Sie sind hier: Home > Themen >

BSI

Thema

BSI

Windows-Update: Sicherheits-Patch soll Windows 10 vor Computerwurm schützen

Windows-Update: Sicherheits-Patch soll Windows 10 vor Computerwurm schützen

Mit einem wichtigen Sicherheits-Update will Microsoft mehrere Schwachstellen im Windows-Fernwartungsdienst RDP ausbessern. Anders als bei "Bluekeep" ist dieses Mal auch Windows 10 betroffen.  Während die seit Mai bekannte Sicherheitslücke "Bluekeep" noch immer tausende ... mehr
BSI-Präsident:

BSI-Präsident: "Cyberangriffe auf kritische Infrastrukturen sind realistisch"

Die Gefahr von Cyberattacken nimmt immer mehr zu. Auch Deutschland ist im Visier von Hackern und ausländischen Mächten. BSI-Präsident Arne Schönbohm erklärt, wie gut Deutschland gewappnet ist.  Im Mai erlangten Hacker Zugang zum Computernetzwerk ... mehr
iOS-Schwachstelle: Darum sollten Sie Ihr iPhone dringend aktualisieren

iOS-Schwachstelle: Darum sollten Sie Ihr iPhone dringend aktualisieren

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt iPhone-Nutzern, ihre Geräte zu aktualisieren. Das Update auf die iOS-Version 12.4 behebt nämlich mehrere Schwachstellen – und die haben es in sich.  Wie das BSI auf seiner Website ... mehr
Windows:

Windows: "Bluekeep" bedroht 800.000 Rechner – Updates installieren!

Die Sicherheitslücke "Bluekeep" ist seit Mai bekannt. Doch noch immer wurden Tausende betroffene Windows-Rechner nicht abgesichert.  Experten warnen vor einer massiven Angriffswelle.  Laut einer Analyse der Sicherheitsfirma Bitsight sind noch immer ... mehr
Fake-Mails: Betrüger senden schädliche Mails im Namen von Sicherheitsamt

Fake-Mails: Betrüger senden schädliche Mails im Namen von Sicherheitsamt

Berlin (dpa) - Internetnutzer erhalten derzeit gefährliche Mails, die Betrüger im Namen des Bundesamts für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) verschicken. Darin geben die Kriminellen vor, dass Unberechtigte Zugriff auf die persönlichen Daten ... mehr

Die Probleme mit dem intelligenten Stromzähler

Zwar finden sich immer mehr digitale Stromzähler in deutschen Haushalten, jedoch sind die meisten davon noch weit davon entfernt, wirklich smart zu sein – woran es bei der Einführung der Smart Meter hakt. Die Kühltruhe meldet per Push-Nachricht aufs Handy ... mehr

BSI: Vorsicht vor Betrugsmails im Namen der Behörde

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt derzeit vor Betrugsmails, die im Namen der Behörde verschickt werden. Wer die Nachricht öffnet, kann sich schädliche Software auf den Rechner laden. Internetnutzer erhalten derzeit gefährliche Mails ... mehr

Entwarnung beim VLC Media Player: Doch keine Sicherheitslücke

Deutsche Sicherheitsexperten warnten vor einer Sicherheitslücke im VLC Player: doch nach intensiven Suchen konnten die Entwickler keine finden. Der angebliche Fehler soll woanders liegen. Update 25. Juli 2019: Anfang der Woche warnte der CERT-Bund des Bundesamts ... mehr

Libre Office: Sicherheitslücken geschlossen, BSI mahnt zu Update

Wer die Microsoft-Office-Alternative Libre Office nutzt, sollte seine Software sofort aktualisieren. Dazu rät das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Für das Bürosoftware-Paket Libre Office ist ein wichtiges Sicherheitsupdate veröffentlicht worden ... mehr

Neue Alpha 7R IV: Sonys neue Vollformat-Systemkamera hat 61 Megapixel

Berlin (dpa/tmn) - Eine neue Vollformat-Systemkamera mit 61 Megapixeln nimmt Sony in seine Alpha-7R-Reihe auf. Eine so hohe Auflösung war bislang nur bei Mittelformat-Kameras zu finden, die einen noch größeren Bildsensor als Vollformat-Kameras haben. Die neue Alpha ... mehr

