Sie sind hier: Home > Themen >

Börsenaufsicht

Thema

Börsenaufsicht

Deutsche Börse profitiert vom lebhaften Derivate-Handel

Deutsche Börse profitiert vom lebhaften Derivate-Handel

Der lebhafte Handel rund um das Brexit-Votum Ende Juni hat der Deutschen Börse im zweiten Quartal Rückenwind verliehen. Vor allem die  Derivate-Sparte Eurex profitierte .  Der wichtigste Geschäftsbereich der Deutschen Börse baute seinen Betriebsgewinn im zweiten Quartal ... mehr
Vinci-Aktie: Kurssturz nach gefälschter Pressemitteilung

Vinci-Aktie: Kurssturz nach gefälschter Pressemitteilung

Die Aktien des größten europäischen Baukonzerns Vinci sind am Dienstag massiv eingebrochen. Zeitweise sackte der Kurs um mehr als 18 Prozent auf den tiefsten Stand seit Februar 2015 ab. Nach eigenen Angaben wurde das Unternehmen Opfer einer fingierten Pressemitteilung ... mehr
Hedge Fonds: US-Börsenaufsicht will Millionen von Homm

Hedge Fonds: US-Börsenaufsicht will Millionen von Homm

Das hat sich der Hedge-Fonds-Manager Florian Homm sicher anders vorgestellt. Fünf Jahre war er untergetaucht, dann Anfang November wieder aufgetaucht. Jetzt hat er die US-Börsenaufsicht SEC am Hals. Denn die fordert von ihm einem Bericht zufolge wegen Aktienbetruges ... mehr
Börsenfusion von London LSE und Frankfurt vor endgültigem Aus

Börsenfusion von London LSE und Frankfurt vor endgültigem Aus

Die beabsichtigte Fusion der Frankfurter Börse und der London Stock Exchange (LSE) steht womöglich vor dem endgültigen Aus. Vordergründig streitet sich London mit der Europäische Union - aber womöglich haben die Briten in Wahrheit Angst um ihre "Kronjuwelen ... mehr
Ermittlungen gegen Citibank im FIFA-Skandal

Ermittlungen gegen Citibank im FIFA-Skandal

Die Citigroup ist in den Fokus von US-Behörden gerückt. Im Zusammenhang mit dem FIFA-Korruptionsskandal wird offensichtlich gegen die Großbank ermittelt. Einer Mitteilung zufolge, die die Citigroup der Börsenaufsicht SEC offenlegte, hat das Konsortium eine Vorladung ... mehr

Zugeständnisse von NYSE und Deutsche Börse an EU

Zeichen des guten Willens in der Börsenfusion: Auf ihrem Weg zum weltgrößten Marktbetreiber haben die Deutsche Börse und NYSE Euronext weitere Zugeständnisse an die EU-Wettbewerbsbehörde gemacht. Zugleich verlängert sich dadurch ... mehr

Rating Agenturen Finanzkrise: US-Börsenaufsicht nimmt Rating-Agenturen ins Visier

Rating-Agenturen gelten als mitverantwortlich für die Finanzkrise, belangt wurden sie bislang jedoch nicht. Das soll sich nach einem Zeitungsbericht nun ändern. Die US-Börsenaufsicht SEC hat sich nach Informationen des "Wall Street Journal" die großen Spieler ... mehr

Groupon: SEC prüft Zahlenkorrektur der Schnäppchen-Website

Die überraschende Korrektur der ersten Quartalszahlen der Schnäppchen-Website Groupon ruft laut einem Zeitungsbericht die US-Börsenaufsicht SEC auf den Plan. Die einflussreiche Behörde habe zwar noch nicht entschieden, ob sie eine offizielle Untersuchung einleitet ... mehr

China: Börsenaufsicht will neue Regeln für Wertpapierhandel

China will Wertpapier-Händlern ohne Ausbildung das Handwerk legen. Die chinesische Börsenaufsicht wolle im kommenden Monat neue Regeln erlassen, wonach Broker künftig eine standardisierte Ausbildung durchlaufen müssen und nur für eine Firma arbeiten ... mehr

SEC deckt millionenschwere Insider-Geschäfte auf

Die US-Börsenpolizei SEC hat an der Wall Street einen millionenschweren Fall von verbotenen Insider-Geschäften aufgedeckt. Ein Ex-Mitarbeiter der zusammengebrochenen Investmentbank Lehman Brothers soll vertrauliche Informationen seiner bei einer PR-Firma tätigen Ehefrau ... mehr

