Sie sind hier: Home > Themen >

Bogotá

Thema

Bogotá

Bogotás dunkle Seite: Auf den Spuren des Drogenbarons

Bogotás dunkle Seite: Auf den Spuren des Drogenbarons

Vor 20 Jahren starb der berüchtigte Drogenhändler Pablo Escobar. Heute reisen Besucher auf seine Finca und ins Zentrum des einstigen Kartells von Medellín. Entdecken Sie Kolumbien auch in unserer Foto-Show. "Psst, schaut mal", flüstert plötzlich eine Stimme ... mehr
Die vertauschten Brüder von Bogotá

Die vertauschten Brüder von Bogotá

Dieses Familiengeschichte ist unfassbar, vor allem für die Beteiligten. Mit 26 Jahren stellen vier junge Männer fest, dass zwei von ihnen als Babys im Krankenhaus vertauscht wurden. Sie wuchsen als zweieiige Zwillingspaare auf und entdeckten ... mehr
Drei Tote:Terror-Anschlag auf Kaufhaus in Bogotá

Drei Tote:Terror-Anschlag auf Kaufhaus in Bogotá

Im bekanntesten Einkaufszentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá wurden bei einem Terroranschlag drei Frauen getötet. Neun weitere Personen wurden verletzt. Bürgermeister Enrique Peñalosa sprach im Kurznachrichtendienst Twitter von einem "feigen Terroranschlag ... mehr
Staatsanwältin Ortega flieht vor Maduro aus Venezuela

Staatsanwältin Ortega flieht vor Maduro aus Venezuela

Die nach einem wochenlangen Machtkampf mit Venezuelas Präsident Nicolás Maduro abgesetzte Generalstaatsanwältin Luisa Ortega ist trotz eines Ausreiseverbots nach Kolumbien geflohen. Gemeinsam mit ihrem Ehemann landete sie in Bogotá, wie die kolumbianische ... mehr
Ärzte entfernen scharfe Granate aus Kopf eines Soldaten

Ärzte entfernen scharfe Granate aus Kopf eines Soldaten

Kolumbianische Ärzte haben ihr Leben riskiert, um einem Soldaten eine scharfe Granate aus dem Kopf zu entfernen. Da die Granate zu explodieren drohte,  operierten sie ihn zum Schutz der anderen Patienten auf dem Krankenhausparkplatz . Der Berufssoldat  war versehentlich ... mehr

Kokain-Rekordfund: Eingeschleuster Ermittler gab Tipp

Bogotá (dpa) - Ein eingeschleuster Ermittler hat Kolumbiens Polizei zum Rekordfund von 9,3 Tonnen Kokain verholfen. Nach Angaben von Präsident Juan Manuel Santos ist der in einem Versteck auf einer Bananen-Finca entdeckte Fund der größte in der Geschichte des Landes ... mehr

17 Soldaten sterben bei Absturz in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Bei einem Hubschrauberabsturz im Westen Kolumbiens sind 17 Soldaten ums Leben gekommen. Der Helikopter war bereits am Sonntag im Departamento Caldas verschwunden, er wurde 150 Kilometer nordwestlich der Hauptstadt Bogotá entdeckt. Die Absturzstelle ... mehr

Farc-Guerilla will Waffen niederlegen

Bogotá (dpa) - Nach der Vereinbarung für einen historischen Waffenstillstand will die Führung der kolumbianischen Farc-Guerilla die Abgabe der Waffen in die Wege leiten. Verhandlungschef Humberto de la Calle teilte mit, dass die Chefs der linken Guerilla ... mehr

Tausende Venezolaner kaufen fehlende Lebensmittel in Kolumbien ein

Bogotá (dpa) - Das wirtschaftlich gebeutelte Venezuela hat erstmals in elf Monaten kurzfristig die Grenze zu Kolumbien für Lebensmitteleinkäufe geöffnet. Über 25 000 Venezolaner reisten in die kolumbianische Stadt Cúcuta, um Lebensmittel und Medikamente einzukaufen ... mehr

Kolumbien: Regierung und Farc-Rebellen einigen sich auf Waffenstillstand

Bogotá (dpa) - Nach Jahrzehnten des Bürgerkriegs haben sich die kolumbianische Regierung und die Guerillaorganisation Farc auf einen endgültigen Waffenstillstand verständigt. Beide Parteien hätten sich darauf geeinigt, dass die Rebellen die Waffen niederlegen ... mehr

