankfurt: Festnahmen wegen CO2-Betrug in Höhe von 136 Millionen Euro

Führende Köpfe eines millionenschweren Umsatzssteuerkarussells? Mit CO2-Emissionszertifikaten sollen  Ashraf M. und Mobeen I.  den deutschen Staat um immense Summen gebracht haben. Nun haben sie sich den Behörden gestellt. Lange befanden sie sich auf der Flucht ... mehr

BKA präsentiert Zahlen: Zahl der Autodiebstähle 2018 deutlich gesunken

Wiesbaden (dpa) - Vergangenes Jahr sind deutlich weniger Autos und Lastwagen in Deutschland gestohlen worden als noch 2017. Das geht aus Zahlen hervor, die das Bundeskriminalamt (BKA) am veröffentlichte. Demnach verschwanden 16.613 Autos dauerhaft, ein Minus ... mehr

Schulfahndung führt nach Kindesmissbrauch zu Mann aus Unna

In Unna wurde ein 45-jähriger Mann verhaftet, der seine Nichte mehrfach sexuell missbraucht haben soll. Aufnahmen der Tat waren im Darknet öffentlich. Über eine Schule kam die Polizei zum Tatverdächtigen.  Schneller Ermittlungserfolg: Über eine sogenannte Schulfahndung ... mehr

Mehr Personal für das BKA - Unionsfraktion: Kampf gegen Clan-Kriminalität verschärfen

Berlin (dpa) - Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion will den Kampf gegen die Kriminalität von Clans wesentlich entschlossener führen. Speziell dafür solle das Bundeskriminalamt (BKA) mehr Personal bekommen. Dies geht aus einem Zwölf-Punkte-Papier der Innen ... mehr

Unionsfraktion will Kampf gegen Clan-Kriminalität verschärfen

Die Clan-Kriminalität ist nicht mehr nur auf einzelne Länder beschränkt, sondern ein bundesweites Problem. Die Union fordert konsequentere Abschiebungen – und will Clan-Vermögen einziehen. Die CDU/CSU-Bundestagsfraktion will den Kampf gegen die Kriminalität von Clans ... mehr

Umstrukturierung geplant: So rüstet sich das BKA für den Kampf gegen Rechtsterror

Das Bundeskriminalamt  will intensiver gegen  Rechtsterrorismus und  Hasskriminalität im Internet vorgehen: Das Amt soll umstrukturiert und Hunderte zusätzliche Stellen besetzt werden. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) will Anfang September einen Bericht ... mehr

Klage gescheitert: BKA muss rechte Namenslisten nicht veröffentlichen

Wiesbaden (dpa) - Das Bundeskriminalamt muss von Rechtsextremisten zusammengestellte Namenslisten weiterhin nicht veröffentlichen. Ein Verfahren vor dem Verwaltungsgericht Wiesbaden wurde nach einstündiger mündlicher Verhandlung eingestellt. Das Thema ist damit ... mehr

Klage gescheitert: Polizei muss rechte "Feindeslisten" nicht veröffentlichen

Rechtsextremisten verfassten sogenannte "Feindeslisten" mit Hunderten Namen. Ein Aktivist hatte auf Veröffentlichung geklagt, aber das zuständige Gericht hat das nun abgelehnt.  Das Bundeskriminalamt muss von Rechtsextremisten zusammengestellte Namenslisten weiterhin ... mehr

Journalist fordert Herausgabe: Streit vor Gericht über Datensammlung von Rechtsextremen

Wiesbaden (dpa) - Muss das Bundeskriminalamt eine von Rechtsextremen zusammengestellte Namensliste veröffentlichen? Mit dieser Frage beschäftigt sich am Montag das Verwaltungsgericht Wiesbaden. Geklagt hat ein Journalist und Aktivist. Er will die Herausgabe einer ... mehr

BKA will nicht informieren: Prozess um "Todesliste" von Rechtsextremisten

25.000 Namen und Adressen sollen Rechtsextreme gesammelt haben, Das BKA hat die Liste sichergestellt. Um wessen Daten es sich dabei handelt, blieb bislang geheim. Ein Journalist will das ändern. Muss das Bundeskriminalamt eine von Rechtsextremen zusammengestellte ... mehr

Hasskommentare: Das denken Leser über Hass im Netz – und das fordern Politiker

BKA-Präsident Münch hat bei t-online.de mehr Einsatz im Kampf gegen Hasskommentare gefordert. Die Bundestagsparteien wollen das auch. Die Methoden aber sind umstritten. Ein CDU-Politiker, der auf seiner Veranda erschossen wird. Ein Junge, der in Frankfurt vor einen ... mehr

