Sie sind hier: Home > Themen >

Briefgeschäft

Thema

Briefgeschäft

Medien: Häufig Niedriglöhne bei Briefunternehmen

Medien: Häufig Niedriglöhne bei Briefunternehmen

Ein Medienbericht bestätigt die altbekannten Vermutungen: Bei Briefunternehmen werden einem Bericht zufolge in vielen Fällen Niedriglöhne an die Arbeitnehmer gezahlt. Wie in der Paketbranche griffen viele Postunternehmen auf Subunternehmen ... mehr

Medien: Springer prüft Ausstieg aus Briefgeschäft

Nach der in dieser Woche erzielten Einigung auf einen Mindestlohn für Briefträger steigt der Axel-Springer-Verlag einem Bericht des Nachrichtenmagazins "Focus" zufolge womöglich wieder aus dem Postgeschäft aus. Der Verlag habe in der vergangenen Woche ... mehr

Springer und TNT planen Bündnis gegen die Post

Gemeinsam gegen die Nummer eins: Der Axel-Springer-Verlag mit seiner Mehrheit beim Post-Dienstleister Pin und die holländische TNT planen eine Kooperation in Deutschland, um der Deutschen Post Konkurrenz zu machen. In Branchenkreisen ist sogar von einer Fusion ... mehr
Preiserhöhung und höherer Paketbedarf: Mehr Geld für Post

Preiserhöhung und höherer Paketbedarf: Mehr Geld für Post

Der Paketboom beschert der Deutschen Post weiter anziehende Geschäfte. Der Umsatz mit Paketen sei im Inland im zweiten Quartal um 10,5 Prozent auf 1,4 Milliarden Euro gestiegen, teilte der Konzern am Dienstag in Bonn mit. Positiv für die Firmenkasse wirkten sich hierbei ... mehr
Niederländische Post: Deutschlandgeschäft verkauft

Niederländische Post: Deutschlandgeschäft verkauft

Die niederländische Post zieht nach knapp zwei Jahrzehnten einen Schlussstrich unter ihr Deutschlandgeschäft. Ihre Tochterfirma Postcon sei an die Beteiligungsgesellschaft Quantum Capital Partners verkauft worden, teilte PostNL am Montag in Ratingen mit. Angaben ... mehr

Post-Konkurrenten empören sich über geplante Porto-Erhöhung

Die Konkurrenten der Deutschen Post haben die vom Bundeswirtschaftsministerium ermöglichte Porto-Erhöhung scharf kritisiert. Der direkte Eingriff der Regierung in ein Regulierungsverfahren sei "ordnungspolitisch nicht zu begründen und mit europäischem Postrecht ... mehr

Deutsche Post: Behörde stoppt die Portoerhöhung für Briefe

Zum Jahreswechsel wollte die Post eigentlich das Briefporto erhöhen. Doch die Bundesnetzagentur hat dafür vorerst keine Erlaubnis erteilt. Können Kunden sogar auf sinkende Preise für Briefe und Karten hoffen?  Die Deutsche ... mehr

Netzagentur will bei neuen Briefpreisen Langfristigkeit

Mögliche neue Briefpreise ab dem kommenden Jahr sollen nach dem Willen der Bundesnetzagentur erneut mehrere Jahre lang gelten. "Wir erwägen, die Post dazu zu verpflichten, mögliche Preisanpassungen wieder für einen längeren Zeitraum stabil zu halten", sagte ein Sprecher ... mehr

Deutsche Post: Frank Appel benennt Management-Fehler und kritisiert Kollegen

Post-Chef Appel will die dringende Sanierung der Paketsparte vorantreiben. Dafür ruft er die Mitarbeiter zu mehr Verantwortung auf – und äußert Kritik an Kollegen.  Deutsche-Post-Chef Frank Appel hat zu verstärkten Anstrengungen bei der Sanierung des kriselnden Brief ... mehr

Wirtschaft: Netzagentur will Post im Briefgeschäft genauer auf die Finger schauen

FRANKFURT (dpa-AFX) - Infolge vieler Verbaucherbeschwerden drohen der Deutschen Post laut einem Bericht schärfere Kontrollen der Aufseher. Wegen einer Häufung von Beschwerden über die Briefzustellung überlege die Bundesnetzagentur, wie sie dem Konzern durch ... mehr
 


shopping-portal