Sie sind hier: Home > Themen >

Buchmesse

Thema

Buchmesse

Literaturbetrieb:

Literaturbetrieb: "Ab 13 tauchen alle ab"

Frankfurt/Main (dpa) - Bücher-Stapel auf dem Tisch, der Schrank voller neuer Wälzer, eine lebhafte Diskussion und viel Begeisterung: Wenn sich in Frankfurt die JungeMedienJury trifft, kann man kaum glauben, dass Lesen bei Jugendlichen nicht hoch im Kurs stehen ... mehr
Deutscher Buchpreis 2019: Diese sechs Bücher stehen auf der Shortlist

Deutscher Buchpreis 2019: Diese sechs Bücher stehen auf der Shortlist

Im Oktober wird wieder der Deutsche Buchpreis vergeben. Aus zunächst 20 Titeln haben sich nun sechs Romane durchgesetzt, die im Rahmen der Frankfurter Buchmesse den begehrten Preis gewinnen können.  Gleich drei Debüts haben es auf die Shortlist für den Deutschen ... mehr
Frankfurt: Buchmesse stellt Highlights 2019 vor

Frankfurt: Buchmesse stellt Highlights 2019 vor

Die Vorbereitungen für die Frankfurter Buchmesse 2019 laufen. Die Veranstalter haben am Montag einige Höhepunkte der diesjährigen Messe vorgestellt. Außerdem gibt es schon jetzt eine gute Nachricht für Besucher.  Die Veranstalter der  Frankfurter Buchmesse haben ... mehr
Ehrengast Norwegen: Royaler Besuch auf der Frankfurter Buchmesse

Ehrengast Norwegen: Royaler Besuch auf der Frankfurter Buchmesse

Frankfurt/Main (dpa) - Kronprinzessin Mette-Marit, multimediales Erzählen und Meinungsfreiheit - in rund fünf Wochen beginnt die Frankfurter Buchmesse. Mit etwa 7500 Ausstellern aus 150 Ländern liege die Buchmesse 2019 in etwa auf Vorjahresniveau, sagte ... mehr
Ehrengast Norwegen: Mette-Marit fährt mit Lese-Zug zur Frankfurter Buchmesse

Ehrengast Norwegen: Mette-Marit fährt mit Lese-Zug zur Frankfurter Buchmesse

Frankfurt/Main (dpa) - Als Ehrengast der Buchmesse bringt Norwegen im Herbst prominente Gäste nach Frankfurt. Kronprinzessin Mette-Marit reist mit einem "Literaturzug" an und Starautor Karl Ove Knausgård wird bei der Eröffnungsfeier sprechen, wie die Organisatoren ... mehr

Buchmesse endet: Nicht nur Party-Laune in Leipzig

Leipzig (dpa) - Aufbruchstimmung, Besucherandrang und trotzdem einige Sorgenfalten: Die Leipziger Buchmesse hat mehr Besucher angezogen. Seit Donnerstag kamen 286.000 Gäste auf das Messegelände und das dazugehörige Festival "Leipzig liest", wie die Veranstalter ... mehr

Deutsche Autorin: Sophie Passmann findet deutsche MeToo-Debatte inkonsequent

Leipzig (dpa) - Die Journalistin und Autorin Sophie Passmann (25) bedauert, dass die MeToo-Debatte in Deutschland zu wenig Konsequenzen hat. "Mir fehlt die öffentliche Empörung, dass wir MeToo als Gesprächsangebot zu schnell haben von dannen ziehen lassen", sagte ... mehr

Für Leseratten: Besucherstärkster Tag auf der Leipziger Buchmesse steht an

Leipzig (dpa) - Auf der Leipziger Buchmesse steht am Samstag der traditionell besucherstärkste Tag an. Neben dem klassischen Buchmesse-Publikum werden tausende bunt verkleidete Cosplayer erwartet. Sie ermitteln beim großen Cosplay-Wettbewerb auf der Manga-Comic ... mehr

"Branche in Schock": Unabhängige Verlage suchen Wege aus der Krise

Leipzig (dpa) - Die unabhängigen Verlage suchen nach der Insolvenz des Buchgroßhändlers KNV Wege aus der Krise. Vor allem die kleinen Unternehmen säßen auf einem Berg offener Rechnungen, sagte Sebastian Wolter, Geschäftsführer des sächsischen Verlages Voland & Quist ... mehr

Leipziger Buchpreis für Anke Stellings neuen Roman

Die Autorin Anke Stelling ist mit dem Preis der Leipziger Buchmesse ausgezeichnet worden. Die Ehrung kam für sie überraschend, denn bisher wurde sie nicht wirklich ernst genommen. Bisher fühlte sich Anke Stelling vom Feuilleton nicht so ernst genommen. Ihre Bücher seien ... mehr

