• Home
  • Themen
  • BMW


BMW

BMW

Neuer Trend: Immer mehr Bildschirme im Auto

Anstelle von Tasten und Schalter baut die PS-Branche immer mehr und immer größere Bildschirme ein. Und was an Ergonomie auf der Strecke bleibt, soll künstliche Intelligenz kompensieren.

Digitale Landschaften: Bildschirme wie hier im Rahmen des Mercedes-Bediensystems MBUX nehmen immer mehr Platz in den Cockpits moderner Autos ein.

Eine gute Nachricht: Viele Autohersteller konnten bei ihren Fahrzeugen den AusstoĂź von CO2 senken. Aber welche Marken haben dabei die Nase vorn? Das Kraftfahrt-Bundesamt stellt aktuelle Zahlen vor.

Aktuelle Daten zu CO2: Die im vergangenen Jahr in Deutschland neu zugelassenen Autos stoĂźen deutlich weniger Kohlenstoffdioxid aus.

In Mainz ist es zu einem verbotenen Autorennen mit stark überhöhter Geschwindigkeit gekommen. Die Polizei sucht nun nach Zeugen. 

Polizei im Einsatz (Symbolbild): In Mainz kam es zu einem illegalen Autorennen

SUV und kein Ende. Aber immer mehr von ihnen fahren abgasfrei. Und auch in anderen Segmenten tut sich eine Menge. Hier sind die spannendsten Premieren des kommenden Autojahres.

VW Nivus: Das SUV wurde in Brasilien entwickelt und kam in Wolfsburg so gut an, dass es auch in Europa angeboten wird.

Kurioser Notruf: Ein Auto hat per Funk selbstständig einen Unfall gemeldet – der Wagen befand sich führerlos im Main. Offenbar war der Wagen gestohlen worden – ohne dass es sein Besitzer zunächst mitbekommen hätte.

Ein Auto wird aus dem Main geborgen: Der gestohlene BMW wurde in der Nähe von Maintal gefunden.

Auch 2020 wurde wieder viel gesagt, kommentiert und analysiert - und natĂĽrlich stand dabei sehr oft das Coronavirus im Mittelpunkt...

Hat eine FuĂźballlehrer-Lizenz in der Schreibtischschublade: Ex-Hertha-Coach JĂĽrgen Klinsmann.

Mit elektrischem Fahren kennt sich die Lexus-Gemeinschaft aus. SchlieĂźlich bestellen neun von zehn Kunden einen Hybriden...

t-online news

Der iPhone-Konzern entwickelt seit kurzem seine eigenen Prozessorchips – und bald wohl auch autonome Autos mit E-Antrieb. Das jedenfalls berichten Insider. Demnach soll die Tesla-Konkurrenz 2024 starten. 

Ein Auto sammelt im Auftrag von Apple Messdaten fĂĽr die Karten-App: Der iPhone Konzern will angeblich ab 2024 eigene Autos mit E-Antrieb bauen.

Der MĂĽnchener Autobauer BMW ruft Zehntausende Autos zurĂĽck. Der Grund: KĂĽhler-Probleme. Diese Modelle sind betroffen.

Rückruf: Der Autohersteller BMW ruft bestimmte Modelle wegen technischer Probleme zurück in die Werkstätten.

Erlaubt ist, was gefällt? Nicht beim Tuning. Umbau-Teile brauchen Prüfzeichen, viele Veränderungen muss ein Experte abnehmen. Und was ist mit Versicherung Garantie? Hier sind die Antworten.

Abnahme durch den Sachverständigen: Umbauten machen ein Auto einzigartig. Aber nicht alles, was angeboten wird, ist auch erlaubt.

Golf III gegen den Astra, so hieß vor knapp 30 Jahren das neue Duell in der Kompaktklasse. Aber auch andere Modelle debütierten 1991 – und rücken damit 2021 in die Oldtimer-Generation vor.