Zweite Rebellengruppe unterstützt Referendum in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Die kleinere kolumbianische Rebellengruppe ELN will die geplante Abstimmung über den Friedensvertrag zwischen der Regierung und der linken Farc-Rebellen unterstützen. Die ELN-Kämpfer würden am Tag der Abstimmung ihre Angriffe einstellen, sagte Sprecher ... mehr

Niederländische Journalisten in Kolumbien entführt

Bogotá (dpa) - Zwei niederländische Journalisten sind von einer bewaffneten Gruppe im kolumbianischen Grenzgebiet zu Venezuela entführt worden. Wie die Behörden mitteilten, ereignete sich die Tat im Departament Norte de Santander. Laut der Zeitung «El Tiempo ... mehr

Niederländische Journalisten weiter in Hand der ELN-Guerilla

Bogotá (dpa) - Zwei in Kolumbien entführte niederländische Journalisten befinden sich weiterhin in der Gewalt der linken Guerillaorganisation ELN. Zuvor hatte der offizielle Radiosender der Rebellen die Freilassung der beiden Männer gemeldet. Am Abend zog der Sender ... mehr

Explosion tötet acht Kohlekumpel in Kolumbien

Bogotá (dpa) – Eine Gasexplosion in einer Kohlemine in Kolumbien hat mindestens acht Menschen getötet. Mindestens ein weiterer Grubenarbeiter sei bei dem Unglück in der Gemeinde Cucunubá rund 90 Kilometer nördlich von der Hauptstadt Bogotá verletzt worden ... mehr

Drei Tote bei mutmaßlichem Terroranschlag in Bogotá

Bogotá (dpa) - Bei einem mutmaßlichen Terroranschlag im bekanntesten Einkaufszentrum in Bogotá in Kolumbien sind drei Frauen getötet worden. Außerdem wurden mindestens neun Menschen verletzt. Die Hintergründe für die heftige Explosion auf einer Damentoilette ... mehr

Drei Tote bei Bombenanschlag in Bogotá

Bogotá (dpa) - Bei einem Bombenanschlag in einem Einkaufszentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá sind drei Frauen, darunter auch eine Französin, getötet worden. Zudem gab es acht Verletzte. Bürgermeister Enrique Peñalosa sprach von einem «feigen Terroranschlag ... mehr

Acht Tote bei Absturz eines Militärflugzeugs in Kolumbien

Bogotá (dpa) - Beim Absturz eines kolumbianischen Militärflugzeugs nahe der Hauptstadt Bogotá sind acht Menschen ums Leben gekommen. Das bestätigte Präsident Juan Manuel Santos auf Twitter. Unter den Opfern sind fünf Soldaten und drei Zivilisten. Der Grund ... mehr

Kolumbien: Neues Friedensabkommen unterzeichnet

Die kolumbianische Regierung und die Farc-Guerilla haben ein neues Friedensabkommen unterzeichnet. Der Vertrag soll kommende Woche dem Kongress zur Ratifizierung vorgelegt werden. Knapp zwei Monate nach Ablehnung des vorherigen Abkommens in einer Volksabstimmung ... mehr

Kolumbien schließt neues Abkommen mit Farc-Guerilla

Bogotá (dpa) - Im zweiten Anlauf soll es endlich klappen: Kolumbiens Präsident und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos und der Kommandeur der linken Guerillaorganisation Farc, Rodrigo «Timochenko» Londoño, haben einen neuen Friedensvertrag geschlossen ... mehr

Friedensvertrag für Kolumbien beschlossen

Bogotá (dpa) - Nach über 50 Jahren Konflikt ist der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der Farc-Guerilla endgültig beschlossen. Nach dem Senat billigte das Parlament das Abkommen, das damit nun in Kraft treten kann und den blutigen Konflikt ... mehr

Friedensvertrag für Kolumbien kann in Kraft treten

Bogotá (dpa) - In Kolumbien gibt es nach mehr als 50 Jahren endgültig einen Friedensvertrag zwischen Regierung und Farc-Guerilla. Nach dem Senat hat auch das Parlament das Abkommen gebilligt, das damit nun in Kraft treten kann. Eine erste Version des Friedensvertrages ... mehr

Flugzeug mit brasilianischem Fußballteam in Kolumbien abgestürzt

Bogotá (dpa) - Ein brasilianisches Flugzeug mit 82 Menschen an Bord ist in Kolumbien abgestürzt. Das berichteten Flugbehörden des Departements Antioquia dem Fernsehsender Caracol. In der Charter-Maschine reiste das brasilianische Fußballteam Chapecoense. mehr

