Sie sind hier: Home > Themen >

Bodenheim

Thema

Bodenheim

Kühle Witterung könnte Weinlese verzögern

Kühle Witterung könnte Weinlese verzögern

Nach einem ungewöhnlich kühlen April sind die Weinreben in ihrer Entwicklung etwa drei Wochen später dran als im vergangenen Jahr. "Die Tendenz zu einer immer früheren Rebblüte und Weinlese wird sich in diesem Jahr nicht fortsetzen", sagte Frank Schulz vom Deutschen ... mehr
Immer mehr Metall statt Holzpfähle in Weinbergen

Immer mehr Metall statt Holzpfähle in Weinbergen

In langen Reihen stehen die Rebstöcke an gespannten Drähten Spalier: Möglich wird das durch Metallpfähle, die zunehmend in Weinbergen zu finden sind. "Mit einem Drahtrahmen kann der Winzer im Vergleich zum Einzelpfahl 20 bis 30 Prozent Arbeitszeit sparen", sagte ... mehr
Begegnungsarme Amtszeit: Weinkönigin hofft auf mehr Termine

Begegnungsarme Amtszeit: Weinkönigin hofft auf mehr Termine

Deutschlands Weinkönigin Eva Lanzerath (23) hofft nach einer begegnungsarmen ersten Hälfte ihrer Amtszeit auf mehr Termine in den nächsten sechs Monaten. "Für die zweite Hälfte wünsche ich mir vor allem Treffen mit Weinfreunden aus der ganzen Welt", sagte die angehende ... mehr
Marktforscher: Lebensmittelgeschäfte verkaufen mehr Wein

Marktforscher: Lebensmittelgeschäfte verkaufen mehr Wein

Kunden von Lebensmittelgeschäften haben im Corona-Jahr 2020 mehr Geld für Wein ausgegeben. Wie aus Daten des Marktforschungsinstituts Nielsen im Auftrag des Deutschen Weininstituts (DWI) hervorgeht, stieg der Umsatz gegenüber dem Vorjahr um acht Prozent ... mehr
Piwi-Rebsorte in der Weinauswahl für deutsche Diplomaten

Piwi-Rebsorte in der Weinauswahl für deutsche Diplomaten

Rebsorte Souvignier Gris? Nie gehört! Das ändert sich jetzt, zumindest für die Gäste von Botschaftsempfängen der deutschen Vertretungen im Ausland. Das Deutsche Weininstitut (DWI) hat einen solchen Piwi-Wein - die Abkürzung steht für den sperrigen Begriff ... mehr

Corona und US-Strafzölle bremsen Weinexporte aus

Die weltweite Corona-Pandemie und Strafzölle in den USA haben 2020 die deutschen Weinexporte ausgebremst. In vielen Auslandsmärkten gab es deutliche Rückgänge, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) in Bodenheim bei Mainz am Donnerstag mitteilte. 2020 verringerten ... mehr

Rosé-Weine legen weiter zu

Die Winzer in den 13 deutschen Anbaugebieten haben im vergangenen Jahr neun Prozent mehr Rosé-Weine auf den Markt gebracht als 2019. Bei geprüften Qualitätsweinen erreichten Rosé-Angebote insgesamt eine Million Hektoliter, wie das Deutsche Weininstitut am Mittwoch ... mehr

Es wird mehr Wein getrunken: Trotz geschlossener Gastronomie

Der Weinkonsum in Deutschland ist zuletzt deutlich gestiegen. Für das vergangene Weinwirtschaftsjahr bis Ende Juli 2020 weist die Bilanz einen Verbrauch von 20,7 Litern pro Einwohner aus, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) am Dienstag in Bodenheim bei Mainz mitteilte ... mehr

Weinkönigin Eva Lanzerath 100 Tage im Amt

Deutschlands Weinkönigin Eva Lanzerath (22) vermisst nach den ersten 100 Tagen im Amt die persönlichen Kontakte und Auftritte. "Ich wünsche mir von ganzem Herzen, doch noch die Möglichkeit zu bekommen, die Welt zu bereisen und Kontakte ... mehr

Streifenwagen kracht in Auto: Zwei Verletzte

Ein Polizeiwagen ist auf der Fahrt zu einem Einsatz bei Bodenheim (Landkreis Mainz-Bingen) in den Gegenverkehr geraten und mit einem Sportwagen kollidiert. Die 31 Jahre alte Fahrerin des Sportwagens und die 24 Jahre alte Beifahrerin im Streifenwagen wurden leicht ... mehr