Madoff-Skandal: Börsenaufsicht übersah 16 Jahre lang den Betrug

Im größten Betrugsfall der Finanzgeschichte kommen an der New Yorker Wall Street immer neue Pannen der US-Aufsicht ans Licht. Die Behörden hätten die Geschäfte des Brokers Bernard L. Madoff allein in den vergangenen 16 Jahren mindestens achtmal unter die Lupe genommen ... mehr

Insiderhandel: Wie eine SMS die Wall Street zum Beben brachte

"Möchte sicherstellen, Anweisungen okay": Eine einzelne SMS hat an der Wall Street den größten Insider-Skandal seit Jahrzehnten ausgelöst. Die kryptische Kurznachricht gab der US- Börsenaufsicht den entscheidenden Hinweis auf die Aktivitäten von Hedge-Fonds ... mehr

USA: Börsenaufsicht räumt Fehler bei Überprüfung von Madoff ein

Mit einem kriminellen Schneeballsystem brachte Bernard Madoff weltweit tausende Anleger um ihr Vermögen. Viele Beobachter fragen sich, wie es dem Milliardenbetrüger über Jahrzehnte gelingen konnte, Anleger und Behörden zu täuschen. Jetzt ... mehr

Luftfahrtindustrie: Insidergeschäfte bei EADS

Gestern sorgte die Meldung über angebliche Insidergeschäfte beim Luftfahrtkonzern EADS für Wirbel. Laut einem Bericht der Pariser Börsenaufsicht AMF haben führende Manager von EADS und der Großaktionäre Lagardère und DaimlerChrysler kurz vor Bekanntgabe ... mehr

EADS: Manager wollen gegen Börsenaufsicht klagen

Airbus-Chef Thomas Enders und andere Top-Manager des Flugtechnikkonzerns EADS wollen gerichtlich gegen die Pariser Börsenaufsicht AMF vorgehen, um sich gegen den Verdacht der Insidergeschäfte zu wehren. Zuvor hatte schon der EADS-Großaktionär Lagardère juristische ... mehr

Siemens-Affäre: Im Schmiergeldskandal mit US-Behörden einig?

Im Schmiergeld-Skandal ist Siemens in den Verhandlungen mit der mächtigen US-Börsenaufsicht SEC ein Durchbruch gelungen. Die SEC habe ihr Einverständnis zu Gesprächen über einen "umfassenden und fairen Vergleich" erklärt, sagte Siemens-Aufsichtsratschef Gerhard Cromme ... mehr

Wall Street: Die Krise wird zum Krimi

Die US-Kreditkrise entwickelt sich immer mehr zum Kriminalfall. Jetzt hat die Justiz Betrugsermittlungen aufgenommen. Im Fadenkreuz stehen nicht nur Einzeltäter, sondern auch große Investmentbanken. Sie sollen das Chaos absichtlich mitverursacht haben - um dann eiskalt ... mehr

Airbus droht Verlust von Großauftrag

Dem europäischen Flugzeugbauer Airbus droht offenbar der Verlust eines milliardenschweren Auftrags der US-Fluglinie United Airlines. Die Airline-Mutter UAL will möglicherweise die Bestellung von 42 Airbus-Fliegern der Typen A319 und A320 zurücknehmen, wie aus einem ... mehr

EX-Siemens-Managern drohen Millionenforderungen

Viele frühere Siemens-Manager, die in den Korruptionsskandal verwickelt sind, müssen mit Schadenersatzforderungen in Millionenhöhe rechnen. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" hat der Konzern über eine Erlanger Anwaltskanzlei von vielen Beschuldigten verlangt ... mehr

US-Börsenaufsicht nimmt Société Générale ins Visier

Die Fehlspekulationen des Aktienhändlers Jérôme Kerviel haben der französischen Großbank Société Générale milliardenschwere Verluste beschert. Jetzt droht der Bank auch noch Ärger durch die amerikanische Börsenaufsicht SEC. Die US-Behörde ermittelt nach einem Bericht ... mehr

Freddie Mac braucht weitere Milliarden an Staatshilfen

Der unter staatlicher Kontrolle stehende US- Hypothekenfinanzierer Freddie Mac benötigt weitere 30 bis 35 Milliarden Dollar (23 bis 27 Milliarden Euro) an Staatshilfen. Das teilte das Unternehmen der US-Börsenaufsicht SEC mit. Ein entsprechender Fehlbetrag ergebe ... mehr

