Sie sind hier: Home > Themen >

Brustkrebs

Thema

Brustkrebs

Shannen Doherty: Ex-Manager attackiert krebskranken Serien-Star

Shannen Doherty: Ex-Manager attackiert krebskranken Serien-Star

Shannen Doherty kämpft derzeit mit aller Kraft gegen ihren Brustkrebs, der bereits in andere Körperregionen gestreut hat. Nun muss sie sich auch noch mit einer Attacke ihres Ex-Managers Steven Blatt auseinandersetzen. post Laut einem Bericht des US-Magazins ... mehr
Shannen Doherty: Bewegender Instagram-Post nach ihrer Chemotherapie

Shannen Doherty: Bewegender Instagram-Post nach ihrer Chemotherapie

Es sind Bilder, die zu Tränen rühren. Sie zeigen Shannen Dohertys harten Kampf gegen den Krebs. Auf Instagram, Facebook & Co. dokumentiert der " Charmed"-Star seinen Leidensweg. Die Schauspielerin will sich nicht unterkriegen lassen, kämpft Tag für Tag weiter. Jetzt ... mehr
Shannen Doherty kämpt gegen Brustkrebs: Sie zeigt ihren kahl rasierten Kopf

Shannen Doherty kämpt gegen Brustkrebs: Sie zeigt ihren kahl rasierten Kopf

Shannen Doherty kämpft gegen den Krebs - und macht dies mit beeindruckenden, kämpferischen Bildern öffentlich. Nachdem sie sich letzte Woche die Haare abrasieren ließ, zeigt sie nun erstmals auch ihren komplett kahlen Schädel - und dankt ihren Helfern ... mehr

"Menschen hautnah" begleitet David (13), der weiß, dass er Waise wird

David ist 13 Jahre alt und Halbwaise. Sein Vater Gerd starb vor vier Jahren nach einer Darmerkrankung. Nun wird auch seine Mutter bald sterben, denn Ute hat Krebs. Sie hat sich entschlossen, David von Anfang an eng mit einzubeziehen. Wieviel Zeit Ute noch bleibt ... mehr
Shannen Doherty lobt Ehemann:

Shannen Doherty lobt Ehemann: "Ohne Kurt würde ich es nicht durchstehen"

Seitdem bei der früheren " Beverly Hills, 90210"-Darstellerin Shannen Doherty im März 2015 Brustkrebs diagnostiziert wurde, geht die 45-Jährige durch ein tiefes Tal der Tränen. In einem in mehreren Staffeln gesendeten TV-Interview berichtete sie nun, dass es in diesen ... mehr

Shannen Doherty: Ihr Brustkrebs hat bereits gestreut

Im März 2015 erhielt die frühere "Beverly Hills, 90210"-Darstellerin Shannen Doherty die Diagnose Brustkrebs. Im Zuge ihrer Chemo ließ sie sich erst kürzlich die Haare abrasieren und dokumentierte dies mit Fotos im Netz. Nun verriet die 45-Jährige im TV, dass ihr Krebs ... mehr

Brustkrebs: Können BHs eine Erkrankung begünstigen?

Diese Frage beschäftigt viele Frauen: Begünstigt das Tragen eines BHs Brustkrebs? Nein, sagt Prof. Jens Blohmer, Leiter der Klinik für Gynäkologie und des Brustzentrums an der Charité - Universitätsmedizin Berlin. "Druck gehört nicht zu den möglichen Ursachen ... mehr

Krebs mit 19: Krebs trifft junge Menschen richtig hart

Die Diagnose Krebs ist immer niederschmetternd. Besonders einschneidend ist sie für junge Erwachsene. Sie profitieren in der Regel nicht mehr von den guten Angeboten für Kinder und Jugendliche - und stehen noch nicht mit beiden Beinen im Leben. Wenn Kinder Krebs ... mehr

Prinzessin Christina von Schweden an Leukämie erkrankt

Schock im schwedischen Königshaus: Die Schwester von König Carl XVI. Gustaf kämpft gegen den Krebs. Prinzessin Christina ist an chronischer Leukämie erkrankt. Das teilte der schwedische Hof am Donnerstag mit. "Die Prinzessin wird sich im Herbst Behandlungen unterziehen ... mehr

Vater von Miriam Pielhau spricht über ihren Tod

Vier Monate sind mittlerweile vergangen: Noch immer macht der Tod von  Miriam Pielhau  fassungslos. Auch für ihren Vater Golmorad Moradi ist der Verlust seiner Tochter nur schwer zu verkraften. Im Interview mit der "Gala" äußert sich der 75-Jährige zum ersten ... mehr

