Sie sind hier: Home > Themen >

Bosnien-Herzegowina

Thema

Bosnien-Herzegowina

Ex-Klopp-Assistent: Zeljko Buvac wird Sportdirektor bei Dynamo Moskau

Ex-Klopp-Assistent: Zeljko Buvac wird Sportdirektor bei Dynamo Moskau

Moskau (dpa) - Zeljko Buvac, langjähriger Assistent von Jürgen Klopp, wird neuer Sportdirektor des russischen Fußball-Clubs Dynamo Moskau. "Herzlich willkommen", twitterte der Verein. Der 58-Jährige unterschrieb beim derzeitigen Achten der Premier Liga einen Vertrag ... mehr
Verzweifelte Suche - Albanien: Retter bergen 46 Überlebende aus Erdbeben-Trümmern

Verzweifelte Suche - Albanien: Retter bergen 46 Überlebende aus Erdbeben-Trümmern

Tirana (dpa) - Einen Tag nach dem schweren Erdbeben in Albanien haben in- und ausländische Rettungsmannschaften weiter unter Hochdruck nach Verschütteten gesucht. Bislang gelang es ihnen, 46 Überlebende aus den Trümmern eingestürzter Gebäude zu ziehen, teilte ... mehr
Wahl-Serbe und Filmemacher - Promi-Geburtstag vom 24. November 2019: Emir Kusturica

Wahl-Serbe und Filmemacher - Promi-Geburtstag vom 24. November 2019: Emir Kusturica

Belgrad (dpa) - Emir (Nemanja) Kusturica, geboren am 24. November 1954 in Sarajevo, ist ein recht typisches Kind des sozialistischen Jugoslawiens. Vater Murat war - wie es damals so definiert war - von muslimischer Nationalität, Mutter Senka orthodoxe Serbin. Beide ... mehr
EM-Qualifikation: U21 als Tabellenführer in Jahresendspurt

EM-Qualifikation: U21 als Tabellenführer in Jahresendspurt

Zenica (dpa) - Nach dem Sprung seiner U21 an die Tabellenspitze war Stefan Kuntz nicht richtig zum Jubeln zumute. Der hadernde Fußball-Nationaltrainer durfte sich zwar über einen 2:0-Sieg seiner weiter ungeschlagenen neuformierten Auswahl freuen ... mehr
EM-Qualifikation: Prosinecki bleibt doch Trainer von Bosnien-Herzegowina

EM-Qualifikation: Prosinecki bleibt doch Trainer von Bosnien-Herzegowina

Sarajevo (dpa) - Robert Prosinecki will doch Fußball-Nationaltrainer von Bosnien-Herzegowina bleiben. Der Kroate revidierte seine Rücktritts-Entscheidung nach einer Krisensitzung des Fußballverbandes des Landes, wie der Verband mitteilte. Prosinecki hatte direkt ... mehr

Türkei schiebt erneut "Terrorkämpfer" nach München ab

Die Türkei hat erneut einen angeblichen Terroristen nach Deutschland abgeschoben. Die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu berichtete am späten Donnerstagabend unter Berufung auf das Innenministerium von einem "Terroristenkämpfer" mit deutscher ... mehr

EM-Quali: Prosinecki tritt als Trainer von Bosnien-Herzegowina zurück

Belgrad (dpa) - Bosnien-Herzegowinas Fußball-Nationaltrainer Robert Prosinecki ist nach der 2:4-Niederlage gegen Armenien in Jerewan zurückgetreten. Das meldete die Website der bosnischen Zeitung "Dnevni Avaz". Der Kroate hatte den Posten seit Januar ... mehr

UN-Tribunal in Den Haag: Karadzic muss für Srebrenica-Massaker lebenslang in Haft

Den Haag (dpa) - Wegen des Völkermordes von Srebrenica ist der politisch Hauptverantwortliche, Ex-Serbenführer Radovan Karadzic (73), zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Fast ein Vierteljahrhundert nach diesem schlimmsten Massaker in Europa nach dem Zweiten ... mehr

Vorwurf von Menschenrechtlern: Kroatien soll Migranten über "grüne" Grenze abschieben

Zagreb (dpa) - Kroatiens Polizei schiebt nach Darstellung von Menschenrechtlern Flüchtlinge und andere Migranten auf illegale Weise über die "grüne" Grenze ins Nachbarland Bosnien-Herzegowina ab. Die zivile Beobachterorganisation Border Violence Monitoring ... mehr