USA: Behörden sind neuem Anlagebetrug auf der Spur

Nach dem Skandal um den Finanzhai Bernard Madoff sind die US-Behörden einem weiteren großen Fall von Anlagebetrug auf der Spur. Auf Antrag der US-Börsenaufsicht SEC fror ein Gericht in Kalifornien das Vermögen eines Investors und seiner zwei Unternehmen ... mehr

Finanzkrise: US-Bankenchef muss Rekordstrafe zahlen

Die amerikanische Börsenaufsicht SEC verhängte eine Rekordstrafe gegen den ehemaligen Chef des einst größten US-Immobilienfinanziers Countrywide. Der inzwischen 71-jährige Angelo Mozilo, muss insgesamt 67,5 Millionen Dollar (48 Millionen Euro) zahlen, weil er seine ... mehr

Facebook-Börsengang: NASDAQ will Investoren entschädigen

Wegen technischer Probleme musste der mit Spannung erwartete Börsengang von Facebook um eine halbe Stunde verschoben werden. Nun können die Investoren hoffen. Laut einem Zeitungsbericht plant die US-Technologiebörse NASDAQ ... mehr

Frankreich aus Versehen herabgestuft - Ermittlungen gegen S&P

Standard & Poor's (S&P) hat die Bonität Frankreichs irrtümlich herabgestuft. Wegen eines technischen Fehlers sei eine automatische Mitteilung an Abonnenten ihrer Internetseite Global Credit Portal verschickt worden, wonach das Rating für Frankreich geändert worden ... mehr

Mehrere Staaten gehen gegen Leerverkäufe vor

Die Börsenaufsicht in mehreren europäischen Ländern reagiert auf die heftigen Börsenturbulenzen der vergangenen Tage und geht gegen sogenannte Leerverkäufe von Aktien vor. Das teilte die Europäische Börsenaufsichtsbehörde ESMA in Paris mit. "Heute haben einige ... mehr

Frankfurt prüft Gründung einer europäischen Ratingagentur

Nach der anhaltenden massiven Kritik an den US-amerikanisch dominierten Ratingagenturen bringt sich der Finanzplatz Frankfurt als Alternative ins Spiel. Wie das Beratungsunternehmen Roland Berger am Freitag mitteilte, gebe es Sondierungsgespräche mit Vertretern ... mehr

EU-Staaten verlängern Verbot von Leerverkäufen

Angesichts der weiter unruhigen Lage an den Börsen behalten Frankreich, Italien, Spanien und Belgien das Verbot von hochspekulativen Leerverkäufen bei Finanzaktien bei. Frankreich, Italien und Spanien hätten ihr Mitte August für zwei Wochen verhängtes Verbot ... mehr

Wo die Deutsche Bank Ärger hat

In den USA muss sich die Deutsche Bank derzeit mit Klagen wegen ihrer Hypothekengeschäfte herumschlagen, in Großbritannien ermittelt die Aufsichtsbehörde Serious Fraud Office (SFO) gegen das Geldhaus - wegen umstrittener Wertpapiergeschäfte. Deutsche-Bank-Chef Josef ... mehr

Theodor Weimer wird neuer Vorstandschef der Deutschen Börse

Wenn Carsten Kentger Ende des Jahres seinen Vorstandsposten bei der Deutschen Börse räumt, soll HypoVereinsbank-Chef Theodor Weimer die Leitung übernehmen.  Der Aufsichtsrat berief den 57-Jährigen für zunächst drei Jahre als Nachfolger des unter Insiderhandelsverdacht ... mehr

"Wall Street Journal": Bitcoin im Visier von Börsenaufsicht

Laut Medienberichten informiert sich die US-Börsenaufsicht aktuell umfassend über Firmen, die im Bereich Kryptowährungen tätig sind. Regulierungen würden den Wert des Bitcoins rapide senken. Digitalwährungen wie der Bitcoin geraten immer stärker unter Regulierungsdruck ... mehr

Vorwurf Insiderhandel: Ermittlungen gegen Börsenchef gehen weiter

Das Verfahren gegen  Konzernchef Kengeter wird nicht eingestellt.  Mit einem Millionendeal wollte sich die Deutsche Börse ihr derzeit größtes Problem vom Hals schaffen. Doch der Plan ist nicht aufgegangen. Die Justiz lässt Konzernchef Kengeter nicht vom Haken ... mehr