Dritte Generation: Der Golf III wurde etwas rundlicher als die Vorgänger.

Der Teil-Lockdown im November sollte Weihnachten retten. Stattdessen werden angesichts steigender Corona-Zahlen die ZĂĽgel nun nach und nach straffer gezogen. Wird es jetzt wieder so wie im FrĂĽhjahr?

Greifswald: Im besonders geschützten Teil der Intensivstation des Universitätsklinikums Greifswald für Corona-Patienten wird eine Patientin versorgt.

Nach Autobauer Audi verabschiedet sich auch BMW von der Formel E. Der Hersteller aus München habe nach eigenen Angaben seine "technologischen Möglichkeiten" ausgeschöpft.

Die Firmenzentrale der BMW AG in MĂĽnchen: das Unternehmen steigt aus der Formel E aus.

Der Plug-in-Hybrid kommt immer mehr als Klimakiller in Verruf. Nun werden seine Verteidiger mit neuen Zahlen und VorwĂĽrfen konfrontiert. Die ihnen ganz gewiss nicht gefallen werden.

Mitsubishi Outlander: Er ist einer der beliebtesten Plug-in-Hybride Europas – aber offenbar bei Weitem nicht so sauber, wie viele seiner Käufer glauben.
  • Markus Abrahamczyk
Von Markus Abrahamczyk

BMW Motorrad hat bei zwei seiner Bekleidungsartikel erhöhte Chromwerte festgestellt. Dabei handelt es sich um eine Jacke und Handschuhe...

Zwei Bekleidungartikel von BMW Motorrad könnten erhöhte Chromwerte aufweisen.

Mini experimentiert mit neuen Modellen und liebäugelt nun auch mit einem Van. Die virtuelle Studie der BMW-Tochter präsentiert den Urbanaut. Das Fahrzeug soll voll elektrisch fahren – doch nicht nur das ist zukunftsträchtig.

Vision Urbanaut: Viel Fantasie haben Designer und Entwickler in die Nutzung des parkenden Urbanaut gesteckt.

Ende 2021 soll das vollelektrische Oberklassen-SUV von BMW in den Verkauf rollen. Im Gegensatz zu bisherigen Modellen besticht der iX durch bessere Leistung und ein auffälliges Design.

BMW iX: Der iX soll im niederbayerischen Dingolfing gebaut werden und im November 2021 auf den Markt kommen.

Mit dem neuen iX3 startet BMW sein zweites vollelektrisches Auto. Der Neue kommt Ihnen bekannt vor? Kein Wunder, basiert das SUV doch auf dem normalen X3 – und sieht ihm zum Verwechseln ähnlich.

BMW iX3: Das Elektroauto soll theoretisch mit einer Ladung bis zu 460 Kilometer weit kommen.

Der Autohersteller BMW erholt sich von seinem Corona-Verlust. Im dritten Quartal schreibt der Konzern wieder schwarze Zahlen. Das liegt vor allem am guten China-Geschäft.

BMW-Konzernzentrale in München (Symbolbild): Der Autobauer fährt einen Gewinn ein.

Während Tesla mit seinen Autos schon in Amerika vorprescht, hält sich die Konkurrenz noch zurück. Doch alle wollen das automatisierte Fahren vorantreiben. Was planen BMW, Daimler und Co.?

Autonomes Fahren: Die neue Technik könnte die Unfallzahlen massiv senken, weil dem Computer schnellere Reaktionszeiten zugetraut werden als dem Menschen.

Gute Nachrichten fĂĽr BMW: Der MĂĽnchner Autohersteller konnte im dritten Quartal wieder mehr Wagen verkaufen. Besonders in China stieg der Absatz. Doch aufs Jahr gesehen sind die Zahlen weiterhin dĂĽster.

BMW-Logo (Symbolbild): Der Autohersteller konnte im dritten Quartal wieder mehr verkaufen.

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website