Google Chrome: Sicherheitsbehörde rät, Updates zu installieren

Nutzer von Google Chrome sollten ihren Browser so schnell wie möglich aktualisieren. Eine Schwachstelle erlaubt Angreifern, auf Informationen zuzugreifen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI) rät Nutzern von Google Chrome, aktuelle Updates ... mehr

Tipps von Experten: So machen Sie Online-Banking sicherer

Vielen ist beim Online-Banking nicht ganz wohl in ihrer Haut. Und tatsächlich: Transaktionsnummern aus Papierlisten (iTAN) oder SMS-Versand (mTAN) sind nicht besonders sicher. Laut Experten sollten Sie auf sicherere Verfahren setzen und einige Tipps beachten. Jeder ... mehr

Sicherheitsbehörde mahnt zu Android-Updates – Patch veröffentlicht

Google hat neue Sicherheitsupdates für Android veröffentlicht. Wer die Aktualisierung installieren kann, sollte es sofort tun, rät das BSI. Denn die Updates schließen mehrere Schwachstellen. Wer ein Smartphone mit Android-Betriebssystem nutzt, sollte sein Gerät sofort ... mehr

Gefährlicher Spam: Mit diesen Tricks wird der Emotet-Trojaner verbreitet

Beinahe täglich schickt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) neue Warnungen vor dem Emotet-Trojaner heraus. Das Problem: Die Täter ändern häufig ihre Strategie und finden immer neue Wege, ihre Opfer mit betrügerischen Mails auszutricksen ... mehr

Zehn Tipps fürs Heimnetzwerk: So sichern Sie Ihr WLAN gegen Angreifer ab

Durch Software-Fehler oder falsch konfigurierte Schnittstellen kann der heimische Router zum Einfallstor für Hacker werden. Hier sind zehn  Sicherheits-Tipps, die Nutzer beim Einrichten des Heimnetzwerks unbedingt beachten sollten.  Ist der Router erst einmal ... mehr

Viele Internetnutzer haben nur ein Passwort für mehrere Online-Konten

Eine aktuelle Umfrage zeigt: Viele Nutzer haben oft nur ein Passwort und benutzen es öfter. So machen Sie es  Hackern besonders einfach. Dabei gibt es mehrerer sichere Alternativen. Eigentlich sollte mittlerweile jeder wissen: Jedes Online-Konto ... mehr

Schützen Sie Ihr Postfach vor Spam und Schadsoftware

60 bis 90 Prozent aller versandten E-Mails sind unerwünscht (Spam). Immer häufiger enthalten diese Schadprogramme, mit deren Hilfe die Empfänger ausgespäht oder erpresst werden. Experten erklären wie Sie sich wehren und mit einfachen Maßnahmen davor ... mehr

Sicheres online Banking: Die Alternativen zu mTAN und iTAN

Viele fühlen sich beim Online Banking unwohl. Transaktionsnummern aus Papierlisten (iTAN) oder per SMS-Versand ( mTAN) sind nicht völlig sicher. Experten raten zu anderen Verfahren. Wir zeigen Ihnen, wie diese aussehen und wie Sie sich optimal beim Online-Banking ... mehr

Hackergruppe soll Macron und die CDU angegriffen haben

Die parteinahen Stiftungen von CDU und SPD sowie die Wahlkampagne des französischen Präsidenschaftskandidaten Emmanuel Macron sollen Ziel von Hackerangriffen geworden sein. Sicherheitsexperten warnen vor der zunehmenden Gefahr solcher Angriffe. Laut einem Bericht ... mehr

Elektroschrott: Gauner klauen Daten von ausrangierten PCs

Entsorgte PCs und  Notebooks aus Europa werden oft als Elektroschrott nach Afrika verkauft – mitsamt aller gespeicherten Daten wie E-Mail-Adressen, Fotos, Logins und Passwörtern. Gewiefte Gauner kaufen sie dort auf, lesen die Daten aus und nutzen sie zum Online-Betrug ... mehr

BSI warnt: E-Zigarette auch schädlich für Computer - Viren drohen

Ein simpler USB-Stick kann genügen, den eigenen PC mit einem Datenspion zu infizieren. Zum Weltnichtrauchertag 2016 warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI) vor einem besonders perfiden Trick – die E-Zigarette ... mehr