Verdacht auf Insiderhandel: Deutsche-Börse-Chef Kengeter tritt zurück

Carsten Kengeter steht schon länger unter Insider-Verdacht. Jetzt zieht der Konzernchef Konsequenzen und räumt Ende des Jahres seinen Posten. "Der Aufsichtsrat hat den Rücktritt mit großem Bedauern akzeptiert", teilte das Unternehmen nach einer Krisensitzung ... mehr

Cyberattacke in den USA: Hackerangriff auf Börsenaufsicht

Nach eigenen Angaben ist die amerikanische Börsenaufsicht im Jahr 2016 Opfer eines Hackerangriffs geworden. Die Cyberattacke auf eine Datenbank namens Edgar habe vermutlich die Grundlage für illegalen Aktienhandel gebildet, teilte der Vorsitzende ... mehr

Insiderhandel: Verdacht bei Heinz-Kauf: Aufsicht lässt Vermögen einfrieren

Fader Beigeschmack nach der größten Übernahme in der Geschichte der Lebensmittelbranche: Wegen des Verdachts auf Insiderhandel bei der Übernahme des amerikanischen Ketchup-Königs H.J. Heinz hat die US-Börsenaufsicht SEC das Vermögen in einem auffälligen Depot einfrieren ... mehr

Apple-Chef rettet mit einer Mail seine Aktie

Die Börse bewegt sich nach unten, doch Apple trotzt als einzige Aktie dem Trend. Wie nun herauskam, hatte eine Mail von Firmen-Chef Tim Cook maßgeblichen Anteil daran. Der Fall könnte demnächst die Börsenaufsicht beschäftigen. Innerhalb weniger Minuten stieg ... mehr

Google überschüttet neue Finanzchefin Ruth Porat mit Millionen Dollar

Der Internetriese Google greift tief in die Tasche, um seine neue Finanzchefin Ruth Porat von der Investmentbank Morgan Stanley loszueisen. Porat erhält ein Gehaltspaket von über 70 Millionen Dollar (64 Millionen Euro), wie aus einer Mitteilung ... mehr

Insiderhandel: Französische Börsenaufsicht verhängt Rekordstrafe

Wegen Insiderhandels hat die französische Börsenaufsicht AMF eine Rekordstrafe von 14 Millionen Euro gegen einen libanesischen Händler verhängt. Der Trader Joseph Raad soll bei dem fraglichen Geschäft einen Gewinn von mehr als sechs Millionen Euro erzielt haben ... mehr

Finanzkrise: Citigroup muss Milliarden-Anleihen zurückkaufen

Die US-Justiz und die Börsenaufsicht SEC greifen durch: Die Behörden setzten für geschädigte Anleger bislang beispiellose Ausgleichszahlungen durch. Die US-Großbank Citigroup muss von privaten und institutionellen Anlegern spezielle Anleihen im Volumen ... mehr

Siemens-Affäre: Vergleich mit Börsenaufsicht in greifbarer Nähe

Siemens kann im milliardenschweren Schmiergeld-Skandal laut einem Medienbericht auf einen Vergleich mit der US-Börsenaufsicht SEC hoffen. Noch im Herbst sei mit einem Vergleich mit den amerikanischen Behörden zu rechnen, berichtete "faz.net", das Online-Angebot ... mehr

Anlagebetrug: Madoff reicht Vermögensauflistung ein

Bernard L. Madoff hat wie vom Gericht gefordert eine Aufstellung aller Vermögenswerte bei der US-Finanzaufsicht SEC eingereicht. Die Behörde plant allerdings nicht, die Informationen zu veröffentlichen. Das Gericht habe keine Veröffentlichung der Angaben vorgesehen ... mehr

Anlagebetrug: Madoff-Opfer verklagen US-Börsenaufsicht

Bernard Madoff brachte mit einem kriminellen Schneeballsystem weltweit tausende Anleger um ihr Vermögen. Jetzt haben zwei Opfer des Milliardenbetrügers die US- Börsenaufsicht (SEC) verklagt. Sie werfen der Behörde, die über Jahre trotz mehrerer Hinweise ... mehr

