• Home
  • Themen
  • Borussia M├Ânchengladbach


Borussia M├Ânchengladbach

Borussia M├Ânchengladbach

Lauterbach: Kein Spiel mehr als 5000 Zuschauer

Gesundheitsexperte Karl Lauterbach fordert kurz vor dem Corona-Gipfel von Bund und L├Ąndern eine Obergrenze f├╝r Fu├čballspiele. "Aus meiner Sicht sollte kein Spiel mehr als 5.000 ...

Karl Lauterbach

Nach den Bildern beim Rheinderby in K├Âln muss der Fu├čball Vertrauen zur├╝ckgewinnen. Borussia Dortmund d├╝piert nun die Politik ÔÇô und er├Âffnet dem Sport eine Chance in der Corona-Krise.┬á

Viele Fans, nur ganz wenige mit Masken: Die K├Âlner S├╝dkurve beim Rheinderby gegen Borussia M├Ânchengladbach.
  • David Digili
Von David Digili

Bundesligist Hertha BSC hat einem Medienbericht zufolge den ersten Neuzugang der anstehenden Winter-Transferperiode einget├╝tet. Der neue Linksverteidiger der Berliner kommt demnach aus Norwegen.

Fredrik Bj├Ârkan: Der Linksverteidiger ist mit Bod├Â/Glimt norwegischer Meister geworden.

W├Ąhrend Deutschland unter der Wucht der vierten Welle ├Ąchzt, feiern Tausende ohne Masken in Fu├čballstadien. Eine Partie wird zum mahnenden Beispiel. Es gibt nur eine L├Âsung.┬á

Viele Fans, nur ganz wenige mit Masken: Die K├Âlner S├╝dkurve beim Rheinderby gegen Borussia M├Ânchengladbach.
  • David Digili
Von David Digili

Ein volles Stadion wie am Wochenende in K├Âln ÔÇô das d├╝rfte wohl bald wieder vorl├Ąufig der Vergangenheit angeh├Âren. Denn in der Politik ist man nicht gl├╝cklich ├╝ber die Bilder. Auch der K├Âlner Gesundheitsdezernent rudert zur├╝ck.

Fans w├Ąhrend des Derbys zwischen dem 1. FC K├Âln und Borussia M├Ânchengladbach: Die Maskenfplicht am Platz wurde zu weiten Teilen nicht eingehalten.

Mit Gl├╝ckgef├╝hlen startet der 1. FC K├Âln nach dem historischen Derbysieg gegen┬á M├Ânchengladbach in die neue Woche. Doch ein Wermutstropfen bleibt ÔÇô und dieser vermutlich l├Ąnger als die Freude ├╝ber den 4:1-Erfolg.

G├Ąhnende Leere auf den R├Ąngen (Archivbild): Das erste Geisterspiel fand am 11. M├Ąrz 2020 statt ÔÇô zwischen dem 1. FC K├Âln und Borussia M├Ânchengladbach.
Von Sonja Eich

Beim Derby zwischen dem 1. FC K├Âln und Borussia M├Ânchengladbach kam es zu einem Rettungseinsatz auf der Trib├╝ne. Ein Fan musste reanimiert werden. Rettungsdienst und Polizei waren im Einsatz.

Anh├Ąnger des 1. FC K├Âln beim Derby am Samstag: Ein Fan kollabierte kurz nach Abpfiff der Partie.

Erst der Karnevalsauftakt, dann das Derby zwischen dem 1. FC K├Âln und Borussia M├Ânchengladbach vor ausverkauftem Haus┬áÔÇô┬áund das trotz stark ansteigender Corona-Zahlen. Das sorgt f├╝r Unmut in der Bev├Âlkerung.

Fans des 1. FC K├Âln: In vielen F├Ąllen wurde die Maskenpflicht beim Rheinderby gegen Borussia M├Ânchenglabach nicht eingehalten.

Trotz der sich zuspitzenden Corona-Lage in Deutschland fieberten 50.000 Zuschauer im Stadion beim Derby K├Âln gegen Gladbach mit. Viele trugen jedoch keine Maske.

Das Rheinderby zwischen dem 1. FC K├Âln und Borussia M├Ânchengladbach war mit 50.000 Besuchern ausverkauft.

Borussia Dortmund hat das schwierige Ausw├Ąrtsspiel in Wolfsburg gewonnen. Mindestens bis heute Abend ist die Rose-Elf damit Spitzenreiter der Bundesliga. Im Rheinderby hat der 1. FC K├Âln Gladbach deklassiert.

Traf nach Einwechslung zum 3:1-Endstand: Erling Haaland.

Der 1. FC K├Âln trifft auf Borussia M├Ânchengladbach ÔÇô das Rheinische Derby elektrisiert die Fan-Massen. Erstmals seit der Pandemie findet das Duell wieder vor vollen Zuschauerr├Ąngen statt.

1. FC Koeln Pressekonferenz; 25.11.2021 Steffen Baumgart (Trainer 1. FC Koeln) Pressekonferenz 1. FC Koeln; Geissbockhe
Von Marc Merten

Die Polizei erwartet Stress: Beim rheinischen Derby zwischen dem 1. FC K├Âln und Borussia M├Ânchengladbach sollen mehr als tausend Einsatzkr├Ąfte unterwegs sein. Erste Stadionverbote gibt es bereits.

Polizisten f├╝hren einen Fu├čball-Fan ab (Archivbild): Die K├Âlner Polizei will am Samstag mit starken Kr├Ąften im Einsatz sein.

Ein "Weiter so" beim DFB h├Ąlt M├Ânchengladbachs Macher f├╝r ├Ąu├čerst schwierig. Die Au├čendarstellung des Verbandes kritisiert er scharf. Auch Fifa und Uefa stellt Eberl kein gutes Zeugnis aus.

Max Eberl: Der Gladbach-Manager spricht sich f├╝r einen personellen Neustart an der DFB-Spitze aus.

Ausgerechnet zum rheinischen Derby: Der 1. FC K├Âln muss die letzten Spieltage des Jahres ohne seinen Stammtorh├╝ter auskommen. Timo Horn hat sich in der Partie gegen Mainz verletzt.┬á

2Timo Horn: Im Spiel gegen Mainz 05 bekam der Torh├╝ter den Ball ans Knie, muss nun vorerst pausieren.

Zum Abschluss des 12. Bundesliga-Spieltags trennten sich Mainz und K├Âln mit 1:1-Unentschieden. Dabei hatte K├Âln leichte Vorteile. Hiobsbotschaft f├╝r den FC: St├╝rmer Modeste verletzte sich wohl schwer.

Hier erzielt Mainz-St├╝rmer Jonathan Burkhardt die F├╝hrung f├╝r das Heimteam.

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website