Masha Gessen ausgezeichnet: Leipziger Buchmesse eröffnet - Branche vor Aufbruch

Leipzig (dpa) - Pünktlich zum Beginn der Leipziger Buchmesse sieht sich die Branche nach harten Jahren im Aufbruch. "Wir sind auf dem richtigen Weg", sagte der Hauptgeschäftsführer des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels, Alexander Skipis, am Mittwoch in Leipzig ... mehr

Menschenrechtlerin: Masha Gessen wird für ihr Engagement ausgezeichnet

New York/Moskau/Leipzig (dpa) - Die russisch-amerikanische Schriftstellerin Masha Gessen gilt als eine der wichtigsten Stimmen zum Thema Homosexualität und Menschenrechte in Russland. Bekannt wurde sie mit Büchern über den russischen Präsidenten Wladimir Putin ... mehr

Vorschau: Die Leipziger Buchmesse in sieben Kapiteln

Leipzig (dpa) - Der Frühling kommt und er bringt auch neuen Stoff in die Regale der Buchhändler. Präsentiert werden die neuen Programme vom 21. bis 24. März auf der Leipziger Buchmesse und dem angedockten Festival "Leipzig liest". Die Veranstalter haben ... mehr

"German Stories": Buchmesse in Taipeh mit Deutschland als Ehrengast

Taipeh (dpa) - Mit Deutschland als Ehrengast hat in Taiwan die Internationale Buchmesse (TIBE) der Inselrepublik begonnen. Bis zum 17. Februar werden unter dem Motto "German Stories" 13 Autoren als Teil der deutschen Delegation nach Taipeh reisen und ihre Werke ... mehr

Neuer Jury-Chef - Jens Bisky: Literaturkritik ist nicht Stiftung Warentest

Leipzig (dpa) - Für den Preis der Leipziger Buchmesse läuft derzeit die Auswahl für die Shortlist. Den Vorsitz der siebenköpfigen Jury hat für die nächsten drei Jahre der Berliner Journalist Jens Bisky übernommen. Im dpa-Interview ... mehr

Tschechien im Fokus: Wachsendes Interesse an Leipziger Buchmesse

Leipzig (dpa) - Die Leipziger Buchmesse rechnet mit mehr als 2.600 Ausstellern zur Frühjahrsschau der Buchbranche. Das sind ähnlich viele wie 2018. Der Anteil der ausländischen Aussteller sei inzwischen auf 20 Prozent gestiegen, sagte der Buchmesse-Direktor Oliver ... mehr

Finale: Lespublikum stürmt die Buchmesse

Frankfurt/Main (dpa) - Mit einem Plus beim Lesepublikum und einem Rückgang bei den Fachbesuchern ist die 70. Frankfurter Buchmesse am Sonntag zu Ende gegangen. Insgesamt rechneten die Organisatoren der weltgrößten Bücherschau kurz vor Schließen der Tore damit ... mehr

Frankfurt am Main: Buchmesse öffnet am Samstag für alle ihre Tore

Die Publikumstage der Frankfurter Buchmesse beginnen. Unter anderem präsentieren SPD-Politiker Sigmar Gabriel und Comedian Otto Waalkes ihre Neuerscheinungen.  Auf der Frankfurter  Buchmesse hat heute das allgemeine Publikum Zugang. Die ersten drei Tage waren ... mehr

Höcke auf der Buchmesse: unter Polizeischutz

Unter scharfen Sicherheitsvorkehrungen hat der AfD-Politiker Björn Höcke am Freitag einen Gesprächsband auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt. Die Polizei riegelte am späten Nachmittag Teile der Halle 4 komplett ab. Der Verlag Manuscriptum hatte zu einer ... mehr

Buchmesse: Miroslav Nemec kritisiert Touristenströme in Kroatien

Frankfurt/Main (dpa) - Der "Tatort"-Kommissar Miroslav Nemec erkennt seine Heimatstadt Zagreb nicht mehr wieder. "Ich war jetzt unten. Die Hotels, die Restaurants - das hat sich sehr verändert. Und es sind sehr viele Touristen tatsächlich auch in Zagreb jetzt", sagte ... mehr

Miroslav Nemec kritisiert Touristenströme in Kroatien

"Tatort"-Kommissar Miroslav Nemec erkennt seine Heimatstadt Zagreb nicht mehr wieder. "Ich war jetzt unten. Die Hotels, die Restaurants - das hat sich sehr verändert. Und es sind sehr viele Touristen tatsächlich auch in Zagreb jetzt", sagte der Darsteller ... mehr