Spezialitätenhersteller vor schwierigem Weihnachtsgeschäft

Das wegen der Corona-Krise für viele Betriebe schwierige Weihnachtsgeschäft trifft auch den Weihnachtsschmuckanbieter Käthe Wohlfahrt hart. "Der Umsatzverlust geht in die Millionen", sagte Unternehmenssprecherin Felicitas ... mehr

Lagerbestände beim Wein deutlich abgebaut

Die Lagerbestände von deutschem Wein haben sich in diesem Jahr deutlich verringert - damit gibt es mehr Platz für den neuen Jahrgang. Zum Stichtag 31. Juli lagerten in den Kellern von Erzeugern und Händlern 8,4 Millionen Hektoliter Wein und Schaumwein, wie das Deutsche ... mehr

"Sehr gute Qualitäten" bei Weinlese

Die Winzer haben nach einer ersten Einschätzung des Deutschen Weininstituts sehr gute Qualitäten bei der diesjährigen Weinlese erzielt. Der sonnige und trockene Spätsommer habe insgesamt hochreife und sehr gesunde Trauben hervorgebracht, teilte das Deutsche Weininstitut ... mehr

Weinlese geht zu Ende

Die Weinlese in Deutschland für den Jahrgang 2020 steht vor dem Abschluss. "Nächste Woche kann man bundesweit vom Ende der Lese sprechen", sagte der Sprecher des Deutschen Weininstituts, Ernst Büscher, der Deutschen Presse-Agentur in Mainz - "bis auf die ein oder andere ... mehr

Sieben Bewerberinnen für Amt der Weinkönigin werden befragt

Sieben Bewerberinnen um das Amt der 72. Deutschen Weinkönigin stellen sich heute (ab 15.55 Uhr) einer Befragung der Jury. Eine Woche vor der entscheidenden Wahl findet die einstündige Veranstaltung coronabedingt in einem Studio des SWR in Mainz ohne Publikum statt ... mehr

Kühle Nächte erfreuen die Winzer: Hauptlese beginnt

In Erwartung eines weiteren Sonnenjahrgangs und durchschnittlicher Erträge beginnt in diesen Tagen die Hauptlese in den Weinbergen der südlichen Anbaugebiete. Zum Start am Donnerstag in der pfälzischen Gemeinde Rhodt erklärte das Deutsche Weininstitut ... mehr

Befragung: Verbraucher kaufen in Corona-Zeiten mehr Wein

Die Verbraucher in Deutschland haben laut dem Deutschen Weininstitut (DWI) wegen Gaststätten-Schließungen in der Corona-Krise zuletzt deutlich mehr Wein gekauft. Im zweiten Quartal lag der Zuwachs demnach gegenüber dem Vorjahreszeitraum bei 12,5 Prozent ... mehr

Gea verlagert Produktion und schließt Fertigung in Bodenheim

Der Düsseldorfer Maschinen- und Anlagenbauer Gea verlagert seine Produktion teilweise von Deutschland nach Polen. Die Fertigung am Standort Bodenheim bei Mainz werde bis Ende 2024 eingestellt, erklärte ein Unternehmenssprecher am Mittwoch. Im Gegenzug werde ... mehr

Sieben Kandidatinnen wollen 72. Deutsche Weinkönigin werden

Sieben Bewerberinnen kämpfen in diesem Jahr um den Titel der 72. Deutschen Weinkönigin. Das teilte das Deutsche Weininstitut am Mittwoch mit. Damit entsenden 6 der insgesamt 13 deutschen Wein-Anbaugebiete keine Kandidatin zur Wahl am 25. September. In Baden, Franken ... mehr

Weinlese beginnt wieder sehr früh

Winzer beginnen in diesem Jahr wieder sehr früh mit der Weinlese. So wird der Start für den Federweißen am Montag in der pfälzischen Gemeinde Weisenheim am Sand (Kreis Bad Dürkheim) gefeiert - drei Tage früher als im vergangenen Jahr. Den Beginn der Hauptlese erwartet ... mehr

Gibt es eigentlich alkoholfreien Wein?

