Sie sind hier: Home > Themen >

Brandschutz

Thema

Brandschutz

Blitzschutz: Haus und Wohnung vor Blitzen bei Gewitter schützen

Blitzschutz: Haus und Wohnung vor Blitzen bei Gewitter schützen

Ein Blitzableiter ist nicht für jeden Pflicht, auf alle Fälle aber sinnvoll. Nicht zuletzt im Versicherungsfall kann es entscheidend sein, ob ein Blitzschutz installiert wurde. Doch ein Blitzableiter allein genügt nicht. Für einen wirkungsvollen Schutz Ihres Hauses ... mehr
Waldbrände in Deutschland: Katastrophenschutz ist schlecht gewappnet

Waldbrände in Deutschland: Katastrophenschutz ist schlecht gewappnet

Seit Tagen lodert in Mecklenburg-Vorpommern ein riesiger Waldbrand – und wirft ein Schlaglicht auf den Katastrophenschutz. Ausstattung wie Ausbildung sind den Anforderungen nicht gewachsen. Am Tag drei wurde es ernst: Die Ministerpräsidentin unterbrach ihren ... mehr
Was bedeuten die Waldbrandgefahrenstufen?

Was bedeuten die Waldbrandgefahrenstufen?

Bei anhaltender, hoher Trockenheit steigt die Gefahr von Waldbränden. Das Risiko wird in verschiedene Stufen unterteilt – die jeweils auch Verbote für Waldspaziergänger mit sich bringen. Was sollten Sie wann beachten? Durch Waldbrände werden jährlich allein ... mehr
Das ändert sich für Verbraucher im September

Das ändert sich für Verbraucher im September

Neue Regeln für Staubsauger, Warmwasserspeicher, Personenaufzüge und Abgastests bei Autos: Im September treten einige neue gesetzliche Vorgaben in Kraft. Zudem erhalten Anbieter von Carsharing-Flotten bundesweit neue Parkmöglichkeiten. Lesen ... mehr
Rauchmelder sind Pflicht: Wo und wie sie richtig nachrüsten

Rauchmelder sind Pflicht: Wo und wie sie richtig nachrüsten

Er ist unscheinbar und klein. Und doch kann er Ihr Leben retten: Die Rede ist vom  Rauchmelder . Allerdings ist es nicht damit getan, ihn in der Wohnung an der Decke anzubringen. Die Einbaupflicht gilt für alle Schlaf- und Kinderzimmer einer Wohnung sowie ... mehr

Elektroinstallationen: Was darf man selbst ausführen?

Wer ein wenig Geschick im Umgang mit Werkzeug hat, erledigt möglichst viele Aufgaben im Haus selbst. Immerhin kann man auf diese Weise viel Geld sparen. Allerdings darf man nicht alles, was man sich zutraut, auch tatsächlich selbst ausführen. Besonders ... mehr

Strohballenhaus bauen: Vor- und Nachteile des Hausbaus mit Stroh

Nicht nur optisch ist ein Strohballenhaus kaum von konventionell gebauten zu unterschieden. Auch in puncto Wärmedämmung und Brandwiderstrand können es moderne Häuser aus Stroh mit den meisten Fertig- und Massivhäusern aufnehmen. Unschlagbar ... mehr

Bangladesch: Ab sofort mehr Arbeitsschutz in Textilfabriken

Textilarbeiter in Bangladesch haben ab sofort die Aussicht auf einen sichereren Arbeitsplatz. Ein entsprechendes Abkommen zum Brandschutz haben 70 internationale Konzerne unterzeichnet. Deren Lieferanten sitzen mit ihren Fabriken in dem asiatischen Entwicklungsland ... mehr

Brandschutz bei Gartenhäusern nicht vergessen

Sogenannte Fehlerlichtbögen gehören zu den häufigsten Brandursachen. Sie entstehen, wenn zum Beispiel eine Elektroleitung gequetscht wird und sich durch die Engstelle starke Hitze entwickelt. Eine DIN-Norm sieht künftig den Einbau ... mehr

London-Inferno: Restgefahr auch in Deutschland

Nach mehr als 24 Stunden sind die letzten Flammen gelöscht. Mindestens 17 Tote hat die Feuertragödie im Grenfell Tower in London gefordert. Es ist zu befürchten, dass die Zahl weiter steigt. Gleichzeitig werden Fragen laut nach dem Warum und ob so etwas ... mehr

May nach London-Inferno: "Ich betrachte das als Massenmord"

Beim Brand in dem Wohnhochhaus in London haben sich dramatische Szenen abgespielt. Zwölf Todesopfer sind bislang bestätigt, doch ihre Zahl dürfte weiter steigen. Sicher erscheint hingegen: Die Tragödie kam mit Ankündigung. Regierungschefin Theresa ... mehr

nach Unglück: Wie sicher sind Reisebusse?