Friedenspreisträger: Deutschland braucht Migrationsmuseum

Deutschland sollte nach Ansicht der Friedenspreisträger des Deutschen Buchhandels, Aleida und Jan Assmann, sein kulturelles Gedächtnis erweitern. Es sei "erschütternd", dass es hierzulande noch kein wirkliches Migrationsmuseum gebe, sagte Aleida Assmann am Freitag ... mehr

Juli Zeh schreibt gerne früh morgens

Die Bestseller-Autorin Juli Zeh schreibt ihre Bücher meist morgens, wenn ihre Familie noch schläft. "Ich habe das früher eine Zeit lang dann so gemacht, immer spät abends zu arbeiten. Das habe ich dann konditionsmäßig irgendwann nicht mehr hingekriegt. Und jetzt stehe ... mehr

Tschechien kündigt zur Buchmesse 60 Neuübersetzungen an

Zur Leipziger Buchmesse 2019 will das Gastland Tschechien knapp 60 Bücher neu ins Deutsche übersetzen lassen. Neben bekannten Schriftstellern wie Radka Denemarková oder Jaroslav Rudiš sollen dabei auch junge Literaten bei der Bücherschau präsentiert werden ... mehr

Wachstumsmarkt: Buchmarkt entdeckt Parallelwelt der Self-Publisher

Frankfurt/Main (dpa) - Monika Pfundmeier reckt strahlend ihren kleinen Sieger-Strauß aus Sonnenblumen in die Höhe, als hätte sie eine Goldmedaille bei den Olympischen Spielen gewonnen. Gerade hat die Münchnerin auf der Frankfurter Buchmesse ... mehr

Buchmesse: Künftiger Ehrengast Norwegen präsentiert sich

Am zweiten Tag der Frankfurter Buchmesse wird sich heute Norwegen als Ehrengast des kommenden Jahres vorstellen. Mit dabei ist auch die norwegische Bestsellerautorin Maja Lunde. Der schwedische Erfolgsautorin Jonas Jonasson ist ebenfalls ... mehr

Der erste Tag: Buchmesse will den "verlorenen Dialog" wieder aufnehmen

Frankfurt/Main (dpa) - Die Verteidigung von Meinungsfreiheit und Menschenrechten, Islamkritik, Medienschelte, rechte Verlage und die beste Reaktion auf Hassbotschaften - der erste Tag auf der Frankfurter Buchmesse wurde von Politik dominiert. Das Thema kam schon ... mehr

"Politische Kontroverse" - Frankfurter Buchmesse: Neurechte Verlage im Abseits

Frankfurt/Main (dpa) - Die Halle 4.1 auf dem Gelände der Frankfurter Buchmesse mündet in eine Sackgasse, an deren Ende der Stand der "Jungen Freiheit" postiert ist. Dahinter kommt dann nur noch die Wand. "Wir fühlen uns geächtet", empört sich Dieter Stein, Chefredakteur ... mehr

Autor Lukas Rietzschel warnt vor Rechtsruck im Ruhrgebiet

Der Autor Lukas Rietzschel hat vor einem drohenden Rechtsruck in Westdeutschland gewarnt. Er habe Angst, dass sich die Geschichte der Nachwendezeit vor allem im Ruhrgebiet wiederhole, sagte er am Mittwoch auf der Frankfurter Buchmesse. Nach 1989 habe man im Osten ... mehr

Monika Grütters will eine Million für unabhängige Verlage

Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat die Einführung eines "Deutschen Verlagspreises" angekündigt. "Angesichts der angespannten Situation gerade kleinerer und anspruchsvoller Verlage wollen wir ein Zeichen für literarische Vielfalt setzen", sagte ... mehr

Kritik von Steinmeier: Medien zeigen nicht die Realität

Angesichts der Bedrohungen durch den Populismus hat Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den Medien vorgeworfen, die Realität nicht richtig widerzuspiegeln. Die mediale Darstellung erwecke derzeit den Eindruck, als sei Deutschland schon nahezu von denen beherrscht ... mehr

Buchmesse Frankfurt: Georgien wirbt mit der Sprache für sich

Frankfurt/Main (dpa) - Irrgärten aus fremdartigen Ornamenten und Piktogrammen. Hinzu kommen Sphärenklänge, in denen zeitgenössische Computermusik mit Volksweisen verschmelzen. Georgien - Ehrengast der Frankfurter Buchmesse - hat sich in seinem Pavillon ... mehr