Eine Schwangerschaft, die Religion oder das Autofahren: Es gibt viele Gründe für den Verzicht auf Alkohol. Wer trotzdem ein Glas trinken will, kann zu alkoholfreien Alternativen für Bier oder Sekt greifen. Aber gilt das auch für Wein? Alkoholfreier ... mehr

Fertige Weinschorle für unterwegs wird zum Sommertrend

Die Weinschorle aus Flasche oder Dose wird zum Sommer-Trendgetränk. "Inzwischen springen nicht nur kleine Betriebe, sondern auch größere Anbieter auf diesen Zug auf", sagte Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut in Bodenheim bei Mainz. Unterwegs bietet die fertige ... mehr

Nachfrage nach deutschem Wein in Krise deutlich gestiegen

Die Nachfrage nach heimischen Weinen ist in den vergangenen Wochen spürbar gestiegen. Nach Beginn der Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie nahmen Einkaufsmenge und Umsatz im März im Vergleich zum Vorjahresmonat um jeweils rund 9,5 Prozent zu, wie das Deutsche ... mehr

"Hamster-Wein" und "Drive-In": Winzer-Ideen gegen Krise

Not macht erfinderisch. Das zeigt sich in der Corona-Krise auch in der Weinbranche. Neben originellen Wein-Namen ploppen Neuerungen auf wie Drive-In Weinverkauf, Weintaxis und Online-Weinproben mit Lesung oder Barbecue. Besonders die junge Winzergeneration zeige ... mehr

Die Pfalz feiert virtuelles Weinfest

Mit dem ersten virtuellen Weinfest der Südlichen Weinstraße trotzen Freunde des Rebensaftes an diesem Freitag (17.4.) den Kontaktbeschränkungen während der Corona-Krise. "Wenn wir schon nicht zum Fest kommen können, dann kommt das Fest eben zu uns", lautet das Motto ... mehr

Reben treiben zwei Wochen früher aus als gewöhnlich

In den Weinbergen hat fast überall der Austrieb der Reben begonnen. "Wir sind zwei Wochen früher durch als im langjährigen Durchschnitt", sagt Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut. In Rheinland-Pfalz, dem Bundesland mit der größten Anbaufläche, wurden ... mehr

Deutsche Weinkönigin regiert vom Homeoffice aus

Deutschlands Weinkönigin Angelina Vogt (25) hat ihre Amtsgeschäfte wegen der Corona-Krise vorerst ins Internet verlegt. "Der Social-Media-Bereich ist schon lange ein wichtiger Teil des Amtes. Jetzt, in Zeiten der Kontaktbeschränkungen, baue ich meine digitale ... mehr

Sogar Weinproben gehen jetzt auch digital

In Zeiten von Corona wird vieles über das Internet angeboten - Schulunterricht, Yogaklassen und Tanzkurse. Jetzt kommt noch ein neues Angebot für Zuhause am Computer oder Laptop dazu: die digitale Weinprobe. Zahlreiche Winzer in verschiedenen Weinbauregionen ... mehr

Weininstitut kürt beste Rosé-Sekte und -Weine

Ein Sekt aus der Pfalz und ein Wein aus Rheinhessen sind die Preisträger eines Wettbewerbs des Deutschen Weininstituts (DWI) zu den besten Rosé-Angeboten des Jahres. Aus rund 200 eingereichten Proben wählte eine 15-köpfige Fachjury den 2017er ... mehr

Zwei Drittel der Rebflächen mit Weißweinsorten bepflanzt

Zwei Drittel der Weinberge in den 13 deutschen Anbaugebieten sind mit weißen Rebsorten bepflanzt. Ihr Anteil nahm seit 2006 stetig zu und erreichte im vergangenen Jahr 68.911 Hektar der bundesweiten Gesamtrebfläche von 103.079 Hektar, wie das Deutsche Weininstitut ... mehr

Weininstitut wählt besondere Aussichten

Nach einer Abstimmung mit mehr als 10 000 Teilnehmern hat das Deutsche Weininstitut (DWI) für jede der 13 Weinanbaugebiete in Deutschland eine schönste Aussicht ausgewählt. Für den Wettbewerb der "Schönsten Weinsichten 2020" wurden 48 Vorschläge eingereicht ... mehr

Deutsche Weine punkten bei Jüngeren: Sorgen um Exporte

Die leicht rückläufige Nachfrage nach Wein hat sich im vergangenen Jahr für deutsche Winzer kaum bemerkbar gemacht. Der Absatz von Weinen aus den 13 deutschen Anbaugebieten blieb 2019 stabil, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) in Bodenheim bei Mainz mitteilte ... mehr

Erster Jahrgang ohne Eiswein im Keller

Kein einziger Winzer in Deutschland hat in diesem Winter einen Eiswein in den Keller gebracht. "Der Weinjahrgang 2019 wird hierzulande als der erste Jahrgang in die Geschichte eingehen, in dem die Eisweinlese bundesweit ausgefallen ist", sagt Ernst Büscher vom Deutschen ... mehr