US-Sängerin Anastacia zeigt ihre Brustkrebs-Narben

Sie hat ihre Weiblichkeit zurückerobert: Die US-amerikanische Soulsängerin Anastacia zeigt drei Jahre nach einer Brustkrebs-Operation ihre Narben. Auf Instagram schrieb die Sängerin, sie freue sich, in der Zeitschrift "Fault" über ihre Krebserkrankung zu sprechen ... mehr

Sylvie Meis und Miriam Pielhau über Krebs: "Sterben ist keine Option"

Sylvie Meis (38) und Miriam Pielhau (41) sind zwei starke Frauen, beide mit dem gleichen Schicksal: Brustkrebs. Im "Closer"-Magazin sprechen die Freundinnen über die Diagnose, ihren Alltag mit der Krankheit und darüber, wie sie ihr Leben ... mehr

Mammografie führt selten zu Fehldiagnosen bei Brustkrebs

Viele Frauen sind verunsichert über Nutzen und Risiken des  Mammografie -Screenings zur Früherkennung von Brustkrebs.  Viele fürchten Fehl- und Überdiagnosen. Die gibt es – aber sie sind selten, wie eine aktuelle Auswertung belegt. Auf der anderen Seite ... mehr

Olivia Newton-John: Erstes Lebenszeichen nach zweiter Krebs-Diagnose

Schock für Olivia Newton-John: Vor zwei Monaten kam der Brustkrebs zurück. Die schwere Krankheit hatte bereits gestreut und auch das Kreuzbein der 68-Jährigen angegriffen. Ihre geplante Nordamerika-Tour musste die Sängerin verschieben. Jetzt meldet sie sich erstmals ... mehr

Zulassung in den USA: Erstes Universal-Krebsmittel kommt

Die US-Gesundheitsbehörde FDA geht bei der Zulassung eines Krebsmittels neue Wege: Erstmals ließ sie ein Medikament zu, das unabhängig vom Entstehungsort der Erkrankung im Körper eingesetzt werden kann. Kriterium für die Behandlung mit der Krebs-Immuntherapie Keytruda ... mehr

Brustamputation: Ein Restrisiko bleibt

Frauen wie Angelina Jolie, die das Brustkrebs-Gen in sich tragen, müssen bei jeder Früherkennungsuntersuchung fürchten, dass der Arzt einen Tumor entdeckt. "Doch auch bei einer vorbeugenden Amputation bleibt ein Restrisiko bestehen", sagt Professor Norbert Arnold ... mehr

Angelina Jolie und der Brustkrebs: Brustamputation muss nicht sein

Ob Sharon Osbourne (60) oder jüngst Angelina Jolie: Immer wieder hört man von Frauen, die sich - aus Angst an Brustkrebs zu erkranken - vorsorglich beide Brüste amputieren lassen. Doch muss dieser drastische Schritt wirklich sein? "Nein", sagt Professorin ... mehr

Brustkrebsvorsorge: Einige Untersuchungen zahlt die Kasse

Eine frühzeitige Brustkrebsvorsorge ist sehr wichtig. Doch nicht alle Formen der Vorsorge werden von den Krankenkassen übernommen. Welche Untersuchung Ihnen jede Krankenkasse zahlen muss und ab wann Sie diese beanspruchen sollten, erfahren Sie hier. Bestimmte ... mehr

Brustkrebs: "Jolie-Effekt" befeuert Nachfrage nach Brustamputation

Angelina Jolies Brustamputation schlug große Wellen - nicht nur in den Medien. Dass sie sich aus Angst vor Brustkrebs vorsorglich die Brüste entfernen ließ, hat auch bei Frauen in Deutschland Ängste geschürt. In vielen Kliniken stehen die Telefone nicht mehr still ... mehr

Brustkrebs: Jede achte Frau erkrankt daran.

Jede achte Frau erkrankt laut der deutschen Gesellschaft für Senologie an Brustkrebs. Doch so erschreckend diese Zahl klingt, Brustkrebs ist in der großen Mehrzahl der Fälle therapierbar und deshalb noch lange kein Todesurteil. Zudem ist es mit dem richtigen Lebensstil ... mehr

Brustkrebs: Fetter Fisch senkt Brustkrebsrisiko

Der regelmäßige Verzehr von fettem Fisch wie Lachs, Thunfisch oder Sardinen kann das Brustkrebs-Risiko deutlich senken. Dies geht aus einer Studie chinesischer Forscher hervor, die in der renommierten Fachzeitschrift "British Medical Journal" veröffentlicht wurde ... mehr

Brustamputation: Wann ist sie sinnvoll?