Das verheerende  Busunglück  in Oberfranken  mit 18 Toten wirft zahlreiche Fragen auf. Wie hätte das Unglück vermieden werden können? Und v or allem: Warum konnte ein Bus so schnell lichterloh brennen?   t-online.de sprach sich bereits ... mehr

Geräumtes Wuppertaler Hochhaus bleibt vorerst unbewohnbar

Die Mieter eines aus Brandschutzgründen geräumten Hochhauses in Wuppertal dürfen bis auf weiteres nicht mehr in ihre Wohnungen. Der Chef der Frankfurter Feuerwehr fordert besseren Brandschutz und erklärt bestimmte Dämmungen für unsicher. Welche Gefahren gehen ... mehr

Was ist das: Acht Fragen rund um Polystyrol

Viele wärmegedämmte Häuser haben Polystyrol an den Außenwänden. Woher kommt der Stoff? Und wie oft brennen Fassaden? Die Debatte über Polystyrol als Dämmstoff ist wieder in vollem Gange. Nach dem verheerenden Hochhausbrand in London Mitte Juni, bei dem mindestens ... mehr

Brandschutz: Verbot für Wärmedämmung aus Polystyrol

Nach dem Hochhausbrand in London vor zwei Wochen wird das Thema Dämmung auch in Deutschland heiß diskutiert. Jetzt fordert ein Verband, den Einsatz von Polystyrol  zu verbieten. Der Eigentümerverband Haus und Grund fordert, die in der Kritik stehenden ... mehr

Fünf Hochhäuser, 650 Wohnungen in London evakuiert

In London werden 650 Wohnungen in fünf Hochhäusern wegen Brandgefahr geräumt. Die Fassaden der Gebäude sollen dieselbe Verkleidung wie der Grenfell Tower haben. Bis zu vier Wochen sollen die Sanierungsarbeiten dauern. Anderthalb Wochen nach der Brandkatastrophe ... mehr

Defekter Kühlschrank löste Hochhausbrand in London aus

Der katastrophale Brand in einem Londoner Hochhaus mit mindestens 79 Todesopfern ist von einem defekten Kühlschrank ausgelöst worden. Das sagte  Fiona McCormack von Scotland Yard am Freitag  vor Reportern. Eine Brandstiftung schloss sie aus. Damit ... mehr

Öko-Test: Dachdämmungen enthalten bedenkliche Stoffe

Ein Großteil der von der Zeitschrift "Öko-Test" geprüften Dämmstoffe für das Hausdach enthält bedenkliche oder umstrittene Inhaltsstoffe. Welche das sind, erfahren Sie hier. Pestizide im Dämmstoff Die Tester fanden in 12 der 15 Materialien ... mehr

So finden Sie das richtige Dachfenster

Unter dem Dach kann eine Traumwohnung entstehen: Die Schrägen geben ein heimeliges Gefühl, die Lage ermöglicht einen Traumblick über Landschaft und Stadtpanorama. Aber: Ein Wohntraum wird das nur mit den richtigen Dachfenstern, die viel Licht in den Raum lassen ... mehr

Diese Elektro-Schutzschalter retten Leben

Mit dem Nagel in die elektrische Leitung getroffen, die Mehrfachsteckdose mit zu vielen Geräten beglückt, das Kabel am Fön defekt – "elektrische Unfälle" sind zuhause schnell geschehen. Die Folge kann ein elektrischer Schlag sein, der gefährlich genug ... mehr

Elektrobrand mit wenigen Schritten vermeiden

Manchmal geraten Elektrogeräte im Haushalt in Brand – scheinbar einfach so. Selten liege das an den Geräten selbst, sagen Experten. Vor allem bedienen ihre Besitzer sie falsch. Ausgeschaltete Elektrogeräte wie Toaster und Föhn trennen Nutzer nach dem Gebrauch besser ... mehr

Rauchmelderpflicht nach Bundesländern - interaktive Karte

In fast allen Bundesländern sind mehrere Rauchmelder pro Wohnung vorgeschrieben – zumindest im Neubau. Für bestehende Wohnungen gelten mancherorts noch Übergangsfristen. In Deutschlands bevölkerungsreichstem Bundesland ... mehr