BSI-Lagebericht: Immer mehr Cyber-Angriffe in Deutschland

Immer häufiger greifen Online-Kriminelle IT-Systeme  in Deutschland  an. Täglich werden rund 380.000 neue Varianten von Schadprogrammen entdeckt, meldet  das Bundesamt für Sicherheit in der IT ( BSI). Vor allem die Zahl von Spam-Nachrichten ... mehr

Spam: Mit dieser Masche zocken Geldwäscher Internetnutzer ab

Spam-Mails werden immer raffinierter. Derzeit bekommen viele Internetnutzer in Deutschland beispielsweise Jobangebote mit persönlicher Anrede ins Postfach. Wer antwortet, tappt in die Falle.  Dahinter steckt ein Geldwäschenetz. Die Kriminalpolizei gibt Tipps zum Schutz ... mehr

Nach LinkedIn-Hack: BSI warnt vor Trojaner-Attacke

Online-Kriminelle verschicken gefälschte Rechnungen mit Anrede und Unternehmensrolle der Empfänger, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI). Die persönlichen Daten stammen offenbar aus dem Karriere-Netzwerk LinkedIn. Mitte Mai standen ... mehr

BSI plant mobile 'Cyber-Feuerwehr' bei großen Hackerangriffen

Die Bedrohung durch Trojaner-Attacken auf Behörden und Unternehmen wächst rapide. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI) will der Gefahr mit einer "Cyber-Feuerwehr" begegnen. Die mobile Eingreiftruppe soll 20 Personen stark sein. Die "Mobile ... mehr

Microsoft, Adobe und Google liefern Updates

Am Mittwoch sind eine ganze Reihe von Sicherheitsupdates für unterschiedliche Programme erschienen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) stuft die dadurch beseitigten Risiken teils als hoch, teils sogar als "kritisch" ein. Anwender sollten ... mehr

OpenPGP und S/MIME: Forscher warnen vor unsicherer E-Mail-Verschlüsselung

Ausgerechnet die Datenschutzorganisation EFF warnt davor, E-Mail-Programme zur Verschlüsselung von Nachrichten zu verwenden. Der Grund: Zwei weit verbreitete Techniken haben sich als unsicher herausgestellt. Es gibt aber Alternativen.   Wegen schwerer ... mehr

Weitere Chip-Schwachstelle entdeckt - Intel liefert Firmware-Updates aus

Sicherheitsforscher haben eine weitere Chip-Schwachstelle entdeckt, die fast alle Computer – auch von Apple – betrifft. Sicherheits-Updates sollen zwar rasch ausgeliefert werden, doch diese können für Nutzer spürbare Nachteile haben. Kaum sind die am Jahresanfang ... mehr

Datenfund: Alter Smartphone-Speicher in neuen USB-Sticks

Immer häufiger berichten Verbraucher, dass auf neuen USB-Sticks bereits Daten gespeichert waren. Wir zeigen Ihnen, wie es dazu kommen kann und wie Sie Ihre Daten sicher löschen können. Auf ganz neuen USB-Sticks, die frisch aus der Packung genommen wurden, finden ... mehr

Orero und Toblerone Hersteller Mondelez-Werke in Deutschland von Trojaner lahm gelegt

Der zweite weltweite Angriff mit Erpressungssoftware seit Mitte Mai hat das Ausmaß der Gefahren gezeigt, die Firmen und privaten Nutzern aus dem Internet drohen. Der neue "Petya"-Angriff hat bisher 18.000 Rechner in über 64 Ländern getroffen. Darunter ... mehr

BSI rät zum Wechsel: Heute Supportende

Endlich ist es soweit, das unbeliebte Windows Vista geht in Rente. Microsoft hat den Support für das veraltete Betriebssystem beendet. Nach zehn Jahren ist Schluss und Microsoft mottet Windows Vista ein. Der unbeliebte Nachfolger von Windows XP überzeugte die Nutzer ... mehr

Dridex-Botnetz verschickt Millionen gefährliche E-Mails

Eine neue Angriffswelle rollt gerade durch das Netz. Sie besteht aus einem gefährlichen Netzwerk aus gekaperten Geräten, das Schadsoftware an Computer verteilt. Sicherheitsexperten warnen vor dem Öffnen verdächtiger E-Mails. Diese enthalten ... mehr

Wichtiges Update: Microsoft schließt Windows-Sicherheitslücke

Microsoft bringt außer der Reihe ein Update für sein Windows-Schutzmodul heraus. Stellen Sie sicher, dass in den Systemeinstellungen Ihres Computers automatische Updates aktiviert sind, damit sie das Update erhalten. Ohne die Verbesserungen an der sogenannten ... mehr

Hier testen: Wurde mein Passwort geklaut?