Nations League: Österreich braucht zwei Siege für den Aufstieg

Wien (dpa) - Besser sein als die Deutschen. Dem österreichischen Fußballfan ist das eine besondere Freude, auch wenn es selten vorkommt. Als die Truppe von Teamchef Franco Foda Anfang Juni gegen die deutsche Nationalmannschaft ein Freundschaftspiel 2:1 gewinnen konnte ... mehr

Politische Instabilität nach Präsidiumswahl

Bosnien-Herzegowina: nach den Präsidumswahlen droht politische Instabilität. (Quelle: Reuters) mehr

Neue Krise droht: Nationalisten gewinnen Wahlen in Bosnien

Sarajevo (dpa) - Im Dauerkrisenstaat Bosnien-Herzegowina haben Nationalisten die Parlaments- und Präsidentenwahlen vom Sonntag gewonnen. Die SDA-Partei für die muslimischen Bosnier sowie die SNSD für die Serben blieben stärkste Kraft, auch wenn kleinere ... mehr

Dauerkonflikt ermüdet Wähler: Nationalisten stehen vor Wahlsieg in Bosnien-Herzegowina

Sarajevo (dpa) - Die Parlaments- und Präsidentenwahlen in Bosnien-Herzegowina sind erneut auf geringes Interesse der rund 3,4 Millionen Wähler gestoßen. Die Beteiligung sei ähnlich niedrig wie bei der letzten Abstimmung gewesen ... mehr

Gefängnisstrafen für Kriegswaffen-Handel aus Ex-Jugoslawien

Wegen des Handels mit Kriegs- und anderen Waffen aus dem ehemaligen Jugoslawien sowie mit Drogen hat das Landgericht Ulm zwei Männer zu mehrjährigen Gefängnisstrafen verurteilt. Für sechs Jahre und sechs Monate soll nach dem am Freitag verkündeten Urteil ... mehr

Prozess um illegalen Waffen- und Drogenhandel: Urteile

In einem Prozess um illegalen Handel mit Kriegswaffen und Drogen vor dem Landgericht Ulm werden heute die Urteile erwartet. Angeklagt sind zwei Männer im Alter von 42 und 63 Jahren. Der 42-Jährige soll 2017 in Bosnien ein Sturmgewehr des russischen Typs Kalaschnikow ... mehr

Wirtschaft: Hohe Benzinpreise führen auch in Bosnien zu Verkehrsblockaden

SARAJEVO (dpa-AFX) - Nach zweimaligen Verkehrsblockaden in Serbien wegen hoher Treibstoffpreise ist der Protest auf das benachbarte Bosnien-Herzegowina übergesprungen. Tausende Autofahrer legten am Sonntag in der Hauptstadt Sarajevo und allen ... mehr

Polizei schießt auf Kleinbus mit Flüchtlingen

Srb (dpa) - Auf der immer häufiger genutzten Balkan-Fluchroute durch Bosnien-Herzegowina und Kroatien haben kroatische Polizisten das Feuer auf einen Kleinbus mit Flüchtlingen eröffnet. Dabei wurden zwei Kinder schwer verletzt. Der Bus war in der Nacht illegal ... mehr

Polizei schießt auf Bus mit Flüchtlingen - Kinder verletzt

Srb (dpa) - Die kroatische Polizei hat in der Ortschaft Srb nahe der Grenze zu Bosnien-Herzegowina auf einen Kleinbus mit Flüchtlingen geschossen und dabei zwei Kinder verletzt. Das Fahrzeug war in der Nacht offenbar illegal über die Grenze gekommen ... mehr

Wahlen: Erdogan bittet Türken in Europa um "Rekordzahl an Stimmen"

Sarajevo (dpa) - Gut einen Monat vor den Wahlen in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan die Türken im Ausland um massenhafte Unterstützung gebeten. "Seid Ihr bereit, den Terrororganisationen und ihren lokalen und ausländischen Handlangern eine osmanische ... mehr

Erdogan bittet Türken in Europa um «Rekordzahl an Stimmen»

Sarajevo (dpa) - Gut einen Monat vor den Wahlen in der Türkei hat Präsident Recep Tayyip Erdogan die Türken im Ausland um massenhafte Unterstützung gebeten. «Seid Ihr bereit, den Terrororganisationen und ihren lokalen und ausländischen Handlangern eine osmanische ... mehr

