Thema

Bodenheim

Wein in Deutschland ist teurer geworden

Wein in Deutschland ist teurer geworden

Beim Kauf von Wein haben die Menschen in Deutschland im vergangenen Jahr tiefer in die Tasche gegriffen. Ein Liter habe 2018 in deutschen Supermärkten und bei Discountern durchschnittlich 3,09 Euro gekostet und damit 17 Cent mehr als ein Jahr zuvor, teilte das Deutsche ... mehr
Studie: Fünf Millionen Wein-Touristen in Bayern

Studie: Fünf Millionen Wein-Touristen in Bayern

Der Wein lockt laut Wissenschaftlern der Hochschule Geisenheim (Hessen) jährlich rund fünf Millionen Touristen nach Bayern, vor allem Tagesausflügler. Laut einer Studie der Marktforscher geben Weingäste jährlich 700 Millionen Euro in der bayerischen Weinregion Franken ... mehr
Weintourismus bietet laut Studie hohe Wertschöpfung

Weintourismus bietet laut Studie hohe Wertschöpfung

Der Weintourismus in Hessen trägt nach einer Studie der Hochschule Geisenheim und des Deutschen Weininstituts jährlich rund 100 Millionen Euro zur Wirtschaftsleistung bei. Für rund eine Million Touristen im Jahr ist der Wein der Hauptgrund für einen Besuch im Rheingau ... mehr
Weintourismus von Pfalz bis Ahr bietet hohe Wertschöpfung

Weintourismus von Pfalz bis Ahr bietet hohe Wertschöpfung

Der Weintourismus in Rheinland-Pfalz trägt nach einer Studie der Hochschule Geisenheim und des Deutschen Weininstituts jährlich rund 1,5 Milliarden Euro zur Wirtschaftsleistung bei. Für rund zwölf Millionen Touristen ... mehr
Qualitätsweinprüfung 2018: Trend zu trockenen Weinen hält an

Qualitätsweinprüfung 2018: Trend zu trockenen Weinen hält an

Der Trend zu trockenen Weinen ist ungebrochen. Die Qualitätsweinprüfung 2018 ergab nach einer ersten Übersicht, dass der Anteil trockener Qualitäts- und Prädikatsweine von 47 auf 48 Prozent gestiegen ist, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) am Montag in Bodenheim ... mehr

Im heißen Sommer 2018 wurde weniger Wein getrunken

Jeder Einwohner in Deutschland hat im vergangenen Jahr im Schnitt zwei Gläser Wein weniger getrunken als noch 2017. Ein Sprecher des Deutschen Weininstituts führte dies am Freitag in Bodenheim bei Mainz auf den heißen Sommer sowie auf die Zuwanderung von "weniger ... mehr

Bislang nur drei Eiswein-Lesen in diesem Winter

Nur wenigen Winzern in Deutschland ist in diesem Winter eine Eiswein-Lese gelungen. Das Deutsche Weininstitut in Bodenheim bei Mainz erhielt dazu bislang drei Mitteilungen von Winzern aus den Anbaugebieten Baden, Nahe und Saale-Unstrut, wie Sprecher Ernst ... mehr

Deutsche Weinkönigin wünscht sich mehr Wissen über das Amt

Deutschlands Weinkönigin Carolin Klöckner (23) wünscht sich bessere Kenntnisse über das traditionsreiche Amt in der Öffentlichkeit. "Es ist erstaunlich, dass immer noch viele glauben, bei der Weinkönigin macht nur mit, wer es nicht zur Miss-Wahl geschafft hat", sagte ... mehr

Eiswein aus Franken?: wenige Winzer gehen das Risiko ein

Wegen des trockenen heißen Sommers sinken in Franken die Chancen auf einen Eiswein des Jahrgangs 2018. Nur wenige Winzer wollen nach der enorm frühen Ernte heuer das Risiko eingehen und die restlichen Trauben bis zum ersten kräftigen Frost hängen lassen. "Die Gefahr ... mehr

Es wird wieder mehr Wein getrunken

Die Portugiesen sind die Weinnation Nummer eins. Pro Kopf tranken die Südländer im vergangenen Jahr 58,8 Liter des Rebensafts und lagen damit noch vor den Franzosen (50,7 Liter) und den Italienern (44,0). Diese Zahlen - bezogen auf Menschen ab 15 Jahren - nannte jetzt ... mehr

Weinkeller mit viel Platz für den neuen Jahrgang

Die Lagerbestände für deutschen Wein sind deutlich stärker abgebaut als in vergangenen Jahren. Damit seien die Keller "aufnahmebereit für den großen Weinjahrgang" 2018, teilte das Deutsche Weininstitut am Dienstag in Bodenheim bei Mainz mit. Zum Stichtag ... mehr