Frankfurter Buchmesse hat begonnen: Steinmeier erwartet

Mit dem Andrang von Fachbesuchern hat am Mittwoch in Frankfurt die traditionsreiche Buchmesse begonnen. Höhepunkt des ersten Tages der weltgrößten Bücherschau ist der Besuch von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier. Er wird mit der kroatischen Schriftstellerin Ivana ... mehr

Eröffnung: Buchmesse für ein Europa der vielen Identitäten

Frankfurt/Main (dpa) - EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini hat zur Eröffnung der Frankfurter Buchmesse ein Europa "der vielen Identitäten" beschworen. Jeder könne zugleich Deutscher, Italiener und Europäer sein, sagte sie am Dienstag beim Eröffnungsfestakt. Niemand ... mehr

Zwischen Europa und Asien: Georgien hat eine große literarische Tradition

Tiflis/Frankfurt (dpa) - Es war Anfang des 14. Jahrhunderts, als in Europa für den Raum östlich vom Schwarzen Meer und südlich des großen Kaukasus erstmals der Name "Georgien" auftauchte. Die historische Weltkarte von damals findet sich im Literaturmuseum in Tiflis ... mehr

Deutscher Buchpreis 2018: Inger-Maria Mahlke gewinnt mit ihrem Roman "Archipel"

Zum ersten Mal seit fünf Jahren bekommt wieder eine Frau den Deutschen Buchpreis – für einen auf der Ferieninsel Teneriffa angesiedelten Roman. In ihrer Rede dankt die Gewinnerin ihrer entlassenen Verlegerin. Inger-Maria Mahlke hat nach eigenen Worten keine ... mehr

Frankfurter Buchmesse beginnt mit Gastland Georgien

In Frankfurt wird heute (17.00 Uhr) die traditionsreiche Buchmesse eröffnet. Zur weltgrößten Bücherschau, die bis zum kommenden Sonntag zum 70. Mal stattfindet, werden rund 7000 Teilnehmer aus 105 Ländern erwartet. Im vergangenen Jahr kamen fast 300 000 Menschen ... mehr

Inger-Maria Mahlkes "Archipel": Familienroman gewinnt Deutschlands wichtigsten Branchenpreis

Frankfurt/Main (dpa) - Inger-Maria Mahlke hat nach eigenen Worten keine große Rede vorbereitet. Als sie am Montagabend im Frankfurter Rathaus den Deutschen Buchpreis entgegennimmt, dankt sie dann aber doch all denen, die wissen, "dass es einen Unterschied zwischen ... mehr

Frankfurter Buchmesse: Sicherheitskonzept für rechte Verlage

Die Frankfurter Buchmesse will rechte Verlage bei der weltgrößten Bücherschau im Oktober mit einem neuen Sicherheitskonzept besser kontrollieren. Diese sollen dazu in einer Ecke einer Halle untergebracht werden, sagte Buchmesse-Sprecherin Katja Böhne. Bisher ... mehr

Messe: 43 Verlage aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen

43 Verlage aus Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen nehmen an der 70. Frankfurter Buchmesse teil. 29 der Verleger haben eigene Stände, wie der Landesverband des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels am Dienstag mitteilte. Demnach ... mehr

Preis der Leipziger Buchmesse: Bisky übernimmt Jury-Vorsitz

Der Journalist und Autor Jens Bisky (52) übernimmt den Jury-Vorsitz für den Preis der Leipziger Buchmesse. Bisky löst turnusgemäß nach drei Jahren die bisherige Vorsitzende Kristina Maidt-Zinke ab, wie die Leipziger Messe am Mittwoch mitteilte ... mehr

Frankfurter Lesemarathon: 50 mal "Recke im Tigerfell"

Die Universität Frankfurt organisiert zum kommenden Buchmessen-Gastland Georgien einen ungewöhnlichen Lesemarathon. Am kommenden Donnerstagabend (21.6.) wird das georgische Nationalepos "Der Recke im Tigerfell" in 50 verschiedenen Sprachen gelesen ... mehr

Aleida und Jan Assmann erhalten Friedenspreis des Buchhandels

Das Ehepaar Assmann hat zum kulturellen Gedächtnis und zu Hochkulturen geforscht. Jetzt wird das Paar mit einem der bedeutendsten Kulturpreise des Landes ausgezeichnet. Die Kulturwissenschaftler Aleida und Jan Assmann erhalten gemeinsam den Friedenspreis des Deutschen ... mehr

Literatur: Georgien drängt nach Europa - Deutschland zu Gast in Tiflis

Tiflis (dpa) - An den Ständen in Halle 11 in Tiflis drängen sich viele junge Menschen. Auf der Buchmesse in der Hauptstadt Georgiens, deren Ehrengast bis Sonntag erstmals Deutschland war, haben die einheimischen Verlage ihre Produkte fünf Tage lang mit Rabatten ... mehr