Verbraucher kaufen etwas weniger Wein

Bei den Verbrauchern in Deutschland ist die Nachfrage nach Wein leicht rückläufig: Pro Kopf der Bevölkerung wurden im vergangenen Weinwirtschaftsjahr zwei Gläser weniger getrunken als ein Jahr zuvor. Der rechnerische Pro-Kopf-Verbrauch ging um 0,4 Liter auf 20,1 Liter ... mehr

"Aufklärung Teil meines Jobs": Weinkönigin 100 Tage im Amt

Deutschlands Weinkönigin Angelina Vogt (25) wundert sich über andauernde Vorurteile über das traditionsreiche Amt in der Öffentlichkeit. "Viele denken immer noch, das ist ein reiner Schönheitswettbewerb", sagte die angehende Winzerin aus dem Anbaugebiet ... mehr

Erster Eindruck des 2019er Jahrgangs: "Sehr gute Qualitäten"

Die 2019er Weine bieten nach Einschätzung der zentralen Gemeinschaftseinrichtung der Branche bundesweit "sehr gute Qualitäten". Die bereits zum Teil abgefüllten Weißweine des Jahrgangs seien zumeist "sehr aromatisch, gut ausbalanciert mit angenehmer Fruchtsäure", teilte ... mehr

Deutsches Weininstitut zeichnet Winzersekte aus

Die Nachfrage nach gehobenen Sekten von Winzern in Deutschland ist nach Einschätzung des Deutschen Weininstituts ungebrochen. Auch im Ausland gebe es eine wachsende Nachfrage, sagte die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts, Monika Reule, bei einer ... mehr

Abschluss der Weinlese: Winzer hoffen auf gute Qualitäten

Mit dem weitgehenden Abschluss der diesjährigen Weinlese hoffen die Winzer in Rheinland-Pfalz auf gute Qualitäten. "Man kann von einem sehr guten Jahrgang sprechen", sagte der Sprecher des Deutschen Weininstituts, Ernst Büscher, in Bodenheim bei Mainz. Bei etwas ... mehr

Weinlese hat begonnen: Winzer starten Federweißer-Saison

Eine Woche später als vor einem Jahr hat am Dienstag die Weinlese begonnen. Ein Winzer in der rheinhessischen Ortschaft Lörzweiler bei Mainz brachte am Dienstag die ersten Trauben in die Kelter, wie das Deutsche Weininstitut in Bodenheim mitteilte. Im Laufe der Woche ... mehr

Bundesweit Sonnenbrand-Schäden bei Trauben nach Hitze

Die jüngste Rekord-Hitze hat in deutschen Weinregionen stellenweise an Trauben Schäden durch Sonnenbrand verursacht. "Bei Temperaturen um die 40 Grad war es dann irgendwann einfach zu viel des Guten", sagte der Sprecher des Deutschen Weininstituts, Ernst ... mehr

Ermittlungen gegen Weingut: Branche spricht von Einzelfall

Die jüngsten Ermittlungen gegen eine rheinhessische Kellerei wegen Betrugsverdachts sind aus Sicht der Branche ein Einzelfall. "Es zeigt, dass das Kontrollsystem funktioniert", sagte am Mittwoch der Sprecher des Deutschen Weininstituts, Ernst ... mehr

Mainz: Auch Grundschüler protestieren für Klimaschutz

Der Klimaschutz zieht in Rheinland-Pfalz neben den jungen "Fridays for Future"-Demonstranten auch schon Grundschüler auf die Straße. Mit Demos und einer Petition machen sie sich etwa in Bodenheim und in Mainz für die Umwelt und das Klima stark. Mittlerweile setzen ... mehr

Rebblüte beendet: Beginn der Traubenlese im September

Die Weinlese wird in diesem Jahr aller Voraussicht nach nicht so früh beginnen wie 2018. In den meisten Anbaugebieten in Deutschland sei die Rebblüte in dieser Woche weitgehend zu Ende gegangen, sagte Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut am Mittwoch in Bodenheim ... mehr

Kabarettist Herbert Bonewitz gestorben

Der Mainzer Kabarettist und Fastnachter Herbert Bonewitz ist tot. Das sagte sein Sohn Michael Bonewitz der Deutschen Presse-Agentur am Montagabend. Er sei am Montag im Kreise seiner Familie im Alter von 85 Jahren im Uniklinikum Mainz gestorben ... mehr