Mehr zum Thema Bodenheim im Web suchen

Winzer freuen sich über besondere Trockenbeerenauslesen

Der warme und trockene Herbst hat den Winzern ungewöhnlich süße Moste beschert. Den höchsten Oechsle-Grad erzielte in einer Umfrage des Deutschen Weininstituts zu Trockenbeerenauslesen das Weingut Dr. Hermann in Erden an der Mosel mit 321 Grad. "Das ist schon ... mehr

VDP-Weingüter schließen Traubenlese ab

Die rund 200 Spitzen-Weingüter des VDP-Verbands haben ihre Traubenlese in froher Zuversicht auf einen überdurchschnittlichen Jahrgang abgeschlossen. Die frühzeitige Lese habe die Frische in den Trauben erhalten und gebe den 2018er Weinen eine "sensationelle Aromatik ... mehr

Viele Winzer setzen in diesem Jahr auf Eiswein

Nach einer guten und großen Ernte spekulieren viele Winzer in Deutschland jetzt auf Eiswein. Es gebe etliche, die Trauben für die edelsüße Spezialität hängengelassen haben, sagte der Sprecher des Deutschen Weininstituts (DWI), Ernst Büscher, der Deutschen ... mehr

Google-Trends zeigen Interesse an Riesling und Spätburgunder

Eine Auswertung der Google-Suche nach Riesling oder Spätburgunder belegt nach Einschätzung des Deutschen Weininstituts eine wachsende Aufmerksamkeit für "vinophile Themen". "Das mediale Interesse an deutschen Weinen hat sich innerhalb einer Dekade deutlich ... mehr

Google-Trends: Mehr Interesse an Riesling und Spätburgunder

Eine Auswertung der Google-Suche nach Riesling oder Spätburgunder belegt nach Einschätzung des Deutschen Weininstituts eine wachsende Aufmerksamkeit für "vinophile Themen". "Das mediale Interesse an deutschen Weinen hat sich innerhalb einer Dekade deutlich ... mehr

Winzer ziehen überaus positive Erntebilanz

Die Traubenlese hat den Winzern in diesem Jahr satte Erträge und voraussichtlich hohe Qualitäten beschert. Die Weinmostmenge in den 13 deutschen Anbaugebieten erreichte nach einer vorläufigen Schätzung 10,7 Millionen Hektoliter, wie das Deutsche Weininstitut ... mehr

Sonniger Sommer sorgt für überdurchschnittliche Weinernte

Der warme und sonnige Sommer hat den Winzern in Deutschland eine deutlich größere Ernte als üblich eingebracht. Die Menge werde voraussichtlich bei 9,75 Millionen Hektolitern Wein liegen, teilte das Statistische Bundesamt am Mittwoch in Wiesbaden nach ersten ... mehr

Balsam fürs Winzerherz: Kühle Nächte, warme Tage

Die Nächte kühl, die Tage noch mal richtig warm: "Dieser "Goldene September" ist Balsam für des Winzers Herz", sagt Bastian Klohr in der Pfalz. Die herbstliche Abkühlung in der Nacht sei wichtig, um bei Weißweinen einen Rest von Säure in den Trauben zu erhalten ... mehr

"Große Gewächse": Rotweinerzeuger hoffen auf mehr Exporte

Die Erzeuger deutscher Rotweine hoffen, mit Qualitätsweinen künftig auch international mehr Abnehmer zu finden. "Im Ausland finden die Rotweine noch nicht die Anerkennung, die sie verdienen", sagte die Geschäftsführerin des Verbands Deutscher ... mehr

Winzer-Pioniere hoffen auf edle Tropfen aus Niedersachsen

Auf dem Weg zum Weinland macht Niedersachsen nach Angaben des Agrarministeriums in Hannover erste Fortschritte. Seit das Land 2016 Anbaurechte vom Bund bekommen hat, erhielten insgesamt 13 Antragsteller Genehmigungen zum professionellen Weinanbau ... mehr

Traubenlese startet am 6. August - so früh wie nie

Die Traubenlese in Deutschland beginnt in diesem Jahr schon am 6. August und damit so früh wie nie zuvor. Den Anfang macht ein Weingut in Lörzweiler (Kreis Mainz-Bingen), wie das Deutsche Weininstitut mitteilte. Einen früheren Lesetermin habe es noch nie gegeben, sagte ... mehr

Traubenlese beginnt sehr früh: Hoffnung auf Spitzenweine

Nach einem warmen Sommer wird die Traubenlese in diesem Jahr ungewöhnlich früh beginnen. Die ersten Trauben der frühen Rebsorten können wohl bereits im August vom Stock genommen werden, erwartet das Deutsche Weininstitut in Bodenheim bei Mainz. In allen Anbaugebieten ... mehr