Erdogan zu Wahlkampfauftritt in Sarajevo

Sarajevo (dpa) - Einen Monat vor der Wahl in der Türkei wirbt Staatspräsident Erdogan heute Nachmittag in Sarajevo um die Stimmen der Auslandstürken in Europa. Die Union Europäisch-Türkischer Demokraten (UETD) erwartet, dass mehr als 10 000 Auslandstürken für Erdogans ... mehr

EU: Die EU will den Balkan an sich binden

Sofia (dpa) - Die Europäische Union will die sogenannten Westbalkanstaaten enger an sich binden. Die Aufnahme neuer Mitglieder bleibt aber umstritten. So lehnte Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstag im bulgarischen Sofia einen konkreten Zeitplan für einen Beitritt ... mehr

EU reaktiviert Abwehrgesetz gegen Iran-Sanktionen der USA

Sofia (dpa) - Um das Atomabkommen mit dem Iran zu retten, wird die EU ein Gesetz zur Abwehr von US-Sanktionen reaktivieren. Über das «Blocking Statute» kann es europäischen Unternehmen unter Strafe verboten werden, sich an die US-Sanktionen gegen den Iran zu halten ... mehr

EU reaktiviert Abwehrgesetz gegen Iran-Sanktionen der USA

Sofia (dpa) - Zur Rettung des Atomabkommens mit dem Iran wird die EU ein Gesetz zur Abwehr von US-Sanktionen reaktivieren. Das sogenannte «Blocking Statute» werde morgen Vormittag auf den Weg gebracht, sagte EU-Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker nach einem ... mehr

Die EU macht Trump ein Angebot

Sofia (dpa) - Im Handelsstreit wollen die Europäer die USA mit Zugeständnissen locken. Falls die EU auf Dauer von den angedrohten US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen werde, sei die EU bereit, «darüber zu sprechen, wie wir reziprok die Barrieren ... mehr

Merkel: Zugeständnisse im Handelsstreit mit USA möglich

Sofia (dpa) - Kanzlerin Angela Merkel hat Zugeständnisse im Handelsstreit mit den USA in Aussicht gestellt, falls die Europäische Union unbefristet von den angedrohten US-Strafzöllen auf Stahl und Aluminium ausgenommen wird. Dann sei die EU bereit, «darüber zu sprechen ... mehr

Fußball - "Kicker": Ibisevic will Vertrag bei Hertha erfüllen

Berlin (dpa) Kapitän Vedad Ibisevic will auch in der kommenden Saison für den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC spielen. "Ich kann dieser Mannschaft immer noch etwas geben. Und ich habe immer gesagt, dass ich so lange in der Bundesliga spielen ... mehr

"Kicker": Ibisevic will Vertrag bei Hertha erfüllen

Berlin (dpa) Kapitän Vedad Ibisevic will auch in der kommenden Saison für den Fußball-Bundesligisten Hertha BSC spielen. "Ich kann dieser Mannschaft immer noch etwas geben. Und ich habe immer gesagt, dass ich so lange in der Bundesliga spielen ... mehr

International - Druck auf Berlin: Pompeo will höhere Verteidigungsausgaben

Brüssel (dpa) - Der neue US-Außenminister Mike Pompeo hat gleich zu Beginn seiner Amtszeit die Konfrontation mit Deutschland gesucht. Auf die Frage, ob die Bundesregierung nach den vorliegenden Zahlen genug tue, um das Nato-Ziel bei Verteidigungsausgaben zu erreichen ... mehr

Kretschmann: Länder des Westbalkans gehören in die EU

Ministerpräsident Winfried Kretschmann (Grüne) wirbt für eine Aufnahme von Serbien und Bosnien-Herzegowina in die Europäische Union. "Der Westbalkan ist nicht nur wirtschaftlich, sondern auch geostrategisch wichtig für Europa. Er gehört zu Europa, und seine ... mehr

EU: EU äußert vernichtende Kritik an Entwicklung der Türkei

Straßburg (dpa) - In ihrem neuen Türkei-Bericht äußert die EU-Kommission vernichtende Kritik an der Politik des islamisch-konservativen Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan. "Die Türkei hat sich in großen Schritten von der EU wegbewegt", heißt es in der Bewertung ... mehr