Flugzeug mit brasilianischem Fußballteam in Kolumbien abgestürzt

Bogotá (dpa) - Ein Flugzeug aus Brasilien mit 82 Menschen an Bord ist in Kolumbien abgestürzt. Das sagten Flugbehörden des Departements Antioquia dem Fernsehsender Caracol. Die Maschine sei bei dem Berg El Gordo in der Nähe der Ortschaft La Uniäon vom Radar ... mehr

Kolumbien: neuer Friedensvertrag wird unterzeichnet

Bogotá (dpa) - Nach dem vorläufigen Scheitern des Friedensvertrags zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc in einem Referendum wird heute ein überarbeitetes Abkommen geschlossen. Kolumbiens ... mehr

Kolumbiens Regierung: Neuverhandlungen hängen von Farc ab

Bogotá (dpa) - Nach dem Scheitern des Referendums über den Friedensvertrag in Kolumbien sieht die Regierung die Guerillaorganisation Farc am Zug. «Die Entscheidung, ob sie das Abkommen wieder aufschnüren wollen, hängt vor allem von den Farc ab», sagte ... mehr

Waffenstillstand mit Farc in Kolumbien bis Monatsende verlängert

Bogotá (dpa) - Nach dem Scheitern des Referendums über den Friedensvertrag in Kolumbien hat Präsident Juan Manuel Santos die Waffenruhe mit der linken Guerillaorganisation Farc bis zum 31. Oktober verlängert. Er hoffe, bis dahin könne man das Abkommen konkretisieren ... mehr

Kolumbiens Ex-Präsident Uribe wirbt für «Pakt für den Frieden»

Bogotá (dpa) - Nach der Ablehnung des Abkommens zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc will der frühere Präsident Álvaro Uribe den Vertrag neu aushandeln. Mit seiner rechten Partei Centro Democrático wolle er zu einem «nationalen ... mehr

Kolumbianer stimmen über Vertrag mit Rebellen ab

Bogotá (dpa) - Knapp eine Woche nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens der Regierung mit der linken Guerillaorganisation Farc stimmen die Kolumbianer über den Vertrag ab. Präsident Juan Manuel Santos war unter den ersten Bürgern, die heute auf dem zentralen ... mehr

Referendum über Friedensvertrag mit Rebellen in Kolumbien gescheitert

Bogotá (dpa) - Völlig überraschend haben die Kolumbianer das Friedensabkommen zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc abgelehnt. Bei dem Referendum stimmten 50 Prozent gegen den Vertrag, wie die Wahlbehörde nach der Auszählung fast aller Stimmen ... mehr

Kolumbianer sagen Nein zum Friedensabkommen mit Farc-Guerilla

Bogotá (dpa) - Die Kolumbianer haben den Friedensvertrag zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc völlig überraschend abgelehnt. 50,23 Prozent votierten gegen das Abkommen, wie die Wahlbehörde nach der Auszählung fast aller Stimmen mitteilte ... mehr

Kolumbianer lehnen Friedensabkommen mit Farc-Guerilla ab

Bogotá (dpa) - Die Kolumbianer haben den Friedensvertrag zwischen der Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc überraschend abgelehnt. Das teilte die Wahlbehörde nach der Auszählung von 99,47 Prozent der Wahlzettel mit. Damit ist völlig unklar ... mehr

Friedensvertrag in Kolumbien gescheitert

Bogotá (dpa) - Völlig überraschend haben die Kolumbianer das historische Friedensabkommen zwischen der Regierung und der linken Farc-Guerilla knapp abgelehnt. Bei der Volksabstimmung stimmten 50,21 Prozent gegen den Vertrag, wie die Wahlbehörde mitteilte ... mehr

Kolumbiens Präsident räumt Niederlage bei Friedensreferendum ein

Bogotá (dpa) - Nach der Ablehnung des Friedensvertrags mit der linken Guerillaorganisation Farc hat der kolumbianische Präsident Juan Manuel Santos seine Niederlage eingeräumt. «Ich bin der erste, der das Ergebnis anerkennt», sagte der Staatschef ... mehr

Kolumbiens Regierung verlängert Waffenruhe mit Farc bis Jahresende

Bogotá (dpa) - Die kolumbianische Regierung hat die Waffenruhe mit der linken Guerillaorganisation Farc bis zum Ende des Jahres verlängert. Der 31. Dezember sei zwar kein endgültiges Ultimatum, aber die neuen Verhandlungen über einen Friedensvertrag ... mehr