Brandschutz-Tipps: Die häufigsten Brandursachen vermeiden

Rund 200.000 Wohnungsbrände ereignen sich in Deutschland jedes Jahr. Viele davon könnten vermieden werden. Denn menschliches Fehlverhalten zählt zu den häufigsten Brandursachen. Auch eine defekte, überlastete oder falsch bediente Elektrik führt immer wieder ... mehr

Rauchmelderpflicht: In 3 Bundesländern laufen Nachrüstfristen ab

Die Rauchmelderpflicht gilt in fast allen Bundesländern. Neubauten müssen meist schon lange mit Brandwarnmeldern ausgestattet werden. Für die Nachrüstung bestehender Gebäude hat der Gesetzgeber Fristen gesetzt. In drei Bundesländern läuft die Frist zum Jahresende ... mehr

Wohnungsbrand: Welche Versicherung wann zahlt

In der Weihnachtszeit machen es sich viele Menschen mit Kerzen und Adventskranz gemütlich. Doch gerade Tannenzweige geraten schnell in Brand. Kommt es ganz schlimm, steht die ganze Wohnung in Flammen. Welche Versicherung den Schaden zahlt und auf welche Klausel ... mehr

Ethanol-Kamin ist keine Heizung: Tipps zur Sicherheit

Ethanol-Kamine boomen schon seit Jahren. Sie sind sehr günstig zu haben, müssen nicht an den Schornstein angeschlossen werden und man kann sie selbst ganz einfach in Betrieb nehmen. Allerdings müssen Verbraucher vorsichtig sein. Forscher des Fraunhofer ... mehr

Rauchen: Die feuersichere Zigarette kommt spätestens 2011

Rauchen ist ganz schön ungesund. Und das betrifft nicht nur die Krebsgefahr. Brennende Zigaretten sorgen alljährlich für zahlreiche Wohnungsbrände. Damit soll nun Schluss sein. In spätestens drei Jahren sollen nur noch Zigaretten verkauft werden, die sich nach kurzer ... mehr

Steckdosenleisten und marode Verkabelung oft Ursache für Brände

Wer schon einmal im Altbau gewohnt hat, kennt das Problem: Es gibt selten mehr als zwei Steckdosen in einem Raum und die Verkabelung ist mitunter abenteuerlich. Meist ersetzen dutzende Steckerleisten die fehlenden Anschlüsse. Dass hin und wieder die Sicherung ... mehr

Kamin nachträglich einbauen: Diese Tipps sollten Sie beachten

Ein Kamin steht für Gemütlichkeit und eine wohlig, angenehme Wärme. Viele Menschen träumen deshalb von einem eigenen Kamin, um ihre Lebens- und Wohnqualität zu steigern. Weil ein man mit einem Kamin darüber hinaus seine Heizkosten senken kann, wird das Interesse ... mehr

"Feuerwehr" als neues Schulfach gefordert

In der Teeküche des Kindergartens im nordhessischen Baunatal ist am frühen Nachmittag ein Feuer ausgebrochen - Flammen schlagen durchs Dach, Rauchschwaden dringen aus den Fenstern. Die Kinder sind zwar alle schon draußen, aber eine Betreuerin wird noch vermisst ... mehr

Sicherheitszigarette soll Raucher vor Flammentod retten

Beim Einschlafen die Kippe vergessen oder die Zigarette achtlos fallengelassen - jeden Tag sterben bei dadurch ausgelösten Bränden statistisch gesehen drei Menschen in Europa. Die EU setzt nun auf eine Sicherheitszigarette, die Raucher vor dem Flammentod retten ... mehr

Wärmedämmung aus Polystyrol beschleunigt Brand

Wer sein Haus richtig dämmt, kann seine Heizkosten drastisch reduzieren. Allerdings sind die Styropor-Platten, die vielerorts zur Fassadendämmung eingesetzt werden, jüngst stark in Verruf gekommen. Der NDR hatte zusammen mit der Materialprüfanstalt Braunschweig ... mehr

Dämmung von fünf Nürnberger Hochhäusern muss weg

Aus Brandschutzgründen muss an fünf Hochhäusern in Nürnberg die Dämmung der Fassaden entfernt werden. Wie der Hausverwalter Vonovia Immobilien Treuhand (VIT) mitteilte, sind in den Fassaden brennbare Materialien wie Styropor und Hartfaserplatten verbaut. Betroffen ... mehr