Zweimal wurde bei Anastacia (45) Brustkrebs festgestellt, zweimal hat sie die Krankheit besiegt. Aus Angst, die Krankheit könnte wieder kommen, hat sich die Sängerin jetzt zu einem radikalen Schritt entschieden: Sie ließ sich beide Brüste amputieren ... mehr

Krebs: Über Krankheit zu sprechen hilft Eltern und Kindern

"Sie haben Krebs" - eine Schockdiagnose für jeden Menschen. Noch schwieriger wird es, wenn der Betroffene Kinder hat. Soll man die schreckliche Nachricht sofort mitteilen oder besser zunächst verheimlichen? Und wie vermittelt man so etwas am besten an seine Kinder ... mehr

Brustkrebs: Neue Methode erkennt Brustkrebs früher

Mit der digitalen Mammografie werden aggressive Brustkrebs- Tumore besser gefunden als mit der herkömmlichen Methode. Entgegen bisherigen Befürchtungen steigt die Rate der falsch positiven Diagnosen durch den Wechsel auf die Digitaltechnik nicht. Das zeigt eine Studie ... mehr

Krebs: Unfruchtbar durch Chemotherapie und doch ein eigenes Baby. Eine Mutter erzählt

Es könnte eine Hoffnung für viele krebskranke Frauen sein. An der Frauenklinik in Erlangen gelang es, Eierstockgewebe einzufrieren und nach der Chemotherapie wieder zu transplantieren. Sandra G. (32) brachte ein gesundes Kind zur Welt. So erlebte die Familie ... mehr

Zahl der Brustkrebsfälle gesunken

Seit die Frauen in Deutschland weniger Hormone in den Wechseljahren einnehmen, ist die Zahl der Brustkrebs-Fälle gesunken. Nach Angaben der Techniker Krankenkasse (TK) nahmen im Jahr 2000 noch dreimal so viele Frauen Hormone ein wie im Jahr 2008. Nun habe eine Studie ... mehr

Früherkennung Brustkrebs: Früherkennung von Brustkrebs soll umgestellt werden

Die Früherkennung von Brustkrebs sollte nach Ansicht von Ärzten geändert werden. Statt einer Mammografie sollten die Mediziner viel häufiger als bislang die sogenannte Magnetresonanz- Tomographie (MRT) einsetzen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie ... mehr

Darmkrebs: Wie viel Kaffee täglich das Rückfallrisiko senkt

Der positive Aspekt von Kaffee auf den Körper ist umstritten. Doch einer neuen Studie zufolge könnte ein erhöhter Kaffeekonsum inbesondere bei Darmkrebs-Patienten gesundheitsfördernde Effekte haben. Die magische Grenze scheint bei vier Tassen pro Tag zu liegen. Einer ... mehr

Nach dem Tod von Miriam Pielhau: Sterben war nie eine Option

Der Tod von  Miriam Pielhau sorgt weiterhin für große Trauer und Bestürzung. Die Moderatorin starb am 12. Juli an den Folgen ihrer Krebserkrankung, die sie eigentlich schon überwunden glaubte. Doch das Wunder blieb aus. Dass das Leben einem einiges abverlangen ... mehr

Brustkrebs früh erkennen steigert die Heilungschancen

"Sterben ist keine Option. Jetzt nicht!", verkündete die Moderatorin Miriam Pielhau noch vor wenigen Wochen zuversichtlich. Ihr Brustkrebs, der 2008 entdeckt wurde, galt als geheilt. Ebenso ihr Leberkrebs, der später diagnostiziert wurde. Umso überraschender kam jetzt ... mehr

Medizin: Überlebenschancen bei Brustkrebs immer besser

Frauen, die an Brustkrebs erkranken, haben inzwischen gute Chancen, geheilt zu werden - wenn die Krankheit früh genug erkannt worden ist. Bei der Behandlung hat es nach Meinung des Frankfurter Medizinprofessors Manfred Kaufmann in den vergangenen Jahren ... mehr

Brustkrebs: Kostenlose Mammografie wird zu wenig genutzt

Die Früherkennung von Brustkrebs kann Leben retten. Doch nur jede zweite Frau hat bisher am kostenlosen Mammografie-Screening teilgenommen, das seit drei Jahren angeboten wird. Dies berichten das Gesundheitsministerium sowie die Kooperationsgemeinschaft Mammografie ... mehr

Rotwein ist ebenso ungesund wie Weißwein

Der Mythos vom vermeintlich gesunden Rotwein gerät ins Wanken. Eine amerikanische Studie an rund 14.000 Frauen zeigt jetzt, dass Weintrinken das Risiko für Brustkrebs erhöht. Ob Rot- oder Weißwein, machte keinen Unterschied. Bisher dachte man, dass bestimmte Substanzen ... mehr

Krebs: Wie häufig ist der "harmlose" Brustkrebs?