Behörde: Fehler des Piloten verursachte Chapecoense-Absturz

Bogotá (dpa) - Menschliches Versagen hat einer amtlichen Analyse zufolge zum Absturz des Flugzeugs mit einem brasilianischen Fußballteam an Bord geführt. Kolumbiens Luftfahrtbehörde bestätigte darin zudem Treibstoffmangel als Absturzursache. Eine Charter-Maschine ... mehr

Flugzeugabsturz in Kolumbien: Treibstoffmangel als Ursache

Bogotá (dpa) - Die kolumbianische Luftfahrtbehörde hat Treibstoffmangel und Überladung als Ursachen des Flugzeugunglücks um den brasilianischen Fußballclub AF Chapecoense bestätigt. Nach den Aufzeichnungen der Flugschreiber habe der Kopilot wiederholt den Piloten ... mehr

Kolumbiens Friedensvertrag wird im Eilverfahren umgesetzt

Bogotá (dpa) - Der Friedensvertrag zwischen der kolumbianischen Regierung und der linken Guerillaorganisation Farc kann zügig umgesetzt werden. Das Verfassungsgericht genehmigte heute ein Eilverfahren, mit dem die Ausführungsgesetze zu dem Vertrag innerhalb von einem ... mehr

Treibstoffmangel mögliche Ursache für Flugzeugabsturz

Bogotá (dpa) - Das in Kolumbien verunglückte Flugzeug mit dem brasilianischen Fußballteam Chapecoense an Bord könnte wegen Treibstoffmangels abgestürzt sein. Das erklärte der Direktor der kolumbianischen Luftfahrtbehörde, Alfredo Bocanegra. Die Piloten hätten wegen ... mehr

Deutscher Bürger nach Schlammlawine in Kolumbien vermisst

Bogotá (dpa) - Nach der verheerenden Schlammlawine in der südkolumbianischen Stadt Mocoa wird auch eine Person mit deutscher Staatsangehörigkeit vermisst. Auch nach Bürgern aus Spanien, Großbritannien und Ecuador werde noch gesucht, teilte das kolumbianische ... mehr

Noch immer Hunderte Vermisste nach Schlammlawine

Bogotá (dpa) - Nach der verheerenden Schlammlawine in der südkolumbianischen Stadt Mocoa werden noch immer mehr als 300 Menschen vermisst. Die Zahl der Todesopfer sei auf 293 gestiegen, sagte Präsident Juan Manuel Santos. 332 Menschen seien bei dem Unglück am Wochenende ... mehr

Minderjährige Farc-Mitglieder verlassen Rebellencamp

Bogotá (dpa) - Eine Gruppe minderjähriger Farc-Mitglieder hat ein Camp der linken Guerillaorganisation in Kolumbien verlassen. Die Kinder seien in einem Übergangslager im Nordwesten des Landes abgeholt, medizinisch untersucht und dem Hilfswerk Unicef übergeben worden ... mehr

Explosion in Bogotá: Mindestens 30 Verletzte

Bogotá (dpa) - Bei der Explosion eines Sprengsatzes sind im Zentrum der kolumbianischen Hauptstadt Bogotá mindestens 30 Personen verletzt worden, darunter mehrere Polizisten. Kolumbiens Präsident Juan Manuel Santos sprach von einer gezielten Tat. «Wir verurteilen ... mehr

Kolumbien: Alle Farc-Kämpfer in Entwaffnungszonen

Bogotá (dpa) - Der Frieden in Kolumbien rückt näher: Rund zwei Monate nach der Einigung auf einen Friedensvertrag sind alle verbliebenen Kämpfer der linken Farc-Rebellen in den Entwaffnungszonen angekommen. Der Marsch aus weit entlegenen Kampfzonen fand mit der Ankunft ... mehr

Die Waffen schweigen in Kolumbien - Farc beendet Kampf

Bogotá (dpa) - Die Waffen sollen in Kolumbien nach über 50 Jahren des Blutvergießens dauerhaft schweigen: Nach der Einigung auf einen Friedensvertrag mit der kolumbianischen Regierung haben die Farc-Rebellen einen endgültigen Waffenstillstand verkündet. Dieser ... mehr