BKA-Präsident Holger Münch: "Gefahr, die von Hassbotschaften ausgeht, ist groß"

Die Morde an Walter Lübcke und an einem Jungen auf dem Frankfurter Hauptbahnhof haben die deutsche Bevölkerung erschüttert. Wie stellt sich das Bundeskriminalamt für die Verbrechensabwehr auf? BKA-Präsident Holger Münch verrät im Exklusiv-Interview seine ... mehr

Bremen: Ermittlungen nach Überfall auf AfD-Politiker Frank Magnitz eingestellt

Der Bremer Landeschef der AfD, Frank Magnitz, war im Januar hinterrücks überfallen worden. Schnell machten Verdächtigungen die Runde, die Täter könnten aus der linken Szene stammen. Die Ermittlungen blieben jedoch erfolglos. Die Staatsanwaltschaft Bremen ... mehr

Faktencheck: Verüben Migranten mehr Gewalttaten als Deutsche?

Migranten sollen häufiger gewalttätig sein als Deutsche, heißt es oft. Doch entspricht das den Tatsachen? Der Faktencheck. Begehen Migranten mehr Gewaltstraftaten als Deutsche? Bayerns Innenminister Joachim Herrmann (CSU) sprach im Interview mit der "Passauer Neuen ... mehr

Deutschlands Most Wanted: Shakhwan Suleman Mohammed

Die Polizei fahndet mit einer öffentlichen Liste nach Schwerverbrechern. Einer der Gesuchten ist Shakhwan Suleman Mohammed. Er soll seine Frau ermordet und die gemeinsamen Kinder entführt haben. Als die Polizei am 23. März 2015 aufgrund einer Vermisstenanzeige ... mehr

Fall Tanja Gräff: Tod am Roten Felsen in Trier – war es Mord?

Eine junge Studentin verschwand 2007 in Trier, Jahre später wurde ihr Schädel am Fuß einer Felswand gefunden. Unfall oder Mord? Und welche Rolle spielte ein Mann, der nur als "Spitzbart" bekannt wurde? Die Bundesstraße 53 drängelt sich nahe der Trierer ... mehr

Deutschlands Most Wanted: Vladimir Svintkovski

Die Polizei fahndet mit einer öffentlichen Liste nach Schwerverbrechern. Einer der Gesuchten ist Vladimir Svintkovski – der mutmaßliche Mörder könnte sein Aussehen mittels plastischer Chirurgie verändert haben. Vladimir Svintkovski ist nicht leicht wieder zuerkennen ... mehr

"Nordkreuz": Rechtsextremisten führten "Todeslisten" mit fast 25.000 Namen

Sie schmiedeten Mordpläne gegen politische Gegner, das Ausmaß der Verschwörung wird nun klarer: Laut Bericht verfügte die rechtsextremistische Gruppierung "Nordkreuz" über "Todeslisten" mit Namen aus ganz Deutschland. Die rechtsextremistische Gruppe "Nordkreuz ... mehr

"Loverboy"-Masche: Experten fordern Aufklärung in Schulen

Sie schleichen sich an junge Mädchen heran und reden von Liebe. Doch "Loverboys" haben ein gefährliches Ziel. Mit einem Video warnt das BKA jetzt vor der fiesen Masche.  Sandra Norak glaubte an die große Liebe, doch ihr "Loverboy" machte sie zur Prostituierten. Sechs ... mehr

Staatsanwältin klagt an: Gewalt gegen Beamte ist zum Volkssport geworden

Angriffe auf Staatsdiener nehmen zu. Nicht nur Polizisten sind betroffen. Auch Rettungssanitäter und Bademeister. Die Düsseldorfer Staatsanwältin Britta Zur spricht von einem "Volkssport". Beleidigungen, Bedrohungen, Beißattacken: Aggressionen gegen Staatsbedienstete ... mehr

Deutschlands Most Wanted: Tödliche Messerstiche – der falsche Marokkaner

Die Polizei fahndet mit einer öffentlichen Liste nach Schwerverbrechern. Einer der Gesuchten ist Mohamed Abdellaoui. Er soll auf zwei Jugendliche eingestochen haben. Einer starb. Es ist der 26. September 2014 gegen 23 Uhr, als es in einem Zug im Bremer Hauptbahnhof ... mehr

Deutschlands Most Wanted: Mörder Norman Volker Franz

Die Polizei fahndet mit einer öffentlichen Liste nach Schwerverbrechern. Einer der Gesuchten ist Norman Volker Franz. Der verurteilte Mörder konnte gleich zweimal aus dem Gefängnis fliehen. Seine Biografie bietet genug Stoff für eine neue Netflix-Serie ... mehr
 
2 4 5 6


shopping-portal