Winzer blicken mit großen Hoffnungen auf 2018er Jahrgang

Sonne satt und wenig Regen - die Winzer blicken erwartungsvoll einer in diesem Jahr besonders frühen Lese entgegen. Die ersten Trauben der frühen Rebsorten können wohl bereits im August vom Stock genommen werden, erwartet das Deutsche Weininstitut in Bodenheim ... mehr

Weinbauern werben mit neuen Strategien

Junge Winzer wollen mit pfiffigen Ideen in der Vermarktung mehr Kunden für ihre Weine von Saale und Unstrut gewinnen. Dafür bilden sie Netzwerke, wie eine Umfrage der Nachrichtenagentur dpa ergab. Dazu gehört etwa der Verein "Breitengrad51", benannt ... mehr

Fachleute erwarten frühe Rebblüte in diesem Jahr

In den Weinbergen an Rhein und Mosel könnten die Reben in diesem Jahr eher als sonst blühen. Oft beginne die Rebblüte Anfang Juni, diesmal werde sie wahrscheinlich schon im Mai einsetzen, sagte Ernst Büscher vom Deutschen Weininstitut in Bodenheim bei Mainz ... mehr

Designerin Gockel: Mode immer mehr "Einheitsbrei"

Die Mainzer Designerin Anja Gockel beklagt ein "Diktat der Gleichmacher" in der Mode. "Es wird immer mehr Einheitsbrei. Wenn Sie die Szene beobachten, werden Sie erkennen, dass wir nur noch von drei Modehäusern regiert werden: Zara, H&M und Primark - und das weltweit ... mehr

Demografischer Wandel macht der Weinbranche zu schaffen

Während es im Export wieder besser läuft, macht der deutschen Weinbranche hierzulande die alternde Gesellschaft zu schaffen. Der Umsatz mit Wein sei 2017 in der Bundesrepublik nach Angaben des Deutschen Weininstituts (DWI) um fünf Prozent gesunken. Eine absolute ... mehr

Zu nasser Herbst: Heuer kein Eiswein aus Bayern

Eiswein ist die Lotterie des Winzers. Sie müssen oft hoch pokern und meistens verlieren die Weinbauern das Spiel gegen das Wetter. In diesem Jahr war zumindest der Einsatz gering, denn die Verluste waren wegen des nassen Herbstes absehbar. "Bei uns in Franken hat keiner ... mehr

Deutsches Weininstitut: Kein Eiswein in Rheinland-Pfalz

Trotz der jüngsten Kälteperiode sind die rheinland-pfälzischen Winzer bei der Eiswein-Lese wohl leer ausgegangen. Insgesamt habe in den vergangenen Monaten in Deutschland nur ein gutes halbes Dutzend Betriebe in den Anbaugebieten Baden, Württemberg und Saale-Unstrut ... mehr

Trockener Wein wird immer beliebter

Verbraucher greifen zunehmend zu trockenem Wein. Der Anteil an der gesamten qualitätsgeprüften Weinmenge ist im vergangenen Jahr auf 47 Prozent gestiegen, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mit Sitz in Bodenheim in Rheinland-Pfalz am Donnerstag mitteilte ... mehr

20,9 Liter Wein pro Kopf

Die Menschen in Deutschland haben im vergangenen Weinwirtschaftsjahr im Schnitt 20,9 Liter Wein getrunken. Das waren 0,2 Liter weniger als im Vorjahr, wie das Deutsche Weininstitut (DWI) mit Sitz im rheinhessischen Bodenheim am Dienstag mitteilte. Seit 2002 bewege ... mehr

Spitzenwinzer zeigen ihre besten Lagen online

Brunnenhäuschen, Kirschgarten und Goldberg: Der Verband Deutscher Prädikatsweingüter (VDP) zeigt Weintrinkern auf einer interaktiven Karte, wo die Trauben von Weinen wachsen, die Winzer als besonders gut einstufen. Von diesem Montag an ist das Online-Kompendium ... mehr

Weinkönigin trägt ungern die Krone

Die deutsche Weinkönigin Katharina Staab (27) will in ihrem Amt nicht als Prinzessin wahrgenommen werden. "Ich trage die Krone nicht besonders gerne", sagte Staab im Interview der Deutschen Presse-Agentur. Die Krone berge die Gefahr ... mehr

Nach früher und kleiner Ernte: Wenig Aussicht auf Eiswein

Eiswein zählt zu den teuersten Weißweinen der Welt – und die Preise könnten bald noch weiter steigen. Was die Eiswein-Produktion so schwierig macht. In diesem Jahr wird es im Südwesten Deutschlands kaum Eiswein geben. Nach der extrem frühen und zudem kleinen Ernte ... mehr
 


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019