EU-Kommission äußert Kritik an Entwicklung der Türkei

Straßburg (dpa) - In ihrem neuen Türkei-Bericht äußert die EU-Kommission vernichtende Kritik an der Politik von Staatspräsident Erdogan. «Die Türkei hat sich in großen Schritten von der EU wegbewegt», heißt es in der Bewertung der EU-Beitrittsverhandlungen ... mehr

Wirtschaft: Brüssel hofft auf EU-Erweiterung bis 2025

STRASSBURG (dpa-AFX) - Westbalkan-Staaten wie Serbien und Montenegro sollen bei zügigen Reformfortschritten bis 2025 der EU beitreten können. "Das ist ambitioniert, aber es ist machbar", sagte EU-Erweiterungskommissar Johannes Hahn am Dienstag zur Vorstellung einer ... mehr

Brüssel legt Strategie zum Westbalkan-Länder-Beitritt vor

Brüssel (dpa) - Die EU-Kommission in Brüssel will den EU-Beitritt der sechs Westbalkan-Staaten nach Informationen der «Welt» maßgeblich beschleunigen. Eine EU-Mitgliedschaft der Westbalkan-Staaten sei im politischen, sicherheitspolitischen und wirtschaftlichen Interesse ... mehr

Mutmaßlicher Kriegsverbrecher in München festgenommen

Der mutmaßliche Kriegsverbrecher Milorad Obradovic ist in München festgenommen worden und wird an Bosnien-Herzegowina ausgeliefert. Das berichtete die bosnische Staatsanwaltschaft am Montag in Sarajevo. Dem 51-Jährigen wird vorgeworfen ... mehr

Fußball: Kroate Prosinecki neuer Nationalcoach in Bosnien-Herzegowina

Sarajevo (dpa) - Der Fußballverband von Bosnien-Herzegowina hat den ehemaligen kroatischen Nationalspieler Robert Prosinecki zum Nationaltrainer bestellt. Das Exekutivkomitee wählte den 48-Jährigen einstimmig, wie der Verband mitteilte. Prosinecki ... mehr

Konflikte: Bayerisches LKA nimmt mutmaßlichen Kriegsverbrecher fest

München (dpa) - Spezialisten des Bayerischen Landeskriminalamts (LKA) haben am Münchner Flughafen einen mutmaßlichen Kriegsverbrecher aus Bosnien-Herzegowina festgenommen. Die Behörden des Balkanlandes werfen dem 50-Jährigen Verbrechen gegen die Menschlichkeit ... mehr

Regierung: Einstufung «sicherer Herkunftsstaaten» gerechtfertigt

Berlin (dpa) - Die Bundesregierung hält die Einstufung von sechs Balkanstaaten und zwei afrikanischen Staaten als sogenannte sichere Herkunftsländer weiter für gerechtfertigt. Die acht Länder erfüllten weiterhin die Voraussetzungen für eine solche Einstufung ... mehr

UN - Selbstmord im Gerichtssaal: Kriegsverbrecher nahm Zyankali

Den Haag/Zagreb (dpa) - Nach dem Suizid des bosnisch-kroatischen Kriegsverbrechers Slobodan Praljak im Gerichtssaal in Den Haag ist das Entsetzen groß. Bei dem Gift, mit dem sich der 72-Jährige vergangenen Mittwoch das Leben genommen hatte, handelte es sich um Zyankali ... mehr

Nach Tod im Tribunal: Ermittler finden Zyankali im Körper

Den Haag (dpa) - Nach dem Suizid des bosnisch-kroatischen Kriegsverbrechers Slobodan Praljak im Gerichtssaal in Den Haag ist das Entsetzen groß. Bei dem Gift, mit dem er sich am Mittwoch das Leben genommen hatte, handelte es sich um Zyankali. Das teilte ... mehr

Nach dem Tod im Tribunal: Ermittler finden Spuren von Gift

Den Haag (dpa) - Nach dem Suizid des bosnisch-kroatischen Kriegsverbrechers Slobodan Praljak im Gerichtssaal in Den Haag ist das Entsetzen groß. Viele Fragen sind weiter offen. Die Ermittler hätten tatsächlich Spuren von Gift entdeckt, teilte ... mehr