Seitdem es regelmäßige Früherkennungsuntersuchungen für Brustkrebs gibt, hat die Zahl der entdeckten Tumore deutlich zugenommen. Doch jeder fünfte davon bleibt harmlos oder verschwindet sogar, behaupten norwegische Wissenschaftler. Sie begründen ihre These mit einer ... mehr

Brustkrebs-Vorsorge: Summen unterstützt Diagnose beim Ultraschall

Frauen sollten nach einer Expertenempfehlung bei der Ultraschalluntersuchung der Brust summen. Das Magazin "GEO" berichtet in seiner Dezember-Ausgabe, dass dieser Tipp von einem italienischen Medizinerteam stammt. Durch Vibrationen im Brustgewebe werde ... mehr

Krebs: Fettes Essen erhöht Risiko für Brustkrebs

Fettes Essen macht nicht nur dick, sondern kann auch das Krebsrisiko erhöhen. Forscher des Deutschen Instituts für Ernährungsforschung (DIfE) in Potsdam haben herausgefunden, dass eine bestimmte Essgewohnheit das Risiko für Brustkrebs verdoppelt. Vor allem in Fetten ... mehr

Mammografie: Eine Woche vorher sollten Frauen auf Koffein verzichten

Es ist ein Gang, der immer von einem mulmigen Gefühl begleitet wird. Um Schmerzen bei der Mammografie zu verringern, sollten Frauen eine Woche vor dem Untersuchungstermin auf Koffein verzichten. Denn Koffein macht die Brust fester und kann die Diagnose ... mehr

Krebs: Mehr als jede dritte Krebserkrankung ist vermeidbar

Bis zu 40 Prozent aller Krebserkrankungen könnten durch eine gesunde Lebensweise und bessere Vorbeugung vermieden werden. Diese Zahl gab die Europa-Zentrale der Weltgesundheitsorganisation WHO in Kopenhagen bekannt. Laut WHO gibt es vier Grundregeln, mit denen ... mehr

Hormontherapie erhöht Sterberate bei Krebs

Hitzewallungen, Schweißausbrüche oder Stimmungsschwankungen, oft Zeichen, die die Menopause ankündigen. Um das Ende der fruchtbaren Zeit und die hormonelle Umstellung, die damit einhergeht erträglicher zu machen, raten Fachärzte oft zur Hormontherapie. Die Einnahme ... mehr

Mehr-Brustkrebs-Diagnosen durch Mammografie-Screening

Für viele Frauen ist es ein mulmiges Gefühl, wenn dieser Brief im Kasten liegt: eine Einladung zum Mammografie-Screening. Jede Frau zwischen 50 und 69 Jahren soll sie bekommen, um Brustkrebs früh zu erkennen. Brustkrebs ist die gefährlichste Krebsart für Frauen ... mehr

Brustkrebs: Studie belegt Frauen mit dichtem Brustgewebe sind besonders gefährdet

Festes Drüsengewebe begünstigt nicht nur die Entstehung von Brustkrebs, sondern lässt den Tumor auch leichter zurückkehren. Das berichtetet der "Focus" und beruft sich auf eine Studie der Amerikanischen Krebsgesellschaft "American Cancer Society". Die Forscher ... mehr

Medizin: Alkoholkonsum fördert Brustkrebs

Alkohol fördert nach Expertenmeinung Brustkrebs. Es gebe einen immer größeren Anteil an Brustkrebsfällen, die die durch Alkohol begünstigt werden, sagt der Geschäftsführer der Deutschen Hauptstelle für Suchtfragen (DHS), Rolf Hüllinghorst, unter Berufung ... mehr

Brustkrebs: Forscher zweifeln an Wirksamkeit der Brustkrebs-Vorsorge

Wie sinnvoll ist das Mammografie-Screening? Überhaupt nicht - das ergibt jedenfalls eine neue Studie, in der die Ergebnisse des dänischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramms ausgewertet wurden. Ihr zufolge ist die Zahl der Sterbefälle in den vergangenen Jahren ... mehr

Arzneimittel-Skandal: Amerikanische Pharmafirma schönt Studien

Neuer Skandal um Medizin-Fachblätter: Ein Pharmakonzern ließ positive Artikel über Hormonersatz-Therapien von Ghostwritern schreiben - und von Forschern unter ihrem Namen in den Journalen platzieren. Auch dann noch, als das Brustkrebs-Risiko für Frauen bereits bekannt ... mehr