Hacker klauen Passwörter oft nicht, um sie direkt zu verwenden, sondern verkaufen sie an andere weiter.  Wer prüfen möchte, ob die eigenen Daten bereits auf diese Weise im Umlauf sind, hat nun eine weitere Möglichkeit: die Homepage " Pwned Passwords ... mehr

BSI warnt vor immer mehr Online-Angriffen auf Smartphones

Hacker greifen verstärkt Smartphones, Tablet-PCs und Laptops an. Davor warnt der Präsident des Bundesamtes für Sicherheit in der Informationstechnologie ( BSI), Arne Schönbohm, in einem Interview mit der "Bild"-Zeitung. Hackerangriffe seien für Betroffene "genauso ... mehr

Umfrage: Mehrheit für Sicherheitssiegel im Internet

80 Prozent der Internetnutzer in Deutschland wünschen sich ein offizielles Sicherheitssiegel, an dem sie vertrauenswürdige Angebote und Dienstleistungen im Internet erkennen können. Dies geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts dimap im Auftrag ... mehr

iOS 9.3.3. und MacOS X: BSI rät Apple-Nutzern zum Update

Anfang der Woche hatte Apple Updates für  iOS und MacOS veröffentlicht . Laut dem Konzern sollten sie vor allem kleinere Fehler beseitigen. Das war offenbar heruntergespielt, denn die Updates schließen mehrere kritische Sicherheitslücken. Das Bundesamt für Sicherheit ... mehr

Gefälschte O2-Rechnung verteilt Erpresser-Trojaner

Online-Kriminelle haben es derzeit auf Kunden von O2 abgesehen. Mithilfe einer gefälschten Rechnung verteilen sie einen Trojaner, der die Festplatten ihrer Opfer verschlüsselt, warnen das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ... mehr

Smart Home: Wie riskant ist das intelligente Zuhause?

Das intelligente Zuhause soll komfortabel und sicher sein: Die Rolläden fahren nach unten, wenn es dunkel wird, die Heizung wird wärmer, wenn man sich der Wohnung nähert. Das alles funktioniert, weil die Geräte Sensoren haben und miteinander vernetzt werden ... mehr

Botnet "Avalanche" zerschlagen: Behörden "befreien" 50.000 deutsche PC

Deutsche Ermittler haben die Organisation hinter dem riesigen Cybercrime- Botnetz "Avalanche" zerschlagen, das jahrelang für Phishing- und Spam-Attacken auf der ganzen Welt genutzt wurde. Das teilten die Staatsanwaltschaft in Verden und die Polizei ... mehr

AfD und Grüne ließen Daten ungeschützt im Netz

Politiker warnen vor Hackerangriffen, handeln selbst jedoch mitunter fahrlässig: Nach Spiegel-Informationen behoben Parteien kritische Sicherheitslücken auch nach behördlicher Aufforderung nicht. Besonders schlimm ist es bei der AfD. Die Angst vor politisch motivierten ... mehr

1000 deutsche Online-Shops sind unsicher - Magento hat Sicherheitslücken

Bei Tausenden Online-Shops, darunter mindestens 1000 aus Deutschland, können Cyberkriminelle beim Bestellvorgang Kontodaten von den Käufern abgreifen oder persönliche Angaben der Kunden ausspähen. (Liste: Diese Online-Shops sind betroffen) Beim sogenannten ... mehr

Sicherheitslücke: Firefox-Browser jetzt updaten

Firefox-Nutzer sollten ihren Browser sofort auf die aktuelle Version 53.0.2 aktualisieren. Das Update schließt eine schwere Sicherheitslücke, so das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik. Betroffen ist nur die Windows-Version. Für den Internetbrowser ... mehr

Firefox ist auf vielen PCs ein ernstes Risiko

Goldene Zeiten für Online-Kriminelle: Knapp 80 Programme sind im Schnitt auf einem PC installiert – viele davon von Schwachstellen durchlöchert. Die meisten Lecks werden zwar zügig gestopft, doch Nutzer installieren die Updates oft viel zu spät. So wird auch Firefox ... mehr