Entrüstung in Kroatien über Urteil in UN-Tribunal

Zagreb (dpa) - In Kroatien ist nach dem Schuldspruch gegen den bosnischen Kroaten Slobodan Praljak durch das UN-Kriegsverbrechertribunal und dessen Selbstmord die Entrüstung groß. Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic sagte, Praljaks Tod habe die Menschen ... mehr

UN - Gift-Drama im UN-Tribunal: Verurteilter General tot

Den Haag/Zagreb (dpa) - Nach seiner Verurteilung zu 20 Jahren Haft durch das UN-Kriegsverbrechertribunal hat sich ein Angeklagter allem Anschein nach vor laufenden Kameras mit Gift das Leben genommen. Der bosnisch-kroatische General Slobodan Praljak starb in einem ... mehr

Gift-Drama im UN-Tribunal: Verurteilter General tot

Den Haag (dpa) - Nach seiner Verurteilung zu 20 Jahren Haft durch das UN-Kriegsverbrechertribunal hat sich ein Angeklagter allem Anschein nach vor laufenden Kameras mit Gift das Leben genommen. Der bosnisch-kroatische General Slobodan Praljak starb in einem Krankenhaus ... mehr

UN-Tribunal bestätigt Tod des verurteilten Generals

Den Haag (dpa) - Das UN-Kriegsverbrechertribunal hat den Tod des zu 20 Jahren Haft verurteilten bosnisch-kroatischen Generals Slobodan Praljak bestätigt. Er starb in einem Krankenhaus in Den Haag, sagt der Sprecher des Tribunals, Nead Golcevski. Praljak hatte ... mehr

Gift-Drama im UN-Tribunal: Verurteilter General tot

Den Haag (dpa) - Nach seiner Verurteilung zu 20 Jahren Haft beim UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat sich ein Angeklagter allem Anschein nach vor laufenden Kameras vergiftet. Der 72-Jährige Slobodan Praljak hatte nach seiner Verurteilung protestiert ... mehr

Verurteilter General in Krankenhaus in Den Haag gestorben

Zagreb (dpa) - Der vom UN-Kriegsverbrechertribunal zu 20 Jahren Haft verurteilte bosnisch-kroatische General Slobodan Praljak ist einem Agenturbericht zufolge in einem Krankenhaus in Den Haag gestorben. Das berichtete die kroatische Nachrichtenagentur Hina. Praljak ... mehr

UN-Tribunal: Angeklagter soll Gift genommen haben

Den Haag (dpa) - Nach seiner Verurteilung zu 20 Jahren Haft beim UN-Kriegsverbrechertribunal in Den Haag hat ein Angeklagter möglicherweise Gift geschluckt. Slobodan Praljak lebt noch und wird medizinisch versorgt. Seine Verteidigerin sagte dem Gericht, ihr Mandant ... mehr

Zwischenfall bei UN-Tribunal: Urteilsverkündung unterbrochen

Den Haag (dpa) - Nach einem dramatischen Zwischenfall ist die Urteilsverkündung des UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag gegen sechs bosnische Kroaten unterbrochen worden. Einer der Angeklagten, Slobodan Praljak, protestierte nach seiner Verurteilung heftig ... mehr

UN-Tribunal: Angeklagter soll Gift genommen haben

Den Haag (dpa) - Die Urteilsverkündung des UN-Kriegsverbrechertribunals in Den Haag gegen sechs bosnische Kroaten ist nach einem Zwischenfall unterbrochen worden. Einer der Angeklagten habe Gift genommen, sagte seine Verteidigerin. Zuvor hatte der Mann gegen ... mehr

UN: Ex-General Mladic zu lebenslanger Haft verurteilt

Den Haag/Belgrad (dpa) - In seinem letzten Völkermord-Prozess hat das UN-Kriegsverbrechertribunal zum früheren Jugoslawien den damaligen serbischen Militärchef Ratko Mladic wegen schlimmster Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt. Das UN-Gericht ... mehr

Mladic wegen Völkermord zu lebenslanger Haft verurteilt

Den Haag (dpa) - Mehr als zwei Jahrzehnte nach dem Bürgerkrieg in Bosnien-Herzegowina ist Ratko Mladic als damaliger Militärchef der Serben wegen Kriegsverbrechen zu lebenslanger Haft verurteilt worden. Das UN-Tribunal in Den Haag sprach den 75-Jährigen unter anderem ... mehr
 
1


shopping-portal