Sichere Steckdosenleisten erkennen

Steckdosenleisten finden sich wohl in fast jedem Haushalt. Vor allem in vielen Altbauten sind festinstallierte Steckdosen in der Wand oft knapp und die Steckerleisten schon deshalb unverzichtbar. Doch gerade bei sehr günstiger Ware lässt die Sicherheit ... mehr

Diese Brandquelle wird von vielen unterschätzt

Viele Gefahren im Haushalt werden unterschätzt. Jeder fünfte vom Institut für Schadenverhütung und Schadenforschung der öffentlichen Versicherer (IFS) untersuchte Brand in Wohnhäusern beginnt auf dem Küchenherd. In zwei Drittel dieser Fälle wurde der Herd unbeabsichtigt ... mehr

Waldbrände in Kalifornien: Zwangsevakuierungen angeordnet

In Kalifornien verwüsten riesige Waldbrände das Land. Jetzt zwingt der Staat Menschen dazu, ihre Häuser zu verlassen. Die Behörden von Santa Barbara haben wegen der verheerenden Waldbrände in Kalifornien nun Zwangsevakuierungen angeordnet. Das gab der Katastrophenschutz ... mehr

Immobilien - Brandgefahr bei Lithium-Akku: Besser unter Aufsicht laden

Kiel (dpa/tmn) - Bei Geräten mit Lithium-Akku besteht ein generelles Brandrisiko. Beim Ladevorgang können die Akkus Feuer fangen - insbesondere wenn der Akku längere Zeit nicht benutzt wurde. Die Brandgefahr gilt also nicht nur für Akkus mit Produktfehlern, informiert ... mehr

Hunderte Hannibal-Mieter noch in fremden Wohnungen

Hunderte Mieter des im September geräumten Hannibal-Hochhauses in Dortmund müssen den Jahreswechsel in fremden Wohnungen verbringen. Die wenigsten haben eine neue dauerhafte Bleibe gefunden. Knapp drei Monate, nachdem der riesige Komplex ... mehr

Kaminofen richtig reinigen: Tipps für Glastür und Ofen

Zu Beginn der Heizsaison sollten Kaminofen-Besitzer ihre Feuerstätte reinigen und warten lassen. Nur dadurch garantiert man eine sichere, effiziente und schadstoffarme Verbrennung . Versäumnisse bei der Reinigung können sogar gefährlich werden. Es droht ... mehr

Gasleitungen und Gasgerräte einmal im Jahr kontrollieren

Einmal im Jahr sollten Besitzer einer Gasheizung alle Leitungen und Gasgeräte kontrollieren. Die sogenannte Gashausschau können Hausbesitzer selbst durchführen. In einer Checkliste des Deutschen Vereins des Gas- und Wasserfaches (DVGW) steht, was man dabei kontrollieren ... mehr

Kita-Eröffnungen in Hagen verzögern sich

Zwei neue Kitas sollte es seit dem Sommer geben. Doch strenge Brandschutzauflagen verzögern die Fertigstellung der Bauten. Teilweise bis in den kommenden Sommer. Hagen braucht dringend mehr Kapazitäten für die Kinderbetreuung. Zwei Kitas – eine im Volmepark ... mehr

"Hannibal"-Hochhaus: Eigentümer legt Wohnungen still

Das wegen Brandschutzmängeln geräumte Dortmunder "Hannibal"-Hochhaus wird für längere Zeit leer stehen. Wegen des Rechtsstreits mit der Stadt sei es derzeit nicht möglich, einen Termin für den Wiedereinzug der Mieter zu nennen, teilte der Eigentümervertreter Intown ... mehr

Geräumtes Hochhaus in Dortmund soll bis 2020 saniert sein

Dortmund (dpa) - Das wegen Brandschutzmängeln von der Stadt Dortmund geräumte Hochhaus Hannibal II soll bis «Ende 2019 oder Anfang 2020» saniert sein. «Wir wollen das Gebäude schnellstmöglich wieder an den Start bringen. Die Stadt Dortmund ... mehr

Erneute Kosten-Explosion: Am Flughafen BER fehlt bis zu eine Milliarde Euro

Die unendliche Pannen-Geschichte des BER bekommt ein neues Kapitel. Bis zu eine Milliarde Euro zusätzliche Kosten könnten anfallen. Woher das Geld kommen soll, ist unklar. Einen entsprechenden Finanzbedarf soll die BER-Geschäftsführung dem Aufsichtsrat vor Weihnachten ... mehr