Ehrengast Georgien kommt mit 70 Autoren zur Buchmesse

Georgien reist als Ehrengast der Frankfurter Buchmesse im Oktober mit rund 70 Autoren an. Insgesamt sollen bis zur weltgrößten Bücherschau (10. bis 14.10.) rund 130 georgische Titel in 80 Verlagen auf Deutsch vorliegen. Dies kündigten die Organisatoren des Auftritts ... mehr

Hessen präsentiert sich erstmals auf Frankfurter Buchmesse

Hessen wird dieses Jahr erstmals mit einem Gemeinschaftstand auf der Frankfurter Buchmesse vertreten sein. Dies teilte Kulturminister Boris Rhein (CDU) am Montag in Wiesbaden mit. Der Stand soll literarischen Kulturinstitutionen sowie kleinen Verlagen einen ... mehr

Literatur: Winterchaos bringt Buchmesse Besucherminus

Leipzig (dpa) - Wetterkapriolen und Verkehrschaos an den wichtigsten Ausstellungstagen haben die jahrelange Besucher-Rekordjagd der Leipziger Buchmesse gestoppt. Die Veranstalter zählten an den vier Messetagen 271 000 Gäste. Das waren gut 14 000 weniger als vor einem ... mehr

Leipzig und der Schnee: Winter bremst Bahnen und Buchmesse

"Verspätung etwa 60 Minuten", "Verspätung etwa 140 Minuten": Die Anzeigetafeln am Leipziger Hauptbahnhof verhießen am Samstag nichts Gutes. Stundenlang war in der Nacht Schnee gefallen, Weichen ohne Heizung froren ein, Räumkommandos kämpften gegen Schneeverwehungen ... mehr

Leipziger Buchmesse zählt 271 000 Besucher

Erstmals seit vielen Jahren hat die Leipziger Buchmesse weniger Besucher angezogen. An den vier Ausstellungstagen wurden auf dem Messegelände und beim angeschlossenen Festival "Leipzig liest" 271 000 Gäste gezählt, wie die Veranstalter am Sonntagnachmittag mitteilten ... mehr

Literatur - Omma kocht Taubensuppe: "Ungewöhnlichster Buchtitel" gekürt

Leipzig (dpa) - Die Essener Autorin Anna Basener hat mit ihrem Roman "Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte" den Preis für den "Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres" gewonnen. Dabei sollte ihr Erstling aus ihrer Sicht eigentlich ganz anders heißen, verriet ... mehr

Literatur - Haratischwili: Ihr Roman macht viele neugierig auf Georgien

Leipzig (dpa) - Schriftstellerin Nino Haratischwili (38) ist glücklich darüber, dass ihr Roman "Das achte Leben" viele Menschen neugierig auf ihr Heimatland Georgien gemacht hat. Viele Leser erzählten ihr, dass sie wegen des Romans einen Georgien-Urlaub planten, sagte ... mehr

Leipziger Buchmesse in Abschlusstag gestartet

Die Leipziger Buchmesse ist in den letzten Ausstellungstag gestartet. Nach dem schneebedingten Verkehrschaos am Samstag strömten die Besucher am Sonntagvormittag in Scharen in die Messehallen am Stadtrand. Die Straßenbahnen fuhren wieder fahrplanmäßig, viele S-Bahnen ... mehr

Leipziger Buchmesse 2018 geht zu Ende

Die Leipziger Buchmesse geht heute zu Ende. Am Abschlusstag werden noch einmal zahlreiche Autoren auf den Lesebühnen und Podien erwartet, darunter Felicitas Hoppe, Iny Lorenz, der frühere SED-Politiker Hans Modrow und Schauspieler ... mehr

Wetter: Winter gibt kurz vor Frühlingsbeginn noch einmal alles

Am Dienstag beginnt laut Kalender der Frühling. Doch das Wetter bleibt vorläufig frostig. Der Winter meldet sich an seinem letzten Wochenende mit Macht zurück. Winter kann so schön sein: Knackig kalt mit Bildern wie aus einem Weihnachtsmärchen und schneeweißen Skipisten ... mehr

Omma kocht Taubensuppe: "Ungewöhnlichster Buchtitel"

Die Essener Autorin Anna Basener hat mit ihrem Roman "Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte" den Preis für den "Ungewöhnlichsten Buchtitel des Jahres" gewonnen. Dabei sollte ihr Erstling aus ihrer Sicht eigentlich ganz anders heißen, verriet ... mehr
 
1


shopping-portal