Börsenaufsicht SEC klagt Immobilien-Manager an

Die US-Börsenaufsicht SEC hat den früheren Chef des einst größten US-Immobilienfinanzierers Countrywide, Angelo Mozilo, angeklagt. Der Vorwurf lautet auf Betrug in dreistelliger Millionenhöhe und Täuschung der Anleger. Es ist der bisher schärfste Schritt der SEC gegen ... mehr

USA klagen ehemalige Siemens-Manager an

Im Zusammenhang mit dem Korruptionsskandal bei Siemens gehen die US-Behörden gegen neun ehemalige Mitarbeiter des Konzerns vor. Wie das Justizministerium in Washington und die US-Börsenaufsicht SEC mitteilten, sollen die Männer an der Zahlung von Schmiergeldern ... mehr

Börsenaufsicht ermittelt gegen Porsche

Die deutsche Börsenaufsicht ermittelt gegen Porsche wegen des Verdachts der Marktmanipulation. Eine Sprecherin der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) bestätigte einen entsprechenden Bericht der "Wirtschaftswoche". Sollten ... mehr

US-Notenbank hält Krisensitzung zu Lehman Brothers

Das Dach brennt, die Finanz-Feuerwehr muss dringend löschen: Angesichts der Turbulenzen bei der New Yorker Investmentbank Lehman Brothers haben sich ranghohe Vertreter der Finanzmärkte und der US-Regierung zu einer Krisensitzung getroffen. Nach Angaben ... mehr

Börsenwetten: SEC und FSA verbieten Short-Selling

Angesichts anhaltender Turbulenzen auf dem Finanzmarkt haben die britische Finanzaufsicht (FSA) und die US-Finanzaufsicht SEC Börsenwetten auf fallende Kurse einen Riegel vorgeschoben. In Großbritannien sind Leerverkäufe auf Finanztitel – das sogenannte Short Selling ... mehr

Hat die Deutsche Bank Kunden mit Schummelsoftware geprellt?

Schwere Vorwürfe gegen die Deutsche Bank: Wie das Nachrichtenmagazin "Spiegel" berichtet, soll die elektronische Handelsplattform "Autobahn" eine Schummelsoftware enthalten. Diesen Vorwurf erhebt die amerikanische Kanzlei Hausfeld. Demnach habe die Deutsche ... mehr

Tesla: Elon Musk muss als Aufsichtsratschef zurücktreten

Tesla-Chef Elon Musk hat sich mit Äußerungen auf Twitter eine Klage der US-Börsenaufsicht eingehandelt. Die SEC wollte den Firmengründer entmachten. Nun gibt es eine Einigung. Wegen irreführender Angaben über eine angeblich bevorstehende Privatisierung ... mehr

Elon Musk: Dieser Tweet bringt Tesla-Gründer in Schwierigkeiten

Elon Musk hat wieder Probleme mit der US-Börsenaufsicht. Es geht erneut um Social-Media-Beiträge des Unternehmers. Was die Behörde konkret kritisiert.  Der Chef des Elektroautobauers Tesla , Elon Musk, hat schon wieder Probleme ... mehr

Heinz-Ketchup schreibt Milliarden ab – Börsenaufsicht ermittelt

Milliardenverluste beim Lebensmittelkonzern Kraft Heinz: Der Hersteller von Heinz-Ketchup und Philadelphia-Käse ist tief in die roten Zahlen gerutscht. Anleger sind entsetzt. Die Börsenaufsicht ermittelt. Der Lebensmittelkonzern Kraft Heinz schreibt gut 15 Milliarden ... mehr

Marktmanipulation? Börsenaufsicht hat Tesla im Visier

Die per Tweet verbreiteten Planspiele von Elon Musk, sein Unternehmen womöglich von der Börse zu nehmen, könnten nun fatale Folgen nach sich ziehen. Die US-Börsenaufsicht SEC hat sich laut einem Medienbericht bei Tesla erkundigt, ob die massiv kursbewegende Mitteilung ... mehr

US-Börsenaufsicht SEC will Elon Musk als Tesla-Chef absetzen

Eine flapsige Bemerkung auf Twitter bereitet Tesla-Chef Elon Musk immer mehr Probleme. Nun verklagt ihn auch die Börsenaufsicht SEC. Es geht um seine Zukunft als Unternehmer. Die US-Börsenaufsicht SEC will dem Chef des Elektroauto-Bauers Tesla mehr
 


shopping-portal