Spotify-Kunden droht Ärger: BSI zu Passwort-Änderung

Spotify-Abonnenten droht Ungemach: Unbekannte haben eine Liste von Passwörtern, E-Mail-Adressen und Benutzernamen veröffentlicht, die zu zahlenden Kunden des Musik-Streamingdienstes gehören sollen. Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI) mahnt ... mehr

Google schließt Android-Lücken bei Samsung und Nexus

Google hat im Mai ein neues Sicherheitsupdate für Android veröffentlicht, das insgesamt 25 Sicherheitslücken in dem mobilen Betriebssystem schließt, darunter sechs kritische. Vorerst wird es jedoch nur an Nutzer der neueren Nexus-Smartphones und -Tablets sowie ... mehr

AKW Gundremmingen: Trojaner-Alarm in Bayern ausgelöst

Das bayerische Atomkraftwerk Gundremmingen ist bei einer Routine-Untersuchung auf eine Schadsoftware gestoßen. Eine Gefahr für Personal oder Bevölkerung habe laut dem Betreiber RWE nicht bestanden.  Der Computervirus sei bei der Vorbereitung der Revision in Block ... mehr

Thomas de Mazière fordert mehr Sorgfalt bei IT-Sicherheit

Die Gefahr von Hackerangriffen ist nach wie vor hoch, warnt die Bundesregierung. Kümmern müssten sich Unternehmen – aber vor allem die Nutzer. Die Gefahr von Hackerangriffen durch Erpressersoftware ist in Deutschland weiter hoch. "Ransomware ist für Cyberkriminelle ... mehr

Smart Meter: Auslieferung verzögert sich

Die Einführung sogenannter Smart Meter in Deutschland verzögert sich: Eigentlich sollten ab 2017 die ersten größeren Stromverbraucher mit vernetzten Stromzählern ausgestattet werden. Nach Einschätzung des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU) ist vor Mitte 2018 nicht ... mehr

Experten warnen vor Hackerangriffen auf Behörden

Die Gefahr für Ämter und Behörden, zur Zielscheibe für Hackerangriffe zu werden, ist besonders hoch, warnen Experten. Denn in Staatscomputer einzubrechen ist nicht nur lohnenswert für Agenten fremder Mächte – es ist auch erschreckend einfach.   Experten haben ... mehr

Beinahe ungenutzt: Weshalb der E-Perso ein Flop ist

Wir buchen Flugtickets online, buchen Tische im Restaurant mit dem Smartphone oder überweisen Geld auf andere Konten. Alles ziemlich einfach. Aber wenn es um staatliche Dienstleistungen geht, stößt die digitale Einfachheit schnell an Grenzen. Wer sich auf einen ... mehr

Spuren führen nach Russland: Hacker dringen in deutsches Regierungsnetz ein

Eigentlich gilt das Datennetz der Bundesverwaltung als besonders sicher. Doch im vergangenen Jahr haben mutmaßlich russische Hacker die Schutzmauern überwunden. Ausländische Hacker sind nach Informationen der Nachrichtenagentur dpa in das bislang als sicher geltende ... mehr

Hackerangriff auf Regierung: Gigantisches Datenleck befürchtet

Wie lange haben ausländische Hacker im Computernetzwerk des Bundes spioniert? Sicherheitsexperten befürchten Schlimmes. Vermutlich wurden Ministerien in ganz Europa angegriffen. Die deutschen Sicherheitsbehörden haben den Hackerangriff auf das Datennetzwerk des Bundes ... mehr

Sicherheitslücken: Google Chrome sollte aktualisiert werden

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik ( BSI) empfiehlt Google Chrome-Nutzern, den Browser rasch zu aktualisieren. Die neueste Version 61.0.3163.100 stopft drei kritische Sicherheitslücken. Wer das Programm nicht auf diese sichere Version aktualisiert ... mehr

Bundesamt für Sicherheit warnt vor Trojaner

Das Bundesamt für Sicherheit warnt vor einer Welle von Rechnungen die per E-Mail verschickt werden. In den Mails kann sich ein Online-Banking- Trojaner befinden. Wer in den Nachrichten, in denen die Namen bekannter Unternehmen und Organisationen missbraucht werden ... mehr
 
1


shopping-portal