Blinde Frauen sollen Brustkrebs ertasten

Das Fingerspitzengefühl blinder Frauen macht sie zu besonders guten Tastuntersucherinnen. Die Spezialistinnen ergänzen so den ärztlichen Brustkrebs-Check - und entdeckten einen Knoten mitunter sogar früher als der Mediziner. Langsam tasten sich Marie-Luise Volls Finger ... mehr

Brustkrebsrisiko sinkt bei richtiger Ernährung

Durch eine Veränderung des Essverhaltens kann das Brustkrebsrisiko entscheidend reduziert werden. Das ergab eine Studie von Krebsforschern in den USA, die den genauen Zusammenhang zwischen Ernährung und Brustkrebs untersucht haben. "Wenn wir verstanden haben ... mehr

Studie zeigt: Zucker erhöht Krebs-Risiko

Ist Zucker viel gefährlicher als gedacht? Zahlreiche Studien zeigen, dass die Gesundheitsgefahren des Süßungsmittels lange unterschätzt wurden. Amerikanische Forscher am Anderson Cancer Center an der Universität Texas vermuten sogar, dass Zucker ein Risikofaktor ... mehr

Brustkrebs-Vorstufe DCIS: So finden Sie die richtige Therapie

Etwa jeder fünfte Befund beim Mammografie-Screening ist eine Tumorvorstufe namens DCIS. Patientinnen werden meist sofort operiert und oft bestrahlt, um Brustkrebs zu verhindern. Doch neue Daten werfen Zweifel an der Praxis auf. Wenn Ärzte bei der Mammografie etwas ... mehr

Gesundheit: Wissenschaftler entdecken wichtige Ursache für Brustkrebs

Wissenschaftler des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf haben eine wichtige Ursache für die Entstehung von Brustkrebs entdeckt. Damit soll künftig eine sicherere Brustkrebs-Diagnose sowie eine bessere Behandlung dieser Erkrankung möglich sein, wie das Klinikum ... mehr

Medizin: Verbesserte Diagnose bei Brustkrebs durch MRT

Bisher wurde Frauen empfohlen, alle ein bis zwei Jahre eine Mammografie machen zu lassen, um eine Brustkrebserkrankung auszuschließen. Doch die Ergebnisse einer deutschen Studie zeigen, dass nicht die Mammografie die sichersten Untersuchungsergebnisse liefert, sondern ... mehr

Krebs: Über Krankheit zu sprechen hilft Eltern und Kindern

Mütter, die nach einem Krebstest ihren Kindern die Ergebnisse mitteilen, sind mit dieser Entscheidung zufriedener als wenn sie diese verheimlichen. Das bestätigt eine Studie an der Georgetown University, die auf dem Jahrestreffen der US-Krebsforscher ... mehr

Medizin: Übergewicht und Kosmetika erhöhen Krebsrisiko

Übergewicht bei Frauen ist weitaus mehr als ein ästhetisches Problem. Die überflüssigen Pfunde schaden nämlich nicht nur Herz, Kreislauf und Stoffwechsel, sondern können auch bösartige Tumore zum Wachsen bringen. Zu diesem Schluss kommen Jiyoung ... mehr

Krebsforschung: Schon kleine Mengen Alkohol erhöhen Krebsrisiko

Schon ein Gläschen pro Tag kann zuviel sein. Forscher haben herausgefunden, dass schon sehr geringe Mengen Alkohol das Krebsrisiko bei Frauen erhöhen. Die Wissenschaftler der Uni Oxford in England hatten Daten von rund 1,34 Millionen Frauen ausgewertet ... mehr

Deutsche Krebsgesellschaft gibt Entwarnung: Kein Brustkrebs durch Deos

Deos lösen doch keinen Brustkrebs aus. Die Deutsche Krebsgesellschaft gibt aufgrund einer aktuellen Studie Entwarnung. Noch 2004 zeigte eine britische Untersuchung, dass Rückstände von Deos auch in Tumoren vorkamen. Daraufhin warnte auch die Krebsgesellschaft ... mehr

Biomarker: Der Streit um Gen-Tests bei Brustkrebs geht weiter

Seit Jahren streiten Experten über den Einsatz von Gen-Tests bei Brustkrebs. Die Biomarker sollen bei der Entscheidung für oder gegen eine Chemotherapie helfen. Wie sicher sind die teuren Tests - und sollen die Kassen sie bezahlen? Ein Gutachten befeuert den Streit ... mehr
 
1 3


shopping-portal