Hochhaus "Hannibal II" soll laut Stadt geschlossen werden

Die Mieter des wegen gravierender Brandschutzmängel evakuierten Dortmunder "Hannibal"-Hochhauses müssen ihre Wohnungen nach Angaben der Stadt komplett räumen. Der Eigentümer-Vertreter Intown habe mitgeteilt, sie müssten Möbel und sonstiges Inventar bis zum 15. Februar ... mehr

Notunterkunft nach Evakuierung in Dortmund wenig genutzt

Dortmund (dpa) - Die meisten der etwa 800 Bewohner des wegen Brandschutzmängeln evakuierten Dortmunder Hochhauskomplexes haben die Nacht bei Freunden und Angehörigen verbracht. In einer als Notunterkunft dienenden Leichtathletikhalle blieben ... mehr

Fast 800 Menschen müssen Hochhaus in Dortmund verlassen

Dortmund (dpa) - Die Räumung des großen Hochhauskomplexes Hannibal II in Dortmund-Dorstfeld betrifft fast 800 Menschen. Das teilte die Stadt mit. Sie begründet die kurzfristige Evakuierung mit Problemen beim Brandschutz in der Tiefgarage und mit fehlenden Rettungswegen ... mehr

Evakuierung des Dortmunder Hochhauskomplexeshat begonnen

Dortmund (dpa) - Die Evakuierung Hunderter Menschen des Dortmunder Hochhauskomplex Hannibal II wegen schwerer Brandschutzmängel hat begonnen. Das sagte ein Sprecher der Feuerwehr Dortmund. Verschiedene Teams von Mitarbeitern des Ordnungsamtes und der Polizei gingen ... mehr

Fehlender Brandschutz: Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex

Dortmund (dpa) - Wegen schwerer Mängel beim Brandschutz evakuiert die Stadt Dortmund einen Hochhauskomplex mit knapp 800 Bewohnern. Die Menschen mussten am Abend kurzfristig ihre Wohnungen verlassen. Die Sicherheitsmaßnahme diene dem Schutz der Mieter ... mehr

Dortmund räumt riesigen Hochhauskomplex wegen Brandgefahr

Dortmund (dpa) - Die Dortmunder Feuerwehr will einen großen Hochhauskomplex mit mehr als 400 Wohnungen wegen Brandgefahr räumen. Die Sicherheitsmaßnahme diene dem Schutz der dort lebenden Mieter und sei laut Beschluss des Krisenstabes unumgänglich, teilte ... mehr

Dortmund räumt aus Brandschutzgründen riesigen Hochhauskomplex

Dortmund (dpa) - Aus Brandschutzgründen will die Dortmunder Feuerwehr heute einen großen Hochhauskomplex mit mehr als 400 Wohnungen räumen. Die Sicherheitsmaßnahme diene dem Schutz der dort lebenden Mieter und sei laut Beschluss des Krisenstabes unumgänglich, teilte ... mehr

Brandschutzmängel: Dortmund lässt Hochhauskomplex räumen

Dortmund (dpa) - Wegen schwerer Brandschutzmängel hat die Stadt Dortmund die Räumung eines riesigen Hochhauskomplexes mit knapp 800 Bewohnern gestartet. Die Menschen mussten am Abend kurzfristig ihre Wohnungen verlassen. Die Sicherheitsmaßnahme diene dem Schutz ... mehr

Behörden räumen Wohnhaus in Krefeld wegen Brandgefahr

Krefeld (dpa) - Wegen Mängeln beim Brandschutz haben die Behörden in Nordrhein-Westfalen ein weiteres Wohnhaus evakuiert. Das Haus sei nun leer und der Einsatz abgeschlossen, sagte ein Feuerwehrsprecher 25 Bewohner hätten das Haus verlassen müssen. Die Stadtverwaltung ... mehr

Waldbrände in Kalifornien: Mehr als 30 Tote und hunderte Vermisste

Die Brände in Kalifornien legen ganze Siedlungen in Schutt und Asche. Mehr als 30 Menschen sind bisher ums Leben gekommen. Hunderte gelten als vermisst. Der Sheriff des Bezirks Sonoma, Robert Giordano, bestätigte am Donnerstagabend (Ortszeit) zwei weitere ... mehr

300 Menschen aus geräumtem Hochhaus anderswo untergebracht

Dortmund (dpa) - Seit der Räumung eines Hochhauskomplexes in Dortmund hat die Stadt nach eigenen Angaben mehr als 300 Menschen in Wohnungen und anderen Übergangsunterkünften untergebracht. Eine Sporthalle, in der zunächst 120 Menschen untergekommen waren, werde ... mehr
 
1


shopping-portal