Kolumbien baut Haus für Olympia-Boxer und seine Mama

Bogotá (dpa) – Der kolumbianische Boxer Yurberjén Martinez Herney bekommt ein neues Haus für seine Mutter. Wohnbauministerin Elsa Noguera kündigte auf Twitter an, die Regierung wolle dem Silbermedaillengewinner diesen Traum erfüllen. Der 24-Jährige, der bislang ... mehr

Ehe-Aus bei Bayern-Star James Rodríguez

Bogotá (dpa) - Der neue Star des FC Bayern München, der Kolumbianer James Rodríguez, und seine Frau Daniela Ospina haben sich nach sechseinhalb Jahren Ehe getrennt. Das postete Ospina auf Instagram. Die Trennung erfolge «im Guten und im gegenseitigen Einvernehmen ... mehr

Ehe-Aus bei Bayern-Star James Rodríguez

Bogotá (dpa) - Der neue Star des FC Bayern München, der Kolumbianer James Rodríguez, und seine Frau Daniela Ospina haben sich nach sechseinhalb Jahren Ehe getrennt. Das gab Ospina über den Internetdienst Instagram bekannt. Die Trennung erfolge «im Guten ... mehr

Lateinamerika ist die gefährlichste Region für Umweltschützer

Bogotá (dpa) - Mindestens 200 Umweltschützer, Landaktivisten und Wildhüter sind nach Angaben der Organisation Global Witness im vergangenen Jahr weltweit getötet worden. Die gefährlichste Region war Lateinamerika, mit Brasilien und Kolumbien an der Spitze, wie aus einem ... mehr

Bogotá in Kolumbien: Spannender als jede Seifenoper

"Amor, Amor", ruft ein Halbnackter den Namen des altgriechischen Liebesgottes. Nur mit einer knappen Toga umschürzt, tänzelt er herbei. Ein zweiter spielt Schalmei, ein dritter wirft Blütenblätter über einem überraschten Pärchen herab. Einen Eindruck vom kolumbianischen ... mehr

Mindestens vier Tote nach Erdrutsch in Kolumbien

Bogotá (dpa) – Bei einem durch heftige Regenfälle ausgelösten Erdrutsch sind im Südwesten Kolumbiens mindestens vier Menschen ums Leben gekommen. Weitere 19 würden vermisst, berichtete unter anderem die Zeitung «El País». Fast 30 Menschen seien verletzt ... mehr

Rekordfund in Kolumbien - Zwölf Tonnen Kokain beschlagnahmt

Bogotá (dpa) - Es ist der größte Kokainfund in der Geschichte Kolumbiens - insgesamt zwölf Tonnen davon haben Sicherheitskräfte des südamerikanischen Landes beschlagnahmt. Die Drogen, die in vier Fincas sichergestellt wurden, sollen dem Kartell «Clan de Golfo ... mehr

Kolumbiens Präsident räumt Probleme bei Friedensvertrag ein

Bogotá (dpa) - Ein Jahr nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens zwischen der linken Guerillaorganisation Farc und der kolumbianischen Regierung hat Präsident Juan Manuel Santos Probleme bei der Umsetzung des Vertrags eingeräumt. Es gebe Verzögerungen, sagte ... mehr

Drama in Bogotá: 21 Tote bei Bombenanschlag in Kolumbien

Der Friedensvertrag zwischen Regierung und Farc-Rebellen sollte den Bürgerkrieg in Kolumbien beenden. Doch andere Guerilla-Gruppen kämpfen weiter gegen den Staat. Bei einem schweren Bombenanschlag auf eine Polizeiakademie in Kolumbiens Hauptstadt Bogotá sind mindestens ... mehr

USA und Kolumbien wollen Venezuelas Machthaber stürzen

Venezuelas sozialistische Führung ist den USA seit Langem ein Ärgernis. Nun verschärft Außenminister Pompeo bei einem Besuch in Kolumbien die Rhetorik gegen die Machthaber des Krisenlandes. Mike Pompeo, Außenminister der USA, und Kolumbiens Staatschef Iván Duque haben ... mehr

«Killerbienen» greifen Menschen in Kolumbien an

Bogotá (dpa) - Eine Wahlkampfveranstaltung des kolumbianischen Ex-Präsidenten Álvaro Uribe ist wegen eines Angriffs von Wildbienen abgebrochen worden. Kurz vor der geplanten Ansprache Uribes attackierten die «Killerbienen» zahlreiche Menschen bei dem Treffen ... mehr
 
1


shopping-portal