Keim-Entwarnung für Trinkwasser in rheinhessischen Gemeinden

In 14 rheinhessischen Gemeinden kann das Trinkwasser aus der Wasserleitung wieder ohne weitere Vorsichtsmaßnahmen getrunken werden. Die Wasserversorgung Rheinhessen-Pfalz GmbH hob am Samstag die Anordnung auf, das Wasser vor der Verwendung abzukochen. Am Donnerstag ... mehr

Keime im Trinkwasser: Mehrere Gemeinden betroffen

Wegen Keimen im Trinkwasser soll das Wasser in mehreren rheinhessischen Gemeinden vor dem Verzehr abgekocht werden. Das teilte die Wasserversorgung Rheinhessen am Donnerstag nach Rücksprache mit den Gesundheitsämtern in Alzey-Worms und Mainz-Bingen mit. Bei einer ... mehr

Wein in Deutschland ist teurer geworden

Beim Kauf von Wein haben die Menschen in Deutschland im vergangenen Jahr tiefer in die Tasche gegriffen. Ein Liter habe 2018 in deutschen Supermärkten und bei Discountern durchschnittlich 3,09 Euro gekostet und damit 17 Cent mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Deutsche ... mehr

Studie: Fünf Millionen Wein-Touristen in Bayern

Der Wein lockt laut Wissenschaftlern der Hochschule Geisenheim (Hessen) jährlich rund fünf Millionen Touristen nach Bayern, vor allem Tagesausflügler. Laut einer Studie der Marktforscher geben Weingäste jährlich 700 Millionen Euro in der bayerischen Weinregion Franken ... mehr

Weintourismus bietet laut Studie hohe Wertschöpfung

Der Weintourismus in Hessen trägt nach einer Studie der Hochschule Geisenheim und des Deutschen Weininstituts jährlich rund 100 Millionen Euro zur Wirtschaftsleistung bei. Für rund eine Million Touristen im Jahr ist der Wein der Hauptgrund für einen Besuch im Rheingau ... mehr

Weintourismus von Pfalz bis Ahr bietet hohe Wertschöpfung

Der Weintourismus in Rheinland-Pfalz trägt nach einer Studie der Hochschule Geisenheim und des Deutschen Weininstituts jährlich rund 1,5 Milliarden Euro zur Wirtschaftsleistung bei. Für rund zwölf Millionen Touristen ... mehr

Im heißen Sommer 2018 wurde weniger Wein getrunken

Jeder Einwohner in Deutschland hat im vergangenen Jahr im Schnitt zwei Gläser Wein weniger getrunken als noch 2017. Ein Sprecher des Deutschen Weininstituts führte dies am Freitag in Bodenheim bei Mainz auf den heißen Sommer sowie auf die Zuwanderung von "weniger ... mehr

Qualitätsweinprüfung 2018: Trend zu trockenen Weinen hält an

Der Trend zu trockenen Weinen ist ungebrochen. Die Qualitätsweinprüfung 2018 ergab nach einer ersten Übersicht, dass der Anteil trockener Qualitäts- und Prädikatsweine von 47 auf 48 Prozent gestiegen ist, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) am Montag in Bodenheim ... mehr

Bislang nur drei Eiswein-Lesen in diesem Winter

Nur wenigen Winzern in Deutschland ist in diesem Winter eine Eiswein-Lese gelungen. Das Deutsche Weininstitut in Bodenheim bei Mainz erhielt dazu bislang drei Mitteilungen von Winzern aus den Anbaugebieten Baden, Nahe und Saale-Unstrut, wie Sprecher Ernst ... mehr

Deutsche Weinkönigin wünscht sich mehr Wissen über das Amt

Deutschlands Weinkönigin Carolin Klöckner (23) wünscht sich bessere Kenntnisse über das traditionsreiche Amt in der Öffentlichkeit. "Es ist erstaunlich, dass immer noch viele glauben, bei der Weinkönigin macht nur mit, wer es nicht zur Miss-Wahl geschafft hat", sagte ... mehr

Eiswein aus Franken?: wenige Winzer gehen das Risiko ein

Wegen des trockenen heißen Sommers sinken in Franken die Chancen auf einen Eiswein des Jahrgangs 2018. Nur wenige Winzer wollen nach der enorm frühen Ernte heuer das Risiko eingehen und die restlichen Trauben bis zum ersten kräftigen Frost hängen lassen. "Die Gefahr ... mehr
 
1


shopping-portal