Sie sind hier: Home > Themen >

Bratislava

Thema

Bratislava

Slowakei: Kampfflugzeug bei Nato-Übung abgestürzt – Pilot rettet sich

Slowakei: Kampfflugzeug bei Nato-Übung abgestürzt – Pilot rettet sich

Eine Maschine des sowjetischen Typs MiG-29 ist in der Nähe der Gemeinde Nove Sady in der Slowakei abgestürzt. Zu dem Vorfall kam es während einer Nato-Übung. Ein zweiter beteiligter Kampfjet konnte sicher landen.  Nach dem Absturz einer MiG-29 hat die  Slowakei ... mehr
Zehn Kreuzfahrtrouten für Einsteiger

Zehn Kreuzfahrtrouten für Einsteiger

Sie werden immer beliebter: Kreuzfahrten. Falls Sie noch überlegen, ob eine mehrtägige Schiffsreise wirklich der richtige Urlaub für Sie ist: Diese zehn Routen eignen sich für die allererste Reise auf einem Kreuzer.  Jeden Tag eine neue Stadt erkunden, mit Blick ... mehr
Hier ist Ihre Städtereise am günstigsten

Hier ist Ihre Städtereise am günstigsten

Sie sind eine kurze Auszeit vom Alltag: Städtetrips. Die Preisunterschiede zwischen den verschiedenen Orten sind aber immens. In welchen europäischen Regionen Sie noch günstig Urlaub machen können. Die ideale Urlaubsart für alle, die ein verlängertes Wochenende ... mehr
AfD nominiert den vierten Kandidaten zum Bundestags-Vizepräsidenten

AfD nominiert den vierten Kandidaten zum Bundestags-Vizepräsidenten

Drei sind im Bundestag schon durchgefallen – nun versucht es die AfD mit dem vierten. Viktor Podolay soll nach Willen der Partei Bundestags-Vizepräsident werden.  Nach dem Scheitern von drei Kandidaten bei der Wahl zum Amt des Bundestags ... mehr
VW will Elektro-Kleinwagen in Osteuropa bauen

VW will Elektro-Kleinwagen in Osteuropa bauen

VW ändert seine Pläne: Der  Autokonzern will die Produktion von E-Kleinwagen ins Ausland verlegen.  Im Werk in Emden soll stattdessen ein anderes Auto vom Band laufen. Der Autobauer Volkswagen will seinen Elektro-Kleinwagen einem Zeitungsbericht zufolge in einem ... mehr

15 Jahre EU-Osterweiterung: Erst Euphorie, dann Ärger – aber keine Reue

Mit der Aufnahme von zehn neuen Mitgliedern legte die EU vor 15 Jahren den Grundstein für den größten Binnenmarkt der Welt. Rechtfertigt der wirtschaftliche Erfolg die vielen Schwierigkeiten mit Ländern wie Ungarn und Polen? Für deutsche Wirtschaftsvertreter ... mehr

Fall Jan Kuciak: Ex-Soldat soll Mord an Journalisten gestanden haben

Vor etwa einem Jahr erschossen Auftragskiller den Reporter Jan Kuciak und seine Verlobte in ihrem Zuhause. Der Fall aus der Slowakei sorgte weltweit für Wirbel. Nun soll es ein Geständnis geben. Ein Ex-Soldat soll den Mord am slowakischen Journalisten Jan Kuciak ... mehr

Zuzana Caputova: Von der Umweltaktivistin zur ersten Präsidentin der Slowakei

Als Umweltaktivistin im Kampf gegen eine Mülldeponie fand Zuzana Caputova in die Politik. Nun wird die Anwältin erste Präsidentin der Slowakei. Für Europa ist es eine gute Nachricht. Die liberale Bürgeranwältin Zuzana Caputova hat die Präsidentenwahl in der Slowakei ... mehr

Themen Europawahl und Brexit: Deutschland und die Visegrad-Staaten wollen enger koperieren

Bratislava (dpa) - Autoindustrie, EU oder Entwicklungshilfe - Deutschland und die vier Visegrad-Staaten Polen, Ungarn, Tschechien und die Slowakei wollen nach jahrelangen Zwistigkeiten wieder enger zusammenarbeiten. Besonders auffällig dabei ist ein gemeinsames ... mehr

Flusskreuzfahrten wegen Niedrigwasser in Gefahr

Wegen des Niedrigwassers vieler Flüsse werden derzeit Kreuzfahrten geändert oder sogar abgesagt. Welche Flüsse betroffen sind und welche Rechte Ihnen dann zustehen. Der heiße Sommer ist vorbei – der niedrige Wasserstand vieler Flüsse aber nicht. Deshalb können derzeit ... mehr

Slowakei: Millionär soll hinter Auftragsmord an Jan Kuciak stecken

Die Hintergründe des Journalistenmords in der Slowakei sind offenbar geklärt. Ein Unternehmer soll die Tötung von Jan Kuciak beauftragt haben. Er und mehrere Beteiligte sitzen bereits in Haft. Ein Multimillionär könnte einem Medienbericht zufolge ... mehr

Putins umstrittene Rocker: "Nachtwölfe" eröffnen "Europa-Hauptquartier"

Man nennt sie "Putins Rocker", sie treten offen nationalistisch und antiwestlich auf. Nun haben die "Nachtwölfe" ihren ersten Ableger außerhalb Russlands in der Slowakei eröffnet. Das dortige Außenministerium ist beunruhigt. Der berüchtigte russische Motorradclub ... mehr

Slowakische Rechtsextremisten verursachen Eklat im Parlament

Bratislava (dpa) - Der slowakische Parlamentspräsident Danko hat alle Abgeordneten der rechtsextremen Volkspartei Unsere Slowakei LSNS aus einer laufenden Sitzung ausgeschlossen. Die LSNS-Vertreter hatten während einer Rede von Staatspräsident Kiska Buchstabenschilder ... mehr

Slowaken demonstrieren für vorgezogene Parlamentswahl

Bratislava (dpa) - Zwei Monate nach dem Mord an einem Enthüllungsjournalisten in der Slowakei haben erneut Tausende Menschen in Bratislava gegen die Regierung protestiert. In Sprechchören und auf Transparenten forderten sie ein Vorziehen der erst in zwei Jahren ... mehr

Zugunglück in der Slowakei: mehr als ein Dutzend Verletzte

Bratislava (dpa) - Bei einem Zugunglück sind in der Slowakei mehr als ein Dutzend Menschen verletzt worden. Der Unfall ereignete sich am Nachmittag in Pezinok, ungefähr 20 Kilometer nördlich der Hauptstadt Bratislava, wie die Agentur TASR berichtete. Mindestens ... mehr

Slowakischer Regierungschef Fico bietet Rücktritt an

Bratislava (dpa) - Der slowakische Regierungschef Robert Fico hat am Abend überraschend seinen Rücktritt angeboten. Er wolle sein Rücktrittsangebot morgen dem Staatspräsidenten Andrej Kiska übergeben. Allerdings stelle er Bedingungen, erklärte Fico nach Angaben ... mehr

Slowakischer Regierungschef Fico bietet Rücktritt an

Bratislava (dpa) - Der slowakische Regierungschef Robert Fico hat am Abend überraschend seinen Rücktritt angeboten. Bedingung dafür sei unter anderem, dass seine sozialdemokratische Partei Smer das Vorschlagsrecht für einen Nachfolger behalte, erklärte er nach Angaben ... mehr

Slowakei: Innenminister tritt zurück

Bratislava (dpa) - Nach dem Doppelmord an dem Journalisten Jan Kuciak und dessen Verlobter hat der slowakische Innenminister Robert Kalinak seinen Rücktritt erklärt. «Ich hoffe, dass ich mit diesem Schritt dazu beitrage, dass sich die Lage in der Slowakei stabilisiert ... mehr

Nach Journalistenmord: Präsident der Slowakei fordert Neuwahlen

Der Doppelmord an dem Enthüllungsjournalisten Jan Kuciak und dessen Verlobter hat die Slowakei auch politisch schwer erschüttert. Nach ersten Rücktritten im Umfeld von Regierungschef Fico bringt Präsident Kiska nun sogar Neuwahlen ins Gespräch. Nach der Ermordung ... mehr

Zehntausende bei Trauerkundgebungen für ermordeten Journalisten

Bratislava (dpa) - Zehntausende Menschen haben am Abend in mehreren Städten der Slowakei an Trauerkundgebungen für den ermordeten Investigativ-Journalisten Jan Kuciak und seine Verlobte teilgenommen. Allein für Bratislava schätzte die regierungskritische Tageszeitung ... mehr

Journalistenmord in der Slowakei: Regierung gerät unter Druck

In Bratislava stehen Mitarbeiter der Regierung unter Druck. Es kommt zu ersten Konsequenzen. Auch das EU-Parlament und die Brüsseler Kommission wollen tätig werden. Der Doppelmord an einem Enthüllungsjournalisten und seiner Verlobten in der Slowakei hat erste politische ... mehr

Baby in Slowakei überlebt blutiges Familiendrama

Bratislava (dpa) - Ein 27-jähriger Vater hat in der slowakischen Hauptstadt Bratislava seine Frau und sich selbst vor den Augen ihres gemeinsamen Babys erschossen. Wie die Polizei am Abend bestätigte, lag das sechs Monate alte Kind neben den Leichen der beiden ... mehr

Slowakische Polizei: 78 Flüchtlinge in verplombten Lastwagen

Bratislava (dpa) - Die slowakische Polizei hat einen illegalen Flüchtlingstransport aufgedeckt, dessen Ziel Deutschland sein sollte. 78 Männer, Frauen und Kinder waren auf engstem Raum in zwei Lastwagen zusammengepfercht. Die Lkw waren verschlossen und verplombt ... mehr

Rechtsextremist verliert Regionalwahl in der Slowakei

Bratislava (dpa) - Die Regionalwahlen in der Slowakei haben nicht den befürchteten starken Zugewinn für die rechtsextremistische Volkspartei Unsere Slowakei gebracht. Ihr Parteiführer Marian Kotleba wurde nach dem vorerst inoffiziellen Endergebnis ... mehr

Regionalwahlen in der Slowakei begonnen

Bratislava (dpa) - In den acht Regionen der Slowakei sind heute insgesamt 4,4 Millionen Wahlberechtigte aufgerufen, die Regionalparlamente zu wählen. Zugleich werden die acht Regionspräsidenten in Direktwahl bestimmt. Die Wahllokale ... mehr

Tausende Slowaken demonstrieren gegen Korruption

Bratislava (dpa) - Mehrere tausend Menschen haben in Bratislava gegen die in der Slowakei wuchernde Korruption protestiert. In Sprechchören und auf Transparenten forderten die überwiegend jugendlichen Demonstranten den Rücktritt von Innenminister Robert Kalinak sowie ... mehr

Slowakei akzeptiert EuGH-Urteil

Bratislava (dpa) - Die Slowakei will die Ablehnung ihrer Klage gegen die verpflichtende Aufteilung von Flüchtlingen in der EU zähneknirschend akzeptieren. Das erklärte Regierungschef Robert Fico. Die Slowakei wolle zum Kern der Europäischen Union gehören und solidarisch ... mehr

Fipronil-Eier in vier Hotels in Bratislava entdeckt

Bratislava (dpa) - Die slowakische Lebensmittelbehörde hat in vier Hotels der Hauptstadt Bratislava mit Fipronil belastete verarbeitete Eier gefunden. Die Eier seien in Deutschland verarbeitet und dann von einer österreichischen Gastronomiefirma an eine Hotelkette ... mehr

Slowakei nimmt «freiwillig» 60 weitere Flüchtlinge auf

Bratislava (dpa) - Die Slowakei nimmt demnächst «freiwillig» 60 weitere Flüchtlinge auf, bleibt aber bei ihrer grundsätzlichen Ablehnung von EU-Flüchtlingsquoten. Das bestätigte das Innenministerium in Bratislava. Dabei handele es sich aber um keine neuen Zusagen ... mehr

Hitzewetter: Bratislavas Feuerwehr muss Zootiere retten

Bratislava (dpa) - Nach tagelanger Hitze ist in der slowakischen Hauptstadt Bratislava die Feuerwehr in den Zoo ausgerückt, um Tiere zu retten. Vor allem Schwäne, Flamingos und andere Wasservögel waren durch Austrocknen ihrer Teiche und Wasserbecken bereits in akute ... mehr

Drei Todesopfer bei Hochwasser in der Slowakei

Bratislava (dpa) - In der Slowakei hat ein Hochwasser drei Todesopfer gefordert. Im Dorf Ochodnica im Norden des Landes stürzten in der Nacht auf Samstag zwei Männer mit ihrem Geländeauto in einen Bach, wie lokale Medien berichteten. Beide wurden von den Fluten ... mehr

Tausende demonstrieren in Bratislava gegen Korruption

Bratislava (dpa) - Tausende Menschen sind in Bratislava einem Aufruf von Jugendlichen gefolgt und haben gegen die im Land wuchernde Korruption demonstriert. Die Demonstranten verlangten nicht nur eine gründliche Aufklärung von aktuellen Korruptionsskandalen, sondern ... mehr

Neue SUV-Coupés von Audi werden nicht in Ingolstadt gebaut

Audi erweitert seine Modellpallette um zwei weitere SUV-Modelle mit Coupé-Silhouette. Das Luxus-SUV Q8 werde ab nächstem Jahr in Bratislava in der Slowakei vom Band laufen, teilte die VW-Konzerntochter am Dienstag in Ingolstadt mit. Ein Jahr später starte im ungarischen ... mehr

Slowakischer Politiker von Zug überrollt

Bratislava (dpa) - Unter zunächst ungeklärten Umständen ist der slowakische Politiker Frantisek Gaulieder ums Leben gekommen. Der in den 90er Jahren als Gegner des umstrittenen Regierungschefs Vladimir Meciar bekannt gewordene 66-Jährige wurde von einem ... mehr

Rund 90 Skitouristen aus slowakischem Sessellift gerettet

Bratislava (dpa) - Im slowakischen Skigebiet Zavazna Poruba haben Feuerwehr und Bergrettung rund 90 Wintersportler aus einem steckengebliebenen Sessellift gerettet. Wie eine Feuerwehrsprecherin der Nachrichtenagentur TASR erklärte, kletterten die Bergretter ... mehr

Ministertreffen in Bratislava: Das Militär soll EU-Staaten wieder zusammenbringen

Bekommt die EU eine gemeinsame Armee? Deutschland und Frankreich wollen intensiver bei der Verteidigung zusammenarbeiten. Sie bekommen Unterstützung aus Italien. Aber die Briten drohen, die Einigung zu blockieren. Die Europäische Union startete nach zwei Weltkriegen ... mehr

EU will Anfang 2017 mit umstrittenem Handelspakt Ceta starten

Bratislava (dpa) - Trotz aller Proteste will die Europäische Union den Handelspakt Ceta mit Kanada in fünf Wochen unter Dach und Fach haben. Anfang 2017 sollen dann erste Teile starten. «Es gibt eine große Bereitschaft, das Abkommen im Oktober zu zeichnen», sagte ... mehr

Gabriel: EU-Länder wollen Ceta Ende Oktober unterzeichnen

Bratislava (dpa) - Der umstrittene Handelspakt Ceta der EU mit Kanada ist auf der Zielgeraden. Es gebe eine große Bereitschaft, das Abkommen im Oktober zu zeichnen, sagte Bundeswirtschaftsminister Sigmar Gabriel nach Beratungen mit seinen EU-Kollegen in Bratislava ... mehr

Plötzliche Politikwende: Seehofer und Merkel kommen sich wieder näher

CSU-Chef Horst Seehofer und die CDU-Vorsitzende Angela Merkel bewegen sich im festgefahrenen Streit um die Flüchtlingspolitik verbal offenbar aufeinander zu. Zwar nur vorsichtig, aber erkennbar.  Seehofer macht in einem "Spiegel"-Interview deutlich, er wolle ... mehr

EU-Sondergipfel in Bratislava: Renzi und Orban mit Ergebnissen unzufrieden

Der EU-Sondergipfel in der Slowakei sollte vor allem die Einigkeit der 27 Regierungschefs vermitteln. Doch kaum ist die "Agenda von Bratislava" beschlossen, preschen die Kritiker nach vorn. Allen voran der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi. Während Angela ... mehr

Bratislava-Gipfel: So wollen die Staatschefs die EU aus der Krise führen

Sichere Grenzen, Schutz vor Terror, Jobchancen: Die Europäische Union ringt um einen Neustart, um das Vertrauen der Bürger zurückzugewinnen. Knapp drei Monate nach dem Votum der Briten für einen EU-Austritt feilten die 27 verbleibenden Staaten in Bratislava an einem ... mehr

"Agenda von Bratislava" lässt viele Fragen offen

Politiker und Experten werten den Sondergipfel der EU-Regierungschefs in Bratislava als Erfolg. Zumindest ein erster Schritt zur Überwindung der Dauerkrise der Europäischen Union sei gemacht. Allerdings bleiben viele Fragen offen. Vor allem, wenn es darum ... mehr

Nach Bratislava-Gipfel viele Fragen offen

Bratislava (dpa) - Der EU-Sondergipfel in Bratislava wird von vielen Politikern und Experten als erster Erfolg zur Überwindung der Dauerkrise der EU gewertet. Konkrete Maßnahmen müssten allerdings bald folgen, heißt es nach dem Treffen. Bundeskanzlerin Angela Merkel ... mehr